(navigation image)
Home American Libraries | Canadian Libraries | Universal Library | Community Texts | Project Gutenberg | Children's Library | Biodiversity Heritage Library | Additional Collections
Search: Advanced Search
Anonymous User (login or join us)
Upload
See other formats

Full text of "Gottfried Crayon's Skizzenbuch;"

ff «J 



Digitized by the Internet Archive 
in 2013 



http://archive.org/details/gottfriedcrayons121irvi 



©f 1 5 5 e n b u 

©oftfrteb 5 r d i| o n. 



<£ r e r 95 a n &. 



93on bem SBerfaffer biefeS VBtxH 

finb folgenbe ©griffen, in tleberfe^ungen »on @. 
©ptfer, tn bemfelben Berlage unb tn glctc^md^t* 
ger 2(u$gabe erfefytenen: 

25racebnbge*J£>aIl, ober bte (Sfyaraftere. 2 25clnbe. 
Sonatfcan Ölbfigle'S 23rtcfe. 
(£r$äl;lungen eine 5 Oieffenben. 2 23änbe. 



© f t § 5 e it b u 4 



!3cb babe Feine &rau unb Feine Äinöer, gut' ober böfe, für 
öie id> fbrgen müfcte. $cb bin ein bloßer 23eobndbfer ber 
Gdpicffafe unb 2Ibenfeuer nnöerer Ceufe, un£> febe §u, ipie flc 
tyre KpUen fpielen, fb, bafj eö mir gerabe bovfommt, als flänbe 
icb. bot einem gewöhnlichen Xbeafcr ober einer ©cbaubübne. 

Surton. 

2(u$ bem (ürngüfdjen 
be* SSüaöJjitt gtan ^rtoing 

uberfe^t 

ten 

@. £. ' © p t f e r. 

<£ r e r 55 a » t>. 

Berlin, 

tetlcgt bei 2> u n <f e r unt) & u m b I o f . 
1 8 2 5. 



3 n fait 



Söorrebe be$ Ueberfe£er$ ©. vn. 

23orbcrid)t be$ 55crfaffcr5 in. 



£>e$ 3Jerfaf[er$ 2fo$funft won f«fc fetfcfl ... 3. 

£>te ©eereife 9. 

tJioScoe . . . 22. 

£>a$ ©etb 36. 

Uttp »an 2ötnfle, cine nadjgelaffene Sfrbett £)tetrt# 

^ntcferbocfer'S 52. 

©igliföe ©cfcrtftfiettcr fiber Sfmertfa 90. 

■ Sanbleben in (gnglanb 109. 

£>a$ gebrochene #er$ 124. 

£)te S5u^mac^erfunfi 136. 

£>er fontgttcfye ©tester 151. 



JDte ©orfftrdje 179. 

JDte SCBttfroe imb t&r ©ofcn 190. 

JDte ©djenfe jum (£6erfopfe tn (faflcfjeßp. @tne 

@f>affpearefd?e Unferfucfyung 205. 

JDte SBanbelbarfett ber £ttteratitr. @{n ©efprädj 

tn ber ©cfhntnffer Stbtet 231. 

25cgr56ntffc auf bcm Sanbe 255. 

JDte ©aflf)of$fu#e. (©nlettimg jum frrfgenben.) 279. 

iDtc ©etflerfcraut 284. 

JDte ffiefhntnflcr %bUi 314. 



w£ Wird fur baß £)eutfcf)e <pu&Itfuro nid)t oftne 
3ntereffe fepn ; t>urc^ bk <£vfd)tinun$ einer Ue6ertra* 
Sung fceg frühen bedeutenderen 2£etfe£ de£ pt^nl» 
cfyen Mmmfamvß ftd) in den <5tanb $efe£t $u fef)en, 
eine SSeraJeicfjuna, an$u(Men; auf wefcfye 2Beife 
er fein t>ielfeiti(je$ £alent in ten £aupter$eu<)nif< 
fen feiner geder entwickelt (jat. 28enn wir in 
Sn'ace&ridcje * ^all die ajucfricfye 9ttifd)un<j 
deS (Sentimentalen und $?oraIifdjen mit dem 
#umori|fifd)en $u bewundem Urfad) fyabm, fo 
muffen wir in den £r$a(jlunaett eiuetf Di et« 
fenden bm $manbtin und unterhaltenden <Er> 
$df)Ier frotfe ©erecfytiajeif widerfahren (äffen. 2luf 



VIII 



cine gan$ fccrfcr/iebene ^Betfe jMt ftcfy inbeffen 
baß <5titte\\bu<$) bar. ©einem £itel gemdß, 
giebt e£ eine Dlei^e me^r ober weniger augge* 
fuftrter Datf eHungen , ton bent ©tillleben bi£ 
jur fcollenbeten fjiftorifcr/en @ompofition, t>on bm 
®cmut(>ltcr/ *(£infacf)en biß jum ©roßartig Reiben* 
fcfjaftlicfyen unb (£rgreifenben , je^e^ mit eben fo 
großer (£igentbümlicf/feit al$ 50^eifterfcr>aft au& 
gefufjrt/ unb/ nad) ben ©cr/aupldgen unb llmge* 
bungen/ aud) in feiner befonberen gdrbung er* 
fc^einenb. 3n allen t|t jeboef) ba£ große £alent 
feiner unb aufmerffamer Beobachtung gleich er* 
fennbar / rooburcf; ber SSerfaffer ftcr> unter ben 
neueren romantifcr/cn ©cr/riftf?ellern fo bebeutenb 
au^eicrmen gemußt fyat. 

2)a$ ^ublifum credit fytt bit erfte soil* 
jf d n b i g e Uebertragung be$ ©f i^enbu^. (gin jelnc 
SJbfdmitte, meiere ttytli oon bem Ucberfegcr felbft 
tfyilß ton 5inberen in 3cttfc^rtffcn ober einzelnen 
©ammlungen betont gemacht roorben ftnb, baben 
tneHeirf)t nur ben unbebeutenberen £(jeil &e£ £Berfe£ 



IX 



fennen geleljrf. Ä$ ndmlicfy in bent ©fi^cnbucfye 
auf eine ungemein anfprecfyenbe 58eife IjetDortritf, 
ftnb bie p o e f i f cfy e n SJbfcfyniffe beflfclben, wenn man 
fie fo nennen t>avf/ in benen ndmlid), burcfy eine 
fe(>r glu<l(id)e 2lugwaf)l t>on ©fetten au$ £>icf)* 
fern, baß @an$e einen bicfyferifefyen Slnflang er* 
f)dlf, t>on meinem in ben fpdferen Herfen beg 
3Serfaffer$ weniger vernommen wirb. S)ie 2Jb* 
fdjniffe: ber foniglicfye £)id)ter, begrab* 
niffe auf bem £anbe, im erflen, unb 28ei(j* 
nacfyfen im ^weifen £(jeile geboren ba&u, unb fte 
ftnb e^/ t>te bet i>er Ueberfragung bie meijle 
©cfywierigfeif t>erurfad)en, weswegen ftcfy aucfy 
anbere Ueberfefcer, namenflicfy augldnbiftye , ba* 
burd) iljre 2lrbeif $u erleicfyfern gefucfyf fjabw/ bag 
fte bie mefrifefyen (Sfetfen, al$ unwefenflicfy, weg* 
liegen, ©erabe biefe aber ftnb e$, welche bem 
@an$en fein eigentümlich $olorif geben/ unb, 
o&ne feiner Haftung $u fcfyaben, nicfyf wegbleiben 
fonnen. £)er Ueberfeger f)at fte ba&er fcottffdn* 
big wiebergegeben ; unb/ fo guf e$ bie SSerfcfyie* 



X 

benfjctt bt$ %>am$ fceifcer Sprachen geffattett 
wollte, aucr; fcie gorm felbff beizubehalten <jefud)t. 

SOv&ge aucfy tiefe Arbeit fceg Ueberfefjertf ftcf> 
bet* iT^ac^fic^t $u erfreuen (jaben, Me feinen frtU 
Ijeren $u £f)eil geworben ijt! 



S3or&ericf)t t>eö 23erfaffer& 



it folamten 2Juffäge geboren $u einer gol* 
gereue, meiere in tiefem £ante *) <jefcf)rieben, 
$uer|t aber in 2lmertfa fcefannt gemacht ttmrte. 
2)er 33erfaffer weiß fefjr wof)I, mit n>el< 
cfyer (Strenge tie ©cfyriften feiner Santtfleute 
bi£f)er t>on ten <£nglifcf)en ^rittfern bemäntelt 
Worten ftnt: aucfy fte&t er wf)l ein, tag ein 
groger £f)eil te$ 3n&aft$ feiner S>arfMungeu 
nur in ten 2lugen Slmerifanifc^er £efer 3nterefie 
f)aben fcmn. war telegen aucfy nicfyt feine 
2J6ftd)t, fte in tiefem Saute tmctcr aotruden ju 




*) JDtefe SSorrebe iff au$ £onbon battrt. Ueberf. 



XII 



laflcn. £)a er tnbeffen fcemerfte, ba$ mehrere 
fcerfel6en t>on 3cit ju geit in gehaltvollen perio* 
fcifefyen ©griffen erfefyienen, unfc fca er fcernaOm, 
fcaf fte »af)rfcf)einlid) al£ eine ©ammlung f>er* 
au%9eben twrfcen tvurtcn , fo toavb er fcaburcfy 
veranlagt/ fte i>urd)$ufef)en tmfc fel6f! erfefyeinen 
$u lajfen, fcamit fte »enigftenä feuerfrei in t>a£ 
^ublifum fdmen. ©ollte man fte fur tt>id)tig 
genug Ralfen, um t>te SJufmetffamfait t>er $rifi* 
fer $u erregen, fo nimmt er fur fte i>ie ©cfyo* 
nung unt) SMUigfeit in Sinfprudj, welche ein 
gremfcer gemiffermaften ju verlangen ein Dlecf)t 
f)at/ wenn er ftdj an frem £eeroe etneg gafffreien 
2>olfe$ einfindet. 



Don 

©otffrtcb £ ra f on. 



€ r ff e r 55 a n &. 



I. 



21 



3ci^ teufe mit Corner, bof? , fo ivie tie tScfcnecf c , tic au$ 
i&rem £aufe frod), unb in cine ßrofe t>erroanbelt reurbe, 
fid> einen Sftif)t mad,en mußte , um barauf ju fi$en, fo 
aud) ber 9ieifenbe, rcefdier aui> feinem ?8aferlanbe in ein 
anberetf roanberf, nad) einiger Seit fid) in cine fo fon-- 
berbare ©efraft umgetvanbeff ftifrft, bag er, mit feinen 
(bitten, oud) feinen 5Bo^nort ä'nbern, unt) ba leben 
muß, reo et fann, unb nid>t, too er rot II. 



*jd) ()a6e immer gern neue ©egenben gefeiert, unb 
etgentljümKcfjc (Sitten unb ©erooljnljeitett ju 6eo6; 
achten geliebt. <Sd)on ate ^inb fing id) meine 
Säuberungen an, unb machte Qrntbecftmgeretfen 
nad) fremben <Stricf)cn unb unbefannten ©egenben 
meiner ©e&utt^ftabt, jur großen 2l"ngft meiner 2kU 
tevn unb gum Söortljeil bc$ öffentlichen Zuömfevö *). 
2fte id) $um Knaben (jeranroudjs, befjnte id) meine 



•) jn Qfmerifa itf uamfid), röie in mandjen ©egenfcen 
©eutfdManbä, nod> bie (Sitte, bag man verlorne (Sadjen 
burd) öffentlichen 2(u$ruf roieber ju erlangen fud;f. <&p. 



£nfn'$ guttuet. 




X 2 



4 



Beobachtungen weiter au$. 5Die Jefttagg ; Slacfc 
mittage brachte id) mit Streifereien in ber umue; 
genben ©egenb ju. .3$ machte mich mit alien 
^piafccn berfelben, meldje in ber ©efcfjichte ober in 
ber gäbet berühmt geworben maren, befannt; id) 
mußte jeben Ort, mo ein Staub ober 93iorb began- 
gen morben mar, ober mo ftch ein ©efpcnjt hatte 
fetjen raffen ; id) befugte bie benachbarten £>6rfcr, 
unb vermehrte ben SSorratf) meiner ^enntniffe ba; 
burd), bag ich mir if)re bitten unb ©ewofwheiten 
merfte, unb mid) mit ihren meifen unb grofjen 
Seuten in ©cfpradje einlief; ja, ich machte an eig- 
nem langen (Sommertage fogar einen 2lu£flug nach 
bem ©tpfet eineö entfernten J?ügete, \wn mo au6 
ich wein 2(uge über eine weite Strecfe unbekannten 
£anbe$ (treifen lief, unb mich munberte, ju finben, 
meld)* eine grofe SBelt ich bewohnte. 

S>iefe Neigung jum Uml)er|trcifen mud)6 mit 
meinen Scfyvm. Steife; unb Sanber6efchrei6ungen 
würben meine Sieb(ing<?büd)er, unb mdf)renb ich % 
ren .Stielt verlang, vcrnachldfftgte ich bte regel- 
mäßigen Schularbeiten. tOiit meiner gefpannter 
2lufmcr£famfctt ging ich weht, bei fch&nem ^Better, 
an ben Jpafcnbämmen umf>er, unb beobachtete bie 
<ocf;tffe, bie nach fernen ©cgenben beflimmt waren; 
— mit welchen fef;nfucf>t^\)ollen 2Mitfen folgte ich 



5 



nid) t iljren Regeln, wit fic in ber Entfernung immer 
f (einer würben, unb verfemte mid) auf ben glugem 
meiner Einbtlbung^raft bit an ba$ Enbe ber Erbe! 

Weitere* £efen unb Senfen befeftigten biefe um 
bejtimmte Steigung nur nod) meljr, obroot jie fie 
aud) in gemäßigtere ®c^ran!en junicf brachten. 
befugte verfefytcbene ©egenben meines 33ater(anbe$, 
unb ware id) nur ein $reunb ferner ©egenben ge; 
wefen, fo nmrbe id), urn biefe Vorliebe ju befrie; 
bigen, nid)t anber^wo mid) um$ut()un gebraucht 
f;aben, benn bie Statur f;at fein Sanb freigebiger 
mit Steden begabt, ^eine mächtigen 0een, weldje 
Oceanen fluffigen <^i(ber$ gleichen; feine Sßerge mit 
if)ren (jellen, luftigen garbentonen; feine $()äfer, 
von üppiger $rud)tbatt>tt (tro^enb; feine gewattigen 
SBafferfätfe, meiere in ben Etnoben (jerabbonnern, 
feine unbegranjten Ebenen, auf benen ein natürli- 
ches ©run wallt; feine bvtitm tiefen Strome, roetdje 
in feierlichem (Schweigen bem Ocean jufltejjen; feine 
fpuriofen £Bä(ber, wo ba$ ^Pffanjenteben fid) in fer- 
ner ganjen bracht entfaltet; fein ^)immef, ber mit 
bem ganzen Sauber ber <Sommerwolfen unb ei- 
nes fetten <Sonnenfd)eineS prangt: — nein, ein 
2l"merifaner braucht baS Erhabene unb <^d)6ne 
ber Sftatutgegenben nidjt außerhalb feines; Söatcrfaw 
beS $u fudjen! 



6 



Europa bot jeboch ben ganzen Jau6cr ber (&c; 
feuchte unb ©tchtfunjt verbunben bar. £)ort fonnte 
ich bie SDceifterrcerfe ber $unft, bie Verfeine« 
rung einer auf (jofyer SMbungSjtufe ftehenben ©e; 
feUfcfjaft, bie fonberbaren (£igenthumuch feiten afc 
ter unb örtlicher ©ebräuche fennen lernen. $£ein 
Vaterfanb gab bie fünften, jugenbttcfien Jpoffnun; 
gen; Europa erfreute ftd) be$ 23efü>e£ angekaufter 
^chäfce be$ 2l'(ter$. (Seine krummer verfunbeten 
bie ©efchichte vergangener Seiten, unb jeber »er* 
Gitterte (Stein mar eine (Eljromf. 3d) feinte mich, 
auf ben (Schaupläfcen berühmter ^haten umherju; 
roanbern, geroifiermaßen bie gußftapfen bei 2ttter* 
tf;umö gu verfolgen, um baß zertrümmerte (£a|teU 
$u roanbem, auf bem bcn (^in|turj broljenben $J) ur; 
me meinen Betrachtungen nachhangen, — - furj, ber 
gewöhnlichen SBirflic^feit &u entweichen, unb mich in 
ber bunfelen ©röjje ber Vergangenheit 5U verlieren. 

2(uferbem hegte ich noch baß fehnliche Verlan; 
gen, bie großen Scanner ber (Erbe fennen $u leh- 
nen. 2Bir haben allerbingS auch unfere großen 
Banner in 2fmerifa, unb e$ giebt feine (Stabt, welche 
berer nicht eine Spenge $atjlte. Seh habe mich, 5» 
meiner &it, unter jie gemifcht, unb bin in bem 
Schatten beinahe verweift, ben jte auf mich warfen, 
benn nichts i(t fur einen fleinen SÄamt fo verberb; 



7 



lid), als ber (Schatten eines großen , t>orjü(jtid> beS 
großen Cannes einer 0tabt. 2lUein id) roar begierig, 
Me grofjen banner von Europa fennen ju lernen, 
benn id) Ijatte in ben SSerfen mehrerer Slßeltroetfen 
gclefeu, bap in 2(merifa ade 'Sljiere, ben SDicnfdjen 
nic^t angenommen, ausarteten. Qrin grower 3ftann 
aus Europa muj;, backte id) mir alfo, einen großen 
iOtann aus 2fmeri!a eben fo fefyr an ©r6ße über; 
treffen, als eine ber 2ttpenfpifcen eine 2fnf>6f;e am 
Jpubfon; unb biefe 2{nftdjt bcfe(ttgte jtdj nod) in 
mir, wenn td) bie perljältmfjmäjjige 583id)tigfett unb 
bie roadjfenbe ©rojje mehrerer Qrngufdjen Sieifenben 
betrachtete, roenn fte ju uns famen, ba jte ge,' 
miß in if)rem 33aterlanbe fef)r fleine £eute roaren. 
3d) mill, backte id) bei mir, bteß 2anb ber Sum 
feer befugen, um bod) baS 3viefengefd)led)t fennen 
ju (ernen, baS in mir fo ausgeartet i(t. 

3u meinem ©lue! ober §u meinem Unglücf f)abe 
id) biefe Neigung jum Jperumftretfen btfvkbiqtn 
fonnen. %d) f)abe mehrere Sanber bureftroanbert, 
unb bin geuge mancher 2Bed)felbegebettf)eiten be$ 
Gebens geroefen. %d) fann md)t behaupten, ba£ 
id) fte mit bem 2fuge eines Wlofopfjen bttvad)ttt 
fyabe, fonbern eljer mit bem muffigen £Mtcfe , mit 
welchem bie befdjetbenen £tebl)aber beS 9Dialerifd)en 
von bem Jenfter eines ^upfer|tid)labenS ju bem am 



8 



bem fcfjlentern, unb 6a(b von ben Sarftellungen 
ber ©djonljett, ba(b von ben Verzerrungen ber $a; 
rtfatur, junmlen audj von ber 2tc6Ud>fcit einer 
Sanbfdjaft angejogen werben. £)a e$ unter ben 
neuen Steifenben 9]}obe ift, mit bem SMeijtift in 
ber Jpanb $u reifen, unb Wappen mit &tiföm nad) 
Jpaufc $ti bringen, fo mill aud) 3$ einige, jur Um 
terfyaltung meiner greunbe, entwerfen. 28enn id) tm 
befien bie 2fnbeutungen unb 23emevfungcn betrachte, 
bie tef) $u bem Qirnbe aufgescicfynet (jabe, fo erfcfjrecfe 
id) beinahe, wenn id) fef;e, wie miel) meine unnufce 
Saune von ben großen ©egenftanben abgeleitet l)at, 
meiere jeber regelmäßige Stcifcnbc, ber ein S3ud) 
fdjreiben will, ju ftubiten pflegt. 3d) furchte, id) 
werbe eben fo wenig 23efricbigung gewähren, di 
jener unglücf (id)e £anbfcf)aft6mn(er, ber auf bem 
fe(ten £anbe reifte, aber, ben Umgebungen feiner 
umt)erfd)weifenben £uf£ folgenb, lauter 2fnftd)ten von 
SSSinfeln unb (£cf en unb abgelegenen Orten aufgenom; 
men f)atte. (Sein <SHsjenbud) mar bal>er voll 
Jpütten, unb ©egenben, unb unbefannten Krümmern, 
aber er Chatte meber @t. 9>eter, nod) baö Goloffeum, 
weber ben Sßafterfall von^erm, nod) ben Sfteerbii; 
fen von Neapel gejeietynet, unb mcf)t einen einzigen 
©letfdjer ober 53ulfan in feiner ganjen Sammlung. 



S t c ©eeretfc 



<Sd)iff, <Sd)iff, id) fpälj' Did) 

3(uf t)cm SE)iCCt f 
Unb fomm' tinb fef)' bid) 
OBatf ött befd)il$eft, 
Unb toaä tu nü$eit, 
Unt» tt>o tu tool fommtf fycr. 
@in$ fcgelt ab, ju IjanDeln , ju uerfebren, 
(Jin anl>te$ bleibt Daheim, tic 3e«nbe abiunxfjten, 
<£in beittcä febtt jutiief, batf ©elb unb ©ut befrtyttjevcn ; 
£alt! meine ^^antofTe, mobin enteüetf Du ? 

5llteö ®eDid)f. 

ur einen SCmerifaner, ber Europa befugen will, 
tft bie lange @cereife, bie er gU machen f)at, eine 
treppe Vorbereitung. £)a$ emftroetlige 93er; 
fctyttnnben aller Auftritte unb £5efcf)äfttgungen M 
ÖßeltlebenS bringt einen ©emütlj^uffrmb f)en>or, ber 
fcefonberS baju geeignet ijf, neue unb lebhafte Qfim 
brüefe aufzunehmen. 5Der weite SSafierraum, roel; 
d)er bie beiben «^albfugeln ber Q:rbe von emanber 
trennt, i|t wie ein weißet 2Matt im Seben. Jpier 
fliebt e$ feinen allmafjligen Uebergang, wie ber, n>o; 



10 



burcf) in Europa bie ©runbjiige unb bie SSevolferung 
ctnc^ £anbe$ fid) unmcrf(id) mit benen be$ anbern 
mtfcfjen. 23on bcm 2fugenblicfe, mo man ba$ 2anb 
au$ bcm ©efic^t vertiert, ba$ man vertag t, ijt 2lllc$ 
ein leerer SKaum, bte man an bent anbern Ufer an 
ba$ Sanb freist, unb nun mit einem SOMe ftd> in 
ba$ ©craufcf) unb unter bie neuen (£rfcf)cmungen 
einer anbern ?S>eft verfefjt fielet. 

Scnn man 511 £anbc reift, fo fitljrt bie unun- 
terbrochene Sfatljc von ©egenben unb eine beftäm 
bigc $olge von ^erfoncn unb Qcretgniftcn bie @e; 
fcfyicfjte beg £ebcn$ fort, unb verminbert bie Sir; 
fimg ber 2lbmefcn(jctt unb ber Trennung. Sir 
fcfylcppcn allerbtngS eine lange ^ette von einer <©ta; 
ttott unfrcr QMlgerfdjaft jur anbern, allein bicfc 
£ctte ift ununterbrochen mir Tonnen jie ©lieb vor 
©lieb guruef verfolgen, unb mir füllen, bag ba$ 
lefcte beflelben uns immer mit ber J?etmat(j verbin; 
bet. (£ine meite 0eereife trennt un$ aber auf ein- 
mal. SS5ir (Tnb uns bemüht, bag mir ben fixeren 
2tnfcrgrunb be$ ftaten Sebent verloren f)aben, unb 
in eine fcfymanfenbe Seit (jinauSgeftogen (inb. Sir 
fcl)en eine mirflicfye, ntd)t blog etngebilbete , ^luft 
3mifd)en uns unb unferer Jpeimatlj, voll von <©tür; 
men von $urdjt unb Ungemijtycit, moburd) bie (£nt; 
fernung jtcf)tbar unb bie 9vucffel;r mijjltd) mirb. 



11 



2>iejj waten roentgens meine ©efül)lc. icfj 
ben Ickten 6(auen Streifen meinet 93ater(anbe6 rcic 
eine SSolfe am Jporijonte verfc|)tvinben faf), festen 
c$ mir, ate 06 id) (Ein Q3ud) ber Seit mit feinem 
3nf;a(te jugefd)(agen , unb nun 3eit $um 9?ad)ben; 
fen fyätte, 6id tdj bag 2fnbere geöffnet, £)a$u fam, 
bag vor meinen SMitfen baö £anb vcrfcfymtmbcn mar, 
meldjeg ba£ "Sfyeucrfte, tva$ e$ im Seöcn fur mid) 
gab, in ftd) fcf>To^ : wefcfje 33eränberungen fonnten 
jtd) in ilun ereignen, — meiere Umrvanbmngen in 
mir fe(6(r, ef)e id) e£ mieber befugte! S©cr fann 
fagen, menn er fid) auf bie SBanberfcfyaft 6egic6t, 
mof)in bie ungewtffen gfutr)cn be<? £>afetm$ tf>n ver; 
fcf)(agen werben, mann er juru offenen, ober 06 e$ 
i(jm je 6efc^ieben merben mirb, ben <Sd)aup(afc 
feiner .finbfyeit mieber ju fef^en? 

3d) f)a6e ^var gefagt, bag auf ber 0ee 2ttle$ 
eine groge Seere fei; : idj mug jeboef) biefen 2Ui£bruc£ 
ver6efiern. gür .^Denjenigen, ber am lid)tm "Sage 
träumen fann, unb ficf> gern in 9?ac^benfen vertiert, 
gemehrt eine 0ceretfe eine Stenge von (Segenjtän; 
ben be$ 9?ad)benfen$ ; a6er bieg ftnb bie SSunber; 
werfe be$ $)?eere$ unb ber £uft, bie ba$ ©emütf) 
von ben ©egenftänben be$ $Mt(e6en$ a&jietyen. 3d) 
fanb immer grogeS Vergnügen bavan, mid) ü&er ba$ 
©clanber be$ 33erbecf$ $u legen, ober an einem 



ftillen "Sage bit in bie Spifce be$ JpauptmajteS 
htnaufsuf lettern , unb tagelang auf ben ruhigen 
Spiegel be$ fommerltdjcn 93icereö hma&sufdjauen; 
bie ©ruppen golbener Sffiotfen ju betrachten, bie fo 
eben über ben «Oorijont emporfriegen, mir einjubtt; 
ben, baf fie ein $cenf6mgrcid) tvären, unb fie mit 
Öefd)6pfen meiner <£tn6ilbimgsfraft 511 bevolfern; bie 
fanft fid) fraufclnben 5Scllen 311 beobachten, mte fie 
filbew bahinrollcn, ate ob fie an bicfen glücklichen 
lüften (id) verlieren wollten. 

mar ein augcuel)me$, gemifchte$ ©efüljl ber 
Sicherheit unb ber $md)t, mit meinem ich von 
meiner fchroinbelnbcn Jpohe auf bie Ungeheuer be$ 
leeres unb iljre unbchülfuchcn Sprünge tyncto: 
blicfte. Schaaren von SOicerfchmeinen tummelten 
fid) um ba$ JJintertheil be$ Schiffet, ber Storb; 
faper erhob fid) in feiner gemaltigen SEftaffe lang; 
fam über bie Oberfläche be$ Speeres, unb ber 
raubgierige J?a» fcfjof mie eine (£rfcf)einung pfeif; 
fchneK burch bie blauen ©emäffer. Steine (£inbil; 
bungöfraft jMte mir 2i(le$ vor, ma$ ich von bem 
5Bafferreid)e unter mir je gehört ober gelefen hatte: 
von ben befcfmppten beerben, melche feine bobem 
(ofen liefen betvolmen, von ben geftaltlofen Unge; 
heuern, melche in bem ©runbe ber €rbe häufen, 
unb von allen ben gefpen(tifd)cn SÖefen, melche in 



13 



ben Erklungen ber Sifter unb ^ötatrofen cine 
9iolle fpielen. 

gumeilen gab ein entferntet <Segel, bat am 
<©aume bet beeret bafyinfdjmebte, einen ©egen; 
franb ju muffigen Vermutungen. SSte anjtefyenb 
t|t bieg 25rucfftucf einer 2öelt, bat ftcf) an bie grofe 
Sftafle bet £>afe\)nt ansufdjliefjen eilt! ^Beld)' ein 
rulwmollct 5£>enfmal menfdjlicfyer Erftnbungtfraft, 
bie fo über SSinb unb ^Bellen ben ®ieg bavon ge; 
tragen, bie dujjerften Enben ber Erbe mit einam 
ber in Verbinbung gebracht, einen 2l'uttaufcf> aller 
(Segnungen berfelben bewirft, bat £tcf)t ber Erfennt; 
ntjj, bie 2(nnel)m(id)fetten bet gebilbeten Sebent ver; 
breitet, unb fo biefe gerjtreuten 23e|tanbtf)etle bet 
93ienfd)engefd)(ed)tt , jtt)tfd)en meiere bie Sftatur eine 
unuberfteiglicfye ©renje gefegt 511 l)aben feinen, ju; 
fammengebrad)t f)at! 

SStr entbeeften einet ^aget einen geftaltlofen 
©egenftanb, ber in einiger Entfernung baf)intrieb. 
2luf bem SöZeeve erregt 2(llet, mat in bie Etnfor; 
migfeit ber 2Öafierfiäd)e uml)cr einige 2(bmed)felung 
bringen fann, 2lufmerffamfcit. Et fanb ftd), bag 
et ber SDiaftbaum einet 0d)t}fet mar, bat gdnjli; 
cfyen 0cf)ijfbrucf) erlitten fjaben mugte, benn man 
bemerkte nod) bie tteberbleibfel von £afcf>entud>ern, 
momit Einige von ber (©cfjijftmannfdjaft ftcf) an 



14 



btefj J?ol$ fcfrgcbunbcn Ijaben mußten, um mdjt von 
ben Sellen fytnmeggertfien ju merben. Petite 0pur 
mar ju ftnben, au$ roeldjer man ben Sftamen be$ 
(SdjiffeS Ijattc entbecfen fonnen. 2>a6 Srac! fyatte 
offenbar donate lang untergetrieben; Raufen von 
9DcUfcf>etit fapen barauf unb langet 0eegra6 f)ing 
bavan herunter. Hbtt, backte id) 6ci mir fcfbfl, mo 
tffc bte SKannfdjaft? — 3(jr ^ampf tjt längft vor? 
über — jte ftnb tm ^oben beg (Stürmet untergc 
ganzen — tf>rc ©cbeinc bfetc^en in ben .Jpoljlen 
be$ SfteereSgrunbcS. ^ttllfcfymeigen — SSergcfien; 
l;ett tft über jte ^tncjcfToffen , mte bte Sellen, 
unb Sfttemanb met£ bte ©efcf>id)te tl)re$ ttntcrgan; 
gc£. Sie viele «Seufter mögen btefem @d>tffc ge; 
folgt, mie viele ©ebetc an bem verladenen fyeimi; 
fdjen beerbe für bafielbe jttm Gimmel gefriegen 
fei;n! Sie oft mag bie ©eltcbte, ba$ Seib, bic 
Butter bie 3ettungen burdjblattert f>aben, um ir; 
genb eine gelegentliche fflad)vid)t von ben Sauberem 
auf bem Wkm su ftnben! Sie mag bie Qrrroar; 
tung jur Sxforgnt',5, bte SÖcforgntfj jur Surest, — 
bie gurd)t jur 93erjmctf[ung geworben fcim! 2(d)! 
fein 2lnbenfen mirb je $um 33orfd)cm fommen, ba$ 
bie £tebc erfreuen fonnte; 2llle6, maö man roificn 
mirb, iß : ba$ Bd$f fegclte fort au$ bem Jpafen, 
unb man f>at nie mieber ettva$ von il;m gebort!" 



15 



£>er linbiid btefeS SSracfS gab, mie gemo()nlid), 
Gelegenheit &ur (£r$ä()(ung einiger trauriger ©e; 
fcf)icf)ten. £3efonber$ gefd)af) bieg am 2(benb, roo 
baS better, ba^ bi$l)cr fcfyon gemcfen war, auf 
einmal ftnftcr unb broljenb au^ufcljen anfing, unb 
einen ber plbfcudjen Sturme verftmbigtc, meldte 
jumeilen bie Jpeiterfett einer (Sommerreifc unter; 
brechen. Sdfyrenb nur fo bei bem trüben £id)t ber 
£ampe in ber £ajute fajjen, eradfylte 3*&er feine ©e; 
fd)td)te von 0d;ijfbrud) unb Ungiuef. (Jincn ganj 
befonbern <£mbrucf aber machte eine furje (£r$d(); 
Jung be£ ^apitatn^ auf mid). 

„H\$ id) eitt|T," fagte er: „auf einem fdjonen, 
(Warfen ^cfjiffe über bie $Öud)t von Stteufunblanb fe; 
gelte, verl)inberte un$ ein ftarter Sftebcl, roic (Tc 
in jener ©egenb gemoljnlid) ftnb, felbjt am ^age 
mit vor un$ ju feljen; in ber 3?ad)t roarb aber 
ba$ Detter fo finjtcr, bag mir auf ba$ 5>op; 
pelte ber 0cf)tff<?(dnge burd)au$ feinen ©egenftanb 
meljr unterfdjetben fonntem 3$ Keg Laternen an 
ben SDiaftbaum fangen, unb (teilte einen Soften 
au$, um nad) ben gifdjerbooten 311 fcl)en, bie ge; 
n>6l)ntid) in ben 33ud)ten vor 2ln!er liegen. &er 
Sffiinb mar $iem(id) fvifd), unb mir fegeften fcljr 
fcfmell baf)in. «pic^ftcf? rief ber Q>oj?en : ff ein (Se; 
gel vor un$!" — $aum mar biefer 2iu6ruf aber 



16 



gefcfyefyen, ate wir aucfj fdjon barüber f)infuf)ren. (it 
war ein fleiner (Schooner, ber, mit bet (Seite nad) 
uns f;in, vor 2fnfer lag. 5£)te 9)iannfd)aft fcf)(tef, 
unb Ijatte vergefien, cine Saterne aufjuftecfen. Sir 
fliegen gcrabe auf bie 93?ttte be$ $af)r§euge$. £>te 
(Stärfe, @ro£e unb ba$ ©ewidjt unfereS (Sdjtffeg 
brüefte baS anbere nieber, wir fegelten barüber ()in 
unb weiter fort. 3« bem 2(ugenbti<fc, wo bag fra; 
cbenbe Sracf unter uns fanf, fal) tcf) gn>ci ober 
brci (jalbnacfte Unglücflicfye aus ber Kajüte jtur^en; 
fie famen auS tfyren Letten, um fogleid) in ben 
Sellen if)r @5rab ju fmben. ^orte il)r 2fngft; 
gefefyret im Stube, unb ber Smbfloj?, ber e$ $u 
unferen öljren brachte, trieb uns gugtetc^ fo weit, 
bajs mir md)t$ mel)r bavon vernehmen fonnten. 
werbe biej? ©efefyrei nie vergefien! — wctyrte 
einige wit baS ©c&tff menben fonnten, 

ba eg fo rafcf) vorwärts ging. Sir festen an ben 
Ort $urucf, wo, fo viel wir uns erinnern fonnten, 
bie (SdjmacE vor 2(nfer gelegen f>atte ; wir freujten 
mehrere (Stunben lang in bem biefen Sftebel untrer, 
wir traten <Stgnalfd)ufie unb l)orcf)ten, o& wir 
nicfyt baS Jpallol) ber Ueberlebenben vernahmen, 
aber 2llleS war jtill — wir Korten unb fafyen nie 
wieber etwas von ilmen." 

3cf> gc|W)e es, baj? biefe (£r$af)(ungen auf einige 



17 



3ett allen meinen fcl)6nen träumen ein Qrnbe mad); 
ten. ©er (Sturm warb in bei- 9}ad)t immer jtar; 
fcr ; ba$ CO?eer mar in gewaltigem 2l"ufruf)r. ©er 
£aut ber tobenben Sogen, ber ftromenben S3ran; 
bungen mar furchtbar; bie liefen be$SÖieere$ öffne? 
ten unb fdjloften fiel). Juweilen fd)ienen bie fcfnvarscn 
SBotfenmaflcn über unö von SMifccn jerriffea 
werben, weldje auf ben fdiäumcnben Sellen ba; 
Ijtnjucftcn unb bie barauf folgenbe ©unt'etyeit 
boppelt fcf)recfud) machten, ©er ©onner brüllte 
über bie milbe Saftcrfläclje baljer, unb festen in 
ben bergen von Sogen mieberju^allen, unb baburd) 
verlängert $u werben. id) fo ba$ <Scf)tff $wi; 
fcfjen biefen gdfjnenben 2lbgrünbcn bal;inwanfen unb 
bavin verfmfen falj, festen e£ mir wunberbar, wie 
e$ fein @leid)gewid)t behaupten, ober ftd) über- 
haupt auf bem Safier erhalten tonne. (Seine Sfttaen 
berührten ba$ Safler, fein S3ug war beinahe gan$ 
in ben Sellen begraben, guwetlen fdjien eine l)od); 
emporgetf)ürmte Seile t$ verklingen $u wollen, 
unb nur eine gefd)icfte Bewegung be$ (Steuerru; 
ber$ fonnte c$ vor bem gewaltigen Sturze retten. 

2ii$ id) mid) in bie Kajüte jurüefbegeben 
f>atte, folgte mir ber furchtbare 21'nblicf nod) im; 
mer. ©a$ pfeifen bei SinbeS burd) ba$ Sau; 
werf flang mir wie ©rabeSflage : ba$ knarren be$ 



18 



tÜtafteS, ba$ £)r6l)nen unb ^fecfoen ber (©djooten 
6ei bem Kampfe beg ®cf)tffe^ mit ben anrodl$enben 
Sogen roar furchtbar. Sctyrenb id) fo bie Sellen 
am <©d>iffe fjmftromen, unb bidjt cm meinem Ofyre 
brüllen f)6rte, festen eg mir, ate ob ber Tob urn 
btefeg fc^roünmenbe ©efdngnijj umf)erroütf)e unb 
nacl) Beute fucfte ; eg burfte nur ein Sftagel nacfyge; 
ben , eine QManfen ; 9?atf) aufreihen — unb er 
fonnte einbringen. 

<£in fd)6ner Tag, eine ruf)igc (See unb ein gun; 
ftiger Sinb baju verseuchten inbeffen alle biefe 
traurige Betrachtungen. <li ijl unmöglich, ben 
auftyeiternben <^mfTu^ beg fronen Setters unb beS 
guten Sinbeg sur <See mc^t ju füllen. Senn 
bag <Sd)tff alle feine ®egel beigefe^t (jar, jebeg ber; 
felben vom Sinbe gefpannt ijt unb eg fo luftta, 
über bie frdufelnben Sellen ba()in fliegt, rote erle- 
ben, mie mächtig erfdjemt eg ntdjt — rote fd)eint 
eg ntd)t bag SOZeer ju beljerrfdjen ! 3$ fonnte et; 
nen ganzen Banb mit ben Träumereien einer <See; 
reife anfüllen, benn für mid) ijt ft'e beinahe ein 
fortroctyrenber Traum, — bod) eg ift 3 e ^/ an oa * 
£anb ju fommen. 

(£g mar ein fdjoner, fonniger borgen, all ber 
belebenbe Stuf 2a nb! vom SOcaftforbe erfc^oll. (£o; 
lumbug from, ate er bie neue Seit entbeefte, fein 



19 



entjmf entered ©efüfyl gel)a6t l)a6en, alg bat ijt, 
welcfjeg bie S5ruft eines 2(merifriner$ erfüllt, wenn 
er juerft Europa er6luft. <Scf)on mit bem tarnen 
ift eine SSSeft von Erinnerungen verknüpft. <i$ ift 
ba$ i'anb ber 33erl)eijnmg , weld)e£ alle$ ba$, wo; 
von er in feiner ^inbf)eit gehört, ober worü6er er 
in ben 3^en oer 2lue6tlbung gebrütet Ijat, in 
UeBerflufj enthalt. 

33on biefem 2l'Hgcn6Iicfc an &i$ jur Qmfunft 
fel&jt empfanb td> eine fte6erf)afte Bewegung. 2>te 
■^rieg^fcOiffe, bie wie &ewacf)enbe Sliefen an ber 
Jtftfit umf)erfreujten, bie Eanbfpifcen von ,3tfan&/ 
welche in ben ^ana( Ijinau^ragten, bie $5erge von 
SBaleS, bie ftcf) in bie SBolfen erf)o6en; alles bieg 
waren ©egenjtänbe, welche ben größten 2fntljetl 6et 
mir erregten. $Bä(jven& wir ben ÜOJerfei; (nnauffe? 
gelten *), betrachtete tef) bie .^üjte burd) ein Jew; 
glaS. SÜiein 2fugc verweilte mit Vergnügen auf ben 
netten Sanbljauftm, mit tfyrern jierudjen ©trauef); 
werf umf)er unb ben grünen ©raSptäfcen. %d) 
fa\) bie Verfallenben krummer einer 2(6tei;, welche 
mit (£pl)eu 6ewad)fen waren, unb bie fd)lanfe ftivfy 
tfjurmfpt&e eines 6enacf)6arten SöorfeS, welche ftdj 
hinter bem $amm eines Jpügels erf)o& — alles 
verfünbigte Englanb. 

•) Zlafy Si&crpoot. <Sp. 



20 



SDte Stutf) unb ber SHBinb maren fo gunftt^, ba£ 
ba£ 0d)iff foglctd) nacfy bem Jpafenbamm hinauf 
gelangen fonnte. tiefer mar mit SOJenfdjen bebecft, 
von benen Einige müßige 3ufd)auer a6ga6en, Tins 
bere ifyre greunbe ober Sßermanbte mit ©eljnfucfjt 
erwarteten. fonnte unter tfmen ben Kaufmann 
erf ernten, an ben ba$ (Scfytjf gerichtet mar. ^d) 
erfannte if)n an fetner bcrecfynenben üOZiene unb 
an feinem raftlofen Söefen. (£r (jatte bie Jpanbe 
in ben ^tafefyen , pfiff gebanfemwlt , unb ging 
auf unb ab, auf einem f feinen 9vaume, ben bie 
Stenge il)m, in iKüefftdjt auf feine einftmeilige $5e; 
beutfamfeit, eingeräumt (jatte. 3nnfd)cn bem Sanbe 
unb bem ©cfyiffe mürben unterbeften ©rüjse gemed); 
feit, je nadjbem bie ^reunbe erfannten. ©anj 
befonberS aber fiel mir eine junge ftrau auf, meiere 
einen fd)lid)ten 2(n5ug trug, aber ein ungemein an? 
$icf)enbe$ Sefen (jatte. ©ie beugte ficfy au$ ber 
Stenge fervor, unb tljr 2tuge jlreifte über ba$ 
(Scfyiff ()in, ate es fid) bem Sanbe näherte, um in 
genb ein erfel)nte$ ©eftcfyt ju erblicfcn. 0ie fdnen 
niebergefcfylagen unb bewegt-, auf einmal tyorte id) 
eine fcfymacfye Stimme tfyren tarnen nennen. 0ie 
fam »on einem armen SRatrofen, ber bie gan$e 
Steife über franf gemefen mar unb ba$ $)ittletb 
unfer 2111er, bie mir an Q3orb 6epnblicf; maren, er; 



21 



regt (>atte. SSBenn baß SSBetter fd)6n war, pfleg; 
ten feine .ftameraben eine 93?atva^e für tf)tt auf baß 
SSerbecf in ben (Schatten $u legen : feine ^ranf(;eit 
fyatte ftd> aber in ber lectern -Beit fo verfepmmert, 
baß er feine Jpangmatte md)t wrlafien, unb nur 
ben SSunfd) geäußert f>atte, fein 2Öetb nod) einmal 
gu fef)en, cf>e er jtürbe. 93ian f)atte tlw, ate wir 
ben Jluß l)inauf fegelten, auf baß 33erbecf geführt, 
unb er fef>rte ftcf> t£t gegen bie ^cfyooten, allein 
fein @cftcf;t war fo veränbert, fo bleich, fo gcifter; 
afm(tcl), baß tß fein timber war, wenn if)n felbjt 
baß 2uige ber Siebe nicfjt erfannte. bem $on 
feiner Stimme richtete ftcf> mbeffen if)r 3fuge auf 
feine <3üge; tß laß, mit einem SMtcf, eine ganje 
SSelt be$ Summers bavin : fte fd)lug bie Jpdnbe §u; 
fammen, jtteß einen fehmaeljen <^d)rei au£, unb 
rang fte in ftiller ^obcöangjt. 

2iUe$ war t|t 2arm unb ©etümmel — 33efannte 
trafen, greunbe grüßten fid), ©cfdjäftslcute be- 
ratschlagten. 3d) allein \tanb cinfam unb müßig 
ba. ^ein greunb, ber mid) empfing, fein frotyeS 
SStllfommen, baß mir geboten würbe. 3$ betrat 
ba$ Sanb meiner 33oroätcr — allein id) füllte, baß 
id) ein grembttng barin war. 



9v C c. 



3m §ienft t>cr SDJenfrb&eif rteftf j« fegn 
(Tin ödui^goft: immer anjtiment'en nur 
©ei* ©eitre$ Äroft }u S?elbenjtt>e<f en , tie 
Un3 übet ten gemeinen Staufen ireif erbeten 
Unb und unterblieb machen; — baö, ja i>ai 
$?tif}t leben. 

1 b o m f on. 



iner ber etrftcn Orte, ju benen ein §rcmbcr in 
Liverpool ()ingefü(jrt roirb, tjt ba$ 2ftf)enaum. iff 
nad) cittern freiftnnigen, rooty u&erbacfyten 'JMan ein; 
gerichtet, ent(jä(t cine gute 3M6Iiot(jef, ein geräumi- 
ges £efestmmer, unb ijt ber allgemeine roiftenfefyaft; 
lidjt 33eretntgung6pun£t bes OrteS. Sftan mag ba; 
f;m gefyen, wann man roiU, fo wirb man e$ mit 
ernftbltcfenben Acuten angefüllt finben, meiere tief 
in ba$ 0tubium ber Seitungen verfunfen ftnb. 

2Ü$ id) einjl biefen 33erfammtung6ort ber ©e; 
lehrten 6efu d)te, warb meine 21'ufmerffamfett \>on 
einem 93tanne angezogen, ber fo eben in ba6 gitti? 
mer trat, (£r n>ar fcfjon vorgerückt in 3afH' en / 9 ro 5 



23 



unb von einet ©eftalt, tic einjt eljrfurdjtgebietenb ge; 
mefen fei;n mochte, i£t aber von ber %tit, ober viel; 
Ceic^t von borgen, etwa* gebeugt 3U fet;n festen, (Er 
(>atte ein eble$, romeräl)nlicfye$ ©eftdjt, einen 3topf, 
ber einen dialer angefprocfyen fyaben würbe, unb 
obgleich einige (eichte Jurcfjen auf feiner ©tirn bavon 
jeugten, ba£ ba$ Sftacfybenfen f)ier nicfyt untätig ge; 
mefen fei;, fo erglänzte boef) fein 2(uge noefy von bem 
Jeuer eine£ bicf)terifcf)cn ©emutl)$. @ä lag in feiner 
ganzen (£rfd)einung etmaS, ba$ ifyn als ein von ber 
gefcfyäftigen 9J?enge um if;n f)er ganj verriebenem 
£Befen verfunbigte. 

3d) erfunbtgte mid) naef) feinem tarnen, unb 
erfuf>r, ba£ er 9to$coe fjetge. %d) trat mit tv 
nem unmtHfuljrlicfjen ©efül)t ber SSereljrung jurücf. 
SDteß mar a(fo ein berühmter @cf)viftflelfer , einer 
von ben Seuten, beren Stimme biß an ba$ (Enbe 
ber SÖelt erfcfyallt mar, mit beffen ©eijle id) felbjt in 
ben (Einoben von 2fmertfa ©emeinfd)aft gepflogen 
(jatte. £a mir, bei un$ §u Sanbe, (Europaifdje 
(ScfyrtftjMer nur aus iljren Herfen fennen lernen, 
fo fonnen mir fte un$ nicf)t, mie anbere 2eute, mit 
gem&ljnlicf)ett ober gemeinen S3efd?äfttgungen ver; 
traut, unb unter 2ttltag$,'$)?enfc{)en, auf ben flau; 
bigen *Pfaben be$ Gebens fiel) (jerumtummelnb bem 
fen. 2>it (teilen ftcf> unferer QMilbungöfraft ate 



24 



(>6f>crc $>efen bar, it>c(d)c in ben (rrguffen tf)re$ ei- 
genen @eijte£ glnn^cn, unb mit bem J?ctttgenfd)eine 
eines wt|Tenfd)aft(id)cn 9iul)mc$ umgeben fmb. 

£>a§ id) alfo ben ^miidjm <55 c f cf> t cf> t f cf> r c i 6 c t* ber 
50 1 e b i c t unter ben gefdwftigen «Sofynen bc£ Jjantcte 
er&ftcfen mußte, mar Anfangs meinen bidjterifefyen 
2i'nfid)ten ganj juroiber; aber gerabe bit %$ev\)äh; 
niffe unb bie Sage, in melcfyer Jpr. 9io$coe fid) bc; 
ftnbet, fmb e$, bie if)m ben (;6d)ften 2(nfprud) auf 
unfere Sxmunberung geben. <E*$ ift ()6d)|t anjte; 
(;enb, $u beobachten, roie einige ©eifter ft'd) bei; 
na()e fetbjt ju fd)affen fcfyctnen, wie jebti OJiifee; 
fd)icf tfwen neue .^raft giebt, unb wie fie tf)ten 
einfamen ®eg unauffyattfam burd) taufenb Jptnber; 
niffe fortfefjen. £>te Statur fcfyeint ein Vergnügen 
baran $u finben, bie forgfaftige Dtegfamfeit ber 
$unft, womit biefe gern bie ebenbürtige Unbebeut; 
famfcit gur dxeift bringen mod)te, ju ^c^anben 
mad)en, unb auf bie .^raftigfeit unb auf baß up; 
ptgc 21'ufftreben ifyrcr jufUfigefl Jpervorbringungen 
ftolj 3U fetm. <^te ftreut ben tarnen be$ ©enieS 
in ben SSinb aus, unb obgleich £ftand)e$ bavon in 
ben fteintgen ©egenben ber Sett umfommen, unb 
unter ben ©omen unb 5Di(te(n fruljer Sffiiber; 
wetrtigfeiten erfticfen mag, fo fdjlagt 2(nbere$ fo; 
gar in ben gelfenfpalten SBursel, arbeitet fid) fut>n 

in 



25 



im (Bonnenfcfyein empor, unb verbreitet übet* fei; 
nen unfruchtbaren ©cburtöort bie volle 0cf)6m;eit 
be<? *)>flan$enleben$. 

SDtefj tft ber 3a0 bei Jprn. 3io£coe gcivefen. 
2ln einem, bem SBaefystljume Ittterartfcfyen Talents 
anfcfyeinenb fef>r ungünfrigen Orte geboren, in bem 
n>al)ren ^ummelplafcc be6 Jpanbel^, ofync Vermögen, 
of)ne gamtltenvcrbinbungen, oljne ©onner, aus et; 
(jenem Antrieb, buref) eigene ^raft, nnb beinahe 
gan^ burdj eigenes ©tubtum, fyat er jebeS Jptnber; 
ni£ ubenvunben, fiel) ben SSeg jur 33oKenbung ge; 
bafynt, unb, nacfybern er eine ber Sterben beS %$qIH 
geworben, bie ganje ©r6£e feiner Talente unb fei; 
ncS <£inflitffe$ bal)in gerichtet, feine 33atcrfTabt em; 
vor gu bringen unb ju verfeinern. 

tiefer le£te gug iff es, welcher tljm in meinen 
21'ugen ben großen SSBevtlj gegeben, unb micl) vor; 
jnglic^ baju beflimmt l)at, meine £anböleute auf 
tf)n aufmerffam ju machen. @o gro£ feine fcfyrtft; 
ftellertfcljen 33erbienfte and) ft'nb, fo tft er bocl) 
nur ein einzelner von ben vielen ausgezeichneten 
©djriftftellern feines 93olfS. £>iefe (eben inbeß ge; 
tvoljnltd) für tyren eigenen Stuf, ober if)r 33ergnü; 
gen: bie ©efcf;tel;>te il)rer £ebcnSvcrl)ältniiTe bietet 
feine Q3ctfpiele für bie SSMt bar, ober jetgt viel- 
leicht nur baS Semudjtgenbe mcnfcf)ltc^er ©ebred); 
I. 23 



lidjfeit unb (Efyaraftcrloftgfeit. Sie wollen, wenn 
man bie (Sacfye aus bem günjttgftcn ©eft'd)t£punftc 
betrachtet, fid) nut* aus bem ©ewirr nnb ber ©c; 
wM)nltd)fcit be$ ©efcfyaftslcbens f)erau^ief)en, fid) 
bem (Selbftifdjen mtfTcnfd>aftü(f)cr SDiuft l)ina>- 
ben, unb einem auefd)U'c{3(id)en geizigen ©enufle 
(eben. 

£err 9io$coe baeje^en f>at feinet biefer erlaubten 
3?orred)te bes> Talents fur fid) geltenb gemacht. <£r 
f>at ftd) in feinen ©arten ber ©ebanfen, fein 
fium ber (£mbi(bungstraft etngefcfylofien, er f)at ftcfy 
auf bie Sanbftrafje unb bie gewöhnlichen -SBege bc$ 
Sebent l)inau$begebcn, an ben £Beg, jur (£rfrtfcf)ung 
bc$ »)Mfanm$ unb bcs~ 2lU6ruf)enben, £aubcn ge; 
pffanjt unb flare Ctuellen eröffnet, ju benen ber 
Arbeiter fid) von bem Staube unb ber £tf?c bes 
Cages' menben unb aus bem lebcnbigen (Strome bes 
Siffens fd)opfen fann. QE$ ijt „eine tägud)e Sdwn; 
l)cit in feinem Scben" *), über welche ber §ftenj$ 
nad)benfen unb baburd) befier werben fann. (Sie 
bietet fein (jod)|tel)ettbcs, unb, feiner Unnadjafym; 
ud)fcit wegen, minuses Q3eifpiel ber ^rejflic^feit 
bar, fonbern ein 25i(b tfyätiger, bod) einfacher unb 
nacha()mbarer ^ugenben, weldje Obermann f ld ) 



•) © \) a f c f p c o r c ; $ OffielTc. Ueberf. 



27 



aneignen fann, bie aber £5enige ausüben, benn 
fonft würbe bie SÖett ein ^arabieS fei;n. 

@an§ befonberS i|t aber fein Privatleben ber 
AufmertTamfctt ber Bürger unfereS jungen unb ge* 
fcfyäftvollen ÜanbeS tvürbig, mo bie Sitteratur unb 
bie fcfyonen fünfte neben ben gröberen <Sd)6pngen 
ber täglichen D?otf)tvenbigt«t emponvacfjfen müffen, 
unb tvo beren ^Pflege nicfyt allein von ber Aufmerfr 
famfeit auSgeljt, welche $)iuße unb SKeid) tfjum ify 
nen tvibmen fonnen, fonbern von ben (Stunben unb 
3eiten, welche aufgeklärte unb gemeinnü^tg gefönt 
neue fDtönner bem betriebe gemeinnüfciger Ange- 
legenheiten ent^e^en. 

(£r (jat gezeigt, rote viel für einen Ort in ben 
SDtojjeftunben eines fyervorragenben ©eifteS gefcfyefyen 
frtnn, unb rote biefer im (Stanbe tjt, allen feinen 
Umgebungen feinen eigenen (Stempel mitzuteilen. 
£Öte fein £orenjo be' SOiebtci, melden er als ein 
reines dufter aus bem Altertfyume vor Augen ge; 
()abt ju l)aben fcfyetnt, f)at er bie ©efcf)tcf)te feines 
Gebens mit ber feiner 33aterjtabt ju vergeben unb 
bie ©runblagen if)rcS 9vu()meS ju £)enftnätern fei; 
ner ^ugenb ju machen gewußt. Söol)tn man in 
Liverpool nur gef)en mag, fmbet man Spuren von 
il)m in Allem, roaS jierltd) unb großartig ift, rote; 
ber. (£r fanb ben (Strom beS 9tetd)t()umS, rote er 

23 2 



28 



allein in ben ÄfttWifett bc6 J?anbefä baljmflof;, unb er 
f;at betebenbe 33äd)c barauS abgeleitet, um bie ©atrt«! 
ber iittiimtm bnmit $u bcwäiTcrn. .^uref) fein eigene^ 
35etfpiel unb buref) feine fertbauernben £>emuf)ungen 
tyat er bic 33cretmgtmg ber Jpaiibetebetrtebfamfcit unb 
bei- geifrigen £3cfci)aftigungen $u ©tanbe gebracht, 
rcetcfje er tn einer feiner neuejten <Sd)riften mit fo 
großer .Q3ercbfamfett empfiehlt *), unb f>nt burcl) 
bic bewiefen, auf welche fcf)6ne SBeife fte in 
Sinffattg gebracht werben unb iw^ftfjattg auf ein? 
anber wirfen fennen. £Dic fjerrltdjen (Unvidjtnm 
gen 511 (ittcrarifcfyen unb wifienfdjaftttdjen gmeefen, 
roef$e Liverpool fo fet>r §um 9Uifyme gereichen unb 
bem (^emeingeift einen fo fyofyen 0d)wung geben, finb 
gr6f,tcnti)et(6 bas SScrf be<? Jperrn 3io£coe, unb ofync 
?Uisna()mc von tym tfyättg beforbert worben; unb 
wenn man ben fdjncll wad)fcnben Sveicfytfjum unb bte 
©ro£e biefer <&tabt betrachtet, weld^e an JpanbelS; 
wtctyttgfcit balb mit ber J?aupt(fabt 511 wetteifern 
verfprtrfjt, fo wirb man bewerfen, bajj, iubem er 
ben Garget's, fief) burd) geiftige SMföung au6§u; 
jeic^nen, unter ben (£mwo()new erweeft, er ber 
©ac&e ber eng(ifd)en Literatur einen wefentfidjen 
9fttt|ert gelciftet f)at. 

*) 3n bet 2tncct»c bei tier OPvoffnuttg fcet Liverpool insti- 
tution. Uefccrf. 



%n Zmmta fenncn nnr <J?cirn Stoscoe nur ale 
©$tfft(tetfer; — in Liverpool fpfitft man von il)\n 
ate von einem SBanquier, unb man fagtc mir, cv 
l)abe Ungtütf bet feinen @cfcf)äften gehabt. %d) 
fonnte i()n mcfjt bebauern, tvie id) bieg mehrere 
reiche Seute tf)im l)6rte. ®? franb, nad) meiner 
2lnfid)t, 511 (jod), als baß id) bieg f)ätte wagen fol; 
ten. SBer nuv fur bie 3Bctt unb in ber Seit febt, 
mag fid) von betn ©voll beö TOfgef^i^ beugen 
(äffen; einen £)?aun wie Dtoscoe, fann ber Wtäfäd 
be£ <&d)itffai$ nidjt übermannen. £>icfcr roirb 
nur ba\)in bringen, feine 3 u P uc ^ f 5 U btn JJülf^quel; 
(en feinet ©eijteg 5U nehmen, bie von ben befeen 
9Dcenfd)en oft verttactyläfftgt werben, meiere (ie; 
ber (jerumftreifen um fid) weniger würbige 23et; 
(tänbe $u fuc^en. @r t|t von ber Sßelt um ii;n 
f)er unabhängig. <£r Übt im 2tttert(jume unb in 
ber fftadjwelt; in bem erften burd) bie angenehme 
@emeütfd)aft, weidje eine tljättge gurutfgesogenfjeit 
gewährt, in ber testen, burd) fein gro^er^ges" Streben 
nad> fünftigem 9iuf)m. SDie (Einfamfett eines fo(d)en 
0efttä$l tjt ber 3uffanb be$ bbdjftcn @enuffe6 für 
bafietbe: c$ erfüllt fid) bann mit jenen erhabenen 
Betrachtungen, me(d)e bie wal)ve Sftaljrung cbler 
Beelen ft'nb, unb wie SOicmna vom J?tmme( in bie 
SBSufte biefer 2Be(t f;erabfommen. 

i 



30 



SSatjrenb meine ©efüljle nod) ganj bei btefem 
©egenftanbe maren, fjattc id; baS ©lue!, weitere 
Spuren beS «JJerrn 9voScoe auftuftnben. 3d) war 
mit einem Jperrn abgeritten, bie Umgegenb von 
Liverpool befefjen , als mir auf einmal burd) ein 
^f)or, in einen funftlid) angelegten ©arten ablenk- 
ten. Sftadjbcm mir eine 2Sei(e geritten maren, fa; 
men mir an ein geräumiges SÖoljnfyauS von 0anb; 
ftein, bat im grtecfytfcfyen ^tile erbaut mar. &er 
©efcfymacf mar ntcr>t ber allerreinfte ; allein baS ®c? 
bdube l)atte ein 2lnfef)en von 3terud)fett unb eine 
f>errlicf)e Sage. (£in fd)6ner iKafen, mit einzelnen 
^aumgruppen bepflanzt, bie man fo angeorbnet 
f;atte, bafj ft'e bie ganje angenehme fruchtbare ©e; 
genb umfyer als einzelne £anbfd)aften erfefyetnen Ue- 
lsen, backte fiel) fanft von bem Jpaufe ab. £>cr 
€Otcvfci; fcfyldngelte ftd) in einer breiten ruhigen 
ftldcfye burefj einen großen 5Btefengrunb, mdf)renb bie 
23erge von SBaleS, bie iljre Häupter in ben SSol; 
fen bargen unb ftd) ganj in bie Entfernung verlo; 
ren, ben ^ojijont begrdnjten. 

tiefer Ort mar SioScoe'S SieblingSaufentljalt in 
ben ^agen feines ©lucfs. (£*S mar ber 0t£ verfei; 
nerter ©aftfreiljeit unb ivijTenfdjaftlidjer guriufgejo; 
genfyeit geivefen. £>aS »ipauS mar je£t obe unb ver; 
taijcit. 3d) faf) bie gcnjter beS <Etubir$immerS, 



31 



welche auf tie ebenerwafynte angenehme ©egcnb 
l)inau<>gtngen. 5£)ie genffer warm gefd)(offen, bte 
SbibUot\)d verfcfywunben. %mi ober bret \>ci*bad>ti3 
auefefyenbe 2eute trieben ftcf> innrer, in benen meine 
(£inbt(bung$fraft mid) ©ericfytsbiener fefyen ucj;. (£$ 
war, ate ob wir eine flafftfdjc Oatclle befit d)t fyat; 
ten, beren ©ewäfler cinft in fyeüigem (Schatten ba; 
l)tnjwfj, bie aber je^t trocfen unb verfanbet war, 
waf)renb bie QEnbcdjfc unb bie ^rote auf ben jcr; 
ftreuten $)iarmorb(6cfcn umfycrfrocOcn. 

2d) erfunbigte mid; nad) bem <Sd)itf'fale bcr 
SMbuotfyef be$ »£errn 3to$coe, welche au£ feltenen 
unb frcmben £3ud)ern berauben ()atte, von benen 
mand)e ifym bie SOiaterialten su feinen ttafiäntfdjen 
@efd)id)t$bud)ern geliefert. <©ie war in bie Jjanbe 
be$ 2fucttonator$ gekommen, unb jefet im Sanbe $er; 
ftreut. £>te guten £eute au$ ber tlmgegenb waren 
wie bie (Stranbbewofyner jufammengeftromt, urn tr; 
genb etwas von bem f>err(id)en SSSracf ju bekommen, 
ba$ auf ba$ Ufer getrieben worben war. SSBenn 
ein fotcfjcr Auftritt fdjer^afte ©ebaulenverbmbun; 
gen julicfe, fo mochte man in biefem feltfamen 
SNnfall in ba$ ©ebiet ber ©e(ef)rfamfeit etwas tin; 
gemein SroIligeS finben. 9Üan mochte ftd) gwerge 
benfrn, welche bie Lüftung eines liefen um()er; 
fctycopen, unb fid) urn ben S5efu> vwn Saffen ftrei; 



32 



ten, bte fte bod) md)t fyanbfjaben tonnen. SOian 
fteljt in 05ebanfen einen Jpnnfen (Spekulanten, roeldje 
mit ttcfbcrecfyncnber €0itcnc fief) tiber ben ei$entf)um; 
liefen 33anb nnb bic illuminivten Svanber ber 3fW* 
gäbe trgenb ctneS verfallenen 0cf)riftftellerS be; 
ratljfcfyfagen , ober baß 2fnfcljen beS angefrrcngten 
aber getnufcl)ten (ScfyarfftnnS, mit bem irgenb ein 
uScrbtetenbcc kaufet* in ba$ mit 93i6ncf)sfcl)rift 
gebrückte S^ud) cinjubrmgen fuebt, baß er fo eben 
erftanben fjaf. 

i fir ein fd)6ner Jug in bcr ®efd;icf)tc be<? 
Unajitc^ be$ Jperrn StoScoe, ben ein tiefet ©emutf) 
ntd>t 5U nntrbigen uttterlaffcn mirb, baj? bit Zvew 
nunc; von feinen S3ucf)ern fein mnerfteS @efuf)( en 
griffen ju fyaben, unb bcr einzige Umjtanb geivefen 
SU fetm fdjeint, weld;cr feine iü?ufc begeifrern fonntc. 
©er ©eleljtte allein mei^, mie treuer biefe (tummen 
unb bod) fo berebten ©cfaljrten reiner C^ebanfen 
unb unfdmlbtger ©tunben in Seiten be$ £Dtifge; 
fd)tcB werben fonnen. SSSenn alles ®eltlid)e um 
uns l)er §u <Spreu rotrb, fo behalten fte allein if); 
ren unveranberlicl)en Söertf). 2Öcnn S3efannte falt 
werben, ber Umgang vertrauter Jreunbe ftd) ju 
lauer J?6fucf)feit unb ©emeinpla|en verflacht, fo be? 
galten fte allein umvanbclbar baß 2l"nfef)cn befferer 
Sage, unb erweitern uns burdj bie ivaljre greunb; 



33 



fcfjaft, welche nit bit Hoffnung Betrog, nod) ben 
Summer verließ. 

3ch will nicht ben fabler machen, allem wenn 
bit 33ewol)ncr von Sivervool gefugt fatten, wa$ 
fte Jperrn zftoScoe unb ftd) fcfbft fchulbtg »fiten, fo 
würbe bit 8M6liot(jcf nie jum 33erfauf gekommen 
fetm *). Oljne 3wetfel wirb man triftige, wirkliche 
©rünbe für biefen Umjtanb ange6cn fonnen, welche 
jtd) burd) anbere, allein auö ber @in6ifbung$; 
fraft gefdjopfte, fcf)werlich würben 6e!dmpfen laf; 
fen; allein biejj fcheint mir eine Gelegenheit gewe; 
fen ju feun, wie man fte feiten (jat, ein cble£, mit 
Ungemac^ tampfenbeS ©emütf), burd) eines ber 
$arte|ten unb bodj 6ebeutfamjten geilen öffentlicher 
Teilnahme wieber aufzurichten. i|t inbejfen 
fehwer, einen Sftann von @cnie, ben man täglich 
vor 2Cugen hat, gehörig ju würbigen. @r mifcht (ich 
unter anbere fieute unb wirb unter ihnen ü6erfef)en. 
0eine großen (^igenfehaften verlieren ihre Neuheit, 
unb wir werben ju vertraut mit ben gewöhnlichen 
£3cftanbtheilen , welche bit ©runblage auch ber er; 
fja&enjlen @emütl)er Bitben. Einige von JJcrrn 
Stoöcoe^ £anbsleuten betrachten ihn vielleicht nur 
ate einen @cfcf)äft6mann, anbere ate einen »Politt; 



*) 1>ie\} mar au$ i>öSJ atfgemetne Ur f f>cil in Sifccrpoc! 
feibtl. Uebcrf. 



34 



f:r; alle ftn&ett / ba£ cr, wie jte, ganj gewöhnliche 
35efchafttgungen &ät, unb bag jftfelbfi, in einigen 
3tucf fiepten, if>tt vielleicht an weltlicher 2Öeis{)cit 
übertreffen. (Sogar bie lUbm$wnxbi§t unb prunflofe 
Einfachheit feines QtyarafterS , welche bem wahren 
Sffierttj eine unbefchrciblichc '2lnncf)mlicf>feit verleiht, mag 
bie Urfacf) feyn, bajj er von gewöhnlichen ©emü; 
tl)ern, welche es nicht willen, ba]s wirflicfjcS SSerbtenft 
immer ohne AeujsercS unb 2infprüche i\t, nicht hin; 
(anglich 3 e f c ^^^ t iwnn &er wtffenfchaft; 

liehe 93tann von Liverpool rebet, fo rebet er bavon, 
als von bem Aufenthaltsorte 3voScoe'S; ber unter; 
richtete Stctfenbc, ber ben Ort befucht, fragt, wo 
er 3toScoe fehen fann. Er ift baS wiffenfchaftliche 
SSah^cichen beS Orts, befien £>afet)n Er bem ent- 
fernten ©elehrten anfünbigt: Er ift wie bie (Säule 
beS ^PompejuS in Aleranbrtcn, welche etnfam in 
flafjlfcher 2Surbc jtcf) erhebt *). 



•) 9)}an ifttb mit erlauben, auf mein eigene* Slkrf 
übet (Engtcinb ju t>ent>eifcn , um bar&urfyun, bat; auch ta) 
tem tarnte, bet eine gierte @nglant>3 ifr, ben Itibut bet 
9fctfuug unb 3>ett>unberung gesollt b fl be, bie gonj (£u- 
topa bem ®efcbjd>rfc()reibct bec Gebiet fcbulfrig \\\. 

Uebetf. 



35 



£er vorjteljettbe 2(&fdjmtt entf)d(t 'cine SÖejie; 
(jung auf ba$ ()ier folgcnbe Connect, roelcfyeS Jjcrr 
3to$coe an feine 23üd)cr richtete, ate et* fid> von 
tfynen trennen mußte. SBenn irgenb etn>a$ bem 
wahren ©efityl unb ben erhabenen ©cbanfen, n?e(d)c 
barin auögefprocfjen jmb, eine größere QHnbrtnaJtd); 
feit ge&cn fann, fo i(t e$ bie ttc&er^euaung, baß ba£ 
©ebicf)t fein teerer Qjrcjuß ber ^tnbilbuna^fraft, fon; 
bem ein treuer 2(6brucf ber ©efuf)(e be$ J?er$en$ 
bed SkrfaflerS t|t. 

©onnett. 

2Bie diner, ber ba fou* t>on Jreunben fräeiben, 
^Betrauert ten Verluft, t»o<^ füge Hoffnung nä'ljrf, 
SSalb toieter ffe ju fel)n, an iljnen fia) ju toeiben, 
Unb fo leg <5d)tttetie$ fiel;, fo gut er fann, ertoe^rt: 

(So, treuere ©efä'fjrten, «Oleitlet alter Äunft, 

2>er 2Bei$l>eit Setter, tie i&r oft terfiirjtet 

Sie trägen ©tunten , mir tie Arbeit tttirjtcf, 

3a> fag' eua) Sebettobl, bod) nid;t te$ ©cbjcffal* ©unfh 

fltad) toenig furjen 3aljren,, Sagen, (Stunben, 
Verbreitet ffd> i>iettcid)t ber beüer'n SuFunft 6d>ein, 
Unb tont) mir eure beifge 9tä&e gönnen: 

25om @rben&h)ange frei, ton feiner Sföadjt gebunben, 
5Birb bann ein ©eifl: bei* antern fiel) erfreun, 
SBerroantte ©eefen nimmer bann fid; trennen. 



©a*' SB c 1 5. 



Dti ?D?eere$ <Sda$e tint) fo foftlid) ntc&r, 

e$ Die ftillen $reubcn fmt> te$ ?9}anne$, 
©ie etneö OGeibcä Sieb' mbirgf. <Sd;on in t>et 3*aV 
$)c$ £aufeä n>ant urn mid) t»e$ (Segenö £>ufr: 
SBeld/ einen 3<>»&cr fyau&t t)ic @f>e aui — 
Sin 93eifd;enlciger i|t nictyt lieblicher! 

SftibMeton. 

«Od) f)a6e oft ©elegenljcit gef;a6t, ju 6eo6adjten, 
mit welcher (©tdrfe grauen ben größten (Schagen 
bc$ 0d)itffate 5U nriberftcljcn rotften. UngtücBfdu'e, 
tie eme$ $3?anne$ ©etft 6recfyen unb ifm in ben 
€?taub baljinfcfjmettern , fdjeinen bie ganje ^raft 
be$ fcfyroddjeren ©cfcf)[ed)t$ (jerooqurufen, unb ge- 
ben jumeilen feinem (Eljarafter eine ilnerfcfjrof; 
fenf)eit unb einen ^dmmug, ber jtd) bem (frfya; 
fcenen nähert. 9?id)t$ fann rtifjrenbcr fetm, afe 
ein fanfteS unb jdrttic^e^ SBeiS ju fefyen, mic t* 
ganj 0djrodcf)e unb 2l'6f)dngigfeit unb empftnb; 
lid) gegen jebe gercofmltdje *^drte mar, ate t$ 



37 



nod) auf ber 33af;n beg ®(ucf$ roanbettc, unb 
fid) nun ptofcud) in getftiger ^raft crf>c6t, im 
Unglucf ben ©atten ju troffen unb $u unterffufccn, 
unb mit furc&tfofer Jeffigfeit bic geroaftigffen Sturme 
be$ SDtifgefchtcB ertragt. 

2Bie bie 9te6e, tvctcf>c lange mit ihrem ^etlichen 
2au6e bie (Eiche umranft f>at unb mit if>r jur 
^onne emporgeroad)fen iff, wenn ber mächtige 
33aum vom 2Mi£|tra()(e getroffen roirb, mit tf)rcn 
lie&fofenben Staufen if;n umffammert unb feine jer; 
fpfttterten 2(effe aufammensuhalten verfugt: fo hat 
e$ bie meife 93orfe()ung angeorbnet, bag ba$ 3Bet&, 
bie 6(ogc ©efahrtm unb $itxbt be$ SftanneS in fei, 
nen giücf lichen 0tunben, feine <^tu^c unb Sroff 
roirb, roenn if)n ein pto|liche$ Unglucf trifft, ffd) 
in bie fd)roffen liefen feinet inner ffen SBefenä hin; 
emrombet, fein ffnfenbe$ Spannt $ärtlid) ffufct unb 
ba$ gebrochene J?erj aufrichtet. 

3d) münfd)te etnff einem Stcunbe ©lücf, ber 
eine 6(üf)enbe, burd) bie lie6evollffe Neigung eng 
wr&unbene gamtlte hatte. ,,.3ch fann 3f)nen fein 
fcefferc$ £00$ roünfchen", fagte er mit Sffidrme: 
„ate 2öei& unb ^inber ju ha&en, — im ©lüde 
thetlen ffc bie ©aben beffetöcn mit 3T)nen, im Um 
glticfc jmb fte $um Stoffe ba." 2fuch &a6c ich in 
ber %{)at btmttt, ba£ verheiratete Banner, rvctm 



38 



ba$ Unglücf fie (jeimfudjt, mit (etc^tcr ihren vori; 
gen 0tanbvuntt in ber 2Öe(t roicbcr einnehmen, 
ate unverheiratete, thette, rocit jTe burd) bit Sftotf) 
ber t)üif fofen unb geliebten SÖefcn, beren (Erhaltung 
allein auf ifmen beruht, mehr ju %nfb engungen an; 
gefeuert werben, befonber$ aber, weil il>r ©emütf) 
burd) hdu$lid)e greuben erweitert unb geftdrft, unb 
if>re 2ld>tung vor jtd) fclbft baburef) immer le; 
benbtg erhalten tvirb, baß fie jänben, nne, rodfyrenb 
in ber 2l'u{3emvelt 2l'Ue$ Sftacfyt unb SDemuthtgung 
ift, t$ bod) noch eine f leine SSSctt ber Siebe giebt, 
in ber ft'e 2ttleinherrfd)er (Tnb. (Ein ctnsclner S0?ann 
verliert jtd) bagegen fef;r leicht in 33crfd)ivenbung 
unb ^ernad)ldfjtgung feiner felbjt, l)dlt jtd) fur ein; 
fam unb verfallen , unb fein «6erj fallt in ^rünu 
mer, wit tin 6bcd ©ebdube, ba$ feinen SÖetvof); 
ner hat. 

S)icfc 35emer!ungen erinnern mid) an eine Sa; 
milienbegebenhett, von ber id) einft felbjt geuge war. 
Sftetn vertrauter Jreunb, Seilte, fyatte ein fd)6ne$ 
unb gcbtlbeteS 9Jidbcf)en ge()eiratf)ct, bit in ber gro; 
£cn sSclt auferjogen tvar. (Sie felbjt befaf fein 
53erm6gen , baß feinige war inbejj bebeutenb, 
unb er freute jtd) fcfyen im Boraus bavauf f fie 
aUen jierltchen 33cfd)dfttgungcn nachhangen gu 
taflen, unb alle bit garten Sicbling&ieigungen unb 



39 



£aunen 6efricbü}en ju tonnen, melcfje eine 2(rt von 
gauber um ba$ metblidje @cfcf)(ecl)t verbreiten. „ Sfyi 
£eben", fagte er : „foll einem geenmährdjen gleichen." 

(£elbft bie 33crfcf)iebenheit tl)rer <£l)araftere brachte 
ein l)armomfd}e$ @an$c$ fervor. (Er ()atte eine ro; 
mantifdje unb etmaS ernjte Stimmung; jie mar 
gan$ Seben unb Srol)licl)teit. SOMjr als einmal 
beobachtete id) tl)n, mie er mit (tiüem (Entwürfen 
in ber ©efcllfdjaft auf jie bliefte, beren <Seelc jte 
burefj i()rc SDiunterfett mar, unb mie, mitten unter 
bem SÖetfall ber 2l'nmefenben, iljr 2iuge fic^ nad) 
if)m manbte, als ob jie nur um feine ©unft unb 
feine 3ufrieben()cit buf)(te. £Benn jte jtcf) auf feinen 
#rm leimte, fo bilbete iljr fc^fanfer 3ßucl)$ einen 
angenehmen @egenfa£ gegen feine fyty, männliche 
©ejmlt. £>er liebevolle, »ertrauenbe QMicF, mit 
bem jte ju iljm Innauf faf), fcl)ien in i(jm ba$ ganje 
©cful)l be£ triumpf)ircnben (StolseS unb ber regen 
3artlid)feit anjufacfjen, ate ob er feine fcfjone 23urbe 
t(>rer ^)ü(flo(tgfeit felbjt millcn boppclt liebte. Sftte 
betrat mol ein k Paar ben blumigen <Pfab einer frü; 
^en unb mohlgufammenftimmenben <5f;c mit einer 
fd)6»:ren tojtcht auf ©lucf. 

Sftein Jrcunb (jatte inbefj ba$ Unglucf gehabt, 
fein Vermögen in großen ^peculattonen anzulegen, 
unb faum mar er einige Monate verf)eiratl)et ge; 



40 



mefen, aiß er e$ burcf) cine 3lcif)e unerwarteter Un; 
falle verlor, unb fTcf> beinahe in SDurftigfeit vcrfefet 
fal). (£ine Scttlang verbarg er feine Sage, unb ging 
mit trübem ©cftcfyt unb brecfyenbem JJerjen umfyer. 
<Scm Scben mar eine fortbauernbe ^obe^qual, unb 
ma$ eg nod) unerträglicher machte, mar bie 3ftotl>- 
menbigfeit, in ©egenmart feinet SScibcS eine la; 
cfyembe SOZtcne an$une(nnen, benn cr fonnte ci nicr)t 
über fid) vermögen, fie mit ber 9}ad)rid)t mcbcr$u; 
fcfymettern. entgingen tnbe£ bie ^erdnberung 
feiner Jügc unb feine unterbrüeften <Scuf$cr nid)t, 
unb feine franff)aften unb nichtigen 33erfud)e, grof); 
(id)feit 511 fyeucfycln, fonnten fie nid)t tauften, (Sic 
60t if>re ganje SÜiunterfctt, alle i()re särtlicfycn <Scf)mci; 
d)elcien auf, if)n jur 3ufrtebenl)eit miebcr jurucfau; 
füljren, allein ftc brüefte baburd) ben <pfeil nur befro 
tiefer in fein ^erj. 3e tne()v er Ur fad) fal), (Tc ju 
lieben, bejto qualcnbcr mar if;m ber ©ebanfe, bajj 
cr pe fo balb unglücHid) machen fotttc. Sftur nod) 
menige >$ät, bad)tt er, unb baß Sädjeln mirb von 
biefen Sippen fliegen — baß Sieb in biefem s 3ttunbe 
verftummen, ber ©tanj biefer 2l'ugcn im ©ram er; 
I6fd)en, unb bai frol)ltcf)e ȣ>er$, meld)c$ tet in je* 
nem 33ufen fo leicfyt fd)(agt, unter ben borgen unb 
bem (Elenbe ber 5Bclt, mie bat meinige, brcd^en. 
Grnbtid) fam er eines ^ageö ju mir, unb er; 



41 



jÄIJlce mir feine gan^e Sage im $one bei* tfefltett 
Verzweiflung. 2l(S icf) t()n angehört f)atte, fragte 
icl) i()n: SSSeif %1)ve &attin um alle£ Mefeäf S3et 
biefer Jrage Bracf) er in einen $f;ränenftrom aus?. 
„Um Jjtmmetewillen", rief er auß: „wenn (Sie nur 
einiget SÜtttlctb mit mir (ja&en, ermahnen Sie 
meinet 2Sei6e$ mcfyt: ber ©ebanfe an fte 6rtngt 
mtä) beinahe jur Verzweiflung. " 

Unb warum fotftc icf) nidjt von il)r reben? er; 
wieberte icl). (Sie muß e$ ja boef; früher ober fpa; 
ter erfahren, unb bann wirb biefe Sftacl)ricl)t fte um 
gletcf) meljr erfcfjrecfen, al£ wenn (Sie fel&jt tljr bie; 
fel&e mitteilen: benn bie $6ne derer, bie wir lie/ 
6en, milbern bie unangenefymffen 23otfd)aften. 2lu; 
Berbern 6erau&ert <Ste ftd) bei $rofte$ iljrer ZtyiU 
nafyme, unb nicljt allein ba£, (Sie fe£en fiel) ber 
(i>cfaf)c be$ 3erreipen^ be$ einzigen £3anbe$ au6, 
ba$ Jperjen feft an einanber galten fann — einer 
rüc?f)alt$lofen SDitttljeilung ber ©ebanfen unb @e; 
füf)(e. (Sie wirb ti 6atb 6emerfen, bag etma$ inß; 
geljetm auf 3l)rem ©emütlje laftet, unb mafyre Siebe 
bulbet feine 3urucf Haltung, fte ful>lt ßc& juriicf; 
gefegt unb gefränft, fel&jt wenn borgen unb 
Kummer derjenigen, bie fic lie6t, e$ ftnb, bie tf)r 
verl;ef)lt würben. 

„2l"6er, mein greunb ! Bebenden <Ste, wie icf) mit 



42 



gittern ©c&fage alle if)tt ?im\id)tm vernichten, roic 
id) tf)vc ^cc(c 311 83obcn fcfymettern werbe, wenn 
id) ifyt fage, baf il)v ©attc ein bettlet ift! bajs 
jic allen feineren ©enuflen bee Gebens, allen Swt ; 
ben ber ©cfcltfdjaft einjagen , mit mir in ©urftig; 
feit unb 2>unfel fid> junicfjicfjen muf. ^fyr fagen 
31t mnffen, ba£ id) fie aus ber £pl)äre fyerabgejo; 
gen l)abc, in ber fie ftd) fyntte in beftänbigem Ölanjc 
fortbewegen fonnen — ba$ £id}t jebes 2lugeS — 
bie £>ewunbcrung eines jeben Jjet^ns! 8Bw wirb 
fie bie 21'rmutf) ertragen fonnen ? &ic ift in allen 
2>cquemlid)fciten beS 3icid)tl)umS an fvjc warfen. 5Bte 
wirb fte ^crnacMäffigungen ertragen fonnen? €>ie 
war ber 2lbgott ber ©efellfcfjaft. £>()! ifyv J?er$ 
wirb brechen, i^r Jpcrj wirb brechen!" 

%d) faf), baf fein ^cfymers berebt warb, unb 
ue{3 i\)\x ftcf) ausfprcd)cn, benn ber Kummer er? 
leichtert ftd) burd) 2Sortc. 2il$ fein s Paron;smuS 
jtd) gelegt (jatte, unb er in bufteres 0d)weigen ver; 
ftmfen war, nafym id) bie Unterhaltung unvermerft 
wieber auf, unb brang in if>n , feinem SSeibe auf 
einmal feine Sage ju eröffnen. (E*r fd)üttclte trau; 
rig, aber mit bem 2lusbrucf ber (£ntfd)tcbcnl)cit, ben 
£opf. 

„2tber, wie wollen ^ie es tf>r verbergen? (£s 
i\l burdjaus notl>wenbig, bafj fie es erfahre, ba; 



mit Sie bte nötigen <Sd)tttte t()un fonnen, ifyren 
53crf)d(tni|Tcn eine anbere C^cfratt $u geben, <Ste 
muffen ifyre £ebcn£art änbern — nein ( c$ flog ein 
3ug 6er Trauer übet* fein ©eftcfyt) laflen <Ste 
ftcf> ba£ nid)t betrüben. 3d) bin überzeugt, bajs 
0ie nie 3^ ©tücf in ben äußeren (Schein gefegt 
()abcn. — Sie Ijaben noef) $reunbe, warme Jreunbe, 
bie tljnen belegen nid)t weniger ergeben fetm werben, 
weil 0ie eine weniger glän$enbe 2£ol)mmg (;aben 
— unb in ber ^l;at b^bavf ti woljl feines >Pa; 
lafteS, um mit Marien gtücf (icf> ju fetm." — 

%d) tonnte mit tl)r, rief er frampffytft au$: 
in einer Jpütte guicfttcfy fetm! %d) tonnte mit tl)r 
mid) §u 2frmutf) unb (Staub erniebrigen! %d) 
fonnte — id) fonnte — ber Jpimmet fegne fie! 
berJptmmel fegne fte! — » rief er au$ im vollen 2U\& 
brücke be$ <Scfymer$c$ unb ber 3ärt(icl)fett. 

„Unb glauben (Sie mir, mein $reunb," fagte 
td), inbem id) aufftanb unb if>n l)er$lid) bei ber $anb 
naf)m: „glauben (Sie mir, fte wirb eben fo mit 
Sfynen leben tonnen. Sftein, noef) me^r: biefc 
Gegebenheit wirb für fte eine Datelle be$ (Stol; 
je$ unb be$ $rtumpl)$ fetm, — wirb bie ver- 
borgene £raft unb bie innige SDtitleibenfdjaft il>- 
re$ SÖSefenS aufregen, benn fte wirb ftd) freuen, 
e$ an ben "Sag legen ju fonnen, baß fte (Sie um 



44 



Sftttt fc(6jt »IKHt ftc&t. %n jebcm treuen 3Bct; 
bcs^ci'scn liegt bet gunfen eincg (jimmlifdjcn 
$cucrg, bet* im (jetten $ageg(id)t beg ©ukfeg er; 
ftovScit fcf)(aft, a6er in ber tru6en 0tunbe beg 
93ii£gefd)i<fg aufnimmt, unb in (jetfe Stammen 
auffdjtägt. $cin 3ftamt mcif? , mag tf)m bag 
$3et& feineg £3ufeng ijt — tvag fur ein <Scfm£; 
cngel ft'e i\t, t\)i er md)t mit ii)v bie $euerpro6e 
bejlanben f;at." 

(£g (ag etmag in bem Trufte meinet $oneg unb 
in bem 23üb(icf)en meiner Siebe, bag auf bie aufge; 
regte <2in6t(bunggtYaft 2eg(ie'g ivirfte. 3^ kannte 
meinen 3uf)6rer, unb inbem id) ben QHnbrucf 6e* 
tui&te, ben id) auf if;n gemacht fyatte, gelang eg 
mir, if)it ju u6erreben, nad) JJaufe ju gef;en unb 
fein fd)»vereg Jperj vor feinem Seioe augjufdnttten. 

3d) mu^ geftefjen, baf, allcg beften ungeachtet, 
mag icfj gefagt, id) einige 23eforgni|Te u&er ben 2i'ug; 
gang ber dsad)e l)egte. 2Ber fann auf bie 0ee(cw 
ftdrfe einer $rau bauen, bereit ganjeg 2e&en ein 
.ftreig von Vergnügungen geivefen tjt? 3fa frof); 
ticker ©ctft fonnte vor bem fmftern, a&ivartg fu(); 
renben 'Pfabe ber 31iebrigfeit surucBfdjrccfen, ber 
H)tn plofju'd) gejcigt murbe, unb bie fonnigen ®e; 
genben nid)t verfallen wollen, in benen er big; 
f)er gemanbelt ()atte. ttebcrbie^ ijt im hobele; 



45 



ben bas Jpcrabftetgen mit fo vielen bittern ßrän; 
fangen bereitet, wovon man in anbern 33erf)äit; 
nifien nid)t$ weig. — £ur$, id) fonnte mid), alö 
tef) am anbern $Hw$W f4/ &er 2fettgjlß#j 
feit nid)t erwehren. <£r f;attc ifyr 2Hle$ er$äf)lt. 

„Unb wie nafmi fte ftcf> babei?" 

SBte ein QEwpV. ©emütf) festen babttrd) 

eljer er(eid)tert, alt befd)wcrt 511 fepn, benn fte 
fd;(ang ben ?frm um meinen Sftacfcn, unb fragte 
mid), ob bas Wk$ fei;, l|M»i mid) ftu^ud) fo 
traurig gemacht? 216er — fcfcte er f)in$u — ba$ 
arme $inb wirb bie wirfucfye 33cranbernng, bie jc§t 
eintreten mu£, nid)t fo ertragen fonnen. @ie ()at fei; 
neu begriff von 2irmut(), afs im Mgemeinen, unb 
l;at nur Davon in £>td)tungcn gelcfen, wo jene frets 
mit ber Siebe Jpanb in Jpanb gc()t. 0ie fuf;ft biß 
je£t nod) feine @ntoef)rnng, fte leibet feinen wirf; 
(id)en Langel an ben gewohnten S3 eq u cm (tc^f eis- 
ten ober feineren ©cniiffcn. StBcun mir bafyn 
fommen werben, bie gemeinen borgen, bie ttcinm 
(Entbehrungen, bie einzelnen d'rntcbrigungcn ber 
2l'rmntf) 511 erfahren — erft ta\m wirb bie m$)u, 
Prüfung eintreten. 

„2iSer," fagte id): „ba £ie ba3 £<d/werftc 
uberfranben f)aben, ifyv bas? Ü5e()eimm£j ju crojf; 
nen, fo tl)un (Sie bieg aud) gegen bie ££eft, unb 



46 



$ivar je cf>er , befto 6cffer. SDie Hoffnung mag 
bemutljigenb feun, allein c$ ift eine einzelne ^etn 
unb balb vorüber, roafyrcnb ©ie fte, im entgegenge; 
fefeten $alle, in jeber <Stunbe neu erbnlbcn. fttidjt 
bie 2frmutl), fonbern ber &d)cin ift ee, ber einen 
$u ©runbe gerichteten £Diann quält — ber ^ampf 
jwtfdjcn einem froren ©inn unb einem leeren 
Beutel — baß s 25emül)en, einen nichtigen <Sd)ein 511 
erhalten, ber boef) 6alb gerfräuben mu{3- SDZan 
l)abe nur ben ^DiUtl), arm ^u fei;n, unb man 
wirb ber 2lrmutl) if)ren fcfjarfften @tad)el nelj; 
men." 3n tiefer ^inftc^t fanb tef) Seelie voll; 
fommen vorbereitet. (Er felbft fyatte feinen falfcfyen 
€?to($, unb feine ©attin tveitcr feine ©orge, ate 
fleh in il)r veränberteS <Scf)icffal 511 fügen. 

3?ad) einigen Etagen fam er 2l'benb$ su mir. 
(Er Ijatte fein SBofynljauS geräumt unb ein flcincä 
£>auerl)au$, einige teilen von ber ©tabt, gemietet. 
.<£>en ganzen ^ag roar er bcfcl)aftigt gewefen, 9fto; 
bei l)inau$3ufenben. £>te neue (Etnrid)tung macfjtc 
nur fefjr tventge <©ad)cn, unb nod) baju von ber 
cinfadjfun Tkt, notf)ivenbig. £)as ganje glanjcnbe 
?lmeubtement in feiner vorigen ££ol)nung l)atte er 
verkauft, bie Jjarfe feiner (Gattin aufgenommen. 
„Stefe," fagte er: »fet; mit bem begriffe tljrerfetbft 
51t innig verfd)nnjtert, fte gel)6re 511 ber ©efd)td)te 



47 



i\)m gcgcnfcittgcn £ic6c , bcnn einige bet fün- 
ften ^ugcnbltcfc il;ves jartltc&en 33erf)ältniflc$ mä; 
ren bie gemcfen, mo er fid) über ba$ ^nftvument 
l)ingclcl)nt, imb ben fdjmeljenbcn ^onen ifjrer 
(Stimme gc(aufd>t ^tte." 3d) konnte nid)t urn; 
tytn, über bicfen 3ug bet* romantifefyen (Galanterie 
eines licbenben ©atten 51t ladjeln. 

Or war je£t im begriff, nad) ber (anblicken 
SSBofymmg hinanzugehen, mo feine Qyattin bereite 
ben ganzen ^ag über, bie Einrichtung berfelbcn $u 
beforgen, gemefen mar. 3<h h e 9 te f^v bie ^dncfV 
fale biefer Samtlte einen mehr ate gemöfynucfyen 2(m 
t()ei(, unb ba e$ ein fdvoner ?fbcnb mar, erbot id) 
mid), if>n $u begleiten. 

£>ie 2lnftrengungcn bc$ ^ageS fatten if)n ange; 
griffen, imb er verfanf, ate mir hinaufgingen, in 
buffered Sftachbcnfen. 

>,2frme Starte!" biefer 2fu$ruf entfchlupfte end- 
lich, mit einem tiefen ©cuficr, feinen Sippen. 

SÖa$ ift? fragte icf) : ift tf)r etmaf begegnet:" 

㣧ie," fagte er, inbem er mir einen ungebul; 
btgenSMtcf* jumarf: „ift e$ Stfchtf fur fte, in einer 
fo ärmlichen Sage $u leben -— in ein elenbeS 33auer; 
(jau$ etngefperrt ju feim — ftd) genötigt 511 [eben, 
beinahe bie geringfren £ienfte in ihrer niebrigen 
Sof;nung felbft $u verrichten?" 



48 



Jpat fie fid) benn über bie $3eranbcrung 6c; 
truot? 

«Q3ctru6t? — ftc fcfyeint nur ^anftmutf) unb gute 
£aunc 511 atlmien. So bcr $(>at erfd/eint ftc auf; 
gemccFter, ate id) ftc jc gefaitttftf f)a6c, unb ift ge; 
gen unci) nur von £te&c, %ktlid)Uit unb $roff 

befceft!" 

35pvtrefffi$e gran! rief id; aug. (Sic nennen 
fid) arm, mein gmtnb? 0tc waren nie reicher — 
0tc fannten nie ben unermejju'djen <Sd)a£, welchen 
(sie an btcfem s 2Sei6e bejahen. 

».3& wein Sminb, wenn nur unfre crjtc 3ufam; 
menfrmft in bcr Jpütte vorü&er ware — bann würbe 
id) mid;, glaub 1 id), ganj 6c(jagUd) füllen fonnen. 
Villein bie)3 ift bcr crfte 3:ag, mo bie nnrfttcfye (Er; 
fanning eingetreten iff. ©ic (jat eine fd)(cd>te 2Bof); 
nung besiegen muffen — Ijat ben ganzen $ag mit 
ber 2lnorbnung ber elenben 2iu3ftattung beifeI6cn §u 
tl)tm gefyabt — ()at jura erfrenmalc bie 33efd)wer< 
ben tyäueltdjcr $Öcfd;aftigungcn fennen gelernt — 
(jat sum etftenmalc cine S^am\id)hit urn fid) gefc; 
f)cn, bcr c6 an allem 3icrlid;cn, ja beinahe 23e; 
qucmu'cOen, geortcfyt, unb ft%t vielleicht i^t er; 
fcf>6vft unb mutf)toö ba, unb brütet über bie 2(u$; 
ftd)t auf bie fünftige 2(rmutlj!" 

£6 lag in btefcm ©emal&e ber Enfcfjein einer 

SBaf>r; 



49 



$Baf)rf)ctt , gegen bie jtcf> nichts aufbringen Keg, 
nnb fo gingen wit fcfywcigenb weiter. 

9}acf)bem wir von ber Jpauptjtrafje abgegangen 
waren, unb einen fämaUm tyfab eingetragen fatten, 
welcher von wifben Räumen fo biebt befcfyattet war, 
bag er ganj etnfam erfcfyien, fafjen wir bie Jputte 
vor un$ liegen. £DaS 2ieuf>ere berfclben war fo be* 
fcfyeiben, bag cS ben einfachen Sbyttenbicfjter ange; 
fprocfyen (>nben würbe, tmb boef) fjatte e$ babei et; 
waö gefällig SänMicfyeS. 2ln bem einen (£nbe ranfte 
fid> ein witber 2Betnjiocf mit feinem reichen £aube 
empor 5 einige 23äume neigen tfyre %m\Qt anmutf;; 
voll baruber f)in, unb- id) bemerkte mehrere SMumew 
t6pfe, bie mit ©efcfymacf an ber £(jür unb auf 
bem 9lafenp(a£e vor bem Jpaufe aufgeteilt waren. 
(Ein ©artenpfortdjen führte ju einem Jugfteige, 
ber ftcf) burefy einige ©efträucfye nad) ber $f)itr f)itv 
fd)(änge(te. %n bem 2tugenb(ttfe, wo wir naljer 
traten, fyktm wir SDttijtf, — Seilte ergriff meinen 
2lrm; wir Ukbtn freien unb fjorcfyten. war 
$J?arien$ (Stimme, bie, mit einer ruf>renben Qrin* 
fad^ett, ein fleineö Sieb fang, baä tljr ©arte vor; 
juglicl) gern f)atte. 

.3d) fünfte ZtSlWi Jpanb auf meinem #rme git/ 
tern, (£r trat näfter, um beffer ju ()6ren. 0ein 
I. € 



Ztitt verurfac^te ein ©eräufeft auf bem .$ic£gange. 
din t>citerc^ , fd)6ne£ ©ejTdjt fam einen 2uigcnbltcf 
am genfer 511m SSorfdjein unb vcrfc^ivanb, — nrir 
l)6vtcn leid)te dritte — unb dearie fyupfte un$ 
entgegen. (Sie trug einen netten, roeipen, länbli; 
rfjen 3fn§«0; einige roenige ftelbblumen gierten ii)v 
fcboneS «ipaar; eine frifd>e SKotfye fa<* auf tfjren 
fangen; ii)x gan$e£ <?5cfid>t |tral)(te von Jjeiterfeit 
— ich fyattc ft'e nie fo fcf>6n gefc()en. 

£iebfter @eorg, rief fie au£, wie freue id) mid), baf, 
.t)u enb(id) fommft; id) l)abc geroartet unb gekartet 
auf SDicft, bin bie 2illee l^nuntcrgelaufen , unb (>abe 
nad) £>ir au6gefel)cn. 3d) (>abc einen $tfd) unter 
einen fd)6nen £>aum tenter bem ^)aufe gefegt, unb 
babe einige ber foftlidjften (h-bbeeren gefud)t, benn 
id) wi$, SDu liebjt. fie — unb n>ir ()aben fe 
vprj,ug(id)e SOitld), unb 7i ik$ ifl fo angenehm 
unb vufytg f)ier. — 01 fagte ftc , inbem ftc if)ren 
Ttrm auf ben feinigen legte, unb i()tn fetter 
in$ ©ej!d;t blicfte — mit roerben \)M fo glucflid) 
fcpn ! 

£)te$ roar gu viel fur ben armen Septic Q:r jog 
flc an feine 23ruft, er fdjlang feinen 2frm urn fie, 
er fugte fte mieberf)olentUch — er fonnte nid)t re; 
ben, aber grauen füllten feine klugen. — Unb er 



\yat mid) oft verftcfyert, bajj, 06 e$ if>m <|feid) feit; 
bem »vieher gut gecjnngcn tjt, unb er fcfyr gtäcfltct) 
lebt, er bod) nie einen 2lugcn6Ucf gehabt ()at, in 
n>e»d>cin er fid) fo tmau3fprecf)fid) fcftcj gefügt 
l>ätte, alt in biefem. 



€ 2 



9up Dart 2Binf(e. 



te folgenbe (£rsa()Mng fanb ftd) unter ten *Pa; 
pieren be$ verdorbenen SDtetricf; ^ntcferbocfer, eine* 
alten J?errn au$ Sftero^orf, roetcfyer fid) feljr am 
gelegcntud) mit ber @efcl)id)te feiner ^rovinj in ber 
J?oUänbifd)en geit, unb ben (Sitten ber 2lb!6mm; 
finge von ben erjten 2infteb(ern in berfelbcn, be; 
fcfyaftigte. (Seine fytfrorifeben gorfefjungen gingen 
tnbeffen md)t fowot auf Sbucfycr, als? auf SDienfdjen 
tyn benn bie erfteren enthalten leiber wenig über 
feine £tebling$gegen|tänbe, roäfyrenb er bei ben alten 
bürgern, unb mefyr nod) bei beren grauen einen 
9teid)tf)um an alten (Sagen fanb, roeld)e fur bie 
tvafyte ©efd)id)te unfd)a|bar ftnb. (Sobalb er alfo 
eine ad)te Jpollanbifc^e $ami(te fanb, bie in ifyrem 
( Pad)terl;aufe, mit niebrigem £Dad)e, mit einem 
roeittiberragenbcn <Syfomor;Q3aume, befyagltd) ein; 
(jeniftet mar: fo betrachtete er biefe roie ein fief; 
nc$, mit dlaufuren verfe(>eneo unb mit 3)i6nd)& 



53 



fcfjrtft gebrücktes 23ucf>, unb jtubirte fie mit bera 
©fee eines roafyren 2M'icf)errourmS. 

SDaS (Jrgebmfj aller biefcr Untcrfucfyungen mar 
eine ©efcOtcfyte ber 'Provinj unter ber SHegteruna, 
ber Jpollänbifcfyen (Gouverneure, meiere er vor eint* 
am 3^f)r«n IjerauSgcgcben f>at *). SSftan f)at über 
ben fd>riftftctlerifcf>cn (£()arafter btefeS SöerfS ver; 
fcfyicbene Meinungen geäujjert, unb eS iff, bie 3öal)r; 
f)eit ju gejtcljen, mcr)t um einen SDcut beffer, als 
es feim folf. Sein J?auptverbien(t ijt baS einer ge; 
mijTenljaften ^reue, bie man in ber ^f)at / als es 
juerjt erfcr)ien, etmaS bezweifeln wollte, bie aber 
i£t unbejtritten baftefjt, fo ba£ man eS gegenwärtig 
in allen r>tftortfcf>en Sammlungen als ein £8etf von 
unverbäcfyttgcr &laubwürbigfeit aufgenommen f>at. 

©er alte *£err ftarb furj nac!) ber JpcrauSgabe 
feines SffievfS, unb \%t, ba er geworben unb begras 
ben ift, fann man eS rool fagen, ol)ne feinem lixa 
benfen baburcr) ju naf;e $u treten, ba£ er feine $üt 
auf bebeutenbere 2l'r6eiten l)ätte vermenben tonnen. 
€r pflegte inbejfen fein Stecfcnpferb auf feine et; 

•) 2)iejj \\l bcfanntltd) cbenfalfS eine 9(r6eif t>cö geifb 
reiben 23erfaffer3 t>cÖ gegenwärtigen 2Berf$, Dotier 2Bi$ un& 
©ottre, tie, unter i>em ©emanöe einer gefrfjic^tlic^en £r« 
jäbjung, eine ?0?enge freffenfcer SBemerfttngeu über 2(tne< 
tifa unb gefellfcfcaftlicfceä unö bürgerlich Seben überhaupt 
enthalt. Ueberf. 



54 



gene 2l'rt $u reiten, unb ob er g(eid) juweücn bamit 
fo viel ©taub aufregte, bag biefer feinem Sftad/oar 
in bie 2iugen fam, unb einigen Jreunben ivefye 
tfjat: fo gebenft man fetner %vvt\)umtv unb 3:()or; 
Reiten bod) „mef;r mit SSebauern als mit UmoiU 
ten," unb fangt an, (Tel) ju überzeugen, bag er 
nie bie 2Cbj!d)t (jatte, na(je ju treten ober jn 
beteibtgen. SSBie inbefifen auef) fein Q3ebdd)tnig von 
ben RvitiUvn gemurbigt werben mag, fo bleibt 
e$ bod) nod) manchen beuten treuer, beren gute 
Meinung nidjt ganj ju verachten ift, vorjuglid) 
geunflfen ^ud)en ; S3 defern, bie fo rocit gegangen 
(inb, bag jle fein 23i(b auf ifyren 9?cujaljr$;.£'ucf;en *) 
angebracht fyaben, unb ifyn eben fo unfterb(id) mad;en 
werben, aii ob e$ auf einer Waterloo ; iOccbaiüe 
ober auf einem feiler ber Königin 2i'nna jtdnbe **). 



•) Sie 2(metifanet fcabett nämticC) tic engtifdje Gift« 
beibehalten, ltd) am 9?eujaf)rö* (nicfyt in l>en 2ßei&iirtf&f$' 
feierfagen) oöet uielmelju am f). X)rctf ontg^tocjc , mir 
$en ju befdjenfen. Uebecf. 

Sine fccc feUenftcn unt) t>on 5Ü?i!ti$Itebf)abern in 
£ng(anö am meinen gefugten £nglifn)en ftpitiglinjinien. 

Ucbetf. 



Dvtp Dan SBtltfie, 
cine natf;cjefafTcne Zvbcit S&Utvid) Änufcv&ocfcr^. 



2Bot>att, ®ott fcer <3ad;fe»t, 
2>on tteldjem 9Bcn$t>ap *), 2Bi>t>an$tag nod) tfammf, 
3Die -Hkfjr^eir Voi II id? nun tint) immer fprcdjen, 
23i? $ti Um £ag , too tit mein ®>tab hinunter 
3d; tfeige — 

£ a c f yo r i ß \) U 



er ten Jjubfon f)inaufa,cfa(jrcn ijt, muß jicf) 
aud) ber •föaarsfitt^erjje erinnern, (Sic jlnb ein 
einzelner 3n>eia, be$ großen 0tamme$ bcr 2l'ppa(a; 
cfyen **), unb ba$ 2fuge frinn jte weit 6i$ nad) ber 
rocfifidjen Seite be£ guiffeS verfolgen, tvo jte ftcfy 
511 einer ftatt(icf;en Jpolje erf)e6en unb weit umtycr 
ba$ £anb befjerrfdjen. 3^be ^cranberuna, bcr 3# 
re^cit ober be$ SSetterS, ja jebe ^tunbe bc$ $<u 



•) Siftimrcd). Ueberf. 

••) ©iefelben, tveTdje, nod) fcer ifjtun ton tieit norMidsen 
ji^iancrn beigelegten Benennung, and; ^tfegljan^Sebirge 
büßen. Ueberf. 




56 



ge$ bringt aud) eine 93erdnbcrung in ben jauberi; 
fd)en Javbcntonen unb ©e(talten bicfer SÖerge fytvt 
vor, unb alle J?au*?frauen, weit unb breit, fefyen 
fie ate bie juvertdfftgften barometer an. %\t baS 
SSetter gut unb bcjtdnbig, fo erfcfjetnen fie blau 
unb purpurrotf), unb if>ve füljnen Umrifle jeid;ncn 
jtcf) auf bem flaren 2l'6cnbf;tmmel ab ; oft aber fam* 
mein fid), wenn aud> bie ganje übrige fianbfctyaft 
unter einem wotfenlofen Strmamente ba liegt, um 
if;re ©ipfel ^ranje grauer fünfte, welche in ben 
legten (Straelen ber untergefyenben ®onne röte eine 
0traf)lenfrone leu l) ten unb erglühen. 

2ln bem $upe biefcr gaubcrberge wirb ber SKek 
fenbe ben leidjt ficJ> frdufefnbcn Stauch aus ben 
<Sd)ornftcmen eines £>orfc$ gewahr, bcflfen <Sd)tn; 
belbdcfyer burcl) bie 23aume blicfcn, gerabe ba, wo 
bie blauen hinten ber 2l'nl)6l)en fid) in baS frifdje 
©run ber näheren £anbfd)aft verfcfymeljen. <ii iji 
ein fleineS SDorf von großem filter, baS von eini- 
gen ber J?ollanbifd)en £o(omftcn in ben fvufjcftcn 
Seiten ber Q3rovinj *) # gerabe urn ben Anfang ber 
Regierung beS guten 4 Peter ®tm;vefant (ber in 
Stieben rufyen möge!), gegrünbet würbe, unb nod) 
vor wenigen Saften ßahben Käufer ber urfprungli; 



91ett>»2)orf. Ucberf. 



57 



d)en 2(nbauer ba, von fleinen, aus Jpollanb nod? 
mit (jernber gebrachten 'DDiaucr feinen erbaut, mit 
Safoufiecn unb ©tebcln, auf benen Setterhahne 
thronten. 

3n bicfem £)orfe nun unb in einem biefer Jpdm 
fer (ba$, gcrabeju gefagt, feljr verwittert unb ver; 
fatten mar) mofynte vor manchen 3(d)tm, ate bas 
£anb noc^ Qirnglanb gehörte, ein einfältiger, gut; 
mutiger ^lenfd), SKtp van SBinffe genannt. (£r 
mar ein 2(btommling ber van 5Bmfle$, meiere in 
ben ritterlichen klagen <Pcter 0tm;vefanf$ eine fo 
groge Stoffe gefptelt hatten, unb mit ihm bei ber 
Belagerung von $ort ^hriftian gemefen maren. <£r 
fclbjt hatte inbeg von bem friegerifchen <55cifte feiner 
2lT)nen nur menig geerbt. Sdj habe eben gefagt, 
bag er ein einfältiger, gutmütiger 9Dtenfch mar: 
uberbieg mar er aber auch «n SUter Machbar unb 
ein gehorfamer, freujtragenber (Eljemami. Sem 
lederen Umjtanbe biirfte auch M)* bie ^anftmutl), 
melche ihn fo allgemein beliebt gemacht hatte, am 
meiften bei^umeffen gemefen feim. £)enn Banner, 
melche ju J^atife unter bem Pantoffel |tel)cn, (tub 
auger bemfelben immer feljr nachgiebig unb fried- 
lich. Öhne 3meifel mirb ihr ©emütf) in bem fem 
rigen Öfen häuslicher 'Plage boppelt gefchmeibig unb 
biegfam, unb eine ©arbinenprebigt miegt alle $>re; 



53 



bieten in ber SSBett auf, wenn eä barauf anfommt, 
bie ^ugenben ber ©ebutb tmb eines au^bauernben 
(Ertragend $u lehren. (£ine 66fe (Sie&en fann bafyer, 
in einiger «Jpinjicfyt, al$ eine 2frt von (Segen ange; 
fc(;en werben, unb fo mar benn 9ftp van Sinftc 
boppeft unb breifad) gefegnet. 

(Soviel ift gewiß, baß er ber große 2te6ling ber 
Jpauäfvauen im 2)orfe war, bie, wie e$ 6et bem 
fronen <55cfcf>(cd>te immer ber gall ift, bei ben ga; 
milicn^anfereicn jebeSmal feine Partei nahmen, unb 
of)ne 2l'u6nal;me, wenn jte 6ct if)ren 2f6enbunterf)al; 
tungen bie <Sacf)e 6efpracf)en, alle 0cf)u(b auf bie 
grau van SSSinffe fcfyoben. 2l'ud) bie .fänber im 
£>orfe jauchten vor greuben, wenn er (Tel) fef)en 
ließ. (Er natjm an il)ren 3citvcrttci6cn 2fntl)eil, 
maeftte il>nen (Spielfadjen, le(;rte jte Söradjen fliegen 
|U laflen unb Murmel ju finden, unb er$al)lte if); 
nen lange ©cfcfyicfjten von ©etftern, .£eren unb 
3nbianern. 2Bo er nur im £)orfe umberfdjlentcute, 
war er aud) von einem Raufen berfeföen umge6en, 
bie an feinen Stotffcfyoßen fangen , if)m auf bem 
3lücfen faßen, unb il>m, ungeftraft, taufenb fleine 
<©treid)e fpiclten; unb in ber ganjen @kgenb 6ellte 
il)n nie ein «£unb an. 

£>cr große gef;ler in 3tip^. (Ojarafter war eine 
unü6erwinblidje Abneigung gegen alle Birten von 



59 



JzautMbtit 97id)t, bag e$ tym an tfiroerbroffen« 
(>cit ober SÖeljarrlicfyfeit gefegt l)dtte, benn er fonnte 
auf einem feuchten Reifen mit einer 2(ngclrutl)e, fo 
lang unb fcfjmer als eine 'Satarlanse, ftfcen unb ben 
ganzen 'Sag ofyne Durren angeln, roenn aud) nicfyt 
ein einziger $ifcfy anbig. (£r fonnte (Stimben lang 
eine 33ogcffTmte auf ber 0d)ulter tragen, burd) 
SBalber unb SDioräfte, burdj ^:f)al unb über «ipugel 
roanbern, um einige Q:id)(j6rncf)en ober SBalbtauben 
ju fliegen. @r fcfylug e$ nie einem 9?acf)6ar ab, 
itjm bei ben fd)merften Arbeiten $u fyelfen, unb mar 
bei allen ©elegenfyeiten, roenn e$ turfifd)cn SS5at3cn 
auS$ul)ülfen ober fteinerne 23efriebigungen aufzubauen 
gab, immer ber erjte; aud) pflegten iljn bie grauen 
im £)orfe baju ju gebrauten, iljre ©ange 51t man- 
chen unb allerl)anb f leine 5>ienfte $u verrichten, ju 
benen ftd) tljre roeniger gefälligen (£(jemänner nicfyt 
Bereit finben liegen, ^urj, Ütip beforgte aller 2cute 
©efdjäfte — nur mdjt feine eigenen; benn l)äu£; 
licfye 21'rbeit $u tljun unb feine S£eji£ung in Orb,' 
nung ju Ijalten^ mar ifym rein unmöglich. 

(Er erftdrte nämlicf) gerabeju, ti Ijelfe bod) nid)tt, 
roenn er auf feinem £ofe avbeitc. el fen namud) 
bev fc&an&fic&jte fleine glecf £anbc$ in ber ganzen 
(Segenb; alles barauf gefye ben Krebsgang unb 
mürbe if;n immer gel;en, roa$ er and) tf)un möge. 



60 



(Beim gaune fielen bcfranbtg *,ufammen, feine ^uf> 
verlaufe fid) entmeber ober geratlje in ben .Svol)!, 
auf feinen Selbem wüd)fe bam Unfraut fd;neller aim 
irgenbwo, bei* Stegen fommc immer bann, wenn er 
trgenb etmam außer bem JJaufe 3U tfyun fyabc, fo 
bap, obgletd) fein väterlichem Erbgut, borgen vor 
borgen, gufammengefrf)mcljen war, bim r\id)t$ mcf)r 
aim ein blofer Jlecf fur turfifcfjen Saiden unb .ftan 
toffcln uSrtcj geblieben, felbft biefer nod) immer als 
bie fd)(ed)tc(re .Q3eftfjung in ber ganzen ©egenb an; 
gefefyen werben fonnte. 

Tiud) feine ^inber waren fo aerlumpt unb ivilb, 
aim ob fte Sftemanbcm angebort Ratten. (Sein 0ol)n 
Slip, il;m fcf>r aljnlid), verfprad), mit ben al; 
ten Kleibern bem ?8aterm aud) alle feine ©cwofym 
(jetten 511 erben. Sftan faf> if)n geivoljnudj, wie 
ein Julien, fetner Gutter auf ber gerfc nadjfraben, 
mit einem »Paar alter ^(uberfyofen feinem 33atcrm 
angetljan, bie er, wie eine $ierüd)e SDame bei 
fd)!ed)tem Detter il;re Schleppe tragt, mit einer 
^anb empor f>ie(t. 

9ftp van SSBinfle war inbeg einer von jenen 
glucfüdjen Sterblichen, welche bei einer unverfcän; 
btgen, ja(>en @5emutl)mart adeö auf bie leichte 2(d>; 
fei nehmen, mifyi ober fdjmarjem &rot efTen, je 
naefrbem fie einem ober bam anbere mit wenigerem 



61 



$opf6rccf)cn ober $3?uhe bekommen fonnen, unb lie* 
ber bei einem 'Pfennig verhungern, als arbeiten, 
roenn fte einen ^hafer verbtenen fonnten. 2Bäre er 
gan$ fiel) felbft uberlaffcn getvefen, fo würbe er in 
vollkommener -Sufncbcnheit fid) burcl) baS 2eben gc* 
pfiffen f^aben; allein feine grau lag tljm beftänbig 
mit SSormürfen über feine ^rngl)eit, feine Sorglo; 
ftgfeit unb baS 93crberben, baS er über feine $a; 
milie bringe, in ben Oljren. Borgens, SOiittagS 
unb 2lbcnbS mar il)re Junge unaufhörlich in Sterne; 
gung, unb 2flleS, maS er fagte ober that, jog ihm 
einen <©trom häuslicher 33erebfamfeit auf ben JJalS. 
9tip h^tte nur eine 2(rt, auf alle fold)e 'Prcbigtcn 
ju antworten, unb biefe mar if>m burch ben hau; 
fgen ©ebraud) jur ©emohnheit gemorben. (Et 
juefte bie 2ld)feln, fchüttelte ben ^opf, fdjfug bie 
2l'ugen gen Gimmel, unb fagte nichts. 5Dte£ jog 
il)m inbef jebeSmal eine frifche Salve von Schmal); 
morten von feinem SBeibe ju, fo bag er am (rnbc 
jum Slücfjuge bfafen unb ftd) jum Jjaufe hinaus 
begeben mußte — ber einzige Ort, mo ein unter 
bem Pantoffel jtel)enber (Ehemann in Sicherheit ift. 

Dvtp'S einiger 21'nhanger im Jpaufe mar fein 
Jpunb SSBolf, ber aber eben fo fef)r als fein JJerr 
unter bem Pantoffel flanb, benn $rau van SffiinHe 
fal> 33cibe als g(eid) große SttchtStlnier an, unb 



62 



fyatte gegen SBolf nod) einen befonbern ©roll, roeil 
fie iljn für bie Urfact) ber l)duftgen 2Cbroege feinet 
Jperrn f)te(t. SSal;r i\t e$, ba£ er Bei allen ©ele; 
genfjetten, wo ein rechtlicher Jpunb feinen iOtutr) 
Seiten frmn, fic^ als ein fo mutl)igeS ^f)ier bewies, 
als nur je eines bic 2Bd(ber burcf)ftrid)en (>at — 
tt>o ift aber ber 33iutf), welcher bem immerrodftrew 
ben unb 2illeS überrodlttgenben 0d)recfen, ben eine 
5£dber$unge einfloßt, trogen fonnte? 0obalb2ßolf 
nur ins «£auS trat, mief) auefy feine «^er^aftig; 
feit son if>m: er ließ ben 0d)man$ finfen, fcfylid) 
mit einem @a(gengejtcf>t umljer, roarf manchen <&eU 
tenbltcf auf Srau r>an Sffiinfle, unb flof), fo roie il)m 
nur ein S5efenjtiel ober eine ^oc^felle gc$eigt rourbe, 
mit 6e(fernber ©I naef) ber tfyür. 

Slip x>an £Binfle (>atte immer 66fere $tit, je 
mehrere %al)vt in feinem efyelic^en £eben bafyn flof; 
fen; ein fyerbeS ©emutf) roirb mit ber Seit nfc^t 
milber, unb eine fdjarfe %uti$t i\t baS einzige fc^neu 
benbe SBerfyeug, roelcfjeS burd) beftdnbtgen @ebrau<$ 
mel)r £>d)drfe gewinnt. Sange %ät tröftete er jl<$, 
roenn er aus bem ^>aufe getrieben mürbe, bamit, 
ba£ er eine 2trt von bejtdnbigem (Itub ber SBetfen, 
> p()i(ofopf>cn unb anberer Müßiggänger bcS SDorfeS 
befugte, ber feine <©i|ungen auf einer SSanf »or 
ber ^()ür einer ftetnen ^c^enfe (jtelt, meiere ein 



63 



(jodjrottyeS SMfbnijj feiner SDiajeftät (Seorg'ö HL $um 
(Schübe hatte. »£ier pflegten fie in ben fangen fau* 
(en (Sommertagen im ©chatten $u ft£en, 52>orfge* 
wafch burch$uf(atfchen , ober enbfofe fchtdfrige ©e; 
feuchten über gar nichts $u erjagen. Snbefien 
würbe bod) manner (Staatsmann @e(b barum ge* 
geben (jaben, hätte er bie tieffmrngen €rorterum 
gen mit anhören tonnen, bie juwetten auf tie 
Balm famen, wenn iljnen eine alte 3 e tt« n 9 * n ^ e 
Jgdnbe fief, bie irgenb ein SKeifenber hier gelaffen 
hatte. 2l'ufmerffam horten |Te bann auf ben 3^ 
halt, n>ie if>n ©erric! van 23umme(, ber (Schul; 
meiner, IjerlaS, ein flmfer, geteerter, f (einer $erf, 
ber auch baS riefenhaftefte SBort in bem ^Sorter; 
buche nicht fürchtete, unb beratschlagten bann fef)r 
weife über öffentliche (£rcigmfie, einige donate nach-' 
bem fie <&tatt gefunben f>atten. 

SDte 2fu$fprüche biefer 3mtta richteten ftd^ fjaupt; 
fachlich nach 9ttcola$ Webber, einem Patriarchen 
bei ©orfeS unb SHSirtheS ber (Schenfe, vor beren 
^()ür er von borgen bis Zbtnb $u jt|en pflegte, 
unb babti ftd) nur gerabe fo viel bewegte, als no; 
t()ig war, bie (Sonne ju vermeiben unb in bem 
(Schatten eines großen 53aumeS ju bkibtn, fo baß 
bie Nachbarn nach feinen Bewegungen fo genau 
bie Seit wiflen fonnten, ate nach einer (Sonnenuhr. 



64 



SSftf)t i|t e$, ba£ er fetten fprad), bafür aber unauf; 
(;6r(tcf) raud)te. (Seine 2(nl)änger (jeber gro£e 3)iann 
fyat beren befannt(id)) verftanben tf)n inbeß vollfom; 
men, unb mußten feine 93tetnuncj jebe&ncü genau 
ab$imef)men. SSenn etwas, ba$ il)\n vorgelefen ober 
erjagt würbe, tlnn mißfiel, fo pflegte er fyefttg ju 
rauchen, unb ftir$e, f)auficje, jormge SDampfwolfen 
au£ feiner pfeife auf\lti§m ju lafien: war er aber 
3ufvieben, fo 303 er ben Static^ langfam unb ruljig 
ein, unb b(ie$ il>n in (eichten unb friebucfyen S1Q0U 
fen von jtd), ja er nafym tvol bie pfeife aug bem 
SDiunbe, (tejj ben wol)lrted)enben 5X>ufe ft'd) um feine 
Sftafe fraufeln, unb nitfte gravitatifd) mit bem 
^opfe, jum %üd)m feiner vollfommencn 3 u ^ ei 
benfyeit. 

2l'6cr audj au$ biefem S5oluverf warb ber urn 
glutfltdje 9tip am Qrnbe von feinem janffucfytigen 
SSSctBc vertrieben, bie einftmate ganj ploi^id) bie 
9tuf)e ber 33erfammlung ftorte unb ben üDiitgüebern 
berfelben formltd) J?of)tt fpraef), unb felbjt ber ertyoj 
6ene Nicolas Webber war vor ber fitfynen 3 un 3 e 
biefe$ gemaltigen SDiannweibeS nicfjt ftcfjer, bie ilm 
gerabeju befdjulbigte, if;ren 9ttann nur in feinem 
Ȥange jur 'Sragfyeit 51! beftarfen. 

SDer arme Dtip geriet!) enblicf) beinahe in 9Scr; 
jweiflung, unb c$ blieb iljm, um ber Arbeit auf 



6:> 



feinem «ipofe unb ben «Sdjeltwortcn feines SÖcibeö 
ju entgegen, ntcfytS weiter übrig, atö feine Jlinte 
jur «£anb 311 nehmen unb in ben 2Sa(b ju fdjlem 
tern. Jpter fe£te er ftd> juweiten am Sujjc etneö 
£3aume$ nieber, unb t()ei(te ben «3"^ feinet £luer; 
faefö mit SSolf, mit bem er, a(ö einem ßetbenfgej 
nojTen, gleiche (fmpfinbungen Ijatte. ,,21'rmer S?o(f / '" 
fagte er bann: „beine ©ebieterin t(t £)d)u(b, bajj 
SDu ein Jpunbeteben fufyrjt, aber (ajj e$ gut fet;n, mein 
3unge, fo lange id) (ebe, foil e$ £)tr nicfyt an ei* 
nem ftreunbe f e f)( en i" sSBoff mebette bann mit bem 
(Sdjmanje, faf) feinen Jperrn gebcmfenvoll an, unb 
ttyeüte, wenn Jpunbc anberä s Ditt(eib fuf)(en Tonnen, 
gewiß von ganzem Jperjen feine ®efuf)(e. 

2fuf einem langen (Spaziergange ber 2£rt an tU 
nem fronen i£erbf!tage, f>attc SHip unbewußt eine 
5er (;6d;|lcn ©egenben ber .£aat6fill;£3erge erftom; 
men. (Er ging feinem 2icb(mg6vcrgnugen, ber <£id)t 
fyornjagb, nad), unb bie jliKen Sudler fatten fd)on 
l)dujäg von bem ^rad)en feiner 0d)uffe wteberfyallt. 
M)em(o$ unb ermübet warf er fid) fpdt gegen libtnb 
auf einen grünen, mit Q3ergfrdutern bebeeften 33or; 
fprung, weldjer bie @pi£e eines 2l'bf)angeS btlbete. 
93on einer öeffmmg swtfdjen ben Baumen (>inburc^ 
fonnte er bie ganje untere ©egenb, mehrere Reifen 
fruchtbarem J?o($(anb, überfein. (£r erbtiefte in ber 



66 



Entfernung ben ftof$en JJubfcm, rote er roeit, roeic 
unter if>m, ftill, aber majeftättfd) batyn fTofc, roie 
)id) von 5" c we ^Purpurroolfe ober ba£ 
0ege( einer iangfam &af)m glcttenben Sbavh in ifym 
abfpiegelte, unb roie er jtd) $ule£t in ben blauen 
Jporf)(anben verlor. 

2tuf ber anbevn 0eitc fa() er in eine tiefe £3erg; 
fcf)lud)t (jinab, roilb, einfam unb rauf), beren ©runb 
mit 33ruc^ftücFen ber überljangenben stippen anc;e; 
füllt roar, unb bie nur fparftc^ von bem ^Bieber; 
fd;ein ber 0traf)(en ber untergeljenben (Sonne bes- 
teuertet rourbe. Einige gcit (ag fKip, im Sftacfyben; 
fen über ben 2inbucr* verfunfen, ba; ber 2(benb 
brad) aümäfyug Ijercin, bie 23erge begannen ifyre tarn 
gen bfauen (Schatten über bie Staler ju roerfen: 
er fa(), bajj e$ bunfel roerben rourbe, el;e er ba$ 
£>orf erreichte, unb ein tiefer ©cufier entfdjiupfte 
tf>m , ate er an ben Empfang ber grau van 2SinfIe 
backte. 

3nbem er im begriff roar, fjerab^ufteigen, ()6rte 
er eine Stimme in ber Entfernung, roctdjc tt>m ju? 
rief: Dvip van Stufte! Dvip van 2öinfte! Er faf) 
fid) um, fonnte aber Sfttemanbcn fefyen, a(S eine 
^ral)e, roeldje einfam batyn über bie 35erge flog. 
3n ber SRrtnmtg, pafr bh Etnbilbungsfraft tl)u ge; 
taufd)t f>a&e, breite er jid) um, um roetter 511 freu 



67 



gen, alt er bcnfelben SJvtif buref) bic 2(bcnbluft er; 
fcfyallen l;6rtc: 9tip van SBinfle! 9vtp van SBtnf 1c ! 
ju gleicher geit ftrdubte ficf> aber SÖolf* £aar, ber 
Jpunb ftief ein bumpfcS ©ebrumm au$, fcfjnucgte 
fiel) an feinen JJerm an, nnb buchte furcl>tfam in 
bie ^cfyfodjt (jinab. 9iip ftttylte fid) auf einmal 
un6enmjjt von (brauen «griffe«; er bli-ite dngji(icf) 
nacf> berfelben 9vtcf)tung fyn, unb fa(> nun eine 
feltfame ©eftalt langfam bie gclfen fymanfltmmen, 
gebüeft unter einer £aff, bie fie auf bem Svucfen 
trug. <£r mar erftaunt, ein menfcOlicf)e$ SSefen an 
biefem einfamen, un&efucf)ten .-Orte §u fef>en ; ba er 
aber glau6te, ba£ e£ ^emanb au$ ber 0id$6arfi$aft 
fei;, ber feinet 25eitfanbe6 beburfe, fo eilte er unge; 
fäumt fyinab, tf)m beibringen. 

2ll6 er ndfyer tarn, fiel tfjm bat? fonberbarc 2ftt; 
fel)n be$ gremben boppelt auf. mar ein frei; 
ner, vterfcfjro tiger ^erl, mit biefem bufcf)tgen Jpaar 
nnb einem grauen 33arte. <©eine ^'(eibung war 
ganj naef) altem Jpolldnbifcfyen (Schnitt — eine £ucf); 
jaefe, welche um bie Ruften gegürtet mar — - mcl); 
rere ^aare SBetnfletber, wovon bie duneren fcl>r 
tvett, mit Steiften von knöpfen an ben leiten unb 
mit (schleifen an ben ^nieen verliert maren. 2Uif 
ber (Schulter trug er ein $dj3d)en, ba$ voll von 
geifligem ©etrdnf $u fcpn f einen, unb gab 9iip ein 



68 



3etd)cn, ftd) ifym ju ndfyem unb if)m ju Reifen, bit 
£aft 5U tragen. öbgleidj Slip ben neuen SSefanw 
ten mit einer gewiffen <£>d)eu unb mit $ftifstrauen 
betrachtete, fo mar er bod), rote geroofynud), flinf 
bet ber JJanb, unb fo frommen 23eibe, einanber ge; 
genfeitig unterftü£cnb, einen engen J?ol)lroeg Ijinan, 
roefdjer ba$ trocFne Q3ett eme$ 83ergftrome$ ju fepn 
fcf)ien. SBctyrenb fie fyinanftiegen, ()6rte Slip von 
Seit su getC ein lang batyn tyatfenbeS ©eräufefy, ba$ 
bem entfernten Conner gud), unb aus einer tiefen 
0ef)(ud)t, ober Spalte, §roifdjen f)of;en Reifen fyer; 
jufommen fcfyien, roorauf i()r rauf)er 9>fab fic ju* 
führte. <£r tfanb einen 2l'ugcnbucf (till; ba er eö 
aber für ba$ &r6f)ncn cine$ ber einjemen Conner; 
fcfylage fytett, meiere man in f)6f)eren 23erggegenben 
öfter vernimmt, fo ging er weiter. Sftadjbem fte 
butd) bie 0d)Iucf)t gegangen, famen (te an eine 
Vertiefung, bie einem f (einen 2l'mpf)itf)eater glid), 
unb von fenfredjten 2l'bf)dngen umgeben mar, über 
bcrcn 3tanb fyinüberfyangenbe Zäunte ifyre 3 n)c ^ e 
Ijinftrecften, fo ba$ fid) nur ()ie unb ba ein SMicf 
auf ben blauen J?imme{ unb bie f)eUen 2Cbenbrook 
fen eröffnete. 28df;renb ber ganjen geit fyatte Slip 
unb fein ©efdfyrte ftillfd^roeigenb fid; fyinangearbei; 
tet; benn obg'etd) ber erfte nicfjt begreifen fonnte, 
ju roe(cf)em 83e()uf ein gafs mit geizigem ©etrdnf 



69 



btcfe mübcn &3ergc fyinaufgefcfyajft mürbe, fo iag 
bod) etma£ Bonber6are$ unb Unbegreifliches in bcm 
Unbcfanntcn, ba<? cine gcwtffc 0cfau einflößte unb 
alle uertvaultcfa Eröffnung ()inberte. 

man ba$ 2imp()t theater betrat, boten (id) 
neue ©cgenftanbe ber 93ermunberung bar. 2(uf eig- 
ner ebenen Stelle im SDiittclpunftc mar eine ©cfell; 
fd)aft von fonberbar au^fefanben Seilten verfammelt, 
meldte .^cgel fd)oben. 0ie waren naefy ungemofynlu 
d)cr auslänbifdjer 2l'rt gefletbet: (Einige trugen furje 
SBämfcr, ?lnbere 3«^"/ fatten lange SSftefler in 
ben ©ürtem, unb bie Reiften maren mit ungefauern 
Jpofen angetfan, benen be£ JiifaerS afalid). üud) 
ifae ©ejtdjter maren ganj eigentl)um(id): Qcincr fatte 
einen großen 3vopf, ein breitet ®efid)t unb fretne 
©djmcinSaugcn: ba$ ©eftd)t eines #nbew festen 
ganj 9?afe ju fet;n, unb auf bem $opfe trug er eig- 
nen meißen, ^ueferfatartigen .$ut, mit einem ffeinen 
rotten Jpafaenfdjmanj baran. 2We fatten Sßärte 
von verfd)icbener ©ejtatt unb garbe. (Einer unter 
ifaen fd)ien ber 2lnfüfacr ju feyn. (Er trug ein 
mit treffen befe£te$ SßammS, einen breiten ©urt, 
einen fafan fpifccn <$ut mit einer geber bavan, 
rotfa Strümpfe, unb @d)u()e mit fafan Jpacfen 
unb 33anbrofcn barauf. £)ic ganje ©ruppe erin; 
nerte dlip lebfaft an ein attc^ flamlanbifcfatf 2MIb, 



70 



m\ä)Ü in ber SSolmftube be$ wur&igen Jperrn van 
&d)ai<$, be$ &orfprebia,cr6, f>tncj , unb ba$ $ur 
Seit ber erften Sftieberlaffuna, mit auö Jjollanb &ets 
über gekommen mar. 

SH>a» SKtp befonber»? auffiel, mar, ba£, tvenn 
(\kid) biefe £eute offenbar l)ier verfammelt maren, 
fid) 5U befuff igen, fte babet bod) bie ernftfjaftejten 
CHeudjter machten , ba$ gefyctmnijjvollfte vgcfjrceü 
cicn behaupteten, fur$, baj} bief eine ber traurig; 
fren ©efellfdjaften mar, bte man nur fel)en fonnte. 
9*tcf)t$ unterbrad) bte Stille be$ ©anjen, aU ba$ 
Sollen ber kugeln, welche*? läng$ ben SÖergcn mie 
bitmpf bal)tntonenber Bonner f>aUtc. 

Kl$ SKip unb fein ©efafyrte ftcf> tfyncn näljen 
ten, liefen fte auf einmal von bem Spiele ab, unb 
ftierten il)n mit fo ftarren, btlbfaulenätynlicfyen SMifc 
fen, unb fo fonberbaren, fcltfamen, glanglofen ®e/ 
filtern an, ba£ tfmt ba$ Jperj im Q3ufen ftd) um* 
manbte unb feine .Stniee fd)lotterten. (Sein ©efäljrte 
leerte t£t ben Snfyatt brt $ägdjen$ in grojje 5^ 
fcfyen au$, unb gab ifmt ein 3etd)en, bie ©efefc 
fcfyaft ju bebienen. (£r tfyat c£ mit $urd)t unb 
Sittern: fte tranfen in tiefem ^tillfcfyroetgen unb 
festen bann ju tljrem Spiele juruef. 

fHac^ unb naef) verlor ftd) 9tip^ Sagfyafttgfeif. 
(£r wagte fogar, menn Sftemanb nad) tljm faf), ba$ 



71 



©etränf ju fofrcn, befien 05efcf)macr*, n>ie er fanb, 
ficf> fefyr bem von gutem SSad)()oIber;23ranntivein 
näherte, <£r ivar von Statur eine burftige (Seele, 
unb fanb ftd) 6a(b verfliegt, ivteber jur Slafcfye iu: 
rücfyi froren. (Ein 3»3 veranlagte ben anbern, unb 
er nuebcrljolte feine 33efud)e bei ber $lafd)c fo oft, 
baf; feine (Sinne enblid) ubenvaltigt nuirben, 2llle<5 
vor feinen klugen in etnanber flef;, fein JJaupt ftcf> 
neigte, unb er in einen tkfm Sd)laf verfanf. 

er envadite, fanb er fid) auf bem grünen 
33orfprunqe, von ivelcbem er $uerfc ben alten $)iann 
in ber <8d)(ud)t gefeljen f)atte. fr rieb fid> bie 
klugen — e$ mar ein ftarer, fenniger borgen. 
3>ie 3>6gel Rupften unb sivitfd)erten in ben 03ebü; 
fd)en, ber 2fbler fcfjwebte l)od) in ber fiuft unb 
iviegte fid) auf bem reinen SÜiorgcmvmbe. 3d) 
fann bod), backte 9\ip, nid)t bie ganse 3TJad)t ()ier 
gefefylafen fyaben! (£r rief ftcb 2fße#, weit vorge; 
fallen roar, cf>c er eingefefylafen, m ba$ ©cbäcfytmfj 
öUrtuf . 5>er frembe Platin mit feinem Saften — 
bie &era,fd)taeijt ber wilbc, etnfame <pialj in 
ben Reifen — bie traurige .ftegelgefettfdjaft — bie 
$(afd)e — „o! bie $lafd)e! bie bofe gfeftyr/ 1 
bad)te 9Tip: «wie fott tef) midj bei ber grau van 
Sgtnffe cntfcbulbigen?" 

®; fa() ftd) nad) feinem ©erceljr um, fanb aber 



11 — 

fiatt ber reinen, roofyletngeoften 93og*ffK»tt; ein afteS 
Gkroetyr, beffen £auf mit Stofr bebecFt, beffen <Sd)(o$ 
abgegangen, unb beffen &d)C[ft von SBurmern $er; 
freflen mar. (£r fing nun an 311 g(au6en, ba$ bie 
ernffen (Spaßvogel am £>erge t(;m einen ©tretcr) 
gefpteft, unb, nad)bem fie tl)it beraufd)t, if;m feine 
glinte genommen fatten. 2Cud) SS?o(f mar ver; 
fd)n)tinben; biefcr fonnte inbef einem <£td?()6rnd)en 
ober einem 9te6()uf)n nachgelaufen feim. (£r pfiff 
nad> if)m, er rief feinen tarnen, aber aUc^ verge; 
ben£; ba$ Q:d)0 roieberf)o(te fein pfeifen unb SKw 
fen, aber fein Jpunb \k% ftd) fef)en. 

(£v befcfyfof nun, ben (Sdjauplcu) ber festen 
2i'benovergnugung tvteber aufzufinden, unb, menn 
er 3(cmanbem von ber ©efettfdiaft begegnete, feine 
Stinte unb feinen JJuub mieber^ufoberu. er 
aufftanb, füllte er, ba£ feine ©lieber fteif getvor* 
ben tvaren, unb baj; if)m überhaupt bie gero6f)m 
tid)e 23eroeg(id)feit fef)(e. „5Diefe S5ergfager mok 
ten mir nid)t bekommen," bad)te 9vip: „unb wenn 
mir btejj Abenteuer einen 9vi)eumati$mu$ sugejogen 
(>aben follte, fo werbe id) bei ber $rau van 2Binfte 
fd)6n anfommen!" !9ftt einiger ^d^roierigfeit ge/ 
langte er in bie (E>cf)Iucf)t fyinab unb fanb bie 
0palte, in roefd)cr er unb fein ©efetyrte am vori* 
$en 3(benb ()inangcf(ommen maren; 511 feinem (£r* 

Jaunen 



73 



fcciuncn braufte aber \%t ein 33crgjtrom btefelbe 
()ma6, ber fiel) von Reifen $u Reifen (türjte, unb 
bic ®c()Cud>t mit feinem Gemurmel erfüllte. (Je 
kletterte tnbejj feitivärts von ber Spalte pinan, 
bahnte fiep mupfam einen S8$cg burcp SMrken;, @afö 
fafras; unb Jpafclnu^gcbufcpe, unb fanb ftep niept 
feiten burcp bie Stanken bee nntben Söeinftocks aufges- 
palten , bie fiel) von 23aum $u 23aum fcplangcn unb 
eine 2l'rt 3?c£iverk bilbeten, bas fiep über feinen 
SBeg pinsog. 

(E'nblicp gelangte er bc\\)in, wo bie ©cplucpt ftep, 
burcp bie flippen, gegen bas 2l'mppitpeater pin geoff; 
net patte; aber feine ©puren einer folepen öejfmmg 
ivaren ju erblichen. 55T>ie S3erge boten eine pope, 
unburepbringlicpe SOiauer bar, über rcelepe ber 
$5ergftrom in einer flockenartigen ©cpaummaffe baper - 
flutte, unb in ein breitet, tiefes Herfen fiel, tvel; 
epeö bie ©cpatten bes halbes umnaepteten. »£ier 
tonnte ber arme Slip niept weiter kommen, Orr 
rief unb pfiff feinem Jpunbe abermals, allein nur 
bas ^raepjen eines ©eptvarmes von ^rapen ant- 
wortete ipm, tvetepe poep in ber 2uft um einen 
trockenen SÖaum flatterten, ber über einen fonni; 
gen 2fbpang fiep pinüberbog, unb bie, fieper in ip; 
rer Jpope, von bort auf bie SÖebrängnif bes armen 
Cannes perabsufepauen unb barüber ju fpotten 

I. $ 



74 



fcfn'enen. 33a$ war ju tf;un ? £>er borgen ging 
allma()lig vorüber, unb Sitp fing an, nad) bem gruf); 
ftütf $u ottiftitgfet. tfjctt il)m leib, feine $lmte 
tmb feinen Jpunb aufgeben $u muffen; er fürchtete, 
feinem SBeiße in ben SBeg $u fommen; aber er 
fonnte bocf) in ben bergen nicfyt verhungern, <£r 
fcfyüttelte ben $opf, nafym fein rofttgeS ©eweljr auf 
bie (Schulter, unb lenkte, mit einem ^erjen voll 
5Öangigfeit unb Kummer, feine ©dritte naefj 
Jpaufc. 

2Uß er fiel) bem 5Dorfe näherte, begegnete er 
mehreren Seuten, von benen er aber feinen fannte, 
wa3 if;n einigermaßen befrembete, ba er fonft jeben 
SD?enfcf;en in ber garten ©egenb ju fennen geglaubt 
fjatte. 2(ucf) il;re ^(eibung Ijatte einen (Schnitt, 
ganj verfd)ieben von bem, wie er ii)tx fonft ju fe: 
\)tn gewolwt gewefen war. 2llle fkrrten if>n mit 
ähnlichen %t\d)tn bt$ QhrftaunenS an, unb faßten, 
fobalb if)re QMitfe auf i()n fielen, ftcf) jebe^mal an 
ba$ ^inn. 5£>ie beftänbige 2öieberf;olung ber @e; 
bärbe veranlagte Slip, unwiüfüfyrlid) baflfelbe ju 
tljun, unb er war mcfyt wenig erflaunt, ate er 
fanb, baß fein 23art einen $uß lang geworben war. 

(£r fam \%t an bie Umgebungen btß &orfe6. 
Qcin Jpaufe frember ^inber lief if)tn nad), fcfyrie if)n 
an unb wies? auf feinen grauen $3art. 2l'ucf) bie 



75 



Jpunbe, worunter er mcfjt (Einen eilten Q3efannten 
fanb, Bellten if>n an, ate er vorü6er ging. £>a$ 
SSorf fcl&jt war gang veränbert , unb großer unb 
volfreicfyer geworben. E£ waren Stetten von *§äu; 
fern entftanben, bie er nie ^uvor gefefjen Ijatte, unb 
btejenigen, welche er fonft (jäufig 6efucf)t, waren 
verfcfjwunben. grembe Manien flanben Ü6er ben 
$f)üren — frembe ©efkf)ter erfreuen an ben gern 
ftern. 2ille£ war fremb. fxnc^ er an, irre $u 
werben an bem, wa$ er faf>, unb bei ftd) 511 erwa; 
gen, 06 er unb bte SSSelt um if)n (jer ntc^t gar &e; 
f)ert waren, £>teß war boefj fein f;eimatl)licfje$ 
2)orf, ba$ er nur erfl ben "Sag §uvor verlaffen 
fyatte. S5ort lagen bie ^aat£ftll;23erge — bort 
floß in ber Entfernung ber fttöcrglänsenbe ^ubfon 
— «£ugel unb 3:f;al gerabe noef) fo, wie fie gewe; 
fen waren — Slip würbe ganj verwirrt. >,£>te 
Slafcfje von geftern 2(&enb," backte er: „(jat mei; 
nen armen ^opf völlig verbreljt!" 

ffttcfjt of)ne 93tuf)e fanb er fein eigene^ ȣau$ 
wieber, bem er fiel) mit jttllfcfywctgenber (Scfyeu na; 
fjerte, ba er jeben 2lugenbucf bie gellenbe (Stimme 
ber $rau van SBinfle ju vernehmen erwartete. Er 
fanb baß $cm$ ganj verfallen, bas> £>ad) eingefun; 
fen, bie genfer jer&rocfjen unb bie ^(jüren am? ben 
Ingeln. Ein (jal& verhungerter Jpunb, welcher wie 

© 2 



76 



SBolf öu^fnf), fd>(tcf> barum f)cr. iHip rief i()tt 6ei 
Seamen, attcin ber JJunb fnurrte f fktfcfyte bie 
3«bne unb Cicf weg. &a€ war fel>r urtfreunblicf). 
„(©el6ft mein £unb", feufete ber arme Slip: „f)at 
mtdj vergejTen!" 

(£r trat in bat? JpauS, ba$, urn ber S&afjrljett 
bie Q:l)rc §u geben, Jrau van SSinflc immer fel>r 
nctt unb in örbnung gehalten fyattc. mar leer, 
verfallen, unb tern 2tnfd)cin nacf) gan$ verlaß 
fen. £>iefe £)cbc überwältigte feine $urcf)t vor all- 
ien (Sljeffanbefccnen, — er rief laut nadj feiner Jrau 
unb feinen .^inbern, bie einfamett Simmer faß; 
ten einen 2lugenbu<f von feiner Stimme wieber, 
unb bann l)crrfcf)te ba$ vorige (Schweigen. 

dv eilte nun bavon unb nadj feinem alten 3u; 
fammenf ttnfr^otrte , ber 5>orffcf)enf e ; — aud) biefe 
war md)t mcf>r ju fmbem gin grojjeS, fd)iefe$, 
l)6fyerne$ *$au$ ftanb ifct an bejfen (Stelle, mit ge? 
tvaltigen großen ^mfttvn, von benen einige $erbro; 
d>en unb mit alten Jputen unb $5>eiberr6c£en w& 
ftopft waren, unb über ber fat) man bie 

Ueberfcfyrift : „ Unions ;J?otel, 3°^tf)an SDoo; 
little." *) (statt bee großen SÖaumeS, melier 
fouft bie rul)ige, Heine, l)oIlänbifd)e ©cfyenfe be; 



•) tH5i>rtItd> t £f)u' wenig. 



77 



)d)MMt, ftmtb ifct cine große fafyle Stange bavor, 
auf beren (^pi$e etwaö f^ütcj, ba$ einer rotten 
fftad)tmu£e al)n(icf) fa(), unb an berfelben wef)te 
eine glagge, auf welcher eine fonberbare 3ufammenftel; 
lung von Sternen unb Streifen $u fef>en war. — 
2lllcö biejj war feltfam unb unbegreiflich 3ftif bem 
^cfytlbe erfann-te er jeboef) ba£ fyocfyrotlje ©eftcfyt 
.ftonig ©eorg$, unter meldjem er fo oft feine frieb; 
licfje pfeife geraucht f)atte, aber aud) btefj mar fon; 
berbar umgeftaftet. SDer rotfye 3iocf f>attc ftcf> in 
einen blauen, mit gelben 2luffef)(ägen, verwanbclt; 
\iatt bei <Scepter$ war ein 2)egen m ber Jpanb, 
ben &)pf gierte ein breieefiger Jpuf unb unten ftanö 
mit großen 55ucf)|tabett Igefcfyrieben : General 
SBaf^ingto« 

2Bie gewoljnttd) war ein £aufe SKcnfcfyen vor 
ber $f)ur verfammelt, unter benen jeboef) 9lip ü?ie; 
manben ernannte, (Selbjt bie 2lrt unb 2£etfe ber 
£eute feinen veränbert. ®tatt be$ gewohnten Weg; 
ma unb einer gewiffen fcfjlafrtgen 9tm)e Ratten fte 
ifct ein sefd)äftige$, unruhiges, preitfuc^tigeö 2Be; 
fen angenommen, <£r faf) fiel) vergebe naefy bem 
weifen 37tcolau$ Webber um, mit feinem breiten 
@ejtcf)t, feinem ©oppelfinn, feiner fronen langen 
pfeife, aus ber er ^abaef Zwölfen bampfte, ftatt 
eitele 9Uben $« galten, unb nad) van Hummel, 



78 



bem (Scf)ulmetfrer, bcc ben Snfyalt einer alten 
tung ifym vorzutragen pflegte. @tatt beflen jtanb 
ein magerer, gallfucfyttg auefefyenber Sftenfd) ba, 
tt>c(c^cr bie ^afefjen voll von 3etteln Ijatte, unb feljr 
fyeftig über 9tecl)te be$ S5ürger6 — über Sailen — 
Sftttglteber be$ (Eongrcffe^ — %mty\t — 33unfrr$; 
f)ill *) — bie Jpclben von fecfje; nnb fiebenjtg — 
fpracl;, unb nocf) anbere Sorte nannte, roelcfye 
bem verwirrten van SBinfle vollfommen &abi;lo; 
mfcf) vorfamen. 

Qürfcfjeinung mit feinem langen grauen 
&art, feiner verrofteten Söogelflinte, feinem fonber; 
baren 2fn$uge unb ber beerbe von SBeibem unb 
^inbern, bie il)m auf ben gerfen folgte, 50g balb 
bie 2lufmerffam!eit ber (Sc^enfenpolitifer auf ftd). 
<Sie verfammelten ftd) um ffyct unb betrachteten il;n 
vom gu£ bis jum $opf mit großer ffteugierbe. 
SDer Diebner arbeitete ftd) f;inburd) bi£ $u ilwi, 50g 
il)n auf bie (Seite unb fragte tf)tt: „für men er 
ftimme?" Slip ftarrte t(jn mit nicf)tsfagenber Zibcvm 
l;eit an. (£in anberer fleiner, aber gefcfyaftiger ^erl 
naf)m if;n 6ei bem 2l"rm, trat auf bie £el)en unb 



•) £>ie <Sd)iad)t am 3$unFer$ £üg«l in öcc 9?älje t>on 
SSofton, am 16. 3uni 1775, Yoo bat Q. : iig(ifa)e *?eer , tro$ 
feinet Ueberlegen&ett, eine ^iefcerlage erlitt. Uebetf. 



79 



ftäjtcrte if>m tn$ Oljr: „ob er ein $6beraufc ober 
ein SSemofrat fei;?" 9itp fonnte biefe graeje eben 
fo menüj vcrffe(;en, ate auf einmal ein ^verfijrfjtti; 
cfyer, ficf; ivtdjttcj macl)cnber alter Ǥerr mit einem 
Dreiecken, ftf;arf su^efpiöten »£ut, fiel) einen Seg 
buref; bie SOienge bahnte, bie er red)t£ unb lints 
mit bem d^öo^en guruef ftie^ ivorauf er, ben einen 
2frm in bie (Seite ejeftemmt, unb mit bem anbern 
auf ben (Stotf ftcf; (Kifcenb, fiel; vor van SSStnfle 
ftinftelite, unb, ate 06 er mit feinem fcfjarfen 2fua,e 
unb feinem fpifcen Jpute if;n 6te auf ben ®runb 
feiner (Seele burcfybrinam tvotfte, mit ftrengem $on 
fragte: „voti er mit feiner Stinte auf ber Schulter 
unb einem Raufen %olU hinter fiel), gur SBaf;l 
fommen tonne, unb 06 er einen Tumult im SDorfe 
anfftften mfkl? ■— „Zd), 3&e Herren," rief Svip 
ganj Bekommen aue; „icf; hin ein armer frieblie; 
6enber 93?ann auö biefem Orte, unb ein pjficfyter; 
$e6ener Untertan be$ .ftönta^, ben föott feemen 
möge!" 

93ei tiefen Korten Brachen bie Um(tef;enben in 
ein tautet ©efcfjret be$ Unwillens ani: „<£in Son;! 
ein Son;! ein (Spion! ein Ue&erläufer! fc&afft if;n 
fort! roecj mit il;m!" Sftur mit großer SOZufje ver; 
mochte ber cjenricfjticje fOtarnt mit bem breiecfüjen 
<§ute bie ürbnuna. mieber l;erau|Mlen, unb nad)bem 



80 



er eine jeljnmal ftrengere ^fttette angenommen, fragte 
er nod) einmal ben unbekannten 93erbrcd)er: „m& 
wegen er fyttyv fame unb wen er fuefye?" ©er 
arme $9?ann verftd)erte tljn gan$ bemutljtg: „baf? er 
nicfjt^ 3trge6 im <Scf)Ube füljre, fonbern nur Ijerge; 
fommen fei;, nm einige feiner Sftadj&arn auftufucfyen, 
bie ftcfy in ber Sdjent'e aufhalten pflegten." 

@ut — wer finb fte? nennt fie. 

Slip htbadjtt ftd) einen 2fua,enbficf unb fragte: 
„$>o iß SftkolauS Webber?" 

Einige 2l'ugenblicfe lang fjerrfcfyte <Stillfd)wetgen ; 
enblid) aber antwortete ein alter Sftann, mit einer 
bünnen, pfeifenben Stimme: „SfticolauS Webber? 
f;m, ber tft fcl)on vor acf)t$e(jn ,3«^™ gefrorben! 
2fuf bem f)61$ernen (£5rabftcine auf bem $ircf)f)ofe 
ftanb alles, wie e$ mit i()m im £eben gewefen war ; 
aber ber ift aud) längft verfault" 

Unb wo tft 95rom 5>utcf;er? 

„Jpm, ber ging im 2lnfang beö Krieges mit 
inß gelb; Einige fagen, er ware bei ber Q^rftur; 
mung von <2>tonei;; spornt umgekommen — Rubere 
meinen, er fei; in einem «Sturme bei 2(ntomu$ 
9?afe *) ertrunken, ©enug — er ijt nicfjt wieber 
äurucfgefommen." 



•) @inem Vorgebirge, ötfHcfc »um £tibfim. Ueberf. 



81 



SSBo tjt vein Hummel, ter <Scf)u(meifter? 

f ><iv gincj attcf) mit in ben .^rteg, warb ein gro; 
fer SDci(t$;@enera( unb ftfct im Kongreß." 

3?tp*ö Jperj fan! immer mefjr unb mefjr, je 
mefjr er von biefen 3?ercmberungen in feiner Jpei; 
matf) unb bei feinen greunben f)6rte, unb ftd) nun 
fo «((ein in ber 2Se(t fanb. 3ebe 2fnttvort, bie er 
erf)ie(t, vermefjtte fein (£rftaunen, benn e$ war von 
fo ungeheuren Settraumen unb von fingen bie 
Sftebe, bie er bureaus nid)t begreifen fonnte: von 
$rteg — £ongreg — @tonet;^oint. — (£r (jatte ntd)t 
ben SRutf), nad> anbern fimmibm §u fragen, fom 
bern rief enbtic^ in SBerjroetffong au$: „^ennt 
benn Stfemanb (jier SKip van 2Binf(e?" 

„9vtp van SßBtnf (e !" riefen S^et ober £>ret au$, 
,,al(erbing$! ba$ ba tjt SKtp van 2Binf(e, ber jicf) 
an ben 23aum (efjnt." 

Slip faf;e f)tn unb er6(tcfte fein (E6en6i(b von 
bamafe, ate er ben Q3erg f)mange|tiegen war, bem 
2fnfcf)ein nad) eben fo trage, auf jeben Jaß a6er eben 
fo jerlumpt. 3|t tvar tß mit be$ armen SKtp^ $af; 
ftmg ganj vorüber. (Er stvetfefte an feinem eigenen 
SDafetjn unb ob er (Er fe(6jt, ober ein anberer 
Sftann fey. SSäfjrenb er noef) in biefem ©ebanfen; 
taume( roar, fragte t(jn ber 93?ann mit bem breteefi; 
gen «§ute: „tver er fei? unb tvie er Ijetge?" 



82 



„©ott roeig e$!" rief er, tfct ganj aujjer $af; 
fung, aus. Mn nicf)t 3$ fel&ft, — id) bin 3e; 
manb anbetre^. — Sae ba bin %d) — nein — ba$ 
ifc Semanb anbcreS in meinet* JJaut. — 3$ war 
geftern 2lbenb 3<ty fel&ft/ a&« id) Witf auf bem 
SSerge ein, unb man (;at mir meine gunte »er; 
taufest unb 2We$ ift veränbert, unb 3$ bin verän; 
oert, unb icf) roeig nicfjt meljr tvie tef) fjeige, ober 
tuer id) bin?" 

Sie Umfteljenben fingen t|t an, einanber an; 
jufef)en, ftd) SSinfc *,u geben, unb mit bem ginger 
auf bie 0tivn 51t jetgen. 2t"ucl) flüfterte man ftd) 
ju: ob eg mcfjt befter wäre, bie glinte megjunefj; 
men, unb fo ben alten 93iann §u verftinbern, tin; 
(jeil anzurichten, eine Sxmerftmg, bei roeldjer ber 
gewichtige Sftann mit bem breteeftgen Jpute fTcf> fo; 
gleich bavon gemacht (jatte. %n biefem bebenf(icf)en 
2(ugenbucfe brdngte ftd) eine fvtfc^e, nette grau 
bureft bie Stenge, um ben graubdrtigen SÜtann ju 
feljen. <Ste f;atte ein pausbacftgeS $inb auf bem 
2frme, ba$, von ben SMtcfen be$ 2ttten erfcf)recft, 
5U weinen anfing. ,,^tiU, 9tip, rief bie Butter 
il;»m ju, ftiU bu fleiner Sftarr, ber alte SDiann tf;ut 
Sir nichts ju Seibe." £>er Sftame be$ ^tnbeS, ba$ 
Stetigere ber Butter, ber ^on ifyrer Stimme, Mt$ 
bief, erroeefte eine 3tetf;e von Erinnerungen in fei; 



83 



nem ©emütlje. 2Bie (jeißt Sfyt, meine gute grau? 
fragte er. 

&3nbitf) ©arbenter. " 

Unb tvie tyief euer 33ater? 

»2(cfj, be$ armen 9Eanne$ Sftame mar SKip van 
SBtnfle; e$ tjt nun jwanjig 3a(;r f)er, ba£ er mit 
feiner gunte von Jpaufe wegging, unb man f;at feit- 
bem nie lieber etwaß von i(jm gef)6rt. (Sein ^)unb 
fam nad) Jpaufe of;ne if)n ; 06 er ftcf) a6er erfd)offen 
fyat, ober 06 if;n bie .Snbianer iveggefd)leppt (ja; 
ben, toeig man nicf)t. 3d) ivar bamate nod) ein 
f (eines S9täbd)en." 

3tip blieb \%t nur nod) eine Jrage übrig, bie 
er aber mit ftocfenber (Stimme vorbrachte: 25o 
i|i eure Butter? 

»O, bie tft aud), nur vor ^ur^em, ge; 
jtorben: fie gerfprengte ftd) ein SMutgefäjj, als jie 
ftd) über einen ^aufirer aus 9}eu t Qjnglanb är; 
gerte." 

3n biefer Sftacfjricfjt tvar tvenig(fen$ ein $rop* 
fcn SrofteS. £)er e^tCic^e 93?ann fonnte jicf> nicfjt 
länger galten. Q:r fcfylof feine ^odjter unb tfjr 
£tnb in feine 3(rme. „3c^ bin bein 33ater!" rief 
er auS: „einß ber junge 9tip van SBtnfle — i£t 
ber alte Slip! — ^ennt benn iftiemanb ben armen 
SKip van Sinfle?" 



84 



2ttle ffanben voll (Ji*(l«imcn bet, biß eine alte 
$rau, bte au$ ber 9J?enge f;ervorfcf)wanfte, if)re 
Jpanb an bie 2l'ugen fyielt, unb barunter fjervorbltf; 
fenb, tf>m in$ <53eftcf>t faf) unb nun aufrief: „HU 
Uvbintfl baß ift Slip van SBinfte! er ijt e£ fefbft! 
28i(tfommen ju Jpaufe, alter 9?acf)bar — aber, wo 
f)a6t 3f)r benn bie jroanjtg 3efyvt u6er geftecft?" 

Slip mi Mb mit feinet- Qrrjä&fana, fertig, benn 
bie ganzen swanjtg Safyt waren ifjm wie eine 
fftacfyt vergangen. SDte Sftacfybaren marten grofe 
2(ugen, ate fie fte f)6rten: einige winfcen einanber 
ju unb ftccf ten bie gunge in bie SSatfen *), unb 
ber gewichtige 93iann mit bem breiecfigen Jpute, 
ber, ate ber (^cfjrecf vorüber mar, fid) mieber auf 
ben ^ampfpla£ eingeteilt f)atte, 30g bie s ZD?unbwinfc( 
fyerab unb fcfyitttette ben $opf — worauf bie gan^e 
^erfnmmlung ebenfalls ben $opf fcfyüttelte. 

SOfan entfefyieb ftd> inbe£ ba\)ir\, ben alten <}>e; 
ter 53anberbonf ju befragen, ben man langfam bes 
SBegeS baf;er fommen faf). €r war ein 2(bf6mm; 
ting be*? (55efcf)ic^tfd>vct6cr^ btefe$ SftamenS, welder 
eine ber früljeften Beitreibungen biefer ^rovinj 
geliefert &at. <Peter war ber altejte 23ewofjner bti 



*) Q:in and? in d-nglanb gerou&nlicfceä Seiten fcc$ Un- 
jloubcu? unD (Spotted. Uebetf. 



85 



£orfe$, unb in alien tvunbcrbarcn CSreigniffen unb 
Uebcrliefcrungcn ber 3?acfybarfcf)aft tvofyl betvanbert. 
<£r erfannte Slip fogletd), unb bcfrafti^te bcffen (£r; 
jaljlung mif bie genügenbfte SSBcife. (£r verwerte 
bie ©cfcllfctyaft, ba£ e£ eine 'Sljatfacfje few, tvclcfyc 
fd)on von feinem 2(l)nl)errtt, bem ©efctyicfjtfcfyreiber 
(jer, von Sftunb ju SDitmbe gegangen, bag bie 
^aatsfill ;23erge immer von fe(tfamen (Erfcf)eimim 
gen Ijeimgefucljt tvotben feyen. $ftan behaupte, bajs 
ber grope Jpenbricf Jpubfon, ber erfce Qnubecfcr be$ 
Stuffed unb be$ £anbe£, bort alle stvanjig %a\)vt 
mit feiner (Scfytjf&nannfcfyaft vom J?albcn;*Oionbc 
cine Zvt von <Sabbatlj fyalte, inbem tß tljm ver<- 
gönnt fey, auf biefe lixt ben <8d)aupla£ feiner Um 
ternefmiungen mieber $u befugen unb ein tvadjfa; 
me$ 2l"uge auf ben $luj3 wnb bie nacl) feinem Sfta; 
men genannte grope <©tabt ju f)a6en. <Sem Va; 
ter Ijabe fie 2l'lle einjt in if)rer alten Jjollänbifdjen 
Reibung in einer Vertiefung jmifc^en ben Bergen 
.fteget fcfyieben feljen, unb er felbjt Ijabe, an einem 
®ommernad)ttuttag, baö Stollen tl;rer kugeln tvie 
entfernten Conner getyort. 

&te 2eute verloren jtcf) nun, unb feljrten ju ben 
wichtigeren djefc^aftcn ber 2Saf)l jurucf. 9töp'$ 
^ocfjter naljm ben Vater mit fic^ nac^ ^aufe. 0ie 
fjatte eine nette, mol;t eingerichtete Soljnung, unb 



86 



einen triftigen, rcol)lgemutljen ^ac^tet jum Spanne, 
in meinem 9tip einen ber kleinen ernannte, bie 
ilnn auf ben SHucfen $u Oettern pflegten. SKip'3 
0ol>n unb (£rbe, fein (E'benbtlb, ben er fid) gegen 
ben 23aum Ijatte fernen fef>cn, arbeitete mit auf 
bem *£ofe, jeigte aber ebenfalte bie angebome 9?et; 
gung, 2üfeö, nur mcfjt fein eigene^ ©efcfyäft, &u 
treiben. 

SKtp ging nun tvieber feine alten ©ange, unb 
naf;m feine alten ©eivoljnfyeiten mteber an; er fanb 
balb mehrere von feinen früheren ©cfaljrten, bie 
aber von ber Seit eben nicfjt gefront worben wah- 
ren, weswegen er e£ auefj vorjog, ftcf> Jreunbe un; 
ter bem aufb(üf)enben ©efcf>lec^t §u erwerben , bei 
bem er balb in groge ©unft fam. 

£)a er su Jpaufe mcl)t3 ju t&im, unb ba$ glücf; 
(ic&e 2tfter erreicht (jatte, roo ein 5D?enfcf) ungeftraft 
nid)t$ tljun barf, fo naljm er feinen alten ^lafj 
n>ieber auf ber SÖanf vor ber 0d)enfe ein, unb 
tvurbe ate einer von ben 'Patriarchen be$ Dorfes 
unb ate eine £()romf' aud ben alten Jetten vor bem 
Kriege verehrt. QE$ bauerte inbeg einige Seit, et>c 
er fid) in bie gangbare Stebemeife fmben, ober bie 
fonberbaren (Eretgmjfe begreifen fonnte, meiere mal); 
renb feiner (Erftarrung ©tatt gefunben flatten: 
tag e$ einen SKevolutionSfrteg gegeben — bag ba$ 



87 



£anb baß 3ocf) von 2üt;£ng(anb abgefcfjüttelt, unb 
bag et anß einem Untertanen feiner 9Diaje(tat, 
©eorg btß ©ritten, tfct ein freier Bürger ber ber- 
einigten (Staaten geworben fei). Slip war im 
©runbe fein ^olitifcr; bie beränberungen ber 
Staaten unb Steide machten nnr wenig ©nbrutf 
auf i()n: attein e$ gab eine 2Crt ^Despotismus, um 
ter bem er lange gefcfymadjtet (jatte — bie 'Pan; 
toffclregierung. 5Dtefe war gtücHtcfyerweife $u <£nbe, 
er war frei vom <£lje|ranbSjod)e, unb fonnte ein; 
unb ausgeben, wann er wollte, oljne bie Tyrannei 
ber grau van SSßinfle fürchten §u bürfen. (Sobalb 
tnbeg if)r Sftame genannt würbe, fcfjüttelte er ben 
^opf, jucfte bie 2i'cf)fem unb fcfytug bie 2iugen gen 
Gimmel, was man entmeber für Ergebung in fein 
0cf)icffal, ober für S^^nbe über feine Befreiung 
galten fonnte. 

(£r pflegte feine ©efcfyicfjte jebem gremben ju 
erjagen, ber in Gerrit S)oouWS ^>ote( anfam. 
2fnfangS bemerfte man, bag er jebeSmal einige 
(Sachen anberS vortrug, was aber, ofyne Snwfftf/ 
bavon f;errüf;rte, bag er erjt fo für$ttd) erwacht 
war. Sftacf) unb nad) warb tnbeg baS ©anje f(ar, 
un5 geftaltete ftd; gerabe fo, wie icf) es (jicr wie; 
berer^af)(t (jabe, unb es gab feinen SOtann, gra« 
ober ^inb in ber Sftacfjbarfctyaft, bie nic^t bie @e; 



88 

fcfnchte auSroenbig gerauft fatten. (Einige wollten 
inbejs immer an ber SBahrfjett bet <©ad)e sroeifeln, 
unb Behaupteten , 9tip fei; nicht 6ei binnen gerne; 
fen: bie alten «£ollänbifd)en (Einwohner mafen je; 
bod), beinahe allgemein, bei 4 Zählung vollen ©lau; 
ben bei. (Sel&fl bis auf biefen $ag (joren fie nie 
ben Conner an einem (Sommernachmtttage in ber 
©egenb ber ^aat$fill;Q5erge rollen, oljne ju fagen, 
ba$ «Jpenbrtf Jpubfon unb feine ©efährten mteber 
bet tyrem Äecjelfpicl wären; — unb e6 ift nur ein 
Söunfch bei allen (Ehemännern in ber ©egenb, bie 
ein wenig unter bem Pantoffel fteljen, wenn ihnen 
baö £eben etwaö fauer wirb: — einen <Sd)laftrunf 
aus SHtp van SBinfle'S §lafd)e tf;un au fonnen. 



2t'nmerfung. 

SDtan follte glauben, ba£ bie SBeranlaflung 511 
ber verhergehenben (Erzählung *$errn ^vmeferbotfer 
burd) ein fleineö beutfdjeS Härchen von föüfer 
griebrid) bem Stotljbart unb bem $tffhäufer;35erge 
gegeben worben fet; ; allein tß gef)t aus ber folgen; 
ben Sftote, meiere er ber (Erzählung beigefugt hat, 
hervor, baf btefi eine wahre ^tljatfacfje fei;, bie er 
mit feiner gewohnlichen ^reue wiebererjahlt hat. 



89 



«SDie <55cfd>tcf>tc yon Slip van 2Binfle mag 
93iand)em unglaubud) fcfyeincn, allein id) fann ntdjt 
umf)in, vollfommen bcxan 311 glauben, ba id) weiß, 
bag in ber Sftctye unferer alten Jpollanbifcfjen 3?tcber; 
lafiungen gar manche wunberbare Gegebenheiten unb 
(£rfd)etmmgen (id) jugetragen Ijaben. %a id) fyabe 
wol, in ben Dörfern am Jpubfon, nod) fonberba; 
rere <&tfd)id)ttn erjagen gel)6rt, unb bie $u wof;l 
beglaubigt waren, al$ bajj man irgenb einen S^ei; 
fel bagegen fyatte fyegen tonnen. ,3$ 6«6e fogar 
mit SKip van SSBinfle felbft gefprod)en, ber, ate id) 
tl)n julefct faf), ein ftfyc eljrnnirbiger alter SOJann 
unb fo vollfommen vernünftig unb befonnen bei je; 
ber anbern <Sad)e war, bag fein vernünftiger SDfenfcfj 
an biefer jweifeln fonnte: ja id) Ijabe fogar eine 
55eglaubigung$fd)nft über ben ©egenftanb gefeiten, 
bie von einem 2>orfrid>ter aufgenommen, unb mit 
einem Äreuj, in beö Stic^tet^ eigener J?anbfd)rift, 
unterjetefmet war. <£$ tfl alfo md)t möglich, 
ben geringen 3weifel über bie SBaf)rf;eit ber @e; 
fd)id)te ju Degen. 



£>ietr. .f nieferboefer." 



(Sngfifcfrc ©cfjrijtjMcr Ü6er Zinmfa. 



SOiid; fciinft, id) fc^e for meinem ©eilte ein etlcä unb 
mäd)f igeö S-oIf , fid), tt>t« ein tfarfet 9)2ann, nad) 
bero @d)f<ife ergebt unb feine tinbefiegbaren Socfen f$iU« 
felt; mid) biinft, id) felje eö, tuie einen 2IMer, ber 
fein mä'cbfigcä 3ugentigefjetec ft>ed)fclf ; unb feine ge« 
blendeten Sftigen an bem ©onnenfria&fe roiefcet onjiinbef. 

Hilton, über bie QJreßfrei&ctf. 



it tiefem Summer fe^c id), bag tie fdjriftjtef; 
tcrifc^e Erbitterung sroifcfjen Englanb unb 2l'merifa 
tncjUcf) jimimmt. 9D?an ijf in (efcten Seiten fefjr 
neugierig auf aüeä ba£ geworben, road in ben 33er; 
einigten (Staaten vorgeht, unb bie ^reffen (jaben 
in Sonbon einen S3anb naef) bem anbern von 9tei; 
fen burd) bie Stepubuf ju 3: age geforbert; aliein 
biefe fdjemen efjer ^wtljumer, ate eine roaljre 
^enntnig be$ 2anbe$ verbreiten ju wollen, unb bieg 
tjt iljnen fo gut geglucft, bag, beS befranbigen 93er; 
fcfyrtf jnrifefjen ben Reiben Golfern ungeachtet, c$ 
fein 53o(f gtebt, über mkfytö ber große Jpaufe in 



91 



(fnglanb weniger genau unterrichtet ware, ober ge- 
gen welches er meljr 33orurtf;ct(e hatte. 

SDie (iitgufcfyen Dtctfenbcn finb bie beften, aber 
auc^ ote fcf)tccf)tcfteit in ber SÖelt. 2So feine 9iucf; 
fixten bed 0tolse$ ober be$ 93ortf;ei($ bajwifchcn 
fommen, fann e$ iljnen Sfticmanb an tiefen unb 
p()i(ofop(jifcf)en 2fnftcf)ten ber bürgerlichen ©efefl; 
fdjaft, ober an treuen unb anfchaulicfjen 23cfcf)rei; 
bungen äußerer ©egcn|tdnbe Northum fo6a(b a6er 
entweber ber 33ortljetf ober ber Stuf if)re$ 93ater* 
fanbeS mit bem eme$ anbern in (Streit fommt, fo 
gef;en fte ju bem Q:ntgegettgefe|ten Ü6er, verldug; 
nen iljre eigne Rechtlich fett unb Unparteilichfeit, 
machen gritten^afte SÖcmerfungen unb ttöerlafien jtcf) 
einem unfreunblichen Jpange §um Sdcherltchmachen. 

©aljer ftnb ihre SKetfebefchretbungen > um fo 
treuer unb genauer, ate ba*> 6efchrie6ene £anb ent? 
fernter ijt. ,3$ würbe ber S3efchrei6ung eines (£ng; 
ldnber$ von ben ßdnbern jenfeitS ber Sßafierfdlle 
be$ 3?tl, von unbefannten %n\tln im gel6en 
Sfteer, vom ,3miem Snbten^, ober von irgenb 
einer anbern ©egenb, bie anbere iHeifenbe mit ben 
garben ihrer (£inbi(bungsfraft au^fchmücfen würben, 
unbebütgten ©lauben beimejfen; bagegen aber bie 
Nachrichten, welche er von feinen ndchjlen Sftach; 
tarn unb von ben Golfern gie6t mit benen er 



92 



am (jduftgften ttl Berührung ftef)t, nur mit grower 
9Bormt benu£en. @o fetyr id) feiner S)ted)tud)feit 
vertraue, fo feljr mißtraue id) feinen Vorurteilen. 

©aneben f)at unfer £anb baß befonbere <8d)icffal 
geljabt, von ber fc^lecf)t«pen ©attung QcngKfefyer 
3ieif<rnber befugt ju tverben. SSSdljrenb man Eeute 
von pf)t(ofopf)ifd)em ©eijt unb £>i(bung von (£ng; 
lanb au$gefd)tc£t ()ot, 6te ju ben 'Polen fjtnaufiu; 
gefyen, in bic 28üfte einzubringen, unb bit <&itttn 
unb ©ebräud)e rvifber Coffer fennen $u lernen, mit 
benen t$ iveber einen vortfyettyaften, nod) angenef); 
men beftcmbigen 33erfefjr (jaben fann, finb ban; 
querute .^auffeute, pfanmacfyenbe 2lbenteuerer, n>an; 
bernbe ^anbroetfer, Dfctfenbe von SOiantfjefter unb 
Birmingham, bic Orafet (Jngtanb 1 * über Znuvita 
geivefen. 2fa$ fo(cf)en ötuetten fcfyopft eg feine $unbe 
über ein 2anb, baß ftd) in einem eigentümlichen 
Suftanbe gcifligctr unb pf)i;ftfd)er Q:ntivicfelung be; 
finbet, ein Sanb, in roeldjem einer ber größten po; 
littfdjen 33erfud)e in ber ©efdjidjte ber 28elt ifct 
angeftellt tvirb, unb tveld)e$ für ben 0taat$mann 
unb ben 'Pfjtlofopljen einen ©egenftanb be$ tieflten 
unb tvid)ttgjfett @tubtam$ barbietet. 

2)aj3 fold)e Seute befangene $tatf)V\d)tm von 2lme; 
ri!a geben, barüber barf man ft'd> md)t tvunbern. 
£)ie dkgenjtanbe ber Betrachtung, welche Zmtxita 



93 



bathktct, fmt) *>u großartig unb erfjaben fur iljrc 
gafiungSfraft &er 9?ationald)araftcr befmbet ficf> 
nod) in einem gujtanbe bei 4 ©äfyning; er mag fer- 
nen (Sdjaum unb SÖobenfafc l)aben, allein feine 33e; 
ftanbtfcile fmb rein unb gefunb, n (jat fcfyon £>e; 
roeife feiner kräftigen nnb tüchtigen (^igenfefjaften 
gegeben, unb ba$ ®anje verfpridjt, roenn ti fkfy 
gefegt f)«6en tvtrb, etiva$ rt>irfUcf> ^rcffUcr)e^ 5« 
werben. 5Die Urfadjen, tveldjc baju beitragen, tlpa 
•Starfc 511 geben unb e$ jtt verebefn, unb bie tag; 
liefen 2ln$eid)en von feinen berounberung^tvürbigen 
(£igenfd;>aften / finb tnbefien fur tiefe jtvcfblmben 
35eobad)ter md)t ba, n>etd)e nur bie deinen (©cfyroff; 
fyeiten bewerfen, ine 6« feiner i£igen 2age natürlich 
fmb. <Bte urteilen bloß von ber öberflädje ber 
£>inge, von ben ©cgenjtanben , roeldje mit if>rem 
privat; 23-ortl)dl unb iljrer Q>erfvnlid)feit in $5ertu>- 
rung fommett (Sie vermifien einige von ben $5e; 
quemlkfyfctten «nö f leinen ^eljagltdjfeiten, tveldje 
man in einem alten, f>od*. gebitbeten, über; votfrei' 
djen ©efellfcfyaft^gulto 1 ^ fmbet, n>o t$ eine Stenge 
von J^änben für nü^lic^e 2Crbetten giebt, unb Stiele 
ein muffeliges unb fflavifd^ £cben nur baburd) 
frifren, baß fte für bie Jaunen be6 25egel)ven$ uni> ber 
SSenvolynung, arbeiten. iSiefe fleinen 25eljagltd)fei; 
ten finb inbeß, in ben klugen fleiner ©etfter, von 



94 



ber cjrogtcrt $Bid)ti$Uit, ba fte entwcber eg ntcf)t 
einfeften, ober eg mcf)t eingefteljen wollen, ba$ fte 
bei ung burd) gro£e unb allgemein verbreitete (Seg; 
nungen aufgewogen werben. 

$8ielleid)t (jaben fie fid) aucfy in tljren tmuber; 
legten Erwartungen eineg ploi^lidjen ©ewinng ge; 
täufcfyt gefe^en. (Sie tyaben ftd) 2lmerifa alg ein 
Elborabo gebaut, wo <5>o(b unb Silber in Heben 
flu0 vorfyanben ftnb, wo bie Etngebornen md)t viel 
33erftanb Ijaben, unb tt>o man auf eine unoermm 
tf)ete, aber leichte 55etfe gewaltig unb plopd) reid) 
werben fonne. Eben bie ©etftegfdnoacfye, weldje 
biefe albernen Erwartungen netyrt, bringt aber, wenn 
fie fid) getäufdjt fteljt, auef) 33erbruß fervor. £eute 
ber 2frt werben erbittert gegen bag £anb, wenn fte 
fänben, baf, (>ier fo gut wie überall, ^ro^b faen 
muß wenn er ernten will, bap er nur burd) 
tigfeit unb Talent 9tcid)tf)um erwerben fann, unb 
bafj er mit ben gewöhnlichen JJtnbernifTen ber 37a; 
tur unb bem (Sdjarffitm eineg gefreuten unb urn 
terncfjmenben %$oiH 511 fampfen f>at. 

93iclletd)t ftnb biefe Scute, aug einer irrigen ober 
libel angebradjten ©aftfreifyett, ober vermöge ber, 
meinen Sanbglcuten eigentümlichen 33erettwtlltgfeit, 
Srembc ju ermuntern unb ju unterfingen, mit um 
gewohnter 2ld;tung in 2lmettfa bel)anbclt morben; 



95 



ba fte aber ifjr ganger £ebcn lang nur gewohnt gewe; 
fen, fid; ate auf einer niebern 0tufe ber ©efellfchaft 
(Ief;enb 5« betrachten, unb ba fle in bem fncc^ttfcf)ctt 
0efu()lc ber ttntcrgeorbncthctt erlogen waren, (inb fte 
unwrfdjamt geworben, fobalb man bic gewöhnliche 
S^bfücf)Uit gegen fte beobachtet f)at. (Sie mefien ber 
©emud) Ruberer ihre eigene (Erhebung 51t, unb fdja* 
$en eine ©efetffefiaft gering, worin e$ hint fünft; 
(id)c llntcrfchctbungen giebt, unb worin fein Sufall 
irgenb einer 2lrt, Seuten wie fte (Tnb, 2Öid)tig; 
feit geben fann. 

?0tan follte tnbcffeit glauben, bag Sftachrichtcn, 
wcld;c aus folgen Cluellen über einen ©egenftanb 
fließen, über midjm man gern bie SBahrheit er; 
fahren mochte; von ben Beurtheilern fchriftftellen; 
fdjer Qrrjcugmffe mit Mißtrauen aufgenommen wer; 
ben mußten; baß man bie SÖeweggrünbe biefer £eute, 
if;re SBaf)rf;aftigfeit, bie Gelegenheiten, welche ftd) 
if)nen barbteten, ttnterfudmngen an^ufteKen unb 
Beobachtungen ju machen, fo wie tl)re gä()igfett, 
ein richtige^ Vtrtf^eit ju fallen, jtreng unterfuchen 
würbe, e^e man ihre 2fu£fagcn gegen ein verwanb; 
tc$ 53olf, in einem foldjen Umfange, ate gültig $u; 
ließ. ©erabe ba$ (Entgegengcfe^te gefdjteljt tnbef; 
fen, unb bieß i(t ein fprechenber Beweis für bie 
Schwache ber 93tcnfd?en. 9?id)t$ geht über bie 



96 

©cnautgfeit, tvomtt (Engltfdje Kneifer bie (55(au6^ 
roürbigfeit eine$ Stctfenben prüfen, welcher ein« $8e; 
fdjreibung ü*g«nb eine$ entfernten unb Verhältnis 
mäßig unwichtigen 2anbe$ (jerau^cu'ebt. £Bic müf>' 
fam vergleichen fte nid;t bie bedungen einer <Py; 
ramibc, ober tie 33efchretbung einer krümmer, imb 
wie fd;arf rügen fte nicht jebe Ungenauigfrit in bie; 
fen beitragen jur .^enntniß bloß merfivürbiger 
£Dingc, n)äl)renb fte mit 25egterbe nnb bltnbem 
(Glauben bie Ijanbgrctflkhen Qihitftellungen ungebiloe; 
ter unb unbekannter ^chrtftfteller in Jpinftcht auf 
ein £anb hinnehmen, mit welchem if)r eigene^ in 
ben wichttgjtcn unb $artftgefponuenen Beziehungen 
frcf>t. %a, fte bel)anbeln btefe verbäd)tigen 35ücher 
wie wahrhaft f (afftfd>e , unb erörtern fie mit einem 
(Eifer unb einer (^efchicHtd^ett, welche einer beffem 
(Sache würbtg waren. 

3d) will jeboch bei biefem n>ibricjen unb abgc; 
brofe^cnen ©cgenjlanbe ntcfjt langer verweilen: auch 
mürbe id) tfpt gar nid)t berührt (jaben, fatten nicht 
meine £anb$lcute, bem ^nfdjein nach, einen über; 
großen 2fat()ei( baran genommen, unb müßte id> nicht 
fürchten, baf er gewiffe nachteilige ^Birkungen auf 
bie ©eftnnungen be$ 33olf$ hervorbringen mochte. 
3Bir legen einen viel §u großen Sßerth auf bergleichen 
Angriffe. (Sie tonnen un6 feinen wefentlichen $lad)'< 

tf)ei( 



97 



tfjeU aufügen. £>a$ ©etvebe ber @ntftellungen, mit 
rvcldjem mart um! ju umgeben trachtet, gleicht- ben 
0pinmveben, mit welchen man bie ©lieber eines jun; 
gen liefen umliefen mill, ttnfer Baterfanb ivact)ft 
immer über fie l)tnauS. Qrine Umvafyrljeit nacb ber 
anbern fallt von feC6fl ab. 2Sir brauchen nur tvet; 
ter fort $u leben, unb jeber ^aej unferS £eben$ er,' 
$eugt einen ganzen 33anb von SBtberlegungen. 2ll(e 
©cfyrtftfteller von (£nglanb jufammengenommcn tvür; 
ben — menu nur nur einen 2lugenb(icf annehmen 
fonnten, baß tyre großartigen ®emütl)er fiel) ^u ei; 
ner fo unrourbtgen Bereinigung erniebrigen bürftett 
— unfre fdjnell emportvacfyfenbe Sßebeutfamfeit unb 
unfer beifptellofeS ©ebei!)*tt nict)t verhüllen fonnen. 
(Sie fonnten es nict)t verölen, baß biefe ^rfct)ei; 
nungen mcf)t atiein in pl)t;fifcf)en unb örtlichen, fon; 
bern aucr) in moralifcfjen Urfacfjen tljren @runb fa- 
belt — in ber polttifcf)en Jretljett, ber allgemeinen 
Verbreitung von .^enntniften, bem Uebergeivtcl)t ge; 
funber moraufcljer unb religtofer ©runbfa^e, meiere 
bem €f)arafter eines 23olfS $raft unb anl)altenben 
D?act)brucf geben, unb tvelclje in ber ^Ijat bie aner; 
fannten unb tvunberbaren <Stü£en ifym eigenen 
5Dtacf^C unb tyres SKuljmeS gemefen finb. 

SBarum finb tvir aber fo ungemein empftnb; 
lid) gegen alle Berläumbungen von Qünglanb aus? 

(Sftsjcnbu^. I. Qr 



93 



Saturn tnacfyt bie (Schmach, roeldje e$ auf un$ ju 
()äufcn gefugt f)at, einen folgen (£mbruc£ auf uns? 
Q:nglanbS SDieinung allein fann bod) md>t (£f)rc 
unb Stuf geben. £>te ganje SÖelt ifi: bic <Sd)tebS; 
rtd)term über ben SHuf eines SöolfS; mittlren tau; 
fenb 2t'ugen beobachtet fie bie ^f)aten eines SSolfS, 
unb i\)x 3eugniß ift es, auf tvelcfyeS ft# National; 
9luf)m ober National ;<Scf)anbe grünbet. 

gür uns ift es a(fo vcrftaltntfjmajjtg von gerim 
ger SBtdjtigfctt, ob Englanb uns @ered)tigfcit tvt; 
berfatyren lä£t, ober nidjt; viel bebeutfamer iff eS 
vielleicht für btcfj 2anb felbft. Engfanb flogt einem 
jugenbltd)en 33olfe gorn unb Erbitterung ein, bie 
mit feinem £Sacf)Stljum tvadjfen, unb mit feiner 
0tdrfe jtdrfcr werben. Sollte ei, roie einige fei- 
ner 0d)riftjteller eS ju überzeugen bemüht jmb, an 
2fmerifa bereinft einen eiferfüdjttgen 97ebenbuf;ler 
unb einen riefenfjaften Jcinb ftnben, fo Ijat es bieg 
jenen 0djrift(tellern 3U banfen, tvelcfje biefe 9?e; 
tcnbuljlerfcfyaft getveeft unb bie geinbfeligfeit er; 
regt fyaben. ^ewwatn fennt ben ausgebreiteten 
Einfluß ber Sitteratur in ber i^igen Seit, unb tvie 
fcfjr bie Meinungen unb £cibenfd)aften ber SÜien; 
fcr)en von il)r geleitet werben. 5Dic Kampfe mit 
bem <Scf)merte jmb vorübergefjenb , bie Söunben, 
tveldje es fctyägt, treffen nur baS Sletfd), unb ber 



99 



©rogmutljtge fe£t feinen @tof$ bavin, fie gu ver; 
geffen unb 311 vergeben; allein bie 93erldumbungen, 
welche von ber ftcber ausgehen, treffen baS Jper^, 
bluten am langften in ben ebenen ©eiftern, ftnb 
bem ©emuth* immer gegenwärtig, unb machen es 
franffjaft empfmbtid? gegen bie letfefte unangenehme 
Berührung. 3}ur feiten bringt eine Jpanbfung offener 
©ewalt §etnbfetigfettcn jmifc^en ^wet Golfern f;er; 
vor; gen>6f;n(ic^ gel)t eine gewiffe ^iferfuc^t unb 
b&fer SSBiUc vorder, unb eine vorgängige Neigung, 
2fnftojj au nehmen. 93?an verfolge bieg 2ttleS bis ju 
feiner £tuelle, unb man wirb finben, bag es in ben 
unhci(6rigenben Qrrgiegungen befolbeter (SchriftfMer 
feinen Urfprung hat, bie, ficher in ihren (Eabmet; 
ten, um eines fchmachvollen Grotes Witten, baS 
©ift 6ereiten unb verbreiten, welche^ bie ©rogmü; 
thigen unb (£beln ent^unben foil. 

3d) lege gewig fein ju großes ©ewtd)t auf 
biefen ^unft, benn er begeht ft'cf) auSbrucfltd) auf 
unfern befonbem gall, Mein 93olf fleht unter tit 
ner unbefchränfteren ^errfefjaft ber treffe, als baS 
2fmerifanifche, benn bie allgemeine Ziehung ber 
armften klaffe macht ^ermann jum Sefer. @S 
fommt in Qrnglanb nichts über unfer 2anb heraus, 
baS nicht in jebem tytik bejfelben in Umlauf fame. 
Steine ^ertäumbung, bie aus ber geber eines <£ng; 

d 2 



100 

(anbete fltejjt, fein unmurbiger (Spott, ber einem 
(Engufcfyen (Staatsmann entfcf)(upfte, bie nicfyt baju 
Beitrügen, ben guten SS54[fcn §u bdmpfen unb ben 
(;eimlid)cn ©roll $u vermehren. 3>a nun (£nglanb 
ii6erbtej3 bie gcmeinfd)aft(id)c fltuettc 6efi^t, aus 
meiner bie (Spraye Leiber Nationen fliegt, mie 
ganj (tefjt eS mcf)t in feiner 3ftad)t, unb wie fcljr ift 
es nicfyt feine <Pflid)t, jte ju ber &o(metfd)erin freunb; 
tiefet: unb grof arttejer ©efuljfe ju machen, unb einen 
(Strom su bifbert, auf welchem beiU Golfer einam 
ber begegnen, unb bavin in grieben unb $reunbfd)aft 
fcfyopfen Buntem <Sx>tfte es inbeffen barauf befte? 
f)en, i(jn in Sßermutfj ju verroanbeln, fo bürfte rool 
eine Jett fommen, wo es feine ^(jorljeit 6ereuen 
mochte. £>ie gegenwärtige greunbfd)aft 2(merirV$ 
mag ifyxt vielleicht menig merdj feyn, (dkin baS 
fpätere <Scf)Uffat biefeS SanbeS ijt root nifyt 5tt>ei; 
felljaft, waf>rcnb Ü6er bem von (Engfanb manche $BoU 
fen ber Ungcmi^eit (jangen (Sollten alfo bie 
trüben ^age eintreten, follte baS Unglücf (jeretm 
brechen, bem felbft bie ftotjejten 9tetcf)e nicfjt ent- 
gangen finb, fo mirb es mit £>ebanren auf feine 
33erblenbung aurütfbltcfen, ein 33olf fo $urücfgefto; 



•) <2Mne nähere Äemttniß ^rtgTonDS toirt» Den £rn. 93er-- 
faffer gewiß längft fcon tem Ungrimt>e feiner Sföeinung 
über jeugt fjaben. Ueberf. 



101 



Ben ju (jaben, ba$ tß an feinen &ufen l)dtte brüefen 
follen, unb fo t)ie einige 2iu6ftcf)t auf tvafyrc greunb? 
fcf)aft jerjtort fyaben, welche c$ über bie ©rangen 
feiner eigenen Bedungen l)inau$ finben fonnte. 

<£i f)errfcl)t bie allgemeine 2l'nficf)t in (£nglanb, 
baf? bie SSetvoljner ber bereinigten Staaten gegen 
ba$ SOiUtterlanb fetnbfelig gefinnt feyen. £>tef; ift 
einer von ben 3^ttf)nmern r tvelcf>e von l)tnterlijti; 
gen <Scf)riftjtellern abftcOtltcf; verbreitet tvorben fmb. 
<5ß ift alferbingS eine bebeutenbe polttifcI)e geinbfe; 
Itgfcit nnb eine allgemeine (tmpfanblrcfyfeit über bie 
Uufreunblic^feit ber (Englifcfjen treffe vorl)anben, 
aber im ©anjen ift boef) bas? bolf feljr fur €ng; 
lanb eingenommen. SMefe borliebe ijt tvdfyrenb ei; 
ner Seit in einigen ©egenben jur wahren bergot; 
terung geworben. £)cr bloge 3?ame „ (£ngldnber" 
tvar ein Freibrief, um ba$ Vertrauen unb bie ©aft; . 
freunbfd)aft jeber gamilie ju genießen, unb lief) nur 
ju oft 2Berd)lofen unb Unbanfbaren eine vorüber; 
gef>enbe Beliebtheit. %m ganzen £anbe war eine 
2frt von Begeiferung mit bem ©ebanfen an <£ng; 
latrb verfnüpft. Sir blieften mit einem frommen 
©efttyfe ber 3drtltcf)fett unb bereljrung, ati ju bent 
£anbe unfrer borältem, jum erhabenen 2tufbctvalj; 
rungSorte aller £enfmd(er unb 2l'ltertl)ümer unferetf 
©efcf)lecf)t$, jum Geburtsorte unb ©tabbenfmale ber 



102 



Seifen unb gelben unferer väterlichen ^5cfcf>icf?te 
empor. 97acf) unferem eigenen Sanbe gab es feines, 
befien StuljmeS wir uns mefyr freuten, feines, bef; 
fen gute Meinung wir fel)nltd)er fur uns ju (jaben 
wünfdjten, feines, bem unfere Jperjen meljr mit 
bem ^ulsfcfylage warmer 33erwanbtfcf)aft anfingen, 
©ei&fi rcäfyrenb beS Jetten Krieges war es, fo oft 
nur bie gering|ie ©elegenljcit ftd) barbot, wo baS 
©efüljt ber £l;eilnaljme ftc^ entfalten fonnte, ein 
wahres Vergnügen für bie großartigen @emütl)er 
unfereS SanbeS, an ben $ag §u legen, bag fie, 
mitten unter S^inbfcligfeiten, bod) ben Sunfen fünf; 
tig roieber ju etfteljenber Sreunbfd)aft glimmenb 511 
erhalten (hebten. 

(Soll bieg 2llleS nun ju (Enbe fetm? foil bieg 
golbene £3anb verwanbter ©efüljle, baS unter 9361; 
fern fo fetten ijt, auf ewig jerriffen fei;n? — 93iel; 
(eidjt ijt es gut fo; vielleicht fann es ba$u htitvai 
gen, ein SMenbwerf ju jerjtoren, welches uns in 
einer geiftigen 0flaverei erhalten (jetben bürfte, baS 
gelegentlich mit unferem wahren $3ortljeil in 93e; 
rütyrung gefommen fetm, unb bie 2l'uSbilbung beS 
wahren SftationalftoljeS vcrljmbert haben fonnte. 
Allein es i|t hart, bie 25anbe ber 93erwanbtfd)aft 
aufgeben ju muffen! (£s giebt @efül)le, welche uns 
teurer jmb, als unfer 53ortl;eil — welche uns 



103 



näfjer am ^er^cn liegen, all ber vStolj — meiere 
imß nod) einen fehnfuchtävollcn SMicf be$ SSebaurenS 
$urücf werfen (äffen werben, wenn wir un£ weiter 
unb weiter von bem väterlichen £)acl)e entfernen, unb 
welche bie Jparte be$ 33ater$ besagen werben, ber bie 
i'iebc be$ $inbe$ mit ©emalt suruefftte^. 

0o befchränft unb unüberlegt ba$ benehmen 
QrnglanbS bei biefem 0i)(lem ber 33erläumbung 
auc^ fetm mag, fo würbe eine Vergeltung von um 
ferer (Seite bod) eben fo übel angebracht fei;n. 3$ 
fpredje hier nicht von einer entfchlofienen unb (e; 
benbigen 33ertf;eibigung unfereS 33aterlanbc$ , noch 
von ber fcharfen Sättigung ber 33erläumber, fon; 
bern ich begehe mich auf eme Neigung, mit gleu 
eher 3ftün5e befahlen gu wollen, <Spott wieberju; 
geben unb Wtcberum Abneigung su erregen, — wa$ 
unter unferen ^chriftftellern fel)r weit um ftd) &u 
greifen fcheiut. 3» «»w folchen Stimmung muffen 
wir vorzüglich auf unferer «gut fei;n, benn fie 
würbe ba$ Uebel nur verfchlimmern, ffatt if)m aU 
guhelfen. Sticht ift fo leicht unb cinlabenb, aü 
&eletbtgung unb (Spott wiederzugeben, allein H i(t 
ein fleinlicher unb unnüfcer Streit, üi ift ba$, 
wa$ einem franfljaften ©emütl) übrig bkibt, baö 
mef)r zur Erbitterung geneigt ift, als in einen leben; 
bigen Unwillen aufzuflammen. Senn bie Englänber 



104 



*,ugeben tvoUen, ba£ üefttftc^e Jpanbeteeiferfudjt, ober 
ber racf)fud)tige Ingrimm bet* 'Pouttf, bie Stein; 
{)dt iljrer Q^reffe befefymufcen , ober bie duellc bee 
öffentlichen Meinung vergiften, fo motten wir 
uns tvenigftenS fyuten, biefem SSeifpiefe §u folgen. 
(£ng(<mb mag es feinem 33ortf;eU angemeffen f;a(; 
ten, 3rrtf)iimcr ju verbreiten unb Abneigung $u 
erzeugen, tim bie 3ftt$w«n&ertmg verfjinbern ; 
mir (jaben feine 2l"6ftcf>t ber 2ivt ju beforbern. 
2fucf) f)aben mir feinen ©eift ber %$oiH ,'@iferfucf)t, 
ben nrir befriebigen muf ten, benn Hi \cf§t (inb mir, 
bei atten <8treitigfeiten mit Qrngfonb, immer ber 
fiegenbe unb getvinnenbe 3:f)eit geroefen. fann 
alfo bei un$ mcf)t$ weiter *>u erreichen geben, als 
bie SSefutebigung ber 9vad)e, ein bloßer ©eijt 
ber SBiebervergeltung, unb felbjt biefer ijt olmmad); 
tig. Unfere Antworten werben in Qünglanb nie be; 
fannt, fte erreichen baf;er tfyren groecf ntd)t, narren 
bagegen nur ben ganfifcr)en unb murrifefyen ©eift 
unter unferen ©djriftjteUern , vergällen ben ctnge* 
nehmen Qrrgujs unferer jungen Sitteratur, unb fnen 
QifUin unb dornen stvifefyen if>re SMütljen. 2Ba$ 
aber nod) arger ijt, fo fommen fte in unferem ei- 
genen Sanbe in Umlauf, unb erregen, in fo fern 
jte einigen ©nbruef machen, jtarfe 93o(f$vorurtf)etfe. 
SDteg le&te ijt ein Uebel, vor bem mir un$ befom 



bevä in 2l'd)t nehmen muffen. 0o mie mir gdn$; 
(ich von ber öffentlichen Meinung geleitet »erben, 
muffen wir auef) auf ba$ forgfdftigfte bal)tn fcf;en, 
bie öffentliche (Stimmung in iljrer ganzen Steinzeit 
SU erljaltcn. 3vcnntnij3 ift Stacht, unb 2Öal)rf)cit 
ift ^ennrmjh- mer alfo mtfientlich ein 33orurtl)eü 
»erbreitet, ber untergrabt mutljmtUig bie ©runblage 
ber Statte feinet 33atcrlanbeö. 

SÖte SÜittglicbcr eines greiffaatS follten, vor aL- 
ten anbern, fef)r gerabe unb letbenfchaftloS fei;n. 
(Sie bilben, einzeln, Steile beS fe(6ftt)ci:t*fc^enbcn 
©eifreS unb ^Sillens, unb follten belegen alle 
Streitfragen, melcf)e baß 2Bol)l btß VßolH betreffen, 
mit ruf)igem uni> unbefangenem ttrthetle ini 2fuge 
faffen. 5Dte eigenrijümliche 23efchaffenf)eit um 
ferer $3erl)d{tmffe mit Englanb bringt tß mit ftch, 
ba£ mir mit biefer $tiad)t öftere Erörterungen einer 
fchmtertgen unb 6cbenf(tcr)ett 2Trt (jaben, aiß mit tr; 
genb einem anbern Sßolfe, unb ba bei Ausgleichung 
berfelben Me SDtaßregeln , metche mir 3U nehmen f)a; 
ben, am Enbe burd> bie Meinung beS SßoiH be; 
Ittmmt merben muffen, fo fonnen mir nicht auf; 
merf fam genug fei;n, biefe von alien verborgenen 
Seibenfehaften ober vorgefaßten 21'nftchten §u lautem. 

£>a mir einmal gremben aus alten feilen ber 
Erbe einen SufTudjtSort gemdhren, fo muffen mir 



106 

aud) 2(lle mit Unpctrtfjctltctyfett empfangen. SS5ir 
muffen unferen 0tol$ Darin fe£en, menigftenS ba$ 
25eifptel eines VßolU ju geben, ba$ feinen ?3olf^; 
Sibermillen l;at, tmb nid)t allein bie öffentlichen 
Jpanblungen ber Öaftfret(jeit ausüben, fonbern aud) 
jene feltenen unb großartigen Sreunbucfyfetten er; 
meifen, melcfye aus ber grctfycit ber Meinung ent; 
fpringen. 

SaS fjaben n>ir and) mit Sftattonal;33orurtl)ei; 
ten ju fd)affen? ^ie fmb bie eingewurzelten ^ranf; 
Ijetten alter Staaten, meiere biefe in roljen unb 
unmiffenben Jetten eingefogen l)aben, als bie 9361; 
fer no<# mcntg von einanber mußten, unb mit 
Mißtrauen unb getnbfeligfeit u6er iftre eigenen 
©rangen l)wausblicften. Sir fyaben bagegen unfer 
£>afei)n, ate 33olf, in einem aufgef (arten unb 
pf)i(ofop(jifd)en Jeitalter, erlangt, mo bie verfd;ie; 
benen Steile ber bemoljnbaren Seit unb bie ver; 
fdjiebenen %miq<t ber $ftenfd)enfamtlie unermübet 
ftubirt unb mit einanber befannt gemacht werben, 
unb mir machen uns ber SKedjte unferer ©eburt 
verluftig, menn mir bie National ?53orurtf;ei(e nidjt 
eben fo ablegen, mie mir bieg mit ben örtlichen 
abergläubtfdjen Meinungen ber alten Seit tf)un. 

93or allen fingen muffen mir uns aber nid)t 
von unferem Unmillen fo meit verblenben lajfen, 



107 



bag nnr unfere 2(ugen gegen ba$ verfdjuegen, n>aS 
in bem (Engltfdjen (Eljarafter n)af>rf;cift $reff(tdje$ 
imb 2teben*>n)urbige$ liegt. Sir ftnb ein junget 
33olf, mithin eine$, roelcfyeö anbeve nadjaljmen foil, 
unb muffen folglich unfere Söetfpiele unb s Uiujtcr 
grogtentljette \>on ben fcfyon 6ejtef)enben Golfern in 
Europa entnehmen. <£$ gie6t fein 2anb, ba$ unfereS 
0tubium6 »urbiger märe, als (Englanb. £>er 
©ei(t feiner 33erfaflung (jat mit bem ber unfrigen 
bie metfte Ue6eremjttmmung. £>ie bitten be$ 
33o(f£, feine geijrige Sljätigfett, feine 3)?emung£; 
freityeit, feine 2frt, Ü6er bie ©egenjtdnbe ben; 
!en, rceldje bie tljeuerjten 3ntereffen unb bie (jet; 
ligften Q3anbe bc$ 'Privatleben^ betreffen; alleö bieg 
(>at eine groge SSerroanbtfcfjaft mit bem QLfjarafter 
ber 2fmerifaner. Ztttg bieg tft au d) an ficf> felbfc 
vortrepd), benn in bem jtttlidjen ©efuljle be$ 33o(; 
fe$ liegen bie feflen ©runblagen ber SSSoljlfafjrt 
@nglanb$, unb rote feljr audj ber Oberbau abge; 
nufct, ober von SDttgbräudjen uberroad)fen fet;n 
mag, fo mug boef) etroa$ gefteö in ber ©runblage, 
etwas ^erounberunggroürbigeS in ben Söejianbtfjet; 
len, etwas faltbares in ber ganzen gufammen; 
fe|ung etneö @ebäube$ liegen, ba$ fo lange in ben 
Stürmen ber Seit unerfcfyuttert ba gejtanben f>at. 
Stögen alfo unfere ©c^rtftftetler tljren 0tolft 



108 



barin fe£en, tl)r gereiste^ ©efüf)l ju unterbrächen, 
e$ verfcfymaljen , bie Unfrcuttbucf)fett ber €ngufd)en 
(sd)rift|Mcr auf ar)nUcr)e Seife vergelten, unb 
von bem (Engftfcfyen 33otfe of)ne SSorurtfjeü' unb 
mit entfcfytcbcncr Unpartetlicfyfctt reben. SSäfjrenb jte 
bie ruefftetjt^ofe 2i&g6tterei rügen, momtt einige von 
unferen 2anb3(euten 2(He£, tvaö Englifd) ift, 6e; 
munbern unb nachtuen, nur befjmegen iveil c$ 
<5ngltfcf> tft, mögen fte freimütig baß f;eraus()e6en, 
roai wivtüd) btß Sobe$ mertjj ijt. 0o fonnen 
mir (Engtanb alt ein beftanbige^ Jputfsbud) vor un$ 
fjaben, worin bie gefunben ^c^lu^folgert au$ 3$fyet 
(junberten von Erfahrungen verzeichnet ftefyen, unb, 
tväfjrcnb mir bie ^rtljtimer unb $f)orf;eiten ver; 
meiben, meiere ft'd) bann emgefchlid)en f>a6en, go(; 
bene Sef)ren prafttfdjer SSetsljett barauS fcf)6pfen, 
um buref) biefe unfern National ;£(jarafter $u 6e; 
feftigen unb au^ufcf)murfen. 



SanbkUn in (Eti<j[<w&, 

©aS betfe Sljun t>ti ?0?enfd)en fütöerfr £w : 
tJtadjDenfcn, Nugent), 5rict>en — £>u allein, 
€tn ^at^Iict) Seben lanMtd) frofjei- Ovtib'! 

Sott» per. 



er $rembe, metier ftd) einen nötigen begriff 
von bem (El)arafter ber @ng(anber machen vM, mug 
feine Beobachtungen ntcfjt auf bte J?aupt|tabt 6e; 
fdjrdnfen. <£r mug ftd) auf ba$ Sanb fytnauS 6c; 
ge&en, mug ftd) in Sorfew unb £Betfcrn auf()a(; 
ten, mug (©cfylojTcr, Hillen, SDteierOofe, Bauer; 
fyaufer &efud)en, burd) tyavU unb ©arten, an Jpef; 
fen entlang unb in 2Meen roanbeut, urn SDorffir; 
often umfyerfdjtentern, ^irmeffen unb 'DDidrfte unb 
anbere (änbttcfje gejte befugen, unb ftcf> nad) bem 
$3o(fe, in atfen feinen ^erfyätoriffen, feinen ©eroofw; 
Reiten unb Jaunen 6equemen. 

%n manchen Säubern enthalten bie Jpauptftdbtc 
ben ganjen £leid)tOum unb ba$ 2Diobe(e&en be$ 



110 



SßolU: fie fmb bie einigen fejten Aufenthaltsorte 
ber Sternchen unb gebtlbcten ©efcllfchaft, tvdljrenb 
ba$ Sanb fc(6ft beinahe nur von bem bdurtfchen 
£anbvolfe bcivohnt wirb. %n (Engfanb bagegen ift 
bie JJauvtjlabt ein bloßer 93erfamm(ung3ort ober 
allgemeine^ 9tcnbe$vou$ für bie gebilbeteren Stdnbe, 
n>o fte einen fletnen ^(jetl be$ %ai)vt$ in einem 
®eivtrr ber Srohüchfeit unb gerftreuung jubringen, 
unb, nacfjbem fte biefc Art von Karneval burcf)lebt, 
$u bcn, ihnen anfcheinenb mehr $ufagenben, ©eroofyn; 
Ijctten btß Sanblebcn*? surücffehren. 2Me verfdjte; 
benen halfen ber ©efellfcfcaft fmb mithin über 
bie aanje Slddje be$ .fö&mgreich$ jerjtreut, unb 
felbft bie entfernteren ©egenben bieten ein ©emtfd) 
ber verriebenen Stdnbe bar. 

©ie (£ngldnber haben in ber $hat ein feljr le; 
6enbtgeS @efül)l für ba$ £anbleben. (Sie beft^en 
eine große (£mpfdngttcf)feit für bie Schönheiten ber 
Sftatur, unb einen entfe^iebenen ©efchmaef an lanb, 
liefen Vergnügungen unb 33efchdfttgungen. SDiefe 
ßeibenfehaft fcheint ihnen angeboren ju fetm. Selbft 
tie S3eroohner ber Stdbte, welche jnrifchen dauern 
unb in gerdufchvollen Strafen geboren unb erlogen 
fmb, eignen ftch mit Seichtigfeit Idnbliche Sitten 
an, unb geigen einen regen Sinn für Idnbliche 23e; 
fcl>dftigungen. ©er Kaufmann hat feinen behaglichen 



Ill 



2anbjt£ in ber Sftalje bet Jpauptftabt, mo er oft 
eben fo \>tct Stol& unb tyatiqhit bei ber Pflege 
feinet Blumengartens unb bem ©eroinn feiner 
$rüd)te an ben £ag legt, ate bei ber Suljrung fei; 
ne$ ©cfchdftS unb bem ©elingen einer Jpanbete; 
Unternehmung. Sclbft jene weniger glücfltchen 
Sterblichen, meiere if)r Seben mitten unter ©e; 
räufcl) unb ^3erfel>r (nnsubringen benimmt ftnb, fur- 
chen boch QrtrcaS su erlangen, ba3 jte an ba3 ©rim 
ber Statur erinnert. %n ben bunfeljten unb engften 
Vierteln ber 2(ltjrabt, gleist ba* $en|ter &e$ tyufy 
gimmerS oft einem Blumenbeet: jeber Slecf, ber 
nur im Staube i(t, 'Pflanzen hervorzubringen, hat 
feinen SKafenpla^ unb fein Blumen|tücf, unb jeber 
öffentliche ^pia^ feinen f leinen 5 Parf, ber mit male; 
rifchem ©efehmaef angelegt i|t, unb oon erfrifchen; 
bem ©rüne glänjt. 

2Ber ben (Englänber nur in ber Stabt fieljt, 
fonnte fehr leicht eine unvorthetlljafte Meinung von 
feinem gefelligen ^harafter befommen. (£r ijt ent; 
iveber in feine ©efchäfte verfunfen, ober burch tau; 
fenb 21'bhaltungen jerftreut, welche in biefer gewal; 
tigen Jpauptjtabt %ät, (Sebcmtm unb ©efuf)(e $er; 
fplittern. <£r hat belegen auch gewöhnlich ba$ 2(n; 
fef)en ber <£tle unb gerftreutheit. 2Bo er ift, tj* er 
immer im Begriff, irgenb wo anberS Ijm ju gehen: 



112 



in bem 2lugenbltcf , tvo er von einem ©egenftanbe 
fpricht, gel;t fein ©etjt and) fd)on auf einen anbew 
über, unb ivaljrcnb er einen Befuch bei einem 
Jreunbe abftnttet, berechnet er sugletch, mie er feine 
Sett einseifen foil, um bie übrigen SOtorgenbefuche 
machen $u fonnen. (Sine ungeheure 0tabt, rote 
£onbon, madjt bie Seilte felbfttfch unb unanjie^enb. 
Bet iljrcn jufalltgcn unb flüchtigen Begegnungen 
fonnen fie nur ganj furj über 2llltag6gegenjtänbe 
reben. 0ie geigen nur bit falte .Oberfläche bt$ 
£l)arafter$ — bie tiefen unb geizigen drtgcnfchaf; 
ten beffelben haben nidjt %,tit genug, ftd) ju ent- 
falten. 

2luf bem Sanbe giebt bagegen ber (Englänber 
feinem natürlichen ©efüf)l vollen Staum. <£r macht 
ftch von ben falten Jormlichfeiten unb ben negati- 
ven 6 fli chatten ber <&tabt lo$, legt feine ange; 
borene fchüchtcrne gurücfhaltung ab, unb tvtrb fröh- 
lich uh& freifinnig, (£r fucht um ftch () ctr 
quemltcftfetten unb gterltchfciten beS ftintvtn Sebent 
ju verfammeln, unb befreit givang §u verbannen. 
(Sein Sanbftfc ift im Uebeif uffe mit 2lllem verfeljen, 
n>a$ entiveber jur gelehrten <3urücfge$ogenheit, jur 
Befrtcbtgung bt$ ©efchmacfd, ober jur länblichen 
forperlichen Bewegung erforberlich ift. Bücher, 
©emälbe, muftfaufche ,3njtrumente, <Pferbe, £unbe 



113 



unb S&gbgetltfl adet 2frt (Tub §ur Jpanb. (£r tljut 
n>eber feinen ©dften, nocfy jtcf) felbft 3roancj an / 
fonbern forgt, im tvaljren ©eifte ber ©aftfreifyett, 
nur bafür, bc$ Mi bittet ^um £cben$genujj vor; 
(janben feuen, unb überlast einem 3ffefff) (te nacfj 
feiner Neigung $u benufcen. 

©er ©cfc&macf ber Qüngldnber, welchen jie bei 
bem 2Cn6ati be$ 2anbe$ unb bet ber fogenannten 
lanbfcfjaftlidjen ©drtnerei on ben $ag legen, über; 
trifft 2ttle$. 0ie (jaben bie Sftatur grünMid) |tw 
btrt, unb legen einen auSgeaetdmeten <^inn für 
i(jre fronen formen unb iljre (jarmonifefjen gufam^ 
men(telumgen an ben $ag. £)ie Steide, roeldje fte 
in anbern Sdnbern in rottben Qüinoben verfcjjroenbet, 
(tub f)ier urn bie 2Bo(jnp(dfce be$ (jdu^ticfjen Sebent 
uerfammett. SDie Qhtgldnber fdjemen iljre fdjücfj; 
terne unb t>erfto(j(ene fteblicfyfett gefefielt, unb fie, 
rote burcf) gauberei, um iljre lanbucfjen £Bo(jnjt|e 
f)er verbreitet &u (jaben. 

SfttcfjtS fann einen größeren imbrue! machen, 
ate bie 'Pracfjt etne$ Qcngltfdjen 'ParfS: gro£e 
SKafenpld|e, roefdje wie grüne ^epptclje ftcf) au$; 
breiten ; — $erfrreute ©ruppen rtefenljafter £3<iume 
barauf, roeldje reiche QMdttermaffen Uibm-, — bie feter; 
licfye 'Pracfyt ber ©ebüfdje unb 2Öalbpld£e, mit ben 
Sannljtrfcljen, roeldje in fdjroeigenben beerben bar; 



114 



auf f;inwanbe(n, 5cm ^afen, ber x>ovu6cr in fein 
2ager fprtngt, ober bem $afan, ber plo^ud; jtd) 
ergebt; — ber 23ad), ber jid) in ungezwungenen 
.Krümmungen bafyn fd;(dngem mu£, ober fid) in 
einen fpicgefyellen 0ee ausbeljnt; — ber cinfame 
$etd), in welchem bie S5dume fidr> bebenb ob; 
fptegem, auf befien Stielen baß gel6c SMatt fcfylum; 
mert, unb in beffen ftarem SSafier bie goretfe 
furd;t(o$ umljerftrctft, wdtyrenb ein Idnbucfyer $em; 
pel ober bie S5t(bfäufe eines SSSafbgottc^, vom Alfter 
bemooft unb grau geworben, ber (Einfamfeit baß 
2fafe(jen ftafjtfdjer Jpeiugfeit verleibt. 

SDieg (Inb nur einige wenige 3üge auö ben 'Park 
Sanbfdjaften ; wa$ mir aber baß meijte Vergnügen 
cjewdljrt, ijt ba£ fd)6pfertfd)e latent, womit bic 
Qrngldnber bie anfprud)Swfen 3Bof)n(i|e ber mite; 
tern -flafie ju fdmnicfen wtffen. £>ie gew6f)nlid)fce 
\Sof)nung, baß unanfef)nud)fte ffeinjtc <©tucf £anb, 
wirb unter ben «Jjdnben eines (EnglanberS $u w 
nem fleinen 9>arabiefe. SDtft feinem 0d)arfblicf 
ftnbet er fog(eid) ba£ (jerauS, was baoon tauglich 
ift, unb malt fidj im ©eifte fdjon bie 2anb; 
feftaft. 3>er unfruchtbare Jlecf wirb, unter feiner 
*§anb, f)6d)jt ttcb(id), unb bennod) finb bie &emü; 
jungen ber $un|t, welche biefe SÖtrftmg (>ervor; 
bringen, faum bemerfuef). £>as Pflegen unb 2luf; 



115 



jieljen cinder S3ctume, baS vorjtcfytige 33cfd?neibcn 
anberer, bic gefc^tcf te 93ert()etlung von Blumen unb 
^Pflanjen mit javtcn unb angenehm gesafteten SMät; 
tern, baS Einbringen eines grünen iHafenabfjangS; 
baS Eröffnen einer 2iutfid)t in bie blaue gerne, 
ober auf ben 0tlberfcf)ein eines SÖSafterS: alles bieg 
tt)irb mit einem feinen ©efüf>(, mit einer anhalten; 
ben, bod) ruhigen £l)ättgfeit betrieben, rote ber SSticu 
ler burd) jauberifcOe 'Pinfelftricfye einem 2tebling& 
bilbe feine SScllenbung giebt. 

©er 2l'ufent(;a(t vermogenber unb gebilbeter 
&ute auf bem fianbe l;at einen gerafften ©efdjmacf 
unb eine gierlic^feit in baS (anblicke ßeben gebracht, 
roeldjeS bis auf bie niebrigfte ^lafte ^inab<jcl>t. 
0elb|* ber gerooljnlidje ^ageloljner, ber nur eine 
Jpütte mit einem <&troljbacO unb einem fdjmalen 
Streifen SanbeS beftfct, fud>t SÖeibeS ju verfeinern. 
SDie rooljlgeftu|te *£ecfe, ber Siafenplafc vor ber 
$f)ür, baS f leine, mit nettem 3bud)$baum einge; 
faßte Blumenbeet, bie Sßalbrebe, welche jtd) an ber 
Sttauer tjinanfcOlangelt, unb beren Blühen um 
bie $en|terlaben fangen, bie 23fument6pfe am Jenn- 
ifer, bie ^tecrjpalme, bie bcbacr)tfamerroeife um ba$ 
JpauS gepflanzt ifr, um bem SSintcr feine öebe ju 
benehmen, unb einen <Scr)ein vom grünen <Som? 
merleben ju geben, ba$ ben ^amin frmnblicfyer 



116 



macf)t; — 2ttle$ bieg verrät!) ben ^influf beS ©e; 
fcfymacfS, ber au$ einer Ijofyen CUiette Ijerabfommt, 
unb ftcf) 6tö tief unter baß 33o(f verbreitet. SSBcnn 
bie Siebe, wie ber ©tester fingt, gern in einer 
glitte tvofmt, fo mu£ btej} bie Jputte eines (£ng; 
Uferen SanbmannS feyn. 

£>te Vorliebe fur baß Sanbteben unter ber f)6; 
f)eren ^taffe ber (£ng(änber (jat eine große unb 
f)ei(fame ©irfung auf ben ?8o(f£cf)arafter gehabt. 
.3$ fenne feinen 'fd)6nern 0cf)(ag von 93?enfd)en, 
als bie (£ng(änber vom ^tanbe. (Statt ber SSeicf;; 
i)ät unb ^erroeicfyticfyung, roefc^e bie vornehmen 
Seute in ben meijten anbern Sänbern bejeicfjnen, 
äeigt jtd) bei i^nen gterttcfyf eit unb (Stärfe, ein ge* 
funber Körper unb eine frtfcfye ©eftd)t$farbe: roe* 
nigftenö (£troa$, baß id) vorjuglid) bem Umftanbe 
beünefien mochte, bag jie fo viel in ber frifcfjen 
Suft fid) aufhalten, unb ben ftärfenben @rge£ucf); 
feiten btß SanblebenS fo begierig nacfyfyangen. 2>iefe 
jtarfen forperttcfyen Bewegungen bringen and) eine 
gerotfife frdftige Spannung be$ ®emut()$ unb btß 
(Seiftet, eine 9ftännlicf)feit unb (£mfad$eit btß 
Betragend (jervor, roekfye felbft von ben "Xfjorljeiten 
unb 3^!^ c »ongcn ber ^»auptftabt md)t Uidjt ver? 
berbt, unb roenigftenä nie ganj jerftort roerben 
fann. Und) fcf)emen auf bem Sanbe bie verfcfytebe; 



117 



ncn ©tottöe fief) ctnanber unbefangner nä(jern, 
unb mcf)r baju geneigt ju fei;n, fld) gu tnifdjen, 
unb vorteilhaft auf einander einaunrirfen. 2>te 
Untcrfchtebe jrotfe^en tljnen fcheinen nicht fo bemerf? 
bar unb fcfmeibenb hervortreten, als in ben 0täb; 
ten. SDie 2(rt, auf tvetche baS ©tunbdgenthum in 
f(eine ©üter unb 'Pädj.tethofe verthetlt ijt, f)at eine 
regelmäßige 2iojtufung, von fcem <£belmanne an, 
burch bie verriebenen Pfaffen b£$ $ftittelftanbeS, 
ber tkinm ©runbeigenthnmer unb tvohKjabcnben 
'Pachter, bis $u bm auf bera gelbe arbeitenden 
dauern, hervorgebracht, unb inbem fte fo bie äußer; 
(ten Stufen ber ©efellfchaft mit einanber verbun; 
ben f)at, einem jebc-n gtvifcfjenrange btn @eift ber 
Unabhängigkeit eingeflößt iDteß ift ^ivar, wie man 
geftefjen muß, \%t nicht me(jr fo allgemein ber $a\l, 
als früher: bie größeren ©üter haben, in ben le|t; 
versoffenen 3flhwn ÄW? Sftotf), bie fletneren ver; 
fchlungen, unb, in dntgen Seifen W 2anbeS, baS 
fräftige <55efc^tecf)t ber geringeren ^achter beinahe 
ganj vertilgt. 2(Hem bieß ft'nb, tvie id) Ijoffe, nur 
zufällige Ausnahmen in bem 0i;ftem, beffen ich fo 
eben ermahnt habe. 

3« ben länbtichen £5efchäfttgungen liegt bure- 
aus nichts ©emetneS unb (£rmebrigenbeS. <Sie 
fuhren uns ju (Schaupläfcen naturudKr ©roße unb 



118 



(Scfjonljett, überlaffen uns ben Regungen unferer eige- 
nen <©eele, auf roelcfje bie reinften unb erljabcn |ten 
äugern Veranlagungen einwirken. <£in Sttenfd) btefec 
2frt fann einfach unb rauf), aber nie gemein fetm. 
£)er gcbtlbete Wann ftnbet alfo mdjts gurüefito; 
genbeS in ber Sßerüfyrung mit bee geringeren ^lafle 
ber 2anbben>ol>ner, wie bieg ber $a\l ijt, roenn ec 
jufälltg mit ber geringeren ^Cafle in ben (Stäbten 
in s5ejief)ung fommt. (Er naljert fid), legt feine 
0d)eu ab, unb freut fid), feinet StangeS vergeffen 
unb an ben reef) tit d) en, fjer$lid)en ©enüflen beS ge; 
n>6f)nltd)en. Sebent ^Ijeil nehmen $u fonnen. 3a 
bie lanblidjen Vergnügungen felbft bringen bie £eute 
einanber naf)er, unb baS ©ebell ber Jpunbe unb 
ber ^(ang be$ «£orne£ fdjmefyen alle ©efüfjle ju; 
fammen. 3$ glaube, bag bieg ein Jpauptgrunb 
t|t, roarum bie 2lblid)en unb bie mittlere klaffe bei 
ben geringen <Stänben in (5ng(anb beliebter (tnb, 
aiß in irgenb einem Sanbe, unb weswegen bie 2e£; 
tern fo manege groge £a|Ien unb 23cbrdngmfie er- 
tragen Ijaben, of)ne eine allgemeine ^lage über bie 
ungleidje Verkeilung ber QMücfSgüter unb beS 
Ganges ju ergeben. 

3n biefer SOiifdmng von gebilbcter unb lanbli; 
cfyer ©efellfdjaft, fann man aud) root ben Grunb 
fud)cn, warum ein fo allgemeines ©efüfjl für ba$ 



119 



£anb(e6en burcfy bit Engltfcfye £itftratur verfemtet 
ijt, tvarum man fo l)äuftg Erläuterungen au$ bem 
2anb(eben entnommen, unb jene unvergleichlichen 
S5efd)rei&ungen von 3?aturgegenjtanben ftnbet, von 
benen in ben Engufcfjen 5Dicf)tern tin Ue&erflujj 
vorljanben i|f, bit von „bem SMatt unbber 3Mume" 
6et Eljaucer *) biß tfct fortgebauert, unb in unferc 
3immer bie 3rifcf)e unb ben 5Duft einer tfyauu 
gen £anbfcf)aft cjebrad>t tyaben. S3ct ben 0d)rift; 
ftcttern anberer Golfer, roeldje lanblidje ©egen; 
ftdnbe fdjt(bem, fommt ti einem immer vor, ate 
06 jle ber Sftatur nur Einen gelegentlichen Söefuch 
a&gefrattet hätten, unb mit iljren allgemeinen 9tei; 
jen befannt gerovrben waren. SMe Engden 5Dtd&^ 
ter bagegen haben in if>r gelebt unb gefdjtvelgt, jte 
in tfjren gel)eimj?en (Schlupftvinfeln belaufet, tljre 
geringen Saunen aufgefaßt, &tin ©taubregen, 
ber im SSBinbe gegittert hätte, fein £Matt, ba£ $ur 
Erbe geraufdjt wäre — fein 'Perltropfen, ber in 
bem Strome geplätfd)ert hätte fein Stift, ben 
bag 6efcf)eibene 33et(cf)en ausgehaucht, feine 9ftaag; 
(ie6e, bie if)re 'Purpurfarbe im borgen entfaltet — 
bie nicht von jenen begetfterten, feinen Beobachtern 

•) Gin «htjelneä, »ott Sweeten file itnärf>t gehaltenes 
(Met)icl)t (Eljaucet'tf, fcaö man in @pe${jt'$ 2fuägabe von 1597 
r'infcef. llcfcerf. 



120 



mahrgenommen, unb ju irgcnb einer fronen ftttft; 
d?en Betrachtung geformt morben ware. 

SDic Sffiirfung btefer Hinneigung gebilbeter ®e; 
mutfjer $u lanbltchen Befchdftignngen, hat auf bie 
äußere ©eftalt beg Sanbe^ einen munterbarcn (£im 
fluß gehabt. Sin grower ^f;eit ber 3«fcl ift stem; 
fich flac^, unb mnrbe, menu ber iHeij be$ 2(nbaue$ 
nicht mare, fefjr einförmig ausfegen, allein er i(l 
gteichfam n>ie befäet mit <©d)loffern unb ^aldften, 
unb mit <Parr^ unb ©arten tvie überbeeft. <it ijt 
gerabe nicht reich an großartigen unb erhabenen 
2fu^|Tchten / tt>of)l a6er an f leinen, häuslichen @e; 
mälben länblidjcr 9t«f>e unb abgezogener Stille. 

attvdterifche SOicicrhauS, jebe mit 3ftoo$ be; 
machfene Bauerhiitte, ift ein Bilb, unb t>a fid) fcie 
SSege fortbauernb fd)längeln, unb bie 2(u6fid)t von 
©ebüfeh unb J?ecfcn bcfdjranft wirb, fo ftcf>t fid) 
bag 2fugc burch eine ununterbrochene Diethe fleiner 
Sanbfchaften von ber (jodeten Sieblichleit ergoßt. 

£>cr größte 9iet$ (£nglifd)cr 2anbfd)aften ijt im 
beß ba3 fittliche d5cfuf>t, welches fte ju burd)brim 
gen fdjeint <i$ verfnupft ftcf> im ©emüthe mit 
bem Begriffe ber örbnung, ber SHulje, befonnener 
feftjtehenber ©runbfälje, alter 0itte unb ehrmürbt; 
gen ©ebrauch^. Meß fcheint fchon feit Sahrhum 
berten eines regelmäßigen unb fricbltd;cn SDafei;n$ 

3« 



121 



$u beftefjen. £>te ^irdje von altertümlicher 
SÖauart, mit i()rem ntebrta.cn, maffiven portal, 
tljrern cjotl)tfcf)en Sturme, ityren genftern mit ret; 
d)cn (^teinversterungen unb ivol)lerfjaltener ®la$; 
maleret, tljren ftattltcfyen ©enfrualern von Kriegern 
unb berühmten Bannern au$ alter 3cit, ben 33orfa(j; 
ren ber a,ca,enroartt<jen ©runbljerren ; mit fyvm @rab; 
feinen, n>ctc^e bte auf einanber folgenbcn ©efcbled); 
ter tvacferer Sanblcute verewigen, beren 9?ad)ft>m; 
men noefy biefe(6en gelber pflügen unb an bemfelben 
2tttare fcttecn; — baß ^farrfyauS, ein fonberbareS, 
unregelmäßige^ ©ebäube, baß jum $:ljet( nod) at; 
tertfjümltd), gum ^fjetl aber audj nad) bem ©e; 
fdjmacfe ber verriebenen Jetten unb 23eft£er aus; 
gebeffett unb veranbert tft; — baß ^>ecf, unb ber $up 
jfetg, metier längs fcfyatttger Jpecfcn von bem $ird); 
r>ofe über bte gelber füljrt, nad) einem feit unbenf; 
lichen Seiten befte^enben 9ted;tc; — baß nafje £>orf 
mit feinen efynvürbtgen 33aucr()ütten, feiner ©e; 
metnbetvtefe, von Baumen befc^attet, unter benen 
bte Söorfafjren beß t|tgen ©efcfjlecfytS fdjon ge; 
fviett Ijaben; — baß alte J?erren(jau$ , baß einzeln 
auf einem (änbltdjen 23e$irfe jteljt, aber mit 
fd)ü£enber SDiiene auf bie ßanbfdjaft untrer (jerab; 
blieft; — alle btefe gueje einer £ng(tfcf)en Zanbföaft 
jeugen von einer ruften, fejtflefjenben <©id)crf)eit, 

<3fii$enfrticf>. t $ 



122 



einem erblichen Ueberfommen f>au^(icf>er 'Sugenb 
unb 6rtttcf>er 2Cnf)nngtic^f eit , roelcfje auf eine ein.' 
bringuchc unb rüljrenbe Seife fur ben ftttlicfyen 
Qfyaxatm be$ 53olfe6 fprechen. 

(£$ ijt ein angenehmer ^InSUcf, an einem (Sonn; 
tag borgen, wenn bie ^trchenglocfe ihren ernjten 
^on über bie fttllen gelber erfüllen laßt, bie £anb? 
leute in ihrem beften 2ln$uge, mit frifchen ($5cftcf>; 
tern unb befchetbener Jrof;(id)!eit rul)ig über bie 
grünen SÖiefen nach ber Kirche mallen $u fcf)en: 
nod) angenehmer ift cß aber, fle am 2(benb vor ben 
"Spüren il)rer Kütten verfammelt §u fnben, mie 
fte (td) gleichfam ber bemütlngen 33el)aglic^feit unb 
ber 93erfd)6nerungen $u freuen fd^einen, meiere ihre 
eigenen «frdnbe um fte l)er verbreitet l)aben. 

SDtefeö roohlthuenbe @efüf)l ber t£eimathlichfett, 
tiefe 9M)e im Wohlgefallen an einem folgen 
häuslichen 2Mlbe, ift fd)on allein bie (£r$eugerin ber 
erljabenjten ^ugenben unb ber reinften ©enüjfe, unb 
ich fann tiefe flüchtigen Bemerkungen nicht bejfer, 
ale mit ben SBortcn eines neueren (£nglifchen SDic^; 
ters fchliejjen, ber fie befonbers glücklich gefchil; 
bert hat: 

3n i«glid>em 23erfjä'Itm§ — Mit Set Ijofjen 25urg, 
SOom ftäfct'fdjen Dom, t>er 53iKa, teid; umfd;attef, 
23or 3(Uem , von fcem fti CC t>efd;eitmen £au$, 
3tt <Sfat>t un& auf fem Sani', fcom Sfötttctttanb fcetoo^nt, 



123 



£td ju tern £>orf Ijinab , jut tfroljgetecften £ütte — 
i?af Diefe jnfel lang' ten 9Cttf behauptet, bafc 
2fuf iljr Die 5?äuälid)feit fid) i^ren Si$ erbaut: 
©ie lit If c Qä'tttf ft$f ett , t)ie f>armfo$ , taubenglcid) 
(2$cttad>t t>on (ffjr' tint fanfter Siebe (Sorge) 
3n einem ffeinen ruf>'gen tiefte taä uerfammeft, 
2Bonad> Verlangen rcol tie ganje <2:rt' burd;fliegti 
2>te — tfjre eig'ne 2BeIt — tie übrige t>erfd>mä'ljt, 
2Me feine 3«ugen brauet, aU tie iljr angehören, 
lint iljn, ter fie befd>ü$t, ten Gimmel über i&r: 
2)te, roie tie 2Mume in ter 3etfenfd>lud)f, 
(Sanft lächelt, blitft fie gleid) nur ju ten 2ßoIfen auf). 



•) 3tu$ einem ©etid)t auf ten £ob ter ^rinseffm @fjar* 
lottc, von 5Xann Äenne'09. Söetf. 



S i 



©as gebrochene Jperj. 



9tod) f>ab' id,) nie geljorf, 
3>a§ tecue Siebe n\d)t tie (Sorge autb uevjeprt , 
2>te, gleich fret* SKaupe , an Sen Kläffern nagt, 
<£ntfa(rer Don l'cnjeä fdjentrem Sßüd), t>er 9iofe. 

S&i&Me ton. 

tfe ^Diejenigen, m\d)t über btc Safere ber (ühn; 
pfdncjfic^6ctt ber @efüf)(e f>mau$, ober in ber rail; 
fcfjenben Jper^lojigfett eine$ Sebent voll Serftreuun; 
gen erjogen tvorben ftnb, pflegen über alle £iebe& 
gefeitesten $u ladjen, unb bie (^rjaf)tungen von ro; 
mantifdjer Seibenfdjaft ate bloj^e (Jrftnbungen von 
SKomanenfcfyrcibem unb Siebtem ju bcljanbeln. 5£>ie 
Beobachtungen, tveldje tcb über ba$ Siefen be$ 
93ienfcf)en angeftellt, (jaben mid) anbcrS benfen ge; 
(ef>tt. bin baburc^ ju ber Ueber^eugung ge; 
fommen, ba£, fo feljr and) bie Oberfläche be£ (Elja; 
rafter^ burd) bie borgen ber SBelt erfaltet, crftarrt 
fetm möge, ober, burcf) bie fünfte ber @cfellfd)aft 



125 

audgcbtlbet, ein bloged Sdcheln $eige, bennod) in ber 
^iefe be$ fdlteften SBufcnS ein geheime^ $cuer 
glimme, welches, einmal angefchürt, feljr ()eftig 
n>irb, unb jnmeiten bie furcf>t6avfle Sirfung f)er; 
vorbringt. 3d) Gin &er ^f)<it einer von JÖenjent 
gen, roeldje roittüd) cm ben bunben @ott glauben, 
unb ben ganzen Umfang feiner Sellen annehmen. 
0ott id) e$ gerabe heraus gefteljen? — ich glaube 
an gebrochene ^er^en unb an bie $)iöglid)fcit, aus 
unerhörter Siebe $u fterben. glaube nicht, bag 
bieg eine fivantfyit fei;, bie meinem eignen @e; 
fd)kd)t oft gefährlich wirb: allein ich öin feft über; 
jeugt, bag manches ItebenSmürbige weibliche Sefcn 
baburch einem frühen ©rabe jumelft. 

Ser 3ftann iji ein ©efchopf beS (£igennu£c$ 
unb beg (fhrgeiaeg. (Sein Siefen führt if;n hinaus 
in ben ^ampf unb baS ©etümmel ber 5S5elt. Sie 
Siebe ifl nur ein 0cf)mucf feinet frühern Sebent, 
ober ein Sieb, bad in ben Jmifchenaften geftmgen 
mirb. @r jtrebt nach Stu^m, nach ©lücf, nach "nem 
QMafc im ©ebddjtnig ber Sffielt unb nach Jpctrfehaft 
über feine SOiitmenfchen. 5DaS ganje Seben eines 
SÖSeibeS bagegen ift eine ©efehichte ber Neigungen. 
2>as J?er$ 1(1 tljre SBeft, hier fucf)t il>r <£h^i$ 5" 
herrfchen, hier fudjt ihre J?abfud)t nach verborge; 
nen (Schaden, (sie fehieft ihre ©efüf)le auf 2fben; 



J2Ö 



teuer aus, fte fegt tyre ganje (Seele in bem JJanbel 
ber Neigung an, unb wenn fie (Scfytjfbrucf) leibet, 
fo ift fte verloren — benn il;r Jperj leibet SÖam 
ferutt. 

Einern Spanne mag unermieberte Siebe juwetten 
einige bittere 2fugenbu<fe verurfacfjen : fie mag fein 
©efuf)l für 3drtlicf)feit vetwunben, feine 2U\$[\d)t 
auf ©lue! jerftoren: allein er ift ein tf)dttge$ 2£e; 
fen — er fann fiel; in bem @ewtrr verfcfyiebenarti; 
ger Q3efcf)dftigungen aerftreuen, ober ftcf> in ben 
(Strom ber Vergnügungen ftürjen, ober, wenn ber 
<Sd)aupla£ feiner getäufcfjten Hoffnungen gar ju 
peinliche Erinnerungen in ifjrn erregt, feinen 2Bo()nftfc 
verdnbern, unb, gleicfyfam auf ben Slügeln ber SOior? 
genrotf)e, ben du^erften ©rangen ber Erbe $uflte; 
gen unb bort au^ruljen. 

5>a6 Seben bc£ ScibeS iff bagegen ein unbewegt 
d)e£, abgefcfyiebeneg, nacfybenflicfyeS £eben. S)a$ Sßeib 
ijt weit mcl>r ber ©efdfyrte feiner eigenen ©ebanfen 
unb ©efüljle, unb mofyin foil e£ fid> menben, wenn 
biefe 51t 33oten be$ Kummers werben? 3^ 2ooe 
ift, gefugt unb gewonnen ju werben : unb wenn fie 
unglüeflief) in ber Siebe ift, fo gleicht iljr «£er$ eig- 
ner S^ftung, bie erobert, geplünbert unb vertaffen 
worben ift, unb nun verobet baftefyt. 

Sie manches (jetle 2(uge wirb trübe, wie manche 



127 



roftge Sange erbleicOt, tvie manche liebliche ©ejklt 
finft in baö ©rab, ofyne bag JJemanb bte Urfacfy 
iveifj, ivoburd) if>r £eibret$ venvelfte! 0o wie bie 
•Saube iljre $lugel feft anfc^Uc^t, unb ben ^Pfetf, 
tvelefjer bie $obe£tvunbe gegeben f>at, verbeeft 
unb verbirgt, fo liegt e$ aud) in ber 2ivt be$ 2Bei; 
be$, ber SSBeft if)re tvunben ©eful)le verbergen. 
£>te Siebe einer 5artful)lenben $rau i(l immer 
fcf)ücf)tern unb vevfcfjloflen. <Selbft, wenn fte glücf; 
lief) tjt, mag fie faum ftd) felb|t fie gejtefjen: tjt bieg 
aber nicf)t ber $all, fo verbirgt fie fie im ,3nner; 
ften i()re$ 23ufen$ unb tagt jte bort unter ben "Svüm; 
mern ityti grtebenS fiel) jufammenfcljmtegen unb 
brüten. $)itt tljr ()aben alle iljre «£ersen$tvünfcf)c 
aufgebort: ber ganje 9tei& tl)re$ £)afet;n£ ift ver; 
fdjwunben. <Ste vernacfyläfftgt alle bie frof)lid)en 
83efcf)äfttgungen, tvelc&e ben ©eift erweitern, ba£ 
«£er§ beleben, unb ben (Strom be£ Sebent in fräf; 
tigern Saufe buref) bie 2(bern treiben. 3iyvt 3luf)c 
ift baf)tn, bie fuge ^rquiefung beö <Scf)lafe$ wirb 
burdj finftre Traume vergiftet, un& bie teoefne 
<Sorge trinft il)r SMut *), btö il;r abgematteter 
Körper bem geringen augern Seiben erliegt. 93ian 
fuc&e fte nad) furjer Seit, unb man ivirb bie greunb; 



•) (Sljafcfpearc'* Äenia, Seat. Ue£>ctf. 



128 

fcfyaft auf tf;rem frühen ©rabe roetnen feljen unb 
ftd) roimbern ()6ren, rote ein SBefen, baß nod) vor 
■^urgem in bem vollen ©lange bee @efunbl)eit unb 
(Sd)6nljett butfjte, fo fcfjnell „bem ©rabe unb bem 
2Burm" gur 33eute geworben i(r. 93?an roirb er; 
gäljlen, bajj eine rotnterudje Suft, eine jUfalltge Un; 
pnf (ic^feit fte balnngerajft : — allein Sftiemanb roetjs 
um bie tobtlicfje ^ranfljett, bie vorder tl)re Gräfte 
untergrub, unb fte gu einer fo leichten teilte fur 
ben 93erberber machte. 

0ie ift rote ein garter 25aum, ber <©tolg unb 
bte ©cfjonljeit be$ SBalbeS, liebltd) von ©eftalt, 
glängenb von 2aub, allein ber Sßurm nagt an fei; 
nem Jperjen. 2Bir finben il)n plo£ltd> verroelft, 
roenn er am frtfefyeften unb uppigjlcn baftetjen follte. 
Sir fef;en, rote er feine groetge jur (£rbe (jerab; 
fangen lä£t, roie SMatt auf SMatt abfallt, bti er 
felbft, Ijingefcfyrounben unb vergebt, in ber Grille 
be$ Sßalbeö bafjtnfmft, unb roenn roir bei ber 
fcfjonen krümmer ftnnenb verroetlen, bemühen roir 
un$ vergebend, uns be$ (Sturme^ ober be$ 2Mt|e$ 
SU erinnern, ber fie gerjlorte. 

%d) bin 3euge mehrerer 25etfpie(e geroefen, roo 
grauen ju ©runbe gegangen ftnb unb ftd) vernncf); 
laffigt (jaben, unb allmal;(ig von ber (Erbe vetfdjroun; 
ben ftnb, aii ob fte il;r £eben gum Gimmel ausge; 



(jaudjt Ijätten, unb (jabe mir (jäufig einge&übet, if); 
ren "Sob, burd) bie verfcfyiebenen 2T6ftufungen ber 
2Ut$$e(jrung, (£rta(tung, ©cfyroac&e, 2>af)infd)mmben, 
unb ^ru&ftnn verfolgen su tonnen, bte id) auf bie 
cvftcn .föenn$etd)en x>erfd)maljter 2tc6e fam. (Jin 35et; 
fpief ber 2frt ijt mir erjt vor ^urjem cv§af>(t mor; 
ben: bie nafyern Umftanbe finb in bem 2anbe, mo 
fte ftcf) zutrugen, fe(>r mof>t befannt, unb id) merbe 
fie fo mteberge&en , mie man fie mir erjagt fjat. 

SOtan mirb ftcf) nod) ber tragifdjen @efd)id)te 
beg jungen (£ — , beg irifdjen Patrioten, erinnern; 
fie mar $u rttyrenb, urn ba(b uergejTen $u merben. 
30af)renb ber Unruhen in Srtanb *) marb er me? 
gen J?od)v>erratl)$ angesagt, \>erurtf)ei(t unb fringe; 
richtet, (Sein 0cf)Uffal machte einen tiefen <Hw 
brucf. (£r mar fo jung, fo uerjtanbig, fo ebe(, fo 
6rav, er befaß fo ganj Wat, ma£ man an einem 
jungen SOianne gem 6emunbert. 2fuc§ fein S3e; 
nehmen mäfyrenb feines 'ProjefTeS mar großartig 
unb unerfdjrocfen. SDer eMe Unmille, momit er 
bie 2tnfd)u(bigung be$ 33erratf)$ gegen fein Sßater; 
(anb $uruc£mie$, bie berebte (Ehrenrettung feinet 
Samens, fein pat()etifcf)er 2l'ufruf an bie SftacOmelt, 
in bem fjoffttung^ofen 2(ugenbltcfe ber $8erurt(;ei; 



•) 3m 3- 1798- Ucbecf. 



130 



(ung — «lieg btefj mujste einen tiefen Qrinbrucf auf 
jebeg fuf)(enbe Jjerj hervorbringen, unb felbft feine 
geinbe bebauerten, ba$ eine unerbittliche tyolitit feine 
Einrichtung nothmenbig mache. 

(£in ^erj mar, beffen ^erjmeiflung ftd) nicht 
befd)rctben lief. (£ — hatte, in glucf (ichern Seiten 
unb Seffern $agen, bie Siebe eineg fd)6nen unb an§ie; 
henben Sftäbcheng, ber Tochter eineg t£t verdorbenen 
berühmten Stifäm 2fbvocaten, gemonnen. <&it liebte 
tf)n mit ber unetgennu|tgen ^brunjJ ber erjten unb 
frühen Siebe etneg 2Beibcg. 2ttg bie SS3e(t gegen 
ihn auftrat, alg fein ©lücfgftern unterging, bag 
Unglücf über if;n fytveinbvad) , bie ©efafjr feinen 
tarnen broljenb umgab, ba marb ifjte Siebe nur 
bejto inniger, feiner Seiben wegen. Unb menn fein 
(Sdncffal felbft bag Mitgefühl feiner $einbe rege 
machte, mit groß mufjte nicht ihre 2utgft gemefen 
feyn, beren ganje (Seele von feinem SMlbe erfüllt 
mar! 3?ur £te fännen baruber urteilen, jmtfehen 
benen unb bem, mag fte auf (£rben am meijten ge; 
liebt, bie ^h^* beg @rabeg ftd) vtöfclich fliegen, 
bie an ber (Schmelle befielben gefeffen faheit, — 
mie _3*nianb, ber allein in einer falten unb tinfai 
men SSelt jurücf bleibt, aug ber 2ttleg, mag lieblich 
unb liebevoll mar, gefcf)teben ijt. 

Unb nun bie <Schrecfen eineg folgen ©rabeg! 



131 



emeS fo furchtbaren, ef>rfofen ! £em 2fnbenfen blieb 
nichts, wobei es verweilen fonnte unb bas bic 
SMtterfett ber Trennung f>atte milbern fonnen, f eig- 
ner von ben aärtuchen, wenn gleich traurigen ein; 
Seinen Um|tänben, welche ben 2lugenblic£ beS Scher- 
bens fo unvergeßlich machen; — nichts, was 
ben Achmers in jene feiigen Ordnen hätte auflo; 
fen tonnen, bie, wie ber $hau bes Rimmels, ben 
Sterblichen gegeben fmb, um baS Jperj in ber qual- 
vollen Scheibeftunbe $u erquicfen. 

SSSaS ihre verwaif'te £age noch trauriger machte, 
war, baß ihre unglücf liehe Siebe baS Mißfallen if>; 
res Waters erregt fyattt, unb baß jie baS väterliche 
«£>auS h a ^e meiben muffen. Jpdtte jeboch ber 2fa; 
theil unb bie £>ienftletjtungen von greunben auf 
ein ©emutl) ^inbruef machen fonnen, baS ber 
Sdjrecfen fo betäubt unb überwältigt hatte, fo 
mürbe if;r fein Srofr gemangelt haben, benn bie 
Sriänber fmb ein 93olf von (ebenbigem unb groß; 
artigem ®cfu(jl. SDie reichten unb vornehmen 
Familien erwtefen ihr bie jartejten unb liebevollen 
2lufmerffamfeiten. 3)?an brachte fte in ©efellfchaft 
unb fuchte burch alle mögliche 2frten von Söefchäf; 
tigungen unb Vergnügungen ihren Kummer ju jer; 
(treuen unb (Te von bem traurigen Schicffale ihrer 
Siebe abziehen. 2WeS bieß mar jeboch vergebens. 



132 



Q£$ giebt ünglücf Sfalle , melcfye bie <©eele ganj nie; 
berfcfymettern unb §ermcf)ten, meiere baS @luc£ in 
feinem inneren 2Befen ergreifen unb es fo unfemft 
berühren, bajj c$ nimmer roieber auffeimen ober 
SMutljen tragen fann. (Sie weigerte fiel) nie, 53er; 
gnügungSorter §u befugen, aber fte mar bort eben 
fo allein, ate in ber tieften ^infamfeit. (Sie ging 
in trübes 9)ad)benfen verfunfen umfjer, ofyne ftd), 
bem 2lnfd)ein naef), ber 2Belt bewuft ju fei;n, bie fic 
umgab. (Sie trug einen tief vergrabenen (Scfymerj 
im Stufen, melier aller $r6ftungen ber greunb; 
fcfyaft fpottete , unb „achtete nid)t auf ben <Sang 
beS 3aubererS, fo tunftltd) er aud) säuberte." 

SDer, welcher mir it)re ©efcfndjte erjagte, {jatte 
fte auf einer ^ftaSferabe gefeljen. SftirgenbS fann 
mol großes Unglucf eine auffallenbere unb betru; 
benbere Qrrfdjetnung gemäßen, ate an einem fol; 
djen Orte. (£s, mie ein ©efpenft, einfam unb freu; 
benlos umljermanbeln $u feljen, wenn 2l'lleS umljer 
frof) ijt; — e$ in bie ©emänber beraube ge(>ullt 
ju erblicfen, unb mie es babet fo bleich unb meljevoll 
auSfteljt, als ob es umfonjt verfugt f;atte, baS arme 
Jperj auf einen 2(ugenblicf feinen Kummer oergeffen 
\i\ machen. 9^acf)be4n fte burefy bie gtänjenben (Sale 
unb burd> baS bunte ©erottyl mit einer Vierte 
gänj(icf)er 2fbn>efenl)eit gemanbelt mar, fe|te fte fld) 



133 



auf bte unterfte (Stufe eines bet Örcfyejfer, bucfte 
eine gettlang mit einer nichts fagenben Sflitene um; 
(jer, we(d)e es beutücfy verriet!) , wie wenigen (£im 
brucf baS muntere ®ewü(j( auf fte machte, unb 
begann bann, mit ber Saune eines franfen J?er; 
jens, ein Heines, flagenbeS Sieb ju jtngen. (Sie 
f)atte eine glänjenbe Stimme ; bei btefer Gelegenheit 
flang jte aber fo emfacfj, fo rttyrenb, es fprad) ein 
fo fummererfüUteS ©emutf) bavin , baft fte ba(b eig- 
nen ^reis (tummer unb fcfjwetgenber 3uf)6rer um 
|tcf) verfcunmefte, bie bis ju ^(jränen gerüljrt 
würben. 

©te @efcf)tcfjte einer fo treu unb fo $ärtlid) Sieben; 
ben mugte in einem Sanbe, baS jtd) burdj feine SSe; 
geijterung auszeichnet, balb großen 2fnt()et( erregen. 
(Sie machte einen unaus(6fd)(tcf)en imbrue? auf baS 
Spvci waefern Offiziers, ber ftd) um baS 2D?äbd)en 
bewarb, in ber Ueberjeugung, baf, wer ben lobten 
fo treu fei;, auefy ben Sebenben mit Siebe anfangen 
werbe. (Sie (ef)nte feine Bewerbung ab, benn alle 
tijre ®ebanfen vereinigten jtd) in bem 2tnbenfen an 
if)ren früheren ©etiebten. fetter be(>arrte inbejfen bei 
feiner Bewerbung, (Er naljm nicfjt tyre Sartltcf); 
feit, fonbern nur if)re 2lcf)tung in 2Tnfprucf). £)te 
Ueberjeugung von feinem Sertf;, unb baS @efuf)l 
if)rer eigenen bebürftigen unb abhängigen Sage — 



134 



beim fte febte von ber @üte t^rer greunbe — mag- 
ren feine $urfpred>er. -föurj, er erf)te(t am (Enbe 
Jpanb, obajetcf) fie i^rt babet auf ba$ fcterUcf>ftc 
verwerte, bag ü)x «#er$ ewig, einem 2(nbew gel- 
ten würbe. 

(£r na()m fie mit flcf) nad) Steiften, in ber 
Jjoffnung, bajj eine 33eranberung be$ 2l'ufent()alt$ 
aud) ba$ 2lnbenfen an bie früheren Reiben verwt; 
fd)en mürbe. .Sie warb eine (iebenöwurbige unb 
mujterljafte ©attm, unb gab ftd) äffe 93tüf)e, aud) 
eine glucf udje ju werben; nid)t$ fonnte aber ben 
jfillen unb »er§ef)renben ^trubftnn tyiitn, welcher 
biä in ba$ 3iwer(te i^ter ©eete gebrungen war. 
0ie vereng in einem (angfamem, aber f)offnungslo< 
fem Jpmfdjwinben, unb fanf am (Enbe, ate Opfer 
cme$ gebrochenen JperjenS, int ©rab. 

0ie mar e$, $u beren 2fnbenfen SDfoore, ber 
ausgezeichnete ,3rifd? e SDidjter , fofgenbe SetCen 
fdjrieb : 

Sic i|T fern üott fcem Sanfce, fcc$ 2teMinge$ ©tob, 

2ßo tic freier, vergeben!* ftd) mti^cn: 
CDod) fie ttenfcet fid) fait tton t>en ©ringenden ab, 

£)cnn if>c £er$ fonn jur ©tuft nut He jiefcen. 

©ic i^immct iljn an, t&rer £eimatl) ©efang, 

Unt> tt>a$ iljn am meifren ergebet! 
2M>, wüßtet ifjr, Die i&t gelautet öem Äfang, 

2Bi« fcet ©ängetin £erj i fl »erlebet! 



135 



(Jr lebt' für Die Siebe, für fein 2ant> \iatb et bin, 
Diejj f)atr il)n an'3 ©ofetjn gebunden. — ' 

?Tto4> fliegen betf S8arerlant>$ 3a(jren um i&n, 
(Sie fofgt tym in roentgen (Sfunfcen! 

D grabt t&r ein Otcib , t>a$ t>cr (Sonnentfra&I grtlgf, 
OBenn glorreict) et fünfter ben SWorgen, 

^r leuchtet jum (Schlaf i&t, ttie SBetfroinb de fN§r, 
«Qom ©aterlanb fcriibcn col! Suraen ! 



Sic 3}u$ma$crfunff. 



SBettn fcer Brenge 2(u£fprud) t>eö (StjnefhüJ tt>af>r t ft : ,,e$ 
fet) ein größere^ 53evbred)en , toötet Seute IBcrfc iti 
Hellen, alt if>re Äfeifcer," tt»a$ tfirö Dornt cutö Den 
meiften (Sd>ttftfUüern werben? 

23urton'$ Anatomie in 5D?efancboIie. 

habe mid) oft über bte ungemeine fruchtbar; 
feit ber ^Preffe gerounbert, unb wie e$ äugef)t, bag 
fo manche ^opfe, welche bie Statur mit bem gruc^c 
ber Unfruchtbarfett Ijeitmjefucfyt ju f;a6en fcheint, 
bänbereiche (£r$cugnifte hervorbringen. .3* ntc(jr 
aber Qümer auf ber 9\eife be$ Sebent vorfchrettet, 
bejto weniger nehmen if;n (Sachen Sffiunber, unb er 
fin bet fortbaue wb ganj einfache Urfad)ett fur gro£e 
crftauncn$n>ürbtge Gegebenheiten. 0o bin ich benn 
auch, au f nieinen SSanberungen in biefer großen 
Jpauptjtabt, geuge eines Auftritts geworben, roel; 
cf)er einige von ben ©eljemmijTen ber Buchmacher; 
junft mir enthüllt, unb meinem (Erjtaunen auf ein; 
mal ein @nbe gemacht hat. 



137 



_3cf) fcljlentcrte an einem <52ommertage burcl) bie 
großen &ak beg 23rittfcf)en Mufeumg, mit bcr 
'Sfyetlnafymloftgfeit, womit man wot bei warmem 
Setter in einem Mufeum fid) unterzutreiben 
pflegt, inbem id) mid) zuweilen über einen ©tag; 
frtften mit Mineralien lehnte, zuweilen bie Jptero; 
glypljen anf einer ägi;pttfcf)cn Mumie ftubirte , unb 
Zuweilen, beinahe mit eben fo wenigem Erfolge, 
bie allegorifd)en ©emälbe an ben f;oljen &ecfen zu 
entziffern (Irebte. 2Bäljrenb id) fo müf|Tg umljer; 
flaute, warb meine 2l"ufmer!famf eit nad) einer ent; 
fernten £(jür (ungezogen, welche ftd) am €nbe eig- 
ner Steide von 3immem befanb. <©ie mar gefcfylof; 
fen, öffnete ftd) aber von Seit zu Seit, unb bann 
fdjud) ein fonberbar augfeljenbeg SSefen, ge; 
woljnlidj febwarz gef leibet, fyeraug, unb glitt burd) 
bie 3immer, ofyne irgenb einen ©egenjtanb um()er 
SU beachten, (iß lag in biefem 2Wen etwag ©e; 
(jeimnijjoolleg, bag meine fpdf)enbe Neugier reizte, 
unb id) befd)lofj, ben £)urd)gang burefy jene Meer- 
enge zu wagen, unb bie unbekannten ©egenben 511 
erforfcfyen, meiere jenfeitg berfclben lagen, ©ie 
$l)ur wiefy meiner Jpanb mit aller ber Seid) ttgfeir, 
womit bie ^f)ore bezauberter ^cf>l6ffer ben irrenben 
Gittern ftd) |u offnen pflegen. J$c& btfanb mid; 
in einem geräumigen Jimmer, in welchem runb 



138 



umljer große <&d)vanh voll efyrrourbiger £5üd)er 
ftanbcn. Ue6er biefen <Scf)ranfen unb btcfyt unter 
bem ©eftm$ f^ing eine SOienge fdjtvarj auefetyenber 
Silber von alten <Scf?riftfMern. 3m Simmer felbft 
ftanben lange ^tfdje mit pulten 511m £efen unb 
0d)retben, an benen mehrere bletdje, emftg 6efcf>nf^ 
ttgte £eute faßen, meiere aufmerffam in ftaubigen 
23ucf)ern lafen, Ijalb verjtocfte Jpanbfcfyriften burcf); 
jtoberten, ober 2(u^üge au$ beren Spalte maty 
ten. (line ^obtenpitte Ijerrfdjte in biefem gimmer, 
außer, bag man ba$ Mvtym ber $ebern auf bem 
papier, ober von 3eit ju Seit einen tiefen ^eußer 
von einem jener Sßefen f)6rte, tvenn e$ feine <Stel; 
lung veränbertc, um in einem alten Folianten ein 
SMatt umjubreljen, ivaS tvaljrfdjeinlid) von ber 
S^oi)Ü)üt unb 2fufgebunfenl)eit fyerrüljrte, bie ftd) 
jumeilen bei geteerten Unterfuc^ungen einpnbet. 

Smvctlen fcfyrieb einer biefer gelehrten £eute et; 
iva$ auf einen fcf)malen Streifen Rapier, unb 50g 
eine ©locfe, worauf ein ©ienenber erfcfyien, ba$ 
Rapier in tiefem <^d)tvetgen tyinnaljm, au$ bem 
Simmer glitt, unb furj barauf mit gewichtigen 
23änben erfcfyien, über meiere bie 2Cnberen mit (jeijj* 
hungriger ©efrafjigfett Ijerftelen. %d) Ijatte ifct feinen 
Smeifel meljr, baß icl) unter einen Raufen von %au: 
berern, meiere in ba$ <Stubtum ber geheimen 3ßip 



139 



fenfdjaften tief verfunfen waren, geraten fep. £>a$ 
@anje erinnerte mid) an ein alte$ 2irabifcf)e$ Sftär; 
d)en von einem 'Pfnlofovljen, ber in einer bejau; 
6erten 2Mbuotf>ef im Innern eines SÖergeS einge; 
fdjlojfen war, welche jtd) nur einmal im %a\)u off; 
nete, unb wo bie ©eijter be$ Orte$ feinen 33efef>; 
len getjorfamen, unb if)m 83ud)er au$ allen feilen 
be$ geheimen SBiflenö bringen mugten, fo bag 
er, am (£nbe be$ SaljreS, Ä baß 3aubertf)or ficf) 
wieber au$ feinen Ingeln bewegte unb öffnete, 
fo erfahren in ben verbotenen fünften f)erau6fam, 
bag er über bie JJäuvter ber 9ftenge fymmegflog, 
unb bie Gräfte ber Sftatur tljm ju ©ebote flanben. 

©a meine Sfteugterbe ifct auf ba$ <£6cf)fte ge? 
fpannt war, fo rief ich leife einen ber Sienenben 
an, als er im begriff war, au$ bem Simmer ju 
gef>en, bag er mir bodj eine (Erklärung bei fonber? 
baren Znbücfö mitteilen mögen. Einige wenige 
Sorte waren ju berfelben l)tnreid)enb. 3$ fanb, bag 
biefe geljeünmgvollen Seute, bie td) für Sauberer 
gehalten, metftentljette 0d)nftfteller, unb bamit be; 
fcf)äfttgt waren, SÖucljer ju machen. 3$ befanb 
nrief) nämltd) in bem fiefejimmer ber grogen SÖrtti; 
fc^en 3Mbltotl)ef — einer unermegltdjen (Sammlung 
von 23ucf>ern au$ allen Seitaltern unb in allen 
(Sprachen, von benen viele fcfjon ganj vergeben 



140 



fmö, unb bte mciften feiten gelcfen werben. 3» 
btefen einfamen deichen vergoltener Sitteratur 6e; 
geben ftd) nun manche neuere ©c^rtftflcUcr , unb 
fc^opfen (£tmer voll flafftfdjer @clel>rfamfett, ober 
„reinem, unverborbencö Qrnglifd)", womit fte if;re ei; 
{jenen, fparfam fliefjenben ©ebanfenbac^e verwarfen. 

ffife ich t|t im 33eft^e be$ @ef>cimntffe<? mar, 
fo fcfjte tcl) mid) in eine ^efe unb beobachtete nun 
bag Verfahren in biefer 3$uch;SDianufactur. 3$ 6e; 
merfte unter anbern einen magern, gel6fucf)tig au$; 
fehenben ^erl, ber nach nichts weiter fudjte, als 
nach ben wurmfttchigften, mit >0i6nchsfchrift ge- 
brückten 23anben. (£r trug augcnfcheinlid) ein Söerf 
von tiefer ©elehrfamfett sufammen, ba$ ^oermann, 
ber für einen ®efef)rtcn gelten wollte, ftd> aufraffen 
mufte, um e$ auf ein in bie #ugen fallenbe$ 23ü; 
cherbrett in feiner SMbltotljef ju (Men, ober aufge; 
fcfjlagen auf bem ^u haben — a6er nie $u 

lefen. fa(>, wie er von Seit ju geit ein gro; 

£e$ (Stücf Smie6acf aus ber ^afcfje nahm, unb 
baran nagte; ob bieß a6er fein SÖtfttagSeffen mar, 
ober 06 er baburd) nur ber Q:rfcf)6pfung be$ 3)ta; 
gen$ 6egegnen wollte, meiere buref) ba$ viele brüten 
Ü6er trockenen SSerfen hervorgebracht mirb, über; 
(afie ich eifrigeren <Etubirenben, ate icf> e$ bin, ju 
bejtimmen. 



141 



Sftod) fcifj f)ier ein trailer flciner Sttann in fyell; 
farbigem bleibe, mit einer 3impcrigen flätfdngen 
$Riene, welcher gan$ ba$ 2Cnfcf)en eines @d)riftjtel; 
ler$ fjatte , ber auf gutem gujje mit feinem Sßud); 
l)änbler ftc^t- 9?ad)bcm id) if)n aufmerffam 6etracf); 
tet, erfannte td) einen fleißigen gufammenträger 
von vcrnufdjten Herfen, meiere im JJanbel feljr 
gut abgingen. 3$ »ar neugierig, ju fef)cn, wie 
er feine SBaare verfertigte. @r war äujjerlid) ge; 
fd)äftiger, als alle 21'nbern, gutfte balb in biefeS, 
balb in jenes 23ud), burcf)flog bie Blatter ber JJanb; 
fdjriften, unb nafmt \)k unb ba ein (Stucf fjerauS, 
„Seife auf geile, 33orfcf)rift auf 33orfd>rift, l)ier 
ein wenig unb bort ein wenig." £>er 3ttf)alt fä- 
neS SöudjeS festen fo mannigfaltig ju feyn, als .ber 
beS heftete ber Jperen in 2D?acbetf> ^>ier war ein 
Singer, bort ein SDaum, JrofdjeSsef) unb SMtnb; 
fdjlctd) t (Btacljel mit feinem eigenen @efchwä£ baju, 
baS wie „2lffettblut" war, um bie 23ruf)e $u ma; 
cfyen, „&icf unb gut." 

3ft aber md;t, backte tcf> bei mir felbft, biefe 
Neigung jum ^teljlen am (£nbe ben <2d)rif|Wlern 
weifer gweefe wegen eingepflanzt? $)?ag fte mdjtber 
3Beg feyn, auf bem bie SSorftdjt bie Maaten ber 
(h-fenntnifj unb ber SBeteljett von 3ai)ti)\mbM ju 
3al)rf)unberten , bem unabwenbbaren Untergange ber 



142 



SBerfe, in melden er juerft auffeimte, $um Srofc, 
verbreiten tvill? 2£tr fel)en, ba£ bic 3?atur fcljr 
tveife, obgleich feljr fonbcrbar, fur tie Verbreitung 
be$ Samens von einem $(tma 3um anbern, ver; 
mitteljt ber (Schnabel genufter Vogel, geforgt hat, 
fo ba£ $(jiere, welche an unb fur ftd) nicht viel 
befier ate 2faS, unb bem 2l"nfc^eine nad) nur ate 
freventliche SDiebe auf bem $elbe unb im ©arten 
$u betrachten jtnb, in ber ^f)at ju ben SÖoten ber 
Sftatur werben, um beren Segnungen §u verbreiten 
unb bauernb $u machen. 2fuf ähnliche 2frt werben bie 
Schönheiten unb großen ©ebanfen alter unb ver; 
fchollener Schriftftellcr von biefen -B^en von SKaub; 
fchriftftellern aufgelefen unb wieber auSgejtreut, um 
ivieberum, nach langer unb fpater Seit, ju bluffen 
unb fruchte $u tragen. Viele von ihren Herfen 
machen auch eine 2l'rt von Seelenwanberung , unb 
erfcheinen in neuen ©ejtalten. 2BaS früher eine 
fchtverfällige ©efcfjichte mar, erfteljt wieber in ber 
©eftalt eines SKomanS ; — eine alte Segenbe verwarn 
belt (ich in ein neues Scfjaufptel — unb eine be; 
fonnene phtlofopljifche 2lbl)anblung liefert ben Stoff 
fur eine gan§e Steilje von hochtrabenben unb fpru; 
belnben „Verfugen." So geljt es auch mit ber $rei; 
machung unferer 2ßalbftrecfen in 2fmerifa; wo mir 
einen gorjt von (lattlichen Sichten abbrennen, fdjteßt 



143 



an if>rcr Stelle ein Salb von 3tt>ergetcf)ett empor, 
unb mir feljen, rote, aus bem 5U (Staub vermobern; 
ben Stamme eines Raumes, ein ganzes ©efcfylccfjt 
von <8cf)roämmen entfpringt. 

58ir motten alfo über ben Verfall unb bie 53er; 
gefienfyett, in roeldje alle <Scf>riftjMer verftnfen, 
ntcfjt weiter $lage anfttmmen. 0ie geljordjen nur 
bem allgemeinen ©efefce ber 3ftatur, naef) meinem 
ade unter bem Sftonbe befmblicfye ©ehalten ber 
Materie in iljrer £>auer befdjränft fei;n, naefy bef; 
fen 2l'norbnung aber auc^ bereu 33eftanbtljetle nie 
untergeben follen. @efd)lecf)t auf ©efcfytecfyt gcl^t, 
fon>of)l im tf)ierifcf)en, als im l Pflan$enleben, vor,; 
ijber, allein baS SebenSprmap bauert bis auf bie 
fftadnvelt, unb bie ©attung fdf>rt fort, gu bluten. 
<So erzeugen aud) <^cf)rift(teller roteberum anbere 
^djrtftfteller, unb geljen, nad)bem pe eine saf)lreid)e 
Sftad^ommenfcfyaft fymterlafien fyaben, im f>of)en HU 
ter ju if)ren Tätern jur i)lu()e, baS fjeujt ju ©enen, 
bie vor if>nen ba geroefen ftnb, unb bie fie — be; 
ftof)len f)aben. 

SBctyrenb icf> mid) biefen Träumereien überltefj, 
fjattc id) miti) mit bem ^opfe an einen Raufen 
ef>rroürbiger Solianten gelernt. <Set; cS nun, bajj 
bie einfcf)läfernben fünfte, roeldje aus biefen 25er; 
fen famen, bie tiefe Stille im 3immer, bie von 



144 



bem vielen Umljcnvanbcrn (jerrüljrenbe ^übtgfett, 
ober enblich bie unglucfltche ©etvoljnhett, mit tveldjer 
ich letber behaftet bin, $u ungebührlichen 3eiten imb 
an ungebührlichen Orten einjumefen — genug, ich 
fc^lief ein. SDteine Qrmbilbungsfraft fuhr inbeften 
fort, gefdjäftig ju fa;n, unb berfelbe (Schauplafc 
blieb, mit einiger 33eranbcrung in ben Qfinsclnljeitett, 
vor ben 2fugen meinet @cijte$. 3d) träumte, bajj 
ba$ 3tmmer n °d> mit oen Silbern alter <Schrtft(W; 
ler bef)dngt feg , ba$ aber beren 2fn$ah( ftch vermehrt 
habe, 5Sie langen 3:ifche maren verfchrounben, unb 
fratt jener Reifen unb Magier, fal) ich «nen iw 
lumpten, abgertfienen Raufen, tvie man il)n in ber 
9?älje be$ großen 93tagajinö aller abgelegten &kv 
ber, in Sftonmou tf); ;®treet *), ju finben pflegt. 
iSobalb einer von ihnen ein S3ud) in bie Jpanb naf>m, 
fo fchien e$ mir — wie benn bergleichen SÖiberfpruche 
bei Traumen (jäuftg %u feyn pflegen,— baf ftch 
in ein ^leib von frembem ober altvaterifchen Schnitte 
venvanbelte, tvelcheö er fogteich anlegte. 3$ & c; 
merftc inbeffen, bafj deiner ftch einen ganzen ^fn^ug 
mahlte, fonbern von bem einen einen 2ferme(, von 

bem 



•) 2>teß i(t eine (Straße in ?ont«ott, freiere nad) £oI-- 
born, nafye bei £>rfi>rt> * (Street , f>infiif)rt, unö tt>min fait 
nur SröMer unt) ÄIeii>erjut>en tto&nen. Ueberf. 



145 



bem anbern einen Kragen, von bem bvitttn einen 
©choof naljm, unb ftdF> fo mit (auter dstuefen 
fehmuefte, mobet einige von feinen urfprunglicf)en 
Gumpen unter biefem erborgten ©c^muefe hervor; 
bueften. 

Unter ihnen mar auch ein (tattlicher, roftger, mof;!; 
genarrter Pfarrer, ben ich mehrere vcrfchtmmelte po; 
lemifche 0chrtftfteller burd) ein 2l'ugenglaS betrachten 
faf). (£r bemächtigte jtch 6a(b beS faltenreichen Mantels 
eines ber alten Kirchenvater, naljm einem anbern feinen 
grauen £3art meg, unb bemühte ftcf) nun, feljr meife 
auszufeilen; allein ber gemeine, grin$enbe 2l'uSbruc£, 
ber in feinem ®eftd)t lag, ftrafte alle ben geborgten 
Bcfjmucf ber 2Beief;eit Eugen. <£m alter, fränflkf) 
auSfeljenber Jperr mar eifrig bamit befchäftigt, ein 
feljr leicht auSfeljenbeS ©emanb mit ©olbfäben 
befehlt, bie er aus mehreren alten Jpofflctbern aus 
ben 3eiten ber Königin Qrlifabetl) ausgerupft hatte. 
(£in Ruberer hatte ftd) prächtig aus einer illuminirten 
Jpanbfdjrift auSgcpu|t, (Tdj einen SMumenftraufj vorge; 
fteef t, ben er aus bem „^arabiefe fch oner 0tnnfprü che'* 
gepflüdrt, unb fchritt, nachbem er ^tr 'Philip 0ibnei;'S 
«£>ut auf bie eine (Seite aufgefegt, mit einer auSgefud); 
ten 2frt von gemeiner gterltchfeit umher, (£tn dritter, 
von nicht befonberem Umfange, fyattt ftch mit bem, 
maS er aus mehreren bunfeln pljilofophifchen Hb 

GtilltnUid) I. © 



hanblungen erbeutet, tapfer auSgejtopft, fo ba§ er 
fld) von vorn ganj ftattUcf> aufnahm; bagegen faf) 
er aber von f)inten jämmerlich jerlumpt au$, unb 
iä) bemerfte, ba£ er feine 25emf(etber mit <Perga; 
mentfe^en au$ einem lateinifchen ^cfjriftfMer ge; 
flieft l)atte. 

(Es roaren inbefien auch einige tvoljlgefletbete 
Heute f)ier, bic nur einen einzelnen (Ebelftein ober 
Dergleichen nahmen, ber bann unter ihrem eigenen 
0chmucf glänjte, ohne biejen gerabe ju verbunfein. 
Einige fchienen auch bie bracht ber alten Schrift; 
(teller nur beetvegen §u betrachten, um ftd) ihren 
(Scfchmacf anzueignen, unb ihre 2lrt unb ©eijt 
anzunehmen. Leiber mu£ ich aber fagen, bafj e£ 
nur $u SSicle gab, bie ftch vom ^opfe bi$ jum gu£, 
auf bie eben betriebene #rt au^fltcften. 3ch muß 
hier eines ©enieS, in gelblichbraunen Jpofen unb 
Äamafchen, mit einem arfrtbtfchen «fpute, ermaf); 
nen, bag eine gewaltige Neigung jum (Schäfer; 
lichen h^gte, beffen lanbUd)e SSanberungen ftch aber 
auf bie flafjlfchen ©egenben von ^rimrofe ;«#tll unb' 
bie <£infamfett be$ Dtegenten^arfS *) befcfjränf; 



■) $rimrofe.'$tlf, t>er ^rtmclc« * tilget \\t t>er fcortfre 
$}unff norfcröeftlt^ »on £ont>ott, unt) t>cr Regenten* <})arf 
(Regent's Park), eine große, nad) torn i§f regicrenfcen 
Äonige, a(d et no$ Regent root, frenannre Einlage , otn 



147 



ten. (jatte ftcf) mit ^ranjett unb 23dnbern 

ant atten alten (£>d)dferbtcf)tern gefcfmiücft, (iejj ben 
ivopf auf eine (Seite (jangen, unb ging mit einet 
p()antaftifcl)ctt SOiatenbdimen ; $Siimt um()er, unb 
„fef^ajte von grünen gelbem", derjenige aber, 
bet* mid) am meijtcn anjog, mar ein gefcfydftiger, 
alter Jperr, in geiftud)er ^racfyt, mit einem befon; 
ber£ großen unb »ieretften, aber faf)(en .ftopfe'. <£t 
trat fdjnaufcnb unb feuc(;enb in bat Simmer, brdngte 
ftd) mit einer trofcigen (Scibfrgenugfamfeit burd) bie 
Spenge, bcmdd^tigte ftd) eine$ bitfen grtcdnfdjen 
Cluartanten, fefcte ifw auf ben $opf, unb ging nun 
majejtätifd) mit einer furchtbar geträufelten *Pe; 
rucfe ()inmeg. 

bitten in btefer (itterartfd)en Sßetmummung er; 
fdjoll von alten leiten ba$ ©efcfrrei : „5Dic6e, 
SDiebe!" %d) faf> mtd> um, unb ftelje ba, bit$5ib 
ber an ben 28dnben befamen £eben! 5Die alten 
^djriftfteller recften erjt ben ^opf, bann eine 
(Schulter au$ ber £emroanb fervor, 6(icften tis 
nen 2iugenbltc£ neugierig auf bie 6unte Spenge, 
unb famen bann, mit Sutf) in ben klugen, (jerab, 
i()r geplünberteS (£igentf)um in 2fnfpruc^ ju nehmen. 

norfctt>d*Hid)cn <J:nt>e ber (Stabt, reelle burcb, tf e prächtige 
$ortloni>* ©treet mit ber Stallt in unmittelbarer Serbin* 
bung rtebt. Ueberf. 

© 2 



148 



5Da$ ©eroirr unb ©etümmel, roel<f>e£ \%t entftanb, 
tiberjtetgt alle S3efd;tei6ung. £Dte unglucfltcfyen 93er; 
breeder fud)tcn vergebend mit tavern 9iau6e ent; 
rotfd)en. «£ier faf) man tin f;at&e£ £>u£enb alter 
SDiondje einen neueren 'Profefior entfletben-, bort 
ging e$ gewaltig Ü6er bie Steigen neuerer bramati? 
fd)er €>cf)riftfteller (jer. Beaumont unb gfetc^cr 
{türmten, einanber jur 0eite roie CEaftor unb 'Pollur, 
auf bem ^ampfpla|e bafyer, unb ber gewaltige 23en 
^onfon *) tljat nod) meljr Sßtmber, ate bamate, 
mo er ate grctrotlltger 6ei bem .Jpeere in $lanbern 
biente **). 5Sa$ ben fu'nfen fleinen gufammew 
trager von 2l'üerf)anb betraf, beffen icf) vorhin er; 
rottynt (ja6e, fo fjatte er ftd) mit fo vielen gliefen 
unb $ar6cn angetljan, \x>it Jparlefin, unb t$ fan: 
ben ftd) fo 93tcle, bie fid) um if>n ftritten, als emjt 
um ben Körper btß ^PatrofluS. (Es 6etrü6te mtd) 
ungemein, mehrere £eute, bie id) fonjt mit efyrerbie.- 
tiger (Sd)cu unb 2Td)tung Betrachtet, jtd) (n'nroeg; 



•) 23eaumont unb (Hetzer, unzertrennlich tm'Seben, 
tt>ie afS bramatifdje @$tiftfteff«r, unb Benjamin (ab« 
gefür&f 23en) 3onfon waren geitgenoffen öbafcfpca* 
ve'tf. Ueberf. 

•') (£r verlor fc ti t> feinen SSater , unb foüte bei feinem 
(Stiefvater beffen ©eroerbe, baS ^aurerfjanbiretf , lernen, 
enttief iljm aber, unb ging jum <£nglifa)en £eere na et) ben 
TOeberlanben , tt>o er fict> fer)r auöjeirtnete. Ueberf. 



149 



freien $u fc(>en , nne fte frwm einen £umpen f;at; 
ten, tyre SSloße ju bebeefen. %n btefem Moment 
fiel mein SMtcE auf ben gefd)dfttgen alten *£errn in 
ber 9rtcd>ifc^cn grauen 'Perutfe, ber jtd> l)6d)ft er; 
fdjrocfen bavon machte, unb ben ein l)albc£ £u£enb 
von 0d)riftfMern mit gewaltigem 2ärm verfolgte. 
<^ie waren iljm bicf)t auf ber gerfe-, in einem 
9Ru war feine ^eruefe fort; bei jeber SSenbung 
fehlten fte iljm einen Streifen feiner Reibung 
ab, bi$ nad) einigen Minuten fein gebietenber 
>Prunf ganj verfdjrounben, er §u einem fletnen, mint 
öigen „abgefdjnittenen fallen <Sd)uV *) jufammen? 
gefdjrumpft mar, unb nur mit äni^tn Gumpen unb 
Zappm, bie um feinen Stücken flogen, hinwegging. 

Iii lag etwas fo SÖelujtigenbeS 'in ber begeben; 
f>eit biefeS gelehrten ^fyebanerS **), bag id) in ein 
unmäßiges ©eldcfyter ausbrach, meines ba$ ganje 
5Menbwerf jerjtorte. SDaS Getümmel unb @e$aufe 
waren vorüber. SDaS gimmer naljm fein gewöhn; 
ucfyeS #nfel)en mieber an. SDie alten 0d)riftftefler 
traten in iljre SKafjmen jurücf, unb fingen in feier; 
liebem (Schatten an ben SBdnben. ^urj, ici> fanb 
mid) macfyenb in meinem SBinfel, unb faf;, wie bie 



•) @$a* efpeare'« £einnd) IV. £$f. II. Ueberf. 
*•) <B&afefpeate'$ Äimig 2cat. Uebetf. 



150 



ganje 33erfamm(ung von Buchwurmern mich ver; 
Humbert anftarrte. 2(n bem ganzen Traume roar 
nichts nnrfucf) gettjefen, cdö mein ©ciächter, ein 
$on, ber noch nie in btefem ernten Jpetltgthum 
vernommen morben mar, unb ben öljren ber £Bei& 
f)eit fo entfe|Iich frang, bag er bic gan$e 33rubcrfd)nft 
in Bewegung gefegt hatte. 

©er 2M6u'ot()cfar fam i£t auf mid; $u unb 
fragte, ob id) eine (Jintrittsfarte hätte. 2lnfang$ 
»erjtanb id) ihn md)t, fanb aber batb, baß bie 33t? 
6Uot(;ef eine 2(rt von u'tterarifcfter „«Schonung" fen, 
unter bem <Sd)u£e ber $orjfgefe£e ftefje, unb ba£ 
Sftemanb, ofjne befonbere Berechtigung unb Urlaub; 
niß, bavin jagen bürfe. ^ur$ id) ftanb ate ein 
übermiefener SBtfbbteb ba, unb mar froh, über «£ate 
unb ^ovf mich bavon machen ju Tonnen, um nur 
nic^t eine ganje Sfteute von ^chriftfteUetn auf ben 
Jpate gehefct §u ()aben. 



©er fomtjlicfre ©tester. 



Siegt fcein ÄÜrper gteid; in 23ant>en, 
(Sanfte Sieb' in Seffern fd>roer, • 
Sd;tt>ebt fcein ©ei|1 in fdjonern Sanfcen 
Seffelloä unt> frei umfccr. 
231icfe llolj, mit [jofjem Sinn 
6elbtf auf Seine Äetten &in. 

#!etd;er. 

n einem Kebltcfjen, fonntejen borgen, in bem 
frof)lid)en Sftaimonatf) , machte id) meinen ^Cu^flug 
nad> bem0d)lofte 3Binbfor. SDiegift ein Ort, ber 
eine SÜienge gefd)id)t(td)er unb btdjterifefyer ©ebam 
fenwrMnbungen erregt. 0d)on ba$ 2(euj3ere be$ 
mächtigen alten ©e&äubeS reicht Ijm, erhabene ©e* 
füljte $u ermeefen. 0eine unregelmäßigen dauern 
unb gewaltigen $()urme ergeben füd) rote eine SDiauer* 
frone an bem $amme eine$ f;of)en 23ergruc?en$ ; 
fein f6nigltd)e$ banner flattert in ben SBolfen, unb 
jteljt, mit einem Jg)crrfc^cr6[icFe, auf bie e$ urnge* 
6enbe 5Belt l)ina&. 



152 



2fn biefem borgen hatte baß better etwaS von 
ber rvollü(tigen grühlingdnatur, welche alles verbor- 
gene SKomantifche in ber ©inneSart eine$ 9ftenfchen 
an baß Sicht bringt, fein ©ernütf) mit Harmonien 
erfüllt, unb macht, baß er ©retten auß £)id)tem 
anführt unb von ©chonhett träumt. 2Baf)renb td) 
buref) bie prachtvollen ©die unb bie langen fallen; 
ben ©alerien btß ©chloffeS tvanbelte, ging tcf> gleich; 
gültig 6ei ganzen Steigen von SMlbern von ©taatS; 
mannern uub Kriegern vorüöer, verweilte a&er in 
bem Simmer, tvo bie SMlbniffe ber ©chonljeiten 
fangen, meiere ben muntern ^)of MavVß btß gtvetten 
verherrlichten; unb inbem ich fl* befc^aute, tvie (te 
mit üppigen, hal&aufgcloften Haarflechten unb ben 
fchmachtenben 21'ugen ber £ie&e bargeftellt (tub, feg; 
nete ich @fe ^Mnfel, ber mir baß 93er; 

gnügen verfdjaffte, mich toi Siberfchein ber ©ch&n; 
f;eit fonnen $u fonnen. Sahrenb ich auch Ü6er bie 
„ großen, grünen «£>6fe" ging, tvo ber &0fmatf$tfai 
auf bie gremen dauern pel, unb über ben ©am; 
metrafen bahinftretfte, trat mir bad 2M(b bed gärt; 
liehen, liebevollen, aber unglüeflichen ©urret;*) vor 

') $?enti) Qowatb, ©rof uon (Surren , ttntrfce, unter 
t>et Regierung £etnrirt)'$ VIII., wegen ortgefcCjtil&igtcn i?od>« 
»et-rot^ ^tngcridjtef. ©eine unt> feinet JreunöeS 2Byarr 
2Berfe f7nt> im 3aljre 1815 uullitcin&ig von ©. ft. Sftorr in 
jroei £Hiartbänt>en herausgegeben rocr&en. Ueberf. 



153 



bit Seele, unb id) backte an bit ScfyÜberung feinet 
Säuberungen auf benfe(6en in feinen ^uawbtagen, 
ate er in £abi; ©eralbine ver(ie6t tvar — 

SOiit 2(ugen, ju bei SWägMetnä £f>urm erhoben, 
SWit Itilfen Seufjern, nad) Söetliebfec 2frf. 

3n biefer Stimmung einev rein bid)tertfd)en 
(£mpfangud)feit 6efuc^te id) ba$ a(te Verließ be$ 
SdjfoffeS, mo 3afo6 bet- £rjte von Sd>ottlanb, 
bet* Stofj unb £ie&Ung&©egen(tanb bei* Sd)otttfd)en 
SDtcfjtev unb @efd)id)tfd)rei6er *), mehrere von feinen 
Sugenbjafyren ate Staatsgefangener ju6rad)te. <£$ ijt 
ein groger, grauer $f)urm, welcher alien Stürmen ber 
3af)rf)unberte SBiberjtanb geleitet l)at, unb nod) gut 
erhalten i(t. @r (lef^t auf einem .£ugel, fo bag er 
ü&er bit ü&rigen ^()ei(e beS SdjlojfeS hervorragt, 
unb eine große treppe fuhrt in baS innere. 3" 
ber Stüjtfammer, einem ©otfjifcfjen, mit Sajfen von 
verfd)iebener 2irt unb aus verriebenen 3 e ^ a ^ ern 
angefüllten Saale, geigte man mir eine an ber 
$Öanb &angenbe Lüftung, welche, wit man mir 
fagte, rinjt Sfttob gebort Ijatte. 33on ()ier aus führte 
man mid), eine treppe ()inauf, in eine 9teif)e von 
Stmmernvon ver6licl)ener s Prad)t, meiere mit Tapeten, 



•) <S«$r gute ^itlotf fc^c 9toft$en übet ff>n an& feine 
<§<$tiffen fear SXßm. Stt;tlec in t>er 2fu£gabe feiner poefu 
fifteen OBerfe, <£t>in&. 1783. 8- gegeben. Ue&etf. 



154 



mit gefcf)id)t(icf)en ©arjtellungen barauf, bedangt 
waren, unb bie fein ©efangniß unb ber ®d)au; 
plafc jener letbenfdjaftlicfyen nnb pfyantafttfcfyen £iebe 
gewefen ftnb, meiere in feine ©cfcf)icf)te bie 3<w&er; 
tinten ber 'Poefte unb $abel eingewoben f>at. 

£)ie gan^e @efcf)tcf)te biefeö Iieben6wurbia,en, aber 
unglucfltcfycn dürften i|t f)6cf)ft romanttfd). 3" btm 
garten 2ttter von ei(f S^^en warb er von feinem 
Leiter, Stöbert III., vom Jpaufe ()tnn>ccjgcfcf)ic0t, um 
an ben granjofifdjen j^of j U <jel)cn, n>o er unter 
ben 2(ugen be$ gran^oftfefyen SOionarcfjen, vor bem 
^errati) unb ber ©efafyr, weld)c baß fomglicfye JpauS 
von ^cfyottlanb umgaben, geftd)crt, erlogen werben 
follte. <&tin Unftern wollte, bafj er auf feiner Steife 
ben Qrnglanbern in bie ^»anbe fiel, unb von «£eim 
rief) IV. jum (befangenen gemacht würbe, ungea<f); 
tet bamate jwifefyen ben beiben Säubern ein 2Baf 
fcnjttllftanb war. 

SDie 9?ad)rid)t von feiner ©efangennefymung, 
welche mit mehreren 53c!ummerni|Ten unb Unglücf 
fallen jufammentraf, brachte feinem unglücklichen 
SSatcr ben %ob. (£r erhielt, (>ei$t es, bie ^unbe, 
waljrenb er bei bem 21'benbeffen faß , unb ber 
(©corners überwältigte i\)t\ fo, ba$ er beinahe un; 
ter ben Jpänbcn ber Liener, bie il>m aufwarten 
ten, feinen ©eift aufgegeben Oatte. 3ftan brachte 



155 



ifw in fein (Scfylctßtmmer ; er enthielt \id) aller 
©peife, unb ftarb nad) brei Zeigen vor junger unb 
Öram in SHotljefat; *). 

3afob blieb ungefähr ad)t$e(jn 3af)re in Öefan; 
ejenfe^aft, warb aber, obgleich feiner perforieren 
gretljeit beraubt, mit aller ber (Ehrerbietung bef>an; 
belt, weldje feinem Stange gebührte, 3ftan trug 
<©orge, if>n in allen 3^ c iö e « bt$ SSBiftcn^ unter; 
richten ju (äffen , meiere man bamate betrieb, unb 
i()n geijttg unb forperlid) fo au^ubtlben, wie e$ ftd> 
für einen Surften ge5temt. 93ielleicf)t war in biefer 
£inftd)t feine ©efangenfcfjaft von großem Sftu^en 
für if)n , ba er baburd) in ben 0tanb gefegt mürbe, 
ftd) bejto auSfdjltefslidjer mit feiner SMlbung &u be; 
fdjäfttgen, unb in 9Uif)e ben reichen 0d)afc be$ 
SBijfenS einjufammefn, unb bie gefcfymctcf vollen 23e; 
fdjäftigungen lieb $u gewinnen, meiere feinem 2(n; 
benfen einen folgen @lanj verliefen fyaben. 2>a3 
3Mlb, welches bie (Sd)ottifd)en @efcf)id)tfd)reiber in 
feinem frühem £eben von if)m entwerfen, ifl f>6cf>ft 
anjicf)enb, unb fdjeint mel)r von einem 9tomanl)e(v 
ben, ate von einer wtrflicfy fyiftorifd^en <pcrfon enfc 



•) t&ufyanan'i ©efd)idjte t>on QdyotUani. SScrf. — 9Cof^e» 
lap liegt auf t»cc 3nfel 23utc , ungefähr 70 dngl. teilen 
oon Gfcinburg^. Sie Srilromer i>eö fontgl. (Scfctpffeä finO 
aoefc ifjf ja fe&eit. U«berf. 



156 



(eljnt ju feyn. <So iybvtn rotr, bag er mit bem 
(Schwerte fechten, turmren, ringen, fingen unb 
tanjen fonnte; bag er ein erfahrener 2l>snetfunbtger 
roar, es gar roof)f verftanb, bie Saute, Jparfe unb 
mehrere anbere mufüaufcfye ,3" fernen te fptelen, 
unb bag er wofy erfahren in ©rammatif, SUjeto; 
rif unb ^Poefie roar *). 

SÖet biefer Bereinigung von mannhaften unb 
feinen ©efe^tef (icf^eiten , rooburch er in ben €)tanb 
gefegt rourbe, forool im gewöhnlichen beengten £e; 
ben, ate in ber jierlic^en ©efellfcfjaft ju gräm- 
ten, unb ©efehmaef fur ein angenehmes SDa; 
feim $u geroinnen, mug es, in einem geitalter 
ber SKegfamfcit unb ber SKitteruch&it , eine fcfyroere 
^Prüfung fur if)n geroefen feyn, ben grüljung feines 
Gebens in einförmiger ©efangenfcfjaft 5u6ringcn ju 
muffen. %M (;atte tnbefien baS ©tutf, mit einer 
reiben bichterifchen Q:in6i(bungSfraft 6ega6t ju fepn, 
unb in feinem ©efdngmg von ben auSgefucfttejten 
(Eingebungen ber 3ttufe beglucft 5U roerben. Manche 
©emuther verehren fleh, roenn pe ihre perfonltdje 
Freiheit verlieren , unb roerben unthdtig ; anbere 
roerben franfyaft unb reij6ar; es (icgtjeboch in ber 

') Belle nben'S Ueberfe^ung t>c$ Sector Boijee. Sßerf. 
— Ofämlic^ feinet ®efd?i$te bun (Sc^ottfanfc, im funfjebn* 
ten 3a$tbunt>ert sefdjrieben. tleberf. 



157 



Sftatur bee; £>idjten?, in ber (£infamfeit be$ ©efctng; 
nifleS äävtu'd) unb bifbvetc^ 511 werben. (£r fdjroelgt 
im J?onigfeim feiner eigenen ©ebnnfcn unb ftromt, 
wit tin gefangener 33oge(, feine (Seele in SDMo; 
bieen au$: 

£abt tl>r tie 9?oa)tigott gefeljn, 

£)ie ^üg'rinn, in fcetf Ääfig* Äfcib, 

2Bie fingt fie t>od> tljr 2ict» fo frt)p'n 

3fn ibrer tfillett (f infamf «ft ! 

@tf jeigf bet (Song , ber liebficb ^icc erfcfcoITr, 

2>a§ jebet ©fob ein 25outn, bet ßäfig fclbft ein SBqlb*). 

5Dte g6ttu'd)e ©abe ber Q:tnbtfbung$fraft la^t 

(td) mcf)t unterbrächen, md)t befd)rdnfcn; jie fann, 

wenn bit rotrfu'dje 2Be(t i(jr verfefyfofien ijt, ftdj 

feI6(t tint SBelt erfdjajfen, unb mit tyrer JauBerf raft 

(jerr(id)e ©ejfaften unb formen, gfdnjenbe ®eftd)te 

befefyrooren, bit dinfamf tit ju bevolfern unb bk 

&unttil)tit bti ^erferö ju erretten. 0o war $aflb 

in feiner traurigen ^(aufe ju Jerrara von einet 

Sett ooll k Prunf unb Limmer umgeben, aiß er bte 

gldn^enben ©ebübe feinet ,3wiifa(em$ erfann, unb 

fo fonnen n>ir auf bat ^omg^bud)" **), ba$ 

fob n>df)renb feiner ©efangenfefjaft in SBinbfor bid); 



•) 9Coger lUittange. 23erf. 

•■) The King's quair. Do* aire <3d;ottifd)e 2Bort für 
Sua), 2(ud) im @nglifd)en 6at man quire für ein 5öud> 
Ropier. Ueberf. 



158 



tetc, ate einen ber fcf)6nen 2fa$ftäge ber (Seele aus 
bem 3n>ange unb ber ©ufterfett be$ ©efangnifleS 
betrachten. 

SDer ©egenftanb femes ©ebtcfytS if! feine Siebe 
$ur £abt; 3ol)anna Beaufort, bet* $ocf)ter be6 ©ra; 
fen (Somerfet tmb einer ^rinjefjm au$ bem to; 
nigUd) (£ngttfcf)en ©ebtut, in bie er ftcf), it>af>venb 
feiner ©efangenfefyaft, verliebte. $Ba6 if)m einen 
gan$ befonbern SÖertf) gtebt, iff, baß man e$ ate 
eine getreue <Scf)itberung ber ©efiif)(e be£ fonigu'; 
djen Farben, unb al$ eine @efd)tcf)te feiner roafjren 
Siebe anfetyen fann. <l$ gefcf;tef)t ntcf)t oft, ba§ 
gurffen biegten , ober &id)ter $()atfacf)en fingen, 
(£s iff fur ben (Stolj eme£ gemeinen Cannes feljr 
genugtfyuenb , ju fef)en, rote ein Leonard) fo gleicf); 
fam urn ben Sutrttt ju feiner iftaufe 6uf>tt, unb 
feine ©unft baburd) ju geroinnen fucfjt, baß er fein 
Vergnügen beforbert. ift ein Q3eroete ber redjt; 
Ud)en ©tetd)(jeit geiziger Bewerbung, roeldje allen 
gtitterjfaat fünjfttcfyer SBürbe abffreift, ben Söeroer; 
6er auf (£me (Stufe mit feinen fftebenbufjlern pellt, 
unb if)tt n&t(jigt, $u feinen eigenen, angeborenen 
Gräften feine gufmdjt ju nehmen, roenn er ftcfc 
2l'uS5eid)nung verfcfyaffen rottf. (So iff e$ aud) 
merfn>ürbig, bic ^erjenögefef^tc^tc eine3 SOtonarcfyen 
$u erfahren, unb $u fmben, rote bie einfachen $te; 



gtmgen ber Sftatur and) unter bem Hermelin nicht 
fchweigcn. ,3tofr& war inbeffen ©tester gewefen, 
ct>e er $6mg geworben; er war in ber ©d)ule 
beg Unglück erlogen, unb in ber ©efelifchaft fei; 
ner eigenen ©ebanfen aufgelaufen. SD(onarcf)en 
haben feiten 3eit, mit ihrem Jperjen Stücffprache ju 
Ratten, ober if>re ©emutf)er in eine btcfyterifcfye 
Stimmung gu verfemen ; unb ware unter ben 
Schmeicheleien unb im ©lange eines JJofeS aufge; 
warfen, fo würben wir wahrfd) ein lief) nie ein @e; 
bicf)t, wie baß ,.2?udj", erhalten f)a6en. 

©anj befonberä tyabcn mich bie ^f)ei(e beS ©e; 
bichts angezogen, worin ftcf> feine unmittelbaren ©e; 
banfen über feine Sage au6fprecf)en , ober bie mit 
bem Simmer im Sturme in 93erbmbung (tef)en. 
Sie ()a6en bergejMt einen perfonuchen unb ortli; 
d)en Steij, unb fmb mit einer fo umftanbucfyen 
S5af)rf)eit gegeben, bag ber Sefer fleh ju bem @e; 
fangenen in feinen Werfer verfemt, unb bag er jura 
^f)ei(nef>mer an feinen Betrachtungen wirb. 

JolgenbeS i(t bie Sdjtlberung, welche er t>on 
feiner get jagen Ermattung macht, fo wie von ber 
Begebenheit, welche if)m §uer(t ben ©ebanfen an 
bie JJanb gab, baß ©ebteht ju fd)reiben. <£$ war 
bie ftiüe ^Ottttcrnac^t^ftuttbe in einer heitern SOfonb; 
fcheinnacht; bie Sterne, fagt er, blinftenwte geuer 



160 



von bem hohen Jpimmetegemolbe herab, „unb £ym 
tf>ia ne^te ihre golbenen 2ocf en im SBaffermann" *). 
£r lag im 33ette, fchlaf; unb ruf>cfo^, unb nahm 
ein &ucf) jur JJanb, bte tragen (©tunben bamit $u 
vertreiben. SDaS 33uch, n>elcf)e$ er mahlte, war 
^oethtuS' philofophifdje 'Sroftgnmbc, ein Sßerf, 
melcheS bei ben ^chriftftellern jener geit feljr hv 
liebt, unb von feinem großen Sßorbtlbe (Efyaucer 
überfe^t morben mar. 2fuS bem (joljeit 2obe, mel; 
cheS er bem 2§crf jollt, fann man fließen, baß 
biejj eines feiner SiebltngSmerfe mar, bie er im ®c; 
fängmfie las, unb in ber ^tf>at ift es ein trepcheS 
Sroftbuch im Unglucf. <l$ ijt baß 35ermac^tniß 
eines eblen, bulbenben ©eijfeS, ber, von (Sorgen 
unb 2eiben geläutert, feinen Nachfolgern in ber 
^rubfal bie Seljren einer angenehmen 3)?oral unb 
bie gan$e SKeif)e berebter aber einfacher @runbe f)ir\; 
terläjjt, tvoburd) er im (Staube mar, ben verfctyie* 
benen liebeln beS Gebens 3*0$ $u bieten. <£$ ijt 
ein Talisman, ben ber Unglückliche in feinem &u; 
fen aufbewahren, ober, mie ber gute ^onig Satob, 
auf feinen nächtlichen 'Pfüljl legen fann. 

Sftadjbem er bas SMid) zugemacht, überbenft er 
beffen S^aU in feinem @emüti>e, unb verfallt all; 



•) £>er Sfötmfc ftanb in liefern £iraraeI$iei#eiL UeUtf. 



161 



malig in Betrachtungen über ben ttnbeftanb be3 
©lucfS, bie ®cd)fclfcf;üffale feines eigenen i'cbenS 
unb bie llcbcl, bie tyn fd>on in feiner garten 3"-' 
genb befallen l)abcn. Q^toöUcf) f>6rt er bie ©locfe 
$um SOJorgengebet lauten; ba aber tf>r $(ang mit 
feinen eigenen trüben ©cbanfen sufammenfttngt, fo 
fcfjetnt il)m bieß eine (Stimme ju fetm, bie ilm 
aujforbert, feine eigene ©efcf;icl;tc 511 fcfyreiben. 3n 
bem magren @et|te beS bic^terifc^en 3rrfafpM 
entfcfjltejst er ftcfj, biefem Ütufc folgen, nimmt 
bie geber jur ^)anb, macfjt mit berfelben ein $reu$, 
ben (Segen jn erflehen, unb bringt nun in ba£ 
geenlanb ber £td)tfunjt ein. liegt etroaS um 
gemein 'PfjantaftifcfjeS in allem biefen, unb e$ ift 
belegen fo anjteljcnb, weil e$ ein merfmürbigeö 
unb fdjoneS SBdfptel von ber einfachen 2Beife giebt, 
mie jumeilen gange $olgeretf)en btcf>terif$er @e; 
banfen ftd) im @emütl;e entwickeln unb nnflen; 
fdjaftltcfye Verfuge jtcfy i()m barbieten. 

3m £aufe feinet ©cbicfyts bejammert er melje 
atö einmal bie ganj befonbere Jjarte feinet ©e; 
fc^tcf^, fo ju einem einfamen unb untätigen Seben 
verbammt, aller gretljett unb alles Vergnügens ber 
Seit beraubt gu fct;n, bie bod) baS allerntcbrigfrc 
Styer ungebunben geniest. &ß liegt inbeflfen felbft 
in feinen klagen etwas 2(ngcnel)mcS; fie foremen 



162 



bie Trauer eines liebenSmürbigen, gefeilten ©etfte* 
barüber aus, feinen freunbucfyen , mohhvollenben 
Neigungen nicht nachhangen ju fonnen; fie ftnb mit 
einer natürlichen nnb rührenben Erhebung gefchrte; 
ben, unb tverben vielleicht noch rührenber burch if)re 
einfache ^ürje. Sie btlben einen fd)6nen ©egen; 
fa£ gegen jene gelungenen unb tvieberholten ^unv 
merauSbrüche, welche mir jumeilen in ©ebichten 
ftnben, gegen bie Ergiefsungen franff)after @emütf)er 7 
melcfje unter felbftgefchajfenem ^tnmer bahinfränfeln, 
unb if>re SMtterfett an ber fclmlblofen Seit auSlaf; 
fen. %tfob fprid)t von feinen Entbehrungen mit 
tiefer Empfinbung, gel;t aber meiter, nachbem er 
ihrer «inmat ermahnt (jat, ate ob fein männliches 
©emütf) es verachte, über unabmenbbarem Unglücf 
SU brüten. Senn ein foldjer ©eijt klagen au$; 
(fo£t, fo furj fte auch feyn mögen, fo fonnen mir 
(eicht erachten, mie grojj bie Reiben fei;n müfien, 
melche ihn bemegen, fo ju murren. SBir fühlen 
mit 3atob, einem romantifchen, tl)ätigen unb gebil; 
beten dürften, ber in ber SMüte feiner Swgenb von 
allen Unternehmungen, ben eblen £>efchäfttgungen 
unb ben fräftigen Vergnügungen beS Gebens au$; 
gefchloften ift, mie mit SOitlton, ber eine (ebenbige 
Empfänguchfett für alle Schönheiten ber 9?atur 
unb alle Jperrlichfeiten ber -Svunft (jat, menn er 



163 



fui^c, aber aus ber $tefe feiner <Seele fem; 
menbe .ftlagen über feine ewige 2Minb(;ett auS; 
atlmiet. 

<Saf;e man bet %ahb nicfyt bcutltd), ba{j er fein 
poetifd;er ^unft(cr tft, fo mochte man beinahe gtau* 
ben, baf$ biefe trüben tetrad) tungen baju btenen 
folltcn, ben glanjenbften 2ibfd)nitt fetner @efd)id)te 
einzufetten, ttnb einen ©egenfafc gegen ben ©lanj 
von £td)t unb SiebenSivürbigfeit gu 6ilben, gegen bie 
erf;ctternbe Begleitung von 93ogel unb ©efang, £Mume 
unb SMatt unb alle Sreuben beS Safyvtö, tvomit er 
bte SDame feinet ^er^enS einführt. SDtefer 
fcfymtt ift eS namentlich, welcher baS alte Verlief 
mit bem ganzen S^ber beS Dvomanttfcfyen umtvebt. 
(£r fei;, fagt er, feiner ©etvol;nl;eit nad;, bei ^a; 
geSanbrud) aufgeftanben, um ben trüben ©ebanfen 
eines fdjlaflofen Sägers $u entgegen. »,3»&em er 
nun in feiner Cammer allein gesagt", an aller 
greube unb Jpülfe verjivetfelnb, „beS SDenfenS mub' 
unb tveljevoll", fei; er ans $enfter getreten, ura 
ben traurigen ^roft beS ©efangenen ju geniejjcn, 
gebanfenvoll in eine Seit l;inauSjublicfen, von ber 
er auSgefdjloflen fei;. 5£>aS $en|Ter ging nad; einem 
f leinen ©arten l;inauS, tveld;er am §u£e beS il;ur? 
meS lag. (Es ivar ein ruf;iger, abgefd)lo|fener 
3lecf , ber mit 2aub unb grünen Baumgängen ver; 



164 



jicrt, unb gegen tie SMicfe bctr Saufcfoer burd) 
$>aume unb JJagebornfyecfen gefcf)ti£t war. 

©Ott, tt>o bed Sbutmcd Saucen ftct> ergeben 
ßrin fct;b'net ©orten ft>at; inib in bem 2Binfel ttanb 
©ie Saube grün, mit langen fcbmalen (Stäben 
9iingdum befe^t, unb fo voll Säumen fanb 
SKon 2Qtcd biet, fo biefet bie £ag'bornft>anb, 
©afe Siiemanb toat , bec biet Dotbei tbät gefcen 
llnb irgenb read im 3unetn moetjt' etfpäben. 

©o bief bie Steige unb bie 2Mättet gtiin 
23efa)atteten bie Helen Saubengänge; 
3nmitten jebet Saube abet febjen 
2Baci)boIDef , gtiin unb füg, in foldjet Spenge, 
(So ft>eit binaud bet Steige bid;t ©ebränge, 
©aß man t?on 2(ußen bätte mögen glauben, 
@d bilbeten bie Slefte laufer Sauben. 

Unb üon ben fleinen gtünen gfteigen weit 
©ie fußen fleinen Ütacbtigallen fangen 
©o flot unb bell, bad Sieb bet £eiligfeit, 
©et Siebedluft, balb laut, balb tfitt mit Sangen, 
©afj ott' bie ©ätten unb bie Stauern Hangen 
5öon ibrem (Saug — 

roar im SDiaimonat, wo Wt$ in SMütlje 
ftanb, unb er tegt ben ©efang ber Sftacfjtigall alt 
bie ©pradje feiner ttebenben ©cfüf)le au$: 

Skre&tt, Ifyr 2ftte, bie ibt liebt, ben Sföai, 
dt i\l bad Sfnfangdfeft Don eutet 2ßonne, 

Unb fingt mit und, fott, SBintet! lap und ftet! 

Stomm, (Sommer, fetnm, bu 3abrd$eit ftiä, unb Sonne. 



2£ä()tenb et fo f)inau^6(ic!t unb bem ©efange 
ber 236gel (aufcf)t, verfallt er admäfig in eine bie; 



165 



fer §attd'd)en unb im«tflarU<&«n Ztavanmicn, welche 
in biefcr fojtltdjen 3^*8«* oen jugenblidjen 23u; 
fen erfüllen. Orr rounbert fid), roa£ biefe Siebe it>ol 
fetm fonne, von ber er fo oft gelefen f;at, voekfte 
mit bem belebenben Jpaucfye bc$ Sftate jugleicfo au$$u; 
fträmen, unb roelcfje bie cjanje 9?atur in (Sntsücfen 
unb Gefang auftutofen fdjeint. Sffienn e£ tn ber 
$f)at eine fo gro£e ©lücffeligfeit unb eine Nennung 
fep, roeldje auef) bem unbebeutenbften SSefen ju 
Tfjeif rourbe, warum fei; 3N allein tljr ©enujj 
tjerfagt? 

Oft &ad)t' id> fo, o ©oft, toa$ mag fciefj fetjn, 
£)aß Sieb' ift uon fo eMet 2frt tmi> 2Bcifc, 
Qa$ fie t>ie 3(jren liebt, t>aß fte 3Ijt ©liicf alleilt 
©o bilfcet, ttMe irotc'ö in Ucn 25üd;cm Icfcn, 
Unb ibre £>erjen btnt»en fann tmö Ibfen; 
23eljerrfd)t fie unfet £er$ mit fold;er SUfgetoalt? 
(Sagt, ofcer itf biefj nur t>er ^Ijantafk ©etfalf? 

Denn, fo fie toirflid) ift üon folder £tefflid)feit 
©aß 3et>er iljren @d)U$ tmb ibren (3d)irm genießt, 
3Baä ill tienn mein SJerge&n, ttaS tljat id) if>r ju 2ciD, 
CDafj td) in 25ani>en bin, wnö frei Dec 23ogel ift? 

bitten in feinen Träumereien er&lieft er, als 
er feine 2lugen nieberfcblagt, „bie fd)6njte unb fri; 
fdjefte junge SMume", bie er je gefefjen (jat. Qr£ 
ift bte liebliche 2aön ^fyanna, roeld)e im (harten 
fpajircn ge()t, um bie <®d)M)tit biefeö „frifdjen 
^Oiatmorgenö " &u genießen. 3nbem (Te tl)m, in 



166 



bem ?(ugenblicf ber (Etnfamfett unb ber erljofyten 
(Empfänglichkeit, fo ple^lich §u ©cftcf>t fommt, be; 
mad)ttgt fie ftch fogleid) ber (Einbtlbung^ftaft be$ 
romantifefjen Soften, unb wirb ber ©egenfranb fei? 
ner umfjerfefyroetfenben SSunfche unb bie 83el)err; 
fd)erin feiner ©ebanfenwelt. 

SDtefer rcijenbe 2(bfchnitt f)at cine augenfehetn; 
liehe 2l'ef)nlicf)feit mit bem Anfange von ^cmcer'S * 
Grrsaljlung be$ Zitters, wo <Palaemon unb 2(rcite$ 
ftd) in Emilia verlieben, bie fie im ©arten i(jrc$ 
©cfangnifle*? umherwanbein fe()en *). Vielleicht 
veranlagte bic 2(ef)ntid)feit ber roirfUc^cn ^hatfadje 
mit bem, wa£ er im Saucer gelefen hatte, ^ydob 
baju, in feinem ©ebicfyte bte£ wetter auöjufptnncn. 
(Seine <8dnfbcrung ber Sabi; .Johanna ijt nach bet 
maferifchen unb genau befdjreibenben 2(rt feinet 
SfteijtetS entworfen, unb, ba fte mahrfcheinlid) nach 
bem Seben gemacht ift, ba$ getreue SMlb einet 
0ch6nljctt jener Seit. (Er verweilt, mit ber ©tut 
eines £tebljaber6, bei jebem einseinen Zfytik ihres 
2fn$ugS, von bem ^erlcnnefje, welches von ©ma; 
ragben unb ©apphiren glan$t unb if;re gotbenen 
£ocfen umfangt, bis ju ber „fchonen $ett' von 



•) Chaucers Canterbury tales, t. 1036 u. f. XqtWtytti 
%u&$abc. Ueberf. 



167 



©olbe fein unb gart", tue ft'e um ben .ipate trug, unb 
an welcher vorn ein Stubin, in ©eftalt eines JperjenS, 
(;tng, ber, wie et 4 fagt, ein $euerfunfen $u fcpn 
festen, ber auf intern meinen Sßufen glühte. %\)v 
Ätb, von weijjem ©emebe, mar an ber (Seite 
aufgeffeeft, bamit fte bequemer geljen fonnte. %mi 
S3ccjfcitcrtnncit folgten ifjr , unb um ft'e fptelte ein 
Jpunbcfjen mit einem ©locfenljatebanbe , roaf)rfd)etm 
lief) einer ber fleinen ^tafianifeften Jpunbe von fo 
ebenmäßigem ©lieberbau, meiere bie gimmergefnf)^ 
ten unb Lieblinge ber Süiobcbctmen in alten Seiten 
waren. %dob fcfyltcjH feine (scfyilberung mit einem 
feurigen, allgemeinen Sobe: 

3n 3f)t tt>ar juqent», <Scl)ÖnIjeif, iemut^Doff ^Betragen, 

Sfßac ©üre, 9J?iIt>e , fanfre aGeibUcbJeir, 

(®ort roeiß e$ beffer , at$ td; e$ fann feigen) : 

£>ic 2ßei$l)eir, 5?utb unt> *cic SSereöfamfeif, 

Sic gaben iibecnU fo traulich, 3l)c ®eleif, 

3n SBorr, in Styar, in Seligerem, in Lienen, 

2)a£ nimmer t»ie 9?afttr roen beffer trpät betienen. 

£te (Entfernung ber Sabi; aus bem ©arten 
macljt biefer voru&ergefycnbm Unruhe beS ȣer$en$ 
ein Qirnbe. SOitt it)r vcrfcfynunbet aud) ber @d)ein 
ber Siebe, melier einen vorübergeljenben gauber auf 
ben 0cf)aupla£ feiner ©efangenfd)aft verbreitet fyatte, 
unb er ftnft in bie Sßerlajfenljett jurücf, bie iljm 
ifct, burefj biefen fdjnettverfdjroinbenben (Straljl um 
erreichbarer <Scf)6tt(jeir, noef) jetjnmal fähiger geroor; 



168 



ben ift. £)en gangen fangen traurigen ^ag fytaburd) 
befeuftt er fein img(ücf(td)e$ £006, unb alß ber 
2l6enb herannaht, unb 'Pho&ug, wie er e$ fehr 
fcf)6n ausbrueft, „jebem SMatt unb jeber SMume 
2e6en>of)( gefagt ljat n , verweilt er noch immer am 
genfter, (egt fein Jpaupt auf ben fatten <8tetn, unb 
gie&t einem vermifchten ©efu()( von £ic6e unb 
(Börner j nach, bte er, allmälig burch bie ftum; 
me ©djwermutf) ber Dämmerung eingefd)läfert , 
„fja(6 fcf)(afenb, f;a(6 verlieft", ein ®ef!cf)t Ijat, 
welche^ ben Ü6rtgen tycil btß d5cbtc^t^ umfaft unb 
worin er atfegortfeh bie ©cfcf)id)te feiner Seibew 
fd>aft erjagt. 

Zlß er aus feiner 33cr$üif ung erwacht, ergebt er 
ficf> von feinem ftetnernen <Pfit()f, fehrettet, voll von 
tru6en Betrachtungen, in feinem ®emad) auf unb 
nieber, unb befragt feinen ©eift, wohin er gewam 
bert fei;, ob in ber Z\)at liikß, was an feiner 
trdumenben (£tn6t(bungst"raft vorubergejogen, wirf; 
lief) von vorhergegangenen ^reigniften hervorgerufen 
worben, ober ob btejj @an$c nur ein ©cftcfjt gerne; 
fen ijt, baß if>n in feiner ^er^roeiffung hatte tro; 
flcn unb 6eruf)igen fotten. Senn bte£ (entere ber 
gall fei;, fo bete er nur barum, bajj ihm ein 3ei; 
d)cn werben möge, um baß 33erfprecr)en gliicfttcher 
"Sage, baß if)m in feinem Schlummer geworben, ju 

befte; 



169 



bcjlegeln. <}M6&ltd) fliegt cine Surteltaube vom rein; 
ften SSSeig 311m genfler l;erein unb fefct fid) auf 
feine Jpanb. <Sie tragt in if;rem 0d)nabcl einen 
rotten 3?elfen$tt>eig, auf befTen flattern, mit gol; 
benen SÖucfyfiaben, folgenber <Sprud) ftel;t: 

Gmadf. gvwadyi @ieb', Siebenter, id) bringe 
CDir frobe £unbe, unb Die fiifjen trieben 
2)tr roiebergtebt; i$t lad)' unb fpieF unb finge, 
2>enn uon i>em Gimmel itf bein £eil befebieben. 

(£r empfangt ben 3rocig wit einer 9)itfd)una, 
Don gurd?t unb Hoffnung, lieft bie ^nfd>rift mit 
(£ntjucfen, unb bieg, fagt er, fei; baS erffe 3«cf)en 
feines nncberfel;renbcn ©lucB gewefen, 06 bieg 
cine bloge bicf)tertfcf)e (£*rfinbung ijt, ober 06 bie 
£abt> 3<>!)anna il;m ivirftici; auf biefem romantifd^ert 
SBege ein Stiften ifjrer ©tmft $ufanbte, hkibt bem 
Scfer, je nacfybem er (Jinbtlbung ober ©lauben fjat, 
gur (£ntfcf)etbung uberlajfen. (£r fcf>ue§t fein ©t; 
bid)t bamit, bag er anbeutet, bie 33erljeif3ung, wel; 
#e tl;m burd) ba$ ©efTc^t unb bic SMume geroor; 
ben, fei; erfüllt; er l;abe feine gretljeit roieberen 
langt, unb fei; burd) ben 23ejt£ ber $M;errfcf)erm 
feinem «Wersens begibt. 

2)iejj ift bic bifytmföt (Jrsaljlung , n>ie 3atob 
fie von feinen £tebe$abenteuern im <©d)loffe von 
SBinbfor giebt. Wieviel bavon tvirfud) Sljatfadje, 

6fii$enbu# I. Jj 



170 



ober 33erfcf)6nerung ber (^mbilbungefraft fei;, tagt 
ftd? burd) 33ermutf)ung fcfytver Ijerauefinben ; mit 
müfic« inbeflfen nicfjt 2ttle6, iva6 romanttfcf) ift, ate 
unverträglich mit bem nurflicljen £eben anfetyen, 
fonbcrn $utvet(en einem SMcfyter auf fein SBort glau; 
ben. 3$ W e hm bit Ztyik be$ ©ebicf)t$ 6e; 
rul)rt, tvelcfje ftcf) unmittelbar auf ben "Sljurm bei- 
stehen, unb einen großen $()ctl beffclben, von alle; 
9orifcf>ct 2lrt, bie man bamate fo fel)r liebte, 
ganj übergangen. &ie (Sprache ift natürlich unge; 
n>6l)nltd) unb veraltet, fo bag man heutiges 'SageS bie 
Schönheiten mancher ber golbenen Lebensarten bar; 
aus faum meljr ful)len wirb ; bagegen mug aber beu? 
maf)re ©efuf)f , bie herrliche Äunftloftgfctt unb bie 
gute Sitte, meiere überall barin jtchtbar werben, 
3ebermann an$tef)en. 5Die Betreibungen von 9?a*- 
turgegenjtänbcn, womit baS @ebicl)t auSgefchmucft 
ijt, jinb mit einer 3Baf)rf)eit, einem richtigen £aft 
unb einer griffe getrieben , meiere ber bejten 3^' 
ten ber $unjt mürbig ftnb. 

ijt fcljr erbaulich &u feljen, wie e$ ate 
ein SiebeSgebicht, unb au$ einer geit, wo man 
feine ©ebanfen roher aujjerte, bod) uberall 9}a; 
türltd)feit, £M(bung unb gartl)eit bewahrt; wie 
jeber unjarte ©ebanfe, jeber unziemliche 2fu& 
bruef barauS verbannt, unb bie weibliche Sieben^; 



171 



lvürbigfeit in iljrer ganjen rttteru'cfjen ^fu^ftattun^ 
von beinahe Ü6ernaturucl)er Üteinljeit unb 2(nmutf> , 
erlernt. 

%atob 6(üf)te ungefähr um bie 3eit Giljaucer^ 
unb ©otver'S *), unb roar augenfcl)cinlicl) ein SÖc; 
ivunberer unb eifriger £cfer tfjrer Triften. 2fuc^ 
erfennt er fte in einer feiner <©trop()en gerabeju ate 
feine 2e()rer an, unb wir 6emerfen in einigen Stellen 
feines (Üebityti eine große 2le(jnltd)feit mit tljren 
©erfen, namentlich mit benen (^aucer^. <ii ftnben 
fic^> tnbeffett in ben SSBerfen gleichzeitiger (scfmftjM; 
ler immer allgemeine ftdj gletcljenbe 3%*/ bie ftc 
m'c^t fon>ol von einanber, ate von ber geit fel&ß 
entlegnen. <©cf)riftjMer fammeln rote bie Lienen 
il)ren Jjonig au$ ber ganzen SSSett ein, fte verroe6en 
in il)re eigenen (Erftnbungen bie 2lneft>oten unb @e; 
banfen, meiere in ber ©efellfcfyaft gang unb ge6e 
ftnb, unb fo f)at jebeS ©efcf>fcd>t einige gemein; 
fcfyaftUdje 3 u 9 e > meiere ba$ fyitcdttt Sejetc^ncn, 
roorin e$ le6te. 

%atob gehört in ber $f;at in eine ber glanjenb; 



•) 3of)tt ®ott>er, i>et Furj vor Q^attcer, jut geir 9it* 
<§art>'Ö II. lebte, ttf befont>et$ $urd> feine Confessio Amantis 
(SSefenntniß ic$ Siebenten), ein jur Hälfte ^nglifcbe«, 
jur $älffe 2arcinifd)eä, mocalifd) * amototifc^eö ©ctic^t be* 
tii&rot. Uebcr f. 

J? 2 



172 



ften Seiten unfcrer £tttcraturgefcf>td)te / unb begrün; 
bet ben 2(nfprud) feines 93atcrlanbeS auf bie ^Zeit- 
nahme an ben erften 33erbienften berfelben. SSaf); 
renb ein f (einer *£aufe (Jnglifdjer ©djriftfMer 
beftanbtcj als bie 93ater unferer ^Dicf>tfunfl aufge; 
fuftrt werben, wirb ber 9?ame ifjreS großen <S cf) o 
tifd)en ÜttitbetvcrberS mit <Stitlfcf)tvetgcn ubergam 
gen. (£r t ft inbefifen, augenfcb einlief), ber (£ljre vou*; 
fommen würbtg, in baS Keine ©ternbilb jener enfc 
fernten, aber nie erlofcfjenben ©efrirne aufgenonv 
men ju werben, meld)e an bem l)bd)ftm firmament 
ber Sittcratur glänzen, unb meiere, wie bie SDJor; 
cjenfrernc, jufammen, jur Jeit ber lichten £>amme; 
rung ber (£nglifcf)en <Poejte, tf>re Sieber fangen. 

^Diejenigen unter meinen Sefern, meiere mit bei 
^chottifcfyen @efd)icf)te nicht vertraut ftnb (ob? 
qleid) bie 2frt, wie man fie in ber neuern geil 
mit anjtefyenber SDtchtuncj burdjwoben , fie ju eig- 
nem (£egenfranbe be$ allgemeinen <£>tubium$ gemacht 
fat), werben vielleicht gern von ber fpätern 
<#efchtchte 3^obS unb bem <Scf>trffale feiner Siebe 
etwas erfahren wollen. 0cine Seibenfcfyaft fur bie 
£a&i) Johanna bcf6rberte, fo wie fte fur ihn felbft 
ein $roft in feiner ©efangenfcfyaft warb, auch feine 
Befreiung aus bcrfelbcn, ba ber «#of glaubte, ba$ eine 
SSerbinbung mit einem 2tb!6mmlinge aus bem tomgli; 



173 



d)cn SMute von (Englanb if)n aud) an bcffcn ^nterefife 
fnupfen würbe, (Er erhielt enb(id) feine greifet unb 
feine ^rone roieber, nadjbem er vorder bie £abi; 3« 
f)anna gcf)eiratf)et, bie tf)n nad) 0d)ottlanb begleitete 
unb fein javtfidje* unb treuergebenes Seib rourbe. 

<£r fanb fein 9lctd> in groger Verwirrung, ba 
bie großen Keimträger bie Unruhen unb Unorbnungen 
einer langen 3tvifd)enregierung benufct fatten, urn 
fid> in i()ren $8eji£tf)umew ju befejftgen unb (id) au$ 
bem S5ereid) ber ©efefce 3U (Men. Safob fudjte 
feine SQtacfjt auf bie £tebe feinet Volf$ $u grünben. 
(£r bemühte (id) bie nieberen 0tanbe burd) bie #&fd)af; 
fung von Sftifjbrdudjen, burcl) eine milbe unb gerechte 
Jpanbljabung ber Öefefce, burd) Ermunterung aller 
fünfte be$ griebenS unb burd? 23ef6rberung alles bef? 
fen ju gewinnen, tvaS 23el)agudjfeit, 2Bof)l|ianb unb 
unfdjulbige ©enüfie unter ben geringeren Mafien ver- 
breiten fonnte. dt tnifd)te fid), von Sett $u 3«*/ 
verf leibet unter bag Volf , befudjte bie £eute in il>ren 
2Bo(mungen, ging in if)re borgen, if)re 23efd)dfti; 
tigungen, if)re Vergnügungen ein, unterrichtete (id) 
über bie medjamfdjen fünfte , unb barüber, wie 
man fie am beften befc&ü&en unb Ijcben fonne, unb 
roar fo ein allburdjbringenber ©ei|t, ber mit wol)l; 
wollenben 2lugen über ben geringen feiner Unter; 
tljanen machte. 9?ad)bem er fid) auf biefe eble 2lrt 



174 



ber J?er$en be$ gemeinen 9ttannc$ vcrficf>crt, unter; 
nahm er e$, bie SOiacht be$ aufruljrerifchen ZbtH 
in befchranfen, ihm bic gefährlichen Freiheiten 511 
nehmen, bie er ftch angemaßt f>atte , £>te ju bejtra; 
fen, welche ftch fchretenber 93ergef)ungen fchulbig ge; 
macht hatten, unb2(Ke ju gehöriger Unterwürfigfeit 
unter bie ^rone &u bringen. Qrtne geitlang ertrug 
ber 2lbet bie£ mit äußerer Unterwerfung, aber mit 
geheimer Ungebulb unb galjrenbem Unwillen. <£$ 
entfpann (ich sule^t eine 33erfchw6rung, an beren 
0pi£e fein eigener Oheim, Stöbert (Stewart, ©raf 
von 2Ctf>o( , jtanb, ber, ba er gu alt mar, um bie 
blutige $(jat felbft vollführen 51t fonnen, feinen €w 
fei, Sir Robert (Stewart, fo wie <Str Stöbert 
©raljam unb mehrere anbere weniger bekannte SDiän; 
ner, baju vermochte, ben ÜOtorb $u begehen. £>iefe 
brachen in fein (Schlafgemach in bem Dominicaner; 
f(o(ter 511 ^Pertf), wo er ftch aufhielt, unb brachten 
ihn graufvun, nachbem fte ihm mehrere SSBunbcn 
gefchlagen, um£ Seben. Seine getreue ©emahlin, 
welche mit ihrem jarten Körper ihn gegen ba$ 
Schwert $u beefen fuchte, warb bei bem frucbtlofen 
Sßerfucfje, ihn vor feinen SDiorbern §u fcf>ü|.en, jwei; 
mal verwunbet, unb erjr, nachbem man fic mit 
©ewalt von ihrem $6nig weggerüjen, fonnte ber 
S3torb vollbracht werben. 



175 



3Me Erinnerung an biefe romantifd)en 23egeben()ei; 
ten au$ alter 3eit unb an bas golbene fleine ©cbicfyt, 
meldjeS in btefem Sturme entftanb, machte, bag 
id) ba$ alte ©ebaube mit meljr ate gemofynlidjem 
2Tntl)eil in 2iugenfd)ein naf>m. £te Lüftung, 
meldje in bem (Saale f)dngt, unb fo reid) vergolbet unb 
versiert iff, ate ob jtc bei bem furnier glanjen foflte, 
jauberte mir ba$ 2M(b be$ tapfern unb romantifdjen 
Surften lebenbig uor bie (Seele. 3$ ging in ben 
wrlafienen ©emadjern uml)er, mo er fein ©ebtdjt 
getrieben f>atte; id) lehnte mid) auf ba$ genjter, 
unb fucf)te mid) $u Überreben, baß bieg bafietöe fep, 
mo ba$ ©cjtdjt if>m erfdjienen mar; id) faf) l)in* 
au$ auf ben glee? , mo er suerft bie 2abw 3of)anna 
erblicft fyatte. mar berfelbe rege, frol)lid)e SSla 
ment, bie 936gel metteiferten mieberum mit cham- 
ber in fdjmeljenbem ©efange; 2flle6 fprojste frifefj 
auf unb entfaltete bie garten Hoffnungen be$ 3afc 
re$. SDte 3ett, meiere gern bie jtolsen £)enfr 
male be$ menfd)ucf)en JpodjmutfyS in 93ergeffen< 
(>eit begraben mag, fdjemt leife über biefen fiel* 
nen 0d)aupla£ ber ^poeft'e unb £iebe ()inmeggegangen 
$u fei;n, unb tljn mit fdjonenber Jpanb berührt 
5U (>aben. Qz$ ftnb bereite mehrere SaMunberte 
verfloffcn, unb nod) blityt ber ©arten am $u$e 



176 



be$ Sfyutnte *). Ort nimmt ben Wafc ein, n>o 
einjt bet @rci6cn be$ $3et(te{3e$ mar, unb obgfctd^ 
einige 5f)ei(e beflelben butd) (Sdjeiberoanbe bavon 
getrennt ftnb, fo ftnb in ben anbeten bocf) nod) bie 
£auben unb fcfjattigen ©ange, rote in %atob$ $tv 
ten, uotfyanben, unb ba$ ©anje ijt abgefd)(ofien, 
bhtyenb unb ttauu'dj. <i$ liegt ein gerotfiet JauSer 
auf bem Orte, ben einjt bet Sugttttt bet entfdjroum 
benen 0d)6nf)eit betttytte, ben bie Eingebungen 
be$ ^ic^tet^ geheiligt (jaben, unb weichet butd) ben 
33et(auf von S^&r&unberten e()et vetjtatft ate ge; 
fcfjwadjt rottb. ijt in bet ^f)at bie @abe bet 
£>id}tfunft, jeben Ott §u fyetu'gcn, an roefdjem fie 
(id) bewegt, um bie Statut einen £>uft ju ret; 
breiten, n>e(d)et au6gefud)tet ijt ate bet 5Bof)(getud> 
bet SKofe, unb eine jaubettfdjete gatbung übet jte 
auszugießen, ate bie SOtotgentotfye felbjt. 

Anbete mögen 3afo6'$ glanjenbe ^^aten ate 
Stieget unb ©efe^gebet vett>etr(ic^en ; id) (jabe t(jn 
nut ate ben ©efäfytten feinet SDiitmenfdjen, ate ben 
2Bof)tt(jatet be$ menfdjudjen J?etjen$ bttvadbtm wob 
len, bet von feinem Ijoljen (©tanbpunfte Ijetabfteigt, 
urn bie (iebu'efjen SMütfjen bet £>td)tfunft unb be$ 



*) Unb h>irb focgfälftg gepflegt unb unfec^often, ttte 
m\fy bet 3fugenfc^eiit gelebt £af. Uebccf. 



177 



©efangeS auf ben Q3faD beS <jcn>6f)nlid)cn L'ebenS $u 
jtreuen. @r war ber @rjte, it>c(cf>cv ben fräftigen 
unb gefunben ©prog beS @c^ottifcf>cn (denies 
pflegte, ber feitbem bte gefunbeflen unb fcljmac?; 
f>afteften grumte geliefert Ijat. Qi:r verpflanzte in 
bte ftrcngeren ©egenben beS Horbens alle Die 
befrudjtenben fünfte ber füblicfjen Verfeinerung; er 
tf;at alles SttöglicOe, feine SanbSleute für bie leben; 
feigen, jierudjen unb feinen fünfte ju gewinnen, 
welche bie ©emütljSart eines VolfeS milbern unb 
verfeinern, unb bie <£rl)abenljeit eines froren unb 
frtcgerifcfjen ©elftes mit 2lnmutf) umgeben, @r 
fetyrteb viele ©ebtcfytc, meiere, jutn großen 9ßacf>tf)etl 
ber Ausbreitung feines StuljmS, für bie Seit ver- 
loren gegangen fmb; @ms, welches nod) erhalten 
i(t, »Cljrtftt .förcfje im (Brünen" genannt, zeigt, 
wie genau er ftd) mit ben lanblidjen Spielen unb 
Vergnügungen befannt gemacht l)abe, bie für ben 
<S<f)ottifcf)ett 83auernjtanb 511 einer fo reichen Odette* 
freunblicfyer unb gefelliger ©efmmmgen werben, unb 
man fteljt zugleich, mit welcher einfachen unb glücklichen 
Saune er in tljre Jreuben eingeben fonnte. @r trug 
fei;r Vieles ba$u bei, bie VolfSmujTf $u verbefi*ern, 
unb man foil noef) t£t bie ©puren feines garten 
@efül)ls unb feines feinen ©cfcfjmacfs in ben be; 
saubernben Siebern fmben, welche man in ben lvtl; 



ben Bergen unb ben einfamen <8d)lucf)ten von 
0d)ottlanb ertönen f)6rt. <So f)at er fein QMlb in 
alles baS $u verweben gemußt, tvaS in bem 33olfS; 
cfyarafter 2tngene()tneS unb 2fnsiel)enbeS liegt; er 
f;at fein ©ebäcfjtniß in ben Siebern verewigt, unb 
fein 3?ame fließt auf bem vollen (Strom ber <Sd?ot; 
tifc^en SÜMobteen nod) bis $u ben fpäten 3ai)xi)um 
berten bal)in. £>aS 2l"nbenfen an alles bteß erglühte 
in meinem ^er^en, als id) auf bem einfer 
men (©djauvla^e feiner ©efangenfcfjaft einljergtng. 

fyabe 33auclufe mit eben fo großer £3egetjte; 
rung befucl)t, als ein ^ilger ben <Scf)rein in So* 
retto befugen mürbe, tyabe aber nie meljr btebte; 
rifcfje 2lnbacfyt cmvfunben, als in bem 2(ugen; 
bliefe, tvo idj ben alten ^l)urm unb ben fleinen 
©arten in SBinbfor befugte, unb über bie roman; 
ttfd>e Siebe sn>tfcf>en ber Sabt) 3of)anna unb bem !6; 
niglic&en Siebter von (Scfyottlanb naeftbaefote. 



Sic ©orffirc&c. 



Gin ©entleman? 
2Ba3, von Dem 2BolIfacf, t>on fcer ^ucf erf ifte, 
SQom Sammefbant»? (Sagt mir , troiiorf) »ctfatift 
3&r (Jure Söorne&m&eir ? jiadj «Pfunten ? — - nacb fcer eile? 

23 ea um Pitt unö 3'(ef$er'4 SÖertJerbufäv 



<ue6t wenige Orte, welche su bem (©tubium 
beS (EljarafterS ber SOienfcfren eine befiere (Selecjen? 
l>eit bavbktm, ate eine Qrnglifcfye SDorfftrdje. 3^ 
kackte einji mehrere SSocfjen auf bem Sanbjtfce ei; 
ne$ greunbee* §u, welcher in ber Sftctye einer berfel; 
6en wolmte, beren äujjcreS 2Tnfeljn meine QHnbtl; 
bunqSfraft 90115 vorsüglid) befcfjafttgte. war 
eines jener fcf)6nen Ue6erblet&fel ber gierlicfyen 23atu 
fünft alter Seit , welche einer Qrngjifdjen Sanb; 
fc&aft fo grogen Steij ge6en. Sic $ird)e war 
mitten in einer ©raffcfyaft belegen, bie von vielen 
alten gamilten bewolwt würbe, unb barg in t&ren 
falten tmb fttllen fallen ben (Staub mehrerer ©e; 



180 



[dichter. Sfyvt dauern waren, im Snnern, mit 
Senfmalern au$ jcbem geitatter bebecft; ba$ 2icht 
fact burch genfter ein, welche burd) bie garben bcr 
buntgemalten Leippen nur eine matte Dämmerung 
Riegen, unb an manchen Stetten ber Kirche fa5 
man ©rabmäfer alter fitter unb ebler grauen von 
prächtiger Arbeit, mit ihren (Ebenbilbem aus farbi- 
gem Marmor. SSofnn baS #uge bltcf'te, traf e$ 
auf 3$eroeife Werblicher (Jitelfeit ober auf trgenb ein 
ftoljeS £)enfmal, mcldjeS menfehlicher ^ochmuth, 
in biefem Tempel ber bemutljtgjten aller Steligtonen, 
itber bem verroanbten Staube errichtet (jatte. 

5Me Gemeine beftanb aus ben benachbarten Jav 
mitten von 0tanbe, meiere in prächtig auSgefdjla; 
genen unb gepolffcerten ^frchftäljlen fafen, in benen 
reich vergolbete ©ebetbucfjer lagen, unb an beren 
Spuren if)re Wappen prangten, — aus ben SDorfbe* 
roofntern unb dauern, meiere bie hinteren 0i|e unb 
eine f(eine ©alerte neben ber örget einnahmen, — 
unb ben Ernten beS ^irchfpielS, meldte auf hänfen 
in ben <Seftengängen faßen. 

£>er ©otteSbtenjt mürbe von einem näfelnben, 
wohlgenährten ©etjtltchen gehalten, ber eine artige 
SBofmung neben ber Kirche hatte, Q:r mar ein prt 
uilegutcr ©ajt an ben Däfern in ber 9?achbarfd)aft, 
unb |ts feiner Seit ber größte guc^^jaget: in ber 



181 



©raffdjaft geroefen. 3|t fatten 2ttter unb Sßoljl* 
Ic6cn t(jn unfähig gemalt, an einer ,3ag& weitern 
#nt(jeü ju nehmen, ate etwa mitzureiten, um bie 
Jpunbe fo$ (äffen fcf>en, unb ftd) nad)(jer bei bem 
£Baibmaf)(e einjufinben. Einern folgen <55ei(l(icf>cn 
gegenüber fanb id) e$ unmöglich, mid) in bie ©e* 
banfenretlje (jmeinsuuerfe^en, wefdje ftd) ju Seit 
unb Ort fdjicfte; id) gfid) mid) atfo, rote anbere 
gute griffen, mit meinem ©erotften baontd) au$, 
bag id) bie 25ürbe meiner eigenen 0ünben an be£ 
Sftädjffen ^djroelle meberlegte, unb befdjäfttgte mid) 
nun bamtt, Betrachtungen über meine Sftadjbarn 
§u machen. 

3d) mar nod) ein grober (Engfanb, unb 
roünfdjte baljer, bie (Sitten ber vornehmen 0tänbe 
genauer fennen §u lernen. 3d) f an & & a tö/ & a £/ wie 
gerooljnud), ber roenigfte 2Cnfprud) ftd) ba bltcfen 
lieg, roo ba$ größte Stecht mar, Qtyrfurdjt gu foe 
bem. ©anj wraügud) fiel mir bie gamilie eines 
@belmann$ von f)of)em Ülange auf, roekfje aus mefc 
reren Dolmen unb ^odjtern beftanb. SftidjtS fonnte 
einfacher unb anfprudjgfofer fepn, ate bie 2frt, rote 
jie fid) bei bem Eintritte benahmen. <Ste frtmen 
gerooljn(id) in ber einfachen Equipage, oft fel&ft 
5u guß, nac^ ^er .^trdje. &ie jungen ©amen 
pflegten freien §u bfetben, unb auf baö tofeltgfre 



182 



mit ben dauern jti fprccfjen, bie $inber ju tiebfo- 
fen, unb bic Qrr$ä()Umgen ber atmen SDorfberooljner 
anjufjoren. 3fe * l )ten fronen, offenen gugen lao^ 
(Stroaä, ba$ (jofje 33i(bung verriet!), aber $u glei; 
cfjer eine imbefangene Jjctterfett unb (joebft 
an$ie()enbe greunbucfyfeit auefptacfj. 3(jte trüber 
roaten groß unb ^erlief) geroacftfen. (Sie roareu 
naef) bet SDiObe, abet einfach gef feibet, mit großer 
Sftetttgfeit unb #nftanb, abet ofme 0tufjcrei unb 
Uebettteibung. ^f)t ganjeS &enef)men mat unge; 
jwungen unb natür(td), unb in tf)m (ag bie f)6f)ere 
2l'nmutl) unb ba$ eble, freie 2öefen, mld)t$ allen 
.t)enen eigen ift, bie in tljrer <£ntrc>icfe(ung nie von 
bem @efü()( bet Untetotbnung befcfyränft motben 
jmb. <l$ liegt in bet matten SBütbe eine gefunbe 
Unoerjagtljett, roetcfje jtd) nie fdjeut, mit 2l'nbeten 
in S5etüf;tung unb dkmemfdjaft $u fommen, fo 
getingen £>tanbe$ fie auefy fcpn mögen. 9ßur ber 
falfcfye ^tolj (>at em>a$ 3vtanft)afte$ unb (Empftnb* 
UcfyeS, unb fetyridft vor jeber fremben SÖertiljrung 
gutücf. <i$ gewährte mir ungemeine^ Vergnügen, 
bie Hvt ju fef)en, auf roefcfye fie jich mit ben £anb; 
leuten über bie länbltcfyen ©cfc&afte unb SQergnü; 
gungen Unterstetten, an benen bie gebtfoete Älafle 
in (Jnglanb fo Diel ©efd)macf pnbet. S5et tiefen 
Unterhaltungen jeigte ftcf) tveber Jpodjmutf) auf ber 



183 



einen, nod) ^rtecf>cret auf ber anbern (Seite, unb 
nut* Der gewohnte ehrfurchtsvolle 2lbftanb, ben bie 
£anb(eute beobachteten, erinnerte an bie Söerfchie; 
ben()eit btß langes. 

©an?, ben @egenfa£ biefer $amtlte bilbete bie 
eines reichen Bürgers, ber ein großes Vermögen 
angehäuft , unb, nachbem er baß ©ut unb baß 
JpauS eines ju ©runbe gerichteten (EbetmannS in 
ber Sftad)&arfd)aft gefauft, bie ganjc ßebenSroetfe 
unb bie SBürbe eines @rbgrunbl)erw anzunehmen 
fuchte. £>te gamine fam jebeSmal en Prince nach 
ber Kirche, <8ie ful;r majeftätifch in einem, mit 
bem Wappen prangenben, £Bagen baljer. 5Die Jpelm; 
jierbe glänjte in 0ilberfchtmmer auf allen feilen 
beS ©efchirrS, roo fte nur anzubringen mar. ©n 
biefer ^utfeher mit breteeftgem «£ut unb reicher 
Grefte barum, unb mit einer flachfenen ^eruefe, 
welche (ich «*n f«n roftgeS ©ejtdjt fraufeite, fag 
auf bem SÖocfe, ein glatter SDämfcher £unb neben 
il)m. groei S3ebienten in glanjcnber Swree, mit 
ungeheueren (Straußen unb Dohren mit golbenem 
^nopf, jtanben hinten auf ber ^utfd)e. ^elbft bie 
*}>fcrbe nagten bie ©ebtfie, frummten bie Jpalfe unb 
rollten bie 2(ugen mcl)r als anbere <Pferbe, entmeber 
meil fie etwas i>on bem $atmlten|tol$e mit erhalten 
hatten, ober fehärfer als gewöhnlich gejaumt waren. 



184 



3d) fonntc nifyt umfnn, bit Tin unb SSeife 
$u benmnbern, womit btefe ajnn$enbe Qrrfdjeinuncj 
ftd) an ber $l)ür be6 $trd)(jofe$ präfenttrte. (^cfjon 
ba$ Umfeftren urn bit (£cfe war beregnet, eben fo 
baß knallen ber <Peitfcf)e, baß 2fu$areifen unb 2fo; 
ftrengen ber <Pferbe, ba$ SMifcen btß ©efdnrreg 
unb ba$ £af)inrollen ber SUbcr burcf) ben $ie$. 
©teg roar ber 2fugenbucf be$ £riumpl)$ unb eitlen 
SRuf)m$ für ben tofefyer. SDte ^ferbe würben ab; 
wecf)felnb angetrieben unb gurucfg^Oaftcit, biß jte 
fdjaumten. fftun warfen fie bie 93eine in (jofjem 
^rabe auß, bei jebem dritte bit Wiefel fytnmea/tie; 
&enb. £)te £anbleute, welche friebud) jur .fördje 
fdjlenterten, fuhren fdjnell ( $ur 3ted)ten unb 2in!en 
auSetnanber, in (tummer 23ewunbrung fytngaffenb. 
33cr ber £f;ür rijj ber ^utfe^er bit $>ferbe fo fdjnell 
jurücf, baß fie auf einmal fall jtanben unb beinahe 
auf bit Hinterfüße ^urücfftelen. 

Sftun fprangen bit 33ebtenten pfeitfd>ncU l)crab, 
rillen ben 2>d)laa, auf, flappten ben $ritt f>erab 
unb htxtittttn Zütß jutn Jjerabfteigen ber erhabnen 
gamtlte auf bit (£tbt vor. $ntv(t jtreefte ber alte 
Kaufmann fein rotfteö runbeS 2tntfi& jur £f)ür l)in; 
au$, fid) mit ber ftofpn fDttene eines SOiannes um; 
fcfyauenb, ber gewohnt ift, auf ber 236rfe ^u gebie; 
ten, unb ben @tocf ;5Dfarft mit einem 2Bmfc in 



185 



S3cn>eguncj in fe£en. 0cine ©attin, cine wotylauS; 
feljcnbe, ffcifcbtcje, beljagltcf)e 2)ame, folgte ifym. 
2l"uS i(jr fprad), bie SSBaOrf>ett ju S^Njeti, wenig 
0tol$. <Sie war ein IcbenbeS 2Mlb beS be^a^lic^eit, 
eljrucOen, gewoljultdjen ©emejjcnS. (Es ging i(jr 
gut in ber SSelt, unb jte Ijatte bie $3elt gem. 0ie 
f>atte fdjone Leiber, ein fcljoneS JpauS, einen fcfyo; 
nen Sffiagen, fcfyone ^inber; 2tfleS um fie f)er war 
fdjon ; fie Ijatte weiter nickte $u tljun, als umljerau? 
fahren, Söefucfye a6auj!atten unb (£rge|lid)feiten $u 
genießen. 5öaS £eben war ein ununterbrochenes Jeft 
für fie, ein einziger fanger Sorb ;93?ai;orS; Sag. 

3wet Softer folgten biefem (Iatt(ic^en gepaart. 
0ie waren f)übfcfy , allein es lag in ifjrer SJDftene tu 
was 2lnma£cttbcS, baS bie 23ewunberung abfüllte 
unb ben 35efcf)auer 511 ftrengerer Prüfung veranlagte. 
(Sie waren übermobifd) gef leibet, unb obgleich nie; 
manb ben SKeicfytljum tljreS 'PufceS laugnen konnte, 
fo war eS bod) bie $rage, ob er fid) mit ber (£in* 
facf)l)eit einer SDorffirdje vertrug. <Sie fliegen flolj 
aus bem SSSagen, unb gingen $wifd)en ben Steigen 
ber ßanbleute mit (Scfjrtcten Ijmburd), welche faum 
ben $5oben berühren $u wollen fc^ienen, ben fie be- 
traten. <Sie warfen einen flüchtigen SMicf uml;cr, 
ber über bie plumpen ©efic^ter ber dauern falt 
Ijinwegftreifte, bis fie bie gamilie beS Jeimanns 



186 



erblicftcn, unb mm bie tieften imb sierlichften 33er; 
beugungen machten, bie a&er auf cine 2l'rt erwtebert 
würben, au$ ber man beutltd) festlegen fonnte, bajj 
fie nur oberflächliche Bekannte waren. 

3ch muß nicf)t vergeffen , bit swet (Soljne biefeS 
aufßrebcnbcn 83urgcr$ ju ermahnen, bie in einem 
glan^enben (Eurricle *) mit 93orreitern nacfj ber $tr; 
che famen. <Ste waren nad) ben neuejten 33or 
fchriften ber Sftobe gefleibet, mit aller ber .ftleim 
lichfett be$ 2(nsugcg, welche ben Sftann bezeichnet, 
ber Zn\pv\\d)t auf genaue Beobachtung ber SÖiobe 
macht. — (Sie Ivetten fid) gan$ a6gefonbert, unb 
faljen %tbm, ber ficf> ihnen näherte, von ber (Seite 
an, al$ ob (Te feine 2(nfprüd)e, auch in tetrad)'' 
tung gebogen &u werben, fatten abmeffen wollen, 
fpradjen aber fel6jt nicht miteinanber, auSgenom; 
men, wenn fie etwa gelegentlich mit einanber eine 
SDiObepljrafe wedjfelten. (Sie bewegten fid) fogar 
fünftlid), benn ihr Körper f)atte, nach btv £aune 
be$ 'Sage*?, fcf>on alle Ungezwungenheit unb Srel; 
(>eit abgelegt. SDie ^unfl hatte 2lUe$ getljan, fie, 
ate SOJobeleutc, vollkommen ju machen, bie Sftatur 
ihnen a6cr tyre namcnlofe Einmuth verfagt. (Sie 
hatten ein gemeines 2lnfehen, wie ßeute, welche $u 



•) B^eirobtigcm 2'ßagen mit jtoct ^ferben. Ucbctf. 



187 



ben geivofynlidjen SJ3cfd>afttgtmcjcn bt$ £eben$ erlogen 
fmb, unb babet bic Client f)ocf)tnutf)t(jer 2fnmagung, 
tveld;e man nie an bem roafyven 93?ann von ^on ftct>t. 

3$ 6m Set bem 2lu6malen ber S3ilber biefer 
jmet ganulien etroaS in bag (Einzelne gegangen, roetl 
id) fte fur groben beseitigen anfafy, ma$ man oft 
in biefem ßanbe antrifft — anfprucl)$lofer ©roge 
unb anmagenber .ftleinfyeit. 3d) feine 2lcf)tung 
vor Titeln unb SJtang, menu fie ntdjt mit tvafyrera 
(Seelenabel verfnüpft finb; aber id) (jabe bemerft, 
bag in ben £dnbern, mo jene fünjtudjen Unterfdjefr 
bungen gefunben werben, bie l)6d)ffett klaffen alle; 
mal bie l)6f (id) (ten unb anfprttdjlofeften (tub. SDie, 
meiere tljreg eigenen <Stanbpunft$ genug flub, fu; 
cfyen feiten 2lnberen auf bem irrigen tvelje $u tfyun ; 
bagegen i(t aber nicf)t$ fo unangenehm, als bie 2fn; 
magungen ber @ero6f)nucf)feit, meiere ftcl) felbjt ba; 
burd) §u f;eben benft, bag fte iljre 3?ad)baw be; 
mutl)igt. 

SDa id? btefe $ami(ien einmal cinanber gegenüber; 
geftellt ()abe, fo mug id) and) i(jr vei'fdjiebeneS S3e; 
tragen in ber ^ircfye mcfjt unbemerft lafien. £>a$ 
ber Jamtu'e be$ (EbelmannS mar ruf)ig, ernft unb 
aufmerffam. Sfttcbt, bag bie SOtftglteber berfel&eu 
tnbrunftig anbdefytig gemefen mdren, aber if)r 
nehmen jeugte von ber Qfyrfurc&t vor Ijeiligen &e; 



1SS 



gcnftänben unb bcm Ijeiligen Orte, weldjc von gu; 
ter (£r$ief)ung unzertrennlich tft. £)te Anbeten ba; 
gegen waren in einer beftanbtgen Unruhe, flüfterten 
fortwätyrenb , unb man fal) e$ iljnen an, bag fte 
wußten, wie fcfjon fte gepu|t waren unb wie viel 
fte ft$ barauf cm6itbcten, ber ©egenftanb ber $5e; 
wunbrung einer £>orfgemeine ju fci;n. 

£>er alte SDtann war ber einzige, ber wirf liefen 
2fntf)ei( an bem ÖotteSbienfte bezeugte. £r na(;m 
bie gan$e Saft ber Jamifien^nbac^t auf ftd) felbff, 
ffanb ferjengerabe ba, unb fagte bie SKefponfen mit 
einer fo lauten Stimme (jer, baß man fte in ber 
ganzen Kirche froren fonnte. war flar, bag er 
einer ber loyalen Seute war, 6ei benen Kirche unb 
•föonig obenan ftefjen, welche bie ©ottfyeit al$ jur 
miniftertellen Partei gehörig anfeljen, unb bie Die; 
ligion für eine treffliche 0ac^e halten, bie man 
fehlten unb aufrecht erhalten muffe. 

SDag er fo laut in bie 2lnbad)t einjlimmte, 
festen vorzüglich bc^wegen ju gefdjehen, um ben 
gemeineren beuten ein Sxtfpiel ju geben unb ify 
neu ju feigen, bag er, obgleich fo grog unb retd), 
bod) mtf;t über bie Svcltgion hinaus fei;, fo wie td) 
einjt einen 2llberman, ber von €>chi(bfrotenfuppe 
pro|te, öffentlich einen Heller mit ^rmenfuppe efr 
fen faf), il;n bei jebem SOiunbvoll fd)maf?cn unb ba; 



189 



bei ertfaren (>6rte : „ba$ fei; t>orttreffficf?c^ £flen fur 
bie 2(rmen." 

2(1$ ber ©otte^bienjt Jti (*nbe mar, eifte id), 
meine ©nippen l;erau$ge(;en ju fef;en. Sie jungen 
^bedeute unb if;re <sd)meftem gingen, ba ber $09 
fd)6n mar, quer über ba$ Jelb nad) Jpaufe, unb 
fcfymafcten auf bem SSege mit ben 2anbleuten. 5Dtc 
Anbeten entfernten ftd), mie jie gefommen maren, in 
großem (Staate. £ie Equipagen fuhren mitten vor 
bem ^fjore vor: bie ^eitfe^en fnattten, bie Jjufe 
ffapj)erten unb ba$ @efd)irr 6Ii£te. £)ie 'Pferbc 
flogen bason, bie Sanbleute fto&en jur Steckten unb 
Sinfcn auöeinanber, bie SHäber mußten eine <5tau&< 
motte auf, unb bie aufftrebenbe Jamfu'e mar in ei; 
nein #ugenblicfe mie vom SSSirbefonnbe meggemeljt. 



Sic 2S3ttttt>e unb % @o£n. 



S?abt ?0}itfeii> mit frem 9Üter, fcaS fein (Silber&aat 
3n guc&t uitt> Qrfjren immer &at getragen. 

5EJ? at I o n> e'$ Samerlcm. (1590). 

SBafjrenb meinet 2fufentf)alt$ auf bem £anbe 
pflegte id) Ijauftg bie alte 5Dorffirc^c $u befugen. 
3f)te büfteren Seitenlange, iljre mobernben Senf; 
male, if>rc bunfele etcfyene 93ertäfe(ung, roelcfye bur<# 
bie SDufterfett vergangener Saljrc nod) efyrrcurbfget 
geroorben war, fdu'enen fte einem St|e fur ein 
ernjteö Sftacfybenfen ju machen. (Ein Sonntag er/ 
()ält u6erbie|3 auf bem ßanbe burd) feine 3iuf)e eine 
geroiffe Jjeiltgfeit; e$ mattet eine fo nacfybenfridje 
Stille über bem "Sßofjnjtfc ber Sftatur, bafj jebe auf; 
geregte £eibenfcf)aft babuvd) sum Schweigen gebracht 
ruirb, unb roir bie ganje natürliche Religion ber 
Seele atfmäu'g in un$ aufkeimen füllen. 

„£> füget £ag, fo rein, fo tfifl, fo &e&, 
Sei £imraelö unt> $er <£rfce Soc^eitfefr." 



191 



%d) fann nicl>t gerabe baS 33erbicn|t für mid) 
gcltenb machen, ein frommer SKann sufeim, allein 
es giebt ©efüfyle, bte (ich meiner, in einer £>orf; 
firdje, mitten in ber fterrlidjen Jpeiterfett ber 9?a; 
tur bemei|rern, bie id) anberSroo ntcf)C empfinbe, 
unb rcenn id) aud) am Sonntage fein religtoferer 
SDienfd) 6tit / als an ben übrigen fecf>ö Sagen, fo 
bin id) bod) ein beflerer. 

3" biefer ^irdje füllte id) mid) in&eflen burd) 
bie ^dlte unb ben 'Prunf ber armen (£rbemvürmer 
um mid) f)er, beftdnbig in bie Seit aurüefgemorfen. 
5DaS einzige SBefen, welches von ber bemütf)tgcn, 
Eingegebenen grömmigfett eines eckten Triften 
roafyrfyaft burcfybrungen $u fet;n fd)ien, mar eine 
arme, gebrecf)lid)e alte grau, meiere bie Saft ber 
3a|jre unb ber ^ranff)eit gebeugt f)atte. %\)tt 
fdjeinung verrietf) etmaS SÖeflereS, als gdnjlic^e 2(r; 
mutf). £>ie Spuren eines anftdnbigen 0tol$eS fpra; 
d)en ftd) in ifyrem 2teuj?eren aus. Sfyvt Reibung 
zeugte, tvenn fte gleich fef>r einfach mar, bod) von 
einer dngjtlidjcn sHeinUdjfeit. 2l'ud) l;atte man if>r 
eine getvifie 2(rt von 2(cf)tung baburd) ertviefen, ba£ 
fte nid)t unter ben übrigen iDorfarmen, fonbern 
allein auf ben Stufen bes Altars faß. 2>h fd)ien 
alle Siebe, alle greunbfcfjaft, atte ®efelligfeit über; 
(e6c au (;a&en, unb nichts if)r übrig geblieben $u 



192 



fetm, ate bie Hoffnung auf ben Gimmel. #te id) 
fie mit $ftü()e auffrcljcn unb ifyren morfefjen Körper 
(id) jum ©ebete beugen faf), rote fie, medjanifd), 
auS tljrem ©ebetbud), ba$ i\)vc gelähmte JJanb nicfyt 
$u galten unb tfjre fc^macfjen 2(ugen t(jr nid)t mef)r 
ju lefen erlaubten, welches fie aber augenfcfteinlid) 
auSroenbig roujste, if)r ©ebet fyerfagte: ba fuf)(te id) 
tic Ucberjeugung, bag bie gebrochene Stimme ber 
armen grau, weit vor ben 9iefponfen be$ ^trd)en; 
btenerS*), ben ^onen ber Orgel unb bem ©efange 
be* <£()or$, 511m Gimmel aufzeigen mürbe. 

%d) fdjtentere gern um &orfftrcf)en umf)er, unb 
tiefe (ag fo tycrrlicf), ba§ fie mid) fydufig baju ver; 
anfafjte. 0ie ftanb auf einem Jpugel, um welchen 
ein ffeiner Slujj eine fdjone Krümmung bilbete, unb 
fobann burd) einen fanften SBiefengrunb ftd) baljin 
ftyldngelte. 2)ie &ivd)t mar mit ©bifc^bdumen 
umgeben, roetc&e beinahe fo aft ju fenn fdjienen, 
ate fie felbfr. tyfy®, gotf)ifd>er $(jurm flieg leicht 
aus biefen Baumen empor, unb Stäben unb&rä(jen 
umfreifeten tfjn. 3^ faß &ort an einem (litten, 

fon; 



•) The clerk. £>er oft crröofcnre «Schreitet unö ®c» 
^tiffe 6e$ *}3farrec$ ( Der bei Dem ©otteeDtentfe aud) tic 
Sfntroottcn auf t>ie tn fcer Stturgic öorfommcufcen <5ä$e 
ablieft. Ucbccf. 



193 



fonnigen borgen, unb betrachtete jtvei ^obtengrä; 
ber, bie tin ©rab gruben. <Sie fatten einen ber 
entfernteren unb verfaflenpen SBinfel beg ^ircf)l)of$ 
gemdfylt, n>o, nacfj ber 2lnsal)l namenlofer ©raber 
untrer $u fließen, bic dürftigen unb greunblofen 
in bie (£rbe gefefyarrt roorben waren. Man facjtc 
mir, baß ba$ frifefje ©rab für ben einigen 0of)n 
einer armen SSSittroe beftimmt fcp. 5Öäl)renb id) 
über bie Unterfdjiebe nacf)bad)te, roeldjc ber Stang 
f)ienieben maefct, unb welche ficf> fo hiß auf ben 
0taub erjtrecfen, fünbigte ber .flang ber ©locfe 
bie 2lnnaf>erung be$ ßeic^enjuge^ an. mar bie 
95e(tattung ber 2(rmutl), mit metier ber <Stol$ 
nid)t$ 5U tf)un f>atte. <£in <Sarg von ben geroolm; 
(icf>frcn Materialien, of)ne Seicfjentud) ober anbere 
S3ebccfung, marb oon einigen ber 5Dorfbemof>ner 
getragen. SSer ^üjler ging, mit ber Miene fatter 
@letd)gültigfeit, voran. <iö folgten feine 2tibtw 
genben in ben ©eroänbern eines erfyeudjelten ©d)mer; 
jes, allein man faf) eine roafjre Seibtragenbe, meiere 
fcfjroacl) ber £eicf>e nacfyroanfte. 5Dief mar bie alte 
Mutter be$ Verdorbenen, — bie arme alte $rau, 
meiere id) auf ben (Stufen be$ 2(ltar$ f;atte fi^crr 
fef)en. (Eine §reunbm gletd)e$ <&tanbts, unterste 
pe unb fucfyte fte $u troften. Einige menige 2(rme 
auö ber 9?ad)barfd)aft l;atten ft'd) bem 3«9^ M*§# 



194 



fcfyloften, unb einige ^inber au$ bem ©orfe tiefen, 
*$anb in Jpanb, baljinter ber, jaulten mit forg; 
lofer %xbi)üd)hit unb blieben bann flehen, um, 
mit finbtfcfycr Neugier, ben 0d)mer5 ber trauern; 
ben 5U betrachten. 

ber 2eid)enjug ftcf) bem ©rabe näherte, trat 
ber Pfarrer au6 ber $ird)tf)ur, mit bem (Efyorrocfe 
angetan, bem ©ebetbudje in ber «£anb, unb von 
bem ^irdjenbtener begleitet. 5Daö ^oötenamt roar 
inbeffen eine blo£e Jpanblung ber SSarmfyerjigfett. 
©er Verdorbene mar unbemittelt gemefen, unb bie 
Ueberlebenbe bitter arm. (£$ mürbe bafjer nad) 
ber $orm, aber falt unb gefühllos, (jergebetet. ©er 
roof)lgcna()rte ©eijtltcfye entfernte ftdj nur einige 
€>cf)ritte von ber Mivd)tl)i\v. .^aum fonnte man 
feine Stimme am ©rabe vernehmen, unb nie fyabc 
id) ba$ ^tobtenamt, biefe erhabene unb rüfyrenbe 
geterltcfyfeit, in ein fo fatted SSortgepränge vermam 
belt gefef)en. 

3d) näherte mid) bem ©rabe. ©er <Sarg jtanb 
auf bem SÖoben. 2(uf bemfelben mar ber Sftame 
unb ba$ 2(lter bes Verdorbenen $u lefen. — »@corg 
Homers, 26 3ai)t alt." ©ie arme Gutter f niete, 
mit Jjülfe #nberer, $u bem Raupte befielben nie; 
ber. %f)vt melfen Jpänbe maren gefaltet, wie $um 
©ebete; allein id) fonnte an bem fdmxtcfyen biegen 



195 



beg Äperg unb an einer frampffjaften Bewegung 
ber Sippen fefyen, bag jie mit bem jerrifienen Jper; 
jen einer gutter auf bie legten Ueberrejte il>re$ 
(soljneg ljin|tarrte. 

Scan traf tfct 2fn|Mten, ben (Sarg $ur (Erbe 
5U beflatten. Sftun entftanb bie gefdjdftige 55en>e; 
roegung , meiere in bie ©efuljle beg 0d)mer$e$ 
unb ber Siebe fo rauf) eingreift; SÖefefjfe rouroen in 
bem falten @efd)dftgtone gegeben, bie Spaten in 
ben 0anb unb $teg geflogen, — ein <£on, ber am 
©rabe Serer, bie mir lieben, von alien ^onen bet 
erfdj utter nbfte i(t. £)ag ©erdufd) umfjer fcf)ien bie 
Gutter au$ einem traurigen 9?ad)benfen $u erroe; 
efen. 0ie erf>ob if>re gldfernen 2(ugen unb bliefte 
mit einer fraftlofen SBilbfjeit umljer. 2(lg bie Wtäns 
ner [)erbeifamen, um mit ben Striefen ben (Sarg 
in bag @rab l)munter$ulafien, rang fte bie JJdnbe 
unb überlieg fid) gan$ bem bitterjten 0d)mer$. S)te 
arme $rau, meiere bei if)r mar, naf)tn fte bei bem 
2(rm, fucf)te fte von ber (Erbe aufgeben, unb flu; 
jterte tf)r einige tv&flcnbc SSorte ju — „aber nein — 
aber nein, neljmt eg (Eud) bod) nidjt fo feljr &u 
^er^en." — (Sie fonnte inbefjen nur ben ^opf 
fcfyutteln unb bie *£dnbe ringen, roie fäc 
ben aller £roff verloren fei;. 

2f(g bie Seiche in bie (Erbe (jinabgefenft murfce, 

3 2 



196 



festen ba$ knarren ber <Seile bie Unglückliche $ur 
frampfhaften Verzweiflung §u Bftncjen; al$ aber, bei 
einem gufatlicjert Jpinbernijj, ber (Sarg fdjroanfce, 
äußerte ftc^> bie gan^e mütterliche 3ärtlichfett, als 
ob bem, ber ifct mit tynauß über alle trbifefte £ei; 
ben mar, irgenb etmaö miberfahren tonnte. 

3cb fonnte H nicht langer mit anfefjen — mein 
Jperj fchmoll, meine 2Cugen füllten fiel) mit ^f>ra; 
nen, unb e$ mar mir, alß ob ich eine graufame 
Stolle fpielte, ba£ id) babet jtänbe unb fo muffig 
auf biefcS 0d)aufpiel mütterlichen Kummers bliefte. 
3ch ging nach einer anbern ©egenb be$ Miv&fyofö 
fein, mo ich f° fange WW/ bi$ bie ßeibtragenben 
fleh jerjfreut hatten. 

£te ich bie Butter langfam unb tnühfelig (ich 
von bem ©rabe entfernen faf>, mie fie bie lieber; 
reftc alle$ beflen jurüeflieg, ma$ ihr auf (Erben 
tljeuer mar, unb in ba$ ^chmeigen unb bie £)ürf; 
ttgfett jurüeffehrte, brach mein Jperj. Sa$ (inb 
boch, bachte ich bei mir felbft, bie Unglücksfälle ber 
SKeichen bagegen! — fte haben $reunbe, bie fie tro; 
pen , Vergnügungen, bie fie jerjtreuen, eine 
SSelt, bie fie beluftigt unb fie ihre fieiben »er; 
geften macht. £Ba$ tjt ber Kummer ber jungen 
fieute! — il>r emporftrebenbeS ©emütf) fehltest balb 
bie SBunbe, i(;r aufjtrebenber ©eift erhebt fich balb 



197 



von bem S)rucfe tvieber, iljre frtfcfjen gcfc^metbigcn 
Neigungen umranfen ba(b neue ©egenjtänbe. 2fber 
bet Kummet bet 2frmutf), bie feine äußere Zvop 
mittet befT^t, — bet Kummet beS Alters, für mU 
cfjes baS £eben am Q:nbe nut ein SSStntertag tfr, 
unb ba$ feinen SftadjivacfjS von gteube $u erwarten 
()at, — bet Kummet einet Söitttve, bie alt, ein; 
fam, bürfttg i|f, einen einten 0ofm, ben testen 
$rojt tljreS SttterS, betrauert, — bieg, bieg ift ein 
Kummer, ber in uns baS @efttf)( ertveeft, bag für 
t(jn fein $roff mef)r vorfjanben fei;. 

<£$ verging einige fyit, ef)e i<$ ben ^ird)(jof 
verlieg. 2fuf bem Jpeitmvege begegnete id) bie Jrau, 
tvetdje jtd) a(S trojtenbe Jreunbin benommen (jatte; 
fte fam fo eben von ber einfamen 2ßo()nung jurücf, 
ivof)in fie bie Stutter begleitet ftatte, unb icf) j)6rte 
von tf;r einiget Sftäfjere über ben rüf)renben 2fuf; 
tritt, von bem id) 3euge getvefen war. 

2>te Leitern beS Verdorbenen Ratten, von ^inb; 
(jett an, in bem £)orfe getvo()nt. ©te fatten eins 
ber netteften 93auerf)aufer inne gehabt, (tef) burefj 
verriebene lanblidje Söefcfyäftigungen unb mit J?ü(fe 
eines f (einen ©artenS, anftanbig unb bequem er? 
näfjrt, unb ein gtücflicfyeS unb tabellofeS Seben ge* 
fu()rt. (Sie (jatten einen 0olm, ber jur <Stüfce 
if)reS Alters aufgelaufen unb iljr <8tolj tvar. 



198 



„C Jperr!" fagte bie gute grau: „e$ war fo ein 
artiger 23urfd), fo fanft, fo freunblid) gegen 
ben, fo gefyorfam gegen feine Oettern! <£$ tljat (Ei- 
nem woljl, wenn man if)n am (Sonntag in feinen 
&e|ten Kleibern, fo fcfylanf, fo gerabe, fo munter 
bafjer fommen faf), wie er feine alte Gutter $ur 
$ird)e führte — benn fte lehnte fid) immer lieber 
auf ©eorg'S 2(rm ate auf ben i(jre$ Cannes, unb 
tie arme grau fonnte roofjf ftolj auf tf)n fetm, 
benn e$ gab feinen Ijubfdjern 25urfcf)en in ber 
©egenb. " 

Unglucf ud)erweife lieg ftcfj i(jr @of)n , waljrenb 
eines fd)lecf>ten unb für ben Sanbmann fe(;r mul)fe(i; 
gen %cii)v$, baju 6ewegen, jtdj auf eines ber Keinen 
gal)r$euge ju vermieten, baS ben benachbarten glufs 
ju befahren pflegte. (£r mar nod) nfdjt lange f)ier 
gewefen, atö er von einem 'Prefj ; QEommanbo in bie 
galle gelocf t mürbe , unb mit 5ur (See gelten mufte. 
£>te keltern erhielten S^ac^ric^t ton feiner ©raw* 
fung, erfuhren bann a6er nic^tö weiter von il)m. 
3^re ^auptftu^e mar baljm. £>er Söater, ber 
fd>on ftkiUUf) mar, warb mutljloS unb ttefftnnig, 
unb fanf ins @rab. £>te SBtttwe, welche in if); 
rem ^Iter unb iljrer ©c&road)e allein jurucfblieb, 
fonnte (Tel) nict)t langer fel&ft erhalten, unb ba$ 
Äirc&fptel mußte j!e ernähren. Steffen nafym man 



199 



in bem £orfe immer nod) einen gewijTen wof)(wol; 
lenben "änttyii an iljr, unb bezeigte ifyt, a\$ tv 
net ber äfteften Bewohnerinnen, eine gewifTe £(jr; 
furdjt. £)a Sfttemanb ftd) &u bem J?aufe melbete, 
worin fte fo manege glücflidje Sage jugebracbt tyatte, 
fo burfte fie bavin bleiben, unb bewohnte e$ nun ab 
kin unb betnalje ganj f;u(f(o$. £>a$ SBentge, bep 
fen fte beburfte, gewann fte grogtcntf>ci(^ aus 
ben fparUcfyen Qrraeugnijfen tljreS fleinen ©artenS, 
welchen tfjre Sftacfjbarn bann unb wann fur fie 
bearbeiteten. 9?ur vor wenigen Etagen \)attt fte ei; 
nige ^ucfjengewacOfe §u tljrer 3M)(3ett barau$ ge; 
i)oit, ate fte bie ^(ntr, wefdje au$ ber Jputte gum 
©arten führte, pfopcf) 6jfnen f)6rte. <iin Jrem; 
ber fam f)erau$, unb fdjien jerftort unb wi(b urn; 
Ijeraubutfen. <iv trug Sftatrofenfleiber, war abge; 
magert unb getfterb(eicf), unb (jatte ganj baß 2fm 
fe()en .SemanbeS, ber burcfj .föranfljetten unb SD?u(j; 
fetigfeiten ju ©runbe gerichtet tft. <£r fajj fte unb 
eilte auf fte ju; aber feine (Schritte waren fötuad) 
unb unjtctyer; er fan! auf feine &nit \>or if>r nie, 
ber unb fdjlucfote wie ein $inb. &£e arme grau 
6Hcftc mit einem nicfjtSfagenben, um()erirrenben 2(uge 
auf i(m. „0 liebe, u'ebe Butter, erfennt 3(>r benn 
euren (Sof;n, euer arme$ £mb, ©eorg m$t?" @$ 
war in ber Sfjat ber (Statten be$ einft fo (lattfc 



200 



efyen Q3urfcf)en, ber, mit SSBunben bebecft, von 
.ftranff;eit unb ©efangenfdjaft in ber grembe f;alb 
aufgerte&en, feine fd)wad)en ©lieber enbticf) nad) 
Jpaufe gefd;(eppt Ijatte, um auf bcm (©cfyauplafee 
feiner ^inbf)eit au$5uruf;en. 

will eine gufammenfunft ntcfyt weiter aus- 
malen, 6ei welcher greube unb (Sdmierj ftcf) fo in; 
nig nufd)ten; er lebte bod)! er war bod) in feine 
Jpeimatl; juräcf gefel;rt ! er fonnte bod) i|t in iljrera 
f)of;en 2(lter il;r $roft feyn unb jie pflegen ! 0eine 
Gräfte waren inbejfen erfdjopft, unb wenn nod; 
etwas gefcl;(t f;ätte, um baö SBerf be$ (Sdjicffate 
ju uollenbcn, fo reichte ber 2(nblicf be$ traurigen 
3u|tanbe$, in welchem er feine f;etmatl)ltdje ^ütte 
fanb, ba^u f;in. €r jtreefte jtd) auf bie 0tr# 
matte, auf welcher feine verlajTene Butter fo manche 
fcfylaftofc Sftadjt $uge6racfyt, unb jtanb ntcfyt wieber 
bavon auf. 

2)ie £orf6ewol)ner eilten, als fie Korten, bag 
©eorg Vomers jurücfgefommen fei;, if;n gu fcf;en, 
unb 6oten i(;m alle €rquicfungen unb allen $5ei; 
fhnb an, bie if;re geringen Littel nur aufzubringen 
vermochten, (£r war inbeflen ju fömd), um $u 
fpredjen — er fonnte feinen SDanf nur buref) ©liefe 
bezeugen! <^eme Butter war beftänbig um tön, 



t 

201 



unb er festen ft$ von niemanb 2lnber$ bebienen 
(äffen ju wollen. 

da liegt etwas in betn Suflanbc beg ÄranffeimS, 
waö ben 0tof$ be$ Cannes bricht, fein «iperj er; 
weicht unb bie ©eful)le fcer .ßmbljeit mieber in i()m 
erweeft. 3ßer, ber felbft in reiferen %cil)un, an 
$ranfl>cit unb 2(bfpannung bamiebergelegen, auf eig- 
nem (Scfmiersenlager in einem fremben Sanbe wrlafien 
unb einfam bafyngcfiedjt tjl, fyat mdjt ber SÜiut; 
ter gebaut, welche far feine ^inberjaf)re geformt, 
fein .^ujen glatt geftrtcfyen, unb tljn in feiner «£u(f; 
lofigfeit gepflegt (jat? 2fcf), es liegt eine bulbfame 
3art(icf;feit in ber Siebe einer Gutter 31t if)rem 
0ef)ne, meiere vor allen übrigen Regungen be$ 
«Oerzens ben Vorrang behauptet, ©ie erfaltet we; 
ber burd) ^elbftlieb«, nod) wirb fte burd) ©efafjr 
gcfc&retft, noef) burd) bie Sertfylojtgfeit beö gelieb- 
ten ©egenftanbeS gefd)wäcf)t, nod) buref) Unbanf 
erftieft. ©te opfert jebe SSequemliefyfeit ber feinigen 
auf, entfagt jebem Vergnügen, feinet ©enuffeö wil; 
len, ijt jtolj auf feinen 9iu()m, freut ftd) feinet 
OilucB — unb wenn ba$ Vtnglücf über if)n Ijerein; 
bricht, wirb er if)r baburc^ nur um fo teurer; 
wenn bie (Sd)anbc ftd) an feinen tarnen Ijcftct, 
fte liebt unb f)egt tfjtt, ber 0e^anbe jum $ro§; 



202 



tint) flögt if;n bie ganje SSSett von fid) , fo fwcbt fie 
if)m bie ganje Seit ju erfe^en. 

2)er arme ©eorg Vomers f)atte eg erfahren, 
roa6 H ()etge, franf ju fei;n unb Sftiemanben ju 
(jaben, ber (£inen pflege — etnfam im ©efangmg 
$u liegen, oljne bag 3emanb ftdj fcf>cn lafie, ben 
befangenen $u bcfudjen. <£r fonnte feinen 2Tugem 
6Ucf ofme feine Gutter fei;n; entfernte fie fid), fo 
verfolgte er fie mit ben 2(ugen. Wit fag ©turn 
benlang an feinem S&ttt nnb machte 6ei if)tn, menn 
er fcf>ftef. Burcetlen fuf>r er au$ einem giebertraume 
auf, unb blicfte ftcf> ängftKcf> «m, biß er fte faf), 
n>ie fte fid) über il)n fyinbog, naljm bann tyre 
ȣanb, legte fie auf feine SSruft, unb fcljlief mit 
ber 9tuf)e eines .ftinbe^ ein. — <©o fcar6 er and). 

S)a3 <£rfte, ma$ id) tf)at, ate id) biefe einfache 
^rauergefcf)id)te gefyort fjatte, mar, bag id) mid) 
nad) ber Jputte ber £etbtragenben begab, um il;r 
UnterfKi^ung an ©elbe ju reichen, unb fie, mo 
moglid), $u troften. %d) fanb inbeffen bei genaue; 
rer fftacfcfrage, bag bie ®utmutl)igfeit ber SDorfbe; 
moljner fd)on 2llle$ getl)an l)atte, ma£ f)ter noting 
mar, unb ba bie Firmen einanber am beflen in il>rcn 
£eiben $u troflen mifTen, fo mollte id) mid) nidjt 
anbrangen. 

2fm näd)jten Sonntag befudjte id) bie 5Dorf; 



203 



fircfje, unb falj, 311 meinem (Jaunen, bit arme 
alte $rau, ben (iseitengang hinunter, ihrem gcroohn; 
ten @tfce auf ben Stufen btß 2l(tar6 auroanfen. 

@ie hatte eine 2ltt von Trauer für ii)un <Sofm 
angelegt, unb nichts fonnte rüljrenber fetm, ate 
biefer ^ampf jrcufchen frommer Siebe unb gänafo 
d)er 2(rmutf). Qrin fdjroar^ 23anb ober bergletdjen 
— ein verfcf)oficne$ fcfjmarje^ «£atetucf), unb noch 
ein ober jrcei geilen ber 2(rt beuteten ben (Schmerj 
an, welchen fein dunerer %5emi$ an ben "Sag, legen 
fann. liii id) auf bie gefdjtchtltchen £)enfmale um; 
^erbfiefte , bie flattltcften 26appenfchi(bcr, ben falten 
93?armorprunf, womit bie ©rofe ben f)ingefc^iebe; 
nen <Stol$ prachtvoll betrauert, betrachtete, unb 
mich 3« ^ e f ßr armen Sittrce roanbte, rote |te 
am 2C(tare iljre$ ©otteS, \>on 2flter unb Kummer 
gebeugt, verteilte, unb baß ©ebet unb ben tyvtiß 
eines frommen, roenn gleich gebrochenen .iperjenS 
barbrachte, fo fühlte ich, bag bieg lebenbe SDenf; 
mal btß (Schmedes jene alle jufammen aufwiege. 

3ch erzählte ihre ©efchtchte einigen reichen SÜliü 
gliebern ber ©emetne, unb fte mürben baburd) ge; 
rührt. <&it bemühten fiel), ihre Sage behaglicher 
$u machen, unb ihre Trauer $u milbern. 0ie 
fonnten inbef nur bie 25af)n für il>re legten (Schritte 
jwm ©rabe ebenen. Ü?acf> einem ober $roet (Sonrn 



204 



tagen faf) id) fie nicfyt mejjr auf tfyrcm cjen)6(;nlicoen 
0i£e in ber ^trdje, unb ef)e id) bic ©egcnb wr; 
ucjs, erfuhr id), mit einem genüflen @efü()l bcr S3e; 
rutjicuma,, bag fie fanft iljren lefcten 2(tl)em$ua, au& 
geljaudjt f)a&e, unb f)inu6ergangen fei; 511 SDenen, 
bie fie liebte, in eine SBclt, wo man feinen $imv 
mer fennt, unb ftreunbe pd) nimmer trennen. 



£)te ©cfycnfc jum £6erfopfe 
in (Jajtdjeap *)i 
(Sine (Sfcaffpcarcfcfye Unterfucfyung.) 



@ine ©dienfe itf 5>er 3tifanunenfunftij*orr, SSorfe, &er 
(Srapcfpfa^ für alle braue Äerle. 3d; tyabe meinen 
Urgroßvater erjagen §Ören, toie fein Urgroßvater ju 
fagen pflegte, Daß e$ ein alteö (Sprid)tt>ort gegeben 
tyabe, al$ fein Urgroßpafer ein £inb geroefen few, ,,t>aß 
e$ immer ein guter 2Binö fei; , Der einen SKenfdjen 
jum Sßeine f>inrcel)t. " 

(3. S t> 1 9 * ö > SDhitter Bombie (i594). 

S$ f)ctvfd)t in einigen fat(joltfcf)en £änbew bee 
fromme ©e&raud) , ba$ ZnbmUn ber ^eiligen 
burd) gemeinte Sickte ju efyren, welche man vor 
tfyrcn Silbern an^ünbet. £ie Beliebtheit etne$ Jpei; 



*) Satfdjeap ofcer eigentlid) Gkoß (£afrd>eap (röie man Den 
»ertlichen £Ijeil t>er (Straße nennt, um ifjn Pon öem Öftiu 
d>en, jenfeit:? ® race Aurd) ; «Street belegenen, ju unterfd>ei* 
l>en) i|1 eine pon Sen unireit eer Sont>on--23rilcfe belege* 
nen (Seifentfraßen pon Sonfcon, tt?eld>e auf Uie ju öiefer 



206 



ligen lägt ftch bcmnach an ber Jahl tiefet* Opfer 
ernennen, tiefer vermobert vielleicht in ber &un; 
felljeit feiner f (einen Capelle; vor eines anbern SBtlbe 
brennt eine einzelne Sampc, n>ctcr)c ifjre fchroadjen 
(Strafen auf fein konterfei; rotrft, roährenb ber 
volle Ölan$ ber Anbetung an bem (Schrein trgenb 
eines berühmten hetuggefprochenen Katers ftrahlt. 
S)er reiche fromme bringt feine gewaltige $3ad)& 
ferje bar, ber eifrige ©ottesfürchttge feinen jtebenar; 
migen beuchter, unb felbft ber bettelnbe ^ilgcr glaubt 
nicht, bafj ber 33erftorbene in feinem gehörigen 
Sickte erfcheine, roenn er nicht ebenfalls feine Heine 
bampfenbe öellampe bavor aufgehängt f>at. £)tc 
golge bavon ift, bag über ben (£ifer, $u beteuerten, 
fte ben ©egenfranb ihrer Verehrung oft verfmjtem, 
unb ich !) aüe meljrmalen gcfef)en, roie ein folchcr 
unglücklicher Zeitiger über bte Sienftbcffiffenhcit fei; 
«er Anhänger beinahe in stauch umgekommen ift. 

(£ben fo ijt es bem unsterblichen (^haffpeare 
ergangen. %ibtv 0chriftjMler hält es? fur feine heilige 
Pflicht, einen feinet (Einakters ober feiner 

23rü(fc hinfü^renDe ^aupfftratje , ©racerburd? * (Street, {jitu 
aufgeben. 23on t)cr <Sd>enfe , welche Den ©egenfranD tiefer 
(f-rjafijung bilDet, ift feine (Spur me&r ju finDen; man 
ftebj jeDod) an Dem Sfnirpfotfen eineS Der neueren Käufer, 
iveldje auf Der (Steife Derfelben tfe&en , nodj einen g&er* 
fopf aufgehalten. Ueberf. 



207 



SBerfe 511 beteuerten, unb irgenb eines feiner 93er; 
btenftc ber SSergcffenheit ju «Ureigen. JDw (Erfla; 
rer, bet* an Sorten reich i(t, fchreibt btefe SÖänbe 
von (Erläuterungen 5 bie gewöhnliche (©cbaar ber 
Herausgeber lägt eine Smnftwotfe von ©unfetyei* 
ten auö iljren 2fnmcrfungen unten auf jeber 0eitc 
aufzeigen, unb jeber ©elegenheitsfchmterer bringt 
fein 'PfenmgSucht beS £obc$ ober ber Unterfudjung 
bar, um bic SethrauchS i unb ©ampfwolfe nod) 
511 vergrößern. 

£>a ich alle hergebrachte ©cmohnljeiten meiner 
trüber von ber Jeber f^ocf> verehre, fo hielt ich es 
aud) für meine (Schulbigfett, mein (Scherflein ber 
Verehrung vor bem 2(nbenfen beS un(rerb(icf;en 23ar; 
ben beizutragen. (Eine 3ettlang mar ich tnbeffen in 
großer Verlegenheit, auf meiere Seife ich m *d) 
fer Obliegenheit entlebigen follte. &ei ben Verfu; 
chen, neue harten vor$ufcf) lagen, mar man mir 
fchon längft juvorgefornmen; jebe §meifelf)afte geile 
mar bereite auf ein 3>u|enb verfchiebene 2(rten er; 
flärt, unb baburch fo verbunfelt, baß es mir um 
möglich mar, fte aufzuhellen-, unb was bie fchonen 
(Stellen betraf, fo waren fte von früheren Vernum 
berern bereits hinlänglich geprtefen; ja ber 23arbe 
mar vor ^ur$cm von einem großen SSeutfchen $ri; 
ttfer mit Sob fo übergoffen morben, baß es tfct fogar 



208 



ferner wirb, einen gehler pnben, au$ bem man 
mcl)t eine ©d)6nljeit f>eraue&en)iefen hätte. 

3n btefer Verlegenheit blätterte id) eine$ SEper* 
gen£ in feinen Serfen; zufällig fdjlug ich bie fo; 
mtfehen Auftritte auö Jpeinrid) bem Vierten auf, 
unb mar in bem 2lugenbucf gan$ in bie tollen 
(Streidje in ber (Sdjenfe jutn d'berfopfe verloren. 
S)iefe lujtigen Gegebenheiten ftnb mit einer folgen 
Sebenbigfett unb 3?atur bargefMt, unb bie £()ara; 
ftere mit einer folgen ^raft unb £onfcauenj burd); 
geführt, bajs man ft'e im (Reifte mit ben ^hatfac^en 
unb 9>crfonen au$ bem rcirflidjen Scben unroillführ; 
lieh vermifebt. Senigen Sefern fallt babet tin, 
bag tief fämmtltch ©efdjopfe eineö £>id) tergchirn$ 
(tnb, unb bag in ber 5Birflid;feit ee nie einen fol; 
djen Raufen luftiger ©efcllen gegeben hat, welcher 
bie einförmige Sftadjbarfchaft von (£aftcheap belebt 
hatte. 

3ch, meinet 'Sljeite, überlafie mich 9 ei ' n ben©e; 
btlben ber ©tchtfunjt. din *£elb ber <£inbt(bung$; 
fraft, welcher nie gelebt hat, ift mir eben fo viel 
werth, al$ ein «§elb ber ©efchichte, ber vor tarn 
fenb %ti)vm auf ber Sßelt gewefen ijt, unb wenn 
man mir biefe Unempfänglichst für gemofmlidjere 
Ganbe ber menfehlichen iftatur nicht übel nehmen 
will, fo mochte ich &en liefen 3ac! nicht für bie 



Raffte bet großen Scute auö ben alten ©efchidjt& 
6ücf)ct 4 n Eingeben. 2ßa6 haben bie gelben aus bem 
2fltertl)ume fur mid) ober meinet ©(eichen gefyan? 
©te haben Sauber erobert, von benen mir nicht ein 
borgen gebort, ober Sorbeeren eingeerntet, von be; 
neu icfy nicht ein SMatt geerbt habe, ober 33etfptele 
von IjalSbrechenber 'Sapferf'ett gegeben, benen ju fol- 
gen id) weber Gelegenheit, nod) £u|t f;abe. 2lber 
ber alte 3acf g^atftajf ! ber gute 3ac£ Jalftajf! ber 
liebe 3acf galjtajf! hat bie ©rense be$ menfd)lid)en 
©enufieS erweitert, große SKäume SBifc unb Suftig; 
feit neu hinzugefügt, auf welchen aud) ber 2ferm|te 
(ich fröhlich ergehen fann, unb uns ein unerfd)6pf; 
liehet (Erbtheil von ^cr§Uc^em Sachen ^tntertaflen, 
um bie 9ftenfd)en, bis auf bie fpätejte Sftachwelt hin, 
fröhlicher unb befier §u machen. 

9M5|(ich fam mir ein ©ebanfe ein. »%d) will 
eine 'Pilgerreife nach ^ajtdjeap machen," fagte ich, 
inbem ich baS &ud) 5ufd)lug: »unb fehen, ob bie 
alte <Sd)enfe sum ^berfopfe noch vorhanben i|?. 
2Ber weiß, ob ich nic^t noch einige Spuren von 
tragen von ber Jrau £tuicfli; unb ihren (Saften 
auffmbe; auf jeben Sali werbe ich, wenn ich fo 
bie @emäd)er betrete, welche etnft von ihrer $roh-' 
lichfeit wieberhallten, ein eben fo großes 33ergnu; 
gen empfinben, wie ber Secher, wenn er an bem 



210 



ieeren gaffe riecht, ba$ ein ft mit gutem Seine ab- 
füllt mar." 

.föaum fyattc id) tiefen (£ntfcf)lufj gefaxt, alt id) 
t(jn aud) ausführte. %d) n>itt oer vergebenen 
2f6enteuer unb 28unber, bie mir auf meiner Steife 
begegneten, gar nid)t gebenfen; ntc^t ber gefpenßi; 
fdjen ©egenb von (£ocfrlane \ niefot be$ baljmgefcfymun; 
benen SKufjmS von Sittle Britain unb feiner Um; 
ge&ungen; ntcf)t ber ©efaljren, bie id) in (Eateatom 
(treet unb ber OuV'Swrn K*f; nicfjt ber &erüf)mten 
<5>ui(bf)all unb tljrersroei verfruppeften liefen, be$ Btol; 
ge$ unb be$ 28unber$ ber 2ttt|fabt, unb be$ <©d)re; 
cf en$ aller fyciUofen Sungen ; unb mie td) ben (Stein 
von Sonbon befugte, unb, mie jener (£rj ; 9te6ett, 
Sacf <£abe, mit meinem <©tabe Darauf fcfytug *). 



') £>icß finb fä'mmtttd) ©egenbert unb ©enFmafe, tt>efd;e 
lit tern SSejirf ber 3ttttfabt 2ont>on liegen. @ocf>Iane (bie 
^aljneugaffe) too cä im 3. 1762 eine berühmte (Spufge* 
fd)id)te gab, fti&rt t>on ©ifffpur * frreef , tec (Straße, t>ie 
auf ben großen SWarft SBctt * ©mttr)ftclt> ausläuft, nad> 
£ofbom; SMtfle *23rifain (Rhin • Britannien) ift eine ber 
Sfcebenfcraßen ber großen , naa) bem nörblidjen STr>ciIe pon 
l'onbon fti&renben£atiptftrafje, 3(Iber^gate^reet; (Eateaton* 
(Street imb bie £>Ib*3erörö (baä alte 3ubent^um) fmb 
Sftebenftraßen Pon (E&eapfibe , ber belebteren (Straße ber 
Giro, roeld>e nad> bem $a tafle beö 2orb-'95}ai;ortf füfjrt. £>ie 
beiben liefen finb bie in 35 r a e e b r i b g e (£f)I. I. <S. 90 er* 
toä'fonfen 23itber beä ®og unb ©tagog; unb ber (Stein von 
Sonbon, the London stone, pielleidjt ein iömifd>er SDieilen» 



2IJ 



©enucj, id) langte am Qirnbe in bem ft*6l)ttd)en 
(£a(W)eap an, jenem alten <Scf)auptafce be$ $3i£e$ 
unb bei* (iscfjroelawei, roo fetöjt bie Seamen bee 
(Straßen auf ba$ 2Bol)lle&en l)inbeuteten, rote bie 
Rubbing ? ©afie *) nod) fjeuttgeg 'Saa.eS bason jeugt. 
„£>enn (iaftfyay," facjt bee alte ©torn **), »war 
feiner ©efelligfeit wegen immer berüfjmt. 5öie ©ar; 
fod)e riefen Ijeijje 3iinber;9tippen, tt)o(>(gc6a(feiie *Pa? 
(teten unb anbere £e6en$mittet au£, unb man fyorte 
bejtanbig baß klappern ber jinnernen Mannen unb 
ben^lawj berJparfe unb Sitter." — 5£)ocfy ad)! wie 
fef>r (jat ftdj bieg feit f alflafl unb be$ alten (Stow 
luftigen ^agen geanbert! 2>er tolle SBüftuna, f;at 
bem 6etrieofamen Kaufmann <pia| gemalt; bat 
©eflapper ber Mannen unb ber *£on ber „«§arfe 
unb gitljer" bem ©eraufdj ber $arw unb bem 
Bernumfcfy ten Son ber ©locfe be$ iM;rid)tman; 



ftein, teffen frfjon tor ter Qrrobcruna. (JngfantS tur$ tic 
Tormänner at$ eineä 5Baf>rseid)en$ getad;t roirt, ilc^f on ter 
ftltlidjen SMauer ter (St. (Sroitfoin'ö £ird;e in (Tanon-'tfreef. 
3acf date, ter 3rifd)C SKebell, roeldjer unter £einrid> VI. 
(1450) cine Gmporuna. in Slonbon anbettelte , unt turd; 
tie 23orftatt (Soutljroarf nad) ter SÜttfatt uortrang, na&ra 
turd; einen feierlichen Schlag mit feinem (Sa)roerte auf tic 
fen (Stein, »on tcr (Statt 58eft$. Ueberf. 

•) Sic ©äffe, tie uon $sf$;ftaer*$ia f tia)t au ter£on* 
toner 23riJcfe, nad) tffein * <£artd>ear> füf>rt. Ueberf. 

**) 3n feinem Survey of London. Ueberf. 



212 



ne$ *), unb man bort feinen ©efang weiter, ate 
vielleicht bte 'Sone einer Sirene von billingsgate **), 
tvelcfye ba$ 2o6 iljrer tobten SOZafrelen vertunbigt. 

93erge6en$ fucfyte id) bie alte Soljnung ber §rau 
Daiicfu; auf. £>a$ etnjige tte6erblei6fel ijt ein 
Qir&erfopf, n)eld)cc in <Stetn au^geljauen iff, unb 
bee fruljer jum <Sd)i(be btente, ifct a6er in bie 
©cfyeibelimc ber 6eiben Raufet eingemauert ift, 
m\d)t auf bee Stelle bee berühmten alten ^cfyenfc 
fteljen. 

25a$ bie ©efcfjtcfjte biefeg Keinen 2Rtid)$ ber 
(ufttgen Sßruberfcbaft betraf, fo vermied man mid) 
an bie SSttttve eines £icf)t$tel)er$, tveld)e an bem 
Orte gc&orcn unb erjogen mar, unb al£ bie untntg; 
(tcfyjle ©efcfyidjt^quelle ber ganzen 3?ad)barfcf)aft an; 
gefef;en murbe. 3$ f«nb fie in einem ffeinen J&iw 
ter|tü6d)en jt|en, beflen Jenfter auf einen, etma 
ad)t Sufj im ©edierte Ijaltenben, unb wie ein SMu; 
mengarten eingerichteten «£of gingen, tväljrenb man 
buref) eine @(a$tf;ur eines entfernten SMicfS auf bie 
(Strafe, jmifc^en einem 53orgrunbe von 0eife unb 

*) 3n Sonöon toirb tcr £efjrid)t burd) i'eute abgefjolf, 
tteld>e neben einem , mit einem ^feröe befpannren Äarren 
in ber <Sta&t umljergefjen, unb burd; eine ©locfe auffor* 
bern, ten Unrarf) auö ben Käufern ju bringen. Ueberf. 

**) £)er Sonfconer große, am Sfjemfeufer , bftlid; pon 
ber 2onfconer'23riicfe, beftnMid>e Jifdjmorft. Ueberf. 



$a(g(icf)tern (jinburcf), genoß; bie groei ^uSficfjten, 
welche, l)6cf)jt tvaf)rfd)etn(id), bie ganzen gernMicfe 
if>rcö &ben$ unb bie fleine 2Be(t bübeten, in roelcfyer 
j!c, bie größere ^dlfte eines Safcrfjimbettf tyinburcf), 
gelebt, fief) beroegt unb if>r £)afet;n genofien fjatte. 

3n ber ©cfd)id)te von ©rofj? unb ^lein ; (£aft; 
d)eap, von bem 2onboner Steine bis jum SDionu* 
ment *), beroanbert $u feyn, Ijiejj, iljrer Meinung 
nad), oljne 3roeife(, bie @efd)id)te beS SSeltallS fen; 
nen. £3ei allem biefen ()atte fie jebod) bie Einfalt, 
roeldje ber roaljren SSeiSljett eigen ijt, unb jene 
freijtnnige, mittl)eilenbe ©emutljSart, bie id) allge; 
mein 6ei verjtänbigen alten grauen bemerft Ijabe, 
roeldje mit ben SSegebnifien in iljrer Sftad)bnrfd)cifc 
vertraut jtnb. 

%f)xt ^enntntß erftrecfte ftd) jebod) nid)t roeit 
in bie alte geit gurud. — (Sie fonnte feinen 2luf; 
fd)(uß über bie @efd)td)te beS QrberfopfeS, von ber 
Seit an / tvo grau Cutcflt; ben tapfern ^ptftol elje* 
tickte **), bis $u bem großen geuer in £onbon, 
tvo er unglucfltdjcrroeife abbrannte, erteilen. (£r 
roar balb roieber aufgebaut roorben, unb blühte, um 



*) 2)cm ium ®et>äd)fttitj t>cö großen 23ranfceä in Son* 
Don, im 3. 1666, mieteten Denfmal, unroeit i>er Son&o* 
ncr-25riiife. Ueberf. 

•*) <3fjaf efpeare'* £eittridj IV. £$I. II. Ucbctf. 



214 



ter bem eilten Sftamen unb geicfjen fort, hi$ ein 
©aftwtrtf) — bcm feine <55ctt>tffcn^6ifTe wegen boppel* 
tec Sechen, f (einen s D?age$ unb anberer Unrebud); 
feiten, welche bem fünbigen ©efcfyledjt ber @ajt; 
wirdje anf(e6en, feine 9tulje liegen — ftcfy baburcf) 
mit bem Jpimmel auSjufotynen fudjte, bag er bie 
(©cfyenfe an bie $ircf)e Don ©t. Sfttcfjael *) in (Eroo; 
febiSane vermalte, um von bem Ertrage ber? 
fetöen einen Kapellan ^u galten, @me gelang 
würben bie ^ird)encotfegtum6;$8erfammlungen re* 
gelmäjjig l)ier gehalten; allein man wollte 6emerfen, 
bag ber alte (£6er fein Jjaupt unter ber geijtlicfyen 
SKegierung nie recfjt ergeben fonnte. (fr verfiel von 
$age $u ^age, unb (jaud)te enblicl), ungefähr vor 
breigig Sauren, feinen legten 2(tf)em au$. £>ie 
<©cf)enfe warb nun %u Sdben eingerichtet; bie grau 
fagte mir jeboefy, bag ein 2M(b berfel&en no<$ in 
ber 0t. 9)ttd)aelt£fircf)e vorfyanben fei;, welche ge; 
rabe hinter ber ^cbenfe (tef)t. 3$ &cfd)log ifct mid) 
gu 6emü(jen, bag id) biefe^ SMlb ju ©ejtcfyt 6efdme, 
unb nal)m, nacfybcm id) bie SÖoljnung be$ ^ü; 
fterS erfragt, %b\d)itb von ber eljrwurbtgen ©e; 
fcJ>icf>t^quelXe von Qraftcfyeap, beren eigene Meinung 
von il)rer 0agenfunbe burd) meinen Söefuclj gewig 



•) 2Jon <3>r j^c. 2£ren erbaut, itm SKonumcnt gegen* 
über. Uebecf. 



215 



um ein 23ebcutenbeS großer geworben mar, fo mte 
biefer ein mistiges (Sreigniß in i^rer 2e&en$gejcf)icf)te 
6i(bete. 

<£$ fopete mir einige 9ftu(je unb viele Sftacf)? 
frage, ben bemütf)igen Angehörigen ber Grefte auf; 
jujto&ern. mußte (£roofeb;£ane unb mehrere 

fleine ©äjjcfjen, ^niee unb flnftere Durchgänge 
burchforfefyen, momit biefe alte (Stabt, mie ein alter 
$äfe ober ein murmjticfjiger (Scfjranf burdjlocfjert 
ijt. (£nb(id) fanb icfj iljn in einem SBinfel eines 
fdjmalen JpofeS, ber von (;of)en Käufern emgefcf)(of; 
fen mar, unb mo bie SÖemoljner e&en foviel von 
bem «£imme{6uc()t genießen, a(S ein Jpaufe von 
gtofcfjen auf bem ©runbe eines Brunnens. Se* 
.dufter mar ein rul)iger, frieblicfjer f feiner SOiann, 
fcf)r bcmüt(jig unb ergeben; in feinen Augen (ag in; 
vtftm tin gemijfeS fcfjalfyafteS SMinsefo, unb er 
mochte, menn man t(jn baju ermunterte, mol audj 
bann unb mann es magen, einen fletnen ^pag $u 
machen, mie ein Sftann feines geringen ©tanbeS in 
ber @efellfd)aft vornehmer $ird)em>orfte(jer, ober 
anberer großen Seute ber (£rbe, t(jn |tcf> allenfalls m 
laubt. 3^ fanb if;n mit bem ^u&ftituten beS ör; 
gamjTen jufammen; Söeibe faßen a6feitS, mie SDtfD 
ton's Q:ngel, fpradjen of>ne gmeifel Ü6er mistige 
©lau&enSartifel, unb 6racfjten bie Angelegenheiten 



216 



ber ^irdje bei einem gefeilten $ruge 2(le tn'S 
Steine. — £>enn bie ntcbtrt^cit Mafien unter ben ©t$* 
länbern bcrat^fc^fncjcn ftch feiten über trgenb einen 
wichtigen ©egenftanb, of;ne einen fuljlen ^runf ba; 
bei 5U haben, fam gerabe in bem 2(ugenblic£e 
baju, tvo fte mit ihrem 2tte unb ihrer Erörterung 
ju Enbe waren, unb fidr> anfehteften, ftd) nach ber 
Kirche $u fachen, um biefe in örbnung ju brin; 
gen, unb erhielt, als id) ihnen meine 2Bünfd)e 
funb getrau, bie gütige Erlaubnijj von if)nen, jle 
&u begleiten. 

£ie 0t. fDitchacftftrche in <£roofeb;2ane i(t 
nicht weit von 2Mlhng6gate entfernt, unb wirb 
burd) bie ©räber mancher berühmter gifchhanbler 
verherrlicht; unb ba jebeS ©ewerbe feine Milch jlraße 
be$ SKu(jm$ unb feine (EonjMatton von großen 2eu; 
ten f>at, fo glaube ich, M? t>a^ ©rabbenfmal etneS 
madjtigen §tfchhänbler£ aus alten %titm von ben 
nachfolgenben ©efchlechtew be$ «£anbwerf$ mit eig- 
ner eben fo großen Ehrfurcht betrachtet wirb, wie 
jle bie dichter bei bem 2Tnfcf)auen von Virgils 
©rab, ober bie 0olbaten bei bem be$ SDenfmalS 
von Marlborough ober ^urenne cmppnben. 

3ch frwn, wäljrenb ich fo von berühmten Wthu 
nern rebe, nicht umf)in, ju bemerfen, baß 0t. SOtü 
chael in §roofeb; Sane auch bie 2(fcf>e be$ tapfern 

$äm; 



217 



dampen, 9iitter$ SBttyefai SBafroovtf), enthalt, ber 
ben trofcigen ©efellen Sat $i;(er in <sbmtt(jfie(b 
fo mannhaft nieberfd)fag *)> etneS gelben, ber, 
ate hmaljt bee einige £orb ; 93?ai;or , roeldjer 
fief) in ber ©efdncfyte burd) feine SBaffentfjaten 6e; 
ntfjmt gemalt fyat, eine$ ehrenvollen 2Bappen£ tt>ertf> 
ift, ba bie SÖefyerrfcber von doefnew **) gerooljw 
(ich ate bie frieblicf)jten atter Sttenfcfyen Befannt 
flnb f**l 

') @. t>. Grjabfungen eineS DCeifenben I. ©. 217. 
•*J Der ©poffname t>on Sotttxm. Ueberf. 

(folgenfceS ttar bie 3nfd>rift ouf tern Denfmale t>tc= 
feä Tratten, Da£ «nglUcf Itd;crtt>cife bei bera großen 23ranbe 
rait unterging. 

hierunter liegt, ber rooblbefannt', 
26illjelm 2Balwortb ill er genannt, 
3'ifcI)bänMer ill er einft gettefen, 
stoeimal 2orb ; SDianor , roie'S in 35ild;ern ju lefen. 
9Äit großem 9)}utb unb 9)}anne3fraft 
23or ÄÖnig 5Xict)orl>, 3acf ©tratt) er nietiergemadjf, 
Silt roefebe Saaten unb ttxnfreg betragen 
Der Sionig jur ©tell' if>n jum Ovitter gefd)lagen, 
Unb gob if)tn ein 2ßappen , roie ^ier ju erfeften, 
lira bad ju bezeugen, tt>aö burd) iljn gefdjeften. 
(2;r bat bie§ Seben ®ott ^eimgeilellt, 
2(13 breijebnbunbert brei unb aditjig man jablt'. 
©er efymnirfcige ©torö f>at einen 3rrtbum in biefer 
3nfd>rift berid)tigt. „Da fagt er: ,,eine attge-- 

raein verbreitete Meinung iff, ba§ fcer Cümpbrcr, ber oon 
(Sir 2ßUJiam SEalroortb, tern bamaligen ttuirfcigen Sorb; 
SWanor, fo mannbaft fcarniet>ergefd)lagen roorfcen, 3acf 
©traro , unb nid;t 2ßat Xi;Ier geheißen babe , fo babe id) 
©fiijenbud) I. $ 



218 



£)td)t bet ber Mkd)t, auf einem f (einen -förd); 
(jofe, unmittelbar unter ben «£tnterfenftern brt efje* 
maligen ©aftljöfe^ ^um Qrberfopfe, ftefjt man ben 
©rabtfein be$ Robert <Prefton, ehemaligen Kellners 
in ber Schenke. (£$ ijt i|t beinahe ein 3^^rt)um 
bert ljer, feitbem biefer woljlbetraute Lettner guten 
©etranfö feine geraufchvolle Saufbaljn befchloffcn 
^at, unb bort, innerhalb be$ SÖereid^ feiner ^unben, 
ruhig §ur (£rbe begattet tvorben ijt. 3«öem ich 
ba6 Unfraut von feiner ©rabfdjrift hintvegbog, 50g 
mich btv fleine Lüfter mit einer geheimnisvollen 
SDftene auf bie (Seite, unb fagte mir mit leifer 
(Stimme, baß einft — in einer fünftem 5Binternad)t, 
als ber SHSmb tobte, ^eutte unb pfiff, an ben 
ren unb genftern raffelte, bie SSetterhähne brel)te, 
fo bajj bie £ebenben vor (Schrecken au$ ben Letten 
fuhren unb fclbft bie lobten nicht ruf)tg in ihren 
©rabern fchlafen fonnten— ber @et|f be$ ehrlichen 
l Prefton, ber ftd> aufalftg auf bem Kirchhof* 
Bewegung machte, burch ben wohlbekannten 9Uif: 
Kellner ! von bem (Jberfopf her, aufmerffam gemacht 

ei für pagltd) gehalten, tiefen, fo übereilt ergebenen Streb 
fei fcurd) tie jieugniffe ju befeitigen, wie id) tfe in alten 
unb glaubwürdigen 'iftad)rid)fen gefunfcen f>abe. Die £aupf-- 
anfüf>rer, ober £aupffeute beä £aufen$ waten: 3Bat Snfer, 
ber 9täl>clefür>rcr ; ber jweite, 3i>f>ann ober 3aif (Straw 
u. f. w." 23erf. 



219 



reorben, unb mitten unter einer (armenben ©efelfr 
fcfyaft, gerabe in bem 2(ugenblitf , mo ber ^trd)en; 
fdjreiber eine (©troptye au$ bem „ (ujtigen Siebe vom 
Hauptmann ^obt" gefunden (jabe, erfdjtenen fet;, 
jum grojjen <8cf)recfen mehrerer SO?iu'j;J?auptfeute 
unb sur ganzen 33efef)rung timß ungläubigen 
(Sadnvalterf, ber auf ber Stelle ein eifriger <£()ri|t 
geworben fei;, unb midier, aufgenommen in @e? 
fünften, nie roieber bie Saljrfyeit verbreljt (jabe. 

3d) bitte au bemerken, bajj id) fur bie Sffiafjr; 
f)eit biefer 2inefbote nid)t einfiele: obgfeid) e$ wo\)l 
befannt i(t, ba{3 bie $ircfjf)6fe unb abgelegenen SBim 
fet biefer alten JJauptftabt feljr fyduftg von unruf)i? 
gen ©eifern (jetmgefudjt werben, unb 3e&ermanti 
bie @efd)id)te von bem ©etjt in (Eocf ;£ane unb von 
ber Qrrfcfyeinung, roe(d)e bie ^(einobien im Horner 
beroadjt — einer Q:rfd)emung, meiere fo manche f>cr^ 
f)afte 0cf)ifbmad)en btinafyt tbbtüd) erfdjrecft f>at — 
geljort fyaben muf. 

S5ie bem aber aud) feim mag, fo fdjemt biefer 
Stöbert *Prejton (ein roürbiger 9?ad)fo(ger be$ glatt; 
jungigen $ranj, roeldjer ben 'Prinjen «Jpetnj bei fer- 
nen <©d)roelgereien bebiente) *) eben fo fdmett mit 



,*) @$af fpearc'* Seimig IV. Sfjl. I. ^weiter 
Ohtfjttg. Ueberf. 

£ 2 



220 



feinem „ fomme fdjon , fomme fchon " bei ber 
Sjanb geroefen $u fei;n, unb babei feinen Vorgänger 
an 9ved)t(tcf)f eit weit übertreffen jn (jetben ; benn ^a(; 
paff, befien feinen @efd)tnac£ gewiß Sfttemanb in 
groeifel gießen wirb, befdjutbtgt Sranj gercibesu, 
Malt in feinen <Seft ju tljun, wafjrenb be$ eljrli; 
cfyen 'Prejton'g (Srabfcfjnft tfjn feiner SOiajjigfett, 
ber Steinljeit feinet SSScineS unb ber Sttcftttgfeit fei? 
nc$ 3ttaj$e$ wegen belobt *). SMe <xd)tbam\ 23ür; 
bentväger ber 3vtrd)e fcfyienen tnbcffcit von ber SOid- 
ßigfett be$ Lettners ntd)C fonberu'dj erbaut; ber 
(©ubftttut beS Orgamjfen, bet einen gennffen feud); 
ten SMicf (jatte, machte einige fc^arfe S^emerfungen 
fiber bie <5ntf)aUfamfeit etneö Cannes, ber unter 

•) £)a biefe 3nfd>rtft au trcfffid>crt ?eferen toll ift, fo 
gebe id) fie feiet jut Qrrmafenung für goftlofe Kellner. (Sie 
it"fc ofenbar ein Grjeugttiß irgenb eineö aufgeführten Äop-- 
fcö , ber einfi ben (Jbertffopf $u befud>en pflegte. 

23acd)u$, bie 3«dierroelt mit (Staunen ju erfüllen, 
£aft' einen mäfj'gen (Sofen, «nb ber rufet feier im 

ßtillcu, 

£>b feine Sugcnb glcid) beim SBeine er perbrad;t. 
Gr roibetfranb ifem t)od> unb jebeS 9ici$ei> 9}}ad)f. 
£> 2efer, neigtf bu bid> ju 5ug' unb 9fed)te fein, 
So benf an ^retfon ttetö in beinern innern (Sinn, 
dr fdjenffe guten 26efn, gab immer rid)t'gc£ 5D>a|j; 
35ei feinem ®ufen man ttol feinet JefelS tergag. 
3fer, tic 3fer ebenfalls (Sud) ^acdniS' Zentren weifet, 
3'olgt $Bob'ä Srempel benn, in ?föafj unb $ünft-' 

lid;fcit. 



221 



Raffern aufgcwadjfen fet;, unb bet fteine lüftet* be; 
fldvfte feine Meinung burd) einen bebeutfamen SMicf 
unb ein ungläubiges $opffd)üttcfa. 

Sftetnc Unterfucfyungen fatten swar viel Sid)t 
über bie ©cfd;td)te ber Lettner, SifcfjljänMer unb 
£orb;93tayor$ verbreitet, babei aber mid) über ben 
großen ©egenftanb meiner fftadjforfdjuttgen, ba$ 
©emälbe ber (Sdjenfe jum Qirberfopfe, getäufd)t. (Ein 
QM(b biefer 2l"rt war in ber ganjen @t. SOMdjaete/ 
fircf)e md>t ju finben. „2fmen," fagte id) alfo: 
„f)ier iff meine Unterfud)ung $u £nbe!" ©o war 
id) im begriff, mit ber SOitene eines getaufd)ten 
21(tert()umsforfd;er$, bie ganje 0ad)e aufzugeben, 
ate mein §reunb, ber Lüfter, metier bemerft Oatte, 
bag atteS, wa$ bie a(te (Scf)enfe betreffe, mid) be; 
fonber* an$te()e, ftcf> erbot, mir bie befferen ©efajje 
au$ ber ©afrt|tei; ju geigen, wekfye feit unbenflu 
d)en Seiten, ate nod) bie ^ircf)fpiete\)erfamm(um 
gen in bem d'berfopfe gehalten worben, ba woven; 
biefe würben in bem £lub§immev bes $trd)fpiete 
aufbewahrt, ba$, ate bie alte 2Btrt()fd)aft einging, 
nac^ ihm anbetn ©cbenfe in ber Sftacfybarfdjaft t>er; 
legt worben war. 

97ach einigen <^cf)ritten ftanben wir vor bem 
Jpaufe Sfcile Sane 9?r. 12, we(d)e$ jum „ dourer; 
wappen " f;ei)3t, unb beffen S83trt& differ £mvi> 



222 



J?oncy6all bcr „©fenfrefler" roar *). t|t cine 
ber f (einen <©d)enfen, von benen e$ im ^er^en bee 
^Ktftabt eine Spenge gtc&t, unb roelcl)e ber Littel; 
punft aller ^latfcfyeretcn unb 9?eutgfeit$främerei bcr 
©egenb finb. 2Ötr traten in baö Nebenzimmer, 
ba6 Hein unb bämmertg roar; benn in biefen engen 
©d^d)cn bringen nur roemge Ntraljlen juructgeroor; 
fenen 2id)ti ju ben 2$eroof)nern hinunter, beren 
(jeller $ag auf$ $bd)fit ein leibud)e$ groieltcfyt ift. 
©a$ 3 l ' mme ^ war in einzelne 2(6fd)läge geseilt, 
»on benen jeber einen $ifd) entlieft, ber mit einem 
reinen weisen < $tfcf)tud)e, jum SOiittag^efien, bcöecft 
roar. SDicjj geigte an, bag bie ©afte noefj \?on gu; 
tem alten <©d)rot unb .^orn roaren, unb iljren 
*£ag gleichmäßig einteilten, benn ti mar erft ge; 
rabe ein Uf;r. Zm untern (£nbe be$ 3tmmer$ 
brannte ein fytütß ^ol)lcnfeuer , an bem eine 2am; 
me$6ruft 6ratete. (Eine 9tcil;e l;cllg(dn3enber mcf; 
ftngener £eud)ter unb zinnerner SMerfruge fcfyim; 
merte auf bem ^aminvorfprunge, unb eine altmo; 
bifc^e U(>r tiefte in ber ^cfe. & lag ctmaö >Pa; 



•) @$\af fpeare'ä luftige Sßeiber von 2Bint»for. Qi 
ift n\d)t red)t jti begreifen, tt>arum öec Söerfaffer fciet ten 
2Bittf> Ofifenfrcffer nennt, t>a bei @$affpeare, uon t>em 
tie Benennung entlehnt ift, fcet SBirtfj Den 5a lila ff mit 
tiefem tarnen anteöet. Ueberf. 



223 



triarcfjaufdjeS in biefem ©emifd) von $ud)e, 2Bo()m 
Simmer unb (Saat, ba$ mich in frühere 3eiten ver; 
fe^te, unb mir ungemein n>of>( besagte. £a$ JpauS 
felbjt roar geroöfynud), aber 2dle$ (>atte ein gerotfieä 
2(nfef)en von Orbnung unb Sftettigfeit, roaS von bee 
öberaufftcfyt einer roacfern (Engufdjen JpauSfrau 
jeugte. (Eine ©ruppe ampljibienartig ausfefyenber 
SBefen, entroeber giftet ober SDtatrofen, tfyat ftdj 
in einem ber 93erfcf)(äge gütudj. SDa id) ein SÖefud) 
roar, ber etroa$ größere 2lnfptüd)e $u machen fcfjien, 
jo roieö man mid) in ein fletneS unanfe()nud)e$ .§im 
ter$tmmer, laß roenigjtenö neun (£cfen f;atte. <£$ 
er(>ie(t fein Sic^t von oben burd) ein genjter, war 
mit altvaterifdjen lebernen (Stühlen m&bfitt, unb 
mit bem SMlbe eines fetten <Sd)roeinS verliert. ^ 
mar augenfdjeinu'd) nur fur 6efonbere ^unben be; 
jftmmt, unb id) fanb fyier einen fd)abig ausfegen; 
ben £errn mit rotier Sftafe unb einem mit 5&ad)& 
(einroanb überzogenen «£ut> in einer (Ecfe ft£cnb, 
roo er über einem §ur *§ä(fte ausgeleerten $ruge 
porter brütete. 

SDer alte Lüfter (jatte bie 2Btrtf;in Sei ©cite 
genommen unb iljr, mit einer fjod)|t mistigen 
SOtfene, mein Anliegen offenbart, grau ^oneyball 
mar eine anfeljnu'dje, fette, gefdjäfttge, fleine grau, 
unb feine fd)lccf)te ©teüvertreterin beS $$tu$m at; 



(et* 2Strtf)innen, $vau OMdh). <£$ fdjien tljr feljr 
viel Vergnügen gu machen, gefällig fei;n gu fon; 
nen; fte eilte bafyer bie treppe f>tnauf in il)r Jpaus; 
arcfytv, 1*00 bie foftbaren ©efäfe be$ .^trcf)fpiel^ 
clubs aufbewahrt werben, unb fef;rte läctyelnb unb 
mit einem tiefen ^nir, fte in ben Jpänben Ijaltenb, 
mieber gurucf. 

£)a$ crfle, ma$ fte mit; barretcf)te, mar eine ei; 
ferne, lacfirte «Sabacf^bofe, von riefenljafter ©ro£e, 
au$ ber, mie fte mir fagte, bie .^trcfienverfammlung 
bei if;ren beftimmtcn Sufammenfünften feit unbenf; 
liefen geiten geraucht f)ätte, nnb bie nie von ge; 
meinen «£anben entroeifjt, ober bei gerooljnitcfjen 
(Gelegenheiten gebraucht werben bürfe. %d) empfing 
fte mit gehöriger (£ljrfurcf)t. SSie groß mar aber 
mein Qntgücfen, ate idj auf bem ©ecfel berfet' 
ben eben ba$ QMlb erbuefte, bem id) nacfjforfcljte! 
*$ier mar baß ^feujjere ber ©cfyenfe gum ^berfopf 
bargefMt, unb vor ber %l)uv ber gange luftige 
Ǥaufe, bei ^ifetye, in voller 0cf)welgerei 3U fefyen, 
gang mit ber munberbaren ^reue unb ^raft gemalt, 
momit man bie SMlbntfie berühmter ©enerale unb 
dommobore auf ^abaef^bofen, gum Steffen ber 
3?acf)fommen, veremigt; jeboef) f;atte, allem 3trtf; um 
gu begegnen, ber fluge SOtaler bie tarnen ^rinj 



225 



*£ein$ unb galjmjf an M* ocv <Stuf)(e ge; 
fd)rieben. 

Snnen am SDccfct befanb jtd) cine beinahe ganj 
t)crrDtfd)te Snfcfyrift, be$ 3if$a(t* # bap biefe £>ofe 
ein ©efdjenf be$ @ir 9iid)arb ©ore, unb jum ©e; 
brauche ber $trd)fpiete\>erfamm(ungen in ber 0cf)enfe 
jum (Berfopf beftimmt fey, unb bap fte von feinem 
9?ad)fofger, Jperrn 3^f)ann QMncfarb, im 
1767 au^gebeffert unb aufgepufct morben fey. 5Dieg 
ijt eine getreue £>efd>reibung biefc$ erhabenen unb 
etyrnmrbigen UeberMeibfete, unb t$ ijt fcf>r bie fixate, 
ob ber gelehrte <Scrib(eriu$ feinen romifefyen 0cfyi(b, 
ober bie Slitter ber ^afetrunbe ben (anggefudjten 
Zeitigen @raa(, mit me(jr greube betrachtet f;aben, 
ate id) biefeS. 

Sffialjrenb id), ganj in ^ntjucfen verfunfen, bar* 
über nac^bac^te, gab mir grau «£onct;ball, me(d)er 
ber 2(nt(jcif, ben id) baran naf>m, feljr motygepef, 
einen £3ed)er, me(d)er ebenfalte ber .fötrd)fpteteverj 
fammlung $ugel)6rte, unb von bem alten Q:berfopfe 
(jerjtammte. 2>er 3nfd)rift baran sufolge mar er 
ein @efd)enf be$ bitter* granj SytljerS, unb mürbe, 
mie ti Ijiejj, fcfjr mertf) gehalten, ba man tf)tt als 
eine grope „tfnttyfe" anfa>. 2>iefe6 lefcte Urteil 
mürbe von bem fdjäbigen Jperrn ~ eben bem mit ber 



226 



rotten Sftafe unb bem mit 2Bad)Stud) überzogenen 
Jput — beftattgt, ber mir ganj wie ein 2(btommling 
in geraber £inie von bem tapfern SÖarbolpf) *) vor* 
tarn, (Er fufyr auf einmal aus feinen Sßetracfytum 
gen über ben $rug porter empor, warf einen 
^ennerblicf auf ben 23ecf)er, unb rief auS: „3a, ja! 
bem tf)ut ber $opf aud) nid)t meljr roefye, ber 
ben ba gemacht f)at!" 

£)aS große ©en)icf)t, roeldjeS neuere .fötrdjemjor; 
fteljer auf btefeS £)entmal ber alten ®d)n>elgcrei 
legten, machte mid) Anfangs ftu^en. 9?id)tS fdjärft 
inbejTen ben 93licf fo fel)r, als antiquanfdje Unter; 
fud)ungcn, unb fo faf> id) benn augenblicf (id), ba£ 
biefer Sßecfyer nid;tö anbereS fei;n tonne, als e6en 
ber „f)a(b vcrgolbete SÖedjer", auf ben ^alftaff 
treuloferiüeife ber $rau ötutcfli; Siebe gefcfyworen, 
unb roelcfier, natürlich unter il)ren ^leinobien, als 
ein beweis biefer feierlichen Verpflichtung aufbe; 
roal)rt roorben mar **). 



*) <Sf>affpeare'$ ^einrieb, IV. Ueberf. 

*') Du \d)Voot\\ mit auf einen fjalbüergofDeten 23erf>er, 
alS öit in meiner Selpljintrube, an t)em runDen £ifd)e, bei 
einem (Stein? of)(enfcuer faßett, am 9)}iffit>ücb in tier ^ftngiT* 
toodje, al» Der $cttt$ t>ic Den 5?opf blutig gefd;fagen, lteü 
bu feinen Söater mit einem Dorfanger in 2Bittt>for uergli* 
rfjen r>atfc|l: ; Da fd;rüortf Du mic, olä id> Dir Deine SBunDe 
au$rüufd>, Du twUtert mia) IjeiratOen, unD mid; *u einer 



227 



£te £Birtf)in erjagte mit* eine fange ©efchichte, 
tvie ber 23ed)er von <55cfc^(ecf>t (55cfc^(ed>t gegam 
gen fet;. 0o unterhielt fie mid) and) von me(>' 
reren (£tn$cl(jetten über bie tvürbigen ^irchenvorfte* 
her, ive(d)e fo ganj ruf)tg auf ben ©tuf)ten ber al; 
ten (ujfigen ©efellen von Qcaftcfjeap l P(a| nehmen, 
unb, n>ie bie (£rf(arer 0(>af fpcare'3, ganje Stauch* 
Wolfen 5U feiner Qtyre aufzeigen (ajfen. ©iefe will 
id) übergeben, weil meine £cfer kid)t nid)t fo ittffj? 
begierig über bergfeichen ©egenftänbe fetm bürften, 
al$ id), ©enug, bie £cute, bie in ber ©egenb von 
(faffeheap tvoljnen, glauben, ofwe 2l*u$naf)me, bajj 
galftaff unb fein luftiger Jpaufe bort rotrfltch gelebt 
unb gefchtvefgt (jabe. %a, öiebt fogar mehrere 
angebliche 2Cnef boten von t(jm, unter ben älteften 
23efuchern be$ Maurer t SappenS, meiere biefe, al$ 
von ifjren Voreltern auf fte vererbt, ausgeben; unb 
Jperr Sftatfaflj, ein Svifött JJaatfrau^fer, bejfen 
Saben auf eben ber (Seite liegt, wie- ber Qrberfopf, 
erjaljft noch mehrere troefene 2Si£e von bem biegen 
welche nicht in ben Büchern (tehen unb 
worüber feine ^unben faft vor Sachen planen. 

3d) manbte mich tfct au meinem greunbe, bem 



SDinlafco, teiltet ©ema&Itn, machen. Äannft i>ti e$ leugnen? 
5?einrtd) IV. tyL II. Söer f. 



228 



Lüfter, um nod) einige weitere Sftadjforfdjungen 
anjujMen, fanb if>n aber gang in 9?ad)benfen \>er; 
tieft. Sein .ftopf war etwas auf eine Seite gefum 
fen, ein fernerer Seufoer erfyob ftcfy au$ feiner 
23ruft, unb ob id) gletd) feine ^tl)räne in feinem 
2fuge gittern faf), fo bemerfte td) bod) beutlid), baf 
einer feiner SDtunbwinfel feucht geworben war. 3$ 
folgte ber Stiftung feinet 2(uge$ burd) bie offen; 
jteljenbe $l)ür, unb fanb, baf e$ nacr)bcnflicf> auf ber 
fü^buftenben Sammeebrujt rufjte, welche in träufeln; 
ber gettigfeit am $euer 6riet. 

backte id) erjt baran, bafj id), in ber 2e; 
benbigfett meiner tiefgeljenben Untermietung, ben 
armen 9ftann von feinem ^)tittag6e|Ten abhielte. 
5Diein Ziagen bellte aus 9ttitgefuf)t ; id) bruefte if)m 
einen fleinen beweis meiner £)anfbarfeit unb 2fw 
erfennung in bie Jpanb, unb entfernte mid> mit 
aufrichtigen Segen$wünfd)en für i()n, für bie $rau 
Jponepball unb ben $irri)fpietec(u& in (^rooftb^ane, 
wobei td) meinen fdjäbtgen, aber fprucfjreicfyen greunb 
in bem wadjetudjenen J?ut unb mit ber rottjen 
SHafe md)t vergaß 

So (;abe icf> benn eine » langweilig ; t urge " *) 



*) @^affpeace^ (Sommerna^rttraum. 



5t Sfofo. 
Ueberf. 



229 



<£r$äl)lung von biefer an$ief;enben Unterfucfjung beem 
bigt, $u beren Entfcfmlbtgung id), wenn fte gu furj 
unb unbefriebigenb aufgefallen feyn follte , nur 
meine Unerfal)renl)eit in biefem 3tveige ber £ittera; 
tur, melier gegenwärtig mit Stecht fo beliebt ijt, 
ate (£ntfd)ulbigung anfuhren fann. %d) meijj fe()t 
moljf, bajj ein gemanbterer Erläuteret bef unjterb; 
lieben Farben bie iBiaterialien, bie id) f)ier berührt 
(jabe, ju einem anfef)nud)en, moljl verfäufud)en SBerfe 
aufgefponnen (jaben mürbe, baf bie £ebenfbefdjrei? 
bungen bef SSBityelm Sßalmortf), 3atf ©tram unb 
Stöbert 'Preffon, einige Ülac^ridjten von auf gejeidjne* 
ten gifcfjljanblern in (St. 93iid)ael, bie @efd>id)te 
von ©rofj; unb ^lein ;Eaftd)eap , geheime 2faefbo; 
ten von ber grau ^oneyball unb tyrer Ijubfcfjen 
^ocfyter, beren id) md)t einmal ermahnt f)abe — efe 
nef grauenjtmmerf md)t $u gebenfen, ba$ bie 2am; 
mefbrujt beforgte (unb baf, mie tcl) bemerfte, ein 
fcfymucfef ^Otabc^en, mit einem fyubfcfjen gujje unb 
^nodjel mar) — in fid) begriffen (jaben mürbe; 
mobei baf ©anje burd) ben 2lufruf)r £Bat %\)k?$ 
£ebenbigfeit erhalten l)ätte, unb burd) ba$ grojje 
geuer in Sonbon beleuchtet morben mdre. 

2ttlcf biejj lajfe td) unberührt, alf eine reiche 
gunbgrube, meiere fpätere Erlauterer bcavbtitm mor 
gen, unb jmeifele gar nicfyt, bag bie 'Sabacffbofe 



230 



unb ber „ f>a(6v>crcjotbcte SSedjet", n>etd^e id) i£t 
an ba$ 'Sagest gebracht fjabe, ©egenftdnbe §u 
$upfcrfttd)cn ^ergeben, unb beinahe eben fo vide ban; 
bereite 2lbf)anb(uncjcn unb 0treitfd)riften erzeugen 
werben, ate ber 0cf)t(b bes ^cfjiUe^, ober bte roett; 
berühmte <Port(anb ;93afe *). 



•) 3$t im S$titifrf>en 50?ufcum in Sonfcon. Ueberf. 



SDic SßanbdbatUit bet Zittcvatuv. 

(<£tn ©efprdd? in ber SBcfimtnfier Stbtet.) 



' — 3d) weig , &afj 2(ITcö unterm 9)}ont> t>erblill)t, 
Unt) Dog , toa$ <5tcrblid>f eit er&eugt in fciefer 2Belt, 
3m 2o»f i>er 3*«t *n ©toub juriicfefattr. 

3d; roci g eö , t>a§ tier Stöufe bjmmlifd) S?iei>, 
£)ie miifjfam , fdjtoer erfauftc ©eiffe$frud>t, 
2U$ eitler ©djaU" üon 2£en'gen toiri) gefud;t; 
CDenn 2ob ill eitleS ©uf, t>aö Ieid>t man fpenfcen fiefjr. 

£)rummoni> von £att>tl)ornt>en. 



gtebt gewifle fyalbtraumenbe QktjteSfftmmungen, 
in benen rotr un$ unrotlltuljrlid) von allem ©eraufel) 
unb ©lanj fyinroegfteljlen, unb irgenb ein rul)ige$ 
'Pläfcdjen auffudjen, n>o wir unferen Träumereien 
nacf)l)angen, unb unfere Suftfcfylofler ungeftort bauen 
tonnen. %n einer folgen Stimmung plenterte 
id) etnjt um bie alten grauen ^reujoange ber Sefr; 
mtn|?er;2lbtet umljer, unb fcfjroelgte in bem Um; 
Vertreiben ber ©ebanfen, n>elcf)e$ man gern mit bem 
tarnen fftadjbenfen belegt ; a\$ auf einmal tin 



232 



<&d)mvm totter Sunken au$ ber SBejmunfter; 
<E>d)u(e, welche Sujjbatt fpielten, bie moncf)ifcf)e 
©titte be$ Ovtti unterbrach , fo bajj bic gewölbten 
©ange unb bie mobernben ©raber von tfjrer Sujt 
wteberfjaltten. 3d) fuc^tc mid) baburd) vor tljrer 
Tauten $to()(id)feit $u retten, ba£ id) nod) tiefer in 
bie (Einfamfeit beö ©ebdube$ einbrang, unb mid) 
an einen ber $ircf)enbteuer wanbte, urn gutritt ju 
ber 2Mbttot()ef ju erfjaften. Orr führte mid) burd) 
ein portal, mtycä mit ber brocfelnben 33i(bl)auer; 
aroeit früherer ^tfjunberte reid) vettert war, unb 
auf einen büjtern ©ang hinausging, ber su bem 
^apitetyaufe unb bem gimmer führte, wo bal 
S)ootmSbay ; 23oof ft'd) befinbet *). 2faf biefem 
©ange ift eine f leine tyuv, auf ber unfen (Seite. 
5Der ^ircfyenbiener verfugte, fie auftufc^tiegcn ; jte 
war zweimal verfdjfoffen, unb e$ verurfadjte einige 
(©djwtetigfett, ft'e ju offnen, gerabe fo, ate ob fit 
fetten gebraucht würbe. SBtr (liegen i£t eine bunfte, 
fcf)ma(e treppe f;inan, eine sweite Ziyto warb ge; 
6ffnet, unb wir befanben un$ in ber S5ib(iotf)ef. 

3d) faf) mid) in einem f;of;en, altväterifdjen 
^aa(e, beflen SDecfe von ftarfen <Stu£en von altem 
(£ngufcf)en (Eicbenfjo^e getragen würbe. @ine ditifyt 

*) £>a$ £rt0inaf i>et, ml im % 1788 vom parliament Ijer» 



233 



©otljtfcf)er , in einer bebeutenben (£ntfcrmmg von 
bem SSobcn bcfinblicfyer ^nfter, welche, bem %m 
fd;cin nad), auf baß £ad; ber ivreujgdnge f)tnau& 
gingen, beleuchtete tf;n. din altes £M(b, irgenb 
einen efjrwürbtgen SBürbenträgcr ber $trd;e in fei; 
nem 2t'mtsf(ctbe barjtettcnb, ()ing über bem Kattun. 
Slimb an ben Sänben be$ gimmere umljer, unb in 
einer kleinen (Valerie ftanben bie £>ud)er in eichenen, 
mit <Sd)nifjn>crf versierten (Schränken. @te be; 
Rauben f>auptfdc^(tc^ au£ alten volemtfd)en «Schrift; 
ftcllern, unb fatten weit mcljr buref) bie Jett, ate 
burd) ©ebraud) gelitten. ^iOtittcn in ber SMbliotljek 
franb ein eiserner ^tfd), worauf jwet ober brei 
SÖüdjer , ein S)mtefafj oljne £>mte , unb ei- 
nige wenige, bureb fangen fanget an ©ebraud) 
gan§ vertrocknete gebevn lagen. SDer Ort festen 
fid; ju einem ruhigen 0tubium unb tiefem 9?ad); 
benfen ganj vorzüglich ju eignen, (£r lag tief swi; 
fdjen ben mafftven dauern ber 2f6tei unb von bem 
©eräufcb ber Seit ganj abgefdjieben. %d) konnte 
nur bann unb wann baö ©efd?rct ber ^c^ulfnaben 
vernehmen, wie ti föwad) aus ben ^reusgängen 
^ei-übertonte, unb ben ^lang ber 2fbenbglocke, bie 
gum ©ebetc lautete unb bcfd)cibm über bie £>d; 
d;cr ber 2lbtei l;intonte. 3?ad) unb naefy warb ber 
fv6l;ltd)e £drm immer fd;wdd;er unb fdnväcfyer, unb 



234 



vetfd)oll enblid) ganj. £>te ©locfe f)6rtc auf $u 
lauten, unb tiefet 0ttllfd)ivetgen (>crrfd;te in ben 
bämmerigen fallen. 

3d) hfttce einen deinen bieten, gan$ eigenthum; 
ltd) in 'Pergament gebunbenen 0.uartbanb mit mef; 
ftngenen (Daufuren, herausgenommen, unb mid) an 
ben $ifcr) in einen eljnvurbtgen Sefjnjruljl gefegt. 
(Statt tnbefien 51t lefen, verfemte mid) ba$ feierliche, 
m6nd)ifd)e 2lnfe^en unb bie leben^lofe SKuhe bc$ 
Ortes, in ein anljaltettbe$ Sftachbenfen. 3"^em ich 
fo auf bie alten SÖanbe in tljren mobernben 2>ecfeln, 
tvie (te auf ben Bücherbrettern ne6en einanber jtaw 
ben unb roahrfchcinlid) nie in ihrer iftulje gefrort 
mürben, bliefte, fonnte ich mc h f umhin, bie 
6liotf)ef mit einer 2frt von (iterarifcher ^atafombe ju 
vergleichen, mo bie (Schrtftfteller, rote bie Mumien, 
6eigefe|t roerben, um ftdj allmaljlig ju fchroärjen, 
unb in ber SQergefienljeit beö (Staubet bahinju; 
mobern. 

$Baß mag nicht, backte ich bei mir felbft, ein jeber 
von biefen, tfct mit folcher ©leidjgültigfett an bie (Seite 
gelegten Rauben, fur ^ovf brechen gefojtet haben! 
rote viele mühevolle $age! roie manche fcr)laf(ofe 
Stacht! SSSie mögen ftch &ie ^öerfaffer berfelben in 
bie ^infamfeit ihrer 3^en unb ^reujgänge begra* 
ben, ftch ^or Atter SÜienfd)en tfntlifc unb bem noch 



235 



fegenSreicheren 2fntlik ber Sftatur verborgen, unb 
fief) mühevollen Unterfuchungen unb angejtrengtcm 
Sftachbenfen hingegeben f)a6en ! Unb rooju bieg 
2llle$? um einen 3oll&reit eines (laubigen £>üd)er; 
bretts einzunehmen, — ober bamit ber $itel iljrcr 
Sffierfe bann unb mann in einem fünftigen %a\)vt 
fjunberte von irgenb einem fchlafrigen ©eijtuchen, 
ober zufälligen SÖefucher, tvie id) e$ bin, gelefen 
tverbe, unb in bem nacftfteu 3a\)v\)\mbtvtt, felbft 
für bie Erinnerung, ganz untergehe. £>teß ift bie 
ganze gepriefene Unfterbttd)feit. Ein bloßes einjt; 
roeiligeS 2luffeljn, ein örtlicher $on beS ©erebeS: 
rote ber $(ang ber ©lotfe, melier fo eben jmifc^en 
tiefen türmen erfcljollen ift, ber baS Ol)v auf ei? 
nen 2(ugenb(tc£ erfüllt — noch einige Secunben im 
SSSieberljall fortbauert — unb bann verfallt, mie et* 
roaS, baS gar nicht ba gemefen tjt! 

S3af)renb ich fo, M& * tt und) hineinmurmelnb, 
halb über biefen unfruchtbaren Grübeleien brütenb, 
ben $opf in bie eine J?anb gejtü^t, ba faß, trommelte 
ich wtt &er anbern auf ben Daiartbanb, bis ich, von 
ungefähr, bie Claufuren losgemacht hatte; als auf ein; 
mal, zu meinem großen Erfiaunen, baS Heine Söucf) 
Ztvei; ober breimal zu gähnen anfing, mie 3emanb, 
ber aus einem tiefen (Schlafe ertvacht, hierauf tin 
trocfeneS Räuspern vernehmen ließ, unb enblich zu 



236 



fprechen begann. 2fnfangd flang feine (Stimme feljr 
Reifer unb gebrochen, ba eine Spinnewebe, welche 
eine gelehrte (Spinne quer über bafielbe gefpannt 
hatte, ihm im SÖege mar, fo mie auch belegen, 
met! ed ftd) burdj ben taugen Aufenthalt in bem 
falten unb feud)ten Saale ber 2l'btet eine (£rfältung 
äugejogen hatte. 3?ad) einiger Jeit marb inbeffen 
feine Stimme vernehmlicher, unb ich fano bedb, 
baß biefer fleine 25anb ungemein pie^enb fprad). 
Seine 2lrt, ftd) audjubruefen, mar atlerbingd um 
gemoljnltch unb veraltet, unb feine 2tudfprad)e mürbe 
man, (jeut ju ^age, für barbarifch gehalten ha&ett; 
ich werbe mich tnbeffen bemühen, bad, mad er 
fagte, in neuerer Stebemeife mieber ju ge6en. 

(Er 6egann mit klagen über bie 23ernad)läf!tgung 
ber SSett — barüber, baf man bad 33erbienft in 
ber 5öunfelheit ba\)in fchmachten lajTe, unb anberen 
©ememptafcen fd)rtftfMertfd)er Un$ufriebenheit, unb 
6ef tagte ftch bitter barüber, baß man i(jn feit tan; 
ger aid jmei Safyvfyunbtxtm nicht geöffnet habe. 
3?ur ber Äechant bliefe jumeilen in bie £3ibliotf)ef> 
nehme ein ober gmei Bücher heraud, befchäfttge fich 
einige 2l"ugenbttcfe mit ihnen, unb jtette fte bann 
mieber auf bad Bücherbrett. „2Sad, aum genfer/' 
fagte ber fteine Ctuartbanb, ber, mie ich bemerkte, 
etmad choterifcher 2lrt mar; „fott beim bad heilen, 



237 



bag man fo mehrere taufenb 33anbe unferer litt 
(jier emgcfcf) (often f)a(t, unb von einigen alten $ir; 
chenbienern bewachen tn^t , wie ©d)6n(jeiten in cu 
nem parent, bamit uns ber SDcdjant bann unb 
wann betrachten fann? 5öte 23ud)er ftnb baju ge; 
fchneben, um Vergnügen ju gewahren, unb bamit 
man ftcf) an iljnen erfreue; unb id) wimfchte, bag 
eine 23erorbnung erlaffen würbe, wonach ber SDe; 
djant 3 ß oem von un$, wentgftenS alljährlich, einen 
SÖefucf) abmatten mugte; ober, wenn er ba$ nicht 
feijlen fann, fo mag man von Seit ju geit bie 
ganje Söefmunjfer (Schule unter unß lo^lafTen, bag 
wir bod) bann unb wann einmal in Bewegung 
fommen." 

©emad), mein würbiger greunb, erwtebertc ich: 
3hr wißt gar nicht, bag 3^ bei weitem beffer baran 
fei;b, al$ bie meinen 23ud)er eurer geit. 5Daburch, 
bag 3h^ fjiw btefer alten 2Mbliot(je£ aufgeffapelt 
worben, feybShr wie bie wohlaufbewahrten lieber; 
bleibfei jener ^eiligen unb Monarchen, welche in 
ben benachbarten Capellen ruhen, wäljrenb bie Ueber? 
bleibfel anberer gleichzeitiger Sterblichen, welche bem 
gewohnlichen (Sange ber Statur überlajfen worben, 
fchon längjf wteber in ben Staub ^urüdgefehrt 
(inb. 

»Sftein, #err," fagte ber f leine 33anb, mbem 



238 



er feine stattet aufblieb unb eine ftotje Sfttene 
annahm: „tdj bin für bie gange Seit gefdjrieben 
worben, nicf)t aber für bie S&üdjerwürmer einer 
2fbtct. bin bagu beftimmt, au$ einer Jpanb in 
bie anbere ju gef)en , wie anbere große SSBerfe ber 
3eitgenoffen ; f)ier aber f)abe tdj (anger cdß pod 
3<tWunberte fejl augefcfytofien , geftanben , unb 
ware, gang in ber Stille, eine &eute ber SBürmer 
geworben, bie an meinen @ingeweiben nagen, Ratten 
Sie mir ntdjt jufattig ©elegenfyett gegeben, ein <Paar 
SBorte ju fagen, el>e id) gang in Stücfe falle." 

Sttetn guter Jreunb / erwieberte tcf> : wäret 3!jr 
in ben Umlauf gekommen, beficn erwähnt, fo 
wäret 3^ fdjon lange ntcfjt meljr. 9?ad) eurer 
TOene ju urteilen, feyb 3fyr tfct jiemud) in 3afy 
ren vorgerückt; nur fef)r Senige von euren %tit$e: 
noften fonnen nocfy vor()anben fetm; biefe Wenigen 
(>aben if)r 5Dafei;n bem Umftanbe ju verbanden, bag 
(ie, wie 3^' f c ^ft/ tfti QMbliotljefen eingefcfjlof* 
fen gewefen ftnb, bie 3ljtr, wenn 3^ wir ba$ nod) 
tjtnjujufiigen ertaubt, jtatt fte mit JparemS in eine 
(Efafie ju jMen, weit befier unb banfbarer mit ben 
^ranfenanftalten l)ättet vergleichen fonnen, welche 
gum heften alter unb gebrechlicher 2eute, mit ben 
rcligwfen Stiftungen verbunben worben ftnb, wo 
fie burd) ruf)ige Pflege, unb weit jte of)ne 23e; 



239 



fcfyäftigung ftnb, oft ein ungemein l)ol)eS, unnufceS 
2ttter erreichen. Sty fprecfyt von euren ^citQtno^ 
fen, als od biefe fo feljr in Umlauf wären — wo 
ftnbet man benn nodj etwas von tljven Herfen? 
2öaS f)6rt man nod) von Robert ©roStefte aus £in; 
coin *)? Sfttemanb fann ficf> mel)r abgemüht l)a; 
ben, um jur UnjterblicOfett ju gelangen, als er. 
(Er foil beinahe jweiljunbert SÖänbe gefcl)rieben Ijaben. 
(Er baute $leid)fam eine tyyvamibt von SÖüdjern auf, 
feinen Hainen $u verewigen ; aber aef) ! bie <Pi;ramibe 
ijt längjl verfallen, unb nur wenige 33rucf)ftu<fe ba; 
von (inb noclj in ben verriebenen SÖibuotljefen 
$erflreut, wo fte felbft von bem 2ttterrf)umSforfcf)et 
faum in Bewegung gefegt werben. Wieviel froren 
wir noch von bem ©iralbuS <£ambrenft'S **), bem 
©efdjidjtfcfyreiber, 2lltert()umSforfcf)er , SHSeltweifen, 
©otteSgeletyrten unb £tcf)ter? <£r fcf)(ug jwet SM; 
fcfwftljumer aus, um fteft ganj in bie ^infamfeit 



•) DCobert ©roffetefre ober (<£ngf.) ©roftljeab, 33tfd)of 
»Ott Sincoln, ftatb 1253. <£t finö nod> viele 2Gerfe 
von ifym ^ant»fd)ciftlid> »orfjanben; t»ie gebruefren belle* 
f>en r)auprfäd>lid> auä dommenfarien über ten 2(rifrofeIe3 
unb einer (Sammlung pljilofopf)ifd;er 2Berfe. Ueberf. 

••) ®tralöu6 (Tambrenftö, b. Jj. auä 2BaIeä, mit feinem 
geröbljulic^en tarnen ®iralb Ü8arr» , roar Jöifdjof Pon (3f. 
©auibä , unb itf namenftid) wegen feiner topograph fd;ett 
3Berfe über Sßale«, jflonö u. f. ro. berühmt. (£r roar 
1146 geboren. Ueberf. 



240 



jurikfy'efjen unb für bie Sftacfjtveu: fc^vct6cn ju 
fonnen; bocf) bic 3toc&roeft fragt nidjt nacfy feinen 
2fr6etten. 28a$ f)6rt man von .Jpetnrtcf) von Jpun; 
tingbon *), ber, au£er einer geteerten @efcf)td)te 
von (£ng(anb, nocfy eine 2(&f)attbumg ü6er bie 53er? 
acfytung ber Seit gefdjrte&en, für welche ftd) bie 
2Se(t baburcf) an ifjm geragt, baß ft'e i(m fel&jt 
vergeben (jat? 35a$ füfyrt man nod) von Sofctf) 
von Ureter **) an, ben man ba$ SBunber feiner 
3eit in ber frafftfdjen 0d)ret6art nannte? 33on fei; 
nen brei großen «#etoengebtcf)tett i(t etn$, bi$ auf 
ein 6(ofje6 S5rud)ftücf , auf immer verloren, bie 
xtörigen nur einigen wenigen Zennern von geltem 
Reiten in ber £itteratur 6efannt, unb feine 2ie&e$; 
gebiete unb Epigramme finb gan5ttdj vcrfdjtvuw 
ben. 28a$ n>ei£ man tvol nod) von ,3of)ann von 
SHMte, bem $WtyUim&> ber ftd) ben tarnen 
be$ £3aum$ be$ 2e6en$ envor&en (jatte; von $BiI; 

fyelm 



•) Einern (£ngti fd;en ®«fd>td;fd)rcibcr au$ bem SCnfcmge 
be£ sttölftett üjafyrfjuntierrö , ten (Sic $enrp (Satule mit 
mehreren anberen gleid^eifigen herausgegeben (jat. Uebecf. 

**) (£r blühte gegen b«S @-nbe U$ jrootfren 3afjrl). ©ie 
itoei (nicl)t brei) £elbengebtd)te fmb : ber 2 r o j a n i fd; e 
Ärieg unb bie $ n t i o d> e fi i , ober ber Ärieg üon 2(n* 
tiod>ia, au$ ber ®efd;id)tc ber ßreuijiige. 23on biefem lec- 
tern i|t nur ein Fragment vorfjan&en. Ueberf. 



241 



f;cun von SDiaune^bun;, (Simeon von SDurljam, &e; 
nebtet von 'Peterborough, .Sofann Jjanvid von 0t. 
Albans? *) 

>,2(bcr, mein Srettnb," rief ber Ctuartbanb gan& 
ärgerlich au$: „für wie alt (jaltet 3§v mict) benn? 
3f)r fprccfyt von (Scfjriftfteu'ern, bie lange vor met; 
ncr 3eit gelebt haben, unb entrveber Sateintfd) ober 
granjofifch fcfjrieben, fo bag fie ftd) gervtfiermafjen 
felbjt aus ihrem Sßaterlanbe verbannt, unb beörve; 
gen verbient haben, vergeben ju merben **); td) 
aber, mein Jperr, bin au$ ber treffe beS berühmten 
SBi;nfi;n be SSßorbe***) hervorgegangen. ,3ct) roarb 



•) Uebet 3ob- von XBaUU \\l t$ fdjtoet, tn4 £Iate {u fom* 
men; bie folgenbcn Drei geboren $u ^«tt offen ffngfifdjen 
d^ronifenfditetbern au$ bem jrüblffen Sah^h- P roeldje ber 
gelehrte 2h- *?earne herausgegeben ^ot, unb bie ju bett 
größten btbliographifd)*« (Seltenheiten geboten; unb 3ob. 
&anttifl roar ein Sföimd), bet im jroölften 3ahfh« lebte, unb 
ein großem lateirtifc^ed morattfdjeS ©ebid)t, 2frd)itreniu$, 
tu 9 23iia)ern fd;rieb. Ueberf. 

••) üateinifet) unb $ranjb'|tfd) fcaben manche große ©ei? 
tier fid) gern vernehmen laffen , unb mand^eä £errlid)e 
vollbracht ; audi giebt e£ Einige, bie ifjre spoefie 3-raniö= 
fifd) verfertigten , roai bie 3-ranjofen eben fo gern hoben, 
aI3 roic , wenn rott baö £nglifd;e bet Granjofen fyottn. 
dfyauctt'i Setfament ber Siebe. 23etf. 

•*•) (?t roar, nä'd)|t (Jarfon , einet bet früheren unb be* 
itihmfeften Q:ngltfd>en 25ud) b tu cf et , unb feinet Utfprungä 
ein lothringer. Gft lebte gegen ba$ @nbe beä funfjeljnten 
3ahth. Ueberf. 

©fijjenbud) I. 2 



242 



in meiner eigenen, uaterlänbifcfyen Sprache gefd)rie; 
ben, gerabe ate ficf> biefe begrunben angefangen 
hatte, unb n>arb in ber $f;at fur ein dufter von 
reinem unb Sternchen Qrnglifd) angefeljen." 

(3cf) mufj bemerken, bafj biefe 2Ceuferungen in 
fo unerträglich altvätertfchen ^uebrüefen vorgetra; 
gen mürben, bag id) unenbliche SDNfye gehabt habe, 
fie in bie neuere ^Hebemeife umjuftetben.) 

3$ bitte um Qüntfchulbigung, fagte td): menn 
id) mich in euerem 2tttcr geirrt f>a6c, allein ba$ tragt 
wenig au£; beinahe alle ©chrtftfteller eurer geit 
finb ebenfalls in 33ergejTenf)eit begraben, unb be 
®orbe^ £)rucfe reine utterance (Seltenheiten bei 
ben S3üd)crfammlern geworben. £)ie Steinzeit unb 
$eftigfeit ber Sprache, morauf 3(>r eure 2l"nfprud)e 
auf Unfterb lid) feit grunbet, ftnb ber trügerifdje 9tüc! ; 
halt ber Cschriftfteller aller Seitalter, bi$ auf bie 
Seiten be$ ehrenmerthen Stöbert von ©loucejtcr 
hinunter gemefen, ber feine dkfd)id)te *) in (jatö? 
fachftfd)cn Neimen fchrieb **). <Selbft i£t noch 



*) «Sic til Don Sfj. &earne 1724 Ijercwögegeben motten, 
unb eine febr wichtige Urfunbe jur ©efd)id)fe Der getf. (rr 
lebte ju SCnfang t>e$ »ierje&nten 3nf)tlj. Uebecf. 

•*) #otingff)eb bemerft in feiner dfjronif: „fpä'ferljin 
ftarb aud), tnrd) tic Sorgfalt ®effn; dOancer'ä tint 3obn 
©orce'S , jur get t 9vid)arb teö groeifen, tint nnef) ifjnen 
burd) 3otyn ©cogem unb Sofcn Si;i>gate, ten SSÄona) t>on 



24a 



fprecfjen ^icincfye von (Spenfer^ : „Ctuell von reinem 
mafeKofen (£ngufcf)", ate ob bie (Sprache je au$ 
einem Clueü ober 33orn entfprungen, unb nidjt viel; 
mcfyr ein reiner 3nfammenflu§ mehrerer 3»«^n wäre, . 
we(cf)er beftänbig 33eranberungen nnb 33ermifcf)nngen 
erfctbet. &icfj ift e£, wa£ bie Qmgufcfje Sttteratur 
fo fef)r veranber(id), nnb ben barauf gebauten Stuf 
fo manfenb gemacht f)at. <8o lange man bie ©ebam' 
fen feinem banernberen unb unveranberlicfyeren ®lffc 
tet, ate biefem, anvertrauen fann, fo mug fe(b(t 
ber ©ebanfe ba$ ®cf)icffai aller 5Dincje tfyetfen nnb 
untergeben. £ie£ fottte eine Tarnung fur bie be; 
uebteften (Scfjriftjteller feyn, if)rer Qüttelfett unb \\y> 
rem Uebermutlje md)t fo feljr freien Sauf ju taffen. 
<Sie merben finben, bag bie Sprache, auf we(d)e 
fte tljren 9tu()m gebaut (jaben, allma()(tg eine anbere 
©eftalt annimmt, unb ben Störungen ber Seit 
nnb ben Saunen ber SOiobe unterworfen ijt. @ie 
blicfen jurucf unb fefyen bie früheren 0c^riftjlel(er 
ifyreö 33atertanbe$ , emfc bie Siebtinge Üjrer gejt, 



25erie (35ur»), befagte unfere Sprache ju einer großen 53or; 
trefffichjeit gebracht; obgletd; fte i r>rc eigentliche 23oUfommen-' 
fi^tt erfr jur geit öer Äonigin dlifabetf) erreichte, wo jol>n 
Seidell, 23ifd;of Don ©arum ((Salisbury ) , 3oljn $or unb 
mehrere gelehrte unö treffliche (3ct)riftileller , t>ie gierte 
fcerfelben, jtt Ujrem großen Sobe unö unterblieben 9?uf)ine, 
fte auf &a$ fcodjtfe gebraut f)f&cn-" ?öcrf. 

2 2 



244 



von neueren (SchriftfMlern verbfangt. Einige we; 
nige 3af;rf;unberte haben fle in ©unfetyeit gehüllt, 
unb nur ber eigentljümliche ©efdjmacf be$ 25ud)er; 
wurmö vermag nod), tl)re 93erbien|te ju würbigen. 

fonnen unfere (Schriftfteller ba6 0d)icffal if); 
rer eigenen SSerfe vorherfcljen , bie , wie fefjr 
auch ju if)rer geit bewunbert unb ate Sftujler 
von Steinzeit barge (Mit, im Saufe ber 3^)re ver; 
alten unb einft ganj ungebräuchlich fei;n werben : — 
in ihrem eigenen 33aterlanbe beinahe fo unver; 
(tdnblicf) wie ein 2legi;pttfcher öbeltef, ober eine 
ber Stunenfchriften , meiere in ben £Bü(fen ber 
^artaret noch vor()anben fetm follen. %d) muß ge; 
flehen, fugte id) mit einiger Bewegung (jin^u: baf, 
wenn ich *toc j e ^9 e 2Mbliotl)cf betrachte, roelche 
mit neuen Herfen in ber ganjen bracht ber 93er; 
golbung unb be$ (£inbanbc$ angefüllt iff, ich *™ch 
meberfe^en unb meinen mochte, wie ber gute Xcrree, 
ber, al$ er über fein Jpeer &d)au hielt, welche^ in 
bem ganzen <Prun£ friegerifcher 3urüftung baftanb, 
bei ftch bebachte, ba£ in hunbert Sfätn nicht (£in 
93?ann mehr bavon am £eben fei;n würbe! 

„2l'ch", fagte ber fleine CUiartbanb mit einem tie; 
fen (Seufter: „ich fef;e wol, wie bie @ad;e iff; 
biefe neueren (Schmierer haben alle guten alten 
©chriftjMer verbrängt. %d) glaube, bag man ljeu; 



245 



tiQtö $ao,e$ t\id)t$ weiter lieft, alt Str <pf)t(ip 
Sybnei/S llvtabia, ©acfmüY* ftatt(icf>e Sd)au* 
fptele unb feinen (Spiegel für Sttaojftrat^perfonen, 
ober bie fd?6ncjcbac^tcn @upl)üt$men be$ unver; 
cjleicljltdjen Soljn 2ili;." 

£a fei;b 3()r wieberum feljr im^rrtfyum, 
fachte ich: bie ScfjriftjMler, von benen 3^ glaubt, 
bajj fte 6elie6t waren, weil biejj ber gall war, als 
30r nod) 93?obe wäret, ftnb längft verfallen. Sir 
'Pfjtu'p St;bnet/$ 2(rfabia, beren Unjter&licfjfeit feine 
SÖewunberer mit folder ©ewigfyett vorau^fagten *), 
unb welcfje in ber 3:l)at voll von erhabenen ©ebam 
fen, fcfjonen SMlbnm unb aierlicfjen Spracfjwew 
bungcn ijt, wirb ifct frtum mef)r erwaljnt. Sacf; 
ville jtoljirt ifct in ber S)unfelf>eit; unb fel&jt 
obgleich feine Schriften einjt ba$ <£ra,e|en eines 



•) ?ebe auf immer, ftfgcö 23ud)! ba$ einfache 23t It> fei» 
ne$ angenehmen ©eifieö unb ber golbne Pfeiler feineä eb* 
ten 9)}utf)$, unb üerfiinbe etoig ber $Belt, bafj, Der bid) 
gefdjneben, bei- (Schreiber bet 23erebfamfeit , ber hattet) 
ber Sföufen , bie Honigbiene ber fdjimtfen 2Mumen bei* ©ei» 
ftetf unb ber Äuntf, ber herein aller fittlidjen unb geizigen 
Sugenben, ber 5(rm ber 25effona im Äriege, bie Bunge ber 
©uaba im Simmer, ber ©eilt ber Zfyat in ber 2BirfU$» 
feit, unb baä fyöfyftc .^ilb ber 93orfreffIid;feit in 33iid)ern 
Isar. £arve»'$ ^ierce'tf Uebergebüfyr. SSerf. (©iefi 
23ud;, ba$ mff feinem anbern Ittel ein „ifteueä 2ob be$ af* 
ten ßrfelä" ^ei§t , fam i593 f;erauö, unb i)t eine heftige 
Satire gegen bie Rapiden. Ueberf.) 



246 



JpofcS unb buret) ein <Spricf)mort fur bie Qcmigfeit 
auf6cf>a(tcn waren, tft faum mef;r bem tarnen nacf) 
begannt. Qcin ganger Raufen von <©cfjriftftettcrn, 
melcfye bamate fcfyrieben unb ficf> urn ben Siufym 
janften, finb, fammt tfyren @d)rtften unb Streitig? 
feiten, in $3ergcffen(jett begraben. 5S5te ^Bellen bcr 
nacfyfofgenben SHtteratur fyaben fie bebecft, unb fie fo 
tief in ben ©runb ()mabgefpü(t, bajj nur bann unb 
n>ann ein mijjbegteriger ^aucfjer, welcher 23rucfc 
ftücfe be£ 2tttertf)um$ fud)t, eine *probe bavon $ur 
SBefrtebtgung ber Neugierigen (jeraufbringt. 

Scf), meinet Zf)tiii, fufjr id) fort: fclje biefe 
93eranberud)fett ber <Sprad)e ate eine n>eife (£im 
rtdjtung ber 33orfe()ung an, tt>e(c^c jum 93ortf)etl 
ber ganjen 2Be(t, unb namentlich ber <©d)rtftfteller, 
t$ fo veranfraltet f;at. Sßenn wir nad) af)nlid)en 
€rfd)einungen fd)(ie^en moUen, fo fcfyen mir tacjtid) 
bie vergebenen @efd)(ed)tcr fdjoncr ©emacfyfe 
entfielen, blühen, bie gelber auf eine furje 3eit 
fdjnuicfen, unb fobann in <©taub jerfallcn, um ben 
nad)fo(gcnben ^Ma^ ju machen. 2Säre bieß nidjt 
ber gatl, fo mürbe bie Srucfytbarfett ocr gfatur 
jtatt eines (Segens nur ein g(ud) fet;n; bie (£rbe 
mürbe unter ber £a(t eines üppigen unb mucfyerm 
ben ^PflanjenlcbenS erfeufien, unb if)re Oberfläche 
eine vermorrene SBilbmß merben. 2l'uf ähnliche 



247 



SBeifc ffcrben bie 2Serfe be$ ©cntc^ unb bei* @e; 
fehrfamfeit baf)tn, unb machen ben nachfolgcnben 
Qrrjeugmffen tylaf$. Sie Sprache befommt nach 
unb nach cine anbere ©e|ta(t, unb mit ihr vermef; 
fen bie ^Tjcu^niflc ber (Schtiftfteller , metdje i(jre 
gehörige gettfang gebuiljt haben; benn ware btejj 
nicht ber Sail, fo murbe bie <Sch6pferfraft bc$ ©e; 
me$ in ^urjem bie 2Be(t uberfchmemmen , unb ber 
SSerffanb fid) in bem enblofen frtbyrmtf) ber Sitter 
ratur ganj verirren. gruherfjin gab c€ (Schrauben 
fur biefe übermäßige Vermehrung. Ste SSBcrfe 
mußten abgetrieben merben, ma$ eine langwierige 
unb müf)fame Arbeit mar; man fchrieb fte entme; 
ber auf Pergament, ma$ fcf>r fojlbar, fo baß man 
oft ein SSSerf ausfragte, um einem anbern QMafe 
machen, ober auf papyrus, ber (eicht jerftovbar unb 
fef)r vergänglich mar. Sie (ScfyriftjMem mar ein 
fe(jr emgcfchrdnfteS unb uneintrdgudje$ ©etverbe, 
bag vorzüglich von Mönchen in ber SÜtuße unb 
(Sinfamfeit iljrer getten betrieben mutbe. Sie 2fa; 
fammlung von »Oanbfcf)riften ging (angfam vor jid), 
mar foftbar unb beinahe ganj auf bie ^(ojter be; 
fchrdnft. Siefen Umftdnben ijt e$ mot einigermaßen 
beijumeffen, baß mir mit bem Vcrftanbe be$ 2ttter* 
tf)umö nicht überfchüttet morben finb, unb bag bte 
CUellcn beg Senf eng fid) md)t bermaßen ergofien haben, 



248 



baß bag ©erne ber teueren in btefer (SünbfTutf) un- 
tergegangen ware. SE)te (£rfinbung beg ^apterg unb 
ber S>ru<ferprefTe f)at inbeffen allem biefen gwange 
ein (£nbc gemacht. <ssie fyat einen $u einem 

®cf>riftftcUcc gefefyaffen, unb jebeg ©ernütf) in ben 
©tanb gefegt, ft'd) in ben £>rutf ju ergießen unb 
ftcf> über bie ganje geifftge 2Se(t ju verbreiten, SMe 
Jotgen bavon ft'nb fet>r beunrujjigenb. Ser Stoß 
ber Literatur i|t ju einem ©ie£6ad> angefdjwollen, 
ju einem ©trorn geworben , (;at jtdj ju einem 
SQteere auggebef>nt. S8or einigen 3^rf)unberten 
btfbeten fünf? ober fecf)gf)unbert «£anbfcfyriften eine 
große S3i6(iotf)ef ; wag würbet Sfyt aber fagen, wenn 
2Mbuot()efen fafjet, wie eg beren (jeut $u Sage 
gtebt, welche brei ; big viermaltyunberttaufenb S3anbe 
enthalten; ®cf)aaren von (Sdjrtftftellew , bie alfe 
befdjaftigt ft'nb, unb bie treffe, welche mit furdjt; 
6ar juneljmenber ^f)atigfeit bafyn arbeitet, jene 2Cn; 
ja()l $<i verboppetn, ja big gum 33terfacf)en ju ver* 
mehren? SÖenn nidjt eine unvor()ergefe(jene <Sterb; 
tid>fett unter ben 2l'bf6mmlingen ber Sftufe einreibt, 
gittere id), ba biefe ifct fo ungemein fruchtbar gewor; 
ben ijt, für bie Sftacfjwett. 3$ fürchte, baf bag 
bloße (Sdjmanfen ber (Sprache nidjt Ijinreicfjenb 
fei;n wirb, ftc vergeben $u machen; aber bie ^riti! 
fann viel baju beitragen. 0ie wäcfyjt mit bem 



249 



Sumach ber Stttcratur, unb gleicht einem bei- \)üU 
famen Jpmberntffe ber Uebervolferung, von welchem 
bie <Staat$wirtl)e $u reben pflegen. 93?an folltc bc£; 
f)o(6 bag 2l'uf|lel)en ber .^rttifer, fte mögen gut ober 
fd)(ecf)t fetm, naefy Gräften beforbern. — 3^ fürchte 
inbeflen, ba£ alles btcf vergebend fei;n u>tvb ; was? 
auefy bie ^vitif U)un mag, fo werben bte (Scfjdft; 
(teller fcfyreiben, bte ©ruefer bruefen, unb bie SSSelt 
unausbleiblich mit guten 33ud)ern uberlaben werben. 
<l$ wirb balb eine $Öefd)aftigung fur eine Sebent 
jett werben, nur tfjre Zittl ju wiflen. 33iele Scute 
von ganj leiblicher 23i(bung tefen gegenwartig bei; 
naf)e weiter nichts als Slecenft'onen ; unb es wirb 
nicf)t lange bauern, fo wirb ein ©elefyrter nirf)tS 
weiter fet;n , als ein wanbernbeS ^üc^erverjeic^ni^. 

„'Dftein guter Jperr," fagte ber f (eine Oiuartbanb, 
tnbem er mir oljne Umftänbe in baS ©eftd)t gähnte: 
„entfchulbtgt mief), wenn id) (Eucf) unterbreche, aber 
td) merfe, 3f;r habt etwas Jpang, breit $u werben. 
3d) mochte gern etwas von bem ^chtcffale eines 
<SchriftftellerS wifien, ber einiget 2l'uffef)n ju ma; 
cf)en anfing, als id) aus ber Seit trat. 93tan hielt 
inbejTen feinen Stuf nur fur vorübergef)enb. S$fe 
@elef>rten Rüttelten bie ^opfe über ihn, benn er 
war ein armer halber^ogener S8id)t, ber wenig Sa; 
tein unb gar fein @ried;ifd) wu^te, unb wegen 



250 



2Bitbbtebftat)l ftd) im Sanbe flüchtig untertreiben 
mußte. 3$ meine, er Ijabe <Sl)affpeare geljei; 
fen. 2öaf)rfcf)einu'd) ift er balb vergefien roorben." 

^m @egentf;etl, fa^te td) : gerabe biefem Spanne 
verbanft man e$, baß t>ie £itteratur fetner geit 
über bie gemolmlidje SDauer bcr (£ngttfcfjen 2ittera; 
tur f;inau$ im 2(nbcnfen geblieben ift. <£$ treten 
bann unb wann <Scl)nftjMer auf, welche ber 33er; 
änberlicl)fett ber <Spracf)e ^ro^ ju bieten fdjetnen, 
rueil fte fid) auf bie unveranberltdjen ©runbfa^e 
ber menfcfylicfyen Statur jtu£en. 0ie ft'nb mie rie; 
fcnf)afte SÖaume, welche mir jutvetfen an ben Ufern 
eineö 0trome£ fetyen, bie, vermttteljt tl;re gewaltigen, 
tiefgel)enben SBurjeln, meiere burd) bie Oberfläche 
f)inburc() fid) einen 2ßeg 6af)nen unb in bie ©runb; 
vejten ber @rbe einzubringen fefcetnen, e$ verljin; 
bern, baß ber 23oben urn fie f>er von bem liberie; 
ßenben dstrom l)imveggefpult werbe, unb manege 
6enacf)6arte ^Pflanje unb vielleicht n>ertljlofe$ Un; 
fraut vor bem Untergange benmljren. SDteß ift ber 
gall bei ®f)affpeare, ben mir bie ^c^ranfen 
ber fyit burcl)6recl)en unb bewirf en fef;en, baß bie 
0prad)e unb fttteratur feiner Seit and) nod) t£t 
befannt hkibt f unb baß mancher unbebeutenbe <©d)rift; 
(teller, bloß belegen, meil er in fein er 3)älje ge; 
blttyt l;at, jur Unvergäng(id)feit gelangt. 2l'ber aud) 



251 



<£r nimmt, rote id) leiber feigen muß, admnfylig bic 
garbling be$ 2C(tcr$ an, unb fein ganzes 2leußere 
ijt mit einer $)?cnge von (£r(autercw 6eroac()fen, 
bie, roie umfd)(ingenbe Stanfen unb <8d)maro£er; 
pflanzen, ben eb(en 23aum, ber fte tragt, beinahe 
erfttefen. 

«£ner fing ber fleine CuartBanb an, bie leiten 
51t beroegen unb ju fiebern, bi$ er einen p(etf)ori; 
fdjen £ad)frampf befam, an bem er, feiner unge; 
meinen 2Bo(j(be(etbtl)eit roegen, bemalje erjticft roäre. 
w 93ortrepd^ !" rief er, fobafb er roieber 311 2ftf)em 
fommen fonnte: „vortrepd)! unb fo rootft .3^ 
mid) benn roirf(icf) uberreben, baß bie 2itteratur 
eines geita(ter^ burd) einen flüchtigen 2Bi(bbieb, 
einen 9ttenfc&cn ofyne ©elcfjrfamfeit, einen £)td)ter, 
— ja, einen £>id)ter! — b(ei6enb gemacht roerben 
fonnte!" — unb bamit feilte er abermals ein 
frampff)afteö ®e(ad)ter f;ervor. 

3cf) muß geftefyen, baß mid) feine £>erbf)ett et; 
roa£ verbroß, bie id) if)m jebocl) verlief), roeii er 
in einem roeniger gebtfbeten Spalter geblüht f)atte. 
3d) roar inbeffen entfe^toffen , mid) baburd) nicf;t 
roanfenb machen jw (äffen. 

envieberte id) fef>r 6eftimmt: allerbing$ 
burd) einen Stdjtcr, benn von atfen <Sd)rift(tcüem 
bat Q:r bie roaf)rfd;em(id)fte 2fo$jtd)t auf Unßerb; 



forfeit 2(nbcre mögen aus bem .ftopfe fchretben, 
er aber fchretbt au6 bem fersen, unb ba$ Jperj 
nnrb i(jn jeberseit verfielen. (£r tft ber getreue 
9?ad)bt(bner ber 9?atur, beren Juge immer bicfet; 
6en unb immer an$te(jenb bkibm. Schriftfteller in 
^Profa ft'nb banberctd) unb unbehulfltch, if)re $5u; 
d)er mimmeln von ©ememp(a£en, unb ft'e fpinnen 
ihre ©ebanfen immer biß sum <iM au$. 33et bem 
mafyrcn £)id) ter tft bagegen 2Ule6 gcbrangt, ruhrcnb 
ober glänjcnb. @r gicbt bie ausgefuchteften ©ebam 
fen in ber au6gcfud;tcften Sprache; er macht fie 
burd) alle», n>a<j er nur Q3cbeutfame$ in ber 9?a; 
tur unb ber ^unft finbet, anfcfjauUc^ ; er bereichert 
fte burch SMlber aut bem menfefyucfyen £eben, rote 
btejs an ihm vorübergeht. Seine (Schriften ent- 
fetten mithin ben ©etft, unb, menu id) mich bei 
Sorted bebienen barf, bai 2l'rom bti geitaltcrS, 
roorin er lebt. (Sie ftnb 33ehaltnijfe, roeldje in 
einem freuten SKaume ben Sieichtljum ber Sprache 
verfehlen — bie §amt(tcnjuroe(en, meiere auf biefe 
SBetfe in einer hanblichen ©eftalt ber 3ftad)ivelt üben 
liefert roerben. £)te $aflung mag jumeilen veraltet 
fei;n, unb bann unb mann geanbert werben muffen, 
rote 5. S3, bei £i)aucer, allein bat $euer unb ber 
innere Sertf) ber Steine bleibt berfelbe. SOian 
roerfe einen SMtcf auf bie lange Dtcthcfolge* ber föc; 



253 



föid)tt ber £itteratur! Seldje gewaltige Klüfte 
voll (Einförmigkeit, mit m6ncf;ifcf?en £cgenben unb 
a£'abemifcf)cn &tvtiti$Uitm angefüllt! welche 93io; 
räjtc von tl)co(ogifcl)en (Spekulationen! welche furcfyt; 
bare §tn6brn von $Üict<ipf;i;fTf ! Sftur f)ie unb ba 
fef)en wir bie vom Jptmmel erleuchteten Farben, 
meiere wie geuerbeefen auf ifjren weit von tinam 
ber entfernten ^)6f)en fteljen, um bag reine £tcf>t 
ber bid)ttvtfd)tn Setdljeit von Seitöltet ju Seitalter 
5U 6ef6rbern *). 

%d) war fo e6en im begriff, eine £o6rcbe auf 
bie SDtd)ter t£tger Seit 5U galten, aß ptöklicf) bie 
$:ljur geöffnet würbe. 3$ tvanbte mid) um; e$ 
war ber $ircl)enbiener, ber mir anzeigte, bag bie 
3eit gefommen fei; , bie 93t6ltotljef \w fc&liejjen. 
wollte bem £tuart&anbe 2e6ewof)l fagen, a6er ba$ 



•) fcriebt fcurd) C?r&' unt> Staffer tief 

Sic Se&cr fid> tie 33aljn ; 
Unt) rtraft tie Salter tiefet: 2ße(t, 

Uni> jeigt im (Spiegel an 
2)ie lugenö unt» Die (Sd)tt>äcl)e»t 

23on jeöem 5Bid)t, t>er lebt; 
3m Söienentfotf fcie 23iene m&yt 

(So ftifi t»en $?qt\\q roebf, 
2tt£ e$ Die cjoffcnen glatter ffnö 

9fu$ tid)ferintem £r<m 4 , 
Sie fd)licl)ter Dveöe üorjuiiefj'n, 

3Bte (Scharfen 2Meie$*®fatt$. 

(£&urd)t;arö ( 1594)- 



254 



efyrenroertlje Heine $5ucf) roar frill; feine (Elaufuren 
fatten ftcr) gcfdjloflcn, unb e$ fal) aus, als 06 eg 
von allem Vorgegangenen burd)au*> nid)t£ mel)r reiffc. 
3$ bin feitbcm jroet ober bret $)ia(e in ber Sto 
bliotljef gewefen, unb fyabe mid) bemül)t, t$ aber- 
mals jum 0precr)en ^u bringen, aber vergebend ; — 
unb ob biefes abgebrochene ©efpräcr) n)irf(icr) (Statt 
gefunben f;abe, ober ob bie£ nicr)t abermals einer 
von ben feltfamen ^ageetraumen if!, mit benen id) 
behaftet bin, (jabe icr) bis auf biefen 2(ugenbucf mcr)t 
tt>o()l herausbringen fonnen. 



SJegraBm'fle auf 5cm £ant>e. 



S?in ein'ge SMumett! — meJjr urn 9)}ttternarf)t; 
Die Äräuter, Die t>er fait c 9cacl)fff>au ne§r, 
(Sie paffen (id), auf ©räbec fie 51t ftreu'n. — 
3Ijr fent) verhelften SMtunen gleid); ft) fe»en 
Die Äräutec ouct;, ttomit hit end) beftmten. 

@&affpcatc'$ GnmbeHne. 

3u ben fd)6nen unb emfad);fjer$ltd)en ©ebraucfyen 
be$ £anbleben$, meiere in einigen ©egenben von 
(Englanb jtch nod) erf>aften (ja&en, gebort aucf) ber, 
Blumen vor ben Setcfyenjugen fjerjuftreuen unb bet-en 
auf bie ©raber baf)tngefcf)tebener greunbe $u vflan; 
jen. S£)ie|3, fagt man, few ein Ueberbletbfel ber 
©ebraucfye ber erften ^irdje, allein biefe 0itte (jat 
ein tvett (jö(jere$ Tlltertljum, inbem fte fcfyon von 
ben ©riechen unb Römern Beobachtet tvorben tjt, 
l)äuftg von ben a(ten <Scf)rtftjMern ermahnt 
tvirb, unb, oljne 3wetfel, ber freiwillige Joll urn 
gebilbeter guuetgung war, ber lange vorder beffanb, 
el>e bie $imjr e$ flc& $um ©efc&äft gemalt fyatte, 



256 



ben ©djmerj in ©efang gu faftcn , ober iljn auf 
£)enftnalen su verewigen. Sttan fsnbet jenen @e* 
braud) t£t nur in ben entfernteren unb abgclecjcm 
ften ©egenben be$ 3v6ntgrcicf)$, tvo bie Sftobe unb 
3?euerungsfucf)t ftd) nod) nidjt Ijaben einbringen 
unb alle merftvurbtge unb an$iel)enbe Spuren ber 
alten gett vertilgen fonnen. 

,3n ©lamorganfyire *), fagt man, bebecfe man 
bag 23ett, worauf ber Seic^nam liege, mit 8Mu* 
men, ein ©cbraucl), auf ben in einem ber tvil; 
ben unb flagenben ©ejange Optyeua'S angefpielt 
mirb: 

2Bcifj i fein £emt> , ttie frifebec (3#nee, 
Uni> SMtimen fcarauf geitreuet. 
(Sie gef)'n in'3 ©fab mit Sfjrän' tinfc 2Bc^, 
©ic treue Siebe tteifjef. 

®o giebt e$ aud) einen fel;r garten unb fronen 
©cbraud), ber in einigen entlegenen Dörfern im 
(Suben von Q:nglanb bei bem 25egräbni{3 junger um 
verljetratf;eter Srauenjtmmer beobachtet mirb. <£in 
junges SOiäbcfjen, ba$ ber Verdorbenen an 21'lter, 
©eftalt unb ©eftcfyt^ugen am äfynücfyjten ijt, tragt 
einen ^ranj von meinen Blumen vor ber Seiche 
l)er, ber nad)(jer in ber $ird)e über bem geivofym 
liefen ©t^c ber Verdorbenen aufgehängt wirb. 



') Siner ^roüinj t>o» 2BaIe*. Uefcerf. 



257 



2>iefe franse werben juweifen »Ott weigern Rapier 
gemacht, um SMumen nachzuahmen, unb in benfefr 
6en 6efmbet jtch gewöhnlich ein *Paar weife Jpanb; 
fchuf)e. (©ie foHen ate (Smn6ifoer ber Steinzeit 
ber Verdorbenen unb ate ^rone ber Verflärung 
bienen, bie if)r im Jpimmef 511 tyeii geworben. 

3n einigen ©egenben beg 2anbe$ werben bie 
lobten aud) unter ber #6jtngung von Hymnen 
unb Q)fa(men $u @ra6e &e(tattet, eine 2l*rt von 
Triumph, «Min " wie bourne *) fagt, „anjubeu; 
ten, bag fte t(jre 2auf6af;n mit Reuben jurucfgc; 
legt f)a6en/ unb (Sieger geworben jmb." 5Dieg 
beobachtet man, wie id) höre, in einigen ber norb; 
liefen ©raffchaften, namentlich in Sftorthumberfanb, 
unb e$ macht einen angenehmen, wenn gleich fd)wer; 
mutagen <£mbrucf, an einem ruhigen 2f6enbe, in 
einer einfamen £anbj"cf)aft, bie tfagenbe SÖSeife eines 
@ra6gefange$ au$ ber Entfernung ju vernehmen, 
unb ben 3«3 tangfam baherwatten ju fehen. 

Unb fo im Äreife fte&en toir 
9?ttnb um bie (HlTe ®rube bier, 
Unb bringen, bei Dem Sobtcnlieb, 

9tarciffenbliif&' 
Unb anbrer S31umen Opfer bar, 
5(uf Deinem ©fein, aU 3Bei&aIfar. 

herrief (£>e$t>eriDen 1648). 

•) Brand's popular Antiquities , betoutfgegeben ton 
GUM. Vol. II. pag. 173. Ueberf. 



258 



2(n btcfem abgelegenen Orte pflegen and) bic 
Dieifenbcn ben voruberstel)enben fieicfjcnbcfrattungctt 
feierliche ßrljrerbietung ju beaeigen, benn (Scfyau; 
fpiele btcfer 2frt fenfen fief) tief in bie (Seele, roenn 
fie in biefen rul)tgen 20ol)nft£en ber 9?atur fiel) er; 
eignen. Sobalb ber Setcfyensug ficf> nähert, bleibt ber 
Stcifenbe mit entblößtem Raupte fteljcn, tlm vorüber; 
gefyen ju laffen, folgt il)m bann ftillfcfnveigenb, juroci; 
len biß an baß @rab, anberen Seiten einige tvenige 
f)unbert (Schritte, tvenbet, nachbem er bem 93er; 
ftorbenen feinen Soll &er Ehrerbietung bargeuracht 
hat, fief) um, unb fefct feine Steife fort. 

Sie reiche 2l'ber ber (Schwcrmutf), meld)e burd) 
ben Englifchcn (Eljarafter gef)t, unb il)tn einige fei; 
ner rul)renbften unb ebelften güge verleiht, fprich* 
ftch fef;r fd)6n in biefen erhabenen Gebräuchen unb 
in ber 2fngelegentlicf)feit au$, womit bie gemeinen 
£eute fur ein ehrenvolles unb ruhiges ®rab forgen. 
£)er geringfte £anbmann rounfe^t, roie niebrig auch 
fein 2ooß im Seben geroefen fci;n mag, boch, baß 
feinen Ueberbleibfeln roemgftcnS einige Achtung ju 
tytii roerben möge. (Sir ^IjomaS överbun; *) 
fagt in feiner ^efcfjreibung btß „fronen unb glucf; 



•) £in beliebtet ©idjter i>eä fed)$sefjttren 3aljrf>., fiit 
freffen fd;bnrte$ ®efcid;t man „ fcaö 2ßeib " ^ä(t. Ueberf. 



259 



lidjen 93it(cf)mäbcl)cn$": fo (c6t fie, unb if)vc einige 
0ot\}e ijt, bajj fie im grülju'na, ftetben möge, ba; 
mit man if)r £eicf)entud) mit recfyt vielen SMumen 
vexieren fonne. ^fucf> bic .Dichter, meiere immer 
ba$ @efüf>( eineö Vßolht auefpredjen, fpielen fort« 
bauevnb auf biefe ange(ecjent(iclje £5eforgniß um ba6 
@rab an. 3« & cm » 'Srauerfpiele von ber 
frau", von Beaumont unb g letter, ijt ein fcfjö* 
ne$ SSeifpiel ber 2Crt, tvo nämud) bie eiejenfumieje 
0d)n>ermut() eineö gemüt^franfen 9ttäbd)en$ be; 
fdjrteben wirb: 

ttenn fte ein Ufer ftef)r, 
SDctt ÜBfumen t>id)t bebeeff, fo fprid>t ftc feufjenb ju 
CDen Wienerinnen: roefd)' ein fd)oner £>rt 
CDic§ fen , um Siebente borf ju begraben, unb 
S?äßt ftc Die 5ftäbd;en pfHicfen unb fte (treuen 
röär' fte eine 2eid>e, auf fiel) felbft. 

$Ote @etvo(jn(jeit, ©raber gu vetteren, mar 
einft allgemein in ©ebraud); man 60a, Sßeibenru? 
tf)en über fie f)in, um fie vor allen £3efd)äbiaunam 
511 beroafjren, unb pflanze immergrünenbe ©efträucfye 
unb Blumen um fie f)er. ,,3Bir fc^mücfen — fagt 
(£veu;n in feiner 0y(va *) — i(jre ©räber mit 
£>mmen unb tvofylriecfycnben ^fJanjen, benpajfenben 



*) dinem 2ßerfe über 3rud)tbäume unt) $?oI$fulfur, ba$, 
roie alle (griffen biefeä ungemein geiftreid)en ^Ijüofopljen 
unb 9tafurforfd;er$ , mit grofjer 3?attirlid)feit unb ©emürfc-- 
lid)feit gefd;rieben i ft- lieberf. 



260 



(Smn&ifbcrit be$ menfchuchen Sebent, &a$ in ber 
f>ci(- Schrift mit ben vermelfenben (Schonzeiten ver- 
glichen mirb, beren 2Bur$efn in Unehren begraben 
morben ftnb, aber mteber rühmlich aufcrftef>en." 
©iefer ©ebrauch ijt i&t in Qrnglanb fef)r fetten ge; 
tt)orben ; man ftnbet i(jn inbeften nod) auf ben ivirch* 
(jofen entfernter Dörfer in ben Bergen \>on Sta- 
led, unb ich erinnere mich *tae$ Q3etfpiel$ bcfielben 
in ber f (einen Stabt Ruthen, melche an bem €in; 
gange be$ fronen (£lmt;b;$:hale$ liegt. 0of;atmir 
auch ein greunb er^lt, ber bei bem S3earabmjj et; 
ne£ jungen 2ftdbchen£ in ©lamorganf(jtre gegenmdr; 
tig mar, bajj bie meiblichen £eibtragenben (Schürten 
voll SMumcn gehabt, momit fie, fobalb bie Seiche 
6eerbigt morben, ba$ ©rab gefchmücft hatten. 

(£r ermahnt mehrere ©raber, meiere auf ahm 
(id)e ££eife verliert morben mdren. £a man in; 
bejfen bie SMumen nur in bie Qürbe gejfecft, nicht 
aber gepflanzt fyattt, fo mdren fie balb »ermelft, 
unb man hatte fie in allen ©ehalten be$ SDaljiro 
melfenö gefeiten; einige hatten ftch geneigt, anbere 
mdren fchon ganj abgeworben gemefen. SDtan habe 
nachher Stechpalmen, 9io£marm unb anbere im; 
mergrunenbe Strducher an ihrer Stelle gepflanzt, 
melche, auf einigen ©rdbern,fehr üppig emporgemach* 
fen mdren, unb bie &vahftäm ganj befchattet hdtten. 



261 



(£s (ncj fon(t eine fchmermütljtge Si^ltc^fcit in 
ber 2fnorbming biefer Idnblichen Opfer, n>e(c^e tu 
roaS wahrhaft £ichtertfcf)eS in ficf> (jatte. £)te 
SHofe mar jurccilen mit ber 2iue gemifcht, um ein 
allgemeine^ 0innbi(b ber gebrechlichen (Sterblichkeit 
5U geben. »£>tcfe füge SMume", fagt Qrwfyn, 
„welche auf einem mit dornen befefcten Stengel 
ruljt, unb von ber Wk begleitet wirb, bietet eine 
natürliche J?ieroglt;pl)e bar, meiere unfer flüchtiges, 
beroolfteS, angftvolleS unb uorübergeljenbeS £eben 
bezeichnet, baS, fo fcf)6n auch *fae Seitlang fein 
2CcujjereS i(t, bennoch feine ^Dornen unb SBtber; 
märttgfetten hat." £>te Sxfchaffenljeit unb $arbe 
ber Blumen unb ber S5änber, mit benen pe jufam; 
mengebunben waren, be^og ftcfj oft ganj befonberS 
auf bie Q:igenfchaften ober bie ©efchtdjte beS 33er* 
ftorbenen, ober fpraef) bie Gefühle beS trauern* 
ben aus. 3« «nem alten @ebicf)t: „Qiorybon'S 
^trauertone" genannt, nennt ein £iebf;aber bie 3ier; 
rathen, bie er ju wählen gebende. 

<£$ fo« ein Sttanj ftd> bilben ; 
CDen flicht Statur unb Äunfl, 
?8on Dielen bunfen 3Mumen, 
3um geid;en meinet ©untf. 

Unb viele bunte $8änbec 
©ie foil boten man felj'n; 
2)o* ©efb unb (Scbroarj vot äffen 
SRit ibt jut ©tuft foil gebn. 



3d) ttiU if)t ©rab befrä'njen 
$)Ut Üßtumen felfner 21rf, 
Unt> Diauf t>ie Sfjränen glcinjen 
X>ie itcfö |tc frt \d) beft>af)rt. 

£ie wetjje SKofe, fagt man, würbe auf ba$ 
@rab einer Jungfrau gepflanjt; iljr .ftranj warb 
gum %tid)m if;rer flccfetffofcn Unfcfjulb, mit weifen 
SÖänbern gebunben, obgleich juwetlen aud) fcbwarje 
Zauber mit eingeflößten würben, ben ©comers 
ber Ueberlebenben andeuten. £ue rotlje SKofe 
warb juweUen gebraucht, um an diejenigen ju er; 
ümern, bie ftd) burcf) 2Öof;lwollen ausgezeichnet 
Ratten; im Allgemeinen brauchte man bie Dtofen bei 
(Arabern von Siebenben. Evelyn er$äf;lt, ba£ in 
ber 3?äf)e feinet 2Öof)nft|e$, in ber ©raffcfjaft 
©um;, ber ©ebraucf) bamate nod) nicfyt ganj ab; 
gefommen fei;, „baf 93?äbcf)en bie ©räber i(;rer x>er; 
ftorbenen ©eliebten mit 9tofenbüfd)en servierten." 
2iud) Gamben bemerft in feiner 23ritanma *) i „Ijier 
giebt e$ aucf) einen gewtffen ©ebraucf), welcher feit 
unbenfttcfyen Seiten gang unb gebe i|t, SHofenbäume 



•) (£iner affgemeinen 2$efd>reibung Don (Tngfanb, öeten 
SOerfaffcc im fcd^iefjnten 3af>vf). lebte. (Sie itf urfprüng-- 
lid) Sateintfd) gefd)tieben, aber rtut in t»ec ßrngltfdjen Ue« 
berfe^nng bit auf feie heueflen Reiten befannt geblieben, 
unb namentfid) im 3aljre i?89 1 in einet neuen, fefjr er.- 
tt>eitei-fen 2(ufTage (tteldje t>ev berii&mfe Slntiquar ®otigf> 
befolgte) in jrcei Joliöböntcn erfd;ienen. Ueberf. 



263 



auf bie ©räber 311 pflanjcn; er wirb namentlich 
von oen Jünglingen unb 93?abd)en beobachtet , bic 
if)ve ©eliebten verloren (jaben, fo bajj biefer $ircf); 
(jof t$t voll bavon t|f." 

Senn bie Söerjtorbene eine unajücfltdje Siebe 
gehabt fjatte, fo bebtente man \id) bet (Smnbilber 
von einem bujtereren (Eljarafter, namentlich <5iben 
unb (Eypreflen, unb wenn man Blumen ftteute, fo 
mußten biefe bie ttautigjten Farben f;aben. ^o 
fommt in ben ©ebicfyten von ^fooma^ Stautet; CEfq. 
(meiere im 3ai)U 1651 etfdn'enen) folgenbe ©tro? 
vlje vot: 

neige 

@td) auf mein traurig ®rab 
2Ba$ 3fjc mit tt>eil)t, I)erab, 

SDerfaffenc treffen, ^i&en jtocige ; 
©enn einet Jjolfcen üBlüff)e freunMtcb £eben 
5tann auä t>em ®rab l»cö Irauerö nimmer fTcf> ergeben. 

Jn bem „ ^rauerfptel von bet Jungfrau" *) 
fommt ein rul;reube<? fleineS Sieb vot, mtycß biefe 
^itte, bie ©raber ber $rauen$immer, welche eine 
unglucflicf)e Siebe gehabt (jatten, bergejtaft ju fcfymu; 
efen, cinfcf>auUcf> macf)t. 

9fuf &ie 35aljre fegt Den £ran$ 
23on t>em dibenreiö; 
SÜiä'ixtyeu fragen 26cit>enstt)eig': 
(Sagt , tet; liebt' tfjn Ijeii?. 



*) SOon jßeaumout uni> 'Jletcftev. Uebetf. 



264 



Sföein' Sieb' ttac faffd; , fcod> id; toat feft 
Seit id) 2id)t erblicft; 
braute örrfce, fcajj nid)t fd)tt?er 
©cine Sail mid) t>riicf t ! 

£)ie natürliche SBirfung beö Kummers über bie 
lobten tft, baß ber ©eijt baburd) geläutert unb er* 
hoben wirb, unb wir ^«6en einen SÖewetS bavon 
an ber Reinheit beS @efü()lS unb ber ungejwunge; 
nen 3terttcftfett ber ©ebanfen, welche in allen bie; 
fen Söegrabmßgebräuchen lag. <So war es ein be; 
fonberer ©egenjtanb ber Söorforge, bag man nur 
angenehm riecfjenbe (©trauter unb QMumen brau; 
cfjen follte. 3Me 2Cbftcht fdjetnt babei bie gewefen 
ju feint, bie (©cfjrecfen beS ©rabeS ju milbern, 
baS ©emütf) abzuhalten, über bem furchtbaren ber 
hinfälligen (Sterblichkeit $u brüten, unb baS 2(nben; 
fen an bie Verdorbenen mit ben jarteften unb 
fünften ©egenfranben ber Sftatur in Verbinbung 
gu bringen. <l$ gel)t in bem ©rabe, ef)e ber 
^taub ju bem verwanbten Staube 3urücffel;ren 
fann, ein fehreef lieber Uebergang vor, vor bem bie 
(£inbilbungsfraft äurücffcftaubert, unb wir (tieften 
un$ bie ©ejtalt, bie wir geliebt haben, noch im; 
mer unter ben angenehmen ©ebanfenvetbinbun; 
gen $u benfen, welche ft'e bei uns erregte, als (Te 
noch unb Schönheit vor unfern 21'ugen 

blü(jte. 



265 



6Iü(jte. „£egt fte in bie (Erbe", fagt SaerteS von 
feiner jungfräulichen 0d>tt>efrer: *) 

Unb mag auä ibrem fd)i>nen, unbefteeffen 3U\f<fy 
din 2Qei($en|rrau§ erblti&n! 

2(ucf) Jperricf (tromt in feinem „©rablieb be$ 

3epf)t()a" in einen buftenben (Strom bid)tenfd)er 

©ebanfen unb Silber au$, welcher geroifiermajjen 

bie lobten im 2fnbenfen ber ßebenben mit SBoljk 

gerud) umgie6t. 

3« OrricDctt ru&', auf (Spe&erci'n, 
(SÄ foil ba$ ^arabieä bier fenn; 

mögen 2Bobfgeriid;c ttad)fen, 2Beibraud;$buft 
Sfuftfeigen in tic Suff, 
SSalfam unb Äaffia foH auf allen Seifen 
2(u$ t>einem 2)enfmal aßo^gecua) verbreiten. 

3u ber geroobnten ©runbe fomm' Die 3Diäbd;enfdjaar 
Unb bring' an beinern ©rabe Blumen bar! 
$)ie 3ungfrau foil, ließt fie sum 3retf f»d; ein, 

?0Jit 2ßeibraud> bid) erfreu« 
3Cuf beinern ?tffar! bann juriiefefebren 
Unb bid; in beinern <3d>rein nid)t länger froren. 

3d) tonnte meine QMätter mit Stellen an$ ben 
alteren (£nglifd)ett £>icfjtem anfüllen, meiere $u einer 
3eit fd)rie&en, wo biefe ©ebraucfye nod) mefjr im 
©ange waren , unb bie gern unb Ijäufig barauf an; 
fpietten; allein id) f)abe fd)on mefyr, als notljig iff, 



*) <3baf (pear e Hamlet. 5r 9(uf$. Ueberf. 
©fiSSenbucfc I. 



266 



angeführt. 3d) fann mid) inbeffen ntdjt enthalten, 
nod) tine Stelle au$ © 1) a f f p e a r e ju geben — roenn 
fte aud) fd)on gan$ verbraucht fdjeinen follte — 
ba jte btc jtnnbilblicfye Deutung, roefc^c oft in biefen 
3Mumengaben liegt, erläutert, unb ju gleicher 3eit 
5er Jauber ber 0prad)e unb bie glvicfltd)e $Öal)l 
ber Silber barm ju erfennen ift, rooburd) <Sfyaf; 
fpearc jtdj fo fc&r au^eicfynet. . 

3a , mit Den fd^i>ttft«tt 2Mumen 
2ßitt in), fo lang' t>et (Sommer toä^ct unö i$ 
$ier roeile, t>ir fcein traurig ©ra&, 
Orifcele, fctymücfen; nimmer foil t>tr fefjfen 
Sic Meid;« -^rimef, Deinem 2f« tit ^ gfetcr); 
CDU blaue ^yajtut^c , Deinen 2(i>«rn 
9tur jtt uergleictjen , nod) tie ttil&e Dvofe, 
CDie ; o&ne $>oljn , tt>or)l ftijjer nie geduftet, 
9tlö e$ Dein 2(tljem t$af. •) 

liegt gewiß etroa$ ungleid) 3Uif)renbere$ in 
biefen frühen unb freiwilligen ©aben ber Statur, 
ate in ben fojtbarften £>enftnalen ber «ftunjt; bie 
Jpanb (freut bie Blumen, roaljrenb ba$ Jperj nod) 
n>arm ift, unb bie ^f)rdne fallt auf ba$ Grab, mal); 
renb bie £iebe bie 28eibenrutl)e um ben Stafen flicht; 
bie 3tü()rung erftirbt mbefien unter ber langfamen 
3lrbeit be$ 9)ietfete, unb erfaltet bei ben frofttgen 
©ebanfen, welche ber SDiarmor au^ufprec^en 6e; 
ftimmt ift. 

*) «S&affpe «re*l £otnt>eline. 4c 3Cufj. Uebetf. 



267 



i|t feljr $u bebauern, bag ein fo roafyrljaft 
3arter unb ruf;renber Gebrauch au$ bem aügemei; 
ncn £eben verfcfonmnben tft, unb fid) nur nod) in 
ben entfernteren unb unbebeutenbffen Dörfern fin; 
bet. 2lllein e$ fd)eint, ali ob bie poettfd)cn ©e; 
tt>of)nf)citen immer vor ben Orten 0djeu fatten, 
meiere bie gebildete ©efe(lfd)aft ju betreten pflegt. 
3e gebübeter bie Seute werben, befto me()r (joren 
|te auf, poetifdj ju fei;n. <Ste reben von 9>oefte, 
f>a(ten aber if;ren freien <£vqu$ jurucf , mißtrauen 
ifjren aufjtrebenben Bewegungen, unb fefcen an bie 
©telle ifyrer rityrenbflen unb ma(erifcf)ften ©erooljn; 
Reiten nur (tubirte gorm unb prunfvolle JeterfoD* 
(tdjfett. Mein ©cf)aufpie( fann fteifer unb froftiger 
feim, ate ein Q:ngitfd)e$ Söegräbnijj. (£$ beftei)t au$ 
weiter nid)t$, ate au$ <Sd)eu unb bufterem s prunf; 
'Srauerfutfdjen, ^rauerpferbe, ^rauerfeberbufefte *) 
unb gemietete Seibtragenbe, welche ben ©ram jum 
©potte macfjen. »<£i wirb", fagf \3eretttt^ "Sai;; 
(or **), „ein ©rab gegraben, unb eine feierliche 

") (Sowohl bie Irauerpferbe finb bamit gefdjmtJcfr, «f$ 
oud) ber 2eid)entt>agen , über bem cine 2(rt »ort 35aIi>od>ttt 
angebracht i ft. £>ft geljt aud> bem ganjen 3uge ein Trauer» 
tiener boran , ber auf einein *8rette auf bem Äopfe einen 
großen $eberauffa§ trägt. Ueberf. 

•') Der gelehrte 3rifd>e 23ifd)0f (geb. 1613), befielt 
5Betfe ent fiirjlid) in einet neuen, Don bem ifcigen 

93*2 



263 



Trauer angelegt, unb feljr viel in ber Sftadjbarfcfyaft 
gefprod)en, unb nxnn tie $:age ber Trauer vor; 
über ftnb, fo ftnb ft'e es, unb man benft tf;rer 
md)t tntße." 5£)er SDiitbewotyner ber lebenSlufttgen 
unb gemütvollen <&tabt ijt halb vergeben; bie 
rafd)e 8^9* neuer greunbe unb neuer 33ergnügun; 
gen vertvtfcfyt if>n aus unferen ©emütjjern, unb felbft 
bie Auftritte unb Greife, worin er ftd) bewegte, 
veranbern ftd) otjne 2fafljöwn. £etcf)enbegangnijle 
auf bem £anbe aber machen einen ungemein feiern';, 
d)en Qrinbrucf. £>er (Streich bcS $:obeS verurfadjt 
eine größere £ütfe in bem 5Dorff reife, unb hübet 
in ber ruf)igen (Einformigfeit beS (anblicken £ebenS 
ein furchtbarem (£reignij?. £>ie 'Sobtenglocfe tont 
tyren $(ang in jebeS öf)r; bie <Sd)roermutlj, bie 
fie einfloßt, verbreitet ftcf) über $f)al unb «l?üge(, 
unb gtebt ber ganzen Sanbfcfyaft eine ^rauerfarbe. 

5Die 6(et6cnbcn unb unbeweglichen güge ber 
Sanbfc^aft machen, bajj baS 2l'nbcnfen beS greunbcS 
immer tebenbig hkiht, in beffen ©efellfcfyaft wir 
uns ein(t itjrer freuten, ber uns auf unferen ein? 
famften ^pajirgangen ©efellfcfyaft letjtete unb jebe 
lebensleere ©egenb beleben ftalf. £)er ©ebanfe an 



fc^ofe t>on QaUutta, 9ccg. £eber, befergfen 21u$gabe «rfct;tc- 
neu fmt>. Ue&erf. 



269 



tljn verfnupft ftcf> mit jebem Svetj bcr Statur, mir 
(joren feine Stimme in bem SÖtebetfyall, ben er einjt 
fo gern ermeefte; fein ©eift vermeüt noef) in ben 
£auben, bie mir fonft fo ()äufig befugten; mir bem 
fen an i(;n in ber mtlben (£infamfeit ber 2ln()6()e, 
ober unter ben finnigen Steigen beS Spates. 23ei 
ber griffe beS frofyudjen Borgens gebenfen mir 
feines leudjtenben £äd)eln$ unb feiner raffen grolj; 
lic^feit; unb menn ber befonnene 2(benb mit feinen 
verljullenben (©cfyatten unb feiner (tillen Stulje mie; 
berfeljrt, fo rufen mir uns manche 5öammerung& 
ftunbe juruef, bie unter angenehmem ©efpräcf) unb 
in füger 0c^mermutf) bafjinflojj. 

(Sein 23ttö fcie (üHnfamfett erneuet, 
9Me fei) t>ie Sfjräne if>m uerfagf; 
©eftebf, fo lang' Daö 2et>en freuer, 
2$ett?einr f fo lang' Die Stauer f Jagf. 

<£ine gmeite Urfacf), melcfjc baS 21'nbenfen an 
bie Verdorbenen auf bem £anbe bletbenber mad)t, 
iff, bag bas ©rab ft<$ unmittelbarer vor ben 2fa? 
gen ber Ueberlebenben befinbet. <©ie gelten auf \\y< 
rem S&ege $um ©ebet bei bemfelben vorüber; e$ 
begegnet t()ren 2t'ugen, menn tljre JJerjen von 
ben Uebungen ber 2lnbac^t nodj bemegt ftnb; jie 
vermetten babti am <Sabbatf;, menn baS @e* 
mütf) ftd> aller weltlichen borgen entfcfylagen 



270 



f)at, fid) gern »on ben gegenwärtigen Vergnügun- 
gen unb gegenwärtigen Steigungen abwenbet, unb 
unter ben feierlichen £)enf$eichen ber Vergangenheit 
ftd) nieberlaflen mag. 3« 9ftorb;2BaleS fnieen unb 
fceten bie Sanbleute mehrere (Sonntage nach &em 
S&egräbnijj auf ben ©rabern fym bahmgefchtebenen 
greunbe; unb wo ber jarte ©ebraucf), 2Mumen ju 
ftreuen unb ju pflanzen, noch gang unb gebe i% 
wirb er immer um öftew, spfmgjfen unb an an; 
bereu Jeften wieberljolt, wenn bie 3a\)v€%tit ben ©e; 
fahrten früherer §e(Ie lebenbiger in ba$ ©ebachtmjj 
juruefruft. <So wirb auch &t*f e r ©brauch unabänber; 
(id) \)on ben nachten greunben unb Verwanbten felbft, 
unb nicht burch befMte ober bejahte Seute beobachtet-, 
wenn tnbeffen ein Machbar feinen 25etftanb leiht, fo 
würbe er e$ fur eine 95efeibigung anfeljen, wenn 
man ihm eine (^ntfehabigung bafür embitten wollte. 

3ch h<*& e bei biefer fronen lanbu'd)en (Sitte 
»erweilt, weil fte einer ber legten, fo wie ber \)tv 
ligften Siebe^bienfte ijt. 5>a$ ©rab t|t bie geuer; 
probe ber wahren Siebe. Jpier legt bie gottliche 
Seibenfehaft ber (Seele if>r tlebergewicht über bie 
tnftinftmäjjige Hinneigung einer bloß thierifchen 2fm 
hanglichfeit an ben $ag. 5Die (entere muf? burch 
bie ©egenwart iljreä ©egenjtanbe£ befldnbig aufge; 
frifcht unb leßenbig erhalten werben; bie Siebe, 



271 



meld)e in ber Seele liegt, naljrt fleh von langer 
Erinnerung, £)ie bloß ftnnltche Hinneigung ermat- 
tet unb ftirbt mit ben Steden, meiere fie erregten, 
unb menbet fid) mit fd;aubernbem Efel von bem 
furchtbaren SKanbe bti @rabe$ ab ; au$ biefem aber 
fteigt bie matyrhaft geizige £tebe empor, von jebem 
fmnlidjen ©cfüljl geläutert, unb fef)rt roie eine i)tv 
(ige glamme juruef, um ba$ ȣer$ be$ Ueberlebew 
ben ju erleuchten unb ju heiligen. 

S)er Summer um bie 33erftorbenen tft ber ein* 
jige Summer, von meiern mir un$ nicht fdjeiben 
laflen. 3ebe anbere SBunbe fudjen mir $u feilen — 
jebe anbere SÖetrübniß ju vergeflen; biefe SSBunbe 
offen ju fyalttn, Betrachten mir alt unfere 'PfTidjt; 
biefe SÖetrübnij? narren mir unb brüten in ber 
(Jinfamfeit barüber. 2So tft bie Gutter, meiere 
ba$ ^inb gem vergeflen mürbe, bat mie eine 
SMütlje au$ ihren 2frmen fc^ieb, obgleich jeber ©e* 
banfe baran ein Schmerzgefühl ifl? 2ßo ift ba$ 
$inb, ba$ bie jartlichen keltern vergeflen mürbe, 
obgleich bie Erinnerung an ft'e nur feine ^lage ermecf t? 
2Ber mürbe, felbft in ber Stunbe be$ $obe£fam; 
pfeg, ben greunb vergeflen, ben er betrauert? 2Ber 
mürbe, in bem 2fagenblicf, mo baß ©rab fid) über bit 
Ueberrefte SDerer fehltest, bie er am innigften liebte, 
mo er ein J?erj gleichfam jerfdjmettert fühlt, burch 



272 



bie Pforten, meiere ftd) fd)(iefjen, einen $roft an; 
nehmen, ben er nur burd) 33ergefi"en erlaufen fann 
— 3iein, bte Siebe, meldje über ba$ ©rab l)im 
au$ lebt, tft eine ber ebelften <£tgenfd)aften ber ©eelc. 
2Benn fte if)re ©djmerjen l)at, fo l>at fte auef) tl)re 
greuben; unb menn ber übermältigenbe 21'nfall beö 
Kummers ftd) erft jur fanften ^Ijväne ber triune; 
rung gemäßigt (;at ; menn bie ploi^icfye SSeflommew 
bett, bie frampfljafte 33ersmeif(ung bei ben gegenmär; 
tigen Prummern alles bejTen, ma$ mir am meiften 
liebten, ftd) gefänfttgt l;at ju einem ©innen über ba$, 
ma$ ber Jpingefcfymunbene in ben erften £agen feiner 
£iebUd)feit mar — mer mürbe einen folgen ©jdjmerj 
au$ bem Jperjen reiben mollen? — $)?ag er aud) 
jumctlen bie Weitere ©tunbe ber $reube mit einer 
vorübergeljcnben Sßolfe übergießen, ober eine tiefere 
Trauer über bie <Stunbe ber Sxtrübnijj verbreiten; 
mer mürbe ifjn, felbjt für ba$ £teb ber grof)Kd)feit 
ober ben 2lu$brud) btß lauten Vergnügens l>inge; 
ben? — Sftetn, es tont eine Stimme aus bem ©rabe, 
meldje angenehmer als ©efang fangt. ^ giebt 
ein 2(nbenfen an bie lobten, &u meiern mir felbft 
von ben Steigen ber £ebenben un$ (jtnmenben. 
O, baS ©rab! — baß ©rab! beeft jeben 3rr< 
tl)um — verhüllt jeben §el)(er — lofebt jeben ©roll 
aus! 2lu^ feinem friedlichen ©cfooojse fommen nur 



273 



fcfcrnerjlich fufseS 33cbauern unb angenehme (£rinne; 
rungen. 2ßer fann fclbft ba$ @rab eines gcinbeS 
betrachten, unb nicht cine reuige Bewegung füf)len, 
bag er je mit ber armen i£anbvoll (£rbe, bie i&t 
mobernb vor if)tn liegt, gegrollt habe! 

2lber ba£ ©rab ©erer, bie mir gebebt haben, 
— melch 1 ein Ort jum tiefen Sftachbenfcn geeignet! 
Jjtet rufen mir, in einer langen SOiufrcrung, bie 
ganje ©efchtchte ber ^ugenb unb SDiilbe unb bie 
taufenb SKeije juruef, meiere beinahe unbeachtet in 
bem täglichen vertraulichen 33cifammenfet;n an un$ 
verfdjmenbet mürben ; — f)ier vermetlen mir bei ber 
3ärtlichfett, ber feierlichen, ernften $avt\id)ttit be$ 
2iugenblicB ber Trennung ; bei bem ^obtenbett, mit 
allem feinem unterbrüeften Kummer, feiner ge* 
raufchlofen Pflege, feinen ftummen, forgfamen 
2(ufmerffamfeiten, ben festen 85emeifen ber baf>im 
fcf>eibenben Siebe! — bet bem fd)machen, flüchtigen, 
burchfehauernben, ach, wit burchfehauernben ! SDrucf 
ber «#anb; — bei bem legten liebevollen 3Mtcf be$ 
glafernen 2CugeS, meiner noch *>on ocm Staube be$ 
SDafcyns her auf m\6 fallt! — bei ben fchmachen, 
verfagenben Sauten, melche noch * m ^obe uns eine 
Verfiel) erung ber Siebe geben motten! 

3a, gel/ an ba$ ©rab ber bort eingefenf ten 
Siebe, unb benfe nach! Stäche bort beine Rechnung 



274 



fur jebe vergangene, unvergoltene SBoljltljat, \v 
ben unbeachtet gelajTenen 93or$ug be$ baljingefcfjte; 
benen 2Befcn$, baß nimmer — nimmer jurueffe^ 
ren fann, um burcfj beine Diene ftcf> verfofynen ju 
taffen ! 

2Mft bu ein $mb, nnb f>ap je ein Seiben über 
bie (Seele, ober eine gurcfje mefyr auf bie von <&iU 
6cr(jaaren umgebene (Stirn eimß (iebenben 33ater$ 
gebracht; — bift £>u ein ©atte, unb Ijajt je 
bem liebevollen 2Öefen, baß feine gan$e ©lücffelig? 
feit in beinen #rmen fucfyte, Gelegenheit gegeben, 
einen 2Cugen6tt<f an beiner Siebe ober beincr ^reue 
$u jmetfeln; — bift £>u ein greunb, unb l)aft je 
buref) ©ebanfen, 28orte ober Saaten baß ©emtitf) 
gefränft, baß grofmütfjig fein Vertrauen in bid) 
fcfcte; — bift 2>u ein 2u&mbtv, unb f>a(l je bem 
treuen Jpersen, baß ifct falt unb ftill $u btimn 
gügen liegt, einen unverbienten , fcfjmerjlicfjen liw 
genblicf gemalt: — fo fei; ftcf)er, bag jeber um 
freunblidje SMitf, jebeö unfanfte SSort, jebe lieb? 
lofe JJanblung vor bein ©ebädjtmf treten unb 
veinlicf) an bein ^)erj flopfen wirb; fep jtcf)er, 
bag £)u bid) traurig unb reuevoll auf baß ©rab 
nieberlegen, unb ben (Seufjer autogen tvirft, ber 
nicf)tmel)r geljort, bie Sljräne vergießen, bie md)t$ 
mel;r hilft, uni> bie nur befto tiefer unb bitterer 



275 



(int), weit jie nicfjt mefyr gebort werben unb ntdjtö 
mti)v (;e(fen. 

£)ann winbe beinen Mv(\t\% von SMumen unb 
(Treue bie 0d)6nf;eiten ber Sftatur um ba$ ©rab 
(;er; richte bein ge&rocfyene^ *$erj, wenn £)u frmnjt, 
burd) biefen sarten, bod) verge6ud)en 3oll ber Siebe 
ouf; — boefy la$ £)ir bie SMtterfeit biefer beiner 
gerfnirfdwng bei ben lobten jur Tarnung btenen, 
unb fei; fünftig gewificnljafter unb liebevoller in 
ber Erfüllung beiner 'Pfudjten gegen bie Sebenben. 



£3ei ber 2(&faflung be$ $}orljergel)enben war e$ 
tticfyt bie 2C6ftc^t, eine gan$ in$ (£inselne gefyenbe 
S&efd)m6ung ber $&egräbmfigebraucf)e ber <£nglifd)en 
£anbleute gu liefern, fonbern nur einige wenige 
SBtnfe gu geben, unb Stellen anjufüfjren, welche 
befonbere @ebräucf)e erläutern; tß fotlte bamit nur eine 
2lnmerfung $u einem anbern 2lbfd)mtt gegeben wer- 
ben, ber nicfjt erfreuen t|T. £)er obige 2luffafc 
wucf>$ aber allmctylig ju ber ©eftalt an, bie er ifct 
l;at, unb bieß mag al$ ^ntfdjutbigung für eine fo 
fur$e unb abgebrochene Q:rwä()nung btefer ©e6raucl)e 
bienen, nacfjbem fie fo umfaflenb unb auf eine fo 
gelehrte 2Beife in anberen SBerfen erläutert wor; 
ben (inb. 



0o mug id) auch bewerfen, roie id) feljr roohl 
meig, bag in anberen £anbern, auger Qünglanb, ftd) 
ebenfalte bie 0itte pnbet, bie ©räber mit SMumen 
ju fchmücfen. 3» einigen ijt fte fogar allgemeiner, 
unb mtrb felbjt von ben Steigen unb ben SOZobe; 
leuten beobachtet; allein fte verliert bann ihre (£im 
fächert unb artet in ettva$ @e$ierte$ au$. bright 
erjaf)lt in feinen Steifen in lieber? Ungern, bag er 
bort marmorne 5Den!mate, mit Sftifchen um eim 
fam Hxin ju verweilen, unb mit 0i£en in Sauben 
von 'Srcibhau^pflanjen, gefunben habe, unb bag 
man bie ©räber gewöhnlich mit ben fchonfren QMu; 
men ber ^af)r^3eit fchmücfe. ®t erjagt beiläufig 
einen Jug finbltcher £iebe, ben id) ntebt umhin 
fann, mieber mttjutf)eilen; benn t$ i\l eben fo fejjtt 
reich, al$ erfreutief), buref) il;n bie lieben^würbtgen 
^ugenben beg ©efd)lecht£ verherrlicht ju feljen. 
>M$ id) in Berlin mar", fagte er: „geleitete ich 
ben berühmten Sfflanb ju ©rabe. S3ei bem ^runf 
be$ £3egräbmffe6 bemerfte man auch viele Spuren 
wahren ©cfül)te. SSäljrettb ber Jeterltchfeit be$ 
©nfenfen^ mürbe meine 2lufmerffamfeit burch ein 
junget ^awnstmmer angezogen, welche^ auf einem 
fürjtich erft mit 9tafen bebeeften ©rabhügcl ftanb, 
ben jte forgfam vor ben dritten ber vorübergehen.' 
ben Dienge ju bewahren fuchte. (iß mar ba$ ©rab 



277 



if>re$ 33ater6, unb tie Öejralt bicfer liebevollen ^od)* 
tec ivar in biefcm 21ugenb(ttfc ein fd}6nere6 Senfr 
mal, ate e$ ba$ foftbarjte Serf bet* .ftunft feyn 
formte" *). 

%<t) mill nur nod) ein £3etfpiel von einer ©ra* 
be$;33er5ierung anfuhren, bie tct) em|t in ben &er? 
gen ber 0cr)roeij bemerft I>a6e. Sieg mar in bem 
Sorfe ©erfau, melcr)c$ an ben Ufern be$ Sujerner; 
fees, am gu£e be$ Sttgt, belegen ijt. ©erfau mar ein|t 
bie ȣaupt(tabt einer fleinen Svepublir;, meiere jmifc^en 
ben 2flpen unb bem (See etngefdjloijen liegt, unb 
$u ber man, auf ber £anbfeite, nur auf gugjleigen 
gelangen fann. Sie ganje bewaffnete 9ftacr)t ber 
9vepub(if betrug mcr)t über fecfyslwnbert jtreitbare 
banner, unb einige menige Cluabratmeilen, meiere 
g(etct)fam au$ ben Bergen auSgeljofylt (tnb, bilbeten 
tt)t ©ebiet. SDa$ Sorf ©erfau fcfyemt von ber 
galten übrigen $3elt getrennt ju fetm, unb t)at 
nod) bie goloene Einfalt einer reineren Jett beljafr 
ten. f)at eine fleine ^ircr)e mit einem baran; 
ffojjenben ^irc^f)ofe. 2in ben ^opfenben ber @ra; 
ber tlanben l;6l$erne ober eiferne ^reu3e. 2ln eini; 



•) Ser Ueberfe$ec erinnert fid> mit Vergnügen Der 25e* 
foitnffrl;oft t>e3 genannten geiftreidjen unfc angenehmen 
€f()Otftfrf)en 2(rjte$, fceffen Reifen in Güngfani) mit veröien« 
tem 23cifaK aufgenommen tvor&en ftnt>. 



278 



gen berfe(6en waren rof) aufgeführte ©emälbe be* 
ftnb(td), offenbar SMlbniffe ber Verdorbenen. Zn 
ben ^reujen fingen ^mmenfranae, von benen tit 
nige verwetft, anbere aber frifd) waren, alf ob fte 
immer wieber erneuert würben. blieb mit 

Vergnügen flehen, biefef ^Inbu'cB $u genießen; ich 
fühlte, ba£ ich an ber Ctuette ber bichterifchen 2>d)iU 
berungen fknb, benn attef bief waren fchone, am 
fpruchflofe ©aben bef ^erjenf, wie ©ichter iiy 
rer fo gern gebenden. 2U\ einem lebcnbtgeren unb 
bevolferteren Orte würbe id) geglaubt fyaben, ba£ 
jte auf einer angenommenen, auf Sßücfyern gefd)6pfj 
ten (£mpftnbfamfett herrührten ; bie guten Seilte von 
Q5erfau wiften inbefien wenig von Büchern, ei war 
nicht ein Vornan ober ein £iebe£gebid)t im ganzen 
SDorfe ju ftnben, unb t* i(l fe()r bie grage, ob je 
ein Sanbmann bef örtf, wetyrenb er einen frifd)ett 
•^ranj für ba» ©rab feiner ©eliebten wanb, bavan 
$tbad>t fyat, bag er einen ber erhabenften Gebrauche 
bichterifcher Hinneigung beobachte, unb im prafti* 
fd)en (Sinne ein dichter fei;. 



©oll id) in meinem ©fltffjof nitf>t ftyun, wa4 mit beliebt? 
Salllaff (in 6& a * f> * a r« £einticfc IV. 2$l- t) 

Sluf einer Steife, weldje id) ein(t burd) bte Sftie; 
berlanbe machte, fam id) eines 2fbenbS in ber Pomme 
d'or, bem vornetymften @a(H)ofe eines fleinen glanu 
lanbifdjen 5DorfeS, an. 5Me (Stunbe ber table 
d'hote war fcfyon vorüber, unb fo faf) tcf> mid) ge* 
not()tgt, ein einfameS, aus ben Ueberbleibfeln von 
bem reid) verfefjenen $ifd)e $ufammengefekte$ 2f6enb> 
effen etnauneljmen. 5£>aS better war fu()l; id) faß 
allein an einem (Enbe eines großen, fmftern Cftta* 
mcr$, unb l)atte, als id) mein 93iaf;l \>er§el)rt, bie 
2fuSjtd)t auf einen langen, einförmigen #benb, ol)ne 
irgenb jtcfjtbare Nüttel, tlm $u beleben. 3$ Hef 
ben ®irtf>, unb bat il)n um Q:twa$ ju * c f en ; 
brachte mir ben ganzen Söorratl) von Sitteratur, ben 
er im Jpaufe fyatte: eine Jpollänbifdje gamilienbibel, 



280 



einen ^alenber in berfetöen (Sprache, unb ein <Pac! 
alter ^arifer Leitungen. 3Ba(>rcnb td) 116er einer 
von ben (enteren niefte, unb alte Sleuigfetten unb 
verfallene Rviühn ia$, vernahm id), von Jett $u 
3eit, ein tautet @e(äd)ter, ba$ au£ ber ^ucf)e (jer; 
jufommcn feinen. Sfe&er, ber auf bem feften Sanbe 
gereifet (jat, roirb roifien, meld)' ein £ie6(ing$vcr; 
fammUmg^ort bie ^ud)e eine$ 2Birtf)$(jaufe$ auf 
bem £anbe fur bie mittlere unb unterfre $(afle ber 
Üleifenben iff, vor$üg(id) bei ber $tvetbeuttgen 2(rt 
von Setter, mo ein ^aminfeuer gegen 2(6enb fo 
angenehm roirb. %d) roarf bie gettuncj meg, unb 
erforfdjte ben SÖeg nadj ber $üd)e, um bie ©ruppe 
in 2(ugenfd)ctn ju nehmen, bie fo luftig ju fetm 
fdjten. ®ie 6eftanb sum %{)cii au$ Steifenben, tvel; 
d)e einige (Stunben vorder in ber Diligence ange* 
fommen maren, unb jum ^f;eil aus ben getvoljttu'; 
d)en ^efuc^ern unb 2fnf;ängfeln von Sirtf)sf)ätifern. 
0ie fagen fämmtltd) um einen großen glaftrten 
Ofen, ben man fur einen 2fltar ()ätte galten fon; 
nen, an bem ft'e opferten. (£r mar mit allerljanb 
^üdjengerätlje, ba$ in gellem ©lanje ftraljlte, 6e; 
beeft, unter meinem ein gewaltiger fnpferner 'Sljee; 
feffet bampfte unb äifcfcte. (£tnc große £ampe marf 
eine ftarfe fiie^tmafle auf bie ©ruppe, unb ließ 
mandje feltfame ©ejtc^t^uge grell (jervortretem 3i)v 



281 



gelbltcfttcr (Sdjein erleuchtete 511m ^f)ei( bic geräu- 
mige .^ücfjc, unb cvftarb im Smnfel ber entfernten 
SBmfel, aufgenommen bei, mo er in fanfterem £td)t 
auf ber 6reiten 0eite einee 0d)infen$ ftd) fammclte, 
ober von mofylgefd^euertem .ftücf) enger ätl) juruefge; 
tvorfen mürbe, bao mitten auf ber ©unfetycir f)er; 
vorftral;ltc. ^in bralleS ^lam(nnbifcf)cö 93täbd)cn, 
mit langen, golbenen Ohrgehängen unb einem S^aißt 
6anbe, an mc(d)em ein gofbeneS JJerj f)ing, mar 
bie bien(ttl)ucnbe 'Priejterin be$ Tempels. 

20tel)rere aus ber @efel(fd)aft Ratten pfeifen, 
unb bie meiften von ilmen eine 2lrt Ü^ac^ttrunf vor 
ftdj. 3d) fanb, ba§ tljre Sujttgfeit von ben ©efdjidji 
ten (jerrul)rte, meiere ein fleiner fd)wär$ltd)er gram 
gofe, mit einem trockenen, fpi|en @eftcl)te unb jfar* 
fen 23ac£enbart, tfynen erjagte, unb bie jtcfy auf 
feine Liebesabenteuer bergen; fobalb eine bavon 
ju (£nbe mar, erf)ob ftd) jebe&nal ein fo eljrlw 
d)t$ , ungejmungenef @eläd)ter, mie man e$ ftd) in 
bem Tempel ber mafyren greiljeit, einem SBirt^; 
fyaufe, gejtcttten fann. 

£>a id) nicht mujjte, mie id) einen langmeiligen, 
fturmifchen 2(benb befter Einbringen follte, fo nahm 
id) am Öfen ^laf^, unb horte eine beenge von 
SKeifegefd)icf)ten mit an, von benen einige fel;r über- 
trieben, anbere mieber feljr langmeilig maren. (Sie 



282 



fmb tnbeß, fammtlid), meinem untveuen ©ebacfctmj; 
entfallen, biß auf eine, bie id) l;ier mteberer$al)(cn 
mill. 3d) fürdjte jeboef), bag fte il;ren J?auptrei$ 
verloren l;aben burfte, ben fte burd) bie 2lrt erhielt, 
mie fie erjagt mürbe, fo mie burd) bie ganj befon; 
bere SÜZiene unb baß 2feufjere btß (£r3a(jler$. £>ie; 
fer mar ein mol;lbelet6ter alter Sdjmeijer, ber baß 
2fnfel;en eines ergrauten Steifenben l;atte. (ix fyatte 
eine verfd^ofTene grüne Steifejacfe an, einen breiten 
©urt um ben £eib unb ein 'Paar Ueberljofen, bie 
von ber Jpufte bis auf bie gufjfn6d)el jugefnopft 
maren. (£r f;atte ein vollem, rotljeä ©eftcfyt, ein 
Äoppelfrnn, eine J?abicf)t6nafe unb fpajjfjafte, blim 
$efnbe 2fugen. (Sein Jpaar mar blonb unb brannte 
fid) in fraufen Socfen unter einer alten grunfammet; 
nen Dteifemufce (jervor, bie er auf bie eine (Seite 
gefegt Ijatte. (£r marb mefjr aiß ein SOZal burd) 
bie 2fnfunft von Steifenben, ober burd) bie ferner; 
hingen feiner §ul;6rer unterbrochen; auefy l;telt er bann 
unb mann ein, feine pfeife mieber su füllen, mo 
er bann immer bem brallen .fücl)cnmäbd)en einen 
fcfyelmifd)en SMtcf jumarf, ober trgenb einen fpag; 
Oaften Einfall an fte richtete. 

^d) munfcf)te, baß bie £efer fid) ben alten ^erl 
benfen tonnten, mie er fid) fo in ben gemaltigen 
2lrmftul)l Dinierte, einen Zvm in bie (Seite ge; 



283 



(temmt, in ber Jpanb bc$ anbern eine fonber&ar 9c 
breite $a6acf£pfeifc (jattenb, beren $opf von edjtem 
SDteerfcfyaum, unb bie mit einer ftlberncn ^ette imb 
feibenen ^robbel verliert war, — ben .föopf auf bie 
eine (Seite geregt unb bann unb mann einen iamU 
nigen SMicf auö ber (£cfe be$ 2l'uge$ (jen>orfd)ier 
fenb, roetyrenb er fofgenbe @5efd)td)te erjagte. 



©je ©ctflerbrauf. 

((£r$dtylung etne£ Dteifenben) *). 



€r , für t>en t>er ^JTifcf) gefcecff, 
Siegt ju Wadit fd)on fjtngetfrecft! 
©eftern fiifytr' id) iljn jur 9ftt( 
£eur' Ttad)t ©raurtafjl tid)V fein Soger i&m ju. 
(Sit (Jger, (Sir ©rafca»«e unt> (Sir ©tautioM* 

uf einer bee Jpoljen bc$ ObemvatbeS, einer nriU 
ben unb romanttfd)en ©egenb be$ obern 5Dcutfcf>; 
fanbS, mcfyt tveit von bem gufammenfluffe be$ 
9ftatn$ unb be6 iK(jetn$, ftanb vor vielen, vielen 
3af)ren ba$ @cf>to^ be$ Sharon von £anb$(jort. <£$ 
liegt ifct in Krümmern, unb ift beinahe unter 23u; 
cfyen unb bunfeln gicfyten begraben, au$ benen tnbejj 
nod) ber alte SSSacftttfyurm (jervorblicft, ber, tvie fein 



•) ©er «ttfccrid)f etc Sefer, toefc^er in unnil^er ©elcf)i* 
famfett tüofjl betontere iff, toici) bewerfen, i>afj Der 
(Sdjtoeiier feine ^rjd^fung auf eine f leine ftranjufifcfce 
Stneföote gegründet (jar, n>elct e ftd) auf eine Gegebenheit 
besiegt, fcie fid) in Q)ari$ jugetragen hoben full. 23erf. 



285 



früherer 35eftf}er, fein Jpnupt f)od) empor tragt, unb 
auf btc benachbarte ©egenb Ijinabblicft. 

£)er 93aron war einer ber troefenen -Bmetgc ber 
großen Emilie »on ^af3cncllen6ogen *), unb ()atte 
mit ben SSefi^ungen feiner #(jncn audj augletdj ify 
ren ganjen @tbfj gcerSt. öbglctd) ber frtegcrifcfye 
(Sinn feiner 33orfa(jren btc ©üter ber gamtlie feljr 
gcfdjmdlert (jatte, fo fucfjte ber Sharon ben äußeren 
©fans feinet ^tanbeö bodj nod), fo gut al£ mog; 
lid), 3U behaupten. SDie gelten waren friebltd) unb 
bic 3>eutfd?cn Qirbelleutc flatten fafl allgemein if>re 
unbequemen, alten, wie 2fb(er6neffe an ben 53er; 
gen fyangenben Burgen verlaffcn, unb bequemere 
SBof)nungen in ben $l;dlern erbaut; ber SÖaron 
blieb mbe£ nod) immer in feiner fletnen 33cj?e, unb 
narrte , mit angeerbter Jpartnätf tgfet't , alle alte 
gamtltenfel)ben, fo bafj er mit einigen feiner ndd); 
(ten Sftacfjbarn um (Streitigfeiten willen gefpannt mar, 
bie nod) von tf)ren Ur? Urgroßvätern l)errul;rten. 

©er S5aron fyatte nur ein ^inb, eine ^oc^ter; 
ba a6er bie 3?atur, wenn fte nur (£tn $tnb gewährt, 
biefe ^drglid)feit immer baburd) aufwiegt, beiß fte 
e$ $u einem SBunber mad)t, fo mar biejj aud) bei 



*) $\x &er Benennung foff eine erlauc&fe £>ame tier 
milie ©elegenJjeit gegeben (jaben , freiere i^reö fernen 2lr* 
metf ttegen berühmt war. 23etf. 



286 



ber $od)ter be$ Karons ber gau\ Me 2l'mmen, 
©evatterinnen unb $)iu()men vom £anbe verier; 
ten tfyren 53ater, bag tfjreS ©feigen nidit in 
©eutfcfjfanb gäbe, unb tver 5«ttc ba$ befler tviften 
fotfen? (Sie war uberbiejj unter ber 2(ufficf)t jiveier 
unverheirateten £3afen erlogen tvorben, bie einige 
3af)re t(jre$ frühem £ebcn$ an fteinen ©eutfefyen 
«ßofen jugebradjt fatten unb in atten, $ur <£v$it'< 
fyung einer grau von ©tanbe notfngen, gtveigen 
be$ SffitflenS vollfommen erfahren waren. Unter 
tfjrer ^Weitung warb fie ein Sunber ber 93ollform 
menfjeit. %n if>rem ac&tjeljnten 3afyvt fonnte fie 
bewunberungewurbig (tiefen, (jatte ganje Jpetttgenge; 
fcfjtc^ten in ^apetenarbeit genaljt, unb in bie ©e 
filter einen fo(d)en 2luebrucf gebracht, bag fie auS; 
fafjen, wie bie armen (Seelen im gegefeuer. <S;e 
fonnte of)ne groge <Scf)wicrigfeit fefen, unb Ijatte ficfj 
burd) mehrere Segenben unb beinahe alte 9vitter; 
traten im Jpelbenbucfje gUicf(id) (jinburcfybud?; 
ftabirt. ®ie f)atte fogar leibliche Sortfcftritte im 
(Schreiben gemacht unb war im (Stande, if;ren Dö- 
rnen, oljne einen £3ucf)flaben au^uIafTen unb fo 
lefcr(icf) ju fcfyretben, bag if)re 23afen ifjn ohne Frille 
lefen fonnten. 0ie befag eine groge Jcrtigfeit, ah 
ferfyanb artige ^(einigfeiten unb 0ptc(werfe ju ma; 
eften, verflanb bie fun|t(ic^ften ^anje ber bamaligen 



287 



Seit, fptclte mehrere Seifen auf ber Qwcft unb 3i; 
tljer unb tvujjte alle sartü'cfye SMaben au$ ben 
93iinnefdngern auSrocnbig. 

3§vt Söafen, bie in if;ren jüngeren %a{)xm cjto^e 
(Eoquetten getvefen waren, fdjicften ftcfy vortreff(icl) 
baju, ü&er bie 2(uffuf;rung ber Sftidjte ju roadmen. 
0ie verloren fie nur feiten aus ben klugen; (Te 
burfte nie bag ®e6iet beö <Scf)(offe$ uberfcfyreiten, 
ofyne roof)( bereitet ober vielmehr roof)t 6etvacf)t 511 
fei;n, mufjte 6eftänbtg £ef>ren Ü6er 2l'nftanb unb 
jtrengen @ef;orfam anfjoren, unb tva$ bie Banner 
Betraf, fo (jatte man if)r eingeprägt, fte fo fern von 
ftd) ju galten unb tljnen fo tvenig $u trauen, bag 
fte, roenn (Te mcfjt auSbrucfttdj baju ^r(au6nig er; 
galten, auf ben fcfjonften (Eavafier von ber Seit 
aud) nid)t einen SMicf geworfen (ja&en würbe — 
unb wäre er ju ifyrcn $u$m gejtor6en. 

S)te guten Sirfungen biefeö 0yftem$ geigten ftd) 
auf eine rounber6are 2frt ; ba£ gräulein war ein $)tu; 
fter von gofgfamfett unb angenehm ftttucf)en Sefen. 
Satyrenb 2l'nbcre tf>re ^ußigfeit in bem froren @(an$e 
ber Seit bal)in fpenbeten, unb leicht von jeber «fpanb 
gepflueft unb an bie (Seite geworfen werben fonnten, 
erblühte fte feufef; ju einer frtfcfyen unb ue6licf)ett Sei&; 
Uö)Uit unter bem Scfm|e biefer un6eflecften 3ung? 
frauen, wie eine DiofenfnoSpe unter ben dornen. 



283 



3(jre 25afen Betrachteten fie mit <Stol$ unb <ZnU 
jucFen, unb freuten ftd> nicht, ju behaupten, bafj, 
menn auch alle junge ©amen üt ber 2Bclt ftcf) ver; 
irren fonnten, ber Qrr&in von $al[>enellenbogen, ©Ott 
fty'l gebanft! nie fo ettvaö begegnen mürbe. 

Obgleich bie eigentliche gamilte be$ 23aton6 von 
Sanbehort fef>r fletn mar, fo mar boch feine Jpcutf; 
Haltung biefj feine^mege^, benn bie SSorfefjung hatte 
if)n mit einer Stenge armer 2l'nvermanbten bebacfjt. 
©iefe Sefa^en, of)ne 2(u6nahme, bie liebevolle §m 
neigung, meiere allen untergeorbneten ?8ermanbten 
eigen tft, hingen fef)r an bem Sharon, unb benu£; 
ten jebe mögliche (Gelegenheit, in Raufen nach &em 
(Schlöffe ju fommen unb bie£ §u beleben. Ä 
gamilienfefte mürben von biefen guten beuten auf 
Soften beS .Q3aronö begangen, unb menn fie fid) ge; 
hörig gefattigt, fo erf (arten fie laut, ba£ nichts auf 
£rben fo herrlich fei;, als biefe $ami(ien$ufammen; 
fünfte, biefe mal)ren 3ube(feffe bei Jjerjenö. 

©er Sharon hatte, menn er gleich fein großer 
SDtott« mar, boch eine gro£e (Seele, bie vor greu; 
ben bei bem @efüf)le anfchmoll, ber grofte 9)tann 
in ber fleinen Seit um il)n her au fei;n. <& er; 
5al)lte lange (Gefliehten von ben gemaltigen alten 
.Kriegern, beren Silber finfter von ben SSBanben her; 
abblicften, unb Sttemanb horte ihm babei ruhiger $u, 

ate 



280 



ate bit, me(d)e er auf feine Soften ernährte. (£r 
neigte fiel) fef;r jum Sffiunberbaren ()in, unb glaubte 
ftetf unb feft an alle bie Qrrjdhuingen von ti&cwa? 
turud)en Gegebenheiten, beren e$ in £>eutfch(anb 
von jebem SÖerge unb jebem ^hale gtebt. 5£>er 
©(aube feiner ©dfte mar a6er fetbft nodj unbebtngter 
ate fein eigener; fte horten jebe munberbare Qrrjdhfana, 
mit offenen klugen unb eben fo offenem SOfunbe an, 
unb waren jebeemal g(eid) erftaunt, menn ftc ihnen 
aud) fcfjon f)unbertma( vorgetragen morben mar. 
@o (ebte ber Sharon von Eanb^ort, baß OrafeC 
feiner $afe(, ber unumfeftränfte S23ef>errfd>ev feinet 
f leinen ©ebietS, ber fidF) vor Tilicm in ber lieber; 
jeugung g(ucfucf) fünfte, bag er ber flügge 9J?ann 
feinet gettalterö fet;. 

3u ber 3tit, in melier unfere @e)d)id)te fpiett, 
mar auf bem 0d)foffe eine große $amifienverfamtm 
hing, meiere burd) eine Angelegenheit von ber au? 
ferften SBichttgfeit veranlagt mürbe. £0?an ermar;< 
tete nämlich ben beftimmten Bräutigam ber Tochter 
be$ Söaron$. <li mar amifdjen bem Söater unb 
einem alten Ebelmann in 23aiern ber <P(an veraoV 
rebet morben, bie SBürbe iljrer Käufer burd) eine 
^»eiratf) jmifdjen tf>ren ^inbern in ein$ ju ver; 
fchmeljen. S)ie Einleitung baju mar mit ben ge- 
hörigen, mof)( berechneten iHücfftchten getroffen mor; 

<Sftjj€rtburf> I. 



290 



ben; bie jungen 2eute waren mit einander verlobt, 
oljne flcf> je gefeljen $u f)aben, unb ber "Sag $ur 
$8ermal)(ung mar angefefct. £)er junge @raf von 
Ottenburg mar su bem @nbe von bem J?eere abbe; 
rufen morben, unb bereite auf bem 2Bege ju bem 
Sharon, um bort feine Söraut in Empfang $u nel); 
men ; ja man fyatte fd)on au$ ^Bür^burg, mo er £>urd> 
einige Umftanbe aufgehalten mürbe, Briefe von il>m, 
in melden ber $ag unb bie ^tunbe bejtimmt mar, 
ju meiner er eintreffen mürbe. 

3n bem <©d)(o|Te maren alte 2lnftalten getroffen, 
ben Bräutigam gehörig 3U empfangen. &ie fdjone 
SÖraut mar mit ungemolmlicfjer Sorgfalt gefc^mürft 
morben; bie beiben Olafen Ratten bei ifyrer Toilette 
ben 93orftfc gehabt, ben ganzen borgen ftcf> über 
jebeö <©tücf tl)re$ 2lnjuge^ geftritten, unb bie junge 
&ame (>attc biefen 3mift benufct, il)rem eigenen 
©efehmaef ju folgen. SDiefer mar glucfltcfyerroetfe 
fel)r gut. £>ie fal) fo Itebudj au£, ate ein jugend- 
licher Bräutigam e$ nur münfdjen fann, unb bie 
Sbemegung , meiere bie (Ertvartung iljr mitteilte, 
erfyofyte i()re Steide um fo mel)r. 5)ie Siotlje, melcfye 
über i()re ^Bangen unb tljren Sftatfen bal)infTof3, ba$ 
leife Sogen be$ 23ufen$, ba$ 2luge, meldjeö bann 
unb mann im binnen verloren festen; 2llle$ verrietf) 
bie SÖemegung, bie in il;rem Jjer$en vorging. 



291 



2)te 23afen waren fortwafjrenb urn fie (jer be; 
fdjaftigt; benn unverheiratete Sßafen pflegen im; 
mer großen Antljeil an Angelegenheiten biefer Art 
ju nehmen. 0te gaben i()r eine Ansaht von SKatf); 
fdjfagen, wie fte ftd) benehmen, ma$ fte fagen, unb 
n>ie fte ben erwarteten ©eliebten empfangen folle. 

Aber auch ber 23aron war nicht weniger mit 
Vorbereitungen befchäfttgt. (£r hatte, bie 2Ba()r()eit 
ju fagen, eigentlich gar md)t$ ju tljun; allein er 
war »on Sftatur ein f (einer unruhiger SOcann, ber 
bureaus nicht müjjig bkibtn fonnte, wenn Alles 
um ihn her in Bewegung war. <£r fief, mit einer 
aufjerjt wichtigen SOiiene, im (Schlöffe $repp auf 
unb ab, rief beftanbtg bie Seute von ihrer Arbeit, 
urn fte $u ermahnen, fleißig $u fetm, unb tummeftc 
ftd) in jebem (Saale unb jebem 3tmmer m *t einer 
fo gefchaftigen Unruhe umber, wie eine grofje blau; 
bauchige fliege an einem (Sommertage. 

Unter ber Seit war ba$ gemäjtete ^alb gefd)lach' 
tet worben ; bie halber waren von bem Jpallol) ber 
3ager erfchaltt, bie Stiche war voll von 2ec£erbtffen, 
ber Heller ^otte gan^e öceane von 9tf)ein; unb $tr; 
newein hieben muffen, unb felbft ba$ grofje Jpei; 
belbergcr gafj war in (Zontribution gefegt worben. 
Alles war in 23ereitfchaft, ben au$ge$eichneten ©ajt 
mit <Sau$ unb £3rau$, in bem wahren ©eifte 5öeut; 

9? 2 



292 



fd)er ©ajtfretljeit empfangen — a&er ber ©aft 
erfdjien nod) immer nicfyt. ©tunbe auf ©tunbe 
verflog; bie 0onne, tveldje tyre fmfenben (Strafen 
auf bie reichen gorfte beg öbemva(be$ geworfen 
ftatte, vergolbete i£t nur nod) bie ©ipfel ber S3erge. 
5>er 33aron erlieg ben ()6d)jten ^f^urm, unb ftrengte 
feine klugen an, in ber Jpojfnung, ben ©rafen unb 
feine Begleiter in ber Entfernung $u entbeefen. (£tm 
mat glaubte er fd)on, fie ju fefyen; Jpornerflang 
fd)oll au$ bem ^fyale, von bem 2Bieber&atl in ben 
Söergen verlängert, unb eine 2(njaf)( Stetter warb 
tief unten ft'd)t6ar, tvelcfce (angfam be$ 2Bege$ ba; 
fyer jogen; ate jic a6er 6ema(je ben gu£ be$ 83er; 

erreicht fatten, lenften ft'e p(6|ucf) ab unb fcf)(u; 
gen eine anbere <8tra^e ein. £>er lefcte ©traf)! 
ber (Sonne erlofcft, bie $(ebermäufe begannen im 
gtvteuctyt ju fd)roirren, bie (Strafe marb immer 
bunflcr, unb man faf) md)t$ ftd) barauf 6etvegen, 
als $unm(en einen Sanbmann, ber ermübet von fei; 
ner 2fr6eit nad) Jpaufe §urücffe()rte. 

SBäfyrenb man auf bem alten <Sd)foffe von 2anb& 
f;ort ficJ> in einer fo tobttidjen Unruhe oefanb, trug 
jtd> in einem anbern ^f)ei(e btö öbemva(be$ eine 
fef;r 6ebeutenbe S3ege6enf;eit §u. 

£)er junge @raf von 2ttten6urg fefcte feine Steife 
ganj rufytg unb n>of)(gemutf) fort, tvic ein Sftann 



293 



feiner 33ermä(jlung entgegenmft, ben feine ftreunbe 
«Her 93tu(je unb Ungennßljeit einer langen 23etver; 
bung überl)o6en f;a6en, unb ber fo genug tjt, eine 
Söraut ju finben, als ein SDftttagSeffen am (Enbe 
feiner Steife. (£r f)atte in 2Bur$burg einen jungen 
2Baflfengefä()rten getroffen, mit welchem er jufam; 
men an ber ©ren$e gebient l)atte, Hermann von 
<Starfenfau|t, einen jungen SOZann von fo frafttgem 
2lrme unb fo bravem «$erjen, ate es nur einen in 
ber 2)eutfcf)en SKitterfcfyaft ge&en fonnte, unb ber 
ifct von bem Jpeere gurücffeljrte. (Seined 33ater$ 
(Scfjlojj (ag nicf)t meit von ber alten £3urg SanbS; 
l)ort, allein eine alte gefybe Ijatte bk beiben §ami; 
(ien entjtvett, fo bag fte bis tfct einanber immer 
fremb geblieben waren. 

%n ber erften Särme be$ 3C«gen6u'cf$ ber 
fennung Ratten bie jungen greunbe einanber alle 
tljre unterbeffen beftanbenen 2l6enteuer unb ©lücfö; 
falle erjal)lt A unb ber @raf bie ganje ®efcl)icbte fer- 
ner bevorjteljenben 33ermal>lung mit einer jungen 
£>ame, bie er nie gefefjen, von beren Siefen er 
aber bie l)inret£enb(te S5efd)reibung gel)6rt. 

5£>a ber SSeg ber htibm Jreunbe nacl) berfelben 
©egenb Ijinfuljrte, fo mürben fte einig, ben übrigen 
^l>eit iljrer Steife jufammen ju machen; bamit 
fte biejj a6er mit um fo größerer $3e<|uemltd^eit 



294 



tfyuti fonnten, waren jte früfocittg von SBurjSur 
aufgebrochen, unb ber ©rnf f>attc feinem (befolge 
ben 93cfcf>( gegeben, if>m nachkommen. 5>ie SKei* 
fenben verfügten ftd? bie Seit mit <Srsäf)Mngen von 
ifyren im Kriege beftanbenen Säfjrlicbfeiten unb 
Abenteuern, unb ber ©raf fonnte mitunter nicht 
genug von ben Steven feiner Sfcraut unb bem ©(ttcfe, 
ba$ if)n erwarte, erjagen. 

0o waren jie allmafju'g in bie SÖerge be$ Obern 
walbeS gefommen, unb ritten burd) einen feiner ein; 
famjten unb bicfbclaubteftcn 'Pafie. Sftan weif, ba$ 
bie 2Bdfoer von 5>eutfd)(anb jeberjeit eben fo fef)r 
von Zaubern, ate feine Bürgen von ©efpen|tern 
fjetmgefucfyt roorben (tnb; unb gerabe urn biefe %t\t 
waren bie erjteren befonberö $al)lretd>, ba <£>d)aarcn 
von entfafienen (©olbaten im Sanbe um^er|rreiften. 
<l$ wirb alfo Sftiemanben ungcwofmttd) [feinen, wenn 
wir ersahen, baf? audj bie Cavaliere von einer 
&anbe biefer J?erum|treifer, mitten im $©a(be, am 
gefallen mürben. &ie Angegriffenen vertfyeibtgten 
fid) fcfyr tapfer, waren aber bennod) ubermannt 
tvorben, wenn nicfyc bee! ©rafen ©efolge gerabe in 
biefem Augenbucfe 5U iljrem &Vi|tanbe (jer^ugeform 
men ware. SDie SHauber nahmen, ate jie biejj fa* 
l)en, bie gmd)t; ber ©raf fyatte inbeffen bereit* 
eine tobtltcfye SSunbe erhalten. Sftan brachte 



29o 



langfam unb vorftdjti^ nach 5£ür$burg jurutf , unb 
rief, aus einem benachbarten Softer, einen 93i6nch 
gn «Jptilfe, ber feiner JJeilfunbe fur Seib unb v^eele 
wegen in gleich großem Stufe jtanb; allein bic eine 
*$alfte feinet 2Biflen6 war »ttttäg; bie 2(ugenblicfe 
bes unglücklichen (trafen waren ge$al)lt. 

0ein letter 2(them$ug war noch 511 einer SMtfe 
an feinen aufgefpart/ ftch fogleid) nach bem 

(Schlöffe von £anbgl)ort $u begeben, um bortl)üi bie 
iftachricht von bem Vorfalle $u bringen, ber ifyn an 
ber Erfüllung feinet 93erfpred)en6 hinbere. Obgleich 
feiner ber leibenfehaftlichffen £iebl;aber, mar er boefy 
einer ber pünftlichften SOienfchen, unb e$ fchien i(;m 
äußer jt viel baran $u liegen, bajj tiefe (©enbung 
fcfmell unb gehörig ausgerichtet werbe, „©efdjieht 
btef; nicht," fagte er: „fo fcf>(afc ich nicht rul)ig in 
meinem Gräbel" Orr wteberholte biefe festeren 
58orte mit befonberer geierlichfeit. (£ine, in ei- 
nem fo bebeutfamen 2(ugenblicfe gettyane 2Mtte 
mußte auf bag <Sd)leunigfte erfüllt werben. <©tar.- 
fenfauft fucr)te ben ©rafen $u beruhigen, verfprad), 
feinen 5S3unfchen getreulich nachsufommen, unb gab 
ihm feine Jpanb jum *Pfanbe. £)er <©terbenbe 
bruefte fte, in banf barer 2fnerfennung , verfiel aber 
fcalb in @ei(te6abwefenl)eit — fprach von feiner 
SÖraut — feiner 33erbinbung — feinem gegebenen 



296 



£5orte 6cfa(>( , bcnj man ilrni fein *Pferb bringen 
folle, bamtt er nad) bem (Sdjlofle von Sanb$f)ort 
retten fonne, unb gab in bem 2iugenbucfe feinen 
©eijt auf, it>o er fid) in ben Dattel $u fcfyroingen 
glaubte. . 

(Starfenfau|t weihte bem frufoetttgen $obe fei; 
ncs 2Baffengefäl)rten einen (Seufjer unb eine mann; 
ucl)e $;l)räne, unb backte bann über ben bebenden 
Auftrag naefy, Den er anzurichten übernommen 
fyatte. <©ein ^)erj war il>m febroer, unb feinen 
$opf burc^freusten manche SBebcnfu'cDfeiten, benn 
er follte, ein ungebetener ©ajf, unter feinbuefy ge; 
finnten beuten, mit einer %lad)vid)t erfcfyeinen, bie 
allen il>ren 5rof)ftnn erliefen unb if)re Hoffnungen 
vereiteln mußte. %nbt$ regte ftcfy bei ifyrn bod) ein 
@efuf;l von 9?eugierbe, bie roeitbcrüfjmte €;d)6nl)ett 
von ^afjenellenbogen ju fef)en, bie ben 2lugen ber 
SBelt fo forgfam entzogen tvurbe; benn er mar ein 
leibenfcfjaftudjer SSemunberer bei fdjonen @efd)lecf)t$, 
unb e$ lag in feinem QLftarafter eine Hinneigung 
gum 2tufcrorbentucf)en unb ein UnternelwTungögeijt, 
bie il;m ein großem ©cfallen an jebem Abenteuer 
einflößten. 

93or feiner 2tbrcife nafym er mit ber l>ei(igen 
S5rübcrfcr)afc be$ Soften bie nötige 2lbrcbc megen 
be$ 23egväbnifTe$ feine* §reunbe$ , ber. in ber ^a; 



297 



ttybvak 3U SBurj6urg neben feinen erlauchten 53er; 
manbten beigefefct werben fotfte. £>a$ trauernbe 
©efo(ge be$ ©rafcn übernahm bit 2lufftcf)t über 
feine irbifd)cn Uebcrbleibfef. 

<£$ ift i$t f>ot>c 3eit, ju ber alten gamilie von 
^afccnettcnbogcn §urucfsufc()ren, tvekfje mit tinge; 
bulb auf ben ©aß, unb, mit nod) größerem 33er; 
langen, auf ba$ 93ctttag6effcn wartete, fo mie gtl 
bem müßigen f (einen 25aron, ben mir auf bem 
2Barttf)urm verfiepen. 

£>ie ffiad)t bracf) an, aber fein ©aft erfcfytcn. 
3« 93er3tveiflung ftieg ber 23aron vom Sturme (jerab. 
S)a$ ©aftmaf)(, roeldjeS von ©tunbe ju ^tunbe 
verzögert morben mar, fonnte i£t nicfyt (anger vcr; 
fcfyoben mcrben. S)te 0pctfen maren bereite ()alb 
verborben, ber ^ocf) in 'Sobe^angft, unb bit ganje 
*£>au6gcnoflcnfd;aft fa(> au£, mie eine burd) junger 
jur ttebergabe gebrachte 23efa£ung. £>cr 33aron 
faf> fid) t£t notfjgebrungen, ben 23efe(j( sum 25egiw 
nen bee $ejte$, o()ne ben ermatteten ©aft, $u geben. 
2itte festen ftcf> , unb man mar fo eben im begriff 
5U fpeifen, ate ber ^(ang eineg Jporne^ von 2iugen bit 
2fnfunft cincg gremben me(bete. (Sin jmeiter (angtym 
(jattenber ^on erfudte ben Jpof ber a(ten $5urg, unb 
murbe von bem Sfjurmmart beantmortet. Ser 33aron 
eilte, feinen funftigen 0d)nnegerfo()n ju empfangen. 



298 



5£)ie gugbrucfe tvar Ocrabgelaffcn unb ber $rembe 
hielt vor bem Zfyovt. (iß tvar ein fchlanfer, jtatfr 
ticf>cr fitter auf einem fcfjtvarjen Üloffe. <©ein ©e; 
ficf>t tvar bletch, aber er ()atte ein ftrahlenbeS, 
fchtvarmerifche^ 2(uge, unb eine SOiiene, in ber eine 
getvijfe eble (Schtvermuth lag. £>er Sharon füllte 
ftch ettva$ beleibigt, bag er fo einfad) unb allein 
bafyer gekommen fet; ; ba$ ©efuf>l feiner SBurbe tvar 
gefränft, unb er glaubte in biefer 2lrt ber Qrrfchei; 
nung ettvtö ju bemerken, ba$ einen Mangel an 
gehöriger ^f)rfurd)t bei biefer wichtigen Gelegenheit 
unb gegen bie bebeutenbe famine vertiert), mit ml 
d)er ber Bräutigam ftcf) verbinben follte. (£r 6e; 
rufyigte ftch tnbefj mit ber Betrachtung, baß ti }\v 
genbltche Ungcbulb getvefen fet;, welche il)n vermocht 
f)a6e, feinem ©efolge voraus §u eilen. 

» dt thut mir leib", fagte ber Srembe: „fo jur 
ungelegenen geit — " 

Hier unterbrach ihn ber Baron mit einer Slut 
von Komplimenten unb Bcgrugung^tvorten, benn, 
bie Wahrheit ju fagen, bilbete er ftd) auf feine 
Höflichkeit unb Berebfamfett nicht wenig ein. £>er 
Jrembe verfugte ein ober $tvei Sftal, ben ©trom 
feiner 9lebe ju hemmen, allein vergebend; er neigte 
alfo ben ^opf, unb lieg if)n vorüberraufchen. 3" 
bem Augenblicke, tvo ber Baron eine kleine tyaufe 



299 



macfjte, waren fie im innern (Scfjlogljofe angefom; 
men, unb ber grembe wollte fo eben roieber anfaw 
gen $u reben, ate er abermate burd) bie (£rfd)eu 
nung ber meibucfyen Sftitglieber ber gamine unter- 
brochen würbe, meiere bie jogernbe unb errotfjenbe 
SBraut f)er6eifuf)rten. (£r bUcfte biefe einen 2(ugen; 
blicf »Die ein 33erjucfter an, unb ftö feinen, ate 06 
feine gan^e <Seele ftcfc in biefen einigen SMic? en 
gofie unb auf ber liebucljen gorm verroetle. (£ine 
von ben 23afen fluff er te tf)r etma$ tn$ öf>r; fte 
machte einen 93erfucf) 3U fprecfjen; if>r feucfjteS, 
SlaueS 2fuge erf>ob ft'cfy furcfjtfam; fie roarf einen 
forfcfjenben SMitf auf ben gremben, unb fc^tug e* 
tvieber lieber, SDte SSBorte erftarrten il)r auf ben 
Sippen, allein ein fanfteS Sac^eln umfcfjtvebte biefe, 
unb ba$ ©rubren in il)rem ^inn geigte, bag if>r 
SBlicf mcfyt unbefriebigt geblieben fei;. Einern 3)?ab* 
d)tn von ac&tjeOn Safyvtn, voll Qrmpfmbung von 
£iebe unb Jpeiratl), mußte ein folder Cavalier alien 
bingS gefallen. 

Ser ©aft mar fpat angefommen, unb alleg met* 
tere Sieben mürbe mitljm unfertig gemefen feyu. 
Scr Sharon entfcfjieb baf)er ganj furj, bag alle meu- 
tere Unterrebungen hiß auf morgen verbleiben folltcn, 
unb ging voran ju bem nocf) unberührten @aftmaf>l. 

£ie§ marb in bem großen SHitterfaal ber £3urg 



300 



aufgetragen. 2(n ben 2Banben ()ingen bie Silber 
bei* gelben aus bem .£aufe .^enellenbogen, unb bie 
(soiegeSjeicljen, welche fte auf bem gelbe ber (£l)re 
unb bei ber Stfgfc bewongetragen. 3erf)acfte ^am 
5erf;emben, gefplitterte £urnierlan$en unb aerrtfiene 
Banner waren mit ber Beute ber S^b vernufd)t. 
2BolfSrad)en unb (£berf)auer bunften furchtbar jn>i* 
fcfren 2irmbruften unb Streitäxten (>tnburcl), unb 
ein gewaltiges ^trfebgeweif) warb unmittelbar über 
bem Raupte beS jugenbucfyen Bräutigams ftcfytbar. 

5Der Kavalier gab auf bie @efelljcf)ctft ober baS 
S9?al)l felbß nur wenig 2(cf)t. (£r geno£ faft nichts, 
fonbern fcfyten allein in Bewunberung feiner Braut 
verfunfen 311 feun. (£r fpracl) fo leife mit if>r, bajj 
man mcfytS von bem, was er fagte, verfielen fonnte, 
— bie Sprache ber Siebe ifi immer leife; aber wo 
giebt es ein weibliches öfjr, baS mcf;t baS leifeße 
gfüftern berfelben auffaßte? (£s lag ein ©emtfef) 
von gärtlicf^eit unb @rnft in feiner 2irt unb Seife, 
baS auf bie junge £)ame einen mächtigen £inßuj3 
$u Ijaben festen. 2Bäf)renb fte mit gefpannter 2fuf; 
merffamfett su froren festen, fam unb wiefc il;re ©e; 
ftcfytsfarbe. guwetlen antwortete fte errotfyenb, unb 
wenn ftd) fein 2luge von tf)r abwembte, warf fte 
einen ver|tof)lenen Bud auf fein romantifcf)eS ©e; 
fielet, unb ein leichter 0euf$er jartlic^er ^ufriebem 



301 



(jeit entfcl)(üpfte if)ren Sippen. <£* war flar, baß 
öa6 junge l )>aar gan§ in cinanber verliebt war; bic 
&afen, tief in bte ©cfyeimmffe bc6 JperjenS einge; 
weiljt, erflarten, baß SÖetbe bei bem er(ten SMicf 
geuer gefangen (jätten. 

$Da$ geft wahrte in groger Sujt, ober bod) me; 
nigjten$ mit großem ©eräufdje, fort, benn bie ©ä|te 
waren fämmt(icl) mit ber (f ßluft gefegnet, welche von 
leichten Dorfen unb S3ergluft unjertrennltd) i(t. 
©er SÖaron erjagte feine 6eflen unb (ängjten @e; 
fdjic^ten, unb nie l)atte er fie fo gut ober mit fo 
ftcf)tbarer SBirfung erjagt. 2Öar irgenb etwa$ 
28unbcrbare$ bavin, fo waren feine guf)6rer gan$ 
voll Qt*r(taunen, unb gab e£ irgenb etwa£ $u lachen, 
fo lachten fte gewig jur rechten geit. ©er 23aron 
l)ie(t ti freiließ wie bie großen £cute überhaupt, b. f). 
er machte immer nur feljr female <Sd)er$e; allein jeber 
berfelben war mit einem vollen ©lafe vortrefflichen 
J?ocf)f;eimer^ gewußt, unb felbft ein fcf)wcrfälltger 
0cf)erj wirb, mit gutem alten SBein vorgefe|t, an 
^emanbe^ eigener $afet unwtberfMjlicf). 2(ermere 
unb flauere 28i£ltnge fagten $)iand)e$, baß jtcf) 
nur etwa bei ähnlichen (Gelegenheiten wteberljolen 
(äffen bürfte. £>en grauen warb $ftand)t$ in bie 
Öljren gefuiftert, worüber fte, bei unterbrüiftem 
Sachen, beinahe erftiefen wollten, unb ein armer, 



302 

abet* luftiger, bicffopftger better bt$ Sharons fang 
, ein paar Sieber, bet benen ftch bit S5afcn bureaus 
bit Sddjer vorhalten mußten. 

£>ei allem biefen luftigen treiben behauptete ber 
frembe ©aft einen \)bd)ft fonberbaren unb unjettigen 
@rnft. %e tiefer e$ in bte Sftacht ging, befto bu; 
jterer warb feine SDitene, unb felbft bit (©cherje 
btß 23aron$ fchienen, fonberbar genug, ifjn nur nod) 
fd)wermüthiger ju machen. 3 utve ^ en war er in 
©cbanfen verloren, ju anberer Seit «ber beutete ba$ 
verftorte, raftlofe Umherirren feinet 2luge$ auf ein 
fef)r bewegtet ©emütlj. dsetne Untergattung mit 
ber SÖraut marb immer ernfter unb geheimnisvoller; 
thr heiteret 21uge beivolfte ftd), unb tin leife$ %iu 
tern fd>ten tl)re garten ©lieber ju burc^ueten. 

HUt$ biejs fonnte ber 2l'ufmer!fam!eit ber ©e; 
fellfchaft nicht entgegen. SDie gro()licf)feit tvarb 
burch bit unerklärliche ©ufterfeit bt$ SSrauttgam* 
erjttcft; biefe fteefte an; man flüfterte mit einanber 
unb tvarf ftd) SMitfe ju, bit von 2(chfeläu<fcn unb 
$n>eifetyaftem ^opffc^uttefn begleitet tvaren. ©efang 
unb Sachen erftarben nach unb nach, e$ entjlanben 
gewaltige Raufen in ber Unterhaltung, unb bitftn 
folgten enbltd) pf)antafrifd)e Zahlungen unb £egem 
ben von übernatürlichen fingen. €ine traurige 
©efchichte brangte bit anbere, unb ber Sharon 



303 



brachte bie tarnen beinahe 511 Krämpfen burdj bie 
©cfd)tcl)tc von bem gefpenjttfchcn better, bet bie 
fcf)6ne £eonorc entf^rte ; cine fdjrccfliche , aber 
wahre ©efd)id)te, iveld;e fettbem in vortreffliche 
93erfe gebracht ivorben ijt, unb an bie alle 2ßelt 
glaubt. 

&er Bräutigam f;6rte biefe <£rjä(;fona, mit ge; 
fpannter 2fufmerffamfeit an. (£r hielt feine 2(ugen 
fejt auf ben Sharon geheftet, begann, al£ bie ©e; 
fa)ia)te ju (Enbe ging, aUgemad) von feinem <&i%t 
auf$uftef;en, unb warb immer großer unb großer, 
bis er, in bei £3aron$ ?(ugen, beinahe Stiefengroge 
$u erreichen festen. %n bem 2(ugenbltc£e , tvo bie 
(£r$äf;lung geenbigt mar, flieg er einen tiefen <^euf; 
jer au$, unb nahm von ber ©efellfchaft feiernd) 
?(bfd)ieb. 2(lle$ mar erftaunt; ber SÖaron aber mie 
vom Bonner gerührt. 

Sie! fagte er, um SDiitternadjt molle er ba$ 
(Schloß verlaflcn? 2(ik$ fei; ju feinem hierbleiben 
eingerichtet, unb ein ©emach fur if;n bereit, menn 
er jtd) 5urüc?3U3ief;en munfdje. 

5£>er grembe fchuttelte buffer unb geheimnisvoll 
ben ^opf: „ich ttlu £ niich biefe S^cic^t in einem 
gans anbern ©emache betten!" 

<£$ lag ettva$ in biefer Antwort unb !n bem 
$one, tvomit fte gegeben ivurbe, roaS be$ £>aron$ 



304 



Sjtr s er&e&en machte, allein er fajHe (td) unb ivte; 
berljolte feine gaftfreunblid^e (Etnlabung. SSer Jrembe 
fd;uttelte fcf)tvetgenb, a6er entfd)etbenb , ben $opf 
Set jebem Verbieten, ivinfte ber ©efellfdjaft ein 
£c&etvo()l $u, unb fd)ritt langfam au$ ber Jpalle. 
£>ie SÖafen waren n>ie verfeinert, bie S5raut hing 
ben ^opf, unb eine ^hrane fcfylicf) ftcf> in i(;r 2fuge. 

£)er Sharon folgte bem gremben in ben großen 
*£of be$ Schlöffet, tvo ba$ fc^warje Strettrof, mit 
bem guße fcharrenb unb voll Ungebulb fd;nau&enb, 
ftanb. 2116 ft'e ba£ portal erreicht fatten, befien 
tiefer £5ogen burd) ein geuer6ecfen nur fchivad) er; 
hellt tvurbe, b(ie6 ber grembe flehen, unb rebete 
ben&aron mit einer hohlen Stimme an, meiere in 
bem ©en>6l6e nur noch grabahnlidjer flang. »,3fct, 
ba.nnr allein ftnb", fagte er: „tvill id) Q:uch bie 
itrfacl) meinet 2Beggel)en$ mitteilen. habe 
eine feierliche, unauflösliche Verpflichtung — " 

Unb fount gftyt nicht, fagte ber 23aron: trgenb 
3emanben an eurer Stelle fenben? 

„Sie (aft feinen Stellvertreter ju — ich m «§ 
in eigener *Perfon erfdjemen — ich mujj noch m $ 
ber ^atljebrale von 2Öur$6urg. " 

©ans recht, fagte ber 23aron, inbem er ftd) ein 
^)crj faßte: a&er erft morgen — morgen follt 3(jr 
eure 33raut ba()tn fuhren. 



305 



«Sftein! nein!" erroieberte ber grembe, mit jef>w 
fachet* $eierlid)feit : f ,id) fann feine SÖraut fuhren! 
bie Sßurmer, bie Surmer erwarten mid)! id) 6in 
tobt — SHauber (jaben mid) erfdjlagen — mein 
Souper liegt in SSBur$burg — um Süfttternadjt foil 
tdj jur (£rbe beftattet werben — bag ©rab erwar* 
tet mtd) — id) mug mid) punftUc^ einteilen!" 

9Dtit biefen Sßorten fd)n>ang er ftd) auf fein 
fdjwarjeg <Streitrog, fprengte über bie 3ugbruc£e, 
unb bag ©eflapper ber «£ufe verfdjoll im pfeifen 
beg 2fl>enbn>inbeg. 

©er Sharon feljrte , in ber augerjten 23ejtur; 
jung, in ben <Saal jurücf, unb erjagte bag 33or; 
gefallene. 3wet ©amen fielen fogleid) in £)()nmad)t, 
unb anberen warb ubel bei bem ©ebanfen, mit eig- 
nem ©efpenft an einer ^afet gefpetjt ju (jaben. 
Einige meinten, eg fei; ber rotfbe Stfgw gewefen; 
2(nbere fpradjen von 23erg; ober SBalbgeijtern unb 
anberen ubertrbtfdjen SSefen. @iner von ben armen 
93erwanbten wagte eg, bie Meinung ju augern, bag 
bag ©anje wol ein auf fein (Entnommen berechneter 
<Sd)ers beg jungen Cavau'erg gewefen fci;n möge, unb 
baß felbjt bag Qürnjte bejfefben mit bem fmftem 2Be; 
fen beg Sftanneg jufammenpaffe. Allein biefe 2Ceu; 
gerung mad^te ben Unwillen ber ganzen @cfellfd)aft, 
unb befonberg ben beg 23arong rege, ber i(jn gerabeju 



.306 



wie einen Ungläubigen bejubelte, fo baß er eilen 
mußte, feine .^efcerei abjufeftworen unb fid> an bie 
wahren ©laubigen ansufdjueßen. 

SSelcfye ^weifet man aber aud) an ber Safyrfyeit 
ber Äatafrropfye gehabt fyaben mochte, fo würben fie 
am folgenben ^age burd) bie, auf regelmäßigem SBege 
anlangenben Sftacfyricfjten , vollkommen wiberlegt, 
welche bie SÖeftätigung ber (£rmorbung be$ jungen 
©rafen unb feiner 23eife£ung in ber $atl)ebrale von 
SfBurjburg entgelten. 

93?an fann fid) leicht benfen, welchen gewaltigen 
(Einbruch biefe 9?ad)rid)t im <©d>lofte hervorbringen 
mußte. £>er Sharon verfloß ftd) in fein 3immer, 
unb bie ©afte, welche Ijergefommen waren, ft<$ 
mit if)tn $u freuen, konnten il>n boefy mcfyt wol)l in 
ben £>tunben ber ^rubfal verlafifen. 0ie wanbel.- 
ten bafyer auf ben Jpofen umfyer, ober verfammelten 
fid), in kleinen Raufen, im (Saale, Rüttelten bie 
^opfe ober juef ten bie 2ld)feln über ba$ Unglück, 
ba$ einen fo guten 'DDiann betroffen fyabe, unb aßen 
unb tranken mel>r al$ je, um ftd) bei gutem 50iutl>e 
ju erhalten. Zm bebaurungSwürbtgften war aber bie 
£age ber SÖraut. Qrinen ©atten verloren ju (>aben, 
el>e fie ir)n nur einmal umarmt — unb fold) einen 
©atten! 2Bar er ate ©eijt fcfyon fo ebel unb ange* 



307 



nefjm, mie mufjte er \\\d)t im £eben gemefen fci;n! 
— (Sie erfüllte ba$ J?au$ mit ifjren klagen. 

3u ber aroeiten fftacfyt ifyreä Sffiittmentfyume 
Ijatte pe ftd) in il>r 3iwn™r juruefgejogen, begleitet 
von einer tfyrer SÖafen, meiere barauf beflanb, mit 
iljr in Einern ©emad)e ju fcf)lafen. 5>te *&afe, eine 
ber bepen @eijTef9efd)icf)ten^rja^erinnen in 5öentfcf>f 
lanb, (>atte gcrabe eine if>rer fangpen aufgettfcfjt, 
unb mar mitten in berfe16en eingefcfylafen. 2>a£ 
Simmer lag von allen übrigen entfernt, unb Ijatte 
bie 2fu$pd)t auf einen fleinen ©arten. 5Die ffttdjte 
lag gebanfenvoll auf iljrem £ager, auf bie (Strafen 
be$ aufgefyenben 93Zonbe$ Ijtnblitfenb, mie pe auf 
ben SMättern einer (Bpe 5itterten, bie vor bem Sem- 
per panb. 5Die <Sd)lofmljr l)atte fo eben bie (stunbc 
ber Mitternacht vertunbigt, al$ eine fanfte Sftupf 
aus bem ©arten l;erauf ertönte. @ie fprang eilig 
aus bem S3ett unb trat leife an ba$ Jenper. (Eine 
fdjlanfe ©epalt panb im (Schatten ber S3äume. 
2fl$ pe ben ^opf erf)ob, pel ein (Straf)! beS SDionb; 
fidf>t^ auf il>r ©epd)t. Gimmel unb <£rbe! e$ mar 
ber ©eiper ; Bräutigam ! 3n biefem 2l'ugenblicf 
f)6rte pe einen lauten (Schrei l)inter pefo, unb iljre 
SÖafe, bie von ber Sftupf ermaßt, unb i\)v pill; 
fcfjmeigenb naefj bem genper gefolgt mar, pel il;r 



303 



in bie 2(rme. %{$ (Te wieber ()in6(icftc> war ba$ 
©efpenjt verfd)wunben. 

33on ben Reiben Srauenjimmern roar bie SSafe 
am meiften auf er ftch, unb faum ju beruhigen. 
2ßa$ bie junge £>ame betraf, fo war fctbft mit bem 
©eijte iljrel ©eliebten nod) <£twa$ verfnüpft, ba$ 
fur fie etwas Erfreuliches hatte. Söte 33afe er; 
flärte, bag pe nie wteber in biefem 3immer fchlafen, 
bie ifttchte bagegen jteif unb fejt, bajj fte nie in et* 
nem anbern fchlafen würbe. ^Natürlich mußte fte 
nun allein bleiben; vorder lieg jte ftd) a6er von ber 
33afe ba$ feierliche SSerfprecfjen geben, bie ©efdjicfjte 
von bem ©etjte Üftemanben $u erjagen, bamit il;r 
nicht ber einige, traurige, il;r auf Erben geblie; 
bene $roft gerau6t würbe, ba$ Simmer ju bewol> 
nen, in befien Sftalje ihr (beliebter, als (Scfyu&geift, 
uml>er3uwanbeln fcheine. 

<£i ifl ungewiß, wie lange bie gute alte SDame 
bieg ©eheimnijj bewahrt haben würbe, benn jte liebte 
fel;r, wunberbare Gegebenheiten ju erjagen, unb 
li liegt immer ein (tiller ^triumpl) bavin , ber ErjTe 
ju fet;n, ber eine fcfyauberljafte ©efemchte vortragt; 
man fuhrt e$ inbeffen in ber ©egenb noch immer 
als ein merfwurbtgeS Sbetfptel weiblicher 33etfdnvie; 
genl)eit an, bag fte ba$ ©eheimnijj eine volle SBoche 
bewahrte, nacf> beren Verlauf jte alles weiteren 



309 



3wangc$ burclj cine 97acf)i*tc^t uberf)o6cn würbe, 
ructcfje be$ Borgens beim Jruljftucf gebracht warb ; 
namlid), baß bie junge £)ame — nirgenbS ju fin; 
ben fei;, gimmer war tcet — % SÖett un&e; 
rttyrt — ba$ #en|ter war offen unb ber 33oge( ba; 
vongeflogen. 

23on ber $3erwunberung unb bem «Scfjrecfen, 
welche biefe Sftacfyrtcfyt erregte, tonnen fid) nur Sie? 
jenigen einen begriff machen, weldje ben (Einbruch 
betrachtet (jaben, ben ba$ Unglücf etne$ großen 
Spanne*? unter feinen ftreunben Ijeroorjubringen 
pflegt. 0e(6|t bie armen SSerwanbten liefen Keffer 
unb ©abet einen TTugenbltcf ruljen; auf einmal aber 
rang bie 93afe, bie bie ba()üi ftarr bageftanben (jatte, 
bie Jpanbe unb fretfcfjte: „ba$ ©efpenft! ba$ ©e; 
fpenjt f)at fte entführt!" 

SDitt wenigen Sorten erjagte fte nun ben furcfjk 
baren Auftritt im ©arten, unb fdjloß mit ber 23e; 
(jauptung, baß btö ©efpenft feine S3raut baoonge; 
fuljrt fyaben muffe, gwet von ben 25ebtenten be; 
(tätigten bieß, benn fle fagten au$, ba$ ©ertappet 
von Q>ferbe()ufen ben SÖerg (jinab, um 9)ittternacf)t 
gefrort ju (jaben, unb zweifelten nid)t, baß e$ ba$ 
©efpenjt auf feinem fcfywarjen Stoffe gewefen, ba$ 
feine S5raut jum ©rabe f)tnweggefcf)(eppt fjabe. • 

Selche traurige Sage fur ben armen Söaron! 



310 



mityt (jer$jerreij$enbe SSetradjtungen mußten (td) 
nicfyt einem liebenben 93ater unb einem ©liebe ber 
großen JamiUe von ^a|eneüen6ogen aufbringen! 
(Seine einige $od)ter verfcfylojj enttveber ba$ ©rab, 
ober er f)atte \%t trgenb einen 2Ba(bgei|? ^um Bdjmie? 
gerfoljn, unb fonnte erwarten, bereinß einen ganjen 
Jpaufen <55ei|lcrcnfeC ju fyaben. 3Bie gemof)n(id) 
machte i()n biefj atte$ rein verwirrt, unb ba$ ganje 
^cfyfofj gerietf) barüber in 2lufru()r unb Bewegung. 
'Äße mannudje 33ebtenten mußten auffi^en unb je; 
ben £Beg unb <©teg im öbemvatoe burdjjtretfen; 
ber Sharon fefbft (>atte fo e6en feine SKeifefriefeut 
angezogen, feinen £>egen umgegürtet, unb mar im 
begriff, fein SKofj ju befteigen, um ebenfalte auf 
Sftacfyforfdjung au^ugcljen, ate eine neue (£rfd)ei; 
nung ber <Sadje eine anbere SSenbung gab. ODtan 
fa() eine £ame ftd) bem Setyloffe ndfjern, bie auf 
einem 3*tor **t% unb von einem Cavalier $u l Pferbe 
begleitet mürbe. 0ie fprengte jum $:f)ore f)inauf, 
flieg vom ^>ferbe, marf ftd) ju ben Süßen be$ £5a; 
tmi unb umfaßte feine $niee. mar feine ver; 
(orenc $od)ter, unb t(jt ©efäljrte — ber ©eifler? 
Bräutigam! 5öer SÖaron fonnte vor Qrrfmunen 
mdjt ju fid) fommen; er falj ba(b feine $od)ter, 
balb ben ©etft an, unb fonnte btinafy feinen 0in; 
neu nid)t trauen. £>er Severe ()atte ftd? inbejj 



311 



fel)r 511 feinem SBortheil ueränbert, feitbem er in 
ber ©eijterwelt gcwefen war. <£ein 2l'ngug war 
glanjenb , unb feine ©ejtalt erfc^ien barin im fc^on? 
|ten Ebenmaße; er war ntcfjt mehr bleich unb bin 
fter, fonbern auf feinem fronen ©eficfjte (traute 
ber ©lanj ber " n *> Staube funfeite in fei; 

nem großen bunfeln 2luge. 

&a$ ©efyeimnijj enthüllte (td) balb. SDer QEawt; 
lier (benn bie £efer mufifen bod) ade fdwn lancjft 
gemerft i)abtn, bag e$ fein ©eifc war) funbigte ftd) 
ate ben fivtityxxn JJermann von ^tarfenfauft an, 
erjagte fein Abenteuer mit bem jungen ©rafen unb 
wie er nad) bem <Schlofie geeilt fei;, um bie fd)umme 
33otfd>aft ju uberbringen. SDie 25ercbfamfett be$ 
Sharons f>a6e inbeffen (eben feiner 33erfud)e, feine 
©efdjichte ju erjagen, vereitelt, ©er 2l'n61icf ber 
35raut habe t(;n fo ganj bezaubert, baß, um einige 
0tunben in iljrer 97af>e juju&ringen, er frtllfdjwet; 
genb ben Swtfjum habe fortbauern lajTen. @r habe 
jebod) nicf>t gewußt, wie er ftd) auf eine anftän; 
bige 2lrt jurücfjie^en foüe, biß bt$ 25aron$ ©eijter* 
gefd)id)tett if>n auf ben ©ebanfen gebracht, auf eine 
ähnliche ungewöhnliche Seife ju verfchwinben. S)ie 
angeerbte Seinbfctyaft ber gamilien erwagenb, f)a6e 
er feine &efud)e heimlich wieberholt — (ich im 
©arten unter bem genjter ber jungen £)ame feljen 



312 



(äffen — geworben — iljrc Suftimmung erhalten — 
flc im Sriumpf) bavon gefügt — unb fei) ikt — 
if;r ©atte. 

Unter anbeten Umftanben nnirbc ber Patron um 
erbttt(td) geroefen fetm, benn er (jielt feljr auf va; 
teru'cfjes 2fnfc(jn, unb verfocht 5ami(ienfel)ben mit 
gehöriger Jpartnacfigfeit; allein er liebte feine $od); 
ter unb tyatte fte fur verloren gehalten, freute jtd), 
jte roieber lebenb su ftnben, unb if)r ©atte war, 
wenn gleich au$ einem feinblidjen JJaufe, bod) 
fein ©efpenft. (£$ lag allerbingS in bem £>d)erj, 
ben ber Slitter mit il>m getrieben, ftdj gegen if)n 
fur einen lobten ausgeben, etwas, baS mit fei; 
nen S5cgnjfen von ffrenger 5Saf)rl)eitö(tcbe nidjt fo 
red)t jufammenpaffen wollte; allein mehrere alte an; 
wefenbe greunbe, meiere mit im Kriege gemefen 
waren, verteuerten iljn, ba$ in ber Siebe jtd) jebe 
.ftriegSlift entfdjutbtgen faffe, unb ba£ ber Kavalier 
um fo mel)r baju berechtigt gemefen fev> , biefe ju 
brauchen, ba er turjlicf) gebleut l)abe. 

2(lle$ warb bafyer auf baS 33cpe ausgeglichen. 
£er Sharon verjtef) bem jungen *Paare auf ber 
Stelle. £te §e]Ht<$fetftit auf bem <Scf>loffe began; 
nen aufs Sfteue, bie armen SSerwanbten tiberljäuf; 
ten ben macfern, grojmuitljtgen unb — reichen $3et; 
ter mit Siebe unb 2Bol)lwollen bie 23afen ärgerten 



313 



fkf) nUeröingS etwas baruber, bag t(jr 0t;|tem bee 
ftrengcn ?fba,efcfyieben(jctt unb be£ teibenben ©e; 
(jorfamS ftcf; fo fcf)(ecf)t bmtyxt fyabe, fcfyricben 
aber ben (Erfolg bem Umjtanbe ju, bag (Tc bie 
genfter ntcfyt vergittern laficn. (Eine von if;nen 
fuf)(te fid) befonberS gefränft, bag tfyrc nnmbcrbare 
@efcf)icf)te burcf) bie ^fuflofun^ fo gan$ vcrborben, 
unb bai einjige @efpen(t, baö fie in ifyrem Sebcn 
gefeiert, ein uned)te$ geroefen fei;, womit aber bie 
9?id)te befro mefyr jufrieben ju fetm fcf;ien — unb 
fo cnbtgt bte ©efcf)icf)te. 







Sic 2Bcj?mmfTer*2(&fet. 



SBeun ify <$ , tief ertfeumt, befctycutf, 
2Bie fcort, in 2ßetfmintTer, fic fiitt» gefefcaorf, 
3m Denfmal gto§ , Don Stj, Don (Stein erbaut, 
£>ie Glitten unb t)ic (Jblen oller 9Ttt; 
(Sei)' icb nid)t t)o Sen 5(t)el neu gehaltet, 
©anj ofjne Diinfel, (Stofj unb 9>rad>f, 
©ie COiajettät, tic fjarmfoä rufjig tx>aftef; 
?Öon ollem Q?runf entblößt unfc itb'fcber 9Äad>t? 
Unb rote et« (Spielwerf, ein bemalret Stein, 
£>ie ruf)tg Gilten ©eifter nun »ergniigf, 
Die jene ganje SBeft, ber (Sckauplafj fdt i&r (Seijn, 
gufrieben nid)t gemocht unb iftrem Dürft genügt? 
Da$ Sebcn ift ein ©liiif, bom Jrofce nut erjeugt, 
Unb SEofc ber £{jau, bem unfer £ocbmuf& weicht. 
Gbrittoler o'3 Epigramme ton X. 25. 1598« 

n einem ber ruften unb etroaS fd)tt>ermütl)igen 
^ctge in ber fpäteren £ä(fte be$ «f?er&|le$, wo bie SKor; 
gen? unb 7i'6enbfc^atten ftd) beinahe vermäßen unb 
eine gereifte 5öufterfeit über bai f)infd)eibenbe %al)v 
verbreiten, brachte id) mehrere (Stunben mit einer 
SÖanberung burd) bie £Sefnninfter;2l'btei ju. 
lag in bec Sa(jw$jctt etwas, bat mit ber traben 



315 



^vadjt M alten ©ebäubeö übereinjftmmte, unb ate 
id) über bie <Scf)ivelle beftelben fchvttt, fo fcbien e$ 
mir, ate träte id) in ba$ ©ebiet be$ 2Ktcrtf)iim$ 
imM, unb verlöre mich in ben fatten früherer 
3«f)ff)unberte. 

2d) trat »on bem einen *£ofe ber 2Be(tmm|rer* 
0d)u(e burch einen langen, niebrigen, geivolbten 
©ang ein, ber beinahe wie ein unterirbifcher ca\$t 
fal), unb nur ein einer (Stelle buref) freterunbe, 
in bie biefen dauern gebrochene öcffmmgen er; 
leuchtet wirb. 2lu$ biefem ftnftent ©ang f;atte 
ic^ «ne entfernte 2Cu6jitd)t auf bie Äreujgänge, wo 
id) bie ©eftalt eineö alten $irchenbtener$, in feinem 
fchwar^en Hantel, unter ben büjteren ©eroolben, mie 
ein ©efpenft au$ einem ber benachbarten ©raber, 
\\d) bahinbeivegen faf). £)er 3 u 3 an 9 ö ur 2C6tei i>urdj 
biefe bun!e(en monchtfehen Ueberbleibfel, bereitet bag 
©emuth auf feierliche Betrachtungen vor. fSie 
ßreujgänge haben noch immer enva£ von ber Stulje 
unb 2ibgefcf)tebenheit früherer "$age an ftd). 5Dte 
grauen dauern haben buvd) bie fteuchtigfeit ihre 
$arbe verloren, unb verfallen vor 21'lter. SDie %n; 
fchriften ber ©rabmale ftnb mit einer &e<fe vor. 
iveipehem 93toefe ubenvebt, ba$ bie ^obtenfopfc 
unb anbere ^innbilber be$ ©rabeg bem 2l'nblief 
ganj entjogen fyat. £>ie reiche £Mlbf;auerbeit an 

02 



316 



ben 93ogen (jat if>vc (Scharfe verloren, bie Svofcn, 
womit bie ©d)M jjjtcine verliert waren, if>re 6(att; 
reiche (Sd)6n()eit; 2Uleg tragt bie Spuren ber alt 
mäßigen gerftorung ber geit, welche bennod) fel&ft 
in tfyrcm Verfall etwa^ Dtüfjrenoeg unb 2fngcnef/ 
meg f)at. 

SDie ©onne warf einen gelben, (jerbftlidjen 
€5tra()( auf bag 33ierec£, au£erf)a(& biefer ^reuj; 
gange, beleuchtete einen bürftigen Dtafenflecf in ber 
Sftitte, unb erhellte einen 3Bmfe( beg gewölbten 
©angeg mit einer Zvt von ftaubigem ©(anj. gwü 
fdjen ben Bogengängen fytnburd) erbttefte bag 2fuge 
juweüen eine fteine Stelle vom blauen Jpimmef, ober 
eine vorü6ersie(jenbe SSBolfe, unb faf) bie von ber 
«Sonne vergolbeten ginnen ber 2lbtei fid) ju bem 
firmament ergeben. 

£Ba()renb id) fo burdj bie ^reujgange wanbeite, 
juweUen biefeg ©emifd) von i$crr(id)frit unb 33er; 
fall betrachtete, unb bann wieberum bie 3»W^<f^» 
auf ben ©rabfreinen 5U entziffern fucfyte, welche bag 
*Pf[affec unter meinen $uj3en biibtten, warb mein 
2uige burch brei, rof) in (Stein auggef)auene, aber 
burd) bie dritte fo mancher @efd)(ed)ter beinahe 
vcrmifcfyte ©eilalten angezogen. (5g waren biß 
SÖilbttifte breier ber früheren 2lebfe. 2>te ©rab; 
fünften waren gänjudj verwifcf>t, unb nur bie 97a; 



317 



men, bie man wafyrfcljctnu'cf) in fpateren Seiten auf; 
gefrifefyt ()afte, nod) ic<?bar. (Vitalis Abbas 1082. 
Gislcbertus Crispinus Abbas 1114. unb Lalirentim 
Abbas 1176.) %d) blieb eine 3eit(ancj freien unb 
backte über biefe jufalltg erhaltenen Ucberbleibfel 
be$ 2tttertf)um$ nad), we(d)e, wie SBracfe auf bie? 
fer entfernten ^u(te ber geit gcbTtcbcn , weiter 
nicf)t$ vertunben, ate ba£ fold)e 3Sefcn vorljanben 
waren unb bal)ingegangen ftnb, unb weiter ntcf)to* 
lehren, o\i bie 9?id)tigfctt bc$ Stoljc6, ber nod) in 
feiner 2ifd)e Efjrenbejeigungen forbern ju tonnen 
unb in einer 3nfcf>n'ft fortjuleben (jofft. 3?od) tit 
nicje 3eit, unb felbft btefe£ fd)wad)e ©ebadjtnijj 
wirb verfdjwunben fet;n, unb ba$ £)enfmat felbjt 
aufboren, jur Erinnerung ju bienen. SBafyrenb 
id) fo auf bie ©rabjteine fyerabblicfte, warb id) 
buvd) ben $on ber Ttbteiglotfe aufmerffam gemacht, 
welche von Strebepfeiler 511 Strebepfeiler wieber»' 
(jattte, unb in ben ^rcujgängen nadjtonte. <£$ iß 
beinahe erfcfyrecfenb, biefe SOialjnung ber bringe« 
fcfjwunbcnen Seit unter ben ©rabern ertönen unb 
jie baö Berfloflenfeyn einer Stunbe anfünbigen 
fyoren, bie, wie eine 3Öetfe, uns §um ©rabe (;im 
gcfpült ()at. ^d) fe£te meinen Spajirgang nad) 
einer 23ogentfyur fort, welche in ba$ ^mwe ber 
Slbtn ging. Senn man tytneintritt, fo macfyt bie 



318 



©roße be$ ©ebdubc*?, mit ben (55evt>6t6en be$ ^rcujj 
gangS verglichen, einen gewattigen (ürinbruef auf baä 
©emutf). SDa$ #uge butft mit Qrrftaunen auf bie 
gefoppeltcn bauten von riefenhaften Söerhditmffen, 
auf bie Stögen, meiere von tf;nen big ju einer fo 
erftaunuchen J?6(je emporfteigen, unb auf ben Sften; 
fchen, ber an ihren gußgcfMen umhergefjt, unb, im 
Vergleich mit bem SBerf feiner J?dnbe, feibjt jur 
Unbcbeutfamfeit f)era6gefunfen ift. £Der tveite 9taum 
unb bie £)ufterfett be$ ©ebdubeg bringen ein tiefes 
unb gchetmnißvou'cö ©efufjl ber (Jfyrfurdjt (jewor. 
Söian manbett bebachtfam unb (eife umljer, ate 06 
man ftd) fürchte, bag ^eilige (Schweigen bee ©ra; 
6eg 51t unterbrechen, tvdhrcnb jeber Jujjtritt an ben 
SSdnben im SBicberhall ^tnfluflcrc, unb unter ben 
©rdbern rotebertaufcht, um eg ung noch fühlbarer 
$u machen, weiche Stille wir unterbrochen haben. 

(£g febeint, a(g ob bag ©ewaltige beg Orteg 
bie @ee(e beiafte, unb bem S5efcbauer anbeute, eine 
gerdufchfofe Qtyrfurcht §u beobachten. S8>ir fu()(en, 
baß n>ir von ben vereinten ©ebeinen ber großen 
Banner früherer Seif umgeben ftnb, welche bie 
©efchichte mit ihren %\)attn unb bie Qrrbe mit if>< 
rem 3lu(;me evfültt haben. 

Unb bod; erregt eg beinahe ein Säckeln über ba£ 
titele beg menfchUchen <£hrgei$eg, wenn man ficht, 



319 



wie 2(tfe im <&tcmhe jufammengebrangt unb gepreßt 
jmb, mit roekfyer .^argfyett ein fleiner £©infel, eine 
finftere Qi'cfe, ein fleiner gfeef (£rbe leiten 3Uge J 
tfyeitt roirb, bie, im £eben, faum von Königreichen 
ftd) befrtebigt fanben, unb wie manche ©eftaften, $or; 
men unb fünfte angeroanbt werben, bie $uf<UItge 
2fufmerffamfeit be$ 93oruberge()enben auf ftd) gu 
5tef)en, unb, auf einige wenige furje Safere, eig- 
nen tarnen ber SSergeftenfyett ju entreißen, ber cinfr 
bic föcbanfen unb bie Q3emunberung ber £Be(t auf 
3afjrl)unberte $u feflefn gebaute. 

3d) braute eine 3cttfang in bem SMctyterroin.' 
fcl *) in, welcher ba$ ^nbe eines ber Kreujffügel 
ber 2fbtei bifbet. 5Die 5S)enfma(e ftnb faft alle etm 
fad;, benn ba$ £eben ber @e(ef)rten bietet fur ben 
2M(bljauer fein weitet Je(b bar. <Sljaffpeare 
unb 2tbbifon fyat man 23i(bfäu(en $u i(>rem 2(nben; 
6en errichtet; ber größere ^f;ci( ber Verdorbenen aber 
f>at Muffen, ?D?ebailIon^ , unb juroetten Mofe 
fcf?rtften. ©er (£mfad)()ett biefer 2Tnbenfen ungeach- 
tet, feabe id) immer bemerft, baß bie SÖcfucfyer ber 
?i6tct am längften bei tf>ncn verwerten. (Ein freünb; 
iid)t$ unb angenehmes ($cfnf)( tritt an bie <SteUe 



•) The poets corner. £ier fi'nt) tie ©räber tier b{* 
rtifjmfeiUn 2)td>fer unt> (5d;riff|telJer Sngfant)^ tiefet bei* 
famraen. 5fud> £ä'nfcel itf fyiet begraben. Ueberf. 



320 



ber fatten Neugier ober ber unbefttmmten 95cwun; 
Gerung, womit fic bie gldnjenben Senfmale ber 
©roßen unb ber gelben betradjten. <©te vermeü 
(en bei biefen rot'e bei ben ©rdbern von S^unbcn 
unb 33efannten, benn c$ beßefyt in ber ^fyat jtvü 
fdjen bem <^d)rtftfteller unb bem Scfcr eine 2(rt 
von ©emeinfcfyaft. 2fnbere Seute werben ber Slafy 
mit, nur burefj bie @efd)td>te befannt, welche 
immer fcf)wdd)er unb bunfler wirb; bagegen bleibt 
bie $3erbtnbung jnnfefyen bem 0d)rift(Mer unb fei; 
neu Settgenoffen beftdnbtg neu, lebenbtg unb unmifc 
tetbar. dv fyat für fte meljr, ate für ftd) felbjt ge; 
lebt; er (jat bie if>n umgebenben ©enüfie aufgeo; 
pfert, unb ftd) ben (Ergc£lid)feiten be$ gefelltgen £e< 
benS endogen, um befto genauer ftd) mit entfern; 
ten ©emütfyern unb entfernten Seiten §u befreum 
ben. 2Bof)l mag bie SScIt ftcfj feinen 9tul)m 
angelegen fet;n laffen, benn er ()at if)n ntd)t 
burd) ©ewaltfamfeiten unb SMutvergicßen, fonbern 
burd) bie ifyr emft'g bereiteten ©enüffe erworben. 
3Bof;l mag bie D?ad)welt gerecht gegen fein lim 
benfen fet;n, benn er f)at i\)x eine (£rbfd;aft f)im 
tcrlaffen, bie ntd)t au$ leeren tarnen unb ijofy 
tonenben 'Sfyatcn, fonbern au£ ganzen (Sd^cn von 
2Beisf)eif, ben fjellfunfefnben (E'belfrcinen ber ©eban; 
fen unb ben golbenen Bibern ber 0prad)e, befielt. 



321 



2hi$ bem £>id)tcrroinfc( feilte id) meine SSBan* 
berung nad) bem Steile bcr 2tbtei fort, roeld)er bw 
©rabmaler bet* Könige enthält. 3$ tvanberte jrou 
fcfyen ben SKattmen umf)er, bie einft Capellen ma; 
ren, ifct aber bie Öräber unb Senftnale bet* ©ro* 
gen enthalten. 93ci jeber Söenbung begegnete id) 
trgcnb einem berühmten tarnen, ober bee (Erinne* 
rung an irgenb ein, in ber (55efd>tcf>te berühmtes 
JpauS. £Senn ba$ 2Cuge in biefe fingeren .Kammern 
oe£ 3:obe£ blieft, fo fto£t e# auch auf fonberbare 
$3t(bnifte; einige Reifen anbädjtig 23etenbe in 9te 
fchen bar, 2fnbere fmb auf ben ©rabern mit fromm 
gefalteten Rauben auögejtrecft; Krieger in il)t*er 
3vüftung, ate ob ftc von ber Schlacht ausruhten» 
Prälaten mit ^rummjtaben unb SMfchopmufcetv 
unb (Ebcllcute in <2)taat6geroänbern unb mit SBap* 
penfronen, al$ ob fte auf bem ^arabebett lagen. 
SBenn man biefe 9tdume betrachtet, roie fte fo bic^t 
fcevolfert, unb bod) fo ftill unb obe jinb, fo fchetrtt 
e$ Einern beinahe, ate ob man ein «£au$ in jener 
fabelhaften ©tabt beträte, mo Mtß plo^lid) in 
0tein verroanbelt morben mar. 

%d) blieb feef^en, um ein ©rab ju betrachten, 
worauf ein Svitter in voller Lüftung lag. 2(n bem 
einen 2l'rme hatte er einen großen @dn(b: bie Jpänbe 
waren 6etenb auf bie 2>rujt gefaltet, ba$ ©efidjt 



322 



roar btim\)t ganj von ber (Sturmhaube bebecft unb 
bie Söeine über einanber gefegt, sum 3eichen, bag 
ber bieget: bte (jeiü'gen Kriege mitgemacht fyaht. 

mar baS ©rabmal eines Kreuzfahrers, eines ber 
friegerifcfjen (Schroärmer, roelcfje auf cine fo feit; 
fame litt bie Religion unb bie Stomanttf vermiß 
ten, unb beten tyatm baS 33erbtnbungSglteb jroi? 
fc^en Z\)at\ad)t unb SDtchtung, ^mifc^en @efcf)ichte 
unb Seernnardjen bilben. (£s liegt etroaS ungemein 
SOialerifchcS in ben ©räbern biefer Abenteurer, mie 
fle fo mit ben roljen SSapvenfdjilben unb ber @o? 
t()ifc^en 3M(bljauerarbeit verliert (inb. (Sie paflett 
ftd) ju ben altertümlichen Capellen, in benen man 
fte gewöhnlich ftnbet, unb menn man fte betrachtet, 
fo erfüllt fiel) bie (finbtlbungsfraft gern mit ber 
0agengefcf)icl)te, ben Stomanenbtchtungen, bem rit? 
teruchen <Prunf unb ©(ans, melden bie £)ichtfunfr 
66er bie Kriege um grifft ©rab verbreitet f;at. 
0ie finb bie Ueberbleibfel langjt vergangener 3«^n, 
von SBefen, bie ganj aus bem ©ebächtmfj ent* 
fchrounben ftnb, von bitten unb ©eroohnheiten, 
mit benen bie unfrigen feine 2l'eljnlichfeit haben. 
<Sie ftnb rote ©egenjtänbe aus einem firemben, roeifc 
entfernten £anbe, von meinem mir feine genaue 
Kenntnijj haben, unb movon alle unfere begriffe 
unbejtimmt unb märchenhaft ftnb. <£s liegt etroaS 



323 



ungemein $eierlicf)e$ unb (£rf)a6ene$ in bitftn %>ils 
bern auf ben @otl)ifcf)en ©rabmälern, bie wie im 
"SobeSfcfylafe ober in ber banden Erwartung ber 
"SobeSjtunbe auögeftrecft baliegen. 0ie machen 
einen viel tieferen @tnbrucf ate bie gezierten 
(Stellungen, bie gefugten ©ebanfen unb bie alle; 
gorifdjen ©ruppen, welche man auf ben neueren 
SDenfmalen in Ueberfluß finbet. ©o fjat aud) bie 
^refflic^feit mancher alten ©rabfcfjriften auf mid> 
einen ungemein großen QEinbrucf gemacht. 9D?an 
(jatte in alten Seiten eine fcljone 2frt, etn>a$ gan$ 
einfach unb bod) mit großem ©tofj ju fagen, unb 
icf) fenne feine ©rabfcfyrift, aus meiner ein fioty» 
re$ Q3eroußtfeim von Samilienroertlj unb ebler 2ibs 
fünft fpradje, ate eine, worin von einem abeligen 
«gaufe gefagt toirb, „baß alle trüber tapfer unb 
alle 0d)roejtern tugenbljaft gercefen wären." 

%n bem ^reujffugel, welker bem ©icfyternnn* 
(el gegenüber i|t, fteljt ein Senfmal, welches 
ben 6erul)mte(ten Herfen ber neuern $un|r gef)6rt, 
was mir a6er eljer gräßltd) ate ergaben $u fei;n 
feljeint. <ii ijt baS ©rnbmal ber 9Kr& Sttgljtingafe, 
von Stoubtllac. ©er Unterfafc bes Senfrnate er; 
fcfceint fo, ate ob feine marmornen Spuren ftd) off; 
neten, unb ein befleibeteS ©eripp herausträte. 5DaS 
©ewanb fallt von feinen fletfcfylofen ^nocfjen, im 



324 



bem et feinen Q3feil naef) feinem Opfer fdjfeubert. 
0ie ftnft in bie 2(rme iljreg erfcfyretften ©atten, 
ber, vergebend unb f;a(6 auf er ftch, ben <Streid) ab; 
menben ju wollen fd)eint. £)a>? ©anje ift mit 
furchtbarer $>af)rl)ett unb Sebenbigfett aufgeführt; 
man glaubt beinahe bas? freifeftenbe $riump(jgcfchrei 
ju (jören, welche^ auf bem geöffneten Stachen bcS 
©efpenftcf ertont. SÖarum follen wir aber ben ^ob 
mit unnüi^en (Schrccfen ju umgeben, unb ©rafjlich? 
feiten um baf ©rab Serer, bie wir neben, ju ver? 
breiten fuchen? £>aß ©rab müjjte mit allem bem 
umgeben werben, waf gartfichfeit unb S3cref)runa, 
für bie lobten einflößen, ober bie £ebcnben fur bie 
$ugenb gewinnen fann. i\t nicht ein Ort, wo 
<£Ul unb 2(bfd)eu wohnt, fonbern für ben <Schmerj 
unb baf 9?ad)ben£en geeignet. 

Sßahrenb man fo in biefen büfteren ©ewolbcn 
«nb fchweigenben .^reujgangen umhermanbert, unb 
bie ©ebemVichen ber lobten genauer betrachtet, er; 
leicht juweiten ber $on bef gefchäftigen £>afci;ns 
von Stoßen baf Öhr, baf Stollen einef vorübetfafc 
renben Sagend, baf ©emurmel ber Spenge, ober 
vielleicht baß leicfytftnnige Sachen bei Vergnügens. 
&er ©egenfafc tjt, mit ber ^obtcnftille umljer ,u* 
fammengel)alten, auffallenb, unb e£ bringt einen eu 
genthümlichen Sinbrucl auf baß ©efü(jl fervor, 



325 



wenn man, in ben dauern bc5 ©rabeS, ba$ SS3al# 
ten bc$ tätigen Sebent fo bafyinjftcpen, unb baran 
anfragen f>6rt. 

3d) ful)r fort, auf biefe SScife von ©rab 5" 
©rabc, unb üon Capelle $u Capelle ju gel)en. Scr 
$ag nahm allmdhltg a6; bic fernen dritte 5£)erer, 
bie um bic 5i6tci f;et* fpajiren gingen, würben im* 
mer etn$clner unb einzelner; bte fanft tonenbe 
©locfe rief 5um 2lbenbgebet, unb id) faf) in ber 
(Entfernung bie €f)or!naben in ihren weifen ^f)or< 
hemben, burch ben ^reu^gang sieben unb ben £(jor 
betreten. 3d) (fcmb vor bem Eingänge ju ^einrieb 
bc$ Siebenten Capelle, (£me treppe führte, unter 
einem tiefen unb büftern, aber prächtigen 23ogen, 
hinauf, ©rojje metallene ^ore, reich vettert unfc 
fcl)6n gearbeitet, brcljen ftd) fchwerfdlltg auf ihren 
Ingeln, ate ob fic ftofj t$ nicht zugeben wollten, 
bajj bic gÄfe gewöhnlicher Sterblichen biefef prunk 
vollfte aller ©raber betraten. 

SBenn man hmeintrttt, fo wirb baö 2fucje von 
ber bracht ber ^rchttectur unb ber funfhwllen 
Schönheit ber ins (Jinjelne gcljenben S5t(bf;aucrar6ett 
gcblenbet. Selbjt bte dauern jtnb §u fortlaufcnben 
3icrratf)en geworben, mit 33i(bf)auerarbcit aufgelegt, 
unb Sftfchen bavin aufgehauen, in welchen SMlbfdu? 
len von ^eiligen unb 2D?drtyrern flehen. 2>er 



326 



(Stein fdjeint, burd) bie getiefte Arbeit bc$ Sttet* 
feine ganje (Schwere nnb SMchtigfett verloren 

haben, tvie burch 3nu6erfraft frei ba ju fangen, 
unb bie reief) verwerte &ecfe mit ber nmnberbaren 
Slegelmafigfcit unb luftigen (Sicherheit eines (Spinn; 
gewcbeS ausgeführt ju fet;n. 

2(n ben (Seiten ber Anpeile ftnb bie (joljen ^irc^; 
ftüP>fe ber bitter vom 93atf;orben, fcljr reid) au$ 
(£id)enf)o($ , obgleich mit ben abenteuerlichen ^erjie; 
rungen ber ©othifd)cn 2frchttectur, gefefynifct. Oben 
auf ben &ivd)fttyitn ftnb bie Seltne unb Jpelmjierben 
ber fitter, mit ihren (Scherpen unb (Schmettern/ 
angebracht, unb über btefen hangen tljre 23anner 
mit ben Wappen in garben barin, mobei bas 
©olb, Purpur unb Jpoc^rotf) gegen bie alte graue 
SMlbfjaueravbcit ber &etfe fonberbar abjticht. 3ttit* 
ten in biefem großen Sftaufoleum ftef)t baS ©rab 
feinet (Stifters, mit feinem QMlbe unb bem feiner 
©emahlin, 23cibe auf einem prachtvollen ©rabe au& 
geftreeft liegenb vorgejMt; baS ©anje ift von einem 
herrlich gearbeiteten metallenen ©itter umgeben. 

QfS liegt eine traurige (Starrheit in biefer bracht; ■ 
biefer feltfamen SÖcifchung von ©rabern unb (Siegel 
pichen, biefen (Sinnbilbern beS lebenben unb aufltre* 
benben (ShrgeijeS bicht neben £>enfmalen, welche 
ben (Staub unb bie SSergcflenhett anbeuten, roorüi 



327 



tffleS übet- fur§ ober tang ftd) auffofen mug. 3}id)t$ 
flogt bem ©eift ein tiefere^ ©efüfyl ber 93er(aflem 
f)eit ein, alö menn man ben fd)metgenbcn unb ven 
taffenen 0chaup(a£ früheren £cben$ unb >)>runfe$ 
betritt. 3"^ cm bie (eeren (ötuljfe ber Stifter, 
it)rer SHSaffentrager unb bie Steigen ber beraubten, 
bod) prächtigen 93anncr betrachtete, meiere ein(t vor 
tt)nen hergetragen mürben, rief meine (£inbübung& 
fraft mir ben 2lugenbltcf juruef', mo biefe Jpatte einjl 
von ber ^apferfeit unb &d)bn\)eit be$ SanbeS er? 
glanjte, mo fte von bem <Prunf ber %um\m ber 
Vornehmen unb von friecjerifct)em <Pomp (traute, 
mo bie gugtritte fo SDiancher unb baß ©efumme 
ber bemunbernben ^Dtencje (Te belebten. 2llle$ bieg 
mar vorüber; bie ^obe^itfe f)at ftcr) mieberum be$ 
OrteS bemetftert, unb mürbe nur aumeifen von bem 
3irpen ber 936gel unterbrochen, bie ftcr) in bie $a; 
pette verirrt unb ihre 3?efler in ben ^riefen unb 
galjnen gebaut Ratten; — ftct)ere 2fn§etc^en ber ^im 
famfeit unb $3erlaffeni)ett. 

tili ict) bie tarnen las, me(cr)e auf ben S3an; 
nern ftanben, fanb tet), bag fte beuten angehörten, 
metdje meit unb breit in ber Sßeft jerjtreut fmb. 
Einige bavon mogten auf entfernten beeren um; 
her, #nbere ffanben in entfernten Sänbern unter ben 
Staffen, noch Rubere nahmen an ben gefchäftigen 



328 



.Sntrtguen an Jpofen unb in Kabinetten 2fntf;ci^ 
unb 2lHe fucf)ten nod) eine 2fu^eid)nung mel)r in 
biefem 2Bof;nfifee ber Scbattenefyren su erhalten — 
bie traurige SÖcloljnung eines ©rabbentmate. 

3ivct Seine Seitengänge neben biefer Kapelle 
geben ein rü(jrenbe$ SSeifpicl von ber ©(eid)f)ett, 
roelcfye ba$ ©rab hervorbringt, ba$ ben Unter/ 
brüefer auf eine Stufe mit bem Unterbrütf ten fMt, 
unb ben Staub ber bitterften $einbe mit einanber 
vermifdjt. J3n einem ijt baö Grabmal ber (toljen 
(£ufabetlj, in bem anbern ba$ iljreS Opfert, ber 
(teben&vürbtgen unb unglücklichen SOiaria. ver* 
gefjt feine Stunbe beö $age£, wo ntc^t irgenb ein 
Zußvuf bc$ 93ittleib$ über ba$ Sdjttffal ber Settern, 
mit bem be$ Unwillens über if;re Unterbrücfcrin, 
f)ier gel)6rt wirb. £)ie dauern von ([lifabetl/s 
©rab fallen forbauernb von ben Seufjern ber 
"Sfjetlnafyme wteber, meiere am ©rabe tljrer Sftebcn* 
6uf)(erin erhallen. 

dine ganj eigentümliche Schwermut!) ruf)t auf 
bem Seitengange, wo Flavia begraben ijt. SDaä 
£id)t fallt fparlicf) buref) bie von Staub verfmftcr* 
ten Senjter herein. 5Der größere %{)tii bes ^Pia^eö 
liegt in tiefem Schatten, unb bie dauern ftnb von 
ber Seit unb bem Setter gefärbt unb verbunfelt. 
(Sine marmorne SMlbfaule ber tytatia liegt auf bem 



329 



©rabe, bad runbum mit einem etferncn, fcfyr jen 
freficnen ©ittcr umgeben ijt, auf meiern bad -Binm 
biib tf>reö Dtcicfyd — tie ,t)ifW , angebracht ifr. 
3d; mar vom Umfjergeljen ermübet, fe£te mid) bed; 
(jalb neben bem Senfmat niebcr, unb backte über 
bag bewegte unb verhängnisvolle Seben ber armen 
Sparta nad). 

5>er "Son ber eii^elnen Auftritte in ber ©egenb 
ber 2fbtei mar verfallt, ffiüi bann unb mann fonnte 
id) in ber (Entfernung bie Stimme bed 'Priefterd 
f)6ren, ber bad 21'benbgebet hcrlad, unb bie fd)tva* 
rf)en 9tefponfen bed (£f;ord. SMefe (jorten eine 3eifr 
lang auf, unb nun mar 21'lled (litt. 5öic Stille, bie 
(Sinfamfett unb ^unfe(f)eit, melcfte allmaf)(ig runb 
umljer ftcf> ju verbreiten anfingen, gaben bem Orte 
einen großartigem unb feierlichem 2lnjtrid): 

£)enn tit bem flirten ©rabe fpriävt man nie*. 
Äein $teu,',titittitt » Siebe (Stimme nid)f, 
CDeä Söaferö 9Caffofcl)Iag nid)t — nicfytä tötet) gebart, 
CDenn ti giebt nid)t* , alö ein 25ergeffen nur, 
©taub unb ein enMoä Xuinfel. 

-}M6£ltd) fcfjlugen bie tiefen £6ne ber Orgel an 
mein öfjr, bie mit boppelter unb abermald boppel; 
ter $raft crfd)ollcn, unb ftcf) gletcfjfam in großen 
5Bogen bed flanged bal)erma($ten. $£it trefflid) 
ftimmt il)re ^raft unb ©rofje mit biefem mächtigen 
©ebäube jufammen! SDitt meiern <Prunf fdjmellen 



330 



fte in feinen gewaltigen ©civolbcn an, verbreiten 
il;re erhabenen Jparmonien burd) biefe «£6l)len be$ 
^obeg, unb machen ba$ jftlle @rab flangretcf)! — 
3&t freieren biefe $6ne in trtumpljtrenbem gu|Ir6« 
men, ergeben tljre rooljljufammcnfHmmenbcn Saute 
immer Ijoljer unb Ijoljer, unb tfjurmen %on auf 'Son. 
— 3|t Ijoren fie auf, unb bje fanften Stimmen 
ber (EOorfänger vereinten fid) $u liebltdjen ^Bellen 
ber Sttelobie-, fte fiebert empor unb fcfynnrren an 
ber SDecfe (jtn, unb fcfyeinen in tiefen (joljen ©e; 
tvolben rote bie reinen £ufte be$ Rimmels umf;crju; 
fpiclen. Unb abermals ergebt bie Orgel tljren allcg 
burcfybringenben 5Donner, brdngt bie £uft $um 
flange ^ufammert, unb roal^t iljn fort auf bie 
©eele. — SBelcfye langgezogenen Jpalte! welche 
feierlich baljmftromenben 2ßol)llaute! 3|i roirb fte 
immer fraftiger unb mächtiger; fte erfüllt ba» 9» 
tt>attige ©eBaube, unb fcfjeint bie dauern jerrei^en 
$u wollen; ba$ öl;t roirb betäubt — bie (Sinne 
ftnb uberroaltigt. Unb i£t fcfyroingt fte ftcf) in vol; 
lern SuMton empor — ergebt fiel) von ber <£rbe 
jum ^>imtnet — bie (Seele felbft fcf>eint, bavon ge; 
tragen auf biefer reijjenben glut bc6 SBoOllauts, 
l):mmelnn ju eilen! 

Sei) fag eine 3 cl 'tfong to 2(rt von 
Dlacfybcnfen verloren, in meiere cine 93iuftt fcf>r oft 



331 



Semanben verfemt, SDic 2(6enbfd)atten verbunfelten 
ftd) allmdl)fig urn mid) f)cv ; bie 2>enfmalc u&er$o; 
gen fid) mit einer immer bunf'clcrn $dr6ung, ut\b 
ber entfernte abermalige *£on ber ©locfe beutete ben 
fdjroinbenbcn ^ag an. 

3d) (lanb auf unb fdjicfte mid) an, bie llbtti 
ju verlaflen. Zii id) bie Stufen f>tna6fttecj, meldje 
in ba$ eigentliche (Schiff be$ ©e&äubes fuhren, fte? 
(en meine 2Cugen auf ben tScfyrein (Srbuarb'S beg 
23efcnner$, unb id) flieg bie Heine treppe fytnan, 
meldje 311 bemfel6en fu^vt, um von bort au$ eine$ 
allgemeinen Ue6er6licf$ u&er biefe SStfbmjj von ©rd; 
bern ju genießen. 

£>er (Scfyrein flcf)t auf einer 2frt von platform, 
unb bid)t bavum f;er ftnb bie @rn6er mehrerer ^6; 
nige unb .toniginnen. 33on biefer «#61je blicft bai 
2luge, jroifefyen Pfeifern unb ©ra&tropf)den Oinburcfy, 
auf bie Capellen unb bie SKciume (jinunter, bie mit 
@rd6ern angefüllt ftnb, mo Krieger, 'Prälaten, »£of; 
(eute unb (Staatsmänner in if)ren „Letten ber 5>um 
fel&eit" rul)ig fd)(ummem. 5Did>t ne6en mir flanb 
ber große ^ronung$(tuf)l, ber in bem &ar6arifd>en 
©efdmiacf eines entfernten unb ©otf)tfd)en Seital; 
tcr*, rol) au$ ®cl;enl;olj gcfdjmfct ift *). S>a? 



•) & \\t cigentttd) t>cr 5?romuti)öfhil)f fcer <Srf>offi» 
(dien Äimicjc , fcen Stuart) I. im 3- 1297, nad;i>em er 3o* 



332 



©anjc fcfycmt beinahe n>ie mit tljeatralifcher $unjt 
fo eingerichtet, ate ob e$ einen tiefen Qirinbrucf auf 
ben 33efd)auer hervorbringen follte. Jpier mar ber 
Anfang unb ba$ (Enbe mcnfchlichen l Prunfe$ unb 
menfehlicher Stacht beutlid) $u fef>en; Germar, buch* 
jtäblteh, nur ein (Schritt vom 'Sljrone bte jum ©rabe. 
3(t eS nicht, ate ob biefe unjufammenhangcnben 
©enfmale btog belegen $ufaromenge|Mt mären, um 
ber nod) lebenbett ©roge eine £cf)re ju geben? — 
um ihr, felbft in bem 2lugenb(i<fe ihres ftoljejten 
0e(b(lgefuf>te, §u geigen, roie balb bie Nichtachtung 
unb ©evingfehafeung auch if)* ^ ^h«l werbe, wie 
balb fte bie ^rone, welche ihre (Stirn umgiebt, $u* 
rucflafifen, ftdj in ben Staub unb bie (E'rmebri; 
gung be$ ©rabeS bahin(egen, unb von ben ©e* 
meinjten au$ ber Spenge mit Sugen treten laf; 
fen mug. £enn feltfamerwetfe ijt felbjt ba$ ©rab 
Ijter nicht mehr ein *£eiugtf)um, (£$ Hegt ein em» 
vorenber leichter Sinn in einigen ©emuthern, mb 
eher fie mit erhabenen unb heiligen fingen ihr 
Spiel tuiben lagt; unb e$ giebt niebrige Seelen, 
welche (tch für bie verächtliche Jpulbigung unb bie 
friechenbe Unterwürpgfett, bie fte ben Sebcnben be/ 
geigen,- an ben erlauchten lobten ju rächen fuchen. 



\antx 23öltoI, ten Äiinig bon (Säottfanfe, befiegf, von (Scene 
mit no$ Sonfcen brockte, unö in t>er 2fbrei aufbewahren lieg. 



&er <Sarg <£buarb$ beg 23cfenner$ ift erbrodjen, 
unb man (jat feinen Uc6ev6(et6fefa iljre 2eid)cn$icrrcu 
t(;en abgenommen; baö ©ccpter tft au6 ber «£anb 
ber gebietenben Qftifa&etf) gefroren, unb ba$ 2M(b 
£einrid>'$ bc$ fünften liegt fopffoS ba. <£* ift nidjt 
ein JDenfmat ber Könige, ba$ ntdjt ^eroeife lie* 
ferte, wie (jeud)(erifd) unb vorübergefyenb bic Quit 
bigung ber 3)ienfd)cn ijl. Einige ftnb beraubt, an; 
berc verbummelt, nod) anbere mit Unjüd)tigfeiten 
unb (Spottreben befcfymtert — alle mefyr ober mc< 
niger gemipf;anbeft unb entehrt! 

£)ie legten ©trafen be£ 'Sagcg fielen \%t fdwacfc 
burd) bic bemalten @(a?fenf?er in ben (jofyen ©e< 
rcolben über mir; ber untere $f)ei( ber lihui mar 
fd)on in bie $Dunfe(f;eit be$ 3nneud)t6 gefyütft. 5Me 
Capellen unb 0citengänge mürben immer bunfler. 
£>ic 33i(ber ber Könige verfdjmanben in (Schatten, 
bie 9ftarmorgcbi(be auf ben £)enftna(en nahmen in 
bem ungemiflen Stdjt fonberbare ©efWten an; ber 
2(bcnbnnnb nxfyte burd) bic faften ^eitengange mie 
©rabe6f)aud) , unb felbjt ber entfernte Fußtritt be$ 
.fötrdjenbienerS, ber burd) ben S)id)terminfel ging, 
fjatte etroaS ©onberbare* unb UnljecmfidjeS in fer- 
nem 0d)att. ^jcX> trat langfam meinen SKücfrocg an, 
unb ate id) aus? bem ^f)or be$ ^rcujgangö trat, 
fctyfoj3 fid) bie ^(;ür mit einem fnarrenben @eräufd> 



334 



(nnter mir, bag i>ag ganje ©e6aubc bavon wieben 
f;adte. 

JJcf) 6emüf)te mid), bie ©egenftänbe, bic id) a,e; 
fef)en Oatte, in meinem ©emütlje etwag $u orbnen, 
fanb a6er, bag fie fd)on unbeutud) unb verworfen 
geworben waren, tarnen, ^nfe^riften, «©iegeö^ei; 
d)en, 2Weg f>atte fid) in meinem ©ebäcfytnig unter; 
einanber gemifebt, obgleich id) faum ben §ug u6er 
bie <Sd)wel(e gefegt (>atte. 2Bag, backte id), ift 
biefe groge 3ftaj]e von ©rabmalern meiter, a(g eine 
0d)a|fammer ber £>emutf;tgung, ein groger »£>aufe 
n>ieberf)o(ter @r&auunggreben Ü6er bie 9?id)tigfeit 
beg SKuljmS unb bie @ewigf)eit ber 33ergefien()eit! 
SDieg iff in ber $f)at bag SKeidj beg "Sobeg, fein 
grogcr <Sd)attenpa(ajt, mo er auf bem ^f>rone fifct, 
ber Ue6erb(ei6fe( menfd)ttd)er ©roge fpottet, unb 
0tau& unb 93ergef]en auf bie @ra6ma(er ber $ur; 
(ten jtreut. SMd) 1 ein teerer ^Prunf ift bod) am Qrnbe 
bie Unfter6Kd)fcit eineg Sftameng! &ie 3eit men; 
bet, unauf()6r(td), fcl)wetgenb ifjre flatter urn; bie 
®efd)icf)te ber ©egeuwart befcf>dfttgt unfere 2iuf; 
merffamfett $u fefyr, a(g bag mir an bie (£f>araftere 
unb 2l'nef boten benfen fottten, mekfye ber bergan; 
genl)ett etwag ^ie^enbeg ge6en, unb jebeg ^ai)v- 
(junbert i(t ein SÖanb, metier auf bie (Seite gemor; 
fen mirb, urn ftiUfcl)weigenb vergeben ju werben. 



335 



©er ©o£e be$ Siageö verbrangt ben gelben von 
geftern aus nnferm ©ebachtniß, unb tvtrb bagegen 
von feinem morgenben Nachfolger verbrangt. »Um 
fere Vorväter", jagt <^ir Stomas 33roivne *) : „flu? 
ben if;r @rab in unferem furzen ©ebäcfjtmj?, unb 
lefjren un$ bie traurige 2Bal)d)eit, rote wir roteberum 
in bem ber Ueberlebenben werben begraben roerben." 
©te ©efcfjichte verbleicht jur Jabel, $f)atfad)en roer? 
ben burd) Smctfct unb Söeflrettung verbunfeft, bie 
3nfc^rift verlort von ber Safel, bie SMlbfäule 
jturgt vom $u£gcfcclle. bauten, SSogen, 'Pyrami? 
ben, roaä ftnb fte anberee, ate 0anbf)aufen, unb 
if>re Snfdjrtften, als 3^3*/ »n &en 0anb ge* 
fd)rieben ftnb? $Ba$ i|t bie <E>id>erl)ett eineö ©ra? 
6e$, — bie £>auer ber Qrtnbalfamtrung? £>te Ueber; 
61cibfel ^(eranber^ bc$ ©roßen ftnb in ben SÖtno 
$er|treut, unb fein leerer ^arfovljag tjt i|t $ur blo* 
jjen 9Dierfrourbigfett eines SOiufeumö geworben **), 
„£)ie agyptifchen Mumien, meiere (£ambyfe$ ober 



•) Hin auSgejeidmeter Sft-jt unb 2fffertf)um$forfcber t>c5 
fTebcnipjjnfen 3«f)rl). , fcer befonfcert* burd) fein moralifd)» 
mebicinifd)eä 2$ud), religio Medici, befannr ^crooröen tfr. 
CDtcfc ©feilen finb aber wa&rfdjeinltd; auä feinem Slßerfe 
Christian morals. Ueberf. 

£)te im 2Örittfct)ett Sföufeum befmMicbe große 5?ufe 
»on ©t;enir, welche man für Den Sarfopfjag 2tteranöer'$ 
ausgeben tviU*. Ueberf. 



336 



bie Jcit verfd)ont fyattc, verbraudjt ifct bie J?a6; 
fuc^t 93ti$ratm muf$ SÖunber f)ct(cn unb ^fynrao 
n>tcb ate 33atfam verkauft." *) 

2Ba$ foil nun bteß ©ebaube, bag ftdj i£t f)od> 
über meinem Raupte ergebt, bavor ftcfyern, baß eg 
ba$ <Sc^icf fat mächtigerer SOZaufoIcen tljeile? 5XT>ie 
gcit mirb fommen, mo bie vcrgolbeten ©eivolbe, 
tvelcfye ftcf> \%t fo fiU)n ergeben, in Prummern um 
ter ben $u£en ber 3Sanbelnben liegen merben, mo, 
fratt ber ^one be$ 2ßol)llaut$ unb be$ *Preife$, ber 
SÖinb burd) bie jertrummcrten Stögen pfeifen unb 
tie (£ule von bem verfallenen purine fcfyreten mirb; 
— mo ber fveunblicfye ©onncnftrafjf in bicfe buftc; 
ren 25of)nungen bc£ Zobcß fyinemblicfen, ber Qrpljeu 
fic^ um bie gefallene (Säule ranfen, unb ber guc&fc 
fcfymam) feine SMütfyen um bie namenlofe lobten; 
urne fcpngen mirb, ate ob er be$ lobten fpotte, 
0o ge()t ber $)ienfd) baf)tn ; fein Sftamc verliert fic& 
ou$ bem ©ebacf)tnif unb bem 2l'noenfen, feine ©e; 
fcf)icl)tc ijt mie ein 3ft£$r$en, ba$ erjafylt mirb, 
unb fein SDenfrnal felbft mirb $ur drummer. 



•) Sir 2. 25ro»n. 



(£nbe b e5 erffen StieilS. 



©ebrueft bei 2(. 2B. ©d?abe in Berlin. 



© t i 5 $ e n b u d) 

t>on 

©offfrteb (Eraijon. 



3 n> e 1 1 e r 33 <t n t>. 



2*on bem ?5erf affer biefeS SBcrf ^ 

fmb folgenbe ©dfyrtften, in Ueberfefcungen üon ®. 
©ptfer, tn bemfelben Berlage unb tn gletd)mafji< 
ger 2(u$ga6e erfdjtenen: 

23racebrtbge*£all, ober bte ßfcaraftcre. 2 SSanbe 
2fonatt)an Ölbfigle'S %>rkfe. 
@r$afylungen eineS Üietfcnben. 2 23clnbe. 



f - 1 $ j e n b u 4 



3rb bribe feine grrtu unb feine jUnöcr, put* orcr bi>fe, ffir 
£>ic irb fyrgen müfite. ^d) bin ein bfofser Scobridprer i>cr 
Cr^uifiQle un£> ?lbenfeucr nnOcrer Ceiifc, un£> fel>c $u, tvic fit* 
Hue Julien fpielen, fo, i> n p cö mir gcrncc rorfiMJimf, nfs fiotibc 
itt> vor einem grivobnüdu'ii Xbcnter c>t>ir einer ßdjnubübne. 

23urf p n. 



%u$ dem G'tiijlifcfycii 

uberfefct 
Dim 

©. @ p ! f c r. 

3 iv e i t e r $ a u i> . 



Berlin, 

t'crlcgt f> c t £ u n cf e r unfc £ u m b 1 o f . 



18 2 5 



3 n f) a I t 

b c $ J » e i t e n & a n 5 e £. 



2Bct{macf)ten (5.1. 

JDie Sanbfutf4>« 13. 

SBetynacfctSfyetltgabenb 27. 

IDcr 3BetI;nad?töfetcrtag 51. 

£>a$ ©ctynacfctSimttagSeffen 79. 

£Ietn*$3rttanmen 108. 

Stratforb am 2foon 143. 

3uge au$ bcm Gtyarafter bcr ^nbtancr .... 183. 

Wltpp von ^ofanofct 207. 

Sofcn SuH 243. 



\I 

£)er ©tolj be$ £)orfe$ ©. 266. 

©er 2fngler 285. 

£>te ©age von ber fcfylafvigen ©djlucfyt. . . . 304. 
©te Sufdjrtft 373. 



V>DÜ 

©offfrtcb S r a 9 o n. 



•3 rc e i t e r 53 a n t>. 



Äber tit ber alte , alte , gute alte 5Bci&naa)f«n tof rrtfd> 
nid>t metyr vorbanben , nid)t$ weiter übrig geblieben, 
all ba« £aar feinet guten alten Äopfeä unb feinet 
grauen Söarteö? 9iun, fo roill id) b a $ boben, ba id; fe&c, 
bat? id> boa) nid)t tnebr von il)tn befommen fann. 



2ä'r m« ®efd>r et nad> 26ei&naa;ten. 



Da fab man, roie'd gebührt, 

3ur 26ei&nad)f$jeit, im #au4 

©ie freuer angefriulrf, 

3ür ®roß unb Älein 'nen iSd)mau$: 

Die Stadjbarn mürben frcunbfd>aftfid> gebeten, 

Unb alle waren betjl'd) gern gefebn, 

Der SIrme burfte an bie Ibiirc treten, 

Slid biefer alte £ut n?ar neu unb fd>bn. 



giebt nid)t$ in (Jncjtanb, ba$ eine cmqeneftmerc 
@cwa(t über meine Qrinbübung ausübte, olö bie 
Ucberbletbfel bei* §e^ta^gebrnud)e unb ber (anblicken 
0pie(e früherer 3 e i^«- ®tt rufen mir bie 2M(ber 



2Ute« Sieb. 




€fiHenbU(t II. 



2 



Surücf , bie mein ©eift ftd> in ber SDiaienjeit bes 
Se6en$ machen pflegte, alt td> bie SSBelt nur aus 
Sötern fannte unb ftc ganj für fo 6efc^affcn ()ie(t, 
n>ie bie ©tester ftc [Gilberten. 5Dtefe ©ebräucfye (tnb 
nod; gatt| im ©efd)matf jener alten, rechtlichen geir, 
in ber, wa£ inbeffen vielleicht eine eben fo unrid>- 
tige 2lnft'd)t ijt, bie SSelt weit f)äu£lid)er, gefelliger 
unb vergnügter mar, ate ifct. <£$ tl)ut mir leib, 
fagen jn muffen, baf? biefe Spuren alle <£age f$rift 
djer werben, inbem ftc burd) bie geit immer mcl)r 
verfcbwtnben, nod) weit mefjr cibtc burd) bie neue- 
ren SDiobcn verbrangt werben. 0ie ftnb jenen ma; 
lerifeben &>rud)früd:en ber ©otl)tfd)en Sittcratur atyh 
licfy, welche wir, an manchen örten im £anbe, 
tljeifc wnt galm ber gett jernagen, tl)ct(6, in ben 
3ufä(3en unb 53eranberungen fpäterer 'Sage verlor 
ren, untergeben fcfyen. 5>te ©icfttfunfl l)angt in; 
bejfen mit lie6evollcr 2lnl)dngud)fett an ben länb; 
liefen (Spielen unb ben gefttag*? ; £ufr&arf etten , von 
benen ftc fo manche if)rer ©egcnjlänbe entlehnt f>at 
— wie ber (£pl)eu fein üppige*? £aub um ben ©otl)i; 
fdjen S3ogcn unb ben verfallenben ^l)urm ranft, iljre 
wanfenben Ue6er6let6fel sufammenl)ält unb ftc gleid); 
fam in fein ©um einbalfamirt. 

Vinter allen alten geften gic6t $3et()nad)ten ju 
ben embvingltcbften unb innigften ©ebanfenverbm; 



3 



bungen 2(nlajj. <£$ liegt ein getvifle$ feierliches unb 
Ociri^e^ @cfuf)( bavin, welche^ fid) in unferc gefell; 
fd)nft(icf)c Sr6f)(tc^fcit mifcht, unb ben ©eift ju et; 
mm geheiligtem unb erhöhtem ©enuffe erhebt. ^Dtc 
.^irchenterte finb um biefe 3ctt ungemein §art unb 
begetjternb. (Sie bejieljcn fid) auf bie (jerrttcfjen (£r; 
Salbungen von ber @ntjtehung unfereS ©lauben$ unb 
ben Jptrtenauftrttten, welche bie 2(ntunbtgung beflel; 
ben begleiteten. <Ste nehmen tväljrenb ber 2tovente 
allmahlig an unb (Erhebung ju, bte fie 

an bem borgen, welcher ben 3ftenfd)en $riebe unb 
©Iticffettgfeft brachte, in »ollen 3^ ausbrechen. 
3d) fenne feine größere SÖirftmg, tveldje bie ^OtufTf 
auf baS ©efüf;t hervorbringt, als bie einer 3Öei(j; 
nachtdmuftf, tvclche von einem tt>of)lbefe|ten ^f)or 
unb ber tonenben Orgel in einer ^vatljebrale auf? 
geführt tvirb, unb welche jeben StBinfcl beS gemalt 
gen ©ebäubeS mit ftegenbem 3öof)tlaut erfüllt. 

<So tff auc^ bie, aus jenen Seiten (jerjtammenbe 
(Einrichtung ungemein fcljon, baß biefeS geft, ivel; 
cheS bie Vertunbtgung ber Religion beS grie* 
benS unb ber Siebe feiern foil, zugleich ju einer 
Veranlaffimg geworben ijt, m^lcbe bie gamilienfreife 
vereinigt ; wo bie Sßanbe verwanbter ^erjen, 
welche bie Angelegenheiten, Vergnügungen unb S3e; 
fümmernifle ber SBett beflanbig. ju lofen frreben, 

21* 2 



4 



enger gefnüpft werben; mo bie ^tnber ber gamilie, 
meiere in ba$ Eeben f)inau$ verfefjlagen morben unb 
mit aus etnanber gemanbert ftnb, mieberum um 
ben väterlichen $erb, rote an einen (Sammelptofc 
füßer Steigungen, fiel) vereinigen, unb ftd), unter 
bem liebevollen 21'nbenfcn ber ^inbf)eit, roieberum 
|u üe&en anfangen. 

liegt fogar in ber S^reSseit fcl&|t etmaS, 
baS bem 5ßetl)nacf)t$fej?e einen 9tei$ verleibt. Ju 
anberen Seiten bereiten bie bloßen (Schonzeiten ber 
Sftatur uns fcfyon einen großen vtf)ei( unferer ^er; 
gmigungen. Unfcre ©cfüf)(e fd;marmen umljer unb 
verbreiten fiel) auf ber fonnigen £anbfd)aft, unb mir 
(eben „brausen unb uberall." 5Der ©efang ber 
936gel, baö $)curmem bc$ S5acr)e^ A ber angenehme 
SDuft be6 $rül)ling$, bie fanfte SMuft be$ 0om; 
mer$, ber golbene ^Prunf bt€ J&er6ftc$; bie Qrrbe 
mit il)rem ©emanbe von erfrifdjenbem ©run, ber 
Gimmel mit feinem bunfeln, f)crrltd)ett SMau unb 
feiner 3Bol!enpracl)t; alles bieß erfüllt uns mit ftum; 
mem unb bod) lebenbigem (Jntjucf en, unb mir fcfjmel; 
gen in ber SBotlujt ber bloßen ©efüfyle. Wättm im 
3Bintcr aber, tvo bie Statur aller iljrer iJteije be; 
raubt € ft unb in tfyrcm fd;neetgen £etd>entud)e liegt, 
tvenben mir un$ ju geizigen Quellen, um barauö 
Vergnügen &u fcfyopfen. 2Bäf;renb baß SBtifte unb 



5 



öebe ber £anbfcf)aft, bte ^urjc unb ©unfelljeit ber 
Sage unfere ^Säuberungen befcfyränfcn, galten fie 
und aud) ab, umfocrgu greifen, unb machen, bajj mir 
bie Vergnügungen cineö gefellfcbaftlicfyen Greife* 
bejlo mef)r fcf>ä£en lernen. Unfere ©ebanfen brän* 
gen ftcf) mel;r jufammen , unfer fveunbltcfyeS 
^ttgefufyl wirb um fo ftarfer angeregt SSir 
füf)len ben 9tet§ unferer gegenfeitigen @efellfcf)aft 
bejto mel>r, unb werben baburcf), bag wir in um 
ferm ©enujj auf einanber angemiefen finb, um fo 
meljr an einanber gebogen. &a$ *£erj nähert |tc& 
bem Jperjen, unb mir fcf)6pfen unfer Vergnügen 
aus bem SÖorn be$ lebenbigen 2Bof)lmollen$, met; 
cf)er in ber jtillen Siefe unfern ^erjenS verbot 
gen Hegt, unb ber, menn man aus i(;m fcfyopft, 
ben reinen ©toff l)äu6ltcl;er ©lucffeltgfeit gema(;rt. 

£>ie tiefe SDunfetyctt, meiere brausen ()crrfcf)t, 
macf)t, bag bad Jperj ftcf) erweitert, fobalb ed bad 
Simmer betritt, bad mit ber ©tut unb SBarme bed 
abenbucfjen geuerd erfüllt ijt. £Der rot()(tcf)e fteuer* 
febein verbreitet einen tunjtlicfjen Pommer unb 
<Sonnenglan$ in bem gtmmer, unb giebt jebem @e; 
ftcfjt ben 2l'njtricf) etned freunbltcfyen SBtllfommend. 
SSo malt ftcf) auf bem rechtlichen 2lnt(i£ ber ©aft; 
freunblidjfeit ein gemütl>ucf)ered unb herjlicfjered 2a; 
cfjeln? — mo ijt ber fcf)iicf)ternc 2Mitf ber Siebe um 



6 



ttHbcr|M)(id)er berebfam — a\ß bei bem n>tntcrtir 
d)en Äamta? Unb roenn ba$ l)ol)le kaufen bcc 
2ßmtetn>inbe$ burd) ben <©aal tont, an ber entfern- 
ten $l)ür rafTclt, um bie genjter pfeift, ober ben 
0d)orn(tem fyerabbraufet , roa6 fann ba n>of>t ange; 
nehmet feim, ate ba$ @eful>l bet ruf)tgen, unbe; 
fotgten 0td)erl)eit, roomit roir in bem bel)agttd)cn 
gimmer nm()et unb auf ba$ SMlb f;du$ticr;er grol); 
ucfyfeit f)in61icfen? 

©ie Qhiglanber fjaben, wtmoge bet bei i(); 
nen in alien (Stanben vorfyerrfdjenben 2fnf)dnglid); 
hit an lanbltcfye bitten, jene Sujlbarfeiten an 
feff(icf)en $agen immet fef;r geliebt, roeldjc bie Stille 
be£ £anbleben$ auf eine angenehme lixt unterbre; 
d)en; fie beobachteten, in früherer geit, mit befon; 
betet Strenge alle reltgiofe unb gefellfdjaftlicfye 
&etlmadjt$;©ebr<hicf)e. (£$ i(i roal)rl)aft begeifternb, 
wenn man foejar bie ttoefenen einzelnen 23efd)rci> 
bangen tieft, roelcfye einigt 2lIteutl;um6foi*fc^cc von 
ber fonbetbaten $rol)lid,)fcit, ben abenteuerlichen 
^lufeugen unb bet gänzlichen Jpingebung $ur £uft 
un^ebunbener ©efelligfeit geben, roomtt btefes $eft 
begangen routbe. <i$ war, als ob jebe $l)ür babei 
fid) öffnete, jebeä «£er$ fiel) auffd>r6fTe- (£$ braute 
ben ^air unb ben 35aucr etnanber näher, unb be; 
mitfte, bajj bie <£mpftnbungen aller 0tänbe in et; 



7 



tun warmen Ijerjlichen Qürgujj ber ftreube unb ©c/ 
muthlichfeit 3Ufammenfd)mol$en. 5Dte alten fallen 
ber SÖurgen unb «Jperrenhäufer ertonten t>on ber 
£arfe unb bem SSSetlmacht^; Siebe, unb ihre gcroal; 
tigen tafeln erfeuftten unter ber Saft ber ©aftfret; 
hett. Selbft in ber gemeinden SÖauerhutte roarb 
bic fe|tlid)e < 3a(;re^5ctt mit grünem Schmucf von 
Lorbeeren unb Stechpalmen berotltfornrnnet ; ber 
(Schein be$ erfreulichen geuer$ fdnmmerte burd) bie 
genfterlaben, unb lub ben Sremben ein, bie $fjur; 
flinfen auftubrutfen, unb ftd> an ben fd;ma|enben 
Jpaufen ju fd)tte£en, ber um ben Jperb fafj unb ben 
langen #benb burd) fagenfyafte Schmante unb oftge? 
horte ©ethnad)t&(£r5ählungen fid) ju verfugen fuchte. 

(£me ber am roenigften angenehmen SSirfungcn 
ber Verfeinerung ber neuern Jeit tjt bie gerflorung, 
meiere jie unter ben herziehen alten Sejttag^gebräu; 
djen angerichtet hat. Sie hat bie fcharfen Umriffe 
unb lebenbtgen formen biefer Verfdjonerungen be$ 
Sebent ganoid) wrroifcht, unb ber ©efeüfchoft 3roar 
eine glattere, glänjenbere, aber auch weniger eigen; 
thumliche 21'uffenfeite gegeben. Viele v>on ben Seif>' 
nachtsfpielen unb geftudjfetten ft'nb ganoid) ver; 
fchnmnben, unb, roie be$ alten Safftajf^ere&Sefc*), 



•) Reinritt; IV. Sfjf. II. 4r Sluft. Ucbcrf 



ju ©egenftänben be$ SftadjbenfenS unb be$ Streite 
unter ben (£rläutcrern geworben. <Sie blufyten in 
jenen 3*ittn, bit nod) voll von ®eift unb $ro()ltd); 
fett waren, ate bte Seute ba$ £eben auf eine rof>e, 
aber ()erj(id)e unb kräftige Sffieife genoffen, jenen 
wüben unb ma(erifd)en Seiten, welche ber £)id)t; 
fünft ü)rett ergiebigen (Stoff unb bem 2)rama bit 
anjiefjenbfte SOiannigfalttgfett von (Efyaraftern unb 
bitten geliefert f;aben. Sie £ßelt ijt weltlicher 
geworben. 2)a$ Vergnügen l)at ftcf> ju einem Drei; 
tern, aber and) feid)tern Strome au^gebefynt, unb 
mehrere von ben tiefen unb ruhigen. Letten verlafr 
fen, worin e£ fon|t burd) ben (litten Stufen be$ 
f)äu6ud)en Gebens batjinfTojj. 5Die ©efellfdjaft t>at 
einen aufgegärtem unb gebtlbetern ^on angenom.- 
men, bagegen aber mehrere von ttjren ftarf fervor; 
tretenben, örtlichen C£igentf)um(ic^feiten, iljren ()äu& 
ticken ©eftnnungen, iljren efyrlicfyen Vergnügungen 
am »§erbe eingebüßt, £>ie fagenfyaften ©ebräuetyc 
beä golbljeraigen 2Utertljum$, feine leljn$()afte &ap 
frei()eit, feine gut£l)errlid)en Sdjwelgereien ftnb mit 
ben Ritterburgen unb ben jtattltdjen J?errenl)ätifern 
verfcfywunben, in benen fte gehalten würben, <©ie 
paßten fid) ju ber buflem *£atte, ber großen ei; 
eftengctäfeltcn ©alerie unb bem mit Tapeten be- 
hängten ©affyimmer, fdjttfen ftcfy aber fur bit 



9 



hellen, prachtvollen 0dle unb bie 6unten *Pufcge* 
mctcher ber neueren Hillen nicht mehr. 

0o ganj aber auch ber Weihnachten feine alten 
unb feftlichen Qtyren eingebüßt f)at, fo ift er in 
<£nglanb bocl) immer nod) eine Seit, in welcher ei- 
nige f)err(id)c Aufregungen (Statt finben. f£ ijt 
h&chft erfreulich, ju feljen, n>ie baS ©efäfjl ber 
JpduSlichfeit, welches in bem Jperjen i eoen 
QrngldnberS einen fo ausgezeichneten behauptet, 
ganj in Bewegung geratf). £)te 2fnfta(ten, meiere 
überall gemacht werben, um bie gefellige ^afel in 
<&tanb $u fe£en, an welcher Sreunbe unb 33er; 
wanbten fid) abermals vereinigen follen; bie @e 
febenfe von Secf erbiflfen , welche weggefanbt werben 
unb anfommen, tiefe Seichen ber Achtung, bie alle 
wohlwollenben @efüf)(e neu 6eleben; bie immergru; 
neu ^trducher, welche in ben Käufern unb Kirchen 
befejligt werben, unb bie Sinnbilber beS SriebenS 
unb ber fiveubt ftnb: alles btefeS hat bie wof)k 
tljuenbjte (Einwirfung auf bie (Erzeugung angenehmer 
©ebanfrnverbinbungen, unb erregt wol)lwoKenbe ©e; 
füf)le. 0elb|t bie ©efdnge ber SBeihnacfjtSfdnger *) 

•) Waits. £>ieg iff ein attet 2ßort, n?efd)€Ö überhaupt 
t?on atfen 3>enen gebraucht rüirb-, t> t c citif freu (Strafjen Sftuftf 
machen. CDic ©itfe fceä (Singend cjeifUicfcer £teöer ju 2Bct^ 
naebten auf fcen Straßen ill in 2)eutfd;Jan& ebenfalls noer) 
uorfcanfrcn. Ueberf. 



10 



nehmen flcf), fo rol) aud) btefe Ztt »on Stteifterfan; 
geret fei;n mag, in einer £Binternacf)t wie eine voll; 
fommene Harmonie auß. Sßenn icf) burd) fie in bet 
füllen unb feierlichen (sstunbe erweeft Horben bin, 
w n>o ber tiefe 0cl)laf ben $)ienfd)cn befallt 1 ', fo l)abe 
id) mit ftillem Vergnügen ifynen gugefyort, unb 
roenn id) augletcf) an bie fällige unb frofyücfje $)en 
anlaflung gebaut, beinahe ben l)immlifcf)cn Gtyorge; 
fang ju ()6ren geglaubt, welcher ber S9ienfcf)l)eit 
grieben unb ©lücf verfünbete. 

SBie fjerrlidj vcrwanbelt bocf> bie (Einbilbunggj 
fraft, wenn biefe geizigen Qrinroirfungen fic 6cfcf>afr 
tigen, 2(lle$ in gelobte unb ^cl)6nl)eit! <©ogar ba$ 
^ral)en be$ J?al)ne$, wenn man tiefen juroeilen in 
ber tiefen länblicfyen Stille l)6rt, „nüe er feinen 6e; 
fieberten ©atttnnen bie ^tunbe ber Sftacfyt wrfüw 
bigt," fehlen ben gemeinen beuten tie 2lnnal;erung, 
biefeö ^eiligen geftes $u verfünben: 

SSJian fagt, ta§ , wenn t>te ?cit fid) toiefcet nafyt, 
9üo unfrei $?errn ®eburt unt voati veifiin&et, 
2)er Dä'mm'rungtf * SQogel fingt t»ie ganje 9iacfot; 
tlnfc t>ann, fagt man, l>arf fid) Fein ©eitf ergeljn; 
CDie 9tad)t i it ruf>ig — feine ©tetne fließen, 

regt ficC> feine 3ree, tie £eren jaubern nid;f, 
©o heilig wnt> fo ftieMid) ift öie 3etf. 

SSelcfjeS *£er& tonnte 6ei ber allgemeinen Tfuf; 
forberung jur groljud^eit, bem raffen treiben afc 
Ut <*5eifter, ber Regung aller Steigungen, ivcld;« 



11 



um biefe %tit ®tatt ftnbet, unempftnbud) bfeiben? 
S$ tft in ber 'Xljat bic Seit aller erwadjenben (&a 
ful)le, bic 3 e ^/ wo nid)t allein ba$ $euer ber 
©aftfreifyeit in ben fallen, fonbern aud) bie 
mütf)ucl)e glammc bei Sol)(ivollen$ im Jper^en auf; 
(obern foil. 

S)ie Auftritte früher £iebe jtetejen lebenbia, mt 
por über bie unfruchtbare öebe ber 3<yfyre, unb bet 
©ebanfe an bie Jjetmatl), mit bem £)uft l)äu$lid)er 
Sreube vermifdjt, belebt ben ermattenben @etjt, mir 
ba$ £uftd)en in livabim jutveilen bie $rifd)e ber 
entfernten gelber ju bem erfd)6pften ^ilger in ber 
2Bü(te hinübertragt. 

öbgletd) fur mid), ber id) ein grember unb 
@a(t in biefem Sanbe bin, fein gefeilter ȣeerb 
atäl)t, fein gajtfreieS £ad) mid) aufnimmt, nod) 
ber warme &rucf ber greunbfd)fift mtd) an ber 
©djtvelle bennllfommnet, fo fityle id) H bod), bic 
ber Hinflug biefer ^ ajucfltcfyen SMicfen 
5Derer, bie um mid) fmb, aud) auf meine (Seele 
uberjtromt. ©emifj, bie ©lücffelicjfett fpiecjelt ftd) 
ab, wie ba£ £td)t beS Rimmels, unb jcbcS, vom 
£ad)eln verklärte @eftd)t, ba$ von unfc^ulbicjer 
§r6l)ltd)feit leud;tet, ijt ein Spiegel, welcher Um 
beren bie «Straelen eines erhabenen, immer frifcfyen 
$Bo()üvollen$ jufenbet. 2Ber jtd) finfter von bem 



12 



2fnb(tcfe ber ©tuctTeugfeit feiner SDittmenfcfyen ab; 
roenben, unb buffer unb in ficf> gefefyrt in feiner 
^infamfeit bafü>cn fann, wenn 3(lle$ um t(m ()er 
frof)Uc^> tft, maa, rool 2(ua,enb(t<fe (jaben, in benen 
er ftd) fefyr erhoben unb fe(bftifcf) jufrieben füf)lt, 
entbehrt aber gang be$ geijKgen gefelugen €Otitcjc^ 
ful)l$, roeldjeS ben 9vei$ eineö frof)(id;en SBeifonacfc 
ten$ au$macf)t. 



Die frintfuffc^c. 



Omnc bene, 
Sine poena, 



Tempus est luJendi. 



Venit hora 
Absque mora 



Libros deponendi. 



iffc geenfcef, 
5fEfeö wendet 
Girf) iurn (Spiele nun. 
?aßt unö eilen 
£>fjne 5H3eilen, 
Un& Die 23iia)er rufjn. 

2f 1 1 eö 6d)tilfcti en--$iefc. 



<On &«n t>orf)cr<jc(;en&crt 2f6fc^nitte lja6e id) mehrere 
allgemeine 23emerta$en u6er btc 3Bcif)nad)tefeier; 
licfyfetten in (£ngfanö gemacht, unb Ijabe cjrogc £u|r, 
pe buref) einige 2l'nefboten von einer 2ßci(jnad)t6; 
jeit, bie id) einmal auf bem £anbe gugebradjt, $u 
erläutern, bei beren £efuna, ber Sefer aber gebeten 
wirb, ben @rnfc ber Sei^eit abzulegen, unb be« 




14 



maljren geiertagsgetft nngunefjmcn, ber mit ber "Sfyor; 
[)cit 3?acf)ftcfyt f>at imb nur Unterhaltung fud)t. 

2faf einer S)eccm6erreife, bie iclj in ^orfjfy« 
machte, fu(>r id), an bem 3:age vor $Beil)nacf)ten, 
eine lange (Strecfe in einer ber Sanbfutfc^en. 5Dic 
Äutfc^e tvar, fotvol innen ate o6en barauf, aan$ 
mit Steifenben 6efe£t, bie, ifycm Sieben nadj ju 
fließen, meiftenö auf bem 2Bege nad) ben SS5ol>; 
mmgen ifyrer greunbc ober Sßenvanbten begriffen 
waren, um bort ba€ S35cif;nad?t^ ^ tOitttagscffen jU 
verehren. 2(ucf) mar bie -ftutfcfje mit großen 2Ba; 
gcnfor&en voll SfBilb unb mit .Giften voll Sec?er6ijTen 
fcelaben, unb Jpafen langen mit il;rcn langen öftren 
am ^utfdjerft^e timber, ©efcfyenfe von entfernten 
greunben jum bevorftefyenben $efh 3$ hatte brei 
tyüofche, rotwangige (Scfyulfna&en su meinen Stöfs 
pafiagtren im Sagen, bie voll von ber fornigen 
©efunbfyeit unb bem männlichen ©eijte ivaren, 
welche ich an ben ^inbern in biefem £anbe 6emer!t 
l;a6e. 0ie fefjrten, voller £uff, §u ben geiertagen 
nach »§aufe jurücf, unb verfprachen fi'cf) eine SBeft 
von Untergattung. <£i mar hochjt ergepch, ben 
riefenhaften $3ergnugung6plänen ber Keinen (Sdjelmc 
$u$uhorcn, unb was für unglaubliche (Sachen fie, 
wäl>renb ber fech6wochentlid)en Befreiung von ber 
verhaften 0fraverei ber Bücher, ber Stutze unb 



15 



bed ©cfjulmeijterd, verrieten wollten. (Sie freuten 
ftd) fcfwn im 93oraud auf bad gufammentreffen mit 
bev gamilie unb ben Jpaudbcroofynern, bid auf bie 
^n£e unb ben Jpunb ()inab , unb cmf bad 93ergnü; 
gen, bad tyre kleinen (Scfyweftern an ben ©efcfjem 
fen finben mürben, womit fte fiel) bie ^afdjen voll; 
geftopft Ratten; wad fte aber mit ber meiften Um 
gebulb su erwarten fcfyiencn, war bad Söieberfefyen 
SSantamd, eined 3\lepperd im väterlichen Jpaufc, 
ber, il)ren Steben nad) ju festlegen, meljr ^u; 
genben beftfcen mujjte, aid irgenb ein Stojj feit 
ben Reiten bed SÖucepfjalud. 2Bie ber traben, wie 
ber laufen fonnte! unb wad er fprtngen fonnte! (Ed 
gab feine «JJecfe in ber ganjen ©cgenb, über bie er 
nicf>t fe£te. 

<Sie (tauben unter ber befonbern 2fufjid>t bed 
^utfcl;erd, an ben fte, fobalb ftcf> irgenb eine @e; 
legenljcit fanb, ein Jpeer von fragen richteten, wobei 
jtc verftcfjerten, bajj er einer ber bejten ^crle in ber 
SSBelt fet;. Hud) fonnte id) nid)t uml)tn, bad 
mel;r aid gewoljnlicf; gefcfyäftige 2(nfel)en unb bie 
wichtige 93iiene bed .^utfe^erd ju bemerken, ber fei; 
nen Jput etwad auf einer £>eite trug, unb einen 
großen Strauß von 2Öeif)nacf)tdgrün in bem 
ivnopffodje feined Stocfd fteefen (>atte. (fr ift im- 
mer eine Herfen, bie it;re vielen borgen unb ©e; 



16 



fcfjaffe l)at; gan$ bcfonben? aber ift bieg ber gall in 
biefer gcit, wo er, be$ großen 2fu$taufcf>e$ ber ®e; 
fcfjenfe willen, eine Stenge von Auftragen au$$uricty; 
ten hat. wirb meinen ungereifeten Sefern vielleicht 
nicht unangenehm fei;n, hier eine (©fijje ju fxn&en, 
meiere al$ eine allgemeine ©chilöenmg biefer fefjr 
gasreichen unb wichtigen klaffe von ©efchäftäleuten 
bienen fann, welche eine ganj eigenthümltche Miei; 
bung, 2(rt unb $3eife, Sprache unb 2lnfehen ha? 
ben, unb bie bie ganje 23ruberfcf)aft besetzen, fo 
baß, wo man nur einen Qrnglifchen 2anb!utfchen; 
guhrmann ftel)t, man il;n nicht woljl als $u einem 
anberen ©ewerbe gehörig galten tann. 

<£r fyat gewohnlich ein breitet vollem ©eftcht, 
ba<? ganj fonberbar rotf) gefprenfelt ift, als ob baö 
SMut burch gro6e Nahrung in jebes ©efaß ber 
Jpaut getrieben worben ware; er hat, burch häuft; 
gen ©enuß von SMjgebrau, einen ganj artigen 
Umfang erlangt, unb feine £>icfe wirb burch eine 
Stenge von Sloclen, in bie er wie ein Äofylfopf 
eingehüllt tft, unb wovon ber obere i(jm bi$ auf 
bie gerfen gef)t, noch vergrößert. @r tragt einen 
J?ut mit breiter krampe unb niebrigem $opfe, ein 
gewaltig bicfe$ farbtged Jpatetuch, baß funjtlicf) ge; 
fnotet nnb in ben 25ufen eingebogen iff, unb hat 
im Pommer einen großen SMumenjtrauß im .fönopf; 



17 



locfye, waf)rfd)einlid) ein ©efcfyenf irgenb eines ven 
(iebten £anbmabd)en$. (Seine SS5efte i(t cjc»ü6f>nttd> 
von irgenb einer hellen $arbe tinb geftrctft, unb 
feine SÖemflci&cr gehen weit über bie ^nie l)ina&, 
wo ft'e an ein <Paar $lapp (tiefem flogen , bie ihm 
ungefähr biß auf bie Jpa(fce be$ 23eine$ reichen. 

£>iefe ganje bracht wirb (lets in großer Orb* 
nung erhalten. (Tr i(t jtofa barauf, feine Kleiber 
immer von trefflichen (Stoffen gu ()aben, unb mein 
bewerft an ihm, tro£ ber äußerlichen 9iof;()cit fer- 
ner Qrrfchetnung , eine gewiffe Sftetttgfett unb (Sau; 
berfett, n>e(cf)e einem (£nglänber beinahe angeboren 
jtnb. (£r wirb auf ber £anbftraße aiß eine fein* be; 
beutenbe unb wichtige ^erfon angefehen, f>at häu- 
fige 33erat()tm(jen mit ben JJausfrauen in ben So- 
fern, welche i()n n)ie einen außerft jmverläfftgen unb 
befonnenen SDiann betrachten, unb fcfjeint mit jebem 
helläugigen Sanbmäbchen auf gutem guße $u freien. 
0obalb er an bem Orte anfommt, wo bie <Pferbe 
gewedjfelt werben, wirft er bie gugel mit einer ge; 
wiflen 2lrt von ftcf> , unb überlast bem *£ausfnecht 
bie (Sorge fur bie tyuvt, benn fein Zmt ijt nur, 
von einer Station nach ber anbern ju fahren. 
3Benn er vom SBocfe gediegen ijt, (teeft er bie 
Jpänbe in bie Safcfjen feinet UeberrocfS, unb wiegt 
jtch auf bem *£>ofe mit einer wahren Jjcrrfc&crauen« 



lb 



umljcr. .fpier umgtebt tljn geiv&hnticb ein betvun* 
bernber Jpaufe von *£au£fnechten, (Stalljungen, 
<©chuhpu£crn unb namenlofen 2Cnl)ängfe(n , welche 
©aflf>6fe unb 0d>enfen belagern, ©änge machen, 
unb alle Birten von SHenften verrichten, rvofür fte 
be$ Vorrechte genießen, ftch von bem 2f6fall in ber 
^ud)e unb bem, roaö in bem (©cfyen^immer bane; 
6en fließt, ju ernähren. 0ie betrauten if;n alle 
wie ein örafel, merfen ftch forgfälttg feine Rirnfc 
au^bruefe, tvteberholen feine 2fu$fpruche über <pferbe 
unb ähnliche ©egenftänbe ber SKeitfnechtS Weisheit, 
unb bemühen fief), vor allem fein 2(eußere$ unb 
feine Haltung nachzuahmen. %tbtv Sump, ber nur 
einen SKocf auf bem £eibe l)at, jteeft feine Jpänbe 
in bie ^afcfyen, wiegt ftd) bei feinem ©ange, fpridjt 
in ^unjtauSbrüdfen, unb ijt ein ^utfe^er im (£mbryo. 

Vielleicht mar e$ eine Sirfung ber angenehmen 
Jpeiterf eit, bie in meinem ©emütlje herrfchte, baß 
ich au f J coem ©eftc^t, baS ich Wf oer 9vcifc er; 
butfte, 5v61>ttcf>fcit $u (efen glaubte, dine Üanb; 
futfehe bringt inbeflen immer £ebcn mit (ich, unb 
fefct, mdhrenb fie bahinrollt, bie ganje Sßelt mS3e; 
ivegung. 5Öenn ba$ Jporn am (Eingange bee ©or; 
fe$ erfungt *), fo entfielet eine allgemeine £5e»ve; 



•) Set ©uifce, oDct (Sd;irrmeitfet let Sanfcfutfdje , »ei* 
ci>cr fyiuten in fcem fogenaniiten basket (sUib) ovet tiem 



19 



gung. £ort kommen Leute Ijerbei, iljre Jreunbe ju 
beroillfommnen , f>tctr 2lnbere mit 33unbeln unb 
^appfcbacfytem, um ^pidfce in bcv tofcfye $u erbau- 
ten, wobei fie, in ber (£ile be$ 2l"ucjcn6(tcf ö , faum 
geit genug fyaben, um 2(bfcf)ieb von bem Raufen ju 
nehmen, ber fie begleitet. Unterbeflen fyat ber Ruti 
fcfyer eine Un^aty fleiner Auftrage anzurichten. 
«£ier liefert er einen Jpafen ober $afanen ab; bort 
wirft er ein fleineS l Pafet ober eine Seitung an bie 
$l)ür eines SÖ3irtlj$f)aufe$ Ijin; bort reicht er, mit 
einem bebeutfamen (Seitenblicf unb einigen fd)lauen 
SBorten, einem f)a(b errotfjenben, l)a(b lad)elnben 
J?au$mäbd)en ein fonberbar gejtalteteS Liebesbrief; 
d)en von irgenb einem 23etvunberer vom Lanbe 5U. 
3nbem bie ^utfdje burd) baS £>orf raffelt, lauft 
2llleS ans Softer , unb man ftef)t auf allen (Seiten 
frifcfje Lanbgeftcfyter unb blül)eitbe, ficfyernbe SDiäb; 
djenfoofe fyervorgutfen. 2(n ben (Ecfen (leben 93er; 
fammlungen von 5Dorf^D]iüfftggdngern unb roeifen 
Leuten, roe(cf)e l)ier i()reti (Stanbpunft tväfylen, um 
bie Leute vorbeigehen $u fefyen ; bie allenveifejte 33er; 
fammlung ijt aber bie vor ber beS <Sd)mibS, 



an fcet iuirfctje ancjebiacbtcn £inferfi(5, feinen $la$ bar, 
tübft ein langet £oitt, tt>ie etf unfere £)eurfd>en Tftad) nvä'cl)? 
fet fyaben , unb tat einen ä&nttcfyen Ion Don fiel; cjiebf, 
rvie biefetf. Uebcrf. 



20 



fur bie bag 93orüberfaljrcn bcr .ftutfcfje ein Qrretgnijj 
tjt, bag $u vielen 33ermutl;ungen 2lnfa^ giebt. Ser 
0d)tuib bleibt, mit bem k Pferbef)uf in ber J?anb, 
fteljen, roaljrenb bag $u(jnver£ vorbeirollt; bie um 
ben 2l'mbo{j verfammelten (Ei;flopen (äffen ifyre to; 
nenben jammer ruf)en, unb bag (£ifen fait roerben, 
unb bag rujige ©efpenjt mit feiner SÜiüfce von 
braunem papier, bag an bem SMafebalg ftef)t, lel;nt 
fid) einen 2fugenblicf lang auf ben Jpanbgriff, unb 
läjjt bag feuc^enbe SBerr^eug einen langgezogenen 
Senfter tijun, tväl)tenb er burcl) ben fdjivarjen 
Dtaud) unb bie (Scfnvefetyeu'e ber &d)Xtikbc baf;in; 
(iarrt. 

$3ielleid)t fatten bie bevorjM)enben Feiertage, ber 
©egenb eine ungctv6f)uüd)e Sebcnbigfeit mitgeteilt, 
benn eg fdjien mir, alg ob S^ermann munter 
au$fä(;e unb guter Saune mare. SStlb, ©eflugel 
unb anbere £ecf er&tflen ber $afel maren in lebhafter 
Bewegung von einem £orfe gum anbern, unb bie 
Säben ber ©eivtirgf ramer, &d)iad)tov unb $rud)t; 
tyänbler bid)t mit ^unben gefüllt. £>te Jpaugfrauen 
bewegten fid) flinf untrer, unb festen il)re 2Bol)nun; 
gen in örbnung, unb bie glan^enben 3^ e ^3 e oec 
£>ted)pa(me, mit tfyren f)od;rotl)en beeren, fingen 
an, an ben genftern ftc^t6ar $u merben. £>iefe 
Auftritte erinnerten mid) an bag, mag ein alter 



21 



Sdjrtftjceffer von ben Stiftungen jum $8cid)naty 
ten 6evtd)tet: i>\%t muffen Kapaunen unb Jpütjner, 
nebft Svutfyafynen, ©anfen unb Qrnten, Svinbfietfc^ 
unb Jpammeffkifd), alfc6 fter6en — benn in jwolf 
Sagen (a£t fid) eine Stenge von beuten nicfyt mit 
Wenigem ernähren. füllen SKofmen unb ©e; 

nnirj, 3"^* unb «fponig bie £ucfen jwtfdjen *Pa; 
(tetcn unb 23rüf)en au$. 0Dcr n i* M* 

$ftufif wofyl jtimmen, benn bie 3i*3™b mu£ tan; 
jen unb fingen, um fid) warm $u machen, wctyrenb 
bie Otiten bei bem geuer f*&*n- 2anbmabcf)en 
läßt feinen l)alben ©nfauf jurucf, unb mu§ no$ 
einmal au6gefd)icft werben, wenn fie am 5Beif>- 
nacf)t6abenb vergibt, ein (Spiel Garten mitgU&rim 
gen. ©ro£ i ft ber 0treit jwifdjen (Stechpalme unb 
(Epfyeu, unb ob ber Jperr ober bie grau ba£ 9tegf; 
ment fufyre. SBurfel unb harten bringen bem $el; 
lermeijter etwas ein, unb wenn ber .^od) fonjt flug 
tft, fo letft er fief) gewiß red)t orbentlid) bie gin- 
ger ab." 

2(u$ biefem $luge meiner üppigen ©ebanfenfulle 
warb id) butd) einen lauten <Sd)ret meiner fleinen 
9tetfegefaf)rten erweeft. Sie Ratten bie legten Steilen 
Ü6er beftänbtg au$ ben ^utfcf)enfenftern gefeiten, 
jeben &aum unb jebe Jputte begrubt, metyrenb wir 
t>oruberful)ren, unb erhoben ifct ein allgemeine« 



Sreubengefdjret. „SDa ift 3o(jann! unb ba ift ber 
alte Carlo! unb ba ift bantam!" riefen bie glucf; 
Udjen f leinen <Sd)elme, inbem ft'e in bie JJnnbc 
flatfdjten. 

2(m €nbc eines JpecfengancjeS fmnb ein after, 
6efonnen au$fef)cnber Sxbienter in Sivree, ber fie 
erwartete. (£r f>atte einen autfqebienten alten Jpüf); 
nerljunb unb ben furcf)t6aren 93antam 6ei ftcf>, eine 
alte, f leine Statte von Klepper mit 6ufcf)tger Sftafjne 
unb langem, roffta, au6fel;enben <Scbtveif, ber ru()ig 
nicfenb an ber Sanbftrajje ftanb, unb fid) bie (lärmt* 
()igen Seiten, bie feiner if§t warteten, getvifj mcfyt 
träumen lief. 

<£€ machte mir viel Vergnügen, ju 6emerfen, 
mit welcher Sie6e bie ffeinen Seute um ben alten 
^ebienten fjerfprangen , unb ben alten J?uf)nerl)unb 
Oermten, ber vor fiveube am ganzen £ei6e fd)uttelte. 
bantam mar inbeffen ber gro^e ©egenftanb be$ 
2intl)eite; alle wollten ilw ju gleicher Seit befleigen, 
unb e$ (;ie(t ferner, ef;e ber alte 3ol;ann tß fo 
einrichten fonnte, baf fte einer naef) bem anbern, 
unb jwar ber 2l"eltejlc juerfl, reiten feilten. 

^nb(icf) ging e$ fort; (iriner auf bem Nepper, 
ber Jpunb vor tfjm Ijerfpringenb unb bellenb, unb 
bie beiben Ruberen ben ,3°()Ann m Reiben Rauben (jal; 
tenb, roobei fie 31t gleicher tyit fpracfyen, unb if)n mit 



23 



fragen über $u Jpaufe unb mit Schulanefboten 
befturmten. 3$ f«h ihnen mit cinem @efii(>l 
nach, von bcm id) nicht roeijü, ob ba$ Vergnügen 
ober bie ^raurigfeit babct bie Ö6er(;anb behielt, 
benn id) erinnerte mid) an bie $age, mo id), mie 
jte, meber Sorgen nod) Sdjmerj fannte, unb ein 
freier 3!ag bcr ()6d»Te ©ipfel ber ©täcffeligfeit für 
mid) roar. 3Sir hielten einige 2(ugenb(tcfe nachher 
an, urn bie k Pferbe tranfen, unb ate wir unfere 
Steife weiter fortfefcten, Hep midj eine Krümmung, 
wcld)c bie Straße machte, ein netted SanbljauS en 
butfen. 3d) fonnte nod) beutltd) bie ©eftalten et* 
ner &ame unb $meter jungen 93?äbd)en unter ber 
Säulenhalle entbecfen, unb falj meine f feinen Mat 
meraben mit 23antam, (Eario unb bem alten 
(jann ben $ahnr>eg hmuntertraben. 3$ lehnte mid) 
ju bcm ^utfd)enfcnfter hinaus, unb f>offte , bte 
glücfltche SSemiltfommung mit anfeilen ftu fonnen, 
aber ein bajmifchenfommenbeS ©ebufd) entjog fie 
meinen klugen. 

Tim 2l'6enb erreichten mir ein £>otf, roo id) ju 
u6ernad;ten befd)loffen ()atte. Tiiö mir ju bem gro; 
pen ^hormege be$ ©ajthofeS hineinfuhren, faf) ich, 
auf ber einen Seite, ba$ 2td)t eines hellen Jüchen; 
feuert burch baß Jenftcr leuchten. 3$ tvat hinein 
unb 6emunberte, 311m hunbertften jsSÄale, biefeö S3i(b 



24 



5er &equemlicf)feit, Sftettigföt unb graben, efyrli; 
d)cn £eben£genuffe$ , bie .^ud)e eines @ngufd)en 
©aftljofeS. Sie mar fefjr geräumig, runbum mit 
fyellgfänsenbem Tupfer imb Stnngefdjirr beseitigt, 
unb f)tc unb ba mit etwas 2Beif)nad)t£grun ver; 
jiert. <&d)it\Un, Sun^m unb Speckfetten fingen 
von ber £Decf"e (jerab, ein 23ratenmenber raffelte um 
«uf()6rlicf> neben bem .iperbe, unb eine U()r tiefte 
in einem SBinfel. (£in wofyfgefcfjeuerter fcefynener 
$ifcf) nafym bie eine Seite ber ^ücfye ein, unb bar* 
auf ftanb ein faltet Stücf ^Hinbfleifc^ unb anbere 
berbe 3voft, über roelcbe jmei fcfyäumenbe Artige HU 
SSacfye $u fatten fcfyienen. Steifenbe au$ ber nie; 
bem -Äffe fc^tcf ten ftd) an, biefe fraftige Speife $u 
jtd) ju nehmen, maf)renb 2lnbere, raucfjenb unb 
fd)roa£enb bei ifyrem lik, auf jroei eichenen Sdjer 
mein mit f)of>en £el)nen, neben bem geuer fajjen. 
Pralle J?au$mäbcf)en Hefen ab unb $u, naef) ben 
21'nmeifungen einer frifdjen, tätigen JpauSfrau, roo; 
bei fte jeboef) bann unb mann einen 2uigenb(ict" 
maf)rnaf)men , um ein flüchtiges Sffiort mit ber 
©ruppe, bie um baS Seuer faß, &u roccfyfcfn, ober 
mit if)r red)t berief) ju (acben. ©er ganjc 2uif; 
tritt \3ermirf(icf)te vollftänbtg beS armen Stobin'S 
6cfcf)eibenen begriff von ber 23ef)aglid)feit ettteö 2Bim 
terabenbS. 

©er 



25 



Der Saum &at feine Äton' entlaubt, 
tint grüßt t>e$ 3Btnfet$ ©Überhaupt : 
'ne l)tibfcl;.e 5Girrf)in, luft'ger SDfunn, 
'n Ärug mit 2Üe , 'n Srinffprtid) Dann, 
£abacf uni> fteuer, ftc^ $u laben, 
£>a$ muß ju tiefet *3«»t man fyaben *). 



3d) mar nod) ntdjt fange in bem 5Sirtf)ö(jaufe, ate 
eine <Pojtd)aife vorfufyr. (£in junger SDJann flieg aug ; 
bei bem (Schein bei* latenten vom SSBagen ev&Ucfte 
id) ein ©cftd)t, ba$ mir befannt vorfam. 3d) trat 
näfyer, um befler 511 fef>en, ate er miefy ebenfalls be; 
merfte. %d) fyatte mid) nicfyt geirrt, ti mar Sranf 
2£>racebribge, ein munterer, mjttger junger SOiann, 
mit bem icfo einjt auf bem ftejHanbe gereift mar. 
Unfere gegenfeitige S5cmtüfommung mar fel)r f)erj; 
(id), benn baö ©eftcfyt eines alten Dtetfegefaljrrcn 
erinnert immer an taufenb angenehme Auftritte, fon; 
berbare 2(6entcuer unb (jerrlicfye 0päj3e. Tille biefe . 
bei einer fluchtigen gufammenfunft in einem @5aft; 
6ofe ju erörtern, mar unmöglich, unb ba er l)6rte, 
bag icfj feine QHF (jatte, fonbern bfoß eine 23eob; 
aebtung^reife machte, fo beftanb er barauf, baf 
id) einen ober jmei 'Sage auf bem Sanbjl&e leine* 
93ater$ ^bringen jollte, mofyin er eben $u gefyen im 
begriff mar, um bort bie geiertage $u verleben, 




*) 2)e» armen 9icbin'$ Äalcnber i684- S)crf. 
©njjenbud) II. <5 



26 



unb ber einige teilen weiter lag. „<i$ i(l bod) 
immer beffer, als in einem 2Öirtl)6()aufe ein einfew 
me$ SSei()nad)t6^3cittag6eften ju ver^efyren," fagte 
er: „unb id) fann %\)nm eine l)er$lid)e 2fufnal)me, 
etwas im alten ©til, verfprecfjcn." ©egen biefe 
©rünbe roar nid)t6 ein^uwenben, unb id) mug ge; 
fteljen, ba£ bie 3uruftungen ( ^ur allgemeinen $cft; 
udjfeit unb jum gefelligen ©emifle mir meine 
Qcinfamfcit fu()(6ar machen anfingen, ©o nafym 
id) benn o()ne SBeitereä feine Qirinlabung an-, bie 
€l)aife fuljr vor, unb nad) wenigen 2lugenblicfen 
war id) auf bem 2£ege nad) ben 0tammf;aufe ber 
33race6ribge$ *). 



•) CDieß i|t t) i c ®runfc(age , auf tocldjc ber S3ecf. naa> 
\}tt ten *}Man ju feinem befannten SBerfe Sracebrifcfje-- 
J?> a 1 1 gebaut f>ar, tteldjeä 1822 in <2rngfanfc, unö 1323 
Deurfa) etfd;tenen iff. Ueberf. 



©attff Gratij, f» vote Sanft 2Senet>tcf 
33ett>a|jr'rt t>ic§ £auö toot €Dtt§gcfd>i(f i 
93ot öem 2Up unö üor tern ^oltetgetft, 
2Bte man SrcunD SXobin •) aucl) roof>I f>cigtj 
23ot aßen ©efpenftern folfen fte'ä retten, 
23oc Seen, 2lMefe(n , fatten unb Stetten; 

9)om 2fbent»gefaut 

J8i$ jut SWorgenjeif. 

<£a rftt> r t g$t (i640- 

&4 roar eine fjerriidje monbfyelle 37nrf)t, aber fefyr 
fait; unfere £()aife flog pfetlfcfjneH über ben gefro* 
renen SBoben ba()in; ber 'PofHllion fnaUte unauf; 
fyorud) mit ber ^ettfe^c, unb feine k }>ferbe gingen, 
einen großen ^eü be6 2Öege$ über, beßänbtg im 
©alopp. ,,(£v mi$, \vo\)in e$ ge()t," fagte mein 
©efafyrte ladjenb: „unb rotU gern, fobafb alt m&g; 
lief), an ben Jreuben unb bem 2Bof)(leben in ber 
SBebientenffube nehmen. SOtein SSater, müjV 
fen <©ie roiflen, tjt ein eingefleifcfyter 2mf)änger be? 



•) €. 28racebtit>a,e-£all. X^l. II. S. 185- Ueberf. 

S3 2 



Ü8 



alten 0cf)ule, unb bilbtt ftd) ettvaö barauf ein, 
bie alte (£ngltfd)e <55aftfi*etf>eit nod) aufrecht $u er»' 
galten. (£r ift ein siemfief) aute$ S3etfpiel von ettvas, 
tva$ man l)eut ju $ag.e fel)r feiten in feiner ganzen 
Steinzeit antrifft, von einem alten Qrnglifdjen £anb< 
gutsbefifcer; benn tmfere Dteidjen bringen einen fo 
großen ^Ijctl ifjrer geit in ber 0tabt ju, unb bie 
SOiObe; bitten verbreiten ftd) fo fef)r aufbem£anbe, 
baß bie fraftigen unb 6ebeutfamen (£tgentf)umltd)feiten 
be$ altertümlichen £anble&en$ beinahe gan$ abge< 
fc^Uffen ftnb. $ftcin$3ater tväfolte inbeffen, von feinen 
fruf>e(Icn Satyrn, ben ehrlichen <pead)am *) jtart 
M (£f;efterftelb **) ju feinem "DDiiifrcr ; er ivar 
bei ftd) felbft barüber eins, baß es feinen el)rem 
volleren unb benetbenstvertOeren ®tanb gäbe, als 
ben eines Sanbgutsbcft^ers, ber auf feinem väterlichen 
©runb unb 33oben lebt, unb bringt bemnad) feine 
cjanje Seit auf feinem ®ute §u. @r ift ein eifriger 
53ertl;eibiger ber 28tebereinfüf)rung ber alten länb; 
fielen Spiele unb Sefttagsgebräudje, unb in ben alten 
unb neuen ^cfyriftjlellern, tvelcfye biefen ©egenjtanb 
verljanbelt l)aben, fel)r belefcn. 0eine £ieblingsbti- 



*) Vtämlid) feinen Complete Gentleman. 162», 95crf. 

•*) 2ot\> @f)erterften)$ Briefe an fetnen (So&n Über ißetra* 
jen in tec Sßelt u. f. tt. Ue&erf. 



29 



djer finb bie vScbriftjWfer, n)e(d)e vor iventgftentf 
jtvetyunbert 3«!)^» Multen, unb von benen er fteif 
unb fcft behauptet, baß ft'c mit mefyr wie mafyre (£n<j* 
täftbtt gefcfyrieben unb gebaut tyaben, ate alle ifyre 
Sttacfyfofger. @r bebauert t$ felbft ^uvetten, baß er 
nicf;t einige Sfafjr&M&erte früher geboren ivorben 
tft, ate (£ng(anb nocf) (^ncjfanb mar unb feine be; 
fonberen bitten unb ©ebräudje f)atte. £5a er et; 
n>a$ entfernt von ber £anb(traße, in einem äiem(id) 
abgelegenen Steile be$ SanbcS tvo()nt, unb feine 
fflatybavn feinet @tanbe$ in ber 3^af)e fyat, fo ge* 
nießt er ber beneiben&vertfyeften aller (Segnungen 
für einen (£ng(änber, feinen Saunen ungeftort nad); 
geljen 3U tonnen. (£r ijt ber SKepräfentant ber ak 
teften S'amifie in ber ©egenb, unb ein großer ^eü 
ber dauern ge()6rt $u feinen <Pacf)t(euten ; baf)er 
ftet>t er in großem Sfnfefoen, unb ift geivo()nud) um 
ter ber allgemeinen Benennung, „ber ©quire", 
6efannt, ein %\tti, ben baß ^)aupt ber gamitte feit 
unbenf(icf)en Seiten gehabt f;at. %d) benfe, tß i(t 
am beften, »venu id> 3f)«^n biefe Stufe über mei* 
nen tvürbigen alten 33ater gebe, bamit 0ie auf 
bie f (einen ©onberbarfeiten vorbereitet füib, bte 
Sutten fonjt abermi^ig etfcfyeinen motten." 

Sir waren eine Jeitlang an ber datier eine* 
<Parf6 Eingefahren, unb bie £f;aife (;ie(t enbu'd) an bem 



$f)ote fltll. £)iefe$ roar nod) ganj in bem fchroerfdllig 
prachtvollen alten (Stile, von Qüifenftdben gearbeitet, 
roelche oben in allerhanb 3ierratl)en unb SMumcn 
ausliefen. 2tuf ben gewaltigen vierecften Pfeilern, 
roeldje bie Torflügel trugen , roar oben bie Jpeltm 
jierbe be$ gamilicnroavpenö $u fel;en. 5öirf;t bane 
ben jtanb ba$ 'PfortnerhduSchen, von bunflen giften 
gcfc^u^t unb beinahe in ©eftrducr) begraben. 

2)er ^ojtiüion 50g bie grojje 'Pfortnerglocfe an, 
beren ^(ang roett burd) bie ftille, frojtige 2uft ba: 
hintönte unb von bem entfernten ©ebell ber 
JJunbe beantwortet rourbe, meiere bem Jjerrenfyaufe 
gur 23efa£ung $u bienen fcf)ienen. <£ine alte grau 
erfchien fogletcf) am %i)ou. 5>a ba$ 5ftonben(td>t jie 
hell beleuchtete, fo fal) ich beut(icr), baj? ti eine 
f leine fel)r altfrdnftfcf) gefteibete grau, mit einem 
netten Jpatetud) unb .Q3ruf!(afc roar, beren Silberljaar 
unter einer fchnecroct^cn J?aube hervorguckte. (Sie 
fam mit vielen Untren herbei, unb duferte ihre 
greube, ihren jungen ^errn ju fef)en, auf eine einfach 
herzliche 2frt. %\)K 9Diann mar, roie e$ festen, im 
Jperrenhaufe, unb feierte bort ben Weihnachten in 
ber £>ebientenjtube mit, mo er ntebt entbehrt roer; 
ben konnte, ba er in ber ganzen ^aueh^ltung ber 
bejte langer unb ©efchtcht$er$d()ler roar. 

SOtein greunb that mir ben 33orfchlag, au^u? 



31 



fteigen, unb burch ben <Par£ nad) bcm Jpaufe $u 
gehen, baö nicht meit entfernt roar, mobet und 
bic (Eljaifc nachfolgen foüte. itnfer Sßeg führte burd) 
eine (lattliche 2tllee von Baumen, ^mifchen beren nacf; 
ten 3tveigen ber Sftonb hmburd) festen, mährenb er 
am i)o{)cn ©emolbe beg molfenlofen Jpimmetg baljim 
manbelte. 2>er Stafcnpla^ metterhin mar mit einer 
bünnen ©ehneebeefe überwogen, melcbe ()ie unb ba 
bli^te, wenn bag ^lonbudjt auf ein <£i$frwftall 
fiel, unb in ber Entfernung fonnte man einen bum 
nen, burchftcbtigen Siebet malnehmen, ber aug ber 
Sftieberung auffttcg unb allmahlig bie £anbfcf)aft 
v*rl)ullen ju mollcn fcljien. 

SOiein @cfaf;rte blitfte mit Entjücfen um ftcf>. 
w©ie oft", fagte er: „bin ich nicht biefe 2fttee hin; 
aufgefprungen, menn ich it! ben Schulferien nach 
«£aufe jurucffeljrte ! SSBie oft habe ich wnter biefen 
Baumen gefptelt, alg ich no $ ein .^nabe mar! 3$ 
empftnbe gegen fie eine 3frt von finblicher Sßmty 
rung, womit mir bie betrachten, welche ung in um 
ferer .ttnbl)eit gepflegt haben. $)tein 93ater hielt 
immer fel)r barauf, baf? wir unfere getertage fyaben 
unb bei ganuttenfeften um if)n feun muften. Sttit 
eben ber Borgfamf eit, womit anbere keltern bei 
ben Stubten ihrer $mber verfahren, pflegte Er 
unfere Spiele $u leiten unb bie 2(uf|icf)t barüber ju 



32 



führen. £r faf) mit groger ©enauigfctt barauf, bag 
wir bie alten (fnglifcfyen Spiele nad) tfyrer urfprüng; 
tieften Jorm fpielten, unb 50g a(te £>üdjer als 
Cluellen unb ©eroäfyreleute für jebeö „(Spiel unb 
C£*r9C^ftcf>fctt' , ' > ju SKatf); unb bod) fann id) ©ie ver; 
fiebern, bag tcf> feine angenehmere k Pcbanterie ge.- 
fannt £abe. (£$ war bie ^>o(ittf bcS guten alten 
JJerrn, feinen ^inbern es fühlbar ju machen, bag 
bie Jpeimatf) ber glücf(td)jte Ort in ber Söctt fep, 
unb id) felje bieg f)errud)e J?eimatf)$gefül)l ate eine 
6er glücf(id)ften ©aben an, we(d)e ein $Sater feinen 
-föinbern verleiben fann." 

3Bir würben i)kx burd) ba$ ©ebell einer <Sd)aar 
von ^)unben von allen ©attungen unb ©rogen 
empfangen, „SMenblingen, jungen Jjunben, fleintr 
S3rut unb grogen ^unben, unb Kläffern fd)led?ter 
2(rt", bie von ber ^^orgloefe unb bem ©erafiel 
ber dljaife aufgejtort, mit aufgefperrtem Staden über 
ben Olafen baf>ergefprungen famen. 

,,©te f leinen £unt> r un& afle, 
£rai;, ÜÖIanctye unö (Sroeeffjeflrt bell'» mitö tat»" •) 

rief 9>racebrtbge faefcenb. 0obafb bie ȣuube ben 
$on feine Stimme vernahmen, venvanbelte fid> il)v 
©ebell in ein lautet $reubengel)eu(, unb in einem 



•) @&af fpea re'S Simtg £ecu. tut er f. 



33 



tfugenblicf fctfj er (id) von ben treuen Saferen um; 
geben, unb von fyttti Siebfofungen beinahe über; 
waltet 

28ir faljen t£t baS alte J?errenf)auS beutlicf) vor 
un£, mie e$ tl)ctte in tiefem ©chatten begraben, 
tf>ctf^ von bem falten £tcf)te beS SOionbeS beleuchtet, 
ba faej. mar ein unregelmäßiges ©ebäube von 
jiemlic^er ©rojjc, beffen Bauart mehrere 
fcfymtte verriet!). Sfi Slügel w augenfdjemlid) 
fef)r alt, hatte fcf)mere, mit Cluaberftemcn auSge; 
fe£te, mcitljinauSragenbe (£rferfen(ter, bie mit Qrvbeu; 
raufen bmadjfm maren, buref) beren Blätter bie 
fleinen rautenförmigen ©laefcljeiben im 93ionbfid)te 
glänzten. £cr übrige ^l;eil bc6 JJaufeS mar in bem 
gran$6fifcf)en ©efebmaef aus MwVi beS gmeiten 
Seiten erbaut, uub, mie mein Jreunb mir erz- 
ählte, von einem feiner 93orfaf)ren, tvelcfjer mit 
biefem 93ionarcf)en nacb ber SBieberljerfMung bei 
^6nigtf)umS jurucfgefefjrt mar, auSgebefiert unb ver; 
änbert morben. £)er ©arten um baS <£au$ mar 
nach oer alten, fteifen Seife in fünftu'cfie SMumen; 
beetc geseilt, unb mit gefcf)uittenen J?ecfen, ern- 
teten ^erraffen unb ferneren fleinernen &aluftra# 
ben , bie mit Urnen gefcfjmücf t maren , einer ober 
$met bleiernen SMlbfäulen unb einem ^pringbrum 
nen versiert. £cr alte £err f;ieft, mie man mir 



34 



fagte, fe(jr barauf, bajj bicfctr veraltete 'Prunf gan$ 
in feinem urfprunglicfyen gufiaRte bleibe. (£r be; 
rvunberte biefen ©efdrniatf in bet ©artenfunjt; er 
fyabe ein 2fnfef>en von 'Pracfyt, fei; vornehm unb 
ebel, unb fd)icfe ftd) ju ber guten alten Jamtliem 
weife. 5S)ie gepriefene 3?ad)af)mung bev Sftatur in 
ben neuen ©arten fei> jugleid) mit ben neueren 
republtfanifcfyen Gegriffen entfproflen , fdjicfe ftd) 
aber nid)t fur eine monard)ifd)e Regierung, unb 
fduuetfe nad) bem ©tyjtem ber grctfyeit unb ©leid); 
f;eit. — 3d) konnte md)t um()tn, über biefe 53er; 
mifdjung von ^Politik unb ©artenfunft ju lächeln, 
wobei id) jugleid) bie 33eforgm£ merken lie£, bafj 
ber alte Jperr etroaS ju unbulbfam in feinem ©lau; 
ben feyn mochte, granf verwerte mid) tnbeflen, 
bafj bieg beinahe ber einige §all fei;, roo er feinen 
SÖatervon Politik f)abe reben I>6ren; biefe 2(njtd)t feo 
iljro, tvie er glaubte, von einem ^arliament^mitgliebe 
überkommen, bag einjt einige SSSodjen bei iljm ge; 
tvotwt f)abe, unb ber Squire bemeiftere fid) gern eines 
jeben ©runbe$, feine gefdjnittenen Jpecken unb jletfen 
^erraffen $u vertljeibigen, bie von %tit ju %eit von 
ben neueren £anbfd)aft$gärtnern angegriffen mürben. 

mir uns bem .fpaufe narrten, f>6rten mir 
ten $on ber SOtuftk, unb bann unb mann ein lau; 
te* ©elädjtcr au$ einem (£nbe be$ ©ebäubes er; 



35 



flatten. »SDieß", fagte S3race6rtbc)e: „muffe au$ 
ber 33cbientcnflu6e fommen, mo ber (©quire, maf>' 
renb ber jmolf Sffieilmacfjt^tage, fef)r viel lauten 
l'arm erlaube, unb fogar ba$u aufmuntere, menn 
nur 2(l(e$ vollkommen nadj altem SÖraud) suamge." 
JJier mürben bie alten Spiele : SMtnbefuf), ba$ mtlbe 
*Pferb befragen, t>ct§e 3)iufcf)e(n, ba$ metjje SÖrot 
|tel)len, 2lpfel fangen unb ©retfbradjen gefptelt*); 
ber ,3ul* Stoben unb ba$ 2Beif)nacf)te:ud?t reejefmagt^ 
verbrannt, unb bie Stifte! mit tljren meinen SSee*- 
ten aufgehängt, $ur broljenben d5efaf>r fur alle 
l)ubfcf>e «§au$mäbcf)en **). 

SDie 5Sienerfcf)aft mar mit if>ren (Spielen fo 
eifrig befcfjäftigt, ba£ mir mehrere ?D?a(e flingeln 
mußten, t\)t man un$ ()6rte. 2Ui unfere 2(nfunft 
angetunbtgt marb, fam ber Squire felbjf f)erau$, 



•) 2Ber fi'd> über alle biefe «Spiele näljer ju unrerridjfen 
ttiinfd;f, t)en Perröeife id> auf @ r r ti rt'tf Sports and pastime* 
of the people of England, unt> 25 r a nb'Ö popular antiquities; 
©reifbrad)e (snap-dragon) i\1 ein in <£nglanb febc bauft* 
getf ©piel, roo man ten, in eine (Schale gegoffenen SBrannf* 
roein anjtlnber, unb nun Üfofmen l>ineinroirfr , tt>eld)e Die 
Umftebenben berauänebmen unb in ben SKunb ilecfen mtlffen. 

Uebetf. 

*') Die Stiftet roirb in ben ^ad)ferröo5nungen unb £ti« 
<$en nod) i$r in bee *ZBethnarf;fösctt attfgebä'ngt , unb bie 
jungen Seufe baben baä 9fed>t, bie gRäb$en unter berfel* 
ben ju ftiffen, roobei fie jebeömol eine 23eere abpflticfen. 
(Bobolb bie Beeren abaepfltitf t ftnb, bort ba$ fteebt auf. 23erf. 



36 



uns ju empfanden, von feinen jwei anberen ©oljncn 
begleitet, von benen ber eine ein junger Offner war, 
ber ftd) auf Urlaub f)M befanb, ber anbere einOrforber 
©tubent, ber fo eben von ber Umverfttät cjefom; 
men war. ©er ©quire war ein fcfyoner, gefunb au$; 
feljenbcr alter SÖfantf, mit ©ilbcrfjaar, baß fid) (eicht 
um ein runbe£, blü(jcnbe$ ©efi'cfyt fraufeite, unb 
ivorin ein ^hyftognomift, 6efonber$ wenn er, wie 
id), vorder ein paar Sßinfe erhalten ^atte, letdjt 
eine befonbere $02if$img von Saunen unb 38ol)l; 
wollen entbcefte. 

£>te 23ewillfommung ber ^anritte war warm unb 
liebevoll. £>a ber 2f6enb fdjon weit vorgerücf t war, 
fo wollte ber ©quire un£ nicht erlauben, unfere 
fttetfeffetber ju wechfeln, fonfccm führte uns, ohne 
SSeitere£, bei ber @efellfd)aft ein, welche in einer 
großen, altvatertfchen JpaUe verfammelt war. ©te 
beftanb aus verfdjicbencn gweigen einer großen 3^' 
milie, worin fid) bie gewöhnliche 3a(>l von alten 
öfjetmen unb Safen , behaglichen verheiratheten 
grauen, verjährten alten Sunqftvu, bluljenben, halb; 
flüggen 95urfd)cn vom £anbc , unb helläugigen 
jungen SDMbdjen auö ber ^Penftonsfchule be; 
fanb. SMcfe alle waren auf verfd)iebene SBeife be; 
fd)aftigt; (Einige fa£en um einen runben %tfd) bei 
einem ^artcnfpicl; 2fnbcre unterhielten ftch beim &cv 



37 



min; an bem einen <&tbe M (Saaten war tin J?au< 
fen junger £cute, von benen einige beinahe txxvafy 
fen, anberc aber nod) im Jttrftti unb fno^penben 
21'lter waren, bei einem fref)(tcf)en (Spiele befc^af? 
tigt; unb eine Stenge von (Stecfenpfcrben, Ijoljen 
nen trompeten unb scrriffenen puppen, weld)e auf 
bem 23oben lag, verrtetf) bie frühere 2l"nwefenl)eit 
cineö JJaufen^ t (einer (£1fen, wcld;e, nacfybem fte 
einen glucfucfycn 'Sag lang fid) ergebt, fytnweggctra; 
gen worben waren, um eine ruljige 9?ad)t Ijinburd) 
311 fcfy (ummern. 

2£al)renb ber junge Sßracebribge unb feine 33er* 
wanbten ftch gegenfeitig begruben, l)atte id) 3eit, 
ba$ 3* mmcr genauer $u betrachten. 3$ & 
eine Jpalle genannt, benn baS war e$ gewij? in al- 
ten Seiten gewefen, unb ber Squire fyatte, äugen; 
fd)ein(ief), fid) alle SOiiifye gegeben, if)m ungefähr 
feine frühere ©efta(t ju geben, lieber bem fd)we? 
reu, wettfyervortretenben .^amin f)ing baß 23tlb e» 
neö ^rtegerS in voller Svujtung, ber neben einem 
weisen 9fojfe (taub, uni> an ber SBanb gegenüber 
tin <Sd)wert, ein 8d;ilb unb eine £anje. 3fn 
bem einen (£nbe war ein ungeheure*? J?irfd)geweil) 
in bie SSanb gemauert, beffen Qünben ba$u bitnttn, 
«£üte, ^Peitfdxn unb (Sporn bavan su fangen, 
unb in ben (Ecfen bes Jtromer^ ftauben 3a$bflmtm, 



38 



ftifdjernefce unb anbere 25erf>uge $ur unt> 
511m Sifchfang. 5>ie 9Dt66cJ roaren gan$ nad) bem 
fchmerfalligen ©efchmacf früherer 3etten gearbeitet, 
obgleich man einige, jur neueren SMjaglichfeit bien; 
ttcf>e ©egenjtanbe hinzugefügt, unb einen Teppich 
auf ben eichenen gußboben gefegt ()atte, fo baft ba$ 
©anje eine fonberbare 3ftifd)ung von 2C(t unb Sfteu 
barbot. 

£>er SKojt war aus bem großen, gewaltigen ^a; 
min herau&mgenommen, um einem Jpoljfeuer <piafc 
ju machen, in befien SOtitte ein ungeheurer QMocf 
glühte unb flammte unb eine gemaltige SDtofle Sicht 
unb Sarme verbreitete, unb biejj mar, mie ich 
horte, ber 3uU%>iQ&, ben ber Squire jcbe^mal am 
®eif)nachtöf)ei(igabenb hereinbringen unb anjünben 
ließ, nach ftto *)• 



•) Der 3uf--2Mo<f itf ein großer £oIiMo<f, jutt)«tlen bie 
Sßurjel eined 25aumed , welche mit großer ftelerlidjfett am 
3ßeibnad>td0eingabenb in bad £aud gebrockt, unb mit ei* 
nem ^Bronbe Don bem 2Mocfe bed vergangenen 3ab>ed on* 
gejiinbet tturbe. (So lange er toa'brte, ttant man, fang 
unb erjäfrlfe ©efd)td)ten. 3utt>eilen siinbetc man audj 
<H?eüjnad;)tdIid)fe babei an; in ben 2$auerf)üfren bilbefe 
aber bad rbtbliaje Sia)t bed großen £oIjfeuerd bie einzige 
S5eleud)tung. Der 3uI*2ÖIorf mußte bie ganje 9}ad;t Über 
brennen: ging er aud, fo iuar bieß afd ein $<ifyn t>on 
Ungliicf anjufefcen. 

herrief ermähnt bieß in einem feiner Ciebert 



39 



roar in bcr Sfyat fyocfyji ergepcfy, ben alten 
Squire in feinem erblichen 2(rmjtiif)( neben bem 
gaftfreten .tamin feiner 93orfaf)ren, su fe()en, n>ie 
er ftcfy, roie bie ©onne eines 4 P(anetenft)ftemg, urn; 
bu'cfte, unb Sßärme nnb 5tof)ftnn in jebeö £er$ 
fcf)ien. ©elbft ber «§unb, welder au^cjeftreeft $u 
feinen $it{jen (acj, faf), wenn er ftcf> trage umwanbte 
unb gafynte, freunblid) hinauf ju feinem Jperrn, roe* 



Äommt, bringt if>n hierein, 

3f)t 3i<ttglinge fein, 
CDcn 2ßetbnad)t$Morf fjin ju bem $eerb ; 

£)ie £au$frau fagt, fd>on, 

@e»b gerne gefelj'n, 
lint) frinft, toie'tf ba$ £erj nur begehrt, 
©er 3uI;3Mocf tt>irö nod) i^t in manchen - < £<>d)ter$a'ufern 
unb Ätld^en in (Jnglanb, namentltd) im Horben, gebrannt, unb 
bie ^Bauern rjaben mehrere abergläubifd)e Segriffe, roeldj« 
bomit in 93erbinbung liefen. 3ßenn ein <Sd;ieIent>er ober ein 
23arfil§iger in baä £au$ tritt, roäfjrenb er brennt, fo (alt 
man bieg für eine iibefe 23orbet>eufung. %ßa$ üon bera 
3ul.-2Mo(f übrig bleibt, wirb forgfälttg an bie (Seite ge« 
legt, um bamit am nädjtfen 36eif>nad;t$abenb ba$ fteuet 
ansujilttlicn. Söerf. 

(Jben biefe (Sitte ftnbet aud) im Horben t-on Europa, 
namenttid) in <Sd)roeben unb im nbrblid)en £>eutfd>fanb, 
j. 35- in (Sdjroefcifd^ommern (im i^igen Weu^orpommern) 
(Statt. Der gauje ®ebraud) itf offenbar ©fanbinat-ifd), tnie 
aud; ber Sftame ju fenn fd;eint. !Die 3ulMap$, 2l3eifcnad)t$# 
gefd;enfe, roeröen nod> i§t fo in Bommern genannt. 9?ad> 
2$ranb'$ popular antiquities 23b. I. ©.359- foil bie (Bitte 
bed 3uU 2Mocf ;Q3rennenö aud; im ftiblidjen d'nglanb, 
namentlich in £>evonf&ire, nodp gang unb gebe fenn. Ueberf. 



40 



bette mit bem Schmante am 23oben, imb legte ftd) 
bann mietet jum Schlaf mcber, ber guten Spante 
ümg unb be$ Schubes fieser. cjc^t aus bem 
fersen eine mafjre ©aftfretyett aus, meCc^e ftcf> nicht 
6efchreiben tagt, bie man aber fog(eid) fü^t, unb bie 
ben gvemben augenbftcfftc^ in 93cl)aglichfeit verfemt. 
3<fy hatte faum einige Minuten an bem behaglichen 
*£>erbe beS mutbtgen alten «Jperw gefeffen, als ich 
micl) fdjon eben fo fcljr ju «ipaufc füllte, als ob ich 
luv fiamiüi gebort hätte. 

35a(b nach unferer 2l"nfttnft marb gemelbet, baß 
baS 3l'6enbe|yen aufgetragen fei;, Q:S mar in einem 
geräumigen, mit (£id)en(jo(j ausgetäfelten gimmer 
angerichtet, beffen ©etäfel von 2ßad)S glänzte, unb an 
beffen 2ßänben mehrere mit Stechpalmen unb (£pl)cu 
verjicrte gamilienbilbcr fingen. 2fu£er ben gemohnli; 
d)cn Richtern ftanben smet grope SBachSfersen, 2öetf>' 
nachtslichte genannt, auf einem Ijochpoltrten puffet 
unter bem $ami(tenjtlber. 5Dte ^afe( mar reichlich 
6efe|t, ber Squire aß aber meiter nichts als Sru; 
menti; *), ein ©eric^t, baS aus SÖmgenfuc^en 6c? 
reitet mirb, bie mit ©emürj in SDiilcf) gefocht mer? 
ben, unb baS in alten Seiten ein hergebrachtes C^ffcn 



•) £>t>er 3'tirmit», rote e$ &ie gemeinen 2eute in <5ng- 
lanö cietoofjnlid) nennen. S)er S^ame ifc e<m öem Safeini- 
fdpen frumentum , 2üai$en , entlehnt. Ueberf. 



41 



am &ei(jnad)tsljetligabcnb mar. 3$ fr^wte mid) 
fcf>r , mein altes £ieblingSgcrid)t, geljacfteS <Pajte; 
cenfleifd) *), bet bem 9)ial)(e ebenfalls erfcfycinen $u 
feljen, unb begrüßte eS, ba id) fanb, bag eS oolfr 
fommcn rechtgläubig fey, unb id) mid) meiner 33or; 
liebe ntc^t ju fdjamen braud)te, mit aller ber S&arme, 
womit wir gemofynlid) einen alten unb feljr anftän; 
bigen S3efannten begruben. 

£)ie grol)(id)feit ber ©efellfdjaft marb burd) bic 
Saune eines feljr ercentnfd)en SQienfcfyen ungemein 
geftetgert, ben Jperr SÖracebribge immer mit bera 
fonberbaren tarnen 93iei|ter (Simon anrebete. 
(£S mar ein fnapper, lebenbiger, fleiner üDiann, 
ber baS 2(nfef)n eines argen alten ^ungefellen f)atte. 
(Seine Sftafe mar mie ber (Schnabel eines <Papagat>S 
gehaltet , fein ©eftdjt ()atte einige leichte 4 Pocfem 
narben, unb mar befHnbtg mit einer trocfenen 
Diotfje überaogen, mie ein erfrorenes 9Matt im 
JJerbft. (Sein 2i'uge l)atte eine ungemeine (Schärfe 
unb geuer, unb es lag etmaS ^omifcfyeS unb <Sd)ek 
mifdjeS barin, baS unwiberjteljucf) mar. (£r fpielte 



•) Minced pie, ein ©eiidjf, lai nod) i£t überaß* in 
bet 20et^nad)fÖjeit in (Jngtanfc aufgetragen n>t ct». <gi bv 
tfe&r aui ger-aeffem (minced) 3'eifd) mit fleinen "Xofinen 
unö Gkrüütj, tie in einen Seig, eingcfc^Iagcit h?et&en. 

Uefrerf. 



42 



offen6ar ben String in ber ftamifte, (jattc mit ben 
©amen immer atlcrtyanb fc^e(mifd;e <©paße unb 25e; 
jietyungen, unb erregte ungemeine^ Q:rgc£en burd) 
feine 2Cnfpte(ungen auf alte 3eiten, bie unglucfucfyer; 
tveife burch meine Unbe£anntfd)aft mit ber garni; 
ttencbromf fur mid) verloren gingen. (£6 festen tf)tn 
großes Vergnügen ju machen, ein junget SOiäbdjen, 
bag ne6en i()m fajj, roäfyrenb be£ 2(6enbefTen$ in ei; 
nem bejtnnbigen unterbrächten Sacbframpf ju erf)at 
ten, befien fte, ungeachtet ihrer gurd)t vor ben ver» 
meifenben SMitfen ihrer Butter, meiere ihr gegen; 
Ü6er faj§/ nicht «Jperr werben fonnte. (£r mar u6er? 
haupt ber 3l'6gott beö jungern %{)tik$ ber &c\dU 
fcfjaft, welcher Ü6er 2lUe6 tva6 er fagte ober tl)at, 
unb 6ei jeber Beübung feineö ©eftcht$ lachte. 5Dic^ 
nahm mich burd)au$ nicht SBunber; er mufcte in 
ifyren 2fugen ein 2fu$6unb ber ^öoltfommenljeit fetm. 
(Et fonnte ben Jjanstvurjt unb bie 3«bitf> *) nach- 
ahmen, mit einem gebrannten $orf unb einem 
«Schnupftuch eine alte grau mit ber Sauft vorfiel; 
(en, unb aus einer 2rpfe(fine eine fo lächerliche ©e; 
fralt Oerau^jufchneiben, ba£ bie jungen ßeute bei? 
na()e vor dachen ftarben. 

grant SSracebrtbge meiste mich ganj furj in 



•) 2Cu3 fcer Marionetten 5 &om »Die. Ueberf. 



43 



feine (Befd)tdjte ein. (Er war ein alter «#age(tols, 
mit einem f (einen unbebentenben (Einfommen, baö 
inbeffen, bei forgfamer Verwaltung, l)mreicf)te, ade 
feine S3eburfmfie jn beliebigen. (Er wanbeltc bnrd) 
baS gamiltcnfyftem wie ein fyerumfaljrenber dornet 
auf feiner 25al)n ; befugte balb einen 3*veig berfelben, 
balb einen anbem ganj entferntem, wie bieg oft von 
beuten in (Englanb gefcf)te(jt, bic ausgebreitete S3e; 
fanntfcf;aften unb nur wenig Vermögen ()aben. (Er 
()atte ein frof)ltcf)eS, aufgewecktes ©emutl), baS oen 
gegenwartigen 2fugenbltc£ jeberjeit ju bemühen wugte, 
unb ber f)äujtge SS$ecf?fet von Ort unb ©efellfcfyaft 
machte, bag er ntcfyt jene rojtigen ungefügigen ©e; 
wo()n()eiten annahm, bie man ben a(ten .Sunggefellen 
fo unbarmfyerjigerweife $ur Saft (egt. (Er war eine 
volljtänbige §amt(tencf)romf, unb mit ber ©enealogte, 
<Sefd)tcI)te unb ben 5S5cd>ferf;etratf;cn beS ganjen 
Kaufes? SSracebrtbge auf baS ©enauefte befannt, wae 
Um ju einem grogen Lieblinge ber alten Seutc 
machte, (Er war ber Anbeter aller ältlichen ©amen 
unb veralteten Jungfrauen, unter benen er noefy 
immer für einen jungen ^enfeften galt, unb ber 
Maitre des plaisirs bei ben ^inbern, fo bag eS in 
ber 0p()dre, worin er ftd) bewegte, feinen belieb; 
tern 93iann gab, als ^)crrn (Simon SÖracebribge. 
3n fpäteren 3«!)^« fatt e « ß<t beinahe ausfcfylieg; 



44 



lief) bei bem ©quire aufgehalten, beffen 2flleS in 
Elfern er geworben war, unb bei bem er ficf> \>or; 
jug(id) baburef) beliebt machte, ba|3 er in feine 
Saune in SRiicf jutyt auf bie alten Seiten einging 
unb bag er jeberjett ein Sieb bereit ()atte, roelc^cö 
jicf) ju ber ©elcgenfycit paffte. (Eine »Probe btcfeS 
(entern Talents erretten mir im gegenwärtigen gaff, 
benn faum war baS 2(benbeffen abgetragen, unb 
Sffiein mit ©ewürj, unb anbere, befonberö für btefe 
3afjr3sett ftcfy paflenbe ©etränfe aufgetragen wor; 
ben, ate SReifter <ssimon aufgeforbert warb, ein 
<mte$ altes 5Scil;nacf)tS(icb ju {in^m. (£r bebaute ftd) 
einen 2l*ugenbUcf, unb trillerte bann, mit funfelnbem 
2fuge unb einer (Stimme, bie gar ntcfyt fcfolecfjt war, 
nur ba£ ftc juweilen in baS $a(fett überging unb 
bann wie ein gefpalteneS Dtoljr Hang, folgenbeS alte 
namfcfje Sieb Ijer: 

'& t ft 2ßei^iiöc4)fi8tajj ; 

Sfo&d) fromme Ifct)fag 
Xsic 3 - rci:uöe fjfnjb fä'mmflidp geladen; 

Unt» fommeit fte fcatm 
Sefigetag an, 
CDa§ SBcffer unt) 2GtnD im* nid;fö fd;afocn u»f. to 

2>a6 Stbenbeften Tratte 2(lfe jur Sr6ljlicf)feit ge; 
ftimmt, unb man rief einen alten Harfner aus ber 
SSebicntenftube f>erbct , wo er ben ganzen 2(6cnb 
über geflimpert, unb (Tcf), bem 2(nfd>cine nad), be$ 



45 



©quire cigengc6i*autcg 2Mer Ijatte gut fefymecfen 
(aflcn. (£r war, wie man mir fagtc, cine 2lvt von 
2t'nl;angfe( be$ .£au$l)alt$, unb, o&glcid) bem '#cu? 
£ern nad) ein 93cwof>ner be$ ^Dorfes, bod) weit 
öfter in ber .ftucfye be$ ©quire, afö in feinem tu 
(jenen Jpaufc $u fünben, ba ber a(te Jjcrr „ ben $on 
ber ^)avfe gern in ber Jpallc l)6rte." 

S)er ^anj war, wie bie metften "Xanje nac(j 
'Sifdje, feljr luftig; einige von ben alteren beuten 
nahmen baran %\)äl, unb ber ©quire fe!6(t tankte 
mehrere Touren mit einer ^anscrin hinunter, mit 
ber er, wie er verfiefcerte, beinahe ein fyalbcß Safyv 
(mnbert lang an jebem 2Betf)nad)ten getankt Ijatte. 
heißer ©imon, ber eine 2ixt von 33er6inbung& 
g(ieb jwifcfyen ber alten unb neuen Jeit 5U 6i(bcn y 
unb bahä etwas veraltet in ber 2lrt feiner Talente 
$u fei;n festen , tl)at \id) augenfcfyeinlid) etwas auf 
feinen $an$ 31t ©ute, unb furf)te fid; burd) S3a* 
lance, Siigobon unb anbere $einl)ettett ber alten 
©djule bemerfud) ju machen. Ungluc£lid)crwcife 
()atte er a&er ein fleineS muntere« Sftäbdjcn 
au£ ber ^oftfd^ule $ur ^anjerin, bie if>n> i>urd) 
tyre wilbe £ebenbigfeit, beftänbig in 2ltl;em er* 
l)ielt, unb alle |cine befonnenen SÖefrrcbungen na# 
Sierlic^feit im "Sans vereitelte; — fo jmb bie un* 
ßleidjen 53erbinbungen , ju benen alte Jjerren 



unglucftcherweife nur mef)r alt ju fefyr geneigt 
ftnb ! 

&er junge örfotber ^tubent hatte bagegen eine 
feiner unverheirateten 85afen aufgeforbert , welcher 
ber Schelm ungeftraft taufenb fletnc (Streiche fpicltc. 
Cs:r war voll von praftifchen (Scherjen, unb fein 
grojjteö Vergnügen 6efranb barin, feine £3afcn unb 
93tuf)men |ü neefen; unb bennoch roar er, wie alle 
jungen 'Soltfopfe, allgemein 6e(ie6t bei ben grauen. 
£>a$ anjief)enbfle ^aar im ^anje war a6er ber 
junge Offizier unb ein Sftünbel be$ Squire, ein 
fd)6ne$, verfchämt errothenbeö \0Zabchen von fiebern 
jcfyn %a1)vtn. 2iu$ mehreren fluchtigen 3Mtcfen, 
meiere id) im Saufe be$ 2ibenb$ bemerkt fjatte, 
fchlog id), ba§ jwifchen ihnen ein fleineS 33erl)ält; 
nij im (£ntftcl)en fet;, unb in ber %l)at war ber 
junge Krieger gerabe ein Jpelb, wie er ein romam 
ti)d)tö ^iäbdjen einnehmen fann. (fr war grof, 
fcr>Ianf unb f)übfd), unb hatte, wie bie meijten juw 
gen Q:nglifchcn öffijterc, in ben legten %ai)vm jtcb 
auf bem $eftlanbe allct'hanb ffeine Talente angeeig; 
net — - er fprad) S^njoftfc^ unb Stalitnifd), $eid); 
nete frmbfchaften, fang gan$ ertraglich unb tanjte 
gottlich; vor allem aber war er bei Waterloo ver; 
wunbet worben, unb welches Räbchen, bie in ®e; 
bieten unb Romanen wol;l belefen iff, fonnte einem 



47 



folgen Spiegel ber SKitterltdjfeit unb 33ollfommeiv 
Oeit SBiberjtanb leiten? 

bcr ^anj vorüber roar, naljm er eine 
©uitarre 5ur Jpanb, (e^nte fid), in einer Stellung, 
von ber id) beinahe glauben mochte, baß fie vorder; 
ftubivt roar, an ben alten marmornen ^amtn, unb 
fing baö fteine $ran$6ftfd)e Sieb vom ^roubabour 
ju fingen an. ©er 0quire erwarte inbejj, bag er 
am 2Bert)nad)t6abenb nid;t$ a(5 gutc$ alteö Qüngufcf) 
fyoren wolle, worauf ber junge länger, nadjbem 
er einen 2fugenbUc£ bie 2lugen gen Gimmel gerid); 
tet, ate ob er fein ©ebädjtnifj in 2fnfprucfy nelmie, 
eine anbere SÜMobte anfing, unb, mit einer ange* 
nehmen Öalantevie, „Jperrtcf $ 9?ad)tftücf an 3«»*" 
fang. 

Der i?cud)ftfurm foil Dir glüben, 
CDic (Sferne nad) Die tieften, 

Unt» oud) tic (Jffen fein, 

SE)»it iftren $ugen Hein 
5Bie fcer 3cucrfd)cin , ©it fid) mtl&en. 

itein jrrlid;r foil Did) neefen, 

Die @d)fongc empor fid) nid;t reefen ; 

9hir immer forr, 

QBeiP an feinem £>rf, 
Denn eä taef fein ©efpentt Did; crfcbrccfen. 

£> Ia§ Did) fca$ Dtinfel nid)t bongen, 
£at (Sdjlummer ten 9)}onfc and) umfangen ; 

Dec (Sterne öd)ein 

©ein 2id>t Dir mirfc lei&n; 
2Bie Äerjen |te, iQfylloi , Dir prangen- 



48 



?af? , 3uMe , Did) erfleftert, 
Sag un$ jufammert geljen; 

tint ftnö' id) Deine Griffe 

2(iif meinet SBegeä SWitte, 
Stifcl' ic^ id Gimmel* 2Be&en. 

Qa$ £ieb mochte nun an bte fcf)6ne %ulit gerie- 
tet fei;n — benn fo fanb tef), f>icß feine ^änjerin — 
ober nidjt; fie mar tnbeffen bicfer 2(nmenbung jid> 
bureaus nicfyt bewußt, benn fie faf) ben danger 
feinen 2(ugenfr(icf an, fonbern ()te(t bie 2l'ugen bv 
ffanbig auf ben 33oben geheftet. Satyr ijt U, ba£ 
fyr ©ejid)t mit einer reijenben 9t6tf;e überwogen mar, 
wnb bajs i()r Sßufcn fanft auf unb ab mogte; a&er 
alles biep mar otync 3meife( eine SÖtrfung M 
^anjeS; ja, iljre ©(eicfyguttigfett mar fo grojj, ba£ 
fie pd> bamit beluftigtc, einen au^gefucfyten ©traufj 
oon ^rei&tyau^pflanjen ju jerpflucfen, fo ba{j, ate 
baß Sieb geenbet mar, er in Prummern auf bem 
S5oben fag. 

£>ic ©efeUfcfyaft hvad) tljt mit bem fierjttcfjen 
äffen ©ebraucfye be$ "Jpanbefcfjüttelnö auf. 2flö 
id) burcfj bie Jpalle nad) meinem 3* mmcr 3 in 3/ 
ga6 bie flimmernbe 2l'fcfye be$ 3ul J SMocfS nocfr 
ein bämmernbeS £id)t von fid), unb mare bieg 
niefct gerabc bie gctt gemcfen, „mo fein ©etft urn; 
fielen barf," fo mürbe id) mid) beinahe verfugt 



49 



gefüljft (jaben, um 9)iitternad)t au$ meinem 3* m; 
mer ju fd)(etcljen, bannt id) fäfye, 06 bte dlfen nid)t 
iforen 3:an$ um ben Jpcrb gelten. 

SOiein 3* mmc * war * n & em alten $&Hfc 
JpaufeS belegen, beffen geroic^tteje SOiobel in ber 
Seit ber liefen verfertigt morben ju fet;n fd)tenen. 
5Sa$ 3immcr war ausgetäfelt, unb f>atte einen 
Darmes von fernerer SMlbfyauerarbeit , mortn 
SMumen unb abenteuerliche ©eftdjter auf eine fom 
berbare 2frt gemifcfyt roaren , unb eine Steifte 
fcfymarj auSfeftenber Silber frarrte trübfeltg von 
ben SSänben auf mich (jerab. &a$ Q3ett mar 
von fernerem , miemoftl verfdjofienen £)amafr, 
mit einem (jofjen Gimmel, unb ftanb in einer %lv 
fc^c, bem Qrrferfenjtcr gegenüber. mar faum 

im 35ctte, als eine 93iuftf, gerabe unter bem $em 
ftcr, bie £uft ju erfüllen fcf>tcn. %d) horchte, 
unb fanb, bag e$ ein (£fjor Tupfer mar, ver ; 
mutf)(id) bie SSeiljnadjtSmuftfanten au$ einem be; 
nacfcbarten £>orfe. (Sie gingen um ba$ JpauS 
f)cr, unb fvielten unter ben Renfrew, jog 
bie 33orf)änge gurütf, um jie bcutlid)er ju ()6ren. 
£>a$ £td)t be$ iOionbe$ fiel burd) ben ober» 
^f)ei{ be$ genjterS fjerem, unb erhellte etroaS 
ba$ attfränfifebe 3immer. £ie ^one mürben, 

SfiSScnbud) IT. (T 



50 



je weiter fte fTd) entfernten, befto fanfter unb 
ätfyertfdjer , unb fcfyienen mit ber 9tuf;e unb bem 
Sftonblicfyt ein ©angeS gu 6i(ben. 3$ Oordjtc unb 
f)ord)te — fie würben immer jarter unb fchroacfyer, 
unb ate fte attmäfyug erjtarben, fan! mein Jpaupt 
auf ba$ Riffen, unb id) fcpef ein. 



CDie trüfre Tiad)t »ettxmnet fe», 
Uno tiefet Sag, tt betrfdje frei,u 
2)er im CDecembcr fdjafft fcen SDiat. 



llnb tvarum Iad)t t)ie aßinterffur, 
©efdpmüfft Dom Segen i>et Statur, 
Un& Stiftet, n?ie t>ie SBiefenfpur, 
(So plo^lid) fceut? — o fommt uno fe§f, 
SBorum fo pradjtüoU aüti tfefct: 

£err irf. 

id) am nädjjten borgen ermatte, fdjien e* 
mir, a(ö 06 alle bte (£reignifie be$ vergangenen 
2(benb$ ein bloßer ^raum geroefen mären, unb nur 
ber 2fnb(icf be$ attv a tertfe^en ©emacfjeö fonnte mtd) 
von tljrer 2Btrf(td)feit überzeugen. SSBäljrenb tdj fo 
nadjfTnnenb auf meinem Riffen rufjte, f)6rte id) ben 
^ritt Heiner Süjje, welche vor ber ^f)ür umf)er; 
trippelten, unb letfeä ©eflüfter, ate ob man ftd) um 
tereinanber berieffye; furj barauf fttmmte ein dfyor 

£2 



52 



Heiner Stimmen einen alten 25eif)nad)t$gefang an, 
beflen SJiefrain ber mar: 

ftreuf cud), Der £eHanfc ttart» geboren, 
2fm 3ßet{)nc»d)f$rage an fcem COiorgen. 

3$ ftanb letfe auf, mavf meine Leiber um, 
öffnete plo&licfj bic 3;l)ur, unb faf) nun eine ber 
fünften Keinen (£lfengruppen, bie |td) ein S)iaf)ler 
nur benfen fann. Sie 6ejfanb aus einem .^na6en 
unb smei Sftabcfyen, von benen ba$ ältefte nicfyt 
über fecfjS Safy a(t, unb alle ue6licfj mie bie Se; 
rapf)$ n>aren. Sie matten bie Dtunbe im Jpaufe 
umfjer, unb fangen vor jeber Stu6entf)ur; meine 
plo^lic^e Qrrfcbeinung erfetyreefte jie inbejj fo, baj? 
fte fcfyttcfytern vermummten. Sie blieben nod) einen 
2l'ugen6licf ftef;en, fpielten mit ben Ringern an ben 
Sippen, unb warfen bann unb mann einen vcrftolj; 
Jenen £Mitf unter ben 2l'ugen braunen (jervor, bii 
fie / mie buref) eine plo^ticlje Anregung, bavonfpran; 
gen ; unb ate jte jtcfj enblicf) um eine (ich be$ ©am 
ge$ manbten, l)6rte id) jte, voll Jreube über i$t 
glucflidjeS Qüntmeidjen, ein lautet @eläd;ter auf 
fdjlagen. 

2ille$ vereinigte jtd), um in btefem SBoljnftlje 
altfranfifcfjer ©aftfretljeit angenehme unb freubige 
©efttyle 3U erregen. £a$ genfter meinet gtmmer* 
ging auf eine ©egenb l;tnau$, bie im Sommer eine 



53 

fcfjone &mbfcf)cift bilben mögt*. Ein abfc^ufficj her; 
abgcljenber Stafenplafc, ein fc^6nct %>a<t), bet* jtch 
am ftuge befielben f;tnfdj(ana,elte, unb ein grower 
<Parf bahtntcr, mit prachtvollen SÖaumgruppen unb 
beerben von 5öamhtrfcl)en, boten ficf> bem SMitfe 
bar. 3» einiger Entfernung faf) man ein netted 
3>örfd)en, über roelcf)e$ ber %mc|) au$ ben Schorn; 
(leinen feiner Kütten hin fchroebte, unb eine Kirche 
mit ihrem bunfeln ^irchthurme, meiere gegen ben 
flaren falten Gimmel jlarf hervortrat. SDaS J?au$ 
fet&ft roar, nach Englifcher (Sitte, mit immergrw 
nenben ©trauchew umgeben, roe(d)e iljm 6einaf)e 
ein fommerlicheS 2lnfef)en verliefen ; allein ber Sütor* 
gen mar fel)r fatt. SDie (eichten SDünjte be$ vori; 
gen 2fbenb$ roaren von ber Maltt herabgebrütft 
roorben, unb bebeeften nun mit ihren fronen ^n>' 
(Men alle 23äume unb jeben ©ra^l)atm. &ie 
0traf)len ber feilen SOiorgcnfonne , rote jie auf bie 
bli^enben Blatter fielen, blenbeten ba$ 2fuge. Ein 
9tot()fe()(d)en, ba$ (ich auf ber 0pi£e einer 35erg; 
efche roiegte, beten rotl)e Q3eeren in Trauben bidjt 
vor meinem Softer hingen, fonnte ftch unb jroit- 
feherte einige ^(agetone ba$u, unb ein <Pfau entfal- 
tete ben ganzen ©tanj feinet @cl>roetfe$ unb fchritt 
mit bem (Stolpe unb ber SSürbe einc$ 0panifd)en 
©raubet auf ber ^errajfe unten einher. 



54 



3d) (jattc mid) faum angcffcibet, als ein 93c; 
bicnter erfdjien, mid) jum J?au£gebet $u rufen. (£r 
führte mid) nad) einer ffeinen Capelle, im alten 
Jlugel bc$ «$aufe$, n>o icl) ben großem $f)eil ber 
gamilie bereite in einer Zvt von ©allene uerfam; 
melt faf), bic mit Aftern, &etfiflcn *) unb gro; 
fjen ©ebetbudjern verfemen mar; bie ©ienerfc^aft 
faf auf SÖanfen baljinter. ©er alte Jperr las an 
einem S5etpulte, ba$ am @nbe ber ©atterie ftanb, 
bie ©ebete , roäfyrenb 93iei(ter (Simon ben ^tr; 
d)enbiener machte unb bie SKefponfen Ijerfagte, unb 
id) muf if;m bie ©ered)ttgfeit miberfaljren laffen, 
bag er biej} mit großer SSBurbe unb 2(njtanb tl)at. 

2fuf ben ©ottesbienjt folgte ein SBeilmadjtelieb, 
ba$ Jperr 25raccbrtbge felbft aus feinem £tebling£; 
fdjriftjteller, Jperrttf, entlehnt, unb meinem ^Dtetffer 
(Simon eine alte $ird)enmuftf angepaßt fyatte. &a 
unter ber Snmilie mehrere gute (Stimmen roaren, 
fo nafjm e$ jtd) fet)r gut au£; gan$ befonberä ein- 
baute mid) aber bie (£rf)ebung unb ber plo^lldjc 
liuöbtud) be$ banfbaren @efuf)l£, roomit ber rour- 
bige (Squire folgenbe (Stroplje Verfang, mobei fein 
2(uge glänzte, unb feine (Stimme aui allen (Scfyram 
fen beö £aft$ unb ^one^ mid): 



•) Hassocks. (Sie (int) »Ott JBinfen gemacht, unfc gc* 
tob^nltc^ runb. Uefrerf. 



55 



bijV3, fcet meinen £ecfc erfreut, 

Sftit reiner 3*r of) I i dif et t ; 
Du fcfyenfit mit volle 33cd;cr ein, 

®cfilü"f mit Jreutenwein ; 
$?crr, ©eine fegenöreid)e £an& 

23efr«d)tct reid) bat ?anfc, 
UnD fdjenfr, roenn meine Saat errte&f, 

9)}ir jefjnfad), rcatf id; auggefa'f. 

3$ |)6rte fpatertytn, bag an jebem 0onn; unb 
«£eiligentage im 3«^^/ entmeber oon Jperrn S^race; 
bribge ober irgenb einem 9Diitg(iebe ber Familie ein 
$rül)gotte$bicnft gehalten würbe. 5Dief$ mar fonft auf 
ben £anb(ifcen ber 2fb(tcf>cn unb 93ornel)mcn in <£ng; 
(anb allgemein ber Jntt, unb ee ift fcfor £>cf)abe, bag 
biefer ©ebraud) in 2(onf)ame fommt, benn bem 
ftumpffinnigften Beobachter mug bie örbnung unb 
*£etterfeit auffallen, roelc&e in ben Jpau^ljaltungcn 
()errfd)en, n>o bie gelegentliche geier eine£ fronen 
äugern töottesbienftcS am borgen, ben $on für 
bie ganje Stimmung bee £age$ ju gc6en, unb je; 
be$ ©emütl) $um SÖoljtflange $u ftimmen fefjeint. 

Unfer Srüfyjlücf be|ranb aus bem, mß ber 
0quire roafyre alte (£ng(ifcf)e ^oft nannte. (£r er? 
(aubte |tc^ einige bittere 25emerfungen über bie 
neueren §rüf)jtücfe von ^(jec unb gerottetem 23rot, 
meiere er $u ben Urfadjen ber neuern $8crrceicf)li; 
cfyung unb fc^macfjer Nerven, fo rcie be$ 93erfalte 
ber alten Qrngltfcfyen J?crälicf)fett rechnete, unb ob 



56 



er fie gleich ebenfalls auf feinen «Sifcfy fommen lie§, 
um bem ©aumen feiner ©äjte $u fcbmetcfyeln, fo 
faf) man boef) einen tüchtigen 33orratf) von tab 
tern gleifd), SBein unb 2l(e auf feinem <Sd)enfttfd) 
aufgepflanzt. 

fflad) bem Stül)ftuc£ machte id) mit granf 23ra; 
cebribge unb SDietjter ^imon, ober Jperrn (©imon, 
tt)ie er von 2fllen, ben Squire aufgenommen, ge; 
nannt mürbe, einen (Spajirgang burd) bie SÖcfifeuncj. 
(£tne ^fnjafyl von vornehmen Jpunbe», roeld)e ju bem 
©ute ju geboren fdjienen, begleitete ung, von bem 
l)üpfenben SBad)telf)unbe bi$ $u bem gefegten alten 
^üf;nerf)unbe, melcfyer (entere ju einer Dtace geborte, 
bie feit unbenfridjen Seiten in ber gamitte gemefen 
mar. 2llle ge()ord)ten einer ^unbepfeife, meiere 
^Ütetfler <£>imon im 3vnopf(od>e f>angen fyatte, unb 
warfen, mitten in ifyren (Sprüngen, bann unb mann 
einen fdjeuen SMicf nad) einer f (einen ©erte, bie 
er in ber Jpanb trug. 

©a$ alte *£erren(jau$ faf) in bem gelben <©om 
nenfdjeme nod) viel eljrmürbtger auf, ate in bem 
bleichen 2Dionblid)t, unb id) fonnte nidjt umfjin, 
ba$ Safere be$ ©ebanfen$ bei Squire anjuerfett; 
nen, baß bie fleifen ^erraffen, bie ferneren ©aluftra; 
ben unb bie verfefmittenen Ortbenbäume ein geic^en 
von jloljem 2lbel an fid) flatten, (fine ungctvoljm 



57 



ltd)e 2fn$af)l von Pfauen festen (jicr vorljanben ju 
fei;n, unb id) machte fo eben meine Bemerkungen 
über eine ^eerbe bcvfelben, n>ie fcf> eö nannte, ate 
mid) fShiftee (Simon freunbliel) $urec&tn>ic$, inbem 
er mir fagte, baß icfy, bem alteften unb allgemein 
angenommenen ^agbbucfje sufolge , eine SJtotte 
l Pfauen fagen mußte. „(Eben fo", fugte er mit 
einem leidjt pebantifcfjen Siefen f)tn§u : „fagt man 
eine gluckt Rauben ober (Scfywatöen , ein 33olf 
fierdjen, eine beerbe ^amfyivfcfye, gaunfämge ober 
.^ramcfye, ein 0d)roarm Sucfyfe unb ein S3 au 
von Stäben." (Er fufyr nun fort, mir aufeinander 
$u fefcen, baß man, (sir 2lnton $t£()crbert 5m 
folge *), biefem Spiere fomol>t $>erftanb ate 9Utl)m* 
fucfyt jufc^reiben muffe; „benn, wenn e$ gelobt 
mürbe, breite e£ fogteid) feinen (Sdnveif aus, ha 
fonberf tvenn bie «öonne ferine, bamit man beffen 
(schinfyett beffer fef;en fönne. 23enn aber, bei bem 
gatt ber Blatter, fein (sd)tveif ausfalle, trauere e$ 
unb verberge ftd) in SBinfcm, bte fein (Scfymeif 
mieber baß tverbe, roa$ er gemefen fei;." 

3d) fonnte nicf)t umf;in, über bkftn liufwanb 



•) (Jinem aeptiefenen Ofec^t^gele^rfcn fcem fect>$$ef)n; 
ten 3of>r(j. r i>en man alä t>en 23ofctr fcer d-nglifcben üanfcj 
rc>trfljfd)aff t>efrctd)fef. (Seilt 3$ttd) übet tiefe , the book 
of husbandry, fmn juei'il im 3- *532 fyeremö. Ueberf. 



53 



von d5e(ef;rfamfeit bei einer fo unbebeutenben (Sacfje 
ju lädjeln, fanb aber, bafj bie Pfauen auf ber Jpatte 
ate 936ge( von Sßebeutfamfctt angcfetyen würben; 
benn granf 35racc6ribgc facjtc mir, baf j!e grojje 
Steblinge feinet 93ater$ waren, ber fef>r barauf tyalte, 
bie $i\d)t nid)t au^gefyen faflen, ttyeite weil fte 
$ur SKitterudjfett geborten, unb bei ben feierlichen 
S3an!etten in alten 3eiten fefyr gcfudjt würben, unb 
tfyeite weil jie einen gewtjfen 'Prunf unb eine *Prad)t 
an (id) Ratten, bie ft# ju einem alten Jperrenfyaufc 
paffe- fttid)t€, pflegte er $u fagen, nefyme ftd; ftatt; 
lieber unb wurbevotfer au£, alß ein 'Pfau, ber auf 
einer afftfränÜfcfyen fteinernen $>aiuftrabe feinen 
<Bi£ genommen (;abe. 

SDieifter (Simon mu^te i|t bavonetfen, ba er bie 
Sorffanger nad) ber ^trclje befteüt (>att?, wo fte 
einige von ifmt ausgewetzte ÜDZufifjtucfe auffuhren 
foUten. Qtß lag etwas ungemein 2(ngenef)tneS in ber 
le6enbigen $rol)(id)fctt bcS deinen Cannes, unb id) 
geftetye, baß e$ mid) nicht wenig Ü6errafd)te, ifm 
Stellen aus (Scfynftftetfern anfuhren $u f;6rcn, bie 
man nicfjt alle ^age lieft. 3d) erwähnte bicfeS 
(entern UmßanbeS gegen granf Q3racebribge, ber mir 
lädjeutb erjagte, ba£ 93Zeiftcr ©imon'S ganje ©elefjn 
famfeit auf ein ()afbeS &ufcenb alter ^ef>rift.' 
(Mer bcfdjranfr, welche ber 0quire i(;m gegeben 



59 



unb bie er immer tvieber lefe, fo6a(b er einen lim 
fall von (Stubirfucfyt bcfomme, roie bieg juiveilen 
an einem regnigen Siage, ober an einem langen 
SBinterabenbe gcfcfyelje. ©ir 2lnton gif^erbert'ä 
23ucf) über bie £anbn>irtl;fd)aft, WtmfymCi Sank 
Vergnügungen *), bie 2l6()anblung von ber 
von bem Diitter 0ir Bornas £ocfayne, Sfaaf 
SBalton'6 Angler, unb jtvei ober brei äljnucfye alte ge; 
berfyelben mären feine jtefjenben ©eroaljr^manner, unb 
er betrachte fte, ivie alle Seute, bie nur tvenige 23fr 
cf)er fennten, mit einer 2lrt von Abgötterei, unb 
füfjre fte bei allen Gelegenheiten an. 25a$ feine 
£ieber beträfe, fo waren fie meijfenS m$ alten 
S5ücf)ern in ber SMbliotljef be$ Squire Ijerausge; 
fucfyt, unb TOicTobtcen angevagt, welche 6ei ben gro; 
gen ©eiftern bc$ vergangenen 3«Wunbcrt^ beliebt 
getvefen mären. 0eine vraftifdje 2lmvenbung von 
Eitteraturbrocfen f;abe inbeffen $ur§olgc gehabt, bag 
alle (Stattfnedjte, S^ger unb bie geringeren 
freunbe in ber ©egenb if)n fur ein SÖunber von 
©eleljrfamfeit anfallen. 



*) Q:ine Slnttieifung jur $agt> tint) jum ©gießen mit ®e< 
tvebt unt> Sogen, Sie iuerfr im 3. j6ii Ijerau^fam unt 
mehrere Sluffogcn erlebfe. — (Bit 2. dptf apnc'Ö Slßerf erfd;ien 
«m 3. 1591; «nfc fefteint toenig befannr geworden jti fenn ; 
fcogegen ift 2BaIfon'$ Angler nod; ifjr ein £aupfbtid; für 
olle Sieb&aber tiefer Skluftigung in Gnglanfc. Ueberf. 



60 



SÖäljrenb mir mit einanber fpracljen, fyorten wir 
in ber (Entfernung ben 'Son ber .^ircfyenglocfe, unb 
man faßte mir, baß ber Squire barauf f>a(te , bafj 
fein ganjer JpauSftanb am borgen be$ 2£etl)nacht6; 
feiertags in ber Grefte fet;, ba er biefen al$ einen 
^ag ber SDanffagung unb ber greube betrachte, 
benn, nne ber a(te Buffer *) bemerft: 

?u 2ßct^nod)t folfft frrif)Itd> unb öanfbar £>u fenn, 
Uni» fpetfen öte 2(rmen, fo ©ro§ olö Stfein. 

„2£enn Sie tuft fjaben, nad) ber Kirche ju gi- 
ften", fagte granf Sxacebribge : „fo fann id) 
nen ein 4 ProbeftücFd)en von meinet 33etter6 (Simon 
mupfalifa)en Seiflungen verfpred)en. .^a bie .£ird;e 
feine Orgel fyat, fo (jat er ftcf) aus ben iDiuftflieb; 
fyabern im S>orfe ein örcfyefter gebi(bet, ju befifen 
33en)oltfommtmg einen mufifaufd)cn Cfw6 gefliftet, 
unb \id) eben fo einen £f)or au^gefudjt, wie er 
meinet Waters 3^3of)tmbe nach @cn>afm6 \0iarfr 
Ijam^ 2inrceifung, in beffen Sanbvergnugungen, aufc 
gefugt fyat. $ür ben $5aß (jat er alle bie „tiefen 
unb feierlichen ^e()len", unb für ben ^enor alle 
bie „taut fungenben ^ef;(en" au$ ben £)orf; 
lümmeln au^gcroäfjlt, unb für „fanfte Ä^ten" 



") 3n feinen five hundred points of good husbandry. 

Ueberf. 



61 



mit eigentümlichem ÖcfcfjmaeH unter ben artigften 
3)iäbcf)ett in ber ©egenb <Scl)au gehalten, obgleid), 
wie er verftd)ert, biefe am fd) werften im ^on ju 
erhalten ftnb, ba bie l>übfd)cn (Sängerinnen gar |tor; 
rifcf) unb (aumfd> waren, unb if;nen f^dixfi^ etmad 
amvanbclte." 

£>a ber borgen, obgleid) falt, boefy fefyr fyettcr 
war, fo gingen bie meiften 93iitglicber ber gamilte 
ju guß nad) ber ^ircfye, we(d)c ein fefyr atted ©e; 
bdubc von grauem »Stein mar, unb naf;e bei einem 
£>orfe ftanb, bad ungefähr eine fyalbe 93Mle von 
bem $l)ore bed 'Parfd entfernt mar. daneben ftanb 
ein niebriged, bel>aglid>ed 'Pfarrfjaud, bad aud glet- 
cfyer Seit mit ber ^irdje $u ftammen festen. Sie 
3?orberfctte bcflelbcn mar ganj mit bem £aube emed 
(£ibenbaumed bebeeft, ben man an ber SDiauer 
emporgesogen , unb buref) beffen bifytcß £aub 
man öejfnungen gebrochen (jatte, um bad 2td)t $u 
ben ffeinen , altfränfifdjen £abenfenftern gelangen §u 
(äffen. 2(ld mir bei biefer fo geborgenen $M)am 
fung vorübergingen, trat ber Pfarrer Ijeraud, unb 
ging vor und (jer. 

3d) (jatte ermartet, einen glatten, moljlgenäfyr; 
ten Pfarrer $u erblichen, mie man fte oft auf ben 
behaglichen 'Pfarren, in ber 9?äl)e ber ^afel cined 
retdjen <Patrond, antrifft, fal) mid) aber getäufd)t. 



62 



£)er Pfarrer war ein deiner, magerer, fchwarjltch 
au$fef;enber 9Diann, mit einer grauen 'Perütfe, bie 
ju mit für feinen ^opf war, unb belegen von 
betben öftren abftanb, fo ba£ fein Jpaupt barin )üi 
fammengefchrumpft 311 fei;n fchien, wie ein troefe; 
ncr Jpafelnupcrn in ber (schale. (£r trug einen 
fc^aSicj auefef)enben Dtocf mit langen <Schojjen, unb 
mit "Saferen, worin er bie .^irchenbibcl unb ba$ ©e< 
betbuch f;atte beherbergen tonnen, unb feine bünnen 
23eine erfd)tenen in ben großen 0d)uhen, bie mit 
ungeheueren (Schnallen versiert waren, noch bünner. 

gvanf Sßraccbrtbge fagte mir, ba£ ber Pfarrer 
ein <^tubenburfcf)e feinet Vaters in Orforb gewe; 
fen fei;, unb biefe Pfarre, furj nachbem ber £e$; 
tere fein @ut angetreten, befommen habe. (£r jagte 
allen, mit @otl)ifchen Sßuchflaben gebrückten S3ü; 
c^ern nach, linD Vfotf* f c ^ c « bmn ju lefen, bie 
mit £ateimfcher Schrift gebrueft waren, Carton's 
unb 3Bi;nf in De SBorbe'$ Ausgaben waren fein @r? 
ge£en, unb er war unermübuch in feinen Sftach' 
forfchungen nach <* ttcn ^ngltfchcn (Schriftftellcrn, 
bie, if;rer 2ßertf>lofigfeit willen, in Vergejfenhcit 
gerathen (inb. Vielleicht um *£errn 33racebribge'$ 
2ln{Tchten $u fd)meicheln, hatte er forgfältige Unter; 
fuchungen über bie Jeltgebräucfte unb geieruchfettS' 
litten früherer Reiten angebellt, unb war bei biefer 



63 



Unterfuchung mit eben fo grower Sorgfalt JU Sßevfc 
gegangen, ate ob er fclbft ein Lebemann fei) ; e$ mar 
inbeffen bloß jener btutenbe ©etjt, womit £eutc 
von lebenbigem ©emutf) jebe (Spur von (Stubium 
verfolgen, nur be^vegen, weil man bag ©elehrfatm 
feit \)ti$t f unb wobei man vollkommen gleichgültig gee 
gen bic innere 33efchaffenl)cit bleibt, ob e$ jur (£rlam 
terung ber 2Sei6(;eit ober bcr iKuchlojtgkeit unb Urn 
anftanbigkett be$ 2lltertlmm^ biene. (Er (jatre 
über biefm alten Sßänben fo emfig gebrütet, baß fie 
(id) auf feinem ©eftcht mieber ab$ufptcgeln fdjienen, 
wcld)eg, menu anbete baö 2fntli£ ein Spiegel ber 
(Seele tft, fuglich mit bem ^itelblatte eineö mit 
©othtfehen Settern gebrückten Q3uche$ verglichen 
werben konnte. 

2Uß mir an bie Ktrchthüre kamen, fanben mir, 
bag ber Pfarrer ben grauköpfigen .Buffer belegen 
ausfdjalt, meil er unter bem Saubmerk, momit er 
bie Kirche au^gefchmuckt, auch bie Wtiftä angebrad)t 
habe. S^ieß, fagte er, fei; ein unfertiger (Strauch, 
ber baburch entweiht morben, bag bic £ruiben 
fid) feiner bei ihren geheimnisvollen geierlid;feiten 
bebient, unb ob man i(m gleich 3<* n 5 unfchulbig bei 
ber fejtlicften 2iu6fchmuckung von fallen unb Mit 
d>en gebrauchen könne, fo hatten bie Kirchenväter flm 
boch für unfertig unb burdjaud unanmenbbar $u 



64 



ftvcf)Itcf)Ctt groecfcn gehalten. <£v beftanb and) auf 
feiner Sftemuwj fo feft, ba£ ber arme Lüfter fid) 
genötigt fat), einen großen %f)ti\ bet 4 befefjeibenen 
(Siege^ctdjen feines ©cfcljmacfS fjerab^arei^cn , efye 
ber 'Pfarrer ben ©ottesbienft anfangen mollte. 

£)aS S^ncre ber $itd)e n>ar cl)nvurbig, bect) 
einfach ; an ben dauern waren mehrere £)enfmä(cr 
ber S&racebrtbgeS, unb Ud)t neben bem 2(ltar ein 
©rabftein von alter Arbeit, auf welchem baS 2M1& 
eines Kriegers in voller Lüftung lag, mit uberein; 
anbergefdjfagenen deinen, jum geichen, ba£ er ein 
$reu5fa()tec gcivefen. SÜtan fagte mir, ba£ btefcS 
$M(b einen ber 2il)nen ber $amt(te barfMe, ber fid) 
in bem heiligen £anbe auSgejeid)nct habe, unb bef; 
fen 9M(b über bem .^amin im (Saale hing. 

Sffialjrenb beS ©otteSbienffcS ftanb Sfteifrer ^i; 
mon in bem ^irdjenftuljle auf, tvieberfyolte bie 3te; 
fponfen mit f;6rbarer Stimme, unb legte bie 2(rt 
von feierlicher 21nbad)t an ben *$ag, meiere bie 
Seute aus ber alten Schule unb aus guten Samt; 
lien punftltd) ju beobad)ten pflegen. (So bemerkte 
id) aud), ba£ er bie flatter beS goIto;©ebetbud)cS 
mit einer 2frt von <Scf)roung umivanbte, tvaljrfcheiw 
lid) um bei ber (Gelegenheit einen ungeheuren (Sie; 
gelring §u seigen, iveldjer an einem feiner Singer 
prangte, unb ber mit ein Jamilienüberbleibfcl auSfal). 



65 



@an$ bcfonberS unbaugenfd)ein(id) mar er aber um ben 
muftfattfcfjcn Stycil be$ föottc^bicnjteö bemü()t, f>tctt 
bie 2fugen unverivanbt auf ba£ Qtyor geheftet, unb 
fd)(ug mit vieler Sebenbtgfett unb iftacfybrutf ben 
Saft. 

SDa$ Ordjefter war auf einer ffeinen ©äderte 
angebracht, unb bot eine fetjr brotttge 3 u fa mmenf 
jMung von ^6pfen bar, meiere über einanber ge; 
tf)urmt ivaren, unb worunter id) befonberö ben 
be$ 5öorffd;nctberö , eines blasen SÖfenfc&en mit ju; 
rücftretcnbcr (Stirn unb ^inn bemerfte, tvelc&er ba$ 
barmet b(ie$ unb fein ©eftdjt fcfyon ganj fpi£ 
gebfafen ju ()abeu fd)ien. Qrben fo aujfaüenb n>ar 
ein Ruberer, ein furjer, engbriijttger DDiann, ber 
jtd) bei feiner 53afjvtole tief büefte unb ^erarbeitete, 
fo baß man nur ben obern $(jeü feinet runben, 
fallen $opfe$ fefyen fonnte, ber tvie ein Straußenei; 
au$fa(). Unter ben Sängerinnen roaren imi ober 
brei artige @ejtd)ter, benen bie fdjarfe Suft be$ 
falten Sftorgene eine f)o(;e Stofenfarbe gegeben f)atte ; 
bie Sänger waren bagegen augenfd)ein(id), tvie bie 
dremonefer ©eigen, meljr t(>re$ Soneö, ate if>rc^ 
2leu§crn wegen gewägt worben, unb ba mehrere 
von if)ncn au$ Einern 23ud)e fingen mußten, fo 
entftanben baburd) <3ufammenfMIungcn feltfamcr 
©eficfytcr, ben ©ruppen von Q[l)erubim äfynlid), wie 



06 

man fte juweilen auf ben £eid)en|temen auf bem 
2anbe finbet. 

£)er gewöhnliche mujtfalifdje 'Sfjetl bed ©otted; 
bienfted ging ganj leiblich; bic (Stimmen pflegten 
immer etwad hinter ben ^nfftumenten $urucf$u6lefr 
ben, unb ein langfamer ©ctger fucfjte bic verlorene 
Seit bann unb wann baburef) einzubringen, bajj er 
mit wunberbarer <Scf)nelligfeit über einen ©ang 
hinfuhr, unb Ü6er mehr 'Safte wegfegte, aid btv 
fd)nett|te Sudjdjager, wenn er Bei bem $3erenben 
eintreffen will *). ©er gro^e 'Prufjtein aber mar 
eine .^irchenmuftf, meiere 9D(eijter «Simon vorberet; 
tet unb angeorbnet (jatte, unb von melier er große 
Erwartungen hegte. Unglucfltcherweife fiel gleich ju 
Anfange ein §ef)ler vor-, bic Sttuftfer gerieten in 
Unorbnung ; SOictjter (Simon fam in gieber()ike; 
alle* ging laf>m unb unregelmäßig, bid man an ei; 
tun ^l)or fam, t^t laßt und fingen all' vereint." 
£>tcß fcljten bad 3eicl;cn $u feyn, baß 3^er feinen 
2Öcg gelten feilte ; alles warb SDiißflang unb 53er»' 
wirrung ; %ebtv fucf;te fiel; ju Reifen fo gut er fonnte, 
unb fo gut, ober vielmehr fo fchnell aid möglich, 
ju (£nbt 3U fommen, einen alten (Eljorfanger aud* 



•) Daä 2Uorffpid clearing bars (bar fyeißt nämltdj ein« 
iSc^ranfe, oDec ®ef;e#c uut> fin Z aft iugleicfc) läßt 
im CDcutfc^ett nidjt tt>ict>crgeben. Uefrerf. 



Ü7 



genommen, mit einer Hornbrille, tveldje auf einer 
langen, tonenben Sftafe thronte unb fie o w « n 9 tc / 
ber, ba er ettva$ entfernt von ben 21'nbeven jtanb, 
unb in feine eigene Gelobte verfunfen war, nod) 
immer fort trillerte, babei ben .topf breite, auf 
fein Sßucfy T;infcl)ie(te, unb ba$ ©anje mit einem 
nafelnben 0olo befajloß, ba$ tvenigftenS brei Safte 
bauerte. 

£>er Pfarrer gab un$ eine fef)r geteerte <Prebfgt 
über bie &eil)nad)t£gebraud)e unb geftud)feiten, unb 
rote man ba$ 2Seif)nad)t6fejt nid)t blog ate ein Sanft, 
fonbern aud) al6 ein ^reubenfeft betrachten muffe, rob- 
bet er bie SÖSaljrljett fetner 2fnft'd>t burd; bie frul)e(ten 
^ircf)enge6räucf)e ju unterftufcen, unb fte buro) ©runbe 
aus bem SfjeopfyiluS von £afarea,bem fyeil. dyprtanus, 
(£()rt;fojtomu6, 2(ugu|ttnu6 unb einer ganzen ^c&aar 
von ^eiligen unb $ird)envätern ju erwarten fueffte, 
au» benen er eine Stenge von Stellen anführte. 
3d) fal) mdjt fo redjt bie Sftotfyivenbtgfeit einetf fo 
mad)tigen Aufgebots von J?ü(f6quellen ein, um et; 
roa$ 5U behaupten, ba$ Sftiemanb befreiten ju rook 
ten faxten; id) fanb inbeffen ba(b, bag ber gute 
Sftann eine Legion eingcbtlbete* ©egner Tratte, ba 
er, im Verfolge feiner Unterfudjungen über ben 
3Beif)nad)ten, in bie <Se6tenftrctttgfctten ber SJievo; 
(utiott$$eit geraten mar, tvo bie Puritaner einen 



68 



fo Ijefttgen Angriff auf bie .ftircf)enfeierlicf)feitcn 
machten, unb ber arme alte 2Öeil)nacf)ten burd) cine 
öffentliche $5efanntmad)ung bcS parliaments £am 
beS verliefen würbe *). ®w »urbige Pfarrer 
lebte nur in ber Vergangenheit, unb rougte wenig 
von ber ©egenroart. 

Unter ben rourmfticfyigen Rauben, in ber Stille 
feines fteinen altfränftfcfjen ©tubtrjimmerS ft£enb, 
crfcfytenen if;m bie flatter ber alten Seit xx> k bie 
3eitungen beS 'SagcS, unb bie geit ber Revolution 
faf) er als neuere @5efcf)tcf;te an. (Er vcrgajj, bag 
feit ber graufamen Verfolgung ber armen gleifcfypa* 
(tete im ganzen £anbe, roo bie SJicft'ncnfuppe als 

*) 2(u$ Dem „fliegenden 2(Mer" , einer f (einen Leitung, 
com 24. December 1652, itf folgend entlehnt: ,,fca$ &au$ 
brachte an fciefem Sage lange Bett mit Den 93iarinefad)en 
uni) öem Äriege jut See $u, unö elje e$ auseinanderging, 
warb if)tn nod) eine gewaltige Söorfcellung gegen den 2Beir)# 
nad)täfeiertag eingereid)f, roeId;e auf tie Ijeü. (Schrift ge« 
gründet mar, namentlich auf 2. £or. $8. 16. 1. £or. XV. 
14.17. und jur (Sfyre deSlageä de* £errn, ebenfalls auf die 
$eil. ©d>rift gegründet, (£uang. 3o&. XX. 1. Öffenb. I. 10. 
Jpfalm CXVIII. 24. 3. 35ud) 9)Jof. XXIII. 7. 11. Langel. 
SJiarc. XV. 8. $faim LXXX1V. 10. , wo 26eif>nad;ten De* 
8lnttd;ri|Vä ?0»effc genannt roarb, und Diejenigen, roe!d)e e£ 
feiern, 9Äefjfrä'mer und ^apiften u. f. tt>. Demzufolge be.- 
ratl)fd)lagte daö ^arliciment uod> eine gciifang über tie 
3(bfd>affung deö 2ücif)nad)t£ifeicrfagcö , erließ einen 23efef)l 
telegen, unb befd)Iojj, am folgenden Sage, der gett>of)nlid) 
ber 2Bei^nad)töfeiertag genannt wurde, (Sitting ju galten. 

53erf. 



69 



„reine 'Pabjtelet", unb 9toa|tbeef a($ undjri(t(icl) 
angefeljen rourbe, beinahe $roet SafycfymbtvU wr; 
gangen, unb bag ber 2Bct(jnacf)ten mit bem munte; 
ren »ftofe .^änig MavVä Bei ber 2Sieberf)erjMung 
be$ Äöm'gtf)um$ im ^riumpf) surütfgefeljrt fei;, (Er 
geriet!) über feinen 0treit unb ben (Scharm ein; 
gebtlbeter geinbe, mit benen er ju fdmpfen (jatte, 
ganj in J?i£e, beraub einen fyartnaef igen .^ampf mit 
bem alten Armine unb sroei ober brei anberen $äm; 
pen ber Stunbfopfe *) über bie $Bei()nac|)t6fcierlid); 
feiten, unb fdjlog bamit, bag er feinen Sufjorern 
auf bie feierliche unb rüfyrenbfte SBeife einfcfyärfte, 
von ben Ueberlieferungeigebraucf)en if)rer SSorältern 
nicf)t 511 lafien, fonbern an biefem frofylicfjen 3^ 
re^feftc ber $iref)e luftig unb guter Singe ju feyn. 

3$ ()abe feiten eine <Prebigt gehört, bie, bem 
2(nfcf)eine nadj, eine unmittelbarere Sirfung auf 
bie Scorer gehabt fyätte; benn, ate id) bie ^irc^e 
verlieg, feinen bie ©emeine, oljne 2fa$na(jme , von 
bem ©eijte ber 5ro(jltd)£ctt burcfybrungen ju feim, 
ben i()r Pfarrer if>r fo angelegentlich $ur Pflicht gc; 



•) 233. -pronne, ein 9ved;tSgefe(jrter unö 2>ielfd;reiber 
fce£ ftebjefjntett 3aljrlj. , Dec befont>erä ein großer 3ein& 
ber £atf)o!ifen rear. Der ^amc Ditinfcf opfe rourfce fcen 
Puritanern fpotfröeife gegeben, roeil fie fid) fcaö öaar runfc 
fdineifcen ließen, tleberf. 



70 



madjt Ijatte. 5Die alteren Scute verfammelten ftdj in 
Raufen auf bem $ird)l)ofe, grumten ftcfy unb fdjut- 
telten ficf> bie Jpanbe, unb bie $inber liefen uml>er, 
fcf;rien %ul\ %ul\ unb fagten einige rol)e Steinte 
(jer *), von benen ber Pfarrer, ber fid) ju uns 
gefeilt fyatte, un$ verwerte, baß jte aus uralter 
Seit f)errubrten. Söie £)orfbetvol)ner jogen bie 
Jpute ab, ate ber Squire vorüber ging, tvunfdjten 
ityto, mit anfdjetnenber JJerjltcfyfeit unb 2fufrid)ttg? 
feit, ®lucf 311m $c(te, unb würben von ifjm nadj 
ber JJalle eingelaben, bort etma$ ju genießen, um 
(id) gegen bie Äalte ju fcfyufcen, unb id) l)6rte mef>' 
rere 2frme (SegenSivunfdje über i()n au^fpredjen, 
ivaS mid? überzeugte, bajj ber tvürbige alte Jperr, 
bet allen feinen Vergnügungen, bie waljre SSSeil); 
nad)t£tugenb ber $fttlbtl)attgfeit nid)t vergeben l;abe. 

liuf bem Jpetmtvege festen fein «Oers von roof)!* 
roollcnben unb freubigen @efu()len überzufliegen. 
35äf)renb roir auf einer <£r()6l)ung gingen, von ber 
man eine 2lrt von 2l'u6ficf)t Ijatte, gelangten bie 
$6nc tänblidjcr grol;lid)t«t bann unb mann $u un; 
feren öf)ren; ber @quire blieb einige Augenblicke 
jteljen, unb bliefte mit einer Sftiene voll unau^- 

£>rd spufcfcing* in 'nen <Pfuf)t; 
Änocft ^iiffc un& fct;rcit 3ut! 



71 



fprcchlidjer ©utc umljer. £>te (Schönheit bc^ $age$ 
war an ftcf> fd)on ()inretcf)enb, SOicnfchcnliebe einju; 
flößen. Ungeachtet ber 3\ä(te bc$ Borgens hatte 
bie 0onne, auf ihrer wolfenleercn 93a(jn, hmläng; 
(iche ^raft erlangt, bie bünnen (£i$becfen von alien 
fubu'efyen 2ib()ängen hmwegjufchmeljen , unb ba$ le; 
benbige ©run $u enthüllen, roctc^e^ , felbß mitten 
im hinter, eine (£nglifche Sanbjcfyaft fchmücft *). 
©rofje Streifen lachenben ©runö (lachen gegen bie 
blcnbcnbe SSBcipe ber begatteten Abhänge unb 33er* 
tiefungen grell ab. 2fuf jebem gefeilten glecf, auf 
meiern bie ©onnenftraljlen verweilten, flog e-in 
jtlberner 0trom falten unb flaren Staffers, welcher 
burcf) ba$ tropfenbe ©ra$ flimmerte, unb (eichte 
fünfte aufzeigen lief, welche ben bünnen fftebel 
vergrößerten, ber bid)t über ber Oberfläche ber (Erbe 
ausgebreitet lag. lag etwa*? wahrhaft Ermuntern; 
bc$ in biefem Triumph ber Särmc unb be$ ©rünS 
über bie froftige Jpervfchaft be$ Linters; e$ war, 
wie ber Squire bemerfte, ein «©innbilb ber wctf>- 
nächtlichen @aftfreil)eit, welche ftch burch bie ^älte 
ber geierlichfeit unb 0elb|ttfchheit 25al)n bricht, unb 



•) <Setbü in t?ett f nfferen ©cccmbcrtagcn fte^f man U* 
gar in fcen freictett ©egenfcen t>on Ronton fca$ ©rtin jura 
^orfeftein fommen, fobalö t>i e (Sonne nur einen 2lugenblicf 
Ijettjottritt. Uebecf. 



72 



alle Jperjen auftaut, (£r beutete mit 93ercmua,en 
auf ben Diaucf) aus ben <©d)ornftetnen ber betyaaU; 
d)en 'PacfyterOäufer unb ber niebrtgen, ftrofybebecften 
Jpütten, ate ein 2ta$eid)en von 2Bof)Hebcn (jin. 
„3d) U«6c e$," faejee er: „baf biefer von 
Steigen unb 21'rmen gefeiert rotrb; e$ tft eine groge 
0ad)e, einen ^taa, im ju (jaben, roo man 

ftcfyer ift, roittfommen ju feyn, m\)in man fommt, 
unb bie 2Belt ajeicfyfam überall offen $u finbett; unb 
id) mochte beinahe mit bem armen SKobm gleicher 
SDZeinuna, fei;n, wenn er jeben fauertoppgen Jeinb 
biefeS rechtlichen ge(Ic$ verrounfd)t: 

3Bcr nid>t Da£ 26«i()nad)tSfert fantt feiDen, 
UnD liebet abg«fd>afft e£ jie&t, 
£>er mag bei £erjog s^umpfjn; fpeifen, 
2Benn nid>t tfreanb £«td> if>n ju ftd> jtefct*). 

©er Squire verbreitete ftd) nun roeitfäuftiejer 
barüber, rcie beftagenewertf) e$ fei;, bag bie Spiele 

unb 

') » , t i t £erjog $?umpljr» effen," ift eine fprtidjroortlidje 
DCeDentfart, roefdje mit Der unfrigen: „mit Den 23itDern 
(D. ty. gat nid)t) effen," gleicbbeDeufenD 3)ian gebraust 
fie von jemanDen, Der fein SDtitfagäeffen bejahen oDer ftd) 
betrafen fann, uni> Deswegen fo lange fpajiren geht. 3n 
Der alten ©f. ^auISfirdje in ScnDon bieg nämlid) einer Der 
(Seifengänge, Dec ©ang DeS £erjogg £umpfjrtj , roeif man 
ein Darin beftnDHd)e$ X^enfmal (roeldjeä aber Dem (Sir jofyn 
?ßeaud)amp, Dem 23ruDer DeS ©rafen Sljomaä uon Marroirf, 
euid>fet roar) für Daä Deö ^erjogö -<?timpl)r» Pon ©loucefter 



73 



unb Vergnügungen ganj in Verfall geraten mären, 
meiere fonft au biefcr 3«Mscit bet ben meberen 
^tanben gcbraucpcf) gemefen, unb von ben f)6()eren 
aufrecht erhalten morben, bamate, ate nod) bie alten 
fallen, ®cf>t6fTct* unb Jperrenfoäufer bei 'SageSam 
bruci) geöffnet würben, bie $tfcfje mit gepofcltem 
SBübfcbrocin; unb DttnbjTetfcf) unb fcfyaumenben 
Hit bebceft roaren, a\i bie Jparfe unb bag 2ieb ben 
ganjen "Sag ertonten, unb 2(rme unb Steide gleich 
nnllfommen waren, unb fldj iujtig machen fonn; 
ten *). „Unfere alten Spiele unb Ört6gebräucl)c", 
fagte er: „trugen feljr baju bei, bem £anbmann 
Siebe ju feiner Jpeünatf) einzuflößen, unb ber Um; 
(tanb, bag bie f)6f;eren 0tänbe jte begunfttgten, 



(prüftet £einrid)'$ V.) I)ält. £>iefe 5?ird>c toarb von mäf« 
fmen teufen l> tut fig befud)t. — £etd) (3atf £etd>) i\\ bet 
(Spottname, roomit ber gemeine 9)iann ten genfer belegt. 

Uebetf. 

') ,,d-in (?ngiifd;>er ©utöbeltfler läßt bei 2inbrud) be$ 
großen lageö, b. f>. am $ßei£nad)t£feierfage SSRorgen^, feine 
fämmtltd>en 9>äd)ter unb 9iad>bam in feine £alfe treten. 
£)aä ftarfe 23ier roirb angejapft, unb t>ie Ärtige geften 
fleißig timfjer , mit gerötetem ÜBrofe, guäet unb 93ht£fa* 
fennuß unb gutem @f)eff)ire ■■ Ääfe. ©er 5?atfin (große 
Ußurft) muß bei £age£anbrud) gefod)t feon-. roo nid>t , fo 
muffen jttei junge Bonner baö 9ftäbd)en (b. fi. bie £rid>in) 
bei ben 2frmen nehmen, unb mit ifjr runb um ben Sftarft 
laufen, bit fte ftd) if>rer Srägljeit ju fd)ämen anfängt." 
Dfunb um unfer (Steinfo&lenfeuer. $erf. 

©fi&jenbttd) II. Q 



74 



macf)te, bafj er Anhänglichkeit an feinen Jperrn ge- 
wann. <®k machten bie 3etten fröhlicher unb wo()l; 
wollenber unb beffer, unb ich fann in SBahrhett 
mit einem unferer alten ^Dichter fagen: 

3d) Ijab' ft c gem: — tie rtrenge £letnlid)feit, 
2)ct anfprud;$Potfe (Jrnft Don fcenen, 
2)ic fo ein Ijarmloä (Spiel perbannet fefjen roollen, 
S?at and) toiel aire 9ved)f(id>feir perfd)end)f. 

„£a$ 33o{f," fuhr er fort: „hat fid) vcrdnbert; 
wir ()aben unfern einfachen, treuherzigen dauern; 
ftnnb beinahe ganj verloren. (Et hat fid) von ben 
höheren ^(affen fosgertffen, unb fct)eint ju glauben, 
ba£ fein .Sntcucffe bavon getrennt fei;, (£r tft $u 
f(ug geworben, fangt an, bie geirungen ju lefen, 
()6rt auf bie Sieben ber QMerfyauS ^Politiker, unb 
fpricf)t von Reform. ,3<h glaube, ba£ ein Littel, 
il)n in biefen garten Reiten bei guter £aune $u er; 
galten, ba$ fenn mürbe, wenn ber 2lbet unb bie 
höheren ^tänbe längere $eit auf if)ren ©ütern auf- 
brächten, ftet) mehr unter baö 33olf mifebten, unb 
bie luftigen alten (£nglifcf)en Spiele wieber in 2t'uf; 
nähme brachten." 

Stej} war be$ guten ^quire^ ^pian, bie öffentliche 
Un ( mfriebcnf)eit ju ftillen ; auch hatte er einft in ber 
%bat feine 2ef)t*e in 21'uSubung $u bringen gefucfjt, unb 
vor wenigen 3al)ren, mäf)renb ber Feiertage, nach alter 



75 



Seife offenem »JpauS geilten. 5Die £anbleute vertan; 
ben eä inbeflen nid)t, bei biefer öffentlichen ?luöu&Ung 
ber Q*aftfreil)eit il)re Stolle 311 fptelcn, nnb e£ ereüv 
neten fiel) mehrere fonberbare Vorfälle; frtnbftretcfyer 
von allen Ecfen u&crfcljtvemm ten ba$ <f?au$, unb 
e$ famen in einer Socfyc mefyr Bettler in bie ©e* 
genb, al$ bie &ird)fpicl; v )>o(i$ei6eamtcn in einem 
.3a()re tvegfefyaffen konnten. €5eit biefer $ät f)at er 
ftd) bamit begnügt, ben anftänbigen ^f)eil ber bc; 
nacharten £anbleute eingaben, fiel) am SBei&nacfjt^ 
tage in ber Jpalle ein^uftnben, unb Jleifd), S5rot 
imb 2(le unter bie Firmen verteilt, bamit biefe 
fiel) in ifjren eigenen Sol>nungen einen froren ^ag 
machen tonnten. 

Sir waren nod) mcf)t lange wteber juruef, ate 
wir in ber Entfernung ben %on ber SOcuftf Korten. 
Ein Jpaufc von $5aucrburfcf)en, of;ne 9i6<fe, bie 
Jpembäärmel abenteuerlich mit 23anb ge6unben, 
bie Jpute mit grünem £aubc gefcfymucft unb mit 
Knütteln in ber Jpcinb, fam bie 2lllee herauf, unb 
eine Spenge £)orf6emol)ner unb ßanbfeute folgte if); 
nen. (Sie blie6en vor ber ^l)üre ber Jpalle ftefyen, 
wo bie SDftiftf eine ganj eigentümliche Seife auf; 
fpielte, unb bie Q3urfd)e einen fonberbnren unb ver; 
wicfelten ^anj aufführten, inbem ft'e vorgingen, 
wieber juröcf traten, unb if)re Knüttel jufammen* 

©2 



76 



fertigen, 2Me$ genau nad) bem Saft, ma(;renb 6is 
ncr, ber auf eine närrtfcfje SBeife einen Sudjebalg 
auf bem .ftopfe trug, befien ©djmanj if)m ben 
Svütfen (;inabi;ing, um bie Sänger ()erumfprang, 
unb unter manchen brolltgcn ©ebärben eine 2£ei(j; 
nad)tsfparbiicf)fc fcfyüttelte. 

©er ©quire betrad)tete biefeö fonber6are ©djau; 
fpiel mit großem 2lnt(;eil unb Vergnügen, unb gab 
mir eine mcttläuftige Sftac&ric&t über ben Urfprung 
beftel&en, ben er in bie $c\tm verfegte, roo bie 
Horner bie befefien Ratten, unb mobei er mir 
fonnenf(ar bewies, baß bteß ein 2lbtommling in ge; 
raber £inie von bem ©cfjroertcrtanje ber 2i(ten fei;, 
„tiefer lanj fei; \%V , rote er fagte, „beinahe 
ganj außer ©ebraud;: er f;abe inbefjen (jte unb ba 
©puren bavon in ber ©egenb gefunben, unb baju 
ermuntert, baß er roieber gang unb gebe mürbe, ob 
er gteid), bie 28af;rl;ett ju fagen, gar $u leicht am 
2lbenb mit einer rof;en Prügelei unb blutigen $6; 
pfen enbige." 

Sftacfybem ber Sanj vorüber mar, marb ber gan$e 
Jpaufe mit gepofeltem milben ©d;mein* unb Diinb? 
fletfcf> unb (tarfem Jpau^bter bemirtf;et. ©er ©quire 
felbft mifcfyte ftd) unter bie SanMeute, unb marb 
mit unbeholfenen (£(jrfurcl)t^ unb 2Cd)tung6be$eigun; 
gen empfangen. 2Öaf;r ift et?, baß id) jmci ober 



77 



crct von ben jüngeren dauern tvafyrnafjm, mie fte, mit 
ben Drögen vor bem $)itmbe, fo6alb ber (Squire ben 
hülfen manbte eine 21 rt von 05eftcf>t fdjnttren unb 
ftd) cinanber juroinften; fo6alb fte «6er bemerken, 
bajj id) fte beobachtete, eine ernfte 3ttienc anntfyt 
men, unb ungemein gefegt tvaren. ©egen differ 
©irnon fd)icnen fte bagegen bei iveitem unbefangen 
ner $u fci;n. 0eine mannigfaltigen S3efd)aftigungcn 
unb Vergnügungen Ratten if>n in ber ©egenb fef>r 
6e£annt gemacht. <£r fam in alte ^ad)terf)aufer unb 
Kütten, fdjmafcte mit ben 'Pachtern unb ifyren 
grauen, fcfyaferte mit tfyren $6d)tern, unb fammelte, 
roie bam Ur6t(b einem umf;erfd)tvetfenben ^mtggefef; 
Jen, bie bemütf)ige SMene, bie ©ujjigfeiten von als 
im 3vofen(ippen in ber 9?aä)6arfd)aft ein. 

£)te 3itrurf1)a(tung tver @äfle mid) 6a(b bem 
3Bo()«c6en unb ber JreunMtcfjfett. Hegt ettvaS 
2fufrid)tige^ unb J?er$(ic()em in ber gr6f)licf)feit ber 
nieberen (Stänbc, menn fte burä) bam Sofjuvollen 
unb bie 33ertrau(td)feit ber ()6f)cren ertveeft wirb; 
bam marme <55efuf>r ber £>anf6arfett er()6()t if)re 2u|f, 
unb ein freunblid)em Sort ober ein fleiner ©djerj, 
ben ein ©onner mad)t, erfreut bam Jperj bem Um 
tergeorbneten meljr aim öel unb Sein. 2llm ber 
©quire ftd) entfernt f)atte, mudjm bie grof)(id)f eit; 
cm mürbe viel gefaxt unb ge(ad)t, befonberm 



78 



jnnfcfyen Sfteifter dsimon unb einem frafttgen, frtfd) 
au^fetyenben, n>eij3fopfigen >}>ad)ter, bcr ber 2Bi£; 
ling be$ £>orfe$ ju fet;n fd)ien, benn id) bemerfte, 
ba£ alle feine ©efafyrten mit offenem 9ttunbe feine 
Antworten erwarteten, unb fd)on, e()e fie jte ver; 
jtanben, in ein lautet ©eläcfyter ausbrachen. 

%n ber S^at fdjten ba$ ganje *£>au$ fid) ber 
gro()(id)fcit ubertafien $u Ijaben. 2tt$ id) mid) nad) 
meinem gimmer begab, um mid) sum SOiittageften 
anjufleiben, l;6rte id) ben "Son ber SOZufif auf einem 
*■ f (einen JJofe, unb falj, alß id) burdj ein Jenjlcr 
bltcfte, von wo ani id) bcnfelbcn überbauen fonnte, 
eine £3anbe roanbernber 93iufifer mit 'Pcipagcnoflo; 
ten unb ^ambourinö jtcljen, roätyrenb ein jicmltd) 
Mett au6fe(>enbe£ JpauSmäbdjen mit einem brallen 
S3auerburfd)en eine ©igue tankte, unb einige am 
bere SDienboten jufafyen. bitten in biefer Suftbar? 
feit erblicfte ba$ Sftäbdjen mid) am Jenjter, erro? 
tfyete, unb lief mit einer fc^efmifc^ verlegenen 
SDitene baoon. 



Seljt unfcr 5etf \\t 'tan gevifcft, 
9hm laßt untf jubiltren, 
$iit dpbeu batf ©emad) gefdjmiicft, 
«D?it 9feifern $foft' unb Satiren! 
2)te (Sajornttein* raudjen ringä umber, 
£>er 2üei{jn<jd)t$blt>cf brennt Ijellc, 
Äein *JMa$ im Sätferofen metyr, 
■Die (Spieße bref>n ficf> fd;neUe. 
2)ie Gorge foß i$t brausen fenn, 
Unb friert fte bei ber Äolte ein, 
(So bacf'n roir fie in Pallete ein, 
Unb fmb pon £er$en fro^lid;. 



njd) f)attc meine Toilette 6eenbia,t unb feiern 
terte fo eben mit granf 33racc6rtb<je in ber 2M6uo; 
ttjef umfyer, ate wir ein entferntet ^oc^en fürten, 
mefcfjet, rote er mir facjte, bat fyityn mar, $u 
£tfd)e ju gef)en. 5Der Squire fjiefc, fomol in ber 
$ud)e ate in ber Jpatfe, auf alte @e6räucf)e, unb 
bat 2luffd)(agen be$ £od)$ mit bem tOtawjetyo^ auf 



2C i t r) c r 'ö 3 u p e n i l i a. (1622.) 




80 



ben ^fnndjte^ifcf) erinnerte bie 23ebtenten baran, 
bie ©peifen aufzutragen. 

©er Sod) flopft' bretmal, Tout unö (jell, 
tint) alle ©tenet eilfen fd;nelf 

2(uf fein ®ebot fKrju ; 
Sebtoetier, fein ©erid)r jur $ani), 
9)?orfct)ttte üor, tute ein Irabanf, 

Srug auf unb fort im 9tfu *). 

SDa$ SOiittag^effen würbe in ber großen Jpatte 
aufgetragen, wo ber Squire immer fein Set()ttacf)t& 
banfet ()ie(t. (Ein IjelleS, praffelnbeS $euer von 
SMocfen foberte f)ocf) auf, ba$ geräumige 3immer 
gu erwärmen, unb bie glamme {lieg funfelnb unb 
glänjenb ben wetten Sdwrnftem empor. &a$ 
große 3M(b be$ ^reu$fa(jrerS mit feinem weißen 
Stoffe mar ju biefem gefte mit grünen Steifern reidjltcfy 
aufqcfdmiütft worben, unb Stechpalmen unb (£p()cu 
waren eben fo um ben ^e(m unb bie Stüftung an ber 
93?auer gegenüber gewunben, weld)e£, wie id) f;6rte, 
bie Staffen be£ ^riegerö gewefen waren. 3$ muß, 
6eüäuftg gefagt, gejMjen, baß id) einige bebeutenbe 
Bweifet über bie ^cf>tf>cit beö SMfbe* unb ber SSSaf* 
fen f)egte, in fo fern |te nämftd) bem ^tcu^fatyrer 
angeboren follten, ba ft'e mir ein weit neueres 2in; 
feljn 311 fyaben fdjienen; man fagte mir inbeffen, bajj 
man ba$ £M(b feit unbenfridjen Seiten für ed)t gc; 



•) ©ir 3t>(>n Sucfling. Ueberf. 



Si 



halten (jct6c, unb baß, rvat bie Stiftung beträfe, 
biefe in einer $ Polterfammer gcfunben, unb if)r ber 
if^tge <pia£ von bem Squire angetviefen morbcn fei;, 
ber fogletch entfcl)ieben fya&e, bag bief bie Sluftung 
be$ $ami(tenl)elben feyn muffe: unb ba er u6er alle 
folcfje ©egenftanbe in feinem ^aufe bie entfchei/ 
benbe Stimme hatte, fo mar aud) bie ^acfte all; 
gemein angenommen. Unter biefen ritterlichen 0ie; 
gereichen jknb ber (Schenftifch, auf welchem ein 
9teicl)tf)um von ^tl&erseug prangte, ber (roenigjtene 
in Jpinftcht ber Mannigfaltigkeit) mit SÖelfajar^ 
prächtigem ^empelgeratf) Ijatte mtuifctn fonnen; 
„$ruge, Mannen, Lecher, (Schalen, 93cefen unb 
©iejjfannen", ba$ prunkvolle ©eratlj bes 5Bol)l(e; 
ben$, ba$ fid) atlmal)lig feit mehreren @efcl;(ecl)tern 
lebenslufttger JpauSljerren angekauft f)atte. 33or 
biefem ^nbm bie $nm SffieifmachtSfcrjen , meiere 
mic jmei (Sterne erfter ©rofje glänzten; anberc 
Siebter maren auf 2frmen verteilt, unb ba$ ©anje 
glance wie ein gtrmament von (Silber. 

5Bir mürben 3U biefem kaufet buref) Farben; 
tone geleitet, inbem ber alte ^arfner auf einem 
Schemel neben bem 3vamm faß, unb fein 3n|tru; 
ment mit ungleich größerer .^raft ate 2Bol)(laut 
fchlug. @elten 60t mol eine £Öeil)nacht$tafel eine 
gemütlichere unb erfreulichere 3nfammenfrcf(im<j von 



82 



Öeftcf)tern bar; bie, roeldje nicf)t fdjon roaren, fac- 
hen tvenigftenS glücflid) au$, unb bic ©lucffeligfett 
verfeinert f)dfjlid)e ©cftdjter ungemein. Meinet 
2lnficf)t nad) fof>nt e$ e6en fo fef>v ber 9)iül)e, eine 
alte @nglifd)e Jamilie $u ftubtren, aii eine 0amm; 
lung von J?o(6etmfcfycn Silbern ober 2i(6rec^t £)& 
rerfct-cn $upferfrid)en. SOtan !ann barauö viel für ba$ 
2(ltertl)um lernen, unb feine ^enntnig ber @e; 
ftcf)t^jüge früherer Jetten fefyr bereichern. Vielleicht 
rührt bie§ baljer, ivetl bie £eute beftdnbig bie 9iei; 
()en alter $amtltenbt(ber vor ftd) haben, mit bencn 
bie *f?errenl)dufer in biefem Sanbe angefüllt (tnb; 
getvtjj aber i ft e£, bag bie fonberbaren alterthümlt; 
d)en guge ftc^> in ben alten Linien oft treulid) fort? 
pflanzen, unb id) habe eine alte $amiliennafe burd) 
eine ganje 23ilbergalerie verfolgt, tvte fie, legi» 
tim , von einem ©efdjlccht auf baö anbere , bei; 
nal)e von ber Seit ber Eroberung (Englanbö burd) 
bie Sftormdnner, übergegangen ijt. (£ttva$ 2(el)nli; 
d)e$ lieg ftd) aud) in ber tvürbigen ©efellfdjaft 
beobachten, bie id) vor mir (jatte. 93tcl>rcre ihrer 
©eftd)ter flammten offenbar aus einem ©otf;ifc^en 
gettalter f)er, unb tvaren von ben nachfolgenben ©e; 
fd)led>tern nur nachgeahmt tvorben ; e$ mar nament; 
lid) ein fletneS 'DJidbchen barunter, von feljr gefegtem 
SBefen, mit einer gebogenen Dvomifd)en3?afe unb einem 



83 



altfränfifdjen Sffieinefjtggeftcfyt, ba$ ein grojjcr StebUng 
be$ Squire roar, roetl fte, rote er fagte, buvd) unb 
burd) eine 33r ac e 6r tbge, unb ein lebl;afte<? (Eben; 
bi(b eineö feiner 2f(;nen fei;, ber am Jpofe Jpeiw 
ridj'S be$ 2l'cf)ten eine Stolle gefpielt (jatte. 

2)er Pfarrer f)ielt ba$ 'Sifcfogebet, bag aber 
ntcfjt fur§ unb olme gctcr(id>fctt, roie man e$ ge; 
roofynlid) an biefen 'Sagen ber Ungezwungenheit an 
bit ©ottfjeit richtet, fonbern ein langes, verbinbli; 
dje$, rool)lgefefcte$, au$ ber alten <Sd)ule roar. 
entfianb eine <Paufe, al$ ob man trgenb etroaS er; 
roarte, unb nun trat ber J?au$()ofmeijter tnit einer 
2lrt von 2fuffel)en in bie .#alle ein. 3l)m jur 
(Seite gingen jroei S3cbtenten, jeber mit einer gro< 
gen 2Öad)$fer$e; er felbjt aber trug eine ftlberne 
©cfouflef, auf roeldjer ein ungeheurer 0d>roein$; 
fopf, mit Rosmarin verliert, unb mit einer <£i* 
trone im Stacfcen lag, roelcfjer mit groger gormlid)'' 
feit an baß o6ere (£nbe ber $afel gefegt rourbe. 
3u bem 2(ugenbltcfe, roo biefer 2l'ußug erfcf)ten, 
fptelte ber Harfner einen ^ufd), nad) roeld;em ber 
junge örforber <Stubent, auf einen von bem 
Squire gegebenen 2Binf, mit einer (>6c^ft fonufcf); 
ernften SSiiene, ein alteö Sieb abfang, beffen erjter 
93er$ folgenbermafen lautete: 



84 



Caput apri defero 

Reddens laudes Domino •). 
©eä £-ber$ £opf ic^ trage auf 
SOitt ©riin unb Dio^inarin darauf. 
3d) btrt' cud), finget alfe frof), 
Qui estis in convivio 

öbgtetcf) idj fd)on barauf vorbereitet mar, von 
mancher biefer Keinen £>onberbarfeiten 3 eu 9 e 5« 
fei;n, ba id) baß (Stecfenpferb beß 5Birt()$ fannte, 
fo mujj td) bod) geftel)en, bajj ber <Pomp, momit 
ein fo ungen)6(;n(td)e$ ©eridjt aufgetragen würbe, 
mid) etma$ in 93errounberung fe£te, biß id) aus 
einer Untergattung mit bem 0quire unb bem ^far; 
rer erfuhr, bajj bie£ baß Auftragen be$ (£6erfopfe$ 
vorfMen fotfe, eines ®md)tß, baß in früheren 
3eiten mit großer geter(id)fett unb mit ^ang unb 
$(ang auf ben tafeln ber ®ro£en am 2Bei()nacf)t& 
feiertage aufgefegt mürbe. ft*6e bie alte 

(Sitte," fagte ber Squire: „mcfyt allein belegen, 
mil fte an unb fur fid) feier(id) unb angenehm ift, 
fonbern meil fte in bem (Eolfege in örforb 6eo6ad); 
tet mürbe, in me(d)cm id) meine Qrrstefyung erf)ak 
ten f;a6e. Sßenn id) baS alte £ieb fingen f)6re, fo 
erinnere id) mid) mieber ber $tit, mo id) nod) 
jung unb fro()(id) mar, ber (tattu'djen alten <loU 



•) 3d) bringe ben Sberfopf unb fage bem £errn CDanf. 
M ) X)ie iljr bei bem ®aftmal)l fet)b. 



85 



(egiumstjatte unb meiner 93tttflubentcn — von benen 
gar Sttandje fd)on im ©rabe rufyen — wie fie in 
tfyren fcftroarjen ©eivanbern umljerfcf) (enter ten." 

£>er Pfarrer, in befTen ©cbacfytmjj biefc (£rin; 
ncrungen nidjt mefyr fo lebenbig waren, unb bee eg 
überhaupt immer meljr mit ben Korten, ate mit 
bem (©inn $u ttyun tyatte, fod)t bie Sefeart be$ Op 
forber (Stubenten bei feinem £iebe an, unb verju 
d;erte, bafj fie gan$ von bet* verfefyteben fev> , rote 
man (Te im College fange. 93tit bet* trocfenen 23e; 
f)arr(id;feit eine$ ©rläutemä gab er bie Sefeart beg 
College, mit 2fnmerfungen begfeitet, wobei er fid) 
$uerft an bie ganje ©efellfdjaft tvanbte, fobann, ba 
er fanb, bag beren 2Cufmerffamfeit auf anbere ©e; 
fpradje unb anbere ©egenjlanbe gerietet mar, fer- 
nen $on bämpfte, je nadjbem fid) bie 2fa$al)I fei; 
ner 3uf)6rer verminberte, bis er feine SÖemerfungen 
mit ()a(ber Stimme gegen einen bicüopftgen atten 
»£errn, ber neben if)m faß unb 'ftillfdjweigenb et; 
nen großen heiler mit ^rutf)af)n^braten verarbeitete, 
6efd)(oß *). 



•) £)te alfe ZeittUfyfeit , ten Grberfopf am 2ßei&narf>f^ 
feterfage oufjufragen , n?irö noeb. t^t in i>em (Spcifcfaale 
won Ötieen'ä dotfege (öem Collegium öet Sonigin) in 
fori) beobaebtef. Der -^forrec gab mit eine Qfbftbrift Ui 
?iefcetf, fo tute ei i$t gelungen nmt>, Drift ba e$ daneben 



86 



&ie Safe! mar, im budjftablicfjen ^inne bed 
Sffiortd, mit 0peifen belajfet, unb bot in btefer 
3eit, mo alle (©petfefatumem bid jum Uebermajj 
gefüllt ftnb, einen Inbegriff (anblicken Ueberflufifed 
bar. dine ausgezeichnete Stelle mar bem altfräm 
fifc^en Stinberbraten angemiefen, mie ber SBirtlj if)n 
nannte, ba, mie er ()in$ufügte, bieg bad SBaljrjeu 
d)en ber alten Qcngltfcfyen ©aftfreiljeit few, fid) gut 
audnefyme unb §u manchen (£rmartungen 2(nlaj3 
gebe. S9M;rere von ben ©ericfjten maren auf eine 



Don meinen Sefern, n?eld)e an biefen toidrtigen unt> gelebt« 
ten ©egenftänben 2(nff)eil nehmen , Vergnügen mad>en 
Dürfte, fo roiU id; c$ f)ier gonj geben: 

©en dbtrfopf id) trage auf, 
Sföit ©rün unb 9Co£marin barauf, 
3d) bitt' eud;, £errn, fenb oUe fro^, 
Qui estis in convivio. 
Caput apri defero 
Reddens laudes Domino. 

&i foil ber jiopf Dom toilfcen Sd;tt?eirt 
£)ie erfre @peif im £anbe fet>rt. 
©ie, mit bem ?aub bebeifet fo, 
SlBtr aufgetragen Cantico. 

Caput apri defero u. f. ». 

©er Ätldjenmeifter gab bie§ fyer, 
©em £errn beä £eil$ ju 2ob unb @&r.' 
£)afj man e$ Ijeut auftrage fo 
In Reginensi atrio *). 

Caput apri defero u. f. Yo. 

') Sfn brm Gpeifefanfe bes GEoIIegiums ber Königin, 



87 



eigentümliche 2(u vettert, unb in iljren Herste; 
rungen lag augenfcfyeinucfy etroaS, ba$ fid) auf alte 
(©agen grunbete, rooruber tef) aber , ba id) mcfyt 
gern für fcf>r neugierig angefefyen fet;n mag, feine 
weiteren fragen tf>at. 

%d) fonnte inbejTen mdjt umf)in, eine haftete 
$u bemerken, welche prachtvoll mit '•pfauenfebern 
verliert mar, bie ben <©c^meif be$ ^(nerS vorjtell; 
ten, unb einen großen Zl)eü bt$ %ifd)d überfefjatte; 
ten. SDiefj, geftanb ber Squire mit einigem 36; 
gern, fet) eine gafanenpaftete, obgleich eine Pfauen; 
paftete atterbingö ba$ 2Sal)re fei;; t$ fei; inbeffen 
in biefem %a{)u unter ben Pfauen eine fold)e 
(©terblicfyfett eingeriffen, bag er e$ unmöglich iiber 
jicfy f)abe bringen fonnen, einen bavon fcf)lacf)ten 
ju laflen *). 



•) Der $fau tt>ar in alten Seifen bei feftlid;en 35ett)ir* 
(jungen unentbeljrlid). guteeilen tearb er in eine ^artete 
uerbaefen , teo , an bem einen dnfce , ber Äopf mit feinem 
®eftei>et unb mit reid) ttergolbetem @d»nabel Ijerüorragfe, 
am anbern aber ber @d)teeif fid) in feinet ganjen $rad>t 
jetgte. (£old)t falteten teurben bei ben feierlichen 3)}a()feu 
in ten «Xi f teisettett aufgetragen, n?o bie irrenben fitter 
fid) anljeifd)ig mad>fen, irgenb ein gefaljn>i>lle$ Abenteuer 
ju beilegen; bal>er ber alte @d>teur, bejfen ftd) aud> 
ber 9Ctd)ter (5d)aal (in &§af fptate'i luftigen 2Beibern 
von SBtnbfor) bedient: ,,bei bem ^fau unb ber -^artete!" 

©er Dfau tear aud) ein teicl)figetf ®erid)t für ein Oßeib* 
nadjt^ittag^effen, unb faffing er giebt und in feiner 



88 



(i$ würbe für meine wetferen fiefer, welche viel; 
iäd)t biefe ndrrtfd;e Sßoruebe für feltfame imb ver; 
fchollene SMnge, ju welcher ich mid) etma$ hinneige, 
nicht haben, ermübenb fenn, wenn ich bie übrigen 
2fu^f)ü(f6mitte{ btcfeS würbigen alten (Sonberungö 
herzählen wollte, burch welche er, wenn g(etcf) nur 
ganj entfernt, bie eigentümlichen ©ebräuche be$ 2tt; 
tertljumS nachzuahmen fuetyen wollte. machte mir 
inbeflfen großes Vergnügen, ju bemerken, mit wel; 
djer ^c^onung feine ivinber unb SSerwanbten feine 
(Etgcnthümlichfciten 6el;anbelten, ba fie boch, oljne 
Swetfel, fd)on bei manchen groben berfelben gegen; 
wartig gewefen waren. <So beluftigte mich auch 
ber feierliche (£rnft, womit ber J?au6l)ofmeifter unb 
bie übrigen 93ebienten bie iljncn aufgetragenen ©e* 
fcl)dfte, fo ungewöhnlich fte auch waren, verrichte; 
ten, ungemein. (Sie felbji fallen etwas altfrdnfifch 



„©faötöomc" einen i&egriff t>on t>er SJerfdjröcnfcung, womit 
fciefe unö anbere Speifen $u Den fcl;tt>efgerifcl;en ©atfmal)* 
len aller Seifett jubereitet röuroen. 

S)ie Scute mögen nur von 2ücif>nacf)fen auf fcem Sanbe 
reöen, 

23on Dreißig -^fünften .Q3utfereiern, S5en QJafrefen feit 

Äcirpfenjungen, 
3f)ten 3'afanen in 2(mbra fcbrüimment» , eon Dreien 

fetten gammeln, t> i e j u 23 r ii f> e g e f o cb r 

fini», um einen ei nj igen ^fau Damit 

aufzutragen! 2)crf. 



89 



au$; bcr größere $(jei( berfelben roar im ®cf>toffc auf; 
geroad)fen, unb ()atte fid) nad; bem veralteten Jjaufe 
unb ben Jaunen feinet Jperrn geftaltet, roe£()alb fie 
feine fonberbarcn 2l'norbnungcn (;6d)ft roafyrfdjein; 
(id) ate bie f)ergc6rad)tcn (Mefefcc eine$ anftanbtgen 
«J?ausfya(t$ betrachteten. 

Hit ba$ $tfd)tucf) fjtnroeggenommen mar, 6racr)te 
ber .Mermei(ter ein geroa(ttge$ ft(6erne$ 'Srinfge; 
fc^trr, von tunft(icf)er unb feltfamcr Arbeit, Ijerein, 
unb fefctc t$ vor ben ©quire. £)te (£rfd)einu:.g 
befletbeu roarb mit grofjfocfen becjrit^t, benn e$ war 
ber pumpen, ber bei ben Seif)nad)tdfcierlid)teiten 
eine fo grope 3vol(e fpieft. £>er 3nf)alt beficiben 
roar von bem ©quire fe(b|t bereitet roorben; cß 
roar ein ©etränf, auf beflim gcfd)tcfte 93tifcf)im<) 
er fid) befonberö viel ju ©ute t(>ar, inbem er fagte, 
bajj e$ $u geteljrt unb vetroicfeft fur ben 33crftanb 
einc£ geroof)nud)en SSebienren fet). 3'n &er ^() a t 
Oatte ba$ ©etrdnf einem Sealer ba$ «#er| im 
Seibe (jupfen machen tonnen, benn e$ roar 
auö ben ftarfftcn unb geiftreidjjfen deinen §ufam; 
mengefefct, ftarf gcrourje unb gefügt, unb gelü- 
ftete 2fepfel tanjten auf ber Oberfläche bejfelben 
um()er *), 

') 5?timpen tt>ar iint>eilett, tfatt mit 2Bcin, mit 9tte 
gefüllt, tooju SRuSfatcitHufj , jSucfer, geroilefcd 23ri>f, 3ng> 



alten £errn ganged ©efidjt leuchtete von 
innerem Vergnügen, inbem er btefe mächtige ©djale 
umrührte. 3?ad)bem er fte feinen Sippen erle- 
ben, mit einem (jer$uct)en SS3unfcf>e auf einen fröh- 
lichen 2Beil)nacf)ten für eitle 2fmvefcnben, gab er fle, 
bi$ an ben Dvanb voll, lucrum, bamit %tbtx , nad) 
alter 0itte, feinem S&eifpiel folgen mochte, unb 
fagte ba&ei, „eS fei; ber alte SÖow *vof)ltvoUenber 
@efül)le, an bem ftd) alle Jjerjen begegneten" *). 

<£€ entjtanb viel ©eläcfjter unb <^d>er$, iväfyrenb 
ba$ treuherzige (Sinnbtlb be$ 2Bethnad)t$fejte$ in 
ber Stunbe umherging unb von ben grauen ganj 



roet, unb getotfete Slepfel famen, auf n>eld>c 2Beife biep 
bunfelbraune Gietränf nod) i§t in nuteten alten üamu 
lien unb an bem £erbe roof>U)abenber 9>ä'd)ter jur 5Bci^< 
nad)töjcit bereitet roirb. 0:3 fjat aud; ben tarnen 2amm< 
roolle, unb Vertief beftngt e$ in feinet jröolften Sftad;t j 

?ftun füllt bie <Sd>aIe »oll, 
9)iit fanfter ?ammeörDoll' 
Unb gutfer , SMfatnufj unb Sngttet, 
2(ud) 9He f&ut hinein, 
(So muß bie (Sdjale fenn, 
Gin pumpen unb nid)t$ getinger. 50etf. 
•) „Die (Sitte/ au$ Einern 33ed>et ju ttinfen, f>at bet 
*)Ma$ gemad)t, ba§ 3ebet feinen eigenen 23ed)cr Ijar. 2Benn 
bet £au*>f)ofmeitfet mit bem pumpen an bie Slr)ilr fam, 
mußte et btei SKal Gumpen, Gumpen, pumpen» tut 
fen, unb bann bet Äaplan iljm mit einem Siebe antroor* 
ten." 2(td)äologie (<Sd>riften bet Sonbonet <Defel(fd>aft ber 
5ntett6um*fotfd;et). «öerf. 



91 



äüdjtig berufet würbe. %l$ t$ an "DDieijter <Simon 
Um, erfyob er e$ mit beiben Jpänben, unb fttmmte, 
mit ber TOene eineö luftigen ©efellen, ein a(te$ 
^rinflieb an: 

©ie braune (§d)a!\ 

©ic fti>l)lirf)e (3d)al\ 

SOßenn fte luftig um&erge^t im greife; 

(Sic foil 

(Segn DoD", 
2Birt> tic Sßclt aud) fcrum rotf; 
Un& trinfr nad) gewohnter 2Beife. 

©er tiefe Ärug, 
2)er froljlidje Ärttg 

2Cenn Du trinftf fc'raud nod) £er$en$ Gefallen ; 

(Sing fo 

Äling fo, 
26ie ein Äbnig fo fro&, 
Unt> lafj ein ®elä'd>rer erfrfjaflen 

£>ie Unterhaltung breite ftd) bei bem Sftttta^; 
eflfen größtenteils um gamtlienangelegenljetten , mit 
benen id) nicfyt vertraut mar. 9Diet|ter <©imon marb 
inbeften fef>r mit einer munteren Sittme geneeft, 
mit melier er ein 93erl)ältmjj fyaben follte. tiefer 
Angriff ging von ben ©amen au$, mürbe aber ba$ 
ganje 93iittag$efien Ijinburd) von bem bicffopfigen 
alten ^errn, melier neben bem Pfarrer fa£, mit 
ber unermüblicljen 2l'u$bauer eine* langfamen ^agb; 
ljunbeS fortgefefct, inbem er einer ber langatmigen 



*) 2Cuö tcö armen 9iobin'$ Äalenfcer. SOcrf. 



92 



(Spaßmacher mar , bie, wenn fte glcicf> nicht (eicht 
ein 2Silb aufjagen, bennod) tl)rcS ©(eichen barin 
fud)cn, cS ju verfolgen. S5ei jeber ^aufe in ber 
Unterhaltung fing er feine (Spötteleien beinahe mit 
benfel6en Sorten mieber an, unb blinkt mir mit 
Seiben 2fugen ju, fo6alb er 93?eijter Simon, mie er 
e3 glaubte, einen <Seelenl)teb gegeben hatte, ©iefer 
fchien in ber £(jat es nicht ganj ungern ju feljen, 
ba§ er bmit geneeft mürbe, mie biejj bei alten 
Sunggefellen gewöhnlich ber gall ijt, unb nahm bie 
Gelegenheit mal)r, mir feife ju verftch*w, bajj bie 
bemujjte £>ame eine fefyr (j)übfc^c #rau fei;, unb tf;ren 
Curricle felbjt faf)re. 

S)aS SDiittagSefien ging mit biefer unfchulbigen 
groljucbfeit vorüber, unb obgleich oie alteJpalle ju i()rer 
Seit oft von manchem lauten gejt unb ©elag ertont 
haben mag, fo jmeifele ich boch, ba£ fte je eine treu; 
herzigere unb aufrichtigere Jreube in ihren dauern 
gefehen hat. SBie leicht mirb eS einem moljlmofr 
lenben SÖefen, Vergnügen um ficf> her ju verbrei; 
ten, unb mie mal)r ijt es, baf ein gutes J?er$ ein 
Sßorn ber Jrohlichfeit ijt, ber 2l'UeS um ftch (jer jum 
Sacheln erquieft! 2>ie fröhliche Stimmung beS 
mürbigen (Squire mar mahrhaft anfteef enb ; er felbjt 
fanb ftch ölücflich , mollte gern bie gange Sffielt 
glücklich machen, unb bie f (einen 2(uSfchmeifungen 



93 



feiner Saunen gaben gen>ifiermajjen feiner SDienfcfyen? 
liebe eine SÖurje. 

2tt€ bie ©amen fiel) entfernt (jatten, warb bie 
Unterhaltung, ivie geivohnfid) , nod) lebenbtger; e$ 
würben viele gute £>inge ju $age gebraut, bie 
man tvährenb bc£ Offene gebaut hatte, bie fiel) aber 
nicht gcrabe fur graueno(;ren fd)ic£*ten, unb obg(eid) 
id) nicfyt gerabeju behaupten fann, bafj feljr viel 
mi^ige Einfalle sum 93orfcf)ein frimen, fo habe id) 
bod) mand)en SBcttfrrett ausgezeichneten 2Öi£c$ $u 
viel wenigerem Sachen 2inlaß geben (joren. SS)er 
5Sik tjt am (£nbe eine feljr fcharfe, betjjenbe Ju; 
that, unb für manche Ziagen viel $u fauer; treu; 
l>ergicje gute Saune bagegen ba$ öel unb ber SBein 
einer fröhlichen ©efellfd)aft, unb tß giebt feinen an; 
genehmeren herein, ate ben, wo magige (Spaße ge; 
mad)t werben unb viel gelacht wirb. 

©er Squire er$al)lte mehrere lange ©efd)tchtett 
von feinen ^ugenbftreidjen unb Abenteuern im (Eol; 
lege, an benen mitunter ber Pfarrer ebenfalls 2(n; 
tl)eil gehabt hatte, ob t$ gldd), menu man ben Set- 
tern betrachtete, einiger 2Cnjtrcngung ber <£ii\UU 
bungsfraft beburfte, um ft'd) gu benfen, bag ein fol; 
d)e£ fleme$ fcf)tvar$e$ $nod)engcrippe einmal einen 
luftigen (Streich verübt habe. Söie beiben Univer; 
fttatöfameraben boten ein 23t(b von bem bar, mo$u 



94 



SDienfcfcen burd) tfjre vcrfdjiebene S5ejtimmung im 
Seben werben tonnen; ber Squire fyatte bie Uni; 
verfttät verladen, um auf feinen väterlichen ©ütern 
forgenloS in bem ungeftorten ©cnuffe be$ @lütf6 
unb <^onnenfcl)ein$ ju leben; er fjatte ein kräfti- 
ges, gefunbeö 21'lter erreicht, tväljrenb ber arme 
Pfarrer bagegen ^ivtfcfyen beftaubten SÖanben in bem 
0c{)\vetgen unb ben (Ecfyatten feines 0tubir§tmmer$ 
vertrocknet unb verhelft mar. ^nbefien festen auf 
bem ©runbe feiner (Seele bod) noefy immer ein $um 
fen eines beinahe erlofcfycncn gcuerS fcfjivad) ju 
glimmen, unb ate ber 0qutre auf eine fcl)a(tl)afte 
©efcf)icf)te jmifdjen bem Pfarrer unb einem artigen 
SÜiilcfymäbdjen anfptelte, bie fte einjt an ben Ufern 
ber 5p *) angetrojfen, machte ber alte Jjerr ein 
„5l(pf>abet von ©efidjtern", meldjeSid), foviel id) 
feine v ]M)i;jiognomie enträtseln konnte, fur einen 
93evfud) jum frtdjcn ()ielt; unb in ber $ljat (jabe 
kl) feiten einen alten Jjerrn gefehlt, ber über bie 
if)m jugefd)riebene ©alanterie in feiner 3"$^/ 
rabeju bofe geworben wäre. 

3d) fanb, bafj bie S(ut beS Seines unb 3ßof)(; 
lebend baS trockene £anb ber nüchternen Vernunft 
alunäfjlig ju überfdjmemmen anfing. £>te ©efcll; 



*} £)e$ giüH^cnÖ r l>ad bei £>rfort> fltefjf. Ueb«tf. 



95 



fcfyaft warb in bem ©rabe luftiger unb lauter, ate 
il)re @d>er$e fcfyaaler rourben. QOÜtiflct <£>imon roar 
bei fo aufgerocefter Saune, roie ein ©ra$l)üpfer, 
ben bet- Z\)c\u benel^t f>at ; feine alten Siebet nah- 
men eine roarmere gärbung an, unb er fing an, 
leichtfertig von ber SBittroe ju reben. er gab 

fogar ein langet Sieb über bie Bewerbung um eine 
SBittroe jum heften, ba$ er, n>ie er mir fagte, auö 
einem treppen, mit ©orljtfdjer (Schrift gebrückten 
93ud)e, „(Supibo^ Siebcsberoerber," entnommen 
f^atte, roeld)e$ eine Stenge guter SKatf)fcf)läge für 
3unggefellen enthielte, unb ba$ er mir $u leiten 
vetfpraef). £>er erfte 93er£ lautete folgenbermafjen : 

2Ber 2£itfn?en tot II freien, ber fey nid)t uoll BaQtn, 
(5r mad)e fein £>eu bei t>em (Sonnenfdjein ; 

@r muß nid)t: o barf id), o barf id)", fagen, 

9cein, grabe fyerauäi ,, fd)one ißirrrce, fe» mein." 

SDtefer ©efang begeiferte ben bieffopfigen alten 
Gerrit, ber mehrere Söerfucfoe machte, eine ctroaö 
berbe ©efd)id)te aus Miller *) ju erzählen, bie 
ftd) gerabe bal)in fc^iefte, roobei er aber in ber Stitte 
ftetfen blieb, roätyrenb 2(l(e, i^n fclbft ausgenom; 
men, baß (£nbe au^roenbig mußten. ?tucf> an bem 
Pfarrer roarb bie £Birfung ber ©peife unb be$ 

*) (£iner (Sammlung toon Söabemecumö s 2(neft>ofen. 

Ueberf. 



96 



ZxatiH ftdjtbar, inbem er allmäljlig in <Scf)(ummer 
gefunden mar, unb feine ^erucfc fe(>r verbacfytig 
auf ber einen ®eite fag. ©erabe in biefem friti; 
fcfyen 2lugenblicfe mürben mir in ba$ ^u^immer 
gerufen, mte id} vermute, auf geMme ?8eraw 
lafiung unfereS £Btrtf)6, beflen %vbl)ii<bUit immer 
mit einer gehörigen 9vücf'fid)t auf bie ^d)ic!(ic^feit 
J?anb in »#anb ju ge^en festen. 

Sftacbbcm ber i^jjttfcfj weggenommen morben mar, 
marb bie Jpalle ben jüngeren $)titg(iebern ber $a; 
miHe überladen, bie, von bem Orforber (Stubenten 
unb SDMjlet 0ünon $u allen Titten von larmenber 
Sufcigfeit aufgeregt, taute 0piele anbellten, bag bie 
alten dauern be$ (Saales von tfyrer 2u(t mieber; 
fällten. 3<0 pnbe grojjeS Vergnügen baran, ben 
Spielen ber $mber su^ufeljen, unb vorjuglid) in 
biefer glücfttdjen gefttag^eit, unb fonnte nicfjt um; 
t)in, miel), al$ id) fie abermals ein l)elle$ ©eläd)ter 
auffcf)(agen f)6rte, au$ bem ^u^immer megjufc^lei; 
djen. fanb fte beim 2MinbeM)fpiele. Sfteijter 
(Simon, ber ber 2lnorbner tfyrer gejfe mar, unb 
6ei allen ©elegenljetten ba$ 2tmt jenes alten 93iad)t; 
(>aber$, beS gurjlen ber Ungebühr *), vermalten 
Wien, 

•) 8» Süeiljnactjteit ttat in bem £aufe be$ Äimigä, Ivo 
tt and) tvof)nen mochte, ein S'ütft &er Ungebühr, o&et 



97 

festen, ftanb mit verbunbenen klugen mitten im 
(Saale. S)ie kleinen SScfcn tvaren fo gefchäftig um 
if>n her, roie bie fallen Seen um ^atflaff *); fneip; 
ten ihn , jupften ilm bei ben (Scf;6£en feinet SiocH, 
unb ftfcelten tf>n mit (Strohhalmen. d*in blauäugi- 
ges 93?nbcf>en von ungefähr brei^elm ^h**"/ Del ' ett 
glach$h nar in lieblicher Verwirrung um ben ^opf 
hing, beren ©ejtcht vor greube glühte, unb bereu 
Stkib fyaib von ben (Schultern (jerabhtna,, mar bic 
Jpauptcjuälerm ; unb id) glaube, nach &er behalf; 
f)eit $u fchliejjen, momit Stteifter ©tmon ba£ f(ei; 
nere 28i(b vermieb, unb biefe milbe f leine Stymphe 
fo in bie SBinfel brängte, bajj fte fdjretenb über bie 
(Stühle himvegfpringen mujjte, baj* ber 936fcn>td>t 
nicht um ein Jpaar blinber mar, al$ er feyn 
wollte. 

2lf$ ich * n ^u^immer jurücf feierte, fanb 
ich bie ©efelifchaft beim geuer ftfcen, mie fte bem 
Pfarrer $ul)6rte , welcher tief in einem fyofykiy, 
nigen eichenen (Stuhle jteefte, ber Arbeit eines 
funftvollen 9)?eifter$ jener Seit unb ganj befom 



93ergntlgung$-^ettfer, unb bergtetttyen gab in bem Sjaufe 
eineä jeben e&renttettljen unb toofjlbetrauten Gbetmannea, 
mochte et nun geirtlirfjen ober tt>elflid)en ©tanbed fei/n. 
@toto (Sljronif uon (Jnglanb). Söerf. 

*) 3n ben luftigen üßeibern Don JlBtnbfot. Uc&etf. 
<5ftj$enburt) II. (£ 



ber$ 5ti feiner 93equcmlid)feit au$ bcr 5Mbliot(jef 
f>erbcigebrad)t. 2lu$ biefem el)nvürbigcn $)i6; 
bei, 5U tveldjem feine <©d)attenftgur unb fein 
bunfleö verfchrumpftc^ ©cftcht fo vorttrefffief) pnfj,' 
ten, erzählte er fonberbare <55efd)id)ten von bem 
$3olf£abcrg(aubcn unb ben £egcnben ber ©egenb 
umher, welche er bei feinen altertümlichen gor; 
fchungen fennen gelernt (jatte. mochte beinahe 
glauben, ba£ ber alte Jperr felbjt nid)t ganj frei 
von Aberglauben gemefen fei;, tvie biejj immer ber 
Jaü bei Acuten iff, welche in einer entlegenen @5e; 
genb bcs> £anbe$ ein abgefdn'ebeneS unb gelehrte^ 
£eben fuhren, unb über ben mit Sftonchefchrift ge? 
brueften SBerfen brüten, bie fo oft mit tvunber; 
baren unb natürlichen fingen angefüllt fmb. Qtr 
tifchte un£ mehrere Ancfboten von ben (Einbilbuw 
gen ber benachbarten dauern, über ba£ 3Mfb be$ 
^reujfa()ren> auf, mcld)c6 auf bem Grabmal bei bem 
Altar in ber .Kirche lag. Sa bie£ baö einzige 
Senfmal ber Art in biefem Z\)rik beS £anbeg tvar, 
fo Ratten bie guten grauen aus bem Sorfe e$ im; 
mer mit einer Art von abergläubifcfyer iHcgung be- 
trachtet. SDian fagte, ba£ e£ in ftürmifdjcn Sftäd); 
ten, namentlich wenn e£ bonnere, au$ bem @rabe 
auffiele unb bie Stunbe auf bem Kirchhofe mache, 
unb eine alte $rau, bereu £ütte an ben Kirchhof 



99 



floßt, hatte e$ burcb bit .ftirchenfcnfter, ate ber 
9)?onb fehlen, langfam in ben ^cttcncjancjcn auf 
unb ab gehen gefe()cn. SDtoil trug ftcf> mit ber (Sage, 
bafc ber ?8erftorbcne trejenb ein Unrecht ntd>t weiter 
gut gemacht, ober irgenb einen <&d)a% »ergraben 
habe, ber feinen 05etfl nicht ruhen (äffe. Einige 
fpracfjen von ©olb unb ,3w^ c(c «/ welche in bem 
©rabe befinblich waren, unb welche bas ©efpenft 
bewache; unb e$ war eine (55efcf>icl>te auö alten geü 
ten von einem Lüfter in Umlauf, ber in bcr Sftacfyt 
baö förab erbrechen wollte, aber in bem 2lugcm 
blitfe, wo er auf ben €>arg frtc0 , einen heftigen 
(Schlag von ber 3)iarmorl)anb be$ SMlbcS betam, 
welcher il)n beftnnungeloö 511 Stoben jtreefte. 5S)ie 
beherzteren unter ben £anb(cutcn lachten oft über 
biefe (£r$ä()(ungen ; fobalb aber bie fftaeht heranfam, 
wollten bod) viele von ben Ungläubigen ben gug; 
ftctg, welcher über ben Kirchhof führte, nicht allein 
betreten. 

liefen unb mehreren anberen 2(nef boten, bie 
ebenfalls erjagt würben, jufolge, festen ber &xn\y- 
fafjrer ber £ieb(ing^()elb ber ©eijtergefchtchten in ber 
Sftachbarfchaft $u feyn. (Sein 93ilb, welche^ in bem 
(Saale hing, hatte, bem -©tauben ber £)tenerfd)aft 
nac^ / etwa$ Uebernatür(iche$ an fiel), benn fie hatte 
bemerft, bap, wohin man auch w & cm 91113, 

(5 2 



100 

bte Otogen be$ ÄrtegerS einen' immer anblicf; 
ten. 2(ucf) verwerte bte $rau be$ alten ^pfort; 
ner$ im 'PfortnerfyäuSdKn , meiere in ber ^anritte 
geboren unb erlogen mar unb mit ben SOtäbcfcen 
ju plaubcrn pflegte, baj? fte, in tfyren jungen ^a; 
cjen , eö oft erjagen gel;6rt, mie am $>orabenb 
be$ 0t. 3ol;anm$tage$ — mo, mie allbekannt, bte 
©etffer, .^obolbe unb Seen aller 2frten ftdjtbar 
mürben unb umgingen — ber .^reu$faf;rer fein iKojj 
ju bezeigen, aus bem 33i(be Ijeroorsufornmen, um 
baS .#auS, bann bte ?lllee hinunter unb fo naefy ber 
ifrrefye 3U reiten pflege, fein @rab ju befugen, mo 
atebann bie ^trd)ent()ür fel;r f;6f(id) von felbft ftcfy 
offne (nicfyt, ba£ baS grabe noting fur tf;n fei;, benn 
er reite burd) verfcfjloffene Spuren unb felbft burefy 
ftetnerne dauern) ; unb eines von ben 93iiid)mäbd?en 
f>abe t$ beutltcf) gefeiten, mie er jmifeben jmei 
Stangen bcS ^arftljoree l;inburcf> geritten fei;, unb 
ftd) fo bünn mie ein SMatt Rapier gemacht l;abe. 

Siefer Aberglaube fjatte einen großen 53er? 
tf;eibiger an bem 0quire gefunben, ber, obgleich 
fclb(t nicf>t abergläubtfcf), an 2lnbern gern ben 2l'ben 
glauben l;atte. (£r l;6rte jebe ©efpenftergefcfytcfyte 
ber benachbarten .^latfcfyfcfymejtern mit unenblid)cm 
(£rnjt an, unb mar ber grau be$ Pförtners, iljree 
Talents für baS SBunberbare megen, gan$ vor$% 



101 



lief) gewogen. (£r fe(b|t la$ fe(>r gern alte Segenben 
unb 9iomane, unb be! (agte t$ oft, bajj er nicfyt 
barnn glauben fonne, bcnn urn aberglaubtfd) 
fei;n, meinte er, muffe man in einer #rt von Seem 
Innbe leben. 

SBdf>renb mir 2llle mit proper 2fufmerffamfett 
auf bie (£v$al)(uttgen M <Pfarrer£ f>6cten, brang 
auf einmal ein ©emifcf) wrfcfjtebenartiger $6ne au$ 
bem (Saale in unfere Obren, morin man ben $on 
einer ro()en $£>arbenmufif, ben 2ärm mehrerer jum 
gen Stimmen unb ?Oiäbrf)engcläd)ter unterfcljeiben 
fonnte. <pi6£licf) öffnete fid) bie ^()ür, unb e$ fam 
ein 2luf$ug herein, ben man beinahe fur eine $3er; 
fammlung be$ ganjen $eenf)ofe$ l)ätte fatten ton; 
nen. 5Der unermublicfye ®eift, Sfteifter (Simon, fyatte, 
in gcroifTenfyafter Erfüllung feiner 'Pfltcftt, alä Sw'tf 
ber Ungebühr, ben ©ebanfen einer 2Bei(jnacf)t$; 
33ermummung ober SOfagferabe gefaxt, unb, naef); 
bem er ben örforber (Stubenten unb ben jungen 
Offizier, meiere eben fo bereit ju Willem maren, ma$ 
Sujtigfeit unb $rol)(icf)feit erregen fonnte, ju feinem 
£>ei|Tanb herbeigerufen, iljn ins SSerf gefegt. *0ian 
(;atte bie alte Jpausl^ftcrin ju Statte gebogen, bie 
alten illctbungöftucfe unb ©arberoben burcfygemuftert, 
unb bie tteberbleibfel ber .ftleiberprad)t, meiere feit 
mehreren ©efdjlecfytern baö £id)t nicr)t gefe(;en Ijat; 



102 



ten, baraus fyervorgejogen ; ber jüngere ber 
©efellfcfyaft mar aus bem 'Puf^tmmer unb bem 
^aale herbeigerufen, unb baS Öauje *,u einer to; 
mtfefjen Sftacfybilbung eines altertümlichen SÜium; 
menfeherses ausftafftrt morben *). 

$)ici|ccr ©imon führte, als „ bei* alte SSBeü); 
nackten," ben Jim an. (£r trug eine JpalStraufe, 
einen turnen Hantel, ber grofe ?tcf>n(id;^cit mit 
einem Unterrocke ber alten Haushälterin hatte, 
unb einen ȣut, ber jum Sorfftrchthurm gebient 
haben tonnte, unb ohne 3weife( § M * 3 C ^ oe * £° VC; 
nanters **) eine 9volle gefpielt ()atte. Unter biefem 
ragte feine frumme SWafe feef foenjor, mit einer 
9v6tf)e überwogen, meldje ben «Sieg eines tüchtigen 
2>ccemberroinbcS *,u verfünbigen fcf>ien. (£r mar 
von einem blauäugigen mitten Stäbchen begleitet, 
meines als „£>amc gleifchpaftcte" ***) mit ber 

*) 93crmiimmungen ofcer CO?a^f crateit waren in alten 
Reiten 2iebling£v>erguügungen 511 2üci6iiad)fen , unb Die 
©arDeroben in $aüeu unD £errent)äufern.-rDurben oft in 
. S -Serüegung gefegt, tun 2fnjü*ge unD abenteuerliche vöerfleu- 
Düngen ju liefern. 3d) mochte beinahe glauben, Daß Wleu 
tier (Simon Den (DeDaufen ju Der feinigen au$ 25en 3on< 
fon'ä 3^ei^nad)f^-^aöfe entlehnt Ijabe. Söctf. (£ie trebt 
im 7. £()(. i>on ©ifforb'6 2(u£g. (S. 270. Ueberf.) 

•* ) Ser vereinigten iSd)ottifd)cn Puritaner, auä Den 
Seiten Der tJngl. Revolution. Ueberf. 

•••) Minced pie, Datf öfter ertva^nfe ^afrefengetidit au£ 
gefjaiftcm 3'leifd) unD f leinen 9Cotmen. Ueberf. 



103 

efyrmürbigen ^>vad)t vcvfc^offcncn 33rofat£, einem 
langen £&rn(i(afe* , fpifcem J?ut, imb 0d)iil)en mit 
()o()en 2(bfäfcen auögeftattet mar. £er junge Ofp 
jier erfcf)ien al£ Sio&in Jpoob *) in einem 3«g^am 
3iige von ^enbal;grünem **) nnb einer gelb; 
müfje mit golbener 'Srobbel. 

tiefer 2fajug jeugte allerbingS nid)t von tiefgc; 
(>enber Untcvfucfjung, unb e6 mar augenfd)ein(id), bajj 
e$ babei me()r auf baö SDtatylertfdje abgefefyen mar, 
etma6, bad 6ei einem jungen Spanne, feiner ©e; 
liebten gegenüber, ganj natürlich ift. £>ie fdjone 
Sulie ()ing in einem mebud)en SDäuerinnenanjuge 
als „,3tingfttM Mariana" an feinem 2(rme. 5Die 
übrigen Q3erfonen be$ 3 u 9 e ^ waren auf verfcfyiebene 
2(rt umgeftaltet-, bie 'DDtäbdjen erfebienen in bem 
4 ]>u£|iaat ber alten ®d)6n(jetten au$ bem S3race; 
bribgefcfyen ©efcf)lecf)t, unb bie Knaben mit <Sdjnur; 
bdrten von gebranntem ^orf, in breitfd)6^igen Rki: 
bem, mit aufgefd)(agenen 2(erme(n unb großen 2tton; 
geperüefen, al$ 9voaft;beef, ^piump; Rubbing unb 
anbere, bei ben alten SOiasferaben au^gejeietynete 
€f)araftere. S>a$ ©anje ftanb unter ber 2iufftd)t 



•) Sergl. SBracebri&ge.-J&aH. S&I.II. 6.49. Ueberf. 

'*) Sin ®riin , bat* man uprjilglid; gut in Äenbal, tu 
net Meinen Glngl. -Jabriftfabt an ber <Sd;t>rtifd)en ©renje, 
wo toicle ttollenc £euge verfertigt werben, färbt. Ueberf. 



104 



bc£ Orforber 0tubenten, in ber papefyen SHollc 
be$ Ungebufjr, unb td) bemerkte, bajj er feinen 
Btab über bie flcinen <Perfonen beg 3uge$ $temud) 
frei malten liejj. 

5Die plö(jud)e (£rfd)emung biefeö bunten J?au; 
fen$, ber, nad) ber alten 0itte, mit trommel- 
fd)(ag (jereintrat, bilbete bie ()6d)jte (©tufe be$ 
£arm$ unb ber greube. 93?eifter (Simon bebecfte 
fid) mit 9vu()m burd) baö ftattudje 28efen, momit 
er, alö ber alte SBetd) nackten, mit ber unvergletd); 
lichen, menu gletd) beftänbig fid^ernben, SDame haftete 
eine kerntet tankte, liefern folgte ein $an$ fämmt; 
lieber €l)araftere, meldje, burd) baö @emifd> i()rer 
^Injücje, ba$ 2Tnfel)en erhielten, als ob bie alten 
gamtlienbtlber au£ ifyren Sialntien hervorgetreten 
mären, fid) an bie Suftbarfeit anschließen. 9)M>- 
rere 3^K^ l ^ertc machten ^reuj unb SKonbe red;t$ 
unb ünU mit einanber, ba$ Mittelalter Pirouetten 
unb 3ftgobon£, unb bie $age ber Königin ^(ifabetf) 
hüpften munter burch bie Steigen nad)fo(genber @e; 
felled) ter hinunter. 

£>er mürbtge Squire betrachtete biefe abenteuere 
liefen 25elufttgungen unb biefe 2t'ufer|M;ung feiner 
alten ©arberobe mit ber ©utmüthigfeit eine$ 
finbifd)en Qürge£en$. (ürr (tanb ba, lachte unb rie6 
fich bie Jpänbe, unb horte faum auf ba$, rca$ ber 



105 



'Pfarrer fagte, ungeachtet biefer fefjr gelehrt ftch über 
ben altertümlichen unb ffattUc^en ^anj be$ 4 Pfau$ 
aueliejj, von meiern, feiner Meinung nad), bie 
93tenuet abffammte *). %<t), meinet tyeilß, blieb 
in einer 6cfranbigen Aufregung, meldte bit abmed); 
feinten Auftritte ber 2aune unb ber unfchulbigen 
Srohuchfeit Sei mir f;er\)or6rad)ten. <£$ mar ge; 
miffermafjen begci|Ternb, mie bie milbbltcfenbe £u; 
ftigfeit unb bie marmfühlenbe ©aftfreihett jmtfehen 
ber Rälte unb §in|Ternip be$ hinter* burchbracfjen, 
unb bie griffe be$ jugenblichen ®enufi*e$ mieber 
annahmen. 2(uch bie Betrachtung, baf biefe fluch' 
tigen (Gebräuche fc^neU ber 33ergefTenheit jueilten, 
unb ba§ bieß vielleicht bie einige Familie in Qrng; 
lanb mar, morin jte noch m ihrem ganjen Umfange 
pünftlich beobachtet mürben, flojjte mir einen Tint 
t\)eii an bem Auftritte ein. 2luch gefeilte ficf> $u 
all' biefem ©etümmel eine gemiffe ^onberbarfeit, 
bie ihm einen eigentümlichen 9iei$ gab; fie fct>icf te 

*) <§ir 3o§tt Qa\x>V\n$ fagf bei tet <£rtt>ä'fjnung teS 
^tatijcö -^avon (üön paro, einem f))fau>: »,CDie§ ttf ein ern? 
fter unt mojciTcitifcl;cr £an&; tie 2tit, tote man if>n in ot< 
ten Seiten fanjfe, ttw tte, tajj Die Herren uom ©tonte 
ibn mit £ut unt Degen, tie 9fed)f$geref>tfen in i&rcn 
SDiänfeln, tie *Pair$ in ifyren ©ettäntern, unt tie Domen 
in Leitern mit langen (Schleppen fanjfen , teren 3$ett)C» 
gung beim Sanje 5er eincö $fau'ä glict;.''' ©efd)id;te ter 
SÄulif. 5)erf. 



iOG 



ftcf> in 3«t unb Ort, unb wie ba$ alte Herrenhaus 
vor gi*6()(id)fctt unb 3Bo()Ue6en beinahe taumelte, 
festen e$ von ber Sufttgfeit lange bal)ingefchwunbe; 
ner ^aijvc wicberjuhallen. 



S)och genug von 3£eif)uacf)ten unb feiner &ury 
weil; e$ ift Seit, bag ich meiner ©cfchwafjigfctt 
Einhalt t(>ue. %d) glaube fchon meine erfthafteren 
Sefer fragen ju ()6ren: „wo$u nttfjt alles bieg — 
wie foil bie 2Öelt buref; bieg ©efchwafj fluger wer; 
ben?" — 7id)\ ift benn nicht fchon SSBetetyelt genug 
j«m Unterricht ber SEßeft vorljanben? unb, wenn 
auc^ ntcf>t , giebt *S nicht taufenb anbere ge; 
fehteftere Gebern, meiere fur ifyrc SMlbung bcmuljt 
fmb? — £6 ift bei weitem angenehmer, ju ergeben 
als 3U belehren, ben ©efcllfchafter unb nicht ben 
£eljrmeifter ju fpielen. 

Unb was ware am Enbe baS 0cherfletn Sctö; 
heit, baS ich 5» SEftafle beS SSifTenS ^fn^ufÖ^eH 
fonnte; ober wer bürgt mir bafür, bag meine wei; 
feften Erörterungen wirfuch ja fieberen Seitern für 
bie Meinungen Ruberer bienen? SSSenn ich &age* 
gen fchreibe, um ^u beluftigen, fo ift, wenn mir 
bieg mißlingt, meine eigne vereitelte Erwartung baS 
einjige Uebel. 2Öenn ce jeboch, in biefer bofen 



107 



Seit, burd) einen gln<f(id)en 3ufaH nur gtffelSt, 
nur eine Funsel auf ber forgenvollen 0tirn flu 
glatten, ober ba$ fcfyroere J?er$ einen 2lugcnblicf 
feinet Kummers vergeffen gu machen; wenn id), 
bann unb wann, ben auffteigenben 3?e6el be£ Often; 
fc^cn()a|Tc^ jcrftteuen, einen freunbltdjen 2Mtcf auf 
bie menfd)(id>e Statur eroffnen unb meinen ^efer 
mit feinen SOiitmenfcfyen unb fid) fclbft $ufrtebener 
machen fann : fo ()a6e icf> gan$ gewiß nid)t umfonft 
gefd)rie6en. 



$Iew*25nfantwn. 



(£)er folgenbe Heine SBetrrog $ur £)rt»gefcfyd?te warb 
mir fur$Iid) tton einem fäx fonberbar auSfe^enben alten 
Spmn mit einer fteinen braunen Vertiefe unb einem 
fcrmupftabacf<?farbenen Oiocf'e etngefydnbigt, mit welchem 
id) bei einem meiner 25eobad)fung«gdnge in bem WlittiU 
punft jcne$ großen Irrgarten*, ber @iftt, befannt würbe. 
3d) gejlel;e, bap id? SCrifangä nicfyf redjt wußte, ob bicf? 
nicfyt eine oon ben erbauten (£r$dl;lungen fett, womit for* 
fdjenbe Üveifenbe, wie id) bin, oft Untergängen werben, 
unb bie unfere 2Ba^rt)aftigfeit fo unöerbtenter 2ßeife »er* 
bckfytig gemacht traben. 9lad)bem td) jebod) genauere (fr* 
funbigungen eingebogen, fyabe td) bie befriebigenbffen 
9?ad?ricfyten über be$ ^BerfafferS 3 u wrldfftgfett erhalten; 
ja, man fyat mtd) üerft'djert, baß er in biefem Stugen* 
bltcfe mit einer ausführlichen unb genauen 23efd)reibung 
ber an$iet;enben ©egenb, worin er wotmt, befdjdftigt 
fett, woöon man ba$ Solgenbe nur al$ einen 3}orfd)macf 
anfefyen mag.) 



109 



Wai id) fd)reibe, ift ganj tt>abr. — 3d) I>abe ein ganjetf 
2$ud) voll <Sad>en neben mir, roeldie , roenn icb fie er« 
jäblen füllte, madien rcüibcn , ba& einige ernflbaffe 
aire ?eutc (innerhalb be$ 35cccid;ö ber 2$oro * &ird>: 
glocfe) •) mir ganj gram rüthben. 



,0» bem SMtefpunft ber großen (Stabt Sonbon 
beftnbet ftdj eine ffeme ©egenb, tvetcfye aus einem 
Jpaufen enger (Strafen unb «£6fe, mit feljr ef)u< 
ivurbtgen unb gebrecf)U'd)en Käufern, 6effef)t, unb 
unter bem tarnen .föfetn; Britannien 6efannt 
ift. Sie <§d)u(e von <£fjrifb<£()urd) **) unb ba$ 
0t. 83attl)o(omäu6 ; ^>o^pita( 6egrensen fte gegen 
SBcjten, @mitf)fie(b unb Song; lane gegen 
Horben, 2((ber$gate;0treet fcfjeibet fte rote ein SDiee; 
re^arm von bem ofHtcfyen ^(jeife ber (Dtw, roalj; 
renb galjnenbe Stachen von 23ull; anb 9Dtoutf>- 



•) T>. b- ed)fe Sonboner 33tlrger au$ ber @if». Sie 
25i>rü=£ird)e, Bow-Church, fkbt auf ber f»lDlid;en ©eife von 
Sbeapfibe, unb ber Ion ihrer ®locfe fann baber nur in 
bem eigentlichen £erjen ber dito vernommen roerfcen. 



©ie mit bem £o£pifal gleid)e$ SJamenä verbunbene 
6d>ule, eine Stiftung (ibuarb'ä VI. Ueberf. 
"*) Die lange ©äffe. Ueberf. 



9* a fb e. 




Ueberf. 



Street *) ftc von butcher; lane **) unb bcr ©e; 
genb von Sftemgate trennt. Zuf biefeö fleine fo 6c; 
grcnjtc unb bezeichnete &tM £anbe$ blicft bie 
große Kuppel ber 'Paulsftrche, tvelche über 
bie ba5tt)ifd)en liegenben Jjaufer in ^aternoficr: 
Dtom, 2l'men ; Corner unb 2lve;93iaria;2ane ergebt, 
mit einer 2lrt von mütterlicher befchü^enber $tttene 
l)erab. 

5Dic ©egenb hat bavon ihren Stamen, baß jie 
in alten Seiten ber ä^pfyifte ber •&crgogc von 2xe; 
tagne mar. TlH fiel) inbefien Sonbon vergrößerte, 
entfernten ftcf> SKang unb 93iobe nach bem heften, 
unb ba$ ®tmxbp, welches ihnen auf bem Suße 
nächtlich, nahm ihre verladenen SSSoljmingen in 
23eft£. Einige 3eit(an<j mar ^lein Britannien ber 
große SDiarft ber ©elehrfamfcit, unb mit bem ge; 
fcfjäftigen unb fruchtbaren ©efchlecfjt ber SÖuchhanb; 
ler bevolfert; aber auch ^ c f e verließen tß allgemach. 



*) 2ßÖrtft4>, t>er von t>er Ocftfen* unt» Sfönnfc * Straße. 
2>ermutl)lid) enfitanö tiefet 9iame au£ einer 23eroref>ung oe$ 
urfprilnglid)en , the Boulogne Mouth, fc. f>. oer 9!)}üneung 
t>e$ 5?cifen$ von Boulogne, roeldjer 9?ame roafjrfdieinltd) 
<ui$ oer ^eit £einrid)'$ VII. §ettüf)tt , i>em man, t>a er 
Boulogne eingenommen Ijatte , eflourd) etttaö 6d;meid)cf- 
^oftcö fogen tooUfe. Ueberf. 

•*) ©ie ScMädifergafle. ©ie til oie 3'ortfe$ung ton 
Jiffle-- Britain noa) derogate * Street r>in. Ueberf. 



Ill 



wanbertcn iwer bie gro£e $)iccrenge von 9?ewgate; 
Street au$, unb liefen ficf> in k Patcrnofter;9tow 
unb auf ©I. 4 Pau^;^ird>()ofe nteber, wo fie noch 
6iä auf ben ()cutü]cn ^ag fortfahren, ftd> $u »er; 
mehren unb ju vervielfältigen. 

Ö6gleid) aber ^(ein Britannien fo verfallen ift, 
fo tragt e$ bod) nod) 0puren feiner vorigen Örofee 
an fid). Mehrere Käufer fte()en bort, bie im 23e; 
griff ftnb, jufammensuftursen, beren Vorbereiten a&er 
nod) prachtvoll mit alten, in (tichenljols gefd)ni|ten 
Verzierungen von fd)cuj3lid)en @eftd)tcrn, un6efann; 
ten Vögeln, gieren unb Sifdjen, Suchten unb 
3Mumen, bie ein Sftaturforfcher gewig $u 6e(Iimmen 
9Dtul)e ha&en würbe, vettert ftnb. @o giebt e$ 
auch in 2l(ber6gate Street einige Ueoerbleibfel von 
ehemaligen geraumigen unb herrfchaftlichen Käufern, 
welche inbef in neueren Seiten in mehrere Schaf- 
fungen geseilt worben finb. *£ier finbet man oft 
bie Jamilie eines fleinen ^rdmer^, mit ihren drmli; 
chen 9}i66eln, mitten unter ben Ue6er6let6feln veralte- 
ter bracht, in großen wcttldufttgen, von ber Seit ge; 
fchwdr$ten ©emdehern mit reich von 2Mlbhauerar; 
6eit versierten SDecfen, vergolbeten ©eftmfen unb un; 
geheueren marmornen Kaminen, niften. 2l'ud) ent- 
halten bie ^eitengaflen unb Jpofe mehrere fleinerc 
Jpdufer, welche jwar nicht auf einen fo großen 



112 



Sujj eingerichtet (Tnb, bcnnocf) aber, wie bie roeniger 
emporgekommenen unter bcn alten ©efcfyledjtern, t()re 
2l'nfpruche auf ein e6en fo verjährtes 2Ktertf)um be; 
Raupten. SDtefe gel)en mit ber ©iebelfeite auf bie 
«Strajje hinauf unb f>a6en grojje (frferfenjtcr, mit 
deinen rautenförmigen, in 2Mei gefaxten Scheiben, 
abenteuerlichen gefchm^ten Verzierungen unb niebri; 
gen gewölbten ^honvegen *). 

3n biefem ehrnntrbtgen unb abgelegenen flen- 
nen Sftefte habe ich mehrere ruhige %a{)vt mei- 
nes £>afei;nS verlebt, unb jtvar in einer behaglichen 
2Öof)nung im jmeiten (©tocfmerfe eines ber fletn; 
ften, aber älteren Käufer. 9Dtcin SBohnjimmer tjt 
ein altes, mit fleinen Silbern ausgetäfeltes ©ei- 
nlach, in welchem fiel) ein fel;r buntfcljecfiger SÖiobel; 
vorratl) befmbet. fyaht eine ganj befonbere 

Ehrfurcht gegen brei; ober vierbeinige 0tü()lc mit 
.^(auenfügen unb hohen £el)nen, welche, mit ver* 
fcbolfencm Q3ro£at ubersogen, Spuren bavon an 
ftch tragen, bag fte belfere $age gefeiten unb ol)ne 



*) (£3 irt augenftf>etnltd) , tiap t>er SOerfaffer fciefer an«- 
jieljenben SOii tt^ei lung unter fcem allgemeinen Stamen Äfein* 
Britannien mehrere öer fleinen ©äffen unb &Öfe mifbe« 
griffen f>af, tt>eld;e unmittelbar iu 2Iof5-Grair gehören. Sßerf. 
(£)iefj ill cine, oftlid) Don fcem großen 3D?arft von 2ßefrr 
©mif&fielö belegene ©egenfc, tt>o früher ttafjrfcfyeinlicb ber 
Summer ft gehalten tour&e. Ueberf.) 



113 



3mcifel in irgenb einem von ben alten s Pa(a|ten 
&kin; Britanniens eine Stolle gefpielt f;a6cn. (£$ 
fommt mir immer vor, als ob ftc ftd) jufammen; 
f)ic(ten, unb mit großer Verachtung auf il)re ffiad)-, 
barn mit (ebernen 0i£en hinabbutften, fo wie id) 
heruntergekommene £eute von 0tanbe unter ber 
plebejifchen ©efellfchaft, mit welcher jte tfct jufam; 
men (eben muffen, ben $opf habe fef>r hoch tragen 
feljen. 2)ie ganje 33orberfeite meinet 2ßol)n$tmmer$ 
befteht aus einem €rferfen(ter, an beffen (Scheiben 
bie Seamen früherer Betvolmer feit mehreren @e; 
\d)U<t)Uvn ju lefen fmb, jmifc^en n>eld)en fich Bruch* 
flucfe feljr unbebeutenbetvroohlgejogener 'Poefte pnben, 
mit <Schriftsugen, bie ich faum enträtseln fann, ge; 
fchrieben, unb welche bie SKei$e mancher ©cfoonljett 
von ^lein; Britannien verherrlichen, bie i£t fchon 
lange, lange geblüht f)at, vertvclft unb baf)ingegan; 
gen tfr. £>a ich ein muffiger SDtenfch bin, ber 
feine äußerliche Befd)äfttgung hat unb feine JpauS; 
rechnung punftlich alle SSBoc&e bejaht, fo werbe ich 
als ber einige vornehme Wlomm in ber Öcgenb am 
gefehen, unb ba ich neugierig getvefen bin, ben im 
nern 3«^nb eines ©emeimvefenS fennen au lernen, 
baS fo ganj in fich abgcfchloffen ift, fo habe ich 
fo einzuleiten gemußt, baß ich h mtcr rt ^ e °t ß 2fnge; 
legenheiten unb ©eljeimmfle beS Orts gekommen bin. 



.$(ein; Britannien fann in ber ^f;at ba^ .Jper; 
jen^marf ber £tty, ba$ SSollwerf beg wahren 3ol)n; 
S£ullümiu$ genannt werben. ift ein SÖrudjjtutf 
vonSonbon, wie biefj in feinen befleren "Sagen, mit 
feinen altfränftfcficn Bewohnern nnb SDZoben, war. 
Jpier bitten nod), vollkommen gut erljalten, viele von 
ben getertagsfpielen nnb ben bitten jener %tit. 
&ie (Einwohner cffcn gewifienljaft if)ren Pfannen •■ 
frieden *) am gaftelabenb, warme j£reu$fudjen **) 
am <£f)arfreitag, braten eine ©an$ am <©t. 93ii; 
efyaetetage, fcfyitfen fid) Liebesbriefe am <©t. 93ar 
lentmstage WNty, verbrennen ben 'Pabjt am 5. Ü?o; 
vember unb fuffeii ju 2Beil)nacf)ten alle 



•) b. ft. <£ierfud)en. Ueberf. 

•*) Bum, cine eigene 2lrt runbet £ud)cn, bie fall im* 
met tt»arm genoffen roerben. Ueberf. 

* M ) £ttm 14. tfebruar. Sie alte ©irre, bap man, am 
2ibenb üorber, eine gleite 2fnsafjl won tarnen anroe* 
fenber Herren Don ben 2>amen, obtr umgefebrf, auf Settel 
fd)teiben, unb biefe in ein ^ebältniti tbun lägt, hierauf 
werben bie Settel gejogen, unb bie Same ober ber £err, 
beren ober beffen ?ftame auf bem fettet ilanb , ift ber 2Ja* 
lentin ober bie Valentine tei 2ßäblenben , ber mau bann, 
am ^alentinöfage , einen Straujj ober ein anberetf ©e^ 
fd;enf, mit einem Briefe ober ©ct'ic^f, $ufd)icff. Ueberf- 

*•**) X)ieö \\\ eine 23erroed)feluug. ©er 5. November 
ift ber jabr^tag ber yul»eroerfd)ft>orimg (gunpowder-plor), 
Ivo bie Jüuibcn nod) igt eine flippe , toeldje ben 23raub* 
ftiffer ®uo ftarofeä, ber baä parliament in bie S?uft fpreii* 
flen h?ollte, tartfellen foil, berumtragen, babet btttttn, 



115 



ODtnbcfjcn unter bei* $)ttfrc(. 0o werben audj 
DtoafbSÖeef unb l P(ump; k Pubbing nod) abcrajnu6ifd) 
verehrt, unb Portwein unb £4)em) 6cl)aupten i(); 
ren 'JMcuj nodj a($ bie einzigen wahren (Sngüfdjen 
Sßeine, wafyrenb ade anbere fur fd)(cd)te attelan; 
btfdjc <&etränfe angefefyen werben. 

■föleim&ritannien f>at aud) fein langet 33er5etd); 
nifj von SSSunbcrwerfen ber (£iti), welche bie Sßewolwer 
berfetöen ate Sffiunberwerfe ber 2Öc(t anfeljen ; bie grojje 
©fotfe ber 0t. ^Pauleftrdje, 6ei beren Snutcn alleä 
SMer fatter wirb *); bie Figuren, welche bie 0tuw 
ben an ber U(jr von 0t. SDunjkn^ $trd)e fd)fa; 
gen; bas Monument, bie £6wen im "Sower, unb 
bie f)6f$ernen liefen in @uilb()att. 0ie <j(au6en 
nod) an träume unb £Ba()tfagen , unb eine alte 
$rau, welche in ber 93ull; unb $ftoutl);0treet wofynt, 
erwir6t ficf> einen (eib(id)en Unterhalt baburd), bap 
fic gefto(j(ene Backen wieber fyetbeifcfyajft, unb ben 
IDMbdjen gute Banner verfpridjt. 0ie (äffen ftd) 

uub i()tt am Olbenö uerbrennen. — ©er Sag , an lucidum 
fonit eine flippe, Den %<\b\\ <£lemeu6 IX. tarftcUtut 1 , tötU 
d>er Den fteinö ber Äbnigtn ßrlifabeflj, Q>iu$ V. , fcaffc fc£t« 
ligfpredieu laffen, verbrannt würbe, ft»ar t>cr 17. Sftoüem-- 
ber, bec Sog betf 9tntrittä tec Regierung tec Äimigin 
<2:lifabef(>. Ueberf. 

*) £>ie§ \\\ Die ©leefe, bie nur bei bem Sobe bei» £0* 
nigä ober irgenb eincö SÄifgliebeij bei- £onig(. Jomilie ge« 
lautet wirb. Ueberf. 



116 



\d)v kid)t von Kometen unb Sinftcrniflen beunrufyi; 
gen, unb wenn ein Jpunb in bcr . 9?acf)t flaglicl) 
l)eu(t, fo iff bie£ ein ftd)ere$ 3 e ^ en / ^ Semanb 
in ber ©egenb fter6en roirb. »£ier jtnb audj mandje 
(^eiftcr$efd)icf)ten in Umlauf, namentlich mas bie 
alten Jpaufer betrifft, in welchen jmvetlen fonber; 
bare (£rfcheinuna,en ftcf) fefyen laffen. Sftan ljat£or&$ 
unb £abte$, bie Elfteren in Allonge Vertiefen, mit 
fjerabljangenben 2Terme(n unb £egen, bie £e£teren in 
glugelfleibern, (©cfynurleibern, Steifrocfen von S5ro; 
fat, in ben arofen oben gimmern in monbl)elIen 
9?äcf)ten auf; unb abgeben cjefeljcn, unb bief fotfen 
bie Schatten ber alten S3eftfeer in iljren *£off(ei; 
bungen fetm. 

^(ein Britannien f)at aud) feine Reifen unb 
großen £eutc. (£iner ber tvicfyttgften unter ben er? 
jteren i|t ein grower, trocfener, after Jperr, mit 9?a; 
men <^fryme, ber einen fleinen 2lpotf)eferlaben 
f)ält. (£r f)at ein letcfyenartigeS &c\id)t , vol! 
Vertiefungen unb (£rl)6l)ungcn, unb braune Greife 
um bie 2lugen, roelcfye wie eine Jjornbrtlle au$fef)en. 
SDie alten grauen, tvelcf)e il;n tvie eine 2frt von 
Sauberer anfeljen, met! er 3tvet ober brei au£ge? 
ftopfte Alligators in feinem £abcn fangen, unb meh- 
rere (Schlangen in ©lafcm f;at, Ijalten fe()r viel 
auf ifm. <£r if! ein eifriger £efcr von ^alenbern 



117 



unb 3etttm9en, unb brütet gern über cntfcfclicr)en 
Qfr$al)lungen von (Empörungen, 93erfcr)tv6rungen, 
geuersibrünjrcn, (Erbbeben unb vulfanifcr)en 2iu$brü; 
cr)en, tvelcr)c (entere (ETfd)einungen er ate Reichen 
ber 3ett betrachtet, (Er t)at immer eine Unglück; 
erjafyumg ber 2frt bei ber *$anb, bie er feinen 
^unben ate 3ugabe 8^ 2frjenet giebt, unb fo $u 
gleicher Seit (Seele unb £eib in 2lufruhr verfemt. 
<£r glaubt (reif unb fefr an Reichen unb $£eiff*a; 
gungen, unb tveijs Stöbert Stfron'S unb Gutter 
(Sfipton'd ''Propfyejeifjungen au&venbig. ^ein ^Dtcnfd; 
mi$ fo viel au$ einer Sinfternijj ober nur eig- 
nem ungewöhnlich bunften ^age ju beuten, unb 
er Heß ben <Scr)tveif bc$ festen Kometen über ben 
Jpäuptcrn feiner ^unben unb (Schüler bermafen git- 
tern, baß biefe beinahe vor Schreiben auf er ficr) waren. 
(So t)at er fürjficf) eine Söoföfage ober ?>ropf)e3ei; 
f)img aufgejagt, worüber er ftcr) mit ungewöhnlicher 
S3erebfamfeit verbreitet t)at. (iß ger)t nämucr) un; 
ter ben alten (Sibyllen, welche berglcicr)en (Sachen 
auffammeln, eine (Sage, baß, menu bie J?cufd)retfe 
auf bem ^fyurme ber 936rfe unb ber £>racr)e oben 
auf ber (Spifce be$ S^urm^ ber Gowfirche fiel) be; 
rührten, furchtbare Gegebenheiten ftcr) ereignen 
würben. £)tefe fonberbare Bereinigung ijt, rvie e$ 
fcr)eint, eben fo fonberbar in Erfüllung gegangen. 



as 



Qjin unb bcrfclbe 23aumeiftcr hat fur$lid> bie %ufr 
bcfferungcn an bem ^f)urmc ber 236rfe unb bcm 
bev &omfird)e übernommen, unb — fchrccfltch }ti 
er^hlcn — ©rache unb Jpcufchrccfe liegen i£t 
wirf (ich , ©cite on ©cite, auf bem Jpofe feiner 

Rubere mögen, n>ic Jpcrr ©fnmie ju fagen 
pflegt, nach ben Sternen flauen, unb bie (£on; 
junetionen am Gimmel bcobad)ten; fyier ift inbeflen 
cine Conjunction auf ber (£rbe, ganj nal)e bei 
ber £anb, unb vor unferen eigenen 2lugen, meiere 
alle %rid)ct\ lino Berechnungen bcr 2lftrologcn über; 
trifft. ©citbem biefe ahnungsvollen Wetterfahnen 
(id) fo einanber genähert, fyaben ftch auch fchon 
munberbare (Erctcjnifle jugetragen. 2>er gute alte 
König l>at, ob er gleich beinahe jmei unb achtzig 
3al)re gelebt hat, plofjlich feinen ©eift aufgegeben; 
ein anberer Konig hat ben ^l>ron beftiegen, einer ber 
fonigudjen ^ringen ift plofjlid) geftorben, ein anberer 
^Prinj, in $ranfrcich, ift ermorbet worben; c6 fmb 
SScrfammlungen von 9tabifa(en in allen feilen bc$ 
Königreiche getvefen, bie blutigen Auftritte in SKtttt? 
cheftcr, bie grojje 93erfd)tv6rung ber Cato ; ©trafjc 
haben fich jugetragen — unb noch mehr, bie Sfcs 
nigin ijt nach ^nglanb äurücfgcfehrt! ?l'ber biefe 
trüben (£reigniflfc erzählt «£crr ©frpme mit geheim; 



tm 

nipvollem SMiefe unb einem 6ebeutfamen .ftopffcljut; 
teln, unb fte f>abcn, jufammengenommen mit feinen 
^rjneimttteln unb mit ben ausgetopften (seeungeljeu; 
em, 0cf)langen in ©lafcrn unb feinem eignen ©eftcfyt, 
tveld)e$ allein üble SSorbebeutungen genug vertunbet, 
eine grofe ©ufterfeit über bie ©emittier ber £eute in 
■föleim&ritannien verbreitet. 0ie fcfn'itteln bie ^opfe, 
tvenn fie bei ber $£>otvftrd)c vorubergefm, unb be; 
merfen babei, baß fte immer geglaubt (jätten, e$ 
tverbe nichts @ute$ auö bem Abtragen biefeö ^irdj; 
tl)urme£ entfielen, ber in alten %ciUn rttcf>t^ ate 
frol)c 9?acf)rid)ten verfunbigte, mie bie ©cfcfyicfyte 
von £B()ittmgton unb feiner $af$e e$ bezeugt *). 

£>aö §n>citc Orafel von $(etn;3$ritannien ijl ein 
tvo()lf)abenber .^afefyänbler, roelc^er in einem S3rud); 
feuef etne$ ber alten J?errenf)äufer , unb jroar fo 
prächtig ivotwt, roie eine runbbäud)igc Sftabe in ei; 
nem feiner eigenen £l)efl)ire ; .^äfe. 3« &er ^l)at 
ift er aud) von nicf>t geringem ?lnfcf;n unb @5e; 
tvtd)t, unb fein Stuf ift buref) «£uggtn?£ane unb 
£ab;Sane, unb fogar biö nad) 2Kbermanburu ver; 
breitet **). ^eine Meinung gilt bei ^taateange; 

•) <§. fcie CEriä'bfungcn eineä SCeifenöen. £b(. f. @. 3oi« 

Ucberf. 

•*) ©fraßen, tic nod) tt?ctrer off lieb lichen, unb nad) 
ber grefjen $?aupt|tra|je £beapfibe bin fiibrcn. Ucbcrf. 



120 

legenf>eiten feljr viel, ba er feit beinahe einem halben 
3ahrhunbert bte Sonntag^eitungen, fo rote ba$ 
©entleman'ö 2Dtaga$me, Stapin^ ©efdjichte von 
(£nglanb unb ben Naval; Chronicle *) lieft, (©ein 
.ftopf ift mit unfehlbaren ©runbfäfcen angefüllt, 
welche Safyvfyvinbtvtt lang bie <Probe ber Beit unb 
beg ©ebraucf)3 aufgehalten f)a6en. (£r ift ber fe; 
ften Meinung, bafj e$ „moraufch unmöglich" fei;, 
ba£ (£ng(anb, fo lange t$ ftch felbft treu bitibt, m 
genb etiva$ erfcfyüttetn fonne, unb er tveijj viel 
ü&er bie Nationalfdjulb ju fagen, von ber er, auf 
irgenb eine 2frt, beiveifet, ba£ fte ein grojjeö 33oll; 
werf unb ein großer (Segen für bie Nation fey- 
(&r f>at ben großem ^:f)cil feinet £cben$ in ber Um; 
gegenb von ^lein Britannien ^gebracht, bte auf 
bie legten SM)**/ wo ^, nad)bem er reich getvor; 
ben unb ju ber Sßürbe eines (©onntagö ; @»anifchem 
Stohren gelangt ift, ftd) ein Vergnügen ju ma; 
d)en unb bie 2Öett gu 6efcf)en angefangen hat. (£r 
f>at belegen mehrere 2lu$flüge nacl) ^ampjteab, 
Jpighgate unb anberen benachbarten (Stäbten gemacht, 
n>o er ganje Nachmittage bamit jugebracht l>at, 

burd) 



*) ÖMit periottfd)e3 2Ber? , &a$ in einer 9Ceifc t»oit £>c; 
tavbänfeeit erfetyienen irt, unö t>ie Ökfd>td;te ber C?ngIifct)Ctt 
Ratine mtrt&eüf. Uebetf. 



121 



buxd) ein $ernro()r nad) ber Stctbt $u fefycn, urn 
ben ^trctytljurm ber (St. Bartfyolomau^fircfye $u 
entbecfen *). 2llle £anbfutfcf)enful)r(eute cm$ ber 
Bull; anb 9Dioutl) ; Street faflen an ben Jput, wenn 
fie vorbeigefyn, unb er wirb ate eine 2Crt von Be* 
fdjüfcer bc6 Sanbhufcfyenbureau^ jur „©an$ unb 
Stoft", auf St. kernte &ivd)\)ofe angefeljen. Seine 
gamilie f>at fcf>r in if>n gebrungen, eine gafjrt nacfy 
SOiargate ju machen, allein er trauet biefen neuen 
Spielwerfen , ben SDampfbooten , nid)t red)t, unb 
meint, er fey ju alt, um nod) bereifen ju 
machen. 

ßlein; Britannien ()at juweilen aud) feine $actio; 
nen unb Spaltungen, unb ber <Parteigeijt geigte 
ftd) einmal fef)r lebenbig, ate §wei Sterbegefellfdjaf; 
ten f)ier errichtet würben. £)ic eine l)ielt i(>re 93er; 
fammlungenim„Sd)wctn unb Jpufetfen", unb würbe 
von bem .ftäfefyänbler begunftigt; bie anbere im 
j>J?a()n unb .ftrone", unter bem Sd>u£e bc$ 2fpotl)e; 
fer$, unb id) barf n>ol faum l)in$ufügen, baß bie lefc; 
tere 61üf)enber war. 3d) bin einen ober jwei 2lbenbe 
in 6eiben gewefen, f>abe viel fcfyä^bare Belehrungen 
über bie 6e|le '^frt, ftd) begraben gu (äffen , bie et; 



•) »Sic fte&t an fcer nett) * bfHidjen Gücfe uoit QBcit-'^mitlj; 
fielt, na&e am (Tube üon Dufe*@frecf. Uebetf. 
©Hj&enbucb. II. J 



122 



gentljumltdjen 33ot*suge ber .ftirdjljofe, fo wie auclj 
mehrere 9?acf)tveifungen tiber btc eifernen patent; 
farge erhalten. £)ie £rage über btc ©efefclicfyfeit 
be$ Verbots ber (enteren, tfyrer £>aucr wegen, fyabe 
icfy nad) allen Letten erörtern gel;6rt. ©lucflid)er; 
weife fyaben bie (©treitigfeiten, ju melden biefe 
©efeUfdjaften 2l'nlajj gegeben, fur^ttd) aufgebort; 
fte waren inbeflen lange geit JJauptgcgenftänbe ber 
Erörterung, ba bie SBervoljner von .^letn;$5ritam 
nien fefyr auf bte ben Seichen ^u envetfenben <£ty 
ren, fo wie barauf galten, bequem in i(>ren ©räu- 
bern ju liegen. 

2(ufjer btefen $tvei (©terbegcfellfcfjaften giebt e$ 
nod) eine britte von ganj verjefoiebener 2(rt, welche 
bal)tn abjtvecft, ben <©onncnfcfyein ber guten £aune 
über bte ganje Sftadjbarfcfyaft ju verbreiten. (Sic 
verfammelt ftc^ iv6ef)entud) einmal in einem flehten 
altfranfifdjen Jpaufe, ba$ ein luftiger ^djenfrvirtf), 
SftamenS SSagftajf, f)ält, unb tveld)e$ einen glan; 
jenben falben Sftonb, mit einer fcl)r verfül)rerifcf)en 
SSSeintraube barunter, sum Seichen l)at. £>a$ gcm$e 
£au$ ift mit %n\~d)nftm bebeeft, bie baö 2litge be$ 
burftigen SÖanbcrerS an$iel)cn follen, 5. Q>. »,^ru; 
man, «$anbun; unb Comp, ©anjbier," — »>® ein 
Slum; unb £>ranttveinlaben," — „l)ier tjt alter $om*), 



•) %Utx WatybolbttbxQntrvein, glaube ic$. Ut'oetf. 



123 



:Rum unb ftqueure ju tyaben" u. f. m. £)ie§ J?au$ 
ift feit unbcnflichen Seiten ein Tempel be$ S5ac; 
chu$ unb beö 93iomu$ gewefen. t|t immer in 
ber gamilie ber $83ag|taff$ geblieben, fo bajj ber 
i&ige Sßirtf) mit beflen ©entente jiemttc^ vertraut 
iff. würbe von ben vornehmen Herren unb 

Kavalieren unter ber Regierung ber Königin <£lifa; 
betf) häufig btfatyt, unb auch bie SÖifclinge au$ 
&arl'$ beö ^weiten 3^** bUcfrcn bann unb mann 
hinein. Vorauf ftcf> aber Sagftaff am meinen 
einbilbet, ift, baf Heinrich ber #cf)te bei einer fei; 
ncr nächtlichen ^treifercien einem feiner 33orfaf;rcn 
mit feinem berühmten 0pa$ir|tocfe ben .ftopf $er; 
fd)lagen (jat. &te£ mill man inbejj als eine etwas 
jwcifelljafte ^f;atfac^e unb fur eine Prahlerei bes 
SS$trtf>ö anfeljen. 

2>er $lub, melier ()ier feine wöchentlichen 33er; 
fammtungen hält, fuhrt ben tarnen ber „6ruttem 
ben 93urfchen von ^(ein Britannien." 2)ie Sfttt; 
glieber bejTelben mijTen eine Spenge alter Kanons 
Sieber unb furiofer ©efdjtchtett, welche an biefem 
Orte von einem ©efdjtecht auf ba$ anbere über; 
gegangen ftnb, unb bie man nirgenbS weiter in ber 
£auptftabt finbet. Jpter i|t unter anbern ein toller 
£eichenfommiflanu$ , ber unnachahmlich gut ein (u; 
jtigeä £ieb ju fingen weif; bie 0eete beö äfubs 

8 2 



124 

unb, itt ber $hat, bcr erfte 2ßi£u'ng in &(cin;&ri; 
tannicn ift aber bcr (uftige SBagjtajf felbft. 2iUe feine 
Vorfahren waren (ofe <©d)efaie, unb er hat mit 
bem 2Birtf)6f>aufe eine Stenge von Biebern unb 
(©pajjen geerbt, welche ale (^rbftucfc mit bemfelben 
von @efd)lecf)t ju @efd)(ecf)t übergeben. <£r ift 
ein lebenbiger fleiner Revi mit frummen Beinen, 
einem <©d)meerbauche, einem rotten ©efidjte, feud); 
ten, liftigen klugen, unb einem f leinen Schöpfe 
grauen JpaareS am Hinterkopfe. 23ei ber Eröffnung 
einer jeben £(ubverfammlung roirb er hereingerufen, 
um fein „©laubettöbefenntmjr' ju fingen, ober bad 
berühmte alte ^rinftieb au$ Gevatterin @urton^ 
Sftabel *). €r fingt e$ atterbingS mit mancherlei 
5ibanberungen, roie er e$ von feinem 33ater gel)6rt 
hat, benn e$ tft, feitbem e$ gebietet roorben, ein 
SieblingStieb im „«Oalb^tonb unb Traube" ge; 
tvefen; ja er behauptet, baß feine Vorfahren oft 
bie (£(jre gehabt hatten, eö, bei 3Öeihnacf)t$ ; 9ftum; 
mereien, vor bem #bel unb bem hohen 'Pubufum 
$u fingen, als ^lein; Britannien noch in feinem 
vollen @(anje mar **). 

*) ÖMnem alten <3$aufpi«(e ton 3o§n ©tili, auö feet 
«Oittte feeö fed)^jef>nten 3al>rtyitnfcert$. Gammer Gurton^ 
tt>orübcr mon (id> fo toiel gestritten &<tt, itf weitet n\<fyt&, 
aU commöre. Uebetf. 

**) Da feen meinen ton meinen Sefern fea$ ®fouben$bei 



125 



<£i würbe €inem n>of)(t(>un, cm einem ^m&a&enb 
baö greubencjefefjrei, bie SÖrucfcjtucfe »on Siebern, 



Fennfnffj be$ OBttt&$ jum falben Sftonbe unbefannt fenn 
mod)te, unb eä alä ein *}>tobd)en bet gang unb geben 
Siebet in 5tlein * Britannien bienen fann, fo füge id) ti 
biet mit feinet utfprünglid)en 9Ced)tfd)teibung bei. 3d) 
mug fjiebei bemerfen , bag bet gan&e £Iub immet mit ei* 
nem furebfbaren ©ctrommel auf benlifd) unb bem ©eflap-- 
pet bet jinnernen Stannen ben Gljor mad>t. 

3)et (Speife mag id) nid>t ju viel, 
SOJein SKagen ifl nut fd)Jed)f, 
CDod) trinfe id; mit 3efcem nod), 
©er eine Äappe trägt. 
©e(>' id; gleid) blofj , fo ad)t' id)'* m<6r, 
Denn mit ifl nimmet fait, 
3d) Ijab' ben 23aud) mit bollgetropft 
Wit 2fle , gut unb alt. 
€l)0f. Seit' unb 9fu<fen blofj, ja blofj, 
3'ufj unb £anb feo'n fait, 
©od) bet Saud), ©ott geb' ifjm nut &fc genug, 
fei; nun jung obet alt. 

SKein Sraten i\l gerottet Srot, 
Sin 3fpfel auf bem £erb ; 
Sin roentg 23rot mir fd>on genügt, 
Wit bab' id) üiel begehrt. 
Äein 3roft, fein >3d>nee, fein üßinb mid) fcferecFt, 
Unb roebt' er mit ©eroalt, 
Denn id) bin burd) unb burd) erroä'rmt 
53on 5(Ie gut unb alt. 
(E&or. (Seif unb 9vücfen blofj, ja blofj u. f. ro. 

Unb lob •), mein 2Beib, bie gar ju getn 
STCacb gutem 2tte ge&f, 

*) TBnbrfdn'inlicb eine ^OFurjung für Zabitya. Ue&erf. 



126 



unb bann unb wann ben lauten (£(>or eine$ fyafben 
2>ufcenb6 mtfUonenber Stimmen ju l)6rcn, roeldje 
au$ biefem luftigen ^>aufe erfcballcn. 3« fo(d;er 
Seit ift bie ganje 0tra£e mit 3u()6rern befefct, be/ 
nen bief eben fo viel Vergnügen mad)t, ate 06 fic 
in einen (Eonbitorfaben gucften, ober bie SDampfe 
au$ einer ©arfüdje einatmeten. 

<£ß giebt jmei alljä()r(icf) roieberfeljrenbe (£reig< 
nifle, meiere in ^(em Britannien große Bewegung 
unb 2luffef)en machen. 2>er 0t. 23artf)olomäu$; 
SDZarft unb ber £orb; Mayor's; «Sag *). 2Ba(jren& 
ber SDauer be$ 9Dtarfte$, roeldjer in ber benadjbar* 



2)ie trinft fo lang*, bi$ ifjr jute^t 
©aä Slug' uou* Sßaffer fte&f. 
©ünn reicht ffc mit Den £rug n>ol ju, 
©0 roie ein Srinfer -f) tf>uf, 
Unb fagt: mein ftinb, icfc franf mein Sfceil 
58om 2ife olf unb gut. 
C(or. (Seif unb Sfiicfen btofj, ja Mo§ u. f. ro. 

<3o Infjf fte bobei, bi$ tie cingenieft, 
SBie'g tapfre S^^cc t^un. 
6ie follen ^erjlid) feiig fe»n ; 
©ut 9(fe mad)t gut rur/n. 
Unb jeben, ber beim £ruge ft$r, 
Unb f reifen läßt Den Itunf , 
©oft fegne fie , fo Wann unb SBeib, 
(Sie eile, olt unb jung. 

•) 24. 5(ug. unb 9- 9iot>ember. Ueberf. 

3m .Original fre^c, a malt-worm, ein OTTaljtpurm , ber 
gern ©eixonE nus 3Xta($ irinfti ein Srinfer- Ueberf. 



127 



ten ©egenb von (ismitfjfkfb Raiten tvirb, l)6rt 
man nid)t$ ate ©efratfdj, unb ficf>t nid)t$ ate Urn; 
fyerfefyienterer. £)ie fon|t fo ruhigen Strafen von 
Kein; Britannien (tnb mit einer Stenge von fretm 
ben @efla(ten unb ©eftdjtern 6ebe<ft, unb jcbe$ 
2Bivtf)$f)au$ tvirb jum @cf>aupfa^ von ©etummel 
unb 0d)tve(gerei. "lOiorgen^, 2ibenb$ unb 3)ad)t$ 
(;6rt man gicbeln unb ©efang au$ bem ©djenfjim; 
mer, unb an allen $enftern ft'etyt man ©nippen im 
jtiger ©efellen mit ()a(6gefd)foflenen 2fugen, ben Jjut 
auf bie eine (Seite gefefct, bie pfeife im 93iunbe, 
ben ^rug in ber JJanb, nue fie tänbem unb fdnvö? 
gen unb feidjtfertige Sieber 6ei tljrem ©etränf fins 
gen. <Se(6ft bie befonnene gucfyt unb 0itte ()äu$; 
Udjer Emilien — meiere, tvie id) fagen muß, ju am 
beren 3eiten von meinen 9}ad)6arn feljr Brenge 6eo6; 
achtet tvirb — f)ä(t gegen biefe 0aturnaKen nid)t 
(Stid). Saran, baß man bie £>ien|miäbd)en au 
Jpaufe 6e(jalten fonnte, i|t gar nicr>t 511 benfen. 
^opf fdjivinbelt ifmen von bem J?ar(efrn unb bem 
<Puppenfpiel, ben fliegenben ^ferben, ^ignor <Po; 
Uto *), bem $euerfrefler, bem 6erüf)mten Jperrn 
^aap **) unb bem Srifdjen liefen. 2fucf> bie 

*) 3fct £ro$4 , fcem 3nl>abcr ber großen Menagerie in 
Cf ref er * Change. Ueberf. 

*') (Jinem £olläni>if4)«n Stoerge, ber tieft für ®elb feljen 
Heß. Ucbcrf. 



128 



itinber vergeuben all if>r #ejttag6ge(b für (Spieljeug, 
unb vergolbeten <Pfefferfud)en , unb evfüllen ba$ 
J?au$ mit bem Silliputfcfyen 2arm von 'Srotm 
mein, trompeten unb 'Pfennigäpfetfen. 

S)er £orb;93icu;or$; < Sag ift inbeffen ba$ grojje 
geft. 5Ser 2orb^3tai;or wirb von ben Betvolwern 
»on ^(ein? Britannien für ben größten Sftadjtfyaber 
auf Qrrben, feine vergolbete ^utfdje mit fecfy£ *Pfer; 
ben ate ber ©ipfel alles menfcf)(tcf)en ©lanje^, unb 
fein 3«3 a wit allen S^ctrtffö unb Hibernian nern in 
feinem ©efolge, ate bie größte aller trbtfdjen 
licfyfetten angefeljen. Sic freuen pe fic^ nicfyt be$ 
©ebanfenS, bag ber ^onig fel&ft nicfjt in bie Ötp 
fommen barf A of>ne erfl an ba$ ^f)or von Remple« 
95ar &u flopfen, unb ben fierb^ayor urn (£rlau&; 
m$ ju bitten *)i benn, menn er e$ nicf)t tfyate, 
Gimmel unb (Erbe! wer meiß, maö ba£ für galgen 
f>a6en mürbe! &er SDiann in voller 9tüflung, tvel; 
cfjer vor bem 2orb;93taa;or f>errcttct, (;at geraeffenen 
2^fel)l, 3«ben meberjufyauen, ber ßcfy gegen bie 
SBürbe ber Citi; vergebt ; unb bann ber f leine 
SDZann mit ber fammetnen Buppenfcfyüflfel auf bem 
■topfe, ber an bem genjler ber ^taatefutfefje fifct, 



•) Die befannte 3eietH$ftif bei tec 2or& • ?OJai;ot^: 
5Ba&I. Ueberf. 



129 



unb baS <t5d)mu ber 0tabt, fo lang mie eine San; 
3enfrange, in ber £anb (>a(t — ber taufenb! wenn 
ber einmal ba$ (Scfjroert jietyt, fo tft bie 33?aje(lat 
felbjt mcf)t mefyr fieser! 

Unter bem 0c^u^c btefeS gemattigen SDfacfytfja? 
6erö (eben bemnad) bie guten Seute von ^(ein;33ri; 
tannien in -ooltfommener 3tuf)e. Remple t S5ar ift 
eine fiebere 0d)u&wel)r gegen alle Jeinbe im l'anbe, 
unb mag einen fernblieben Einfall von tilgen be; 
trifft, fo braucht ber £orb bailor fiel) nur in ben 
Horner $u werfen, bie (Stabtmilij jufammen;, unb 
ba$ (lef;enbe Jpeer ber £>eef;eater$ f) ju ben SÖaf; 
fen ju rufen, unb er fann ber 2Belt ^ro^ bieten! 

^letn Britannien f)at bergest, in feine eige; 
nen ©efcfyäfte, feine ©ebräudje unb Meinungen 
verfunfen, lange a(6 ba$ gefunbe «£ev£ biefer gro; 
fen fcfymammat'tigcn Jpauptjtabt geb(uf)t. 3d) felbjt 
betrachte H gern ate ernenn auserkorenen gteef , mo 
bie ©runbfä^e eineö mannhaften ,3ol)n;$3ulItemu$, 
mie <Saatfovn, aufgefpetcfyert geblieben ftnb, um ben 



•) Sine 2(btf>eiluna. Der fimiajicljen Trabanten , tt>efd)C 
im Softer Die Wad)* f>af. Sic ftnö nod) ganj of tcrt^timltd), 
Wie fte ju ^cinrtcö'ö VIII. Reifen roaren, gefleiöet, tint Der . 
»Jlame SSeef* eater (^infctfeifdjeffer) if! n>af)rfd)einlid) au£ 
i&rem S-ranjafif^en life! Buffetier entilanöett, »eil fte bei 
Der Safel fce(* Äimig« iljren *J*Ia$ neben Dem SMiffet batten. 

Heben*. 



130 



sßolUtycuattev mieber aufsufrifdjen , wenn ber; 
felbe in Sßerberb unb Entartung verfunfen ijt. 
®o ()abe id) mid) and) be$ allgemeinen ©eiftee 
bee (Eintracht gefreut, welcher l)ier überall 
tyerrfdjt; benn obgleich f>te unb ba rool einige mi: 
bcrfprecfyenbe Meinungen jrotfdjcn ben 2(nf)dngern 
be$ ^afel)anblerö unb benen be$ 2Cpotbefer$ jur 
0prad)e gekommen finb, fo roaren biefj bod) nur 
vorübergefyenbe SBolf'en, meiere ba(b verfefymanben. 
£>ie Sftadjbarn famen freunblid) jufammen, fcfjufc 
telten fid) bei bem 2l"&fc&te&e bie «£dnbe, unb fagten 
immer nur f)tnter bem SKücfen von einanber S56fe$. 

3d) fonnte fc&one Betreibungen von tyubfefyen 
0d)tnäufen liefern, roobet id) gegenwärtig gerne? 
fen bin, unb mo nnr ^tlle^ier" *), ,/Pabftm 3o* 
l>mna", ,,5om fomm unb fi^le mid)", unb anbere 
febone alte spiele fpielten **), unb mo mir jumei; 
len einen guten <£ngltfd)en (Eontretanj, nad) ber 9)?e; 
lobte: Sir Roger de Coverley***) tatt$tett. Einmal 
im %a\)vt pflegten aud) bie 97ad)barn jufammen eine 

•) All fours, ein (Spie!, tüi mit &em Srronsbfif^en 
Ecarte große Sfe&nlic&ffit Ueberf. 

^äbtfin 3of>anna, Pope Joan, \\l ein Äarfenfpiel, 
&a$ unter t>en gemeinen Seilten in De«tfd)Iani> „&er belle 
SÖauer" Jjeißt; t>a$ anöere ein SSettegungöfpiel, »eldjeä 
id; nid)t näljer fenne. Ueberf. 

Slad 5U>fcifon'ä Suföauer. Ueberf. 



131 



£anbpartie nad) bem $orft von ^pptng ju machen. 
&a$ J?era würbe Einern getackt f;aben, f)ätte man 
gefc^en, wie wir ba auf bem ©rafe unter ben 
Räumen unfer fe|rltd)e$ 3M)l einnahmen. SBie ber 
2Ba(b von bem ©eldcfyter über bie Sieber wieber* 
(jaüee, bie ber fleine äßagflajf unb ber iuflige £et; 
d)enfommiflariu$ fangen! iftad) bem Sffen pflegten 
bie jungen Seute SMtabefulj unb 33erflec£cn$ $u fpie; 
(en, unb e$ war ()6d)fl beluftigenb, ju fe()en, wie 
fie fid) in ben wilben 9tofengebufd)en verwickelten, 
unb su f)6ren, n)ie $uwei(en ein f>u6fd>ee lufligeS 
?Dcäbd)en au$ bem ®ebufd) l)ervortmfd)te. 5Sie 
alteren £eute pflegten fid) um ben ^dfefrdmer unb 
ben 2l"pot()efer ju verfammeln, um biefe von <Polt; 
tif reben 311 f)ören, benn fie brachten gewoljnlid) 
eine S e ^ un 9 um fl<& AU f oem ^ anöe 3^it 
ju vertreiben, guweilen würben fle allerbtngS et* 
wa6 (ji^ig bei iftrem Streit; allein iljre Swifttgfet; 
ten würben immer burd) einen fd)ieb6rid)terlid)en 
2fu$fprucfy eme$ würbigen alten <Parafolmad)er£, 
mit boppe(tem $inn, gefd) lichtet, ber fetten genau 
begriff, wovon bie Diebe war, unb be&vegen im; 
mer auf eine ober bie anbere SfBeife 3U ©unflen 
Leiber ju entfdjetben fudjte. 

2llle Steide finb inbeffen, wie trgenb ein SBelt; 
weifer ober @efd)id?tfd>reiber fagt, ben 58eränberum 



gen unb Umwdl$ungen unterworfen. <prad)ttiebe 
unb SfteuerungSfucfyt ni(ten fid) ein, ^arteten ent; 
ftefyen, unb $mttUn ergeben fiel) bann unb wann, 
beren. Argets unb 9tänfe baS ganje <^t;ftera in 
Verwirrung bringen. 0o ijt aud> in ber leg- 
ten Seit bie SM)c von .£(etn ; Britannien gewak 
tig gejtort, unb feine golbene ©ttteneinfadjfyeit 
burd) bie (>od)ftrcbenbe gamilie eines <Sd>lad)terS, 
ber (td) jur M)t gefegt (jat, fel>r bebro()t 
werben. 

SDie Samifte £amm (>atte feit (anger geit 5U ben 
bebeutenbften unb beliebteren in ber gan$en ©egenb 
gefyort; bie SOiifieS 2amm waren bie klonen »on 
^lein ; Britannien , unb 3^ crmann war barüber 
erfreut , als ber alte £amm ©elb genug gefcfyajft 
fyatte, feinen £aben ju fcfyuej^en, unb feinen tarnen 
auf eine SEfteffingplatte an feine an$ufd)la.' 
gen *). 3« c ^ netr ^fen (Stunbe iyattt es fldj in* 
befifen gefugt, ba£ eine von ben TOffeS Satnm bie 
(£()re gehabt fyatte, Qtyrenbatne bn ber £abu Sftayo; 
rejj, bei bereu großem jaf>rlicfjen Ball, ju fcpn, bei 
welcher Gelegenheit fte brei gewaltige (sstrauffebem 
auf bem ^opfe getragen (jatte. SDa* vergaß bie gtu 



*) Qrinc (ilfgcmctnc ©itre t'n ßrngfant) , t>a man Iaifirfe 
9}amen$frf)Ui>et t>oct nia)t fennt. Utfcerf. 



133 



mitte nie; fte befamen fogleid) bic £iebe jum vor; 
nehmen 2eben, Rafften einen (£infpänner an, litt 
ßen bem Saufjungen ein Btikf golbene treffe um 
ben Jput fe£en, unb finb feitbem in ber ganzen 
3?acfybarfcf)aft in ©erebe unb 33erad)tung gefom; 
men. 0te waren nid)t meljr baju ju bewegen, 
<Pabftin ,3^)<wna ober SMinbefuf) 3U fpielen, fonm 
ten feine 'Sänjc weiter, a($ £Utabril(en, leiben, wo; 
von fein Sftenfd) in .tiein; Britannien je etwa$ ge* 
l)6rt ()atte, fingen an Romane ju lefen, fcfy(ed)t 
Sranjofifcf) $u reben, unb bae pianoforte ju fpte; 
len. 2fud) if)r Bruber, ber bei einem 2l'bvofaten 
in bie £ef)re gegeben war, würbe ein <8tu£cr unb 
Stecenfent, etwas, baß man f)ier 511 2anbc gar mcfyt 
gefannt (;atte, unb machte bie efyrlicfyen Seute ganj 
»erwirrt mit feinen Sieben von ^can, ber Oper 
unb bem „^bmbro" 5 Stevtew. 

$Qa$ aber nod) arger war, fo gaben 2amm6 
einen großen Ball, $u welchem fte md)t einen ein; 
jigen von i()ren alten Sftacfybarn einluben; bagegen 
fyatten fie aber eine große SOienge von beuten von 
£on aud £f)eobalb£; s Dtoab, 9teblton; Square *) unb 



*) ©egenfcert fcer (Statt , Die stoat toetffieb »ott Sempte-- 
Söat, außerhalb t?cr ©cenjen Öet Gifi; ( « i> r i> 1 1 ci> von t>et 
$>aupt|?rafje ^>oIboi-n ) , liegen, fceöbalb abet f cincött>cgcÖ 
iu Un SSftofcefbeUen fcet (Sta&t geregnet toetfcen. Ueberf. 



134 



anberen ©egenben nach bem weftlichen (£nbe ber 
@tabt ()in. waren mehrere junge SOiobemänner 
von i(jre$ 23ruber$ 33efanntfd?aft au$ ©rai;'$*.3nw 
Sane unb J?atton;@arben *) ba, unb nicht weniger 
ate brei Stauen von 2i(beimännern mit ihren S:6ch' 
tern. 5Da6 fonnte weber vergejfcn nod) vergc6en 
werben, ©anj $(ein? Britannien roar in S23crt>c; 
gung u6er bag Gnaden ber 'Peitfdjen, ba$ ©erlagen 
ber elenben <Pferbe, unb ba£ 9taffe(n unb klappern 
ber giafer. 5Dte .^latfchfchweftern aus ber fftad): 
barfchaft faf)en, in ihren Sftachtmukcn, aus alien 
genftern, unb beobachteten bit <je6rcc^ftc^en $m)tt 
werfe, wie fie vorbeirumpclten, unb ein «Jpaufe gif? 
tiger alter ©evatterinnen guefte auö einem Jpaufe, 
bag bem beS ehemaligen <Scf)lächter$ gerabe gegen; 
über lag, unb bemäfelte unb beurteilte %tbtn, ber 
an bit %\)i\v pochte. 

SMefer Ball gab beinahe ju einem offenen Kriege 
Sfnlajj, unb bit gan$e 9^ac^6arfd?aft erklärte ifct, 
bag fie nichts mel;r mit ben £amm$ §u tl;un haben 
wolle. (£$ ift wal)r, bag 5Dir^. 2amm, wenn fie 
nicht 5u ihren vornehmen Bekannten eingelaben 
war, noch einigen ihrer alten Gevatterinnen fleine 



*) Die ertfe (Straße f>at ifjren Konten nod; fcem 3f&»o* 
fatenfoHegium ,. on t)em fic , Don £o(born ou$ , (tnfüfyrt; 
t>ie anfcere liegt in be* 9ftä$e. Uebetf. 



135 



J?cm$tl)ee$ im b smar «90115 freunbfcf)oft(tcf) " # 
tvie fie 511 fagen pflegte; aucfy t(t e$ eben fo mafyr, 
bo|3 ifyre (£in(abungen immer angenommen mürben, 
obg(eid) man vorder ftd) verfd)moren (jotte, btefj 
nie meljr ju tljun. 3 a, bie guten dornen fa£en 
ba, ergeben fid) on ber SOtuftf, meiere bie 
SÖiiffe^ Somm mochten, bie ftd) bann roo( fyerab; 
ließen, i(;nen ein ^rifc^eö Sieb auf bem 'Piano vor/ 
jutrommeln, unb Korten mit bemunbrungönntrbtger 
"Sfyetlnalmic 3p2rä Samm'S 2(ncft>otcn von 2flbev* 
man QMunfet'ö Somilie au$ ^ortfofen/SSSarb *) 
unb von ben SDtffle* «Smtberlafe, ben reichen Qür; 
binnen au$ (Erutd)eb;$rtar$ **} an; erleichterten 
aber nachher if)r ©emiften, unb manbten bie 33or; 
würfe lijim 93erbunbeten bnburd) ab, baj? fte bei 
ber ndcbften ^(atfd)verfatnmlung %[kö erjagten, 
ma$ vorgegangen mar, unb an ben £amm$ unb 
i()rem SM fein gutes «fpaar liefen. 

©er einige au$ ber Samilie, ben man ntcr)t 
reebt in bie ^obeform bringen fonnte, mar ber alte 

*) (Jinetf von ben 26 Wards ofcer ©fabtbierfeln , worin 
Die dito geseilt ift , unb Wovon je&efl einen WlUtman 
Wäf>It. Ueberf. 

* # ) Crutched friars, ein aui Crossed friars (Äreuj* 
brilber) üerbotbener 9tame einet (Straße unweit betf So* 
Wer. 3ene Äreuibriibcr, ein «u$ 3talien gefommener 
SÄoncfeJoröen , Ratten fcier i&r Älofter. Ueberf. 



13Ö 



0d)ladjter feC&ft. &er efyrlidje £amm mar, un; 
geachtet feinet fanften 9?amen$, ein raufyer, berber 
alter ^erl mit einer £6tvenjrtmme, einem ^cfyopf 
fdjmarjen JpaarS, mie eine <©d)ul)burjte unb einem 
breiten ©eftcfyte, ba$ fo gefprenfelt mie fein SKinb; 
jTeifd; mar. 33etgeben6 fptacfyen bie ^ocfjter von tfjm 
immer ate von .,bem alten .Jperrn", rcbeten iljn, 
mit unenblid) fanftem 'Sone, ate „<Papa" an, unb 
fudjten if>n baljin ju bringen, einen (sdjlafrocf unb 
^Pantoffeln anpjtefjcn, unb anbere bitten ber 2lrt, 
tvte fie Seute von "Son l;aben, anzunehmen. <£o 
viel 93?u()e fte ftd) aber aud) gaben, fo mar ber alte 
(Sd)läcf)ter boclj nietet auszutreiben, ^eine fraftige ' 
Statur feilte ficf> über alle tl)re ©(offen l)inmeg. (£r 
fyatte eine berbe, gemeine Saune, bie unbeftegbar 
mar. Metric £>pa£e jmangen feinen empjünbfamen 
£6d)tew immer einen <©cf)auber ab, unb er befcanb 
batauf, be$ 93?orgen$ feinen 9vocf von blauem 
SSaummollenzeuge jm tragen, um jmei Uljr $u Sfttt; 
tag ju eften, unb „ein <Sttkfd)cn Surft ^um ^f>ee 
5U genießen." 

£>ennodj fonnte aud) er berllngnabe, in meiere 
feine gamtfte gefallen mar, nic^t entgehen. (£r 
fanb, baj$ feine alten ^ameraben allmälju'g falt unb 
abgemeffen gegen i(jn mürben, nid)t langer über- 
feine @pa$e lachten, unb bann unb mann ein SBort 



137 



u6er „ bergleidjen £cute", unb einen SBinf ti6er 
„?8ornel)mt()un" fallen liefen. 2)iejj ärgerte unb 
fränfte ben eljrlidjen 0d)(äd)ter; feine $rau unb 
feine 'Sodjter aber benufcten, ber feinen Q3olttif M 
lißigern @efd)lecf)t$ gemäß, biefen Umftanb, unb 
bewogen i(;n am Qirnbe, feine 9?ad)mittag$pfeife unb 
feinen ivrug 6ei SSagjtaff aufougc6en, nad) Zifö 
allein ju ftfcen, feine ^inte Portwein $u trinfen 
— ein ©etränf, bae er nicf>t leiben fonnte — unb 
tn feinem 2Crmftul)l in einfamer unb trauriger 93or; 
neljmfyeit feinen ^ittagefcfylaf ju galten. 

- far) man bie SÖtfffeä Samm in granjofifc^en 
J?au6en, mit un6efannten jungen SDiobcmännern 
auf ben Strafen umfyerflittern , wobei fte fo laut 
fpracfyen unb lachten, bajj jebe efyrlicfte Srau, bie 
jte Ijorte, fftervertsufälle befam. 3«, fte gingen fo; 
gar fo weit, 3*ntanben ju protegiren, unb veraw 
labten einen gr an jojifc^en ^an^meifter, fid> in ber 
©egenb meberjulaflen ; allein bie wurbtgen 23e; 
wolwer von ^letn; Britannien fingen geuer bar; 
u6er, unb verfolgten ben armen granjmann fo un; 
barmljerjig, baß er gtebel unb $an$fd)ulje jufam; 
menpaefen mußte, unb jid) fo eilig bavon machte, 
bag er fogar vergaß, bie Simmermiet^c ju 6e; 
jal)len. 

3cf) f)atte mir Anfangs mit bem ©ebanfen ge; 



138 



fdjmeidjelt, baß tiefe lebljafte Erbitterung von beu- 
ten be$ ©emeintvefenS nur von bem Uebermaße fer- 
nes Eifers für bte 2fufred)terl)altung guter alter 
€nglifcl)er (Sitte, unb von feinem 2ibfcr)cu gegen 
alle Neuerungen Ijerrüljre, unb id) gab ber fdjroeu- 
genben 93erad)tung, tvelcfye fte fo l)eftig gegen ©lüdrS; 
pifj^tofj, Sranjoftfc^e Stoben unb bie SDiiffeS 2amm 
auefpradjen, meinen vollen Beifall. Seiber muß idj 
aber fagen, baß bie ^ranffyeit balb um jtd) griff, 
unb baß meine Nachbarn, nacfybem fte jenes 33eu 
fpiel gcfd)ma()t, tß nacfoualunen anfingen. (So 
(jorte id), tvie meine SBirtljin tf)ren SDiann be/ 
(türmte, baß er bod) bie $6d)ter nur ein Viertel/ 
jaf>r lang granaöftfd) unb Sftufif lernen laflen, unb 
if;nen erlauben mochte, einige tvenige $an§jtunben 
iu nehmen, um CUtabrillen tanjen ju lernen, 3a, td) 
faf), einige (Sonntage barauf, nicfyt tvemger als 
fünf granjofifc^e Rauben , gerabe tvie bie ber SDitf; 
feS 2amm, in ^(ein; Britannien umfyerftolsiren. 

Nod) nal)rte td) jebod) bie Hoffnung, baß alle 
btefe ^f)orl)eiten ftd) nad) unb nad) verlieren, baß 
bie £amm$ auö ber ©egenb ivegsiefyen, fterben 
ober mit 2lbvofatcnfc^reibern burcfygefyen mürben, 
unb baß bie 3Utl;e unb Einfalt in ba$ ©emetntve; 
fen tvieber juriicffel^ren mürbe. Unglücflic^ermeife 
entflanb inbeß eine $tveite 9ttad)t, ein reicher Oel; 



• 139 

fyanbler flarb , unb hinterließ cine SSttttve mit 
einem großen SBittmentfyum, unb eine Emilie von 
meieren brallen $6d)tern. £Die jungen £)amen 
fjatten fcf)on lange ftd) tn$ge!)etm über bie <£>par; 
famfeit il)re$ f lugen 33ater$ geärgert, tveldje alle 
il)re Söeftrebungen nad) äußerem ©lanj vereitelte. 

^rgei^, ber nun fein Jpinbernijj mel>r fyatte, 
brad) nun in lichte flammen auö , unb pe ftanben 
tfct offent(icf) gegen bie gamtlie be$ 0cf)läd)ter6 auf. 
Sftaturud) Ratten bie £amm$, ba jte juerft angefangen, 
aud) einen 33orfpumg vor tfmen auf ber Sttobelauf* 
bafyn. <©ie fonnten etivaS fd)led)t §ran$oftfcfy rei- 
ben, ba$ <piano fpielen, Daiabrilfen tanken, unb 
fjatten vornehme £>efanntfd)aften ; aber bie $rot< 
ter$ liefen ficf> bavon md)t abfdjretfen. SBenn bie 
i:amm$ eine $eber auf il)ren Jpüten trugen, fo er; 
fcfyienen bie SÜZifieS trotter mit vieren, unb von 
noefj einmal fo ferner $arbe. SÖenn bie £amm$ 
einen 23all gaben, fo blieben bie trotters nid)t im 
rutf, unb wenn jte gleich nid)t fo ausgeflieste ®e; 
fellfdjaft Ratten, fo mar fte bod; Doppelt fo jaljlreid) 
unb nod) einmal fo luftig. 

£>a$ ganje ©emeimvefen f>at ftd) enblid), unter 
ben §af)nen biefer beiben gamilien, in jtvei $)?o; 
beparteien geseilt, £)ie alten Spiele:' *päb|tm 
Sofyanna, unb: ^om fomm unb fi^le mid), jmb 



140 



ganoid) a6gefchafft, an einen ehrlichen Contretana 
ijl gar md)t mel;r ju benfen, unb ate ich e$ wagte, 
am vergangenen ^Beifynacfyten eine junge Same unter 
berSttijlel ju füfien, warb ic^> mit Unwillen aurücf; 
gewtefen, ba bie SOtiffeS Samm erf (art fatten, ba$ 
fei; „entfefcueh gemein". 0o i(l auch ein f)eftiger 
Streit barü&er ausgebrochen, welches ber mobifchfte 
%\)tU von ^lein Britannien fei;. 5>te £amm$ er; 
flären fid> nämlich fur QiroSS^eyS; Square, wäf>' 
renb bie trotters fur bie ©egenb von ©t. 25ar* 
tl;olomäu$ fechten *). 

0o wirb biefer Keine SKaum von 'Parteiungen 
unb innerem 3wtefpalt aerriflfen, wie baS grojje 
Steide beffen tarnen er tragt, unb was ber (Er; 
folg bavon fei;n wirb, — baS würbe felbjt ber 2fyo< 
t(;efer, feines großen Talents für 93orauSfagungen 
ungeachtet, nicht ju befttmmen im Staube fei;m 
3ch fühle inbefifen, bag es fid> mit bem ganzen 
Untergange beS achten S^nBulliSmuS tnbiQtn 
wirb. 

2)ie unmittelbaren Sßirfungen btefeS gwiefpaltö 
jinb für mid) fef;r unangenehm. 2>a ich ci« einzelner 
Sftann, unb, wie ich f<#0tt vorige 6emerft I;a6e, 



•) t>. ^. 33ort^olomeh)« Sfofe. £)te ganje ©egenl> »on 
@l0ff>*3air bitf 2itüe»23ritain. Ueberf. 



141 



etwas ein muffiget nid^nufcer $)ienfdj bin, fo 
()cit mein mid) immer für ben einzigen ©entteman 
von 4 Profcffton in ber ©cgenb angcfefyen. 3$ IH* 
bafter bei beiben Parteien in großer @un|t, unb 
mu£ tf)ren $abinet$; Verätzungen unb i()ren betber; 
fettigen Sßerungu'mpfungen $uf)6ren. £>a td) ju 
(jofUd) bin, um nid)t bei allen @e(egcnl)eiten ber 
Meinung ber ©amen $u fei;n, fo f>abe id) mid) ba; 
bur<#, baj? id) immer auf bie ©egner fcfrniälje, bei 
beiben ^arteten ganj f)eilio$ compromittirt. 93tit 
meinem ©etviffen, ba$ ungemein gefügig ijt, fonnte 
id) mid) barüber root einigen, aber meine S&eforg; 
nip (apt mir feine SKulje: — tvenn bie SammS 
unb ^rotterö ftd) je vereinigen, unb ftd) gegen; 
feitig erftären fotften, fo bin tdj ein gefdjlagener 
Sttann ! 

%d) f)abe mtd) baf)er entfe^foflen, \%t, Ivo e$ 
nod) Seit ift, meinen 9tücf§ug anzutreten, unb felje 
mich nad) einem anbern Sftefte in biefer großen <£>tabt 
um, nad) einem Ort, tvo bie aften (£ngufd)en (©it; 
ten nod) beobachtet werben, mo man nid)t $ram 
joftfd) ißt, trtnft, tan$t ober rebet, unb tvo eö feine 
SDiobefamiuen von Jpanbtverfern, bie ftd) jur 9tuf)e 
gefegt f)aben, giebt. 0oba(b id) ein fo(d)e$ gefun; 
ben f)abe, mill td), mie eine ergraute Dlatte, mid) 
bavonmad)en, e()e mir baß alte J?au$ über bem ^opfe 



142 



$ufammenftur$t, meinem gegenwärtigen SSSolworte 
ein langes unb n>e()mutl)ige$ 2c6ett>ot)( fagen, unb 
ti ben beiben ^arteten ber Sammg unb ^rotterö 
tiberlafien, fid) in ba$ jerriflene SKeid) von 3Uein; 
Britannien ju feilen. 



(Sanftttrömentet 9(uon, bet bcfi fHberner «J>rac^t 
iln|1erbltd;e$ einft unfer (Sbaffpeate getxtcbt : 
(Sent ?<jger umftinjen bet SDJonMicbt tic 'Jee'n, 
£>enn bet Dvafen tit fceilig, bcr ifjtt rutyett gefeb'tt. 

©arrtf (öfce auf (Sbaffpearc). 

ür einen ^ctmcitf^fofen SDienfcfyen, ber feinen gfecf 
auf biefer wetten (£rbe f>at, ben er »vafjrfjaft fein 
eigen nennen tonnte, gtebt e$ ein augenblicfucf)e$ 
@efüf)t von einer 2(rt von ttnabfyängtgfeit unb 
cjrunbljerrucfyer 33ebeutfamfeit, wenn er, nad) einer 
mufyfeugen $age$mfe, feine @tiefe(n von ftd) fcMeu; 
bert, bie $u£e in bie Pantoffeln jteeft, unb ftd) nun 
vor bem Kamtnfeuer im ©aftf)ofe (jtnftrecfc. £>ie 
5ßelt mag treiben, iva$ jte tvtli, Königreiche mo; 
gen entfielen ober untergeben: fo lange er nod? 
©efo genug f)at, um feine Stemming $u bejahen, 
€ft er, für ben 2lugenbu'cf, ber tvafyre 2lttcinf)err- 
fdjer aflcS bejfen, tvae er um ftd) fief;t. £)er M;m 



144 



fhu>I tft fein $tjron, bag (Scfyurcifen fein Scepter, 
unb ba$ ftetne %immtv, son etroa sroolf $u|3 in$ 
©edierte, fein un&efttittene$ Stetd). 0:$ tft ein 
ficf)ete$ 23rucf)(tucf , mitten au$ ben Unjuverlaffig; 
feiten biefeS Sebent (jerau^gcrtffen, zi t(t ein fonm; 
9er SMicf, roe(d)er an einem beroolften %a$t freunb; 
lid) ()ervor(eud)tet, unb n>er fd)on eine $iem(td)e 
©tretfe auf bem <Pi(gerpfabe be$ £eben$ vorgefdjrit; 
ten iff, wetfj, rote n>id)tig e$ ift, felbjl mit 33>rud); 
ftucfen in 2Cugenbutfen be$ ©enuffeS (jau^ufyalten. 
„^oll i$ in meinem ©aftyofe nid)t tf)un, n>a$ 
mir beliebt?" backte id) bei mir fe(bft, inbem id) 
baö $euer auffeburte, mid) in meinen 2ftmfefiel 
jurücf lehnte, unb einen roofytgefäu'tgen SMic? um 
mid) l)er auf ba$ fleine %immtv im „rotten Stoffe" 
in 0tratforb am #von *) warf. 

3*ne Sffiorte unfern Heben (Sfyaffpeare fa; 
men mir gerabe in ben (©inn, ate bie ^fyurmufjr 
ber .^ird)e, worin er begraben hegt, bie <£>tunbe 
ber 3)iitternad)t verfünbigte. (£$ warb (eife an 
meine geflopft, unb ein artiges JpauStnäbdjen, 
bie i()r freunbucfyeS @cfid)t in bie $()üre fteefte, fragte 
5ogernb, ob id) gefungelt iyattt. legte bie^ atö 

einen 



*) Dem ©eburtöoete <S b. f f pt at e'$. Ucbcrf. 



145 

einen befcfjeibenen 2Bin£ auö, bajj ed gett fei), ju 
33ett ju gefyen. 93?ein bräunt von unbebingter 
^errfcfyaft roar vorüber, unb fo entfalte icf) benn, 
mtc ein fluger 9Diacf)tl)aber, meinem ^l)rone, um nicfjt 
fl&9 e fe|t werben, naf)tn „ben gül)rer burcl) 
©tratforb" unter ben 21 rm, um miefy feiner a(ö 
©efellfcfyaft unter bem ^opfftjfen §u bebienen, ging 
ju 93ett unb träumte bie gan^c Sftacf)t von (£>f)af; 
fpeare, bem Sit^ftum unb Söavib ©arrief *). 

£>er näcfyfte borgen mar einer von jenen bele; 
benben borgen, beren ei jumeüen in ber erften 
3eit be$ $rü()U'ng$ giebt, benn e$ mar i£t ungefähr 
bie Sftitte beß SÖiärj. SDie ^ältc eines fangen 
SBinterS mar pto^Ud? genndjen, ber Sftorbminb f)atte 
feinen (efcten «£aud) von fic^> gegeben, unb ein mit; 
beö Süftcfyen fam fanft von SBeften, f)aucf)te ber 
97atur neue*? £eben ein, unb foefte jebe .^noSpe unb 
QMute fyervor, tfyren 5tmft §u verbreiten unb if)re 
®d)6nf)eit §u entfalten. 



•) ©nrritf f>affe nä'fflTid) Ucn Q^fan aemaetjf, (Sfyaffpeai 
re'3 3u&»fä'um, feinen ©eburtöfag (23. Qfptil 1564) feierlich 
in ©fratforö ju begeben, unb fcaju ein eigene^ (Sftitf gefdjtie-- 
ben, toorin ode Gfjaraftere auö S^affpeare'ö (Sctyaufpiefen 
in einem großen jU'Se etnljerjiefyen. ©a£ Unternehmen fam 
infcefj md)t $u (Stande; txiä ©Huf felbfc roari) jeöocv) auf 
bem Sweater Dim 3>ruri) • ?ane in Sonfcon aufgeführt , unD 
erhielt gtoßen 23etfatf. Uebetf. 

(Sfijjenbucft IL © 



146 



3d) mar &u einer poettfd)<n SMfaljrt nad) 
<Stratforb gefommen. SOiein erfter SÖefud? galt bem 
£aufe, rüo 0f)affpeare geboren, unb mo er, ber 
<©age nad), 311 feinet ?l>ater$ ©emerbe, bem 5Bol; 
lefammen, erlogen mürbe. $f ift ein f leinet, 
fd)led>tauefel)enbe$ *£aug von «£o(& unb $au% ein 
mal)re$ Sftejt für ba$ ©enie, ba$ feine #6rommlinge 
gern in abgelegenen SSBinfeln auszubrüten fcfjcint. 
£)te dauern feiner fc^mujigen 3immer ftnb mit 
tarnen unb %n\d)viften in allen (^pradjen, von 
<Pilgrimen aller Stationen, Staube unb 5>erl)ält; 
nifle, vom gürften bis jum S&auer l>erab, bebetft, 
unb geben ein einfaches, a6er auffallcnbeS Sßeifpiel 
von ber freiwilligen unb allgemeinen «£ulbigung 
ber Sftenfdj()ett gegen ben großen 5^»tdf>tcr ber 
3)atur. 

©a$ «£>au$ mtrb von einer gefeftma^igen alten 
Jrau, mit einem erfroren ausfefyenben rotten 
©efidjt, einem <Paar falter, begieriger blauer 2lu; 
gen, umgeben mit fünjtudjen £o<fen von Slnc^gf^aar, 
meldje ftd) unter einer ungemein fdjmujigen 9Jad)t; 
mü£e l)ervorbrangen, gezeigt. <©ie mar ganj befom 
ber$ gefcfyäftig, une bie Reliquien vorjumeifen, bereu 
biefj £au$ , mie alle berühmten 0dn*eine, eine 
Spenge beft|t. 5>a mar ber jerfplitterte 0d)aft ber 
glinte ju fef>en, momit ^l^affpeare, 6ei feinen SSilb; 



147 



biebereien, ben «£trfd) fdjofj *). £)a roar and) 
feine $abat^bofe, au$ ber f)ervorgef)t, baj5 er rote 
<©ir ^Salter 9ta(eig() raupte; aucfj ber ©egen, roo; 
mit er ben Jjamlet fptelte, unb biefelbe Laterne, roo; 
mit ber Sßruber Sorenj Borneo unb Sulit am Qyvcibc 
fanb! (So mar aucb vetcfjer 53orrotf> von @l)af; 
fpeare'6 Sötaulbeevbaum vortyanbcn, ber bie @abe 
ber Vervielfältigung in eben bem ©rabe ju befujen 
fcfjeint, roie ba$ roafyre ^reuj, von bem fo vief 
vorljanben iff, bag man ein Sinienfc^iff barau* 
bauen fonnte. 

3>er £iebUng$gegenftanb ber Sfteugierbe ift inbef; 
fen Sljaffpeare'S <Stu()(. (£r jtef)t in ber Barnim 
(£die eines tfeinen büftevn <£>tübcf)en$ , bicfyt l)in; 
ter ber, roclcfye feinet Vaters Haben mar. Jpier 
mag er manches 9)ial gefeflen ()aben , menn er, 
ate $nabe, ben ftd) langfam umbtetyenben S3rat; 
fpiejj mit aW bem fel)nfucf)tigen Verfangen ei; 
neö S5uben betrachtete; ober menn er am 2lbenb, 
ben ©evattcrinnen unb ^(atfcl)fd)roeffern in (Strat; 
forb sufyorte, mie fte ^ird)()ofögefd)id)ten unb 
(Sagen von ben unruhigen fyitm * n @ng(anb er; 
galten, fjeber, ber ba$ J?au$ befudjt, pflegt ftcfj aud) 
in biefen <Stuf>t ju fefcen, ob nun vielleicht in ber 



*) Drake's Shakspeare and his times. Vol. I, p. 401. Uefcctf. 

© 2 



148 



Jjoffnung, ba&urcf) etma$ von ber 3$egei|tcrung bc£ 
Farben ju erben, metjj id) md)t; id) ermäljne nur 
bcr $(;atfad)e, unb bic SSBirtf>m verftcfyerte mid) au6; 
brüdrud), bei* (Jifcr bcr ©laubigen marc fo gro£, 
ba$, obgleich bcr 0tul)l von feftcm (ficfycnljolje 
gebaut fen, er bocfy mcmgftcnS alle bret Safyxc 
einen neuen 0i£ befommen müije. 33ci ber ©e; 
fcfyicfyte biefeö außcrorbentlidjen &tül)kö muß auef) 
bemerft merben, ba$ er ctmaS von ber fTüd)tigen 
Statur bcS fettigen Jpaufeö von Sorctto ober bem 
fuegenben befiel bes 2lrabifd?cn Sauberer* ftd) 
f;at; benn obgleich er erft vor einigen ^ai)vcn an 
eine norbtfd)e Surfttn verfauft morben, fo (jat er 
bod), munberbarer SBeife, fid) lieber in bie alte 
&&min:<£& §unuf verfemt. 

3d) bin bei allen folgen fingen immer fel)r 
leichtgläubig, unb (affc mid) kid)t betrügen, ivo ber 
S3ctrug angenehm ift unb nid)t$ fofhf. £>c5tve; 
gen glaube id) leicht an iHeuquien, ^egenben unb 
an örtliche 2Cncft>otcn von ©efpenftern unb großen 
beuten, unb mürbe ?.(Ucn, bic ju il)rcm Vergnügen 
reifen , ratzen , benfelben ©lauben anjuncl^men. 
5Ba$ gef)t e$ un$ an, ob biefe (55cfcf;tcf)tcn maljr 
ober fa(fcf) ftnb, fo lange mir felbft gern bavan 
glauben unb be£ ganjen Jauber$ ber £Birfucf)feit 
genießen? (£$ gef)t nid)t£ über entfcfyicbenc, gut- 



149 



mütljige £eid)tgläubigfeit in allen biefen Singen, 
unb id) fclbft ging bet btefer ©elegenfyett fo mett, 
baß id) ben 2lnfpntd)en ber 3ötrtl)in auf eine 
gerabe 2lbjlammung von bem Siebter gutmütig 
©(auben beimaß, biß fie, unglutflkfyenveife, mir 
ein (Sdjaufpiel, ba$ fie felb(t verfertigt, ubergab, 
it>e(d)e^ allen ©lauben an ifyre 33envanbtfcfyaft bei 
mir manfenb machte. 

?8on ®f)affpeare 7 ^ ©eburt£l)aufe brachten mid) 
nur wenige @d)rttte ju feinem ©rabe. <£r liegt 
im Qtyore ber ^Pfarrftrdje, etneä großen unb ttyit 
tvurbtgen ©cbäubeS, begraben, baS vor filter fcfjon 
ju vermobern anfangt, aber nod) retd) verliert iff. 
(£$ ftel)t an ben Ufern bei 2lvon, auf einer fdjat; 
tigen Stelle, unb mirb burd) angrenjenbe ©arten 
von ben 53or|labten be$ Oxtt gefdjteben. %\)u 
£age i|l rul)tg unb einfam, ber gluß fliegt mur; 
melnb am §u£e be£ $trd)l)ofe$ baf>tn, unb bie UU 
men, tvelcfye an feinen Ufern mad) fen, tauchen il)re 
gtveige in feinen flaren &ufem (line 2lllee von 
Stuben, beren giveige eigentümlich in einanber ver; 
(trieft ftnb, fo baß fie im (Sommer einen SÖogem 
gang von £aub bilben, fityrt von bem ^l)ore be$ 
&ivd)\)ofe$ biß jur ^ircf)tl)ür. Sie ©raber finb 
mit ©ra$ übenvacfyfen; bie grauen ©rabffeine, von 
benen einige l;alb in bie <£rbe gefunden waren, ftnb 



l)cilb mit 93tOOö bebecft, widjtö gleichermaßen ba$ 
cf>rröürbigc alte ©ebäube überwogen ()at. kleine 336; 
gel fyaben il)re Hefter srcifcfjen ben .^arniefen unb 
(^patten ber 9ttauer gebaut unb flattern unb jir; 
pen beftanbtg umfyer, unb Stäben fliegen unb had): 
jen um ben grauen ^trcfytfyurm. 

2iuf einem meiner <s>pa$trgänge begegnete id) 
bem grauköpfigen .^u(ter, unb begleitete tf>n nad) 
Jpaufe, um ben ^ird)enfd)lü|]el ju bekommen, dr 
fyatte in (Stratforb von feiner 3 u 9*nb MM bi$ $um 
acfytjtgjten %cd)vz gelebt, unb fcf)ien fid) nod) im; 
mer fur einen frafrfgen 93tann ju galten, mit ber 
f (einen 2l'u6nal)me, bajj er feit einigen wenigen 
Sauren beinahe beö ©ebraud)$ feiner ©lieber be; 
raubt mar. dsetne SSofynung roar eine «fputte, roelcfye 
bie 2Tu^ftcr)t auf ben 2fvon unt> bie il)n begrenzen; 
ben SSBiefen fyatte, unb ein SMlb ber iftetttgfett, 
örbnung unb SM;aglicf)feit mar, meiere in ben ge; 
meinften Sffiofynungen in biefem £anbe f;errfd)en. 
<£in niebrigeö, roeißgetuncfjteS Limmer mit einem 
jteinernen, roofylgefcfyeuerten gujjboben biente ju? 
gleich als 28ol)nsimmcr , .föucfye unb 0aa(. 9let; 
l)en von zinnernen unb irbenen Vellern glänzten auf 
bem ^ücfyenfdjranfe. 2(uf einem alten, eigenen, 
roof)labgeriebenen unb polirten ^ifcfye lag bie §amt; 
lienbibel unb ba$ ©ebetbud), unb in bem @c&ubfa; 



151 



ften bit Samüienbtbuothef, welche au$ etwa ^cf>n 
n)o()(burd)fcfenen Tanten beftanb. (£ine a(tfranfifd>e 
(Stubenuhr, biefer bebeutenbe $()eü be$ 2lmeub(e; 
rnent* einer lanblicfyen Solwung, tiefte an bet ent; 
gegengefefcten ^eite be$ %immtx$, eine gtdnjenbe 
SSärmpfanne hing auf ber einen (Seite betreiben, 
unb bcö alten SOianneä (£>onntag$rof)r mit f)6tner; 
nem ©rijf, auf ber anbern. 5S)er ^amin war, wie 
gewöhnlich, breit unb tief genug, unö jwifchen feine 
Pfeifer aufzunehmen. %n w»« @cfc fa£ **S alten 
SÜianne^ (£nfelin, ein (;ubfc^eö, blauäugiges 9DZäb; 
chen, unb nä()te, in ber entgegengefefcten ein alter, 
verjährter (Spie&gefcll, ben ber .Lüfter ate 3oh n 
2(nge anrebete, unb ber, wie id; fanb, von &it\b-< 
hett an fein ©efellfcfjaftcr gewefen war. (Sie hal- 
ten a($ Knaben mit einanber gefpielt, ate Banner 
gufammen gearbeitet, wanften unb fchwafcten nun 
ben 2tbenb be$ JHehent mit einanber burd), unb 
werben rt)a()rfc^etnUcf) , in furjer 3eit, neben einam 
ber auf bem benachbarten Kirchhofe beerbigt wen 
% ben. QN gefd)icf)t nid)t oft, bajj wir jwei Sebent? 
laufe fo gleichförmig unb ru()ig neben einanber ba; 
hinftromen fehn, unb man fann fte nur in fo ru; 
htgen „(SchooSgegenben" bei Sebent jünben. 

.3d) h atte öel^offt, von biefen alten (Ehronifcn 
einige Ueberlieferungsanefboten über ben Farben 



einsammeln, allein fte fonnten mir nichts SfteueS 
mitteilen, ©er lange Jnufcfjenraum , tvetyrenb 
beffen ^fyaffpeare'S (Schriften einigermaßen ver; 
nacf)läfftgt tvorben ftnb, f)at einen Sftebel Ü6er 
feine ©efefytcfyte verbreitet, unb e$ ift ein gutes ober 
bofeS ©efdjief, bap feinen Sebensbefcbretbcrn faum 
eine JpanbDoll Vermutungen übrig geblieben ift. 

©er dufter unb fein ©eljülfe Ratten als 3ün ; 
merleute an ben Suruftungen ju bem berühmten 
3«bilaum in (Stratforb gearbeitet, unb erinnerten 
ft'cf) nodj ©arrtcTS, beS erjten 2fnftifterS be$ $e; 
jteS, welcher bie Entfalten baju leitete, unb, na<$ 
ber 2luSfage beS Lüfters, „ein furjer, biefer, fef)r 
(ebenbiger unb rühriger Mann" roar. %®h n ^ n 9 e 
(jatte and) bei bem Umbauen von ^(jaffpcate'S 
Maulbeerbaum geholfen, wovon er ein <&tM jum 
Verkauf in ber £afd)e f)atte, ol)ne groetfel ein gro; 
jjeS Beförderungsmittel Itttcrarifcfjer ©ebanfem 
bilbung. 

@S ging mir feljr na()e, biefe beiben rourbtgen 
Seute fo jroeibeutig über bie berebte $rau, meiere 
baS JpauS (Sfyaffpeare'S geigt, reben §u f)6ren. 
3of;n 2lnge Rüttelte ben^opf, als tcf> il)rer tvertl); 
vollen unb unerfcfyopf(tcl)en (Sammlung von Reliquien, 
unb namentlich ifyetx iteberblcibfel beS Maulbeer- 
baumes, envaljnte, unb ber alte Lüfter äußerte fo; 



153 



gar einen 3"wf ct / 00 ®f)affpeare in tfjrem Jpaufe 
geboren feu. 3d) merfte bafb, bag er ifj>r «fpauS mit 
fcfjeelen 2lugen anfal), ate ob e$ bem ©rabe beg 
£>tcf)ter$ ben Dicing ablaufen wolle, we(d)e6 Ie£tere 
ver()&tm£mä|3tg nur Don SSemgen befugt würbe. 
@o weichen ©efc()tc()tfcf)retber gtetcfy 2(nfang6 von 
cinanber ab, unb bie bloßen liefet machen, bag 
fcJ)on an ber Ctueüe fctßft bei- Attorn ber SSatjr; 
(>eit ftcO verriebene Letten baljnt. 

SSBiv htQabm uns naef) ber ^ircf>e buref) ben 
Stnbengang, unb traten $u einem gotf)tfc()en, reief) 
verwerten, unb mit Spüren von mafftvem (fielen; 
I>of5c verfefyenen portale ein. 5Da$ %ntKU tjt ge; 
raumig, unb Bauart unb Weiterungen bei meu- 
tern ausgezeichneter, als man fte in ben meinen 
^ircfyen auf bem Sanbe ftnbet. SOtefyrere alte £)ent\- 
mate von 2tbcugen unb beuten von Staube, einige 
mit £Öappenfcf)t(bew unb Jahnen barüber, meiere 
in Etüden an ben Rauben fangen, fmb lavin. 
(Sfyaffpeare'S ©rab bejmbet ftd) im £()ore. SDer 
ganje Ort tjt feierlid) unb'grabmä£tg. Jjofye Uf; 
men fd) wanden vor ben fpt^igen Jen(tern, unb 
ber 2lvon, melier in einer deinen Entfernung von 
ben dauern baf)inflie)3t , bewegt ftcf) mit einem 
beftänbigen bumpfen Gemurmel. Ein einfacher 
©rabjtein bejeic^net ben Ort, wo ber &arbe vu()t. 



154 



<£$ freien vier ßeilcn barauf, bie er fe(bft verfaßt 
()aben foil, unb bte ungemein erfcfyütternb ftingen. 
Sßenn ft'e rcirf(id) von i()tn fclbft fyerrüfyren, fo jeu; 
gen fie von ber 2lnge(egentlid)fett um bie 9M)e im 
®rabe, tveldje alien fetnfü()(enben unb benfenben ©e; 
müt(;ern eigen $u fei;n fctyemt. 

Jafj, Jyreunb, um 3efu willen, CDu 
©en ©faub, fcen fcieg umfd)lief?f, in 9?ulj\ 
©efeqnet fe», wet fciefen ©rabrtein ef)tt; 
X>od) ter uerfludjf, tier meine 2ffd;e tfptt. 

SMcfjt über bem @rabe ftef)t, in einer 9?ifd)e in 
ber Sftauer, 0f;n!fpeare^ 23ufce, roefdje fur§ nad) 
feinem ^obe aufgeteilt roorben ift, unb für fehr 
äfynu'd) gehalten tvtrb. SDa$ <55eftcf>t ift angenehm 
unb Reiter, unb bie (Stirn fd)6n gebogen, unb mid) 
bünfte, bajj id) auf bemfelben' fef>r beutud) bie 2(n; 
beutungen jener fr6()Ud)en, gefelligen ©emutf^art 
lefen fonnte, tvoburd) er fid) unter feinen 3 C ^9^ 
noffen eben fo fetyr au^eidjnete, ate burd) bie 
©rojje feinet ®enie$. £>te 3"f^nft gebenft feinet 
2ttter$ 5ur geit feinet Zobtö — - brei unb funfiig 
%(d)u — ein ju fruf) für bie 25e(t erfolgtet £>a; 
fyinfdjetben: benn tvefefce grüßte fyatte man nicfyt 
von bem golbenen «Jperbfte eines folgen ©emütf)$ 
erwarten fonnen, nadjbem t$ gegen ben (türmt; 
fdjen SBecfyfei M Sebent gefiebert mar, unb im 



155 



Sonnenfdjcin ber ©unft be$ %$olU unb ber Könige 
bluljte. 

5Die 3nfc&rtft auf bem ©rabjteine l)at tyre SSir-' 
fung mcfyt verfehlt. <Sie l)at e$ wrlnnbert, bag 
feine Ueberbleibfel, wie man einft beabftdjtigte, au$ 
bem (Scbojje feines @eburt£orte$ nacf; ber SSSejtmin; 
jter;2ibtei gebrad;t würben. 93or einigen .Jaljren 
(türmte, als einige 2lrbeit6leute neben bem ©rabe 
ben ©runb ausgruben, wo ein ©ew6lbe gebaut 
werben follte, bie (£rbe nad), fo bafj ein leerer, 
bogenalwud)er SHaum entftanb, burd> welchen man 
wol ju bem (£rabe (>atte gelangen fonnen. 9fte; 
manb wagte e£ inbeflen, ftd) mit feinen ©ebeinen, 
meiere ber Slud) fo furchtbar bewahrte, etwa$ ju 
fdjaffen ju machen, unb ber alte $ü|ter f)ielt, ba; 
mit nidjt etwa ein ^ftufuggänger ober Neugieriger, 
ober irgenb ein Steliquienfammler 93erfud)ung fu(>' 
len mochte, einen Staub §u begeben, jwei $age lang 
Sacfje bei bem Ort, bis baö ©ewolbe beenbigt unb 
bie öeffnung wieber gefcf/loffen roar, (£r er^ctylte 
mir, bag er es gewagt l)abe, in ba$ ßod) l)inem; 
jublicfen, aber weber einen (©arg nod) ©ebeme 
()abe fel>en fonnen; 2ttle$ fei; (Staub gewefen. (£$ 
()eigt, backte icf; bei mir felbft, aud) etwaö, <Sf)af; 
foeare'S (Staub gefef)en $u ()aben. 

^n ber 3?äl>e feinet ©rabe$ ijt ba$ feiner ©at; 



156 



tin, feiner 2tebling3tod)ter ?D?r$. J?aU unb anberer 
£Otitg(teber feiner famine. 2fuf einem ©rabe bid)t 
ba&et ftef)t man ein leben$gro£c$ Sbiib feines alten 
SreunbeS, ^oi)n (Eombc, n>ud)erifcl)en 2l'nbenfen$, 
auf welchen er eine fomifcfye ©rabfc&rift verfertigt 
Ijaben foil. <£$ ftnb nod) anbere Senfmale umf)cr, 
allein ba$ ©emütl) mag bet nid)ti Derweilen, baö 
mdjt mit ©(jaffpeare in SSerbinbung {Tef)t. (£r ijt 
f;ier ü6craU; baß ganje ©ebäube fdjeint fein ©rab; 
mal 511 fei;n. 2>a6 ©cfüljl ergieft fid), r\id)t län; 
gcr von Zweifeln befangen unb gequält, fyier in voll; 
fommenem Vertrauen; anbere ©puren von iljrn 
tonnen fa(fcf> ober $n>etfe(f)aft fei;n, ()ier ift a6er am 
genfcfyeinlicfyer 33eivet6 unb unumftoßlidje ®ennjj()eit. 

id) auf bem l)allenben §u£6oben bafytnfcfyritt, 
mar ber gewaltige unb burcfybebenbe ©ebanfe bei 
mir lebenbig, ba£ frier wirfttcr; bie Ueberbletbfcl 
<S()a£fpeare^ unter meinen güjjen moberten. (i$ 
bauerte lange, e()e id) mid) baju entfd)lie£en fonnte, 
ben Ort $u verlaffcn, unb ate id) über ben 3vird); 
f)of ging, bxad) ict) einen %mi§ von einem ber @i; 
benbäume ab, bie einige Reliquie, meiere id) von 
©tratforb mitgebracht fyabe. 

3cf) f)atte nun bie gemoljnltofyen ©egenftänbe ber 
^fnbac^t eines ^tlgerS befud^t, n>unfd)te aber, nod) 
ben alten $amtuenft| ber £uct;ä in <£l;ar(ecot ju fe; 



157 



(jen, unb ben s Pnrf burc^flretfcn, mo 
fpeare, gemcmfcfyaftucl) mit ctnicjen von ben luftigen 
©efellen in (Stratforb, bie 3ugcnbvergef)ung bee 
SÖtlbbieberei begangen tyatte. S3ei biefem tollftiljnen 
Unternehmen warb er, mie (£iner erjagt, ergriffen 
unb nacfy bem *$aufe be£ 3ßtlbf)uter6 gebracht, mo 
er bie ganje fftacfjt in traurigem 33ermal)rfam ju; 
6ringcn mufjte. 2(1$ er vor <Sir ^()omaö 2uct; ge; 
bracht mürbe, mujj biefer il)n auf cine emporenbe 
unb bemutf)igenbe 2Betfe bcfyanbclt f;aben, benn biefe 
$5ef)anbmng machte einen fo tiefen QiHnbrucf auf 
feinen ©etft, bafj er baburd) ju einem rofjen tyaß-, 
quill veranlagt mürbe, melcfyeä man an ba$ ^arfr 
tf)or von £f)arlecot angefcfylagen fanb *). 

tiefer frevelhafte Eingriff auf bie 58ürbe be£ 
bitter» erbitterte biefen fo, ba|3 er fiel) an einen 



*) 5oIgent>e3 ift tie etnjige Strophe, welche Dort tiefer 
(Satire nod) übrig i|1: 

©in ^ariiamenffrgUet , vom -3rieten£gerid)f, 
3u £aufe ein (Strobroifd) , in Sonton ein 2ßid)t; 
Älingt louiTg roie 2ucn , roie kandier fprid;t ou^ +)/ 
(So i|t er aurf) laufig , ta$ fag' id; fyerau^. 

@r brüllet fid) fefyr: 

©od; ein (Tfel, roie er, 
©üt, fd>on nad> ten £>ljren , bei deinem für mefjr. 
klingt läufig roie 2uci; , roie SRandjec fpridjt autf, 
(So finget ten £atipgen, ta£ fag' id) f)crati$. 

■f) H Drake's Shakspeare. Vol. L p. 405. Ueberf. 



158 



SiecfytSgelefyrten in $$kemid tvanbte, urn bie Strenge 
ber ©efefce gegen ben rcimenben 23ttobieb in 2lntvem 
bung $u bringen. ^fyaffpeare roagte e$ nid)t, ber 
vereinten 9ftacf)t eineö Slitters ber ©raffefyaft unb 
etne$ Sanbabvofriten Zvof? ju bieten. (£r verlief 
ungefäumt bie Ke6ucf)en Ufer be$ 2(von unb fein 
väterlichem @5eiver6e, machte fid) auf ben SSeg nad) 
£onbon, tying fief; f;ier an bie Reciter, warb bann 
0d)aufpte(er, unb fctyrieb enb(id) fur ba$ Sweater; 
unb fo verfor, £anf fep e$ ben Verfolgungen be$ 
0ir Stomas 2w§, ^tratforb einen un&ebcutenben 
SSolltammer, unb bie 2Be(t gewann einen unjterD; 
ttcfyen £)icf)ter. Sange Jett tonnte er tnbefj bie raufye 
33e()anblung be$ (h'bfterrn von £i)arlecot nictyt ver; 
geflen, unb ractyte ftd> bafur in feinen Triften, 
jeboci) auf bie fd^er^tyafte 2Seife, ivte e$ ein gutar; 
tigeö ©emutf) ttyut. (Sir Stomas? foil namlid) ba$ 
Urbifo sum Sttcfyter Sfyalloiv feyn *), unb bie (Satire 
ift fctyalftyaftburd) ba$ happen be£ 3tid)ter$ angebeutet, 
ber, tvic ber Slitter, tveijje Jpecfyte barin fül)rt **). 



') 3tt«@^af fpeare'3 luftigen 2Beibern ton 9Binfcfor. 

Ueberf. 

Der .<?ed)t itf in großer Spenge im 9(t>on bet dfjatf 
lecot ju ftntcn. 23erf. — Der gewöhnliche Sftame für £ed)t 
i|t pike. Luce (Don t>em 2afeinifd>en Neimen öeä 3ifd)e$, 
Esox lucius) fdjeint infeeffen cine QJrotiniioIbenennung jti 
fenn. Ueberf. 



159 



£>ie £eben$befcl)retber ^f)o!fpc«rc^ fyaben aller: 
Ijanb 93erfucl)e gemacht, btcfe fvul;c ^öereje^ung be$ 
£>icl)ter$ ^u befebontgen unb meg $u erflaren; icfj 
betrachte fie tnbeffen ate tint jener leicfytfinnigcn tin; 
ternetymungen, roeldje in feiner £age unb bei feiner 
@emütl)6art fo natürlich waren, ^fyaffpeare (jatte, 
ate er jung mar, olme Sroctfcl gan$ ba$ 25ilbe unb 
Unregelmäßige an ftcf), ba$ einem feurigen, unge; 
gebügelten, fiel) felbjt überlajfenen ©enie eigen tjt. 
£)te »oetifcfje Statur f>at an unb für fief) fcfyon et? 
roaS vom £anb(treicf)erifcf)ett an ftcf). SBenn fte fief) 
felbft überlaffen mirb, fo lauft fte frei unb milb 
umfjer, unb ftnbet an 2(llem, tvas? au£fcf)iveifenb unb 
jügelloö iff, Vergnügen. <£i fommt oft bei bem 
Jpa^arbfpiel btß <Ecf)icffate auf einen $&>urf ber 
SBürfel an, ob au$ einem natürlichen ®enie ein 
groger 0cf)urfe ober ein großer £id)ter tver; 
ben foil, unb (jätte €)f)a!fpeare^ ©emütfj mc^t 
glücflic^ermeife eine n>tffenfcf)aftlicf)e Stiftung ge; 
nommen, fo bürfte er leicht eben fo feef alle bür- 
gerlichen ©efefce mit $üßen getreten fjaben, als er 
bieg bei ben bramatifcfjen getfyan l)at. 

3cf) ^ge feinen Sroefßf, baß er roäljrenb feines 
früheren £eben$, roo er nod), mie ein ungekämmtes 
Süllen, in ber ©egenb von (Stratforb umherlief, 
in ber ©efellfd;aft aller Birten von feltfamen, unge; 



160 



rcofmltcfyen 2Dienfd)en ju finben roar; bajj er mit 
allen ^olltopfen be$ Ört6 ©emetnfcfyaft pflog, unb 
einer Don ben (jetllofcn 23u6en roar, bei beren 9?a? 
men fdjon bie alten £eute bte .ftopfe fdjütteln, unb 
e$ vorau^fagen, ba£ fte einmal an ben ©algen fom; 
men roerben. 3\)m erfefyten bie 2Btlbbte6eret in (Sir 
S^oma^ 2ui\f$ 'Par! roafjrfdjeinlicfy roie einem <Sd;ot; 
tifc^en Slitter ein ©treifiucj, unb (teilte ftd) feiner 
le6enbigen, nod) ungekämmten (Ein6i(bung$fraft, roie 
etroas (jerrtfeft 2(6enteuerud)e$ vor *). 



•) <£in 23eifpief Der miitfen £ebeni?art unb ®efellfd)aft 
(Sljaffpeate'ä in feinen jungen Sagen bietet eine von 
5D?unb ju Sftunb forfgepflanjfe 9fnefi>ofe bar , n? c I d) c ber 
öftere 3relanb in (Straffotb fjiirte , unb t»t c et in feinen 
moIerifct;en 2fnftd)fen om 9fpon" erjäljlf. 

Ungefähr fteben (engl.) Reifen pon <3tratfotb liegt ber 
burflige Heine SOtaritfleifen 23et>forb, ber feinet 2lfe wegen 
beriifjmt tft. Bn?ei ®efeUfd)affen öcc CDürfmtltj, mt&e Den 
TTiamen ber gedjer Pon 23ebforb fügten, pflegten Ijier jiu- 
fammenjufommen , unö t>tc 2iebl)aber uon gutem 2Üe auä 
ten benachbarten ©orfern ju einem 2ßettfrreit im Srinfen 
berauöjuforfcern. Unter 2fnberen würben aud) t>ie JÖewobnec 
pon ©frafforb entboten, uon ber (Stärfe ibrer Ginne einen 
33ett>eiö abjugeben, nnb unter ber Bflfof ber dampen be* 
fanb ftd) and) ©fjaffpeare, ber bem (3prid)tt>ort jum 
Stoße, bafh „wer ftd) &ier fd)enff, aud) tote 23ier benf t", 
fo fett an feinem 2tte bielt, wie 3'alftaff an feinem ©eft. 
£>ie bitter von ©tratforb wanften inöeffen fdjon bei bem 
etilen Anlauf, unb bliefen jum Dvütf juge, Da fic nod> ir)rcr 
23eine mad>fig waren, um fte Pom £ampfpla$ $u tragen. 
£aum »raren fte inbefj eine Steile marfd)irt, alö ihre iöeine 
t&nen ben £)ientf Perfagten, unb fte ftd) unter einem wü- 



161 



£)as alte -Jperrcnhaus von (E()arlecot unb bcr 
q>avf umljer jinb nocf> i£t im 23eftfc ber gamilte 
£ua;, unb begtvegen wrjuglid) anjtehenb, roctt fie 
mit biefem fonberbarcn, aber erfolgreichen Umjtanbe 
in ber tvenig bekannten ®efcf)tdjte beö Farben im 
3ufammenl)ang flehen, ©a bag »#auö nur etwa 
brei teilen von (Stratforb entfernt war, fo befdjlof 
ic^, eincn <Spastrgang bal)m ju machen, um mit 
SDiuge einige von ben ©egenben burcfyftretfen $u 
fonnen, aus welchen (g()nffpeare feine frül)ejtcn ®e; 
banfen über bie 5Dar(Mung lanblic^er 'Auftritte ge- 
köpft l>aben mujj. . 



ben 5fpfelbaume nie&erfegen mufjten , tto (Tc bie Ütod>t ju-- 
brauten, Dtefec 23aum tteljt noefc i§t, unb itf unter bem 
■Dtamen <3(jaffpeare'$ 2$attm befannt. 

Stm. borgen werften bie ©efä&rten Dti £)id)terö t^n 
auf, unb fd;fugen iljm Dor, nod) 23ei>fotb juriirf jufeforen, 
vc>a$ er aber ablehnte, unb fagte, er fyabe genug, ba Sol* 
genbe i&m jugetrunfen Ratten: 

Cßfeifenö ^ebtoortlj , fanjenb SKartfon, 
©pufenb £>itlt>ro, ljungrig ©raffon, 
Sintfer @r[jair, päbttifd) 26hf£forb, 
21ermlid) 23room unb trunfen &efcfort>. 

„Sie Dorfer, auf rceldje fid) fciejj bejtc^t", fagt 3re* 
lanb : ,,^aben nod) il-jt Die 23einamen, voeldje if)iten et* 
gegeben rüerben. Die 23etooIjner Don ^efrtoortf) fmb nod; 
i$t toegen ifjrer Settigfeit auf ber öuetpfeife unb bem 
Sambourin betiifjmt. S?il(borougl) rüirb nod) ifjf (Spuf* 
#illborouglj genannt , tint) ©rafton ift feinet frbled)fen 23o< 
benö ttillen berüdjtigt." 23erf. 



162 



£>a$ £anb roar nod) fa()l unb blätterlos, a6cr 
bie <£ngltfcf)en lanbltdjen ©egenben ftnb immer grün, 
unb bie plofcltdje 93eranberung ber Temperatur Ijatte 
eine überrafdjenb 6e(ebenbe £ßirtung auf bie £anb; 
fcfyaft gehabt. (Ii mar l)6d)|t begeifternb unb auf; 
regenb, baS er|te (£rroad)en be$ 5rü()ling$ ju beob; 
achten, feinen marmen Jpaud) ju füllen, mie er 
fanft über bie ^inne bal)inflog; ju feljen, mie bie 
feud)te, erroeidjte Qrrbe ben grünen 0projj unb ben 
garten J?alm Ijervorfetmen lief, unb mie bie SÖäume 
unb (Sträudjer, in if;ren Sebenstinten unb mit tip 
ren fdjroeltenben ^no^pen bie SKücffefyr ber flat- 
ter unb SMumen verfünbeten. £>a$ falte <©d)nee; 
glocfcfjen, biefer fteine ©renjnadjbar beg SBinterS, 
mar, mit feinen ,feufd)en meinen Blumen, in ben 
Keinen ©arten vor ben £5auerl)äufew ju fef)en. 
33on ben gelbern l)er l)6rte man fdjroad) ba$ SMofen 
ber neugefallenen Sammer. ©er Sperling 3tvitfd)erte 
um bie <Strol)bäd)er unb bie frio^penben Jpecf en ; ba$ 
9totf)fel;(cl)en mifd)te eine lebenbiqere Sßetfe in feinen 
früheren flagenben SBtntergefang, unb bie Sercfye erl)ob 
fid) aus bem bampfenben (s£cf)ojje ber SBiefe, fdjroang 
ftd) fyinauf in bie glänsenbe, flotfige äSolfe, unb 
ergoß fid) in einen 0trom von 2ßol)llaut. 2il$ id> 
bie fleine Sängerin betrachtete, mie fte fo immer 
()61)cr unb l;61;er ftieg, bis fte nur mie ein glecf auf 



163 



bem tveijjen &ufen ber SSSolfe erfd)ten, tvctyrenb i(>r 
©efana, nocfy immer im ö(>re tonte, ba fteC mit 
(Sfyaffpeare^ ()errlid)e$ f(eine$ Sieb au$ QLi;mbe; 
(ine ein: 

■Die 2erd>' am $immel$rfjore fingt- 
Unfc *})l)übu$ tfeigt empor, 
©ie SKoffe er jur Iränfe bringt, 
3um £eld> t>er .^Blumenflor. 

Sie jarre Ringelblume blieft 
9fu$ golbnen 2(euglettt ftell: 
2Bte aller Siebret j fd)on ftd) fd>mil(ft / 
<3p road)' and), 2tebd)cn, fd;nell! 

©ie gange ©egenb umfyer tft bidjterifdjer 23o; 
ben, 2(llc$ (te()t mit bem ©ebanfen an (E>()affpeave 
in Söerbinbung. %ebt alte &auerl)utte, bie id) fa(), 
festen mir in feiner ^nabenjett von i()m befucfyt 
tvorben ju fepn, ivo er feine genaue ^enntniß be$ 
SanblebenS unb ber (anblicken Bitten erlangt, unb 
jene SJDiäfyrcljen unb bie abergläubifdjen Traume ge* 
l)bvt ()atte, bie er tvie gauberei in feine Bdjau* 
fpiele vermebt (jat. 3u feiner Seit mar e$, wie man 
fagt, ein ftebung^eitvertreib an SSinterabenben, um 
ba$ S^uer ()er ju ftfccn, unb ftd) luftige £>efd)td)ten 
von irrenben Gittern, .Königen, £tebf)abern, vor; 
nehmen sperren unb tarnen, Stiefln, Jroergen, 2>ie; 
ben, 3auberern, Jpejren, Jeen, ^obolben unbutton; 
cfyen 5U erjagen 



•) (Scot 8ö&lt in feiner „tfnföecfung i>er £ererei" (i584) 



164 



9Dicin SS>eg (ag cine Scttfancj fo, ba£ id) ben 
2l'oon im ©eficfyt behielt, ber eine 9D?enge ber abem 
teuerlidjften Krümmungen unb Stnbungen, burcf) 
ein breitet unb fruchtbares $l)al, macfyte, jumeilen 
ännfcfyen ben Seiben, meiere feine Ufer begrenzten, 
fytnburcfyfcmmmertc, jumeiten jroifefyen 33aumgrup; 
pen ober hinter ben grünen Ufern vcrfcfjtvanb, ju; 
rcetlen aber aud) lieber vollkommen ftcbtbar bal)tn; 
flojj, unb um einen 2Tbf;ang von SSiefenlanb feine 
blauen glutften frümmte. SMefe fd)6ne Üfteberung 
ivtrb ba£ $(jal be£ rotten Stoffel genannt, @ine 
entfernte Kette wellenförmiger blauer £ügel fdjeint 
bie Q5ren$e berfelben ju bilben, roafjrenb bie ganje 
bajrvifcfyenltegenbe liebliche £anbfcf)aft gleicfyfam in 
ben ftlbernen S5anben bee 2lvon befangen ju fei;n 
fdjeint. 

fftad)bem id) bie (Straße ungefähr brei teilen 
lang verfolgt fjatte, fcfylug »cf> einen gufpfab ein, 



ein £eer Pon Siefen Äamint>id)tungen auf. ,,Unt» man Ijat 
tinä fo eingefd;üd>tert fcurd) ©efpenfter, ©eifter, £eren, 
Äobotfce, ßrlfen, alte 5X6etber, $een, (Safprn, ^ane, #aune, 
(Sirenen, £it mit t>em Seud)ter, £ritonen, Kentauren, 
Sroerge, liefen, yoltergeitfer, Dakars, 23efd)h?örer, Sftom* 
pl)en, 2Bed)felbäIge, 2ttpe , Ovobin ten guten ©eift, l»en 
©purn , ten ?0?aun in tec Gid;c, ben Gilten Säger, ten 
X>rad)en, Den bofen ©eilt, Den ©äumling, <Spufe, 2om 
Sumbler, ben Änod)enmann unb alle foJdie ^opanje, tan rpir 
unö Der unfertn eigenen €d;atten fürdjfcn. 23erf. 



165 



ivcfcfcer, an ben ©renken bet- gelber unb ben «£e<fen 
f)tn, nad) einem 0eitentf)ore be$ tyaxH fünfte. 
n>ar inbeffcn fur ben §»fj<jcingec aud) e(n Jpecfen ba, 
inbem ein 6ffent(id;er 50cg burd) bie 93cft^ung ging. 
3d) freue mid) immer biefer gaftfreten ©runbfiuefe, 
an tvefefyen Sebcrmann eine 2lrt von 2lnt()et( fyat 
— tventgftenS fo weit e$ ben guj^pfab Betrifft. <£€ 
verfofynt getvijTcrmafjen ben 2i'rmen mit feinem 
0d)icFfa(e, unb, tva£ nod) mef)r i|l, mit bem bef; 
fern £ofe feineö 9?äd)ften, tvenn er fo tyavH unb 
©arten gu feiner (Mjomng offen ft'e()t. (h* atlmiet 
bie reinen Sufte eben fo jroangfo^ ein, unb jtrecft 
ftcf> eben fo roofylgemutf) im fatten (jtn, ate ber 
©runbfyerr, unb menu er aud) nicfyt bct6 33orred)t 
(>at, 2ltte$, tva$ er ftef)t, fein eigen gu nennen, fo 
6raud)t er aud) md)t bafür §u bejahen, unb eä in 
Orbnung §u fatten. 

8$ faf> mid) ifct jroifdjen vrad)tvotfen (£id)en; 
unb Uunenatfeen, beren gewaltiger Umfang von 
bem filter von 3^ f;H)un ber ten jeugte. £er $Binb 
raufefyte feierlich in U)ren Steigen, unb bie Stäben 
fracfyjten au$ tfyren ererbten .iporffen in ben £3aum; 
nnpfem. &as 2l'uge verlor ftd) in eine tveite gerne, 
tt>o mc^t^ ate eine tief im «fpintergrunbe fte()enbe 
SMlbfäuIe ober ein &amf)trfdj, ber tvte ein (^djat; 
ten vorüberging, bit 2iu6ftd)t unterbrach. 



166 



Ott liegt etwa» in biefen ftatt(td>cn alten S&aum; 
gangen, tva$ benfelben (finbruef hervorbringt, ivie 
bie got()ifd)c 23auhmjt, nid)t allein ber angeblichen 
HtfytMQkit bt$ Beugern wegen *), fonbem tveil 
fie von einer langen 5£)au«r, fo *vie bavon jeugen, 
bafj fie in einer 3cit entftanben ftnb, mit welcher 
tvir begriffe von romantifefyer ©rojse jm verbtnben 
pflegen. 0o bekräftigen fie auch bie altertfyumu'che 
SSurbe unb ftolj erhaltene Unabhängigkeit einer ab 
ten Familie, unb id) f>abe einen fef)r roürbigen, aber 
ariftofratifd) geftnnten $reunb, tvenn er von ben 
prachtvollen ^Paläjlen ber neueren Vornehmen fprad), 
bie Bemerkung machen f)ären, baß „baö ©elb viel 
über (Stein unb Nortel vermöge, baß aber, ©ott 
fey £)ank, eine (£ichenallee fid) nicht fo fdmell auf 
fuhren liefe." 

Einige von <Sl)akfpeare'$ €rklärern ftnb ber 
Meinung, bajj bie Säuberungen , welche er in fei; 
nem früheren 2eben in biefer reich auögejtatteten 
<5>egenb unb in ber romantifdjen Qrmfamkett be$ 
anjtofenben tyaxU von gullbrooke vorgenommen, 
ihm bie erhabenen Salbbctrachtungen be$ 3acque$ 



•) (Jine 5(nfid>t , bie, in if>ter ctanjen SfuSbefinung , in 
«Sit 3ame$ $alTä „ 23crfuc^ übet t>en Ut fatting , bie 
©runbfa$e unb Die ©efdjidite ber gotfcifdjen 23aufunrt, 
?onbon i8i3' v burd)gefti&tt \\t. Uebetf. 



167 



unb bie 6e$aubcrnbcn Sorjtgcmalbe in „SSBie e$ end) 
gcfaüt an bic Jpanb gegeben ()ätten. ?üif etnfa; 
men QSanberungen burd) fo(d)e ©egenben tl)ut bae 
©emütl) ftille, aber tiefe 3üge ber Begeiferung, 
unb tvirb für bie 0cf)6nl)eit unb s D?taje|tat ber 9?a; 
tur tval)rf)aft empfangud). &ie (^inbtlbungefraft 
verliert fid) in Träumereien unb (£nt c uichmgen, urn 
beftimmte, aber fdjone Bilber unb ©cbanfen bran; 
gen fid) fjerju, unb mir fd)tvelgen in einer jtummen 
unb beinahe unmittelbaren <Prad)t ber ©ebanfen. 
3n einer Stimmung ber 2lrt, unb vielleicht unter 
einem ber Baume, bie id) l)ier vor mir fal), meiere 
tyre breiten (Schatten über bie begrafeten Ufer unb 
btbcnbm ©etvafier be$ 2(von warfen, ergojj ftd> 
ma()rfd)etnlid) bc$ &id)ter$ <pi)antafte in ba$ Heine 
Sieb au$ tveld)em bie ganje <Seele eines länblid) fe; 
ligen 'DDZenfdjen fpridjt *). 

26er unter grünem ©ad) 
©ern mit mit rufyen mag, 
Unt) feiner Äcljle SUang 
(Stimmen juin Vogelfang, 
©et fomme gefd)tt>iube , gefcl;roinbe : 

Denn roeit unb breit 

Äein Seinb iljm Dräut, 
tÜU ÜBinfer unt) tofenbe QBinbe. 

3$ erblicfte \%t bad JpauS. ift ein grogeS 
©ebäube von Sftauerfteincn, mit C^cfen von Qacv 



•) OBic ci eua) gefällt. 2t 2(ufj. 5t 2(uff. Ueberf. 



163 



bern, unb in bem gottyfcfyen (Stile aus ben Jetton 
ber Königin <£(ifabctl) erbaut, ba es in bem erften 
3a()i*e ifyrer Regierung aufgeführt tvurbe. £>aS 
2feu£ere ift beinahe ganj fo geblieben, wit eS wr> 
fprungltdj war, unb fann als ein anfdjaulicfyes 
fter von bem Aufenthaltsorte eines reichen £anb; 
gutsbeft£erS aus jener Seit gelten. <£in großes 
$(jor füf>rt von bem <parf naef) einer 3l'rt von 
33orfjofe vor bem Jpaufe, melier mit einem 9ia; 
fenpla£, (Straucfyern unb SMumenbeeten verliert 
ift. &aS $f)or ift eine 3ftad)al)mung ber 23rü; 
efettfopfe, eine 2frt von 2luj3emverf, unb ()at 
^ürme, weldje tnbeffen augenfdjeinltd) meljr ym 
33erjierung, als juc 33ertl>eibigung bienten. 2>te 
Sßorberfeite beS JpaufeS ift ganj im alten (Stile, ()at 
^enjter mit fteinernen Mtmpn, ein grofeS Werfen; 
ftcr von fernerem Cluabenverfftetn, unb ein portal 
mit bem SÖappenfcfytlbe barü6er, in (Stein auSge; 
f)auen. 2ln ben vier (£cfen beS ©ebaubeS befmben 
ftd) acfytetfte ^ürme mit vergolbeten .knöpfen unb 
2Betterl;äf;nen auf bem 5Sacl)e *). 

£>er 2l'von, tvelcfyer ftd) burefy ben <Parf fc&lan; 

$elt, 



*) f. ö. 2fbbilining in Neale's views of the seats of 
Noblemen and Gentlemen. Vol. 4. No. 54. £>Ct t^igc 
33efi$er ift fcet 9Cet>. 3o&n Ütict;. tleberf. 



169 



geft, madjt gerabe an bem gujüe eines fanfren 2ffe 
Ranges, welder ftcf> fyinten am .#aufe ()inabj}ief)t, cine 
Krümmung. @5ro$e Jpeerben von £>am()ttfd)en met; 
beten ober ruhten an feinen Ufern, unb <Sd)n>ane 
glitten majejtätifd) auf feinem SÖufen bafyn. Snbem 
id) ba$ efyrrourbige alte i#au$ betrad)tete, fxe( mtr 
SaU|taff^ Sobrebe auf be$ ffiifyttoi gallon) 2Botjnft£ 
ein, unb bic angenommene ©leicbgultigfett unb roa&re 
(£itetfett be$ Eefctcrn *): 

„$a(jtaff. f>a6t Ijier eine fcfjöne unb 

pradjtige 33cft£ung! 

»@()(i((oid. &ürr, burr, bürr; nid>t$ a($ 

83ettefmefen, nicfyts ate 35ettefa>efen, (Sir %oi)ti: 

— nun ja, gute £uft." 
SSBie frolic!) ti aber aud) in bem alten Jpaufe 
$u <©l)affpeare'^ Seiten zugegangen feim mag, fo 
faf) e$ bod) i£t fef>r flitt unb einfam au$. 5)a$ 
grofce eiferne Sfjor, mld)e$ nad) bem JJofe ging, 
nmr \)erfd;(ofien ; man faf) feine SÖebienten, meiere 
gefd)äftig umherliefen, unb bie i£irfd)e faf>en mid) 
ru()ig an, ate id) vorherging, ba fie i£t ntd>t me()r 
von ben &ufd)f(eppern in (Stratforb beunruhigt 
werben. £>a<> einige, n>a$ mir f)äu$ud)e$ 2e6en 
ju verraten feinen, war eine roetjje ^e, bie mit 



•) ftcintid» IV. <ZW. II. sr «Hufs- 3t Sftiffr. Ue&etf. 
(Sfiijcnbud) II. 



170 



fdjeuem £Mt<fe unb (eifen Zvittm (idj nad) bent 
0talle fcfjltcfy, atö fet; fte auf irgenb einer »erböte; 
nen Unternehmung. 3^ nui£ jcbod) ntc^t &u er; 
roäfjnen vergefien, ba£ id) eine btc6ifcf>e Ärälje an 
ber SDtauer ber (Scheune fangen faf), ba btejj 6e; 
weift, baj? ber gut^ljerrlidje 2i6fd)eu gegen alle 
2ßi(bbie6e 6ei ben £ua;$ erblidj ift, unb bag jte 
ifjre grunbf)errlid)en Siechte mit e6en ber Strenge 
geltenb machen, rote jte bte£ in bem Salle be$ un; 
glücflidjen Farben traten. 

Sftacfjbem icf> eine Seitlang umljergefdjltcfyen mar, 
fanb id} enbltcf) einen 3Beg $u einer <Settentl)üre 
au6, meiere jum 2llltagSetngange fur baö »$au$ 
biente. (£itte rourbtge ntte Jpau^älterin empfing 
mtd), bie mir mit ber J?6f(tcf)feit unb 9)tittf)ei(fam; 
feit, meiere ifjrem ^tanbe eigen jmb, ba$ %tmtu 
be$ J?aufe$ geigte. SDer größere $f)etl beffelben Ijat 
SQeränberungen erlitten , unb man f)at biefe bem 
neuern ©efcfymacfe unb ber neuern £eben$art ange; 
paft. <£tne fcfjone, a(te treppe von (£td)enfjol$ ift 
noef) vorljanben, unb ber grojje <8aal, biefe gro£; 
artige ^injelljeit eines alten JperrentjaufeS, f>at noef) 
fel)r viel von bem, roa$ er ju ^l)affpeare'^ %tit 
gehabt f)aben mujj. ©ie £ecfe ijt geroolbt unb 
Ood), unb an bem einen Qrnbe beffelben tft eine @al; 
(erie, auf melier eine Orgel ftef)t. £ie Staffen 



171 



unb (Siege^eicfyen ber 3agb, wddje fonft ben (Saa( 
eines £anbebe(mann$ fdmuitften, f)aben gamiliem 
6ilbern v P(afe gemacht. (£'in grower, gefelliger $a; 
min, auf ein großes atontcrifcfyeö Jpoljfeucr 6erecf^ 
net, früher bet* (Samme(p(a|. ber SBintermfwarfet; 
ten, ift e6enfalte nod) vorfyanben. 2ln ber entge; 
gcngefe|iten (Seite ber JpaUe tjt baS grofje gotf)tfd)e 
(£rt"erfcnfter, mit jteinernen .^reujen, welches nad) 
bem Jpofe gci>t- Jpier ftcf>t man in 6untem ®(afe 
bie Wappen ber gamiUe ber £uct;S feit mehreren 
<&efd)(ed)tern, von benen einige bie ,3to^a()( 1588 
(jaben. (£$ machte mir großes Vergnügen, in ben 
$c(bern bie bret weifen fechte ju ftnben, woran 
man juetft ernannte, ba$ ber 9Ücf)ter (S()atfom (Sir 
Bornas feyn follte. (Sie werben in bem etften 
Auftritte ber luftigen SBei&er von Sßinbfor erwdf)nt, 
wo ber SKicfyter in $But(j baru6er tft, ba£ 'Sah 
ftaff „feine Seute gefd)(agcn, feine .£irfd)c erlegt f)at, 
unb in fein 3£t(b()uterljau$ eingebrochen tft." 2Baf)r; 
fcf>ctnUd> ()atte ber £>id;ter feine unb feiner .tarne; 
raben Vergebungen bamate nod) frifd) im <Stnn, 
unb ber gami(ienfto($ unb bie rad)juef)ttgen £)ro; 
(jungen bes mächtigen (Shallow follen waf)tfd)einud) 
eine Sftadjaffung be$ pomphaften Unwillens bes 
•Sir Stomas fetm. 

„<Sf)al(om. (Sir «£ug(), rebet mir nid)t 
£2 



172 



weitet 5U; id) mill bie (©adje Bei ber Sternen; 
fammer *) anhängig machen. Senn er jroam 
519 93tat 0ir 3o(jn galftaff tjl, fo foil er bod> 
Stöbert fallow @f<|. nidjt befdjimpfen. 

„<©lenber. 3n ber ©raffdjaft ©(öfterste; 
ben$rid)ter unb Coram **). 

„<St)allon>. 3«/ Detter 0(enber, unb Cu- 
stalorum ***). 

„(Slenber. 3«> unb Ratalorum audj, unb 
ein geborener ©entleman, JJerr Pfarrer, ber 
jid) Armigero unter allen 9iecf)nuna,en, 53er; 
fjaft$6efef)len, Qanpfangfcfyeinen ober SSerfcfyrei; 
bunten fcfyreibt: Armigero 

fallow. 3a, ba$ t()ue id), unb (jabe 
ba$ ju jeber geit feit mef)r al$ breifyunbert 3^ 
ten gctfyan. 

„0 1 e n b e r. 2(lle feine Sftadjfolger vor if;m 
fyaben ba$ getban, unb alle feine Vorgänger nad) 



*) CDem beruhigten Sribunal, teffett (Stiftung au« 
J&ci nrid^ VIII. geit betrüget, unö fcatf, feiner auögefcelju* 
ten ©ercalt wegen, Im jafere 1641 t>on tfart I. abgefa)afft 
rcurfce. Ueberf. 

•*) Qßeil ber Srtictcnöric^fcr tie eiblidpen 2fu3fagen con< 
ti-ofignirt juratum coram me (üor mir) Ueberf. 

***) Diefj madjt er au« l>em custos rotulorum (kaeper 
of records , 2Irc^iüar ). Ueberf. 
•'*•) £>ie lat. Ueberfefcung für Esquire, im Dati». Ueberf. 



if)m fonnen ba$ noch tf)im, (ic fonnen ba$ 2>u; 
fcenb wetjje fechte in if)rcm happen bafiir 
geben 

^hallow, foil vor ben SKath fom; 
men ; e$ ift eine Störung ber öffentlichen Stufte. 

„(EvanS. feftieft fid) nicf>t, bajj ber 9tatl) 
etwas von einer Störung ber öffentlichen SUihe 
höre-, c$ ift feine ©otteefurcht barin; ber SKatft 
muf? immer nur Gottesfürchtige 5ötncje unb feine 
Störung ber öffentlichen SKulje vernehmen wol; 
len; richtet <£uch banaeft. 

„0 l>a llon>. SÖet meinem £eben, wäre id) 
noch jung, ba$ Schwert follte bie (Sache enfr 
fcheiben!" 

f5^a(>e bei bem Senfter mit bem Wappen hing 
ein SMlb von ®ir <Peter £ely, ba$ eine S)ame au$ 
ber gamilie ber 2ucyS, eine große Schönheit au$ 
ber Seit MmVi IL, barftellte. £>te alte J?auöl)alte; 
rin fchüttelte ben ^opf, inbem pe auf baS 2Mlb 
jeigte, unb fagte mir, baß biefe 2)ame bie harten 
fehr geliebt, unb einen großen $ftetl beS vaterlichen 
Erbguts verfpielt hätte, woju auch ber "Sfteil be$ 
v parf$ gehörte, worin ®()affpearc unb feine 3vame; 
raben ben Jpirfcf) erlegt. 5Die Zaubereien, welche 
auf biefe Zvt verloren gegangen, mären bis auf ben 
gegenwärtigen $ag noch nicht ganj wieber an bie 



174 



Emilie surucfgefommen. Um btcfcr gottlofen £>amc 
aber ©eredjtigfeit mtberfafjren ju (äffen, mu{3 id) 
fagen , Daj? il)r 2irm unb il;re Jpanb ungemein 
fcf)6n waren. 

SDa$ £Mlb, meines meine 2(ufmer!famfeit am 
meifteu auf ftd) jog, mar ein großes ©emäl;lbe über 
bem ^amtn, ba£ bie Porträte be$ <Sir 'SljomaS 
£ua; unb feiner gamtfie barfMte, meiere bie Jpalle 
in bem testen 2lbfd)nitte von ^(jaffpeare's 2eben 
beroof;nte. %<b glaubte Anfangs, e$ fei; bae be$ 
rachfüd)ttgcn Slitters felbft, atiein bie Jpaueljälterm 
verwerte mtd), es ftelle feinen <Sof;n vor, benn 
bas einige SMb bes @rftern, melcbeS nod) vor; 
l;anben, fei; bas auf feinem ©rabe in ber ^trcfye 
beg benachbarten Seilers (£l;arlecot. SDicfes 5&V.b 
giebt einen lebenbigen begriff von ber ^radjt unb 
ben (Sitten ber bamaligen Seit. <Sir Stomas tragt 
eine »^alef raufe unb ein Samms, meijje ^d)ul;e 
mit SÖanbrofen barauf, unb f;at einen fptfcen gel? 
ben, ober tvie tOieifter (Slenber fagen mürbe: „rol;r; 
farbenen £>art". (Seine ©emal;un fi£t auf ber an; 
bern (Seite bes 2Mlbe6<-mit einer breiten «Jpalsfraufe 
unb langem S3ru|t(a^, unb bie Reibung ber Mint 
ber ^at eine jjoctyft ef;rmürbige (Steifheit unb $6rm; 
lid)hit ©rojje %a$i unb SBachtel(;unbe ftnb ju 
ber gamiliengruppe gefeilt; ein %aif ftfct im 33or; 



175 



bergrunbe auf einer @tan$e, unb eines von ben 
Zubern (>ä(t eine 2irmbruft in ber Jpanb; 
beutet bie (£rfal)ren()eit be$ Zitters in ber ^reib; 
jagb, Salfenbei^e unb bem SÖogenfcfyießen an, welche 
ein Sftann von SMlbung in jenen 'Xagen burdjauS 
verfielen mujjte *). 

<£$ t\)at mir feljr (eib, 6emerfen ju muffen, bag 
bie alten Kobern auö ber «#alle verjcfyrounben roa; 
ren, benn id) f>atte gehofft, ben ftattfiefyen Tlvmfcflet 
von <üd)tn\)ol% mit (©d)ni^arbcit verliert $u ftnbcn, 
au$ meinem ber Sanbebelmann in früheren Seiten 



•) ©er 25ifd)Of @ar!e bewerft, intern er ton bem 2anb« 
ebelmann feiner Seit fprid;t (in feinet Microcosmographie, 
or a peece of the world discovered io essayes and cha- 
racters, Lond. 1623): „feine 2ltt ber £au$f)alrung fann 
roan bait) an ben t>erfd)iebenen 2frten Don £nnt>en unb ben 
©ienern , tt>eld>e et in feinen (Stallen verpflegt, etfennen, 
unb bie £iefe feinet £er)le itt bet Stöaßfrab für bie Sicfe 
feinet ©efpräd)ö. QMnen Ralfen r>ält er für ben rcaljren 
Refrain t>e$ 5(i>el$, unb bilbet fid; feljr t>iel barauf ein, 
grofjetf Vergnügen an biefer 3agb $u finben, unb bie tftifc 
riemen um bie 3'auil gefd>lungen ju tragen." Unb ©ilpin 
bemerft in feiner @d)Ütcrung eineä gerüiffen £errn S?a; 
ftingä: ,,er bielt alle Ofrten »on £unben, roe!d>e Sfef>e, 
3iid)fe, £afen , Ottern unb £>ad;fe jagen, unb fjatte 3al* 
fen üon alfer ?frt, fofto! lang-- aU furjfUlgelige. ©ein 
grofjer (Baal roar gerflöfjnlid;) mit SDJarffnodjen befcecft, unb 
poü" pon 3-aIf entrangen , £tibner*, 5ßad)tel = uub tbtityd* 
tjunben. 9fuf einem breiten, mit jUegelfteinen belegten 
£erbe lagen einige ber Por$iiglid)ftett ©acfe$*, ^>iit)ner* unb 
26ad>tel&unbe. $erf. 



176 



feine (anblicken 23eft£ungen $u regieren pflegte, unb 
in welchem roahrfchetnlich ber geftrenge ,,.<©ir $()o; 
ma$ ebenfalls, in furchtbarer Surbe thronenb, faf, 
ate ber Uebelthater (©(jaffpeare vor il)n gebracht 
tt)urbe. £)a id) mir gern SMlber meiner eigenen 
Unterhaltung ausmalte, fo gefiel id) mir in bem 
©ebanfen, bajj biefer felbe (Baal ber <Scf)aupla|i beS 
93erl)6r6 be£ unglücfttdjcn Farben am Morgen fei? 
ner ©efangenfcfjaft im 5ßi(b)()ütcrf)aufe geroefen fei;. 

backte mir ben (anblicken Machthaber , mie er 
von feiner Seibivache, von J?augf)ofmeifter, ^agen unb 
Sßebienten mit blauen SKocfen mit ihren Sappen; 
fchilben umgeben war; mährenb ber unglückliche 
Verbrecher, verlaffen unb mutlos, von Silbhütern, 
Sagern unb Jpunbepeitfchern beivacht, unb von ei; 
nem (Schwärm 23auer(ümmef begleitet, tyveit\Qt: 
bracht mürbe. bachte mir bie frifcfyen ©eftcl); 

ter ber neugierigen JJauSmäbchen, ivie biefe burch 
bie halbgeöffneten ^:(>ütcn hereinbutften, mährenb 
bie fchonen Tochter be$ Zitters fich anmuthiglic^ 
über bie ©allerie lehnten, unb ben jugenblichen ©e; 
fangenen mit bem SDiitleibe betrachteten, welches „in 
Setberherjen woljnt". — Ser mürbe e$ geglaubt 
haben, baß biefer arme Sicht, ber fo vor ber be; 
fchranften Macht eines £anbcbelmami$ unb bem 
^pott ber dauern gitterte, ba(b bas (£rge£en be£ 



177 



Surften, ba$ ^ema aller 3ungen unb 2ilter, 
ber 2Wein()errfd)er über baö menfd)lid)c ©emiitfj 
werben, unb feinen Untcrbrucfern burd) ein 3?rr; 
6i(b unb eine Satire bie Unfterblid)t>it verteilen 
würbe! 

SDer .£au*>l)ofmetfter lub mid) i£t ein, in ben 
©arten §u gelten, unb id) f)attc groge £u|t, ben 
Objtgarten unb bie Saube §u feljen, n>o ber Stifter 
ben <Sir 3^ S^fW unb ben better (Silence mit 
einem 2l'pfel vom vergangenen 3af>re, von feinem 
eigenen ^fropfrete, unb mit einer <Sd)uffel Jelbfutw 
mel '*) bewirtete; allein meine SÖanberungen (>at< 
ten mir fdjon einen fo großen ^f)eit be$ ^agc$ 
weggenommen, bag id) mid) genötigt faf), alle wet- 
tere 9ftad)forfd)ungen aufzugeben, id) im 33e* 
griff war, mid) ju beurlauben, warb id) fefyr ange' 
nef)m burd) ba$ ()6flid)e Qürfudjen ber «£auöl)ä(terin 
unb be$ i£>au6l)ofmet|cer$ überrafd^t, bag id) bod) 
einige €rfrifd)ungen ju mir nehmen mochte; ein 
Jug von guter, alter ©aflfreiljeit, von bem mir 
<8cl)l6ffer; S^ger leiber nur feiten in neueren Reiten 
35eifpie(e ftnben. 3$ jwetfele ntdjt, bag bieg eine 
^ugenb ijt, welche ber gegenwärtige 9teprafentant 
ber 2uc\)6 von feinen Sßorfaljren geerbt l;at, benn 



') Seinricfr IV. S&l. it St 9fufj. Uefrerf. 



178 



®cf>affpcarc (Mit, fel6ft in feinem 3err6tlbe, ben 
fHicf>ter gallon) ate ()6d)ft befliffen in btefer Stücfr 
ftdr>t bar, roie man au£ feinen angelegentlichen 2luf; 
foberungen an S^atftaflf fef>cn fann. 

„33ei 2Ulem roaS tjetltg tft, 3(jt follt f)eute 9?acf)t 
nid)t fort. %d) entfcbulbtge (£ud) einmal ntcf)t ; 
%i)v feyb einmal nicf>t entfcfjulbtgt ; @ntfd)ulbtgun; 
gen werben nicf)t angenommen; (Entfcfyulbtgungen 
follen @ucf) nicf)t$ Reifen; 3(jr foUt (£ud) md)t ent; 

fdjulbtgen fonnen Einige ^an6cn, ©am;; ein 

v Paar furs6einige Jpufjner unb einige meblicf)c fleinc 
artige Secfer&tflcn foil $>ill)e(m, ber ^ocf), gube? 
reiten". 

93iit grower Ue6ent>mbung fagte id) i%t ber at; 
ten «Jpalle 2e&en>o()l. SDtein ©emutf) l)atte jtd) in 
bie einge6i(beten Auftritte unb @f)araftere, roeldje 
bamit in 33er(nnbung ftanben, fo f)inein»erfe|t, ba# 
ic^ roirflid) unter tfynen ju le&en glau6te. 2ltte$ 
brachte fie mir gletcfyfam vor bie 2lugen, unb ate 
ftd) bie ^f)ür bc$ ^peife^immerö öffnete, glau&te id) 
beinahe bie fdjroadje Stimme SDictfter (Silenced gU 
l)6ren, wie er fein £te6ltng$lteb fyergurgelte *). 

ifl munter im (Saal, bei ten SBärtc» jumal, 
Unb rcißfommen fcu llift'ge #aftef$eit! 



*) Reinritt) IV. II. 5c Sfofc 3t 8Ciiftt, itebeef. 



179 



Hit id) in meinen @cijtl)of jurfieffeforte, fonnte 
id) ntd)t uml)in, bie befonberen ©ctben beö &icf)ter$ 

bemunbew, rote er jo im @tanbe fet;, ben %a\xbw 
feinet ©emütf)^ über ba$ 2lnttt£ ber 9?atur felbft 
§u verbreiten, ben dachen unb Orten einen iKeij 
unb Qtyarafter su verleiben, ber tynen nicfyt eigen 
tjt, unb biefe ,,$3erfe(tag$;2Selt" in ein mal)re$ 
geenlanb $u venvanbem. <iv ift in ber 3:l)at ber 
tval)re gauberer, beffen 3au6erfpruc^ md)t allein 
auf bie <©mne, fonbern auf bie <£inbilbung$fraft 
unb ba£ Jperj wirft. Unter bem jauberifc^en @in# 
fluffe (Sljaffpeare'S war id) ben ganzen $ag über 
in eine voü|länbige 93erblenbung umhergegangen. 
3cf) (jatte bie 2anbfd)aft burefy bag ^rtema ber 
SMcfytung betrachtet, welches jeben ©egenftanb mit 
ben Farben be$ Slegenbogenö überjteljt. 3d) mar von 
©efcfyopfen ber @tnbt(bung$fraft, von reinen £uft; 
gebttben, ouref) bicfyterifdje .^raft fyeraufbefdjmoren, 
unb bie bod) für mid) ben ganzen 9tei§ ber $8>tr£ 
ucfyfeit gehabt (jatten, umgeben gemefen. 3$ (>atte 
3acqueS unter feiner (Etcfje fein <Selb|tgefprä$ \)aU 
ten froren, bie fcfyöne Stofaltnbe unb if)ren Begleiter 
fic^ buref) ben ££a(b magen fefyen, unb mar, vor 
allen fingen, mef)r als einmal im ©etfte mit bem 
biefen 3«cf S<rtfW Mn & f^ nen 3«^«°^/ von 
bem erfjabenen Siebter fallow bi$ $u bem artigen 



180 



Meifter Rentier unb ber füjjen 2l'nne *Page in ©e; 
fellfcfyaft gcmcfem -3el)ntaufenb SOtat s Pret$ unb <©e; 
gen über ben Farben, ber fo bie fd>a(e SBirftt d)feit 
bc$ Sebent burd) unfcfjulbtge SMcnbmerfc vcrebelt, 
ausgcfud)te unb uncrfrmftc Vergnügungen auf mei- 
nen 3Bcd;felpfab gefäet, unb meinen ©etft in 
mancher etnfamen 0tunbe mit all' ben l;ersud)en 
unb fr6f)ftc^cn Mitgefühlen be£ gefelligen £eben£ er; 
quicft Oat! 

^nbem id) auf bem Dtütfmege über bie Sßrücfc 
ging, meiere über ben 2h>on füf>rt, l;ielt iö) einen 
2lugenbucf an, bie entfernt liegenbe ^ircfje ju bts 
trachten, roorm ber 5Dic^tetr begraben liegt, unb 
fonnte ntcf>t uml)in, und) über ben §(ud) §u freuen, 
meldjer feine 2Tfc^c ungeftort in i(;rem rufyigen unb 
geheiligten ©emolbe erhalten Ijat. SBeldje Qtyre fonnte 
feinem Seamen baburd) 5ugeroad)fen fci;n, bajj er in 
bie ©emetnfdjaft be£ (Staubet mit ben ©rabbenfmä; 
lern unb SBappenfdjilbern unb feilen Sobmfdjriftcn 
ber betitelten Menge gekommen mare? £ßa£ mürbe 
ein bicfctgefüllter SBinfel in ber Seftminfter;2(btei 
gemefen fei;n, gegen biefeS efyrroürbtge ©ebäube, 
ba$ in fd)6ner ^infamfeit al$ fein alleiniges ©rab; 
benfmal basufteljen fdjetnt! 2>ie (Sorge über bie 
33emal)rung be$ ©rabe$ mag immer von einer 
übetfpannten (rmpfxnblichfeit l)errü()ren; allein bie 



181 



menfd)(icf)e Sftatur iff einmal auö 0d)wäcf)en unb 
?8orurtf)ctfc» §ufammencjefcf}t, unb if>vc fcfyonflen 
unb ^artficfyften SJtcgungen ftnb mit biefen erfunftef; 
ten ©efufjfen cjcmifd;t. 3eber, ber nad) SKuljm in 
ber 2Öe(t umljcrgejagt, unb cine retd)ud)e (£rnte 
weultdjer @un|t eingefammeft (jat, wirb am (£nbe 
ftnben, bag e$ feine £tebe, feine 23ewunberun$, 
feinen Beifall giebt, welcher bee @ec(e fo wofyl 
tf)ate, ate ber, wefdjer ifwt au$ feinem ©eburt^ 
orte warb, Jjier ivill er in grieben unb öftren 
neben feinen Sßerwanbten unb ^inm .3wgenbfreun; 
ben ruljen. Unb wenn ba$ mübe ^>erj unb ber 
fc^tt>ac^e ^opf if)n bann gu erinnern beginnen , bag 
ber 2l6enb be$ Sebent (jerannafyt, fo fcfynt er ftcfy, 
eben fo wie ba$ ^inb naef) ber Butter 2(rm, 
im (Scfyogc be$ <Sc()aup(afje<> feiner ^inbf)eit einju? 
fd)mmmem. 

SSBte würbe eg ben jugenMtdjen Farben erf)eu 
tert f)aben, wenn er — al$ er, in Ungemach in eine 
ungewiffe SSSeft (jtnau^wanbernb , einen trüben 
SMtcf nad) feiner väterlichen Jpeimatf) $urücfwarf — 
fyätte twrauöfefjen fonnen, baß er nad) einigen 
3^)ren, mit $M)m bebeeff, baln'n ^uruef feieren, 
bag fein 3?ame ber <&tof$ unb bie (fljre feinet ©e; 
burtäorteS werben, bag man feine 2ifd)c, ate ben 
foftbarften ©c&ftfc bciJclben, £jcruifTcnf;afc bewal;; 



ren, unb bag ber feinen 2l"u<jen entfdjnnnbenbe 
^urm befielen, auf roetdjen biefe in tljränenttotter 
Betrachtung jtcf) hefteten, eines ^ageS ba$ SSSafyr; 
jeicfyen werben fottte, mld)t$, au$ ber UtbUfym Sank 
fdjaft ftet) erfyebenb, bie rotffenfcftaftlidjen SSßattcr 
jeber Nation ju feinem ©rabe leiten würbe! 



^ugc aus bcm Straffer ber ^nbtemer. 



34) berufe mia) auf jefcen rceißcn ?0?ann, ob et je in 2o« 
gan'ö .<?ütte getreten Ol, tint) er tf>m md)t ju effen ge* 
geben fjat; ob er je, toenn er erfroren un& naift fatn, 
i&n nietet gefleiöet fyat. 

9?efce eineö 3nt>tant fcfcen sjäuptlingi*. 



$ liegt etroaS in bem dfyatafter unb ben bitten 
be$ 3to*b;2(merifamfd)en SÖtfbcn, beiß, roenn er e$ 
in $3er6inbung mit ber ©egenb, roetcfje er 511 buvd)*' 
(treffen geroojjnt i|t, mit if>t*cn gewaltigen (Seen, 
tfyren unbegrenzten Sälbern, tjjren majejtättfdjen 
Sltifien unb if>ren fpurlofen <£6enen aufammenmmmt, 
fur mid) etwas ganj rounber&ar (Eigentümlich 
unb @rf)a&encg fyat. €r ift für bie &Öilbmjj gebo; 
ren, wie ber 2l'ra6er für bie SBüjte. 1c ijt fejt, 
einfach unb §um (Ertragen getieft; gan§ ba^u ge; 
macfjt, mit <Sdjroiertgfeiten $u fampfen unb €nt; 
6ef;rungen $u erbulbcn. 3" feinem Jjerjen fcfjctnt 



184 



nur wenig ©runb unb Boben ju fet;n, um fanftere 
^ugenben barm auffeimen ju lafien, unb bod) wür; 
bcn wir, wenn wir un$ nur bic $)tuf>e geben woll; 
ten, burd) biefen flogen 0totct$muö unb biefe,jur 
©ewolwljeit geworbene (Schweigfamfeit, welche fei; 
nen £(jara£ter ber sufälltgcn Beobachtung unhang; 
ud) machen, finben, bafä er burd) bei weitem mehr 
gleichartige ©efu()le unb Steigungen an feine gebil; 
beteren SDiitmcnfchen gefnüpft i|t, ali man if)m ge- 
wöhnlich beimißt. 

d$ iff ba$ (Schtcffal ber unglücklichen Uremwof); 
ner von 2fmertfa in ben erffen Seiten ber £o(onf; 
ftrung gewefen, von ben Seifen auf eine boppcfte 
2lrt beeinträchtigt $u werben. Qrigennu^ige unb oft 
frevelhaft begonnene Kriege haben fte ihrer recht; 
mäßigen Bedungen beraubt; verblenbete felbji; 
fuchtige 0chrift|Mer ihren @harafter angefchwarjt. 
5Die (Eolomjten lja6en jle oft wie Staubtl)tcre be; 
hanbelt; bie ©chriftjMer (ich bemuht, biefe ©reuel; 
tljaten ju rechtfertigen, £>te öfteren fanben e$ 
leichter, fte ausrotten, als fie $u bilben ; bie 
Se^teren leichter, fte §u fchmdhen, a($ $u verthei; 
bigen. SDte Stamen Silbe unb Reiben wur; 
ben für hinlänglich gehalten, bie ^einbfeligfeiten 
Leiber ju rechtfertigen, unb fo würben bie armen 
Bewohner be$ Salbei verfolgt unb verläumbct, 



185 



mcfjt, weil fic fcl;ulbig, fonbem weil jie unwtjfenb 
waren. 

£ie ^Beißen \)abm feiten bie 9tecf)te M Silben 
gehörig gewurbigt ober geachtet. %m grieben i(t er 
nur su oft von verfcfymikten Jjanbeteleuten betro; 
gen, im Kriege al$ ein n>t(beö $()ier angefeljen 
worben, beflen £e6en ober ^ob von ber fftottywem 
bigfeit einer großem ober geringem 93orjicf)t, ober 
von ben 33erf)ä(tmffen abging. SDer SDienfcfj gel)t 
mit bem Sebcn graufam verfcfywenberifcl) um, fobalb 
feine eigene <Stcf;erl)eit in @efal>r ijt unb er um 
ge(traft fyanbeln t'ann, unb man barf nur wenig 
Erbarmen von iljm erwarten, wenn er bie <©ta* 
cfjeln be$ SBurmeS ful)lt, unb ftd) feiner 9Dtacf>t, 
i()n ju vertreten, bewußt ift. 

(£ben bie 93orurtl)etle, welche man fo früf) fcfjon 
fyegte, ftnb t)euttge$ ^ageS nod) verbreitet, ©ewiffe 
gelehrte ©efellfcfjaften tyaben allerbtngS, mit tobend? 
wertf)em (Eifer, ben magren Qtyarafter unb bie ©it? 
ten ber .Snbianifcljen Stamme genauer ju unterfuh- 
ren unb ans £id)t ju (teilen fiel) bemü()t; aucl) l)at 
bie 2lmerifamfcfye Regierung mit großer $Öei£l)ett unb 
93ienfcblicl)feit ba()tn ju wirfen gefugt, baß eine 
milbere unb nachgiebigere «Stimmung gegen jte fiel) 
offenbare, unb fyat fte gegen betrug unb Ungerecf)tig; 



feit in <£>d)Uk genommen *> ©eroohnlid) fallt 
man aber über ben Qiharafter ber 3»Dianer nach 
ben elenben Horben ein Urtheil, welche bie ©rem 
jen beunruhigen, unb um bie dujjerften fünfte ber 
Sftieberlafiungen fchwdrmen. SDiefe befielen fajt inte- 
rner au$ ausgearteten ©efchopfen, meiere burd) bie 
2aftcr ber bürgerlichen ©efellfchaft verberbt unb ge; 
fchn>ad)t jtnb, ohne baf ihre £imufation il)nen 
Sftufcen gebracht hatte. %tnt ftolje Unabljdngtgfeit, 
meiere bie Jpauptjtüfce ber ^ugenben ber 28i(ben 
bübete, i\\ zertrümmert, unb ber ganje SÖau jufam? 
mengejtürjt ®ei(t tft burd) baß S3eroujjtfei;n 

ber Unterorbnung gebemütf)igt unb fjerabgeftimmt, 
unb ihr natürlicher SDJutlj burch bie überroiegenbe 
^enntntß unb Stacht if>rer aufgefldrten Nachbarn 
eingefchüchtert unb gelähmt. £)ie bürgerliche ©e; 
fellfcfyaft ()at jte angeweht, wie eine jener verjcl); 
renben ßüfte, bie §un>eilen über eine ganje frucht; 



•) Die 2(meriFanifd)C Ofcgiernng itf in il)ten Sßemtl&un.- 
gen, tic 2age bei- jnbiancr ju Derbeffei'n, unb untet iljnen 
Die Äiinfte be$ gebifbefen 2ebeu$ unb bürgerliche unb reit* 
giofe Äenntniffe ju üerbreiten, unermiiblict) geroefen. Um 
jte gegen tleberuorf&cilung von (Seiten ber tt>ci§en s?a\u 
bediente ju fetui^en , tovf fein dinjefner ?anb t?on i^nen 
eefaufen, nod> irgenb 3emanb Sänbereien ttim if>nen, of>nc 
bie auebriief lielje Genehmigung bet Regierung , jum ©e* 
febenf annehmen. 2>iefe 93crorbnungen treiben tfreng ge* 
fatten. ?8erf. 



187 



bare @5egenb 3<*ft6riing verbreiten. <®ic f)ctt tr>rc 
Starte entnervt, il)re .ftranfyeiten vermehrt, unb 
ju t()rer natürlichen Barbarei bie niebrigen £a|ter 
be$ fünffachen Sebent hinzugefügt. 0ie l)at jte 
taufenb funjtlid)e S^cburfnifle gelehrt, ival)renb fte 
bic Littel, 5Dafci;n 5U friften, verringert f>at. 
0ie Ijat bte Spiere ber vertrieben, meiere 

vor ben Streichen ber 2frt unb bem 9vaud) ber 
3tteberlaj]ung fliegen, unb in ben liefen entfernte; 
rer halber unb nodj unbetretener SSüften eine 3« ; 
flucht fud)en. 0o jmben tvir oft, baß bie .Snbia; 
ner an unferen ©renjen bloße krümmer unb Ueber; 
bleibfel einfl mächtiger Stamme jinb, welche in ber 
9facf)barfd)aft ber Stteberlaflungen getyaufet (jaben, 
unb i|t ein ungetvifieS unb lanbftreid)ertfd)e$ Seben 
fuhren. 2frmutl), büftere hojfnung^lofe 2fanutf), 
ein SSurm be$ @emüt(^, ber im £eben ber Silben 
unbefannt i(t, verehrt ihren @eift unb vernichtet 
jebe freie unb eble (£igenfd)aft ihrer ©emtither. 
©ie werben ^runfenbolbe, trage, fdnvach, biebifch 
unb fleinmüthig. <Sie gleichen wie Sanbjtreicfjer 
um bie fftieberlaflungen, unter ben geraumigen, mit 
au$gefud)tcn 23equemlichfeiten verfeljenen SSSolwun; 
gen umher, welche ihnen ba$ verhältnismäßige (£lenb 
il)rer eigenen Sage nur nocl) fül)(6arer machen. £)er 
'Prunr 5 beeft feine große ^afel vor ihren 2fugen, 



188 



allein fie ftnb von bem (©chmaufe aungefchtoffen. 
©er Ueberfluß lacht auf ben gelbem, fie hungern 
bagegen mitten in feinem Ueberfluj}; bie ganje $Bi(b; 
nijj tjt 3U einem ©arten erblüht, fte aber haben bae 
©efühl ben Ungeziefern, ban i()n jerftort. 

£Bie verfdjieben hiervon mar il>re Sage, ate fte 
noch bie ungeftorten (£igenthümer ben SÖobenn ma; 
ren! 0ie Ratten nur mentge 23ebürfniffe, unb bie 
Littel ju beren S5efnebigung roaren in ihren £äm 
ben. (Sie fa()en Hillen um ficf> f)er baffelbe Schief; 
fa( tf)ei(en, biefelben SÜiühfeli^etten erbulben, von 
benfelben Sftahrungnmttteln t(>r Seben friften, unb 
biefelben rohen $leibungn|lü<fe tragen, £tin ©ad? 
erhob fid), unter bem nid)t ber f)eimat()(ofe $rembe 
hätte ^djufc fuc&en Tonnen; fein SKaucfy fraufeite 
ftdF> unter ben Räumen, ohne baj3 ber grembe nicht an 
bem geuer, von bem er aufflieg, hatte <P(a| neh- 
men unb ben Sa$tv$ S0Ja(>t t()ei(en föunen. ,,©enn", 
fagt ein alter ©efdjichtfchreiber von 9?eu;@:nglanb, 
„ihr 2ebcn tjt fo frei von borgen, unb fie ftnb fo 
liebevoll, baß fie allen, man fie brauchen, aln ®e; 
meingut betrachten, unb ba6ei fo mitleibig, oaf? fie, 
cl>c fie ^inen aun Langel verhungern (äffen foil- 
ten, lieber alle verhungern mürben. <So bringen 
fie Üjr 2eben fröhlich hin, fümmern fich um unfern 
<Prun£' nid;t, fonbern finb mit bem ihrigen, von 



189 



bem 3ftancf)e fo geringfügig benfcn, yoflfommen 
jufvieben". too waren bit ^nbiamv in bem (Stolpe 
unb ber ^raft tl)re$ 9}atur$u(fanbc$; fte waren jenen 
wilben ^flanjen d(>nud), welche in bem (Schatten 
be$ 3Ba(beö am U\tcn gebeten, aber unter ber «£>anb 
tunftucfyer 'Pflege ftc(> ntd)t fügen, unb in ben 
(Strafen ber ^onne vcvcjcl>en. 

$5ei ber Erörterung beö £()arafter$ ber £Bilben 
f>a6en bie Bdjriftfteller fid) $u letcfyt ben gemeinen 
Vorurteilen unb ber leibenfdjaftlidjen Uebertrei; 
bung Eingegeben, ftatt fid) ber ru()igen Stimmung 
ber wahren 'Plnlofoplne ju übereilen. 0ie f)oben 
bie eigent()um(id)en Verf)d(tm)Te, in weld)e bie .3«-' 
bianer geraden ft'nb, unb bie eigent()üm(id)en ©runb; 
fd£e, nad) benen fie erjogen werben, nidjt fyinldng; 
ltd) berücfftdjttgt. ^ein SSSefen fyanbelt jtrenger 
nad) ©runbfd^en, ate ber 3«owner. (sein gan$e$ 
SÖenefymen tft nad> einigen allgemeinen, u)m fdjon 
frül) eingeprägten Vorfcfjriften geregelt. &er mo; 
raltfcben ©efefce, benen er gef)ord)t, ftnb allerbmg$ 
nur wenige, allein er befolgt fie aud) alle; ber 
SBetjse ()at eine SRenge von ©efefeen über Religion, 
$)?oral unb bitten, aber wie Diele ba\>on verlebt 
er nidjt! 

Ein oft wteberfjolter £3efd)ulbigung$grunb gegen 
bie Snbianer i(i i&re 9?id)tad)tung ber Vertrage, 



190 



unb bie 'Sreulojtgfett unb ^cidjtigfeit, womit fte, in 
Seiten beß anferjemenben SriebenS, plo^nd) $u $einb; 
feltgfctten fcfyreiten. 5Das 23er()dltnij3 swtfeften ben 
Scißen unb ben 3nbtanern wirb nur $u letd)t fait, 
mtßtrauifcf), brücfenb unb beletbtgenb. £)ie öfteren 
beljanbeln biesteren feiten mit bem gu trauen unb 
ber Offenheit, welcfye bet ber wafyren $reunbfcf)aft 
unumgdnglicfj notfywenbig ftnb, unb beobachten nicfyt 
bie gehörige Sßefyutfamfa't, urn baß @efül)l btß Stol; 
$e$ ober ben Aberglauben nid)t §u verfemen, ber 
oft ben 3»oianer fd)nc(ler §u Scinbfcltgfeiten wr; 
anfaßt, ate bie bloße Mcffidjt beß (*igennu£e£. 
©er einfame Silbe füfylt fcfyweigcnb, aber tief. (Sein 
@efül)l ift nicht über einen fo weiten 9\aum ver; 
breitet, alß baß bei ^Beißen; allein eß bewegt ftcf> 
in jteterem unb tieferem ©eleife. (Sein Stolj, feine 
£eibcnfd)aftcn , fein Aberglaube, allc$ bieß ijt auf 
wenigere ©egenftänbe gerichtet; allein bie SÖunben, 
welche if>m gefcfylagen werben, ftnb verl)ä(tnißmäßtg 
fef)r tief, unb geben Söeranlajfungen ju ftetnbfelig; 
feiten, bie wir nicfyt gehörig beurteilen fonnen. 
So ein ©emeinwefen audj an gaf)! befcfyrnnft tfr, 
unb, wie 6ei einem Snbianifcfyen (Stamme, eine 
große, patriarcjjalifcne gamiue Uibct f ba wirb bie, 
bem (£in$e(nen zugefügte SÖeleibigung, §ur beleibt- 
gung für baß ©anje, unb baß ©efüljl ber iKacfje 



191 



verbreitet ftd) beinahe augenbticfftdj. Ein S3era; 
tf>unqSfeuer ift f)inläng(id) jur Erörterung unb 2ln; 
orbnung beS k }ManS jum .Kriege. 93erebfani!eit 
unb Aberglaube vereinigen fid), bie ©emütfyer ber 
Krieger ju entflammen, ©er SKebner regt i(>ren 
friegerifdjen 93cut(j an, unb bie ©eftd)te beS k Pro? 
Preten unb beS Träumers jtimmen fte einer 2(rt 
von refigiöfen S8er$roeif(ung f)inauf. 

Ein Sßeifpiel von einer biefer plofjlicfcen Qrrre* 
gungen, tve(d)eS von einem, bem €f)arafter ber Snbiv 
ner eigentfjümucfyen 23etveggrunbe ausgegangen, ftn; 
bet ftd) in einer alten Efyronif ber erftett Seit ber 
2lnfteb(ung von 9DiafTacf)ufettS. ©te 'PfTanjer von 
sjMpmoutl) Ratten bie ©enfrnäler ber lobten in 
'Paflonagefftt verftummelt, unb aus bem ©rabe ber 
Gutter beS (©adjem'S *) einige $elfe geraubt, tvo; 
mit es verliert geroefen mar. 3>te ^nbiancr $etd); 
nen ftd) burd) bie El)tfurd)t, meiere fte gegen bie 
©räber if>rer 33envanbten Oaben, ganj befonberS 
aus. Stamme, meiere feit ©efd)led)tern aus ben 
2Bof)njTfjen tfyrer 93orfa(jren vertrieben ftnb, f;aben 
ftd), tvenn fte jufälltg in ber 9?ad)barfd)aft reifeten, 
von ber Straße abgetvanbt, unb, von tvunberbarlid) 
genauen <©agen geleitet, meilenweit baS Sanb burd); 



•) £>ä'uptlfng$. 



192 



$ogen, um einen mMd)t in ©el^en verborgenen 
©rabtyugel auf$ufud)en, wo bit ©ebeine ibreö (©tarn; 
mc$ uufprüncjltd? betgefc^t waren, unb bort (©tun; 
ben lang in |Mem Sftacfybenfen flugebracfyt. 33on 
biefem erhabenen unb ^eiligen ©efüf)( befeelt, ver* 
fammelte ber <Sa£f)em, beflen Gutter in ifyrem 
©rabe geftort roovben roar, feine £eute, unb ()ielt 
folgenbe f>err(ic^ einfache unb erhabene Siebe an fte; 
eine merfrvürbige >Probe ,3nbianifd)er SÖerebfamfeit 
unb ein rttyrenbeg ^eifpiel finbud)er Siebe von 
einem Silben. 

„21(3 neulich ba€ glorrekfje £<cf>t be$ Jpimmelö 
fid) unter biefen (5rb6aU ()tnabfenfte, unb bie 936get 
fd)ti>iegen, fing id), wit mein ©ebraud) ijt, an, 
mid) jur 9vul)e $u bereiten. (Stye id) meine 2(ugen 
fdjlojj, glaubte id) ein ©eftdjt $u erblicfen, baö 
meinen ©eift feftr beunruhigte, unb ate td) bei bie; 
fem fd)mer$lid)en ^nblicfe erbitterte, rief ein ©eift 
taut: >.<©ief), mein 0of)n, ben id) geliebt f)abe, bie 
„95ru(I, bie ©id) fäugte, bie Jpänbe, bie £)td) roarm 
„eingewickelt unb ©id) oft genarrt (jaben. ^annft 
„£>u e$ vergeben, SJtadje ju nehmen an biefem roü; 
„ben 53olfe, roelcljeö mein ©rabbenfmal auf eine fo 
„fdjimpfUdje Sßeife verftummelt , unb unfere alten 
„unb ef)renmertl)en ©ebraudje fo fdjnobe befyanbelt 
,t()at ! <Sier/ ifct, roie be$ 0ad)em'$ ©rab baliegt, 

wit 



193 



„rote ba6 bet gemeinen Seilte, von einem unroikbigcn 
„@efc^(ed)te verun(Ia(tet. ©eine Butter ftagt unb 
wfle(jt$>td) um 23eiftanb gegen biefe$ biebifc^e ?öolf 
„an, roe(d)e$ ftd) erfl vor bürgern in unfer £anb 
„eingebrängt fyat. SBenn £)u bieg (eibeft, roerbe icfj 
„in meiner eroigen SBolwftätte nid)t ruf)ig feim". — 
9?ad)bem ber ©eijt bieg gefagt, verfcfyroanb er, unb 
icl), ba id) gan§ in ^cfjroeijs gehabet unb faum $u 
fpredjen im <Stanbe roar, erhielt erjt nad) unb nad) 
roieber Gräfte, fammefte meine entflogenen Sebent 
geifter, unb 6efd)(o£, von (£ud) nun 9tatf) unb SÖei; 
(tanb 3U verlangen." 

3d) (ja6e biefe 2fnefbote roetttäuftiger erjagt, ba 
jte beut(id) jeigt, roie biefe ptöfcKctyen $etnbfeugfei; 
ten, bie man ber Saune unb ^reufoftgfeit 6eige; 
meflen f;at, roo()( öfter auö ttefltegenben unb gro£artt; 
gen 33eroeggrünben entfielen mochten, roeld)e unfere 
roentge 23ead)tung be$ <£()arafter$ unb ber bitten 
ber ^noianer un g nic^t gehörig berücfficfyttgen la$t. 

<£in anberer ttmftanb, roe(d)er &u heftigem ^a; 
be( gegen bie 3nbtaner 33eran(aftung gege6en (jat, 
ijt tyre ©raufamfett gegen bie S3eftegten. SSiefe 
(jat tljette in ber 9>outtf, tyeite in bem 2f6erg(au; 
6en tyren ©runb gehabt. SSie (Stämme roaren, 06 
man ft'e g(eid) juroeilen Golfer genannt (>at, nie 
fo furchtbar an 2fnsa()(, bag ber ^ßcrtufl einiger 
eftSScnfeud) 11. ,3 



194 



Krieger iljnen nicf)t fetjr empfinbUcf) gemefen mare. 
5Dtc^ mar bcfonberö ber $all, menn fte ()äuftge 
Kriege gehabt (jatten, unb e$ giebt vide 23eifpte(e 
in ber ©efcfyidjte bcr 3nbianer / mo ein <Stamm, 
ber feinen 9?acl)barn lange geit furchtbar gemefen 
mar, burd) bie ©efangennefjmung unb Sftieberme; 
£e(ung feiner \>or5Ügud)ften Streiter aufgelöst unb 
verjagt morben ift. 2l'ucf) mußte ber (Sieger große 
33erfud)ung fül)len, erbarmungslos $u feyn; ntdjt 
fomol, um feine graufame Stacfye ju beliebigen, als 
um feiner künftigen (©icfyerljett mitten. <©o fatten 
bie ^nbianer aud) ben Aberglauben, ber bei milben 
Golfern f)äufig ift unb auef) bei ben 2ttten f)errfd)te, 
baß bie Dianen i()rer in ber ^djladjt gefallenen 
ftreunbe burd) baS 2Mut ber ©efangenen verfof>nt 
mürben. SDie ©efangenen, meiere ntcfjt fo t)iw 
geopfert merben, nehmen fte an bie Stelle ber (£r; 
fcfylagenen in il)re Familien auf, unb begegnen tf)nen 
mit eben bem gutrauen unb ber Zuneigung, als ob 
fte if;re 33ermanbten unb $reunbe mdren; ja, jte 
merben mit einer fo großen ©ajtfreiljeit unb 3ärt; 
licf)feit bef>anbelt, baß, menn man if)nen bie 3Bal)l 
laßt, jte oft lieber bei if)ren angenommenen 23rü; 
bern bleiben, ate in tljre ^eimatf) unb $u ben 
greunben ilnrer 3ugenb 5urüe!fel)ren. 

.Die ©raufamfeit ber 3n&ianer gegen tyre @e; 



195 



fcmgenen iff, feitbem btc ^Beißen fid) angeftebeft ha; 
ben, gefftegen. SBaS fntyerhin cine SSßirfung beg 
2(nfchmtegenS an bie 'Poutif unb ben 2fberg(au6en 
war, ift 5U einer SÖefriebtgung beg Stachgefuhte 
geftetgert werben. ©te tonnen eg nicht vergejfen, 
baß bie 2Bei£en ihre alten S5eft£ungen an ftd) ge* 
riffcn, if>re Qcrmebrigung herbeigeführt unb altmdf)* 
lig if>ren 0tamm ausgerottet fyc&en. 0ie gehen in 
bie (Schlacht, erbittert über bie 23e(etbigungen unb 
Unbifben, meiere jeber <£tn$efne erlitten f>at, unb über 
bie weitverbreitete 93erwuftung unb bie (£uropcufci)e 
^riegSfuhrung. £)ie SBeifjen f)a6en tljnen $u oft 
bag 35eifpie( ber @en>a(tt()atigfeit gegeben, inbem 
fte i(>re Dörfer verbrannt unb if)nen itjre geringen 
ttnterhaltgmtttel geraubt haben, unb fte wunbern 
ftch bann noch, betjj 2Öt(be nicht SDiäßigung unb 
©roßmutf) gegen diejenigen geigen, bie ihnen nichts 
weiter übrig gelaffen fyabm, als bag btoße SDafeyn 
unb Qffenb. 

Sir branbmarfen bie 3«öianer mit ben SÖenen; 
nungen feige unb ver r a tf) er if ch, weil fte in ihren 
Kriegen ftcb ber .^riegsliften, ftatt ber offenbaren 
©ewalt bebtenen; biefe ft'nb tnbejs nach ifyw vofyn 
©efefcen ber (£f)re voüfommen gut geheißen. CDian 
(ehrt fte fdjon fruf), baß ^rteggfiften etwas 9iüf)tn; 
ticheS fei;en; ber tapferfte Krieger hnft eg fur feine 

3 2 



196 



^djanbe, jid) in ben Jpinterljalt $u legen, unb 
jeben 93orthett über feinen geinb ju benu^en, unb 
tf>ut fid) auf bie überwiegenbe Sift unb ben 0d)arf; 
(inn, womit e$ if)m gelungen ijt, einen $einb ju 
überfallen unb ju vernichten, befonber^ viel ju 
@ute. Ueberl)aupt neigt fid) ber 93?enfd), von 97a; 
tur, mehr jur Sift ate sur offenen ^apferfeit tyn, 
ba er, in Vergleich mit anberen gieren, feine et; 
gene forperltche Schwäche fühlt. SDtefe ftnb mit 
natürlichen 93crthetbigung$waffcn btQ<\bt f mit Jpor; 
nern, mit ^>ufen, mit Prallen; ber $tfenfd) aber 
muj; ftd) auf feinen überwtegenben 0charffmn ver; 
(äffen ; bei allen feinen dampfen mit jenen, feinen 
eigcntlidjen $cinben, nimmt er §ur Sift feine 3u; 
flucht, unb wenn er tl)6rid)ter SÖeife feine Angriffe 
gegen feine $3ittmcnfd)cn richtet, fo bebient er ftd) 
Anfang*? eben ber htnterli(ttgcn ^riegfü()rungöart. 

©er natürliche @runbfa£ im Kriege ijt ber, um 
feren ^etnben fo viel Schaben all möglich, mit fo 
wenigem Schaben als möglich für unö felbjt, juju; 
fügen; unb btejj muß natürlich burch .^riegslijt er; 
reicht werben. £)er ritterliche ^Oiutf), welcher nnß 
antreibt, bie Eingebungen ber Klugheit $u verfcfjma; 
f>en, unb uns in bie gewüje ©efaljr ju jtür$en, ift 
bte Jrucht ber bürgerlichen ©efellfchaft unb ein Er; 
gebntß ber Erjiehung. Er ijt ehrenvoll, weil er in 



197 



ber $(jctt ben <Steg be$ erhabenen ©cfüljte u&cir cine 
angeborne gurc^i vor bem (Schmerle, unb über bie 
fe$ hinneigen nach perfonfidjer 23ehaglichfcit unb 
©ic^crf>ctt beurfunbet, wltyeß btibcö bie bürgerliche 
©efcllfchaft ate fc^tmpf(tcf> verwirft. (Er wirb burch 
ben 0tol$ unb bie $urd)t ^or ber <Schanbe aufrecht 
ermatten, unb fo bie 93eforgnij3 vor einem tvirfli; 
d)cn Uebel, burd) bie mächtigere vor einem Uebel, 
tveldjeS nur in ber (ürinbilbung^raft vor(>anben iff, 
übenvunben. SOZan f;at if>n burch verfd)icbene 
Littel ju nähren unb anzufeuern gefugt. €r ift 
ein ©egenjtanb geifterregenber ©efänge unb rife 
tertiärer ^unbe geworben. £)ie dichter unb Far- 
ben f^aben getvettetfert, ihn mit bem ©lan^e ber 
SDtchtung su umgeben, unb fetbjt ber ©efchtchtfehrei; 
ber f)at be$ befonnenen <£rnfie$ ber £)ar|Mung ver/ 
gefien, unb ftch, $u feinem greife, ber Sßegeijte* 
rung unb Aufwallung überfallen. Triumphe unb 
prachtvolle Ehrenbezeugungen ftnb feine £>elohnuna, 
geworben; £>enfruale, an benen bie $unjt ihre @e; 
fchicf'Uchfeit unb ber 9teichtf)um feine 0djä|e er; 
fchopft hat, (inb errichtet worben, um bie Söanf; 
barfeit unb Sßewunberung eines 33olf$ ju verewi; 
gen. ©er Sttutf) hat f^fc «wf &i*f* 2frt genährt 
unb angeregt, $u einem außerorbentlichen unb fänffc 
(ich gebifbeten ^elbemnuth geweigert; fo mit allem 



198 



tiefen glanzvollen unb gu6cf)6r beS Mvit-, 

geS" angetan, ift es btefer unruljevollen Etgenfcfyaft 
fogar gelungen, mehrere von jenen rufyigen, aber 
unfehlbaren ^ugenben ju verbunfein, welche ftilL' 
fdnvetgenb ben menfcfyucfyen £()arafter verebeln, unb 
ben <£>trom beS menfcpcfyen ©lüeffs voller bal)iw 
fliegen machen. 

SBenn ber SOiUtf) aber in $8eracf)tung ber 
©efatyr unb beS 0cf)mer&eS befielt, fo tft baS £e; 
ben eines .JfabianerS eine bejtänbige Entfaltung bef; 
felben. Er lebt in einem <^tanbe tmmenväl); 
renber geinbfeligfcit unb gel)be. ©efafjren unb 
Abenteuer fagen feiner 3?atur §u, ober freuten 
vielmehr nottytvenbtg, um feine $ä()tgf eiten auftu; 
regen unb feinem SSafeyn eine 5Bürje ju geben. 
33on feinblicfjen Stammen umgeben, beren $rtegS; 
ful)rung aus Jptnterfyalt unb Ueberfall beftef)t, ift er 
immer jum ©efedjt bereit, unb lebt mit ben 2Baf; 
fen in ber Jpanb. @o rote baS <£>cfyiff in furdjtba; 
rer Einfamfett burd) bie Qrtnobe beS Oceans ba; 
Ijinfäljrt; fo n>ie ber 33ogel in ben SBolfen 
fcfcroebt, unb, als ein bloßer ^unft, feinen 2Beg 
buref) bie fpurlofen ©eftlbe ber Suft verfolgt: fo 
verfolgt aud) ber Snbtaner fdjroeigenb, einfam, 
aber unerfcfyrocfen, feinen 2öeg bwd) bie Unermefj; 
licfyfeit ber 28t(bm{j. (^eine Unternehmungen jtnb 



199 



eben fo mit au$gebef)nt unb gcfaljrltcf), a\& bie tyiU 
gerfaljrt be$ grommen, ober ber ^reu^ug be$ itf 
renben Slitter^, @r burcfyßretft grojje Sffiälber, ben 
©efafyren einfam ifm befallenber .^ranfljeit, lauern; 
ber geinbe unb quälenben J?una,cr$ au6<jefe£t. <©tür; 
inifdje <©een, biefe großen, im ,3m**™ M £anbc$ 
befmblidjen Speere, ftnb fein ^inbernif fut few 
SSBanbcrunqen ; in feinem (eichten Stinbenboote 
fcf)n>immt er, wie eine geber, auf ifyren ^Sellen 
bafyn, unb ftürjt, mit ber @d)nellicj!eit eineö 4 Pfei; 
le$, bie braufenben Salle ber gluffe iyinab. Get- 
uen Unterhalt felbft mu{j er fid) unter Sttüljen unb 
©efafyren erfämpfen. €r erfangt ferne fRaf>*|iftg 
nur butd) bie 2fajtrenaungen unb ©efafyren ber 
Saab, f)üllt ftcf) in bie Jpäute beg Sparen, be$ 
<Pant()er$ unb beS Söujfete, unb fct)(aft ruf)ig bei 
bem Bonner be$ Sffiaffcrfalte *). 

^ein Jpelb alterer ober neuerer geit fann ben 
Snbianer in feiner f)od)()erstgen 33erad)tunc$ bei %Q'< 
be$, unb in ber (Stärfe, womit er beffen graufamjte 
<Pem erbulbet, übertroffen fyaben. 28ir fefyen, n>ie 



•) Die Sßaljrljeir tiefet trejffidmi <3d)ilfcettmg ttmt) lern 
Sefec fcoppclt Hat erfd)etnen, toenn et fid) an fcaä erinnert, 
toai in fcem fo aniief>ent>en uni> merfttü'rbicien £age6ud)e 
te$ unter fcen 2fmerifanifd;en 2Bil&en aufgett>ad;fenen 3üng« 
lingä 3. 2). Runter, t>a$ por eftt>a jtt>ei ja&ren in Son* 
bon erfefcien, erjä^t h>irt>. Ueberf. 



200 



er ()ienn fid?, fetner eigentümlichen (£r$ief)ung ge; 
maß, über ben SBei§en ergebt. &er Sefctere ftürjt 
ftd) einem ruhmvollen 3;obe vor ber Sftatnbung ber 
Kanone entgegen, ber (£rftere erwartet rulug feine 
Annäherung, unb erbulbet t(jn, unter ben verfchic; 
benen dualen ber if;n umgebenben Jeinbe unb ber 
(angfamen <pein be$ $euer$, mit ©elafienljeit. (£r 
fe|t fogar einen 0tol$ barin, feine getnbe $u ver; 
h&hnen, unb if)re <£rftnbuncj$fraft bei if>ren dualen 
auf bie Q3robe ju pellen, unb tt>äl)renb bie verjef); 
renben flammen an feinen (Emgeroeiben ivutljen, 
unb ba$ g(eifcf) if>m von ben 93tu$fem fallt, erhebt 
er feinen legten <Stege6gefang, worin er ben ^rofc 
eineö unbeftegten JperjenS au^fprtcftt, unb bie ©eijtcr 
feiner 33äter anruft, 3 eu <J e ä u f c V n / er °!) ne 
einen <Seuf$er fterbe. 

©er fcfyroarsen färben, womit bie früheren @e; 
fchichtfcfjreiber beS 2anbe$ ben Cljarafter ber un- 
glücklichen Qringebornen bargefMt haben, ungeachtet, 
bricht boef) von Seit ^u 3eit ein Sicf)t|trahl l)inburcb, 
welcher eine 2frt von trübem ©lanj auf ihr 2lnben 
fen wirft. Sftan ff oft jmveilen auf ^tljatfachen 
in ben roljen 3^öuc^ern ber ojtltchen ^rovin^en, 
welche, obgleich fie mit ben färben be$ 93orurtl)ette 
unb ber Frömmelei bargefMt ftnb, boch fur jtcf) 
felbft foremen, unb bei benen man mit Beifall unb 



201 



2lntf)eü verweilen wirb, wenn ba$ 93orurtl)eil ver; 
fcfymunben iff. 

3n einer jener anfprudjslofen Qrr^ctljlungen von 
ben Kriegen in Sfteu ; (£nglanb *) finbet ftd) eine 
rüljrenbe Scfytlbcrung be$ (iknbß , welches über 
ben (Stamm ber ^equob 1 ^nbianer frun. £>ie 
SOienfd)licf)feit fcfyaubert vor biefen ^injet^eiten ei- 
ner fatt&Cütigcn rficfft'c&tslofen $fte£elei jnrticf. 2(n 
einer (Stelle lefen wir bie @efcf)icf)te beö Ue&erfallS 
etne$ 3»bicmifc^en JortS in ber 3?acl)t, tt)o6ei bie 
SÖigwams in flammen aufgingen, unb bie unglucfc 
liefen Qi:inwcl)ner, bie ju entrinnen verfugten, nie.' 
bergefdjofien unb getobtet mürben, „fo bag 2llle6 
6inncn einer Stunbe a6gemacf)t unb geenbigt mar". 
Sftad) einer Steide äljnlicfjer Vorgänge „ entfe^toffen 
fiel)", mie unfer Q5efcf)td)tfd)rei6er frommer SSeife 
6emerft, »unfere (Solbaten, mit bem S3ei(tanb ©ot- 
te$, fie ganoid) ausrotten". 5^>ie unglucflicljen 
SBtlben mürben bafyer au$ tyren SSofjnungen unb 
ftejtungen vertrieben unb mit Jeuer unb Scfymert 
verfolgt, unb nur ein fleiner tapferer »fpaufe, bag 
traurige Üeber6(etl>fel ber Krieger be$ 4 Pequob; 



•) (Ein aflaemetner Warne, «nfet ttetctyem man t>ie <3faa-- 
tett Sftaine , 9tem * fcampffjirc, Vermont, 9!)}affad)uferf$ , 
9?&ot>e »jälanb unt> dimnecricut begreift. Ueberf. 



202 

0tamme$, flüchtete mit 2Beib unb ^tnbern in einen 

SDfcrafc 

93on Unwillen g(üf)cnb unb in fmfterer 93er; 
ämeiffung, mit Jper^en, bie vor Kummer über ben 
Untergang il)re6 (Stammet brauen, unb ©emü; 
ttyern, bie von ber eingebtlbeten 0d)impflid)rat 
il)rer Sftteberlage nod) gereift unb vermunbet waren, 
vetfd)tna()ten fte e$, einen fte verl)6()nenben $einb um 
if)r £eben ju bitten, unb sogen ben ^ob ber Unten 
werfung vor. 

%[$ bie 9?ac^t (;erannaf)te, mürben fte in ifyrem 
traurigen 0$(upfh>infe( umzingelt, fo ba£ ba£ <£nt; 
meieren unmöglich mar. %n biefer £age „befcfyoE 
jte ber Jetafc bie ganje §eit über, fo ba£ $)iand)e 
getobtet mürben unb in ben SOiorajt verfangen." 
3n ber Söunfelfjett unb bem 9?ebel vor $age$am 
brud) brauen einige Wenige buref) bie Belagerer 
unb entminten in bie&älber; «bie Uebrigcn blkbm 
ben Siegern, unb von biefen mürben viele in bem 
SOtoraft getobtet, bie in ifyrem (£tgenftnn unb ifjrer 
%»fSfytÜ, mie ftorrifcf>e ^)unbe ftill fa£en unb ftcf) 
lieber meberfcfytefjen ober meberljauen lafien mollten, 
ate um @nabe bitten." 2(te ber^ag anbrach, unb 
biefe «Jpanbvoll einzelner, aber mutfyvolfer SDicnfcfyen 
beleuchtete, faljen bie floaten, ate (Te in ben 
SDiorafi einbrangen, mie m\i erjagt mirb: „mtiys 



203 



vere Raufen berfelben btcfyt nc6en einanber fif^en; 
auf btefe richteten fie ifyre mit gefyn ober jmolf 
k })tfto(enfugeln gelabene SOZusfeten, roobei fte bte; 
fel&en auf bte Jwefge ber 23äume, einige (Schritte 
won ben 2Öt(ben, legten, fo baf?, außer bencn, bte 
fcfyon tobt rcaren, nod) viel mefyr 6(ie6en unb in 
ben SDioraft verfanfen, mo ftcf> meber geinb nod) 
$reunb urn jie betummerte." 

^ann man mol biefe einfache, ungefefymucfte (£r; 
3a()(ung lefen, ofjne bte ftarre @ntfd)lofjenl)ett, ben 
unbeugfamen <Stol$, bte ©etfre6erf)ebung $u bemum 
bent, welche bie ^erjen biefer Sftaturf)elben 51t fral); 
(en, unb fte Ü6er bie angeborenen @efü()(e ber 
menfdju'efjen fftatur su ergeben festen? 211$ bie 
©aUier bie €>t«&t SKom jerftorten, fanben fte bte 
Senatoren, mit tljren ©emanbern angetfjan, in 
ftarrer M)t auf ben furuufefyen (^tfcen 5 unb fo er; 
bufbeten fie ben Sob of)ne SBtbcrftanb, ober felbft 
oljne gießen um t()r £eben. $tyc betragen mtrb 
allgemein ate ebel unb großftnntg bemunbert; bet 
ben unglücklichen ^"oianern gilt e$ ate ftovrtfc^ unb 
verftocft. SSBte roafyr iff e£ bod), bag mir un$ von 
bem Beugern unb ben Umjranben tauften laflen! 
Sffiie verfebieben i|t bie $ugenb, melcbe in ^urpur 
gefleibet iff unb im <P«mfe bafi^t, von ber, meiere 



204 



nacft unb b(op tft, unb un6efannt in ber SSSitbni^ 
untergeht! 

S)ocf) id) mill 6ci bicfcn büftcren SMtbern nidjt 
(anger verwerten. £>te oftudjen (Stämme ftnb feit 
(anger 3 eit n ^ t *>k SSSafbcr , roe(d)e tfynen 

<Sd)tt£ gewährten, ftnb ntcberge(jauen rcorben, unb 
e$ ftnb faum nod) einige (Spuren ber SSübcn in 
ben bid)t 6ev6(£'erten (Staaten von Sfteu ; Qntgfanb 
vor()anben, aufgenommen, ba£ f>tc unb ba ein 5£)orf 
ober ein (Strom noef) einen ,3»oianifd)en tarnen 
fu()rt. 2)tep mu£ Ü6er (ang ober furj aud) baS 
(Sdncffat ber u&rigcn (Stamme fet;n, mefcfje an ben 
©renken Raufen, unb bann unb mann aus tfyren 
£Sä(bern ftcf> fja6cn f)eroor(ocfen (äffen, um an 
ben Kriegen ber SBetjscn $()ei( ju nehmen. (£$ 
mirb nid)t (ange roäfyrcn, fo werben aud) fie ben 
SBeg geljen, ben if)re trüber vor ifjnen gegangen 
ftnb. SDic roentgen Horben, mc(d)e noiff) i£t an ben 
lüften bei Jpuroncn; unb (Superior ;(See'**) unb 
ber f (einen g(ufie roofynen, roe(d)e ftd) in ben SÜiif; 
(tfftppi ergießen, roerben ba£ (Sdjicffat ber (Stimme 

*) X>er £>unmen- unö fcer (Superior; (obere) (See liegen <m 
t»er ©rertjc 6er Sjereintgfen ©foafen unb danata'*, unb frrtt» 
turd) ten JIub (St. SWern mit einanber üerbunben. ©er 
teuere irt einer ber gropfen (Seen in ber Sßelf, intern er 
ton £>ften nad> ^Berten 490 (engl.) teilen breit i|t, unb 
1700 leiten im Umfange f>af- Ueberf. 



tfyeilen, welche einjt über cjanj 93?affachufett$ unb 
Connecticut verbreitet waren, berer, it>e(d?e an ben ftol; 
jen Ufern bc$ Jpubfon geboten, fo trie be$ riefenf>aften 
@5cfch(echt$, welched an ben Ufern be$ ®u$quef)ama *) 
cjewolwt haben foil, unb ber rerfefjiebenen 9361; 
fer, welche in ber ©egenb bc£ <Patowmac unb be$ 
9tappaf)anoc **) blühten unb bie SÖälber in bem 
großen ^Ijale ron <©l)enanboal) * m ) berolferten. 
0ie werben wie ein Jpaud) ron ber Stäche ber (£rbe 
verfchwmben; felbft if)re ©efchtchte wirb untergeben, 
unb „bie Orte, bie jte t&t fennen, werben fte 
nimmer wieberfeljen." SBenn vielleicht nod) trgenb 
ein unbefrtmmtes 2(nbenfen ron ihnen rerbleiben 
follte, fo wirb bieg nur in ben romanttfdjen "Srau; 
men be£ &td)ter$ leben, um in feiner <Smbtlbuna>' 
traft Schluchten unb ©ebufefje bamit, wie im 

*) £>Der (^iitfqttefjannalj. @r fommt au$ Dem £>tfego« 
«See itt Der ^rotoinj STteu^orf tinD ergießt fid) in tie ([(je* 
fapeafe--23at) , nalje bei Der norD--bfHid)en <3pi§e toon ©Jarn* 
lanD. Gooper Ijat Den ©djaupfafj eineS feiner Dvomane an 
i>tc Öitelle öeffelben toerlegf. Ueberf. 

••) £)er ^atoromac oDer Potomac entfprtngt in Den 
2ÜIegljan»i©ebirgen , büDet Die ©renje Der -^rotoinjen 
SftarnlanD unD SDirginien, unD ergießt fiel) in Die <£f>efa* 
peafe* 23ao. (Seine SftilnDung liegt 30 (engf.) Reifen ftiD* 
lieber, alö Die DeS Sfappaftanoc, Der in Den fugenannten 
blauen 25ergen entfpringt. Ueberf. 

***) 3n SÖirginien, nad) Dem {Jluffc glcid)e$ 3?amen$ fo 
genannt, Der jtd) mit Dem Potomac vereinige. Ueberf. 



206 



2fftert(jum mit Jaunen unb (Satyrn unb SSßafbcjott; 
fyetten, 3U bevolfern. (Sollte er inbcffen bie bun; 
feie ©ejcfyicOte i(>rer Unbtlben unb tl)re$ (£lenb$ ju 
entljüllen fud)en; follte er erjagen, wie fte ange* 
griffen, vertilgt, vernichtet, aus i()ren angeftammten 
2Bol)nft£en unb von ben ©rabern if)rer $8ater ver; 
trieben, wie bie n)i(ben $l)iere auf ber @rbe gejagt, 
unb mit ©ewalt unb unter ©erneuet bem ©rabe 
gugefanbt würben, fo wirb bie Sftacf)welt ftcfj ent; 
weber mit (Scfyauber unb voll Unglauben von feiner 
(£r$aljlung abwenben, ober vor Unwillen über bie 
Unmenfcfyltcf^eit iljrer 33ora(tew errotljen. — - »£ßir 
werben fo weit jurucfgetrieben," fagte ein alter 
Krieger: »bis wir uns nicfyt weiter jurücfjiel)en 
fonnen — unfere (Strettärte ftnb jerbrocfjen, unfere 
SÖogen fmb fefynenloS, unfere geuer beinalje erlo; 
fd)en: — noch eine fleine SSSeile, unb bie SSScijjen 
werben aufboren, uns $u verfolgen -— Denn wir 
werben aufl)6ren ju fet;n!" 



$P§tßpp t)on ^3ofanoFcf. 

(din ^Beitrag jur ©efcfjtcfyte ber Snbfancr.) 

Oßie eineS ©enfmalä Srffein 2Micf ifl: unbetont, 
©te (Scefc leictyt gerügt, Dod) nie erregt. 
53om &anm , Der iljn geroiegf , big jn Deä Sebent ßrnD* 
GJerooljnr, Daß ®ut' unD 23i>feä er ertragt, 
UntoanDelbar — Die 3urcl)t er nimmer nennt — 
Sin QOSeifer au$ Dem 2BalD, Der feine £f>räne fennt. 

GampbeU (®ertruD von SQßnoming). 

$ ift feljr 5U 6ebauern, ba£ jene früheren ^cforiff; 
jMer, tvelcfte bte Qrntbecfung unb Bevölkerung von 
2faierifa a&geljanbelt, un$ feine cmSfuljru'cfyere unb 
unver|Mtere (Scfyilberungen ber ausgezeichneten 
SDZenfcfyen gege6en, tvelcfje unter ben Silben gek- 
lebt f)a6en. Söic wenigen 2fnefbotcn, welche auf 
uns gefotnmen, (inb voll von (£tgentf)umltcf)feit unb 
()6cl)ft anjteljenb; fte (äffen uns tiefere SMicfe in 
baS Sefen beS Sftenfcfyen tl)tin, fie feigen uns, 
roaS er in feinem verfyältnigmafia. urfprüngli; 
djen gufranbe ift, unb n>a^ er ber diotftfation §u 



208 



banden (jat. (£$ liegt etmaS, mit bem Steij einer 
Qüntbecf ung begabte^, barin, menn mir auf biefe milben, 
unbetretenen Spuren ber menfdjlicfyen Sftatur (to; 
gen; menn mir cj(eirf?fam baß @ntftef)en bti mora; 
lifdjen CI5cfüf>f^ betrachten, unb bie gro§ftnnigen 
unb romantifefyen Q:igenfdjaftcn , meiere burd) 
bie ©efellfdjaft fthftlid) au^gebtlbet morben ftnb, 
mafyrnelmien, mie fte in urfprunglicfyer ^raft unb 
rof)er <Prad)t empormadtfen. 

3m gebilbeten Seben, mo ba$ ©lucf, unb, in 
ber ^f)at, beinahe baß SDafeyn be£ SDienfdjen felbfc ' 
»on ber SDieinung feiner SOittmcnfdjen abfängt, 
fpiett er beflänbig eine eingelernte Atolle. Sie feefen 
unb etgentl)umtid)en guge be$ angebornen <£(jaraf; 
ter$ fcfyleifen ftcf) entmeber ganj ab, ober merben 
menigßen^ burd) ben allgemein gletd)mad?enben 
Hinflug ber fogenannten guten £eben$art gemil; 
bert; er fpielt fo manchen f leinen betrug, unb 
nimmt, um ftd) beliebt gu machen, ben lim 
fdjem fo mancher ebler ©efüfylc an, baß H ferner 
mirb, feinen fünftlic^en Cf;araftcr von feinem mal); 
ren $u unterfdjetben. ©er .S^ianer bagegen, 
melcfyer von bem gmange unb ber Verfeinerung be$ 
gebilbeten Sebent nid)t$ meijj, unb gro£entl)eil$ als 
ein einfnme^ unb unabhängige^ Siefen bnjM)t, ge; 
Ijordjt bcm Untviebt feiner Neigung ober ben @in; 



209 



gebungen feinet* BeurtljeilungSfraft, unb fo erreichen 
bte Qsrigenfcfyaftcn feiner 0eefe, ba cr il)nen freien 
Sauf (aßt, eine ungem6l)nlid)e ©roße unb (£rl)abew 
(jett. SDte 6ürgctUc^c ©efellfdjaft ift mie ein SKafen, 
auf melcfjem jebe (£rlj6()ung gleid) gemacht, jeber 
£)ornbufd) ausgerottet ijt, unb mo ba$ 2fuge ft<J> an 
bem lad)enben ©rün einer fammetartigen Slädje er* 
gefct; n>er inbeffen bie Sftatur in i()rer ganzen 2Bt(b; 
f)ctt unb SJDtonntgfaltigfett ftubiren mill, muß ftd) in 
ben SSalb vertieren, bie 0d)(ud)t erforfcfyen, ben 
©teßbad) bämmen, unb feinen 2lbgrunb freuen. 

£>icfe Betrachtungen boten fiel) mir bar, ate id) 
Sufälltg ein SBerf über bie frühere @efd)id)te ber 
Kolonie burd)falj, worin mit großer Bitterfeit ber 
©emalttljättgfeiten ber 3»öianer unb tyrer Kriege 
mit ben 2(nfteblew in 9?eu ; (Englanb gebaut mirb. 

ijt bettubenb, menn man, fe(6ft aus biefen eim 
feinen Berichten, ftefyt, mie bie erjten gupjtapfen ber 
diviufation in bem Blute ber ^ingebornen gefugt 
merben muffen, mie leicht bie (£oloni(Ien jtd) burd) 
bie (Eroberu.ng$fud)t $u gembfeu'gfetten Innreren 
ließen, unb mie fdjonungSloS unb morberifd) tl)re 
^riegful)tung mar. £)ie <£inbi(bung$fraft fdjricft 
vor bem ©ebanfen jurücf, mie viele verffänbige 
SSefen von ber (£rbe vertilgt mürben, mie manches 
maefere unb eble «£er$, vom reinflen ©evräge 



210 



ber Sftatur, gebrochen unb in ben 0tau6 getreten 
würbe! 

SDieg mar aud) ba$ (Schief fat <P f> i ( i p p'$ \> o n <P oj 
fanofet, eines 3"bianifcf)en 3trieger$, beflenSftame 
einjt (Scfyretfen über ganj 9Diaffacf)ufett6 unb £on; 
necticut verbreitete. <£r roar ber auSgegetcfynetejte 
son einer 2fri5af>l gleichseitiger <©ad)em$, roekfte 
über bie ^equob^, bie 9ftarrf)aganfet$, bie SSSampa; 
noags unb bie übrigen ofHidjen Stamme, jur Seit 
ber erften iftieberlafiungen in 9?eu * (£ng(anb, t>errfcf>? 
ten *); ein Raufen eingeborner gelben of>ne ^rteg& 
Übung, bie aber ben tapfer jien SStberjtanb feijteten, 
beffen bie menfefyucfje Sftatur nur fä()ig ijt, unb bte ju 
bem festen 2(tf)emsuge, o()ne bie gering jte Hoffnung 
auf (Bieg ober einen ©ebanfen an 9Uu)m, für bie 
<©ad)e i()reS 93ater(anbe$ fdmpften. SÖertl), in 
einem bidjterifcfjen Scitaftct gelebt ju (jaben, unb 
n>ürbige ©egenftänbe fur £>rt$gefd)icf)te unb roman; 
tifcfye 5Dtd)tung, f>aben jie faum eine glaubroürbige 
(Bpur auf ben tafeln ber ©efd)ict)te ()interlaflen, 
fonbern fc&feicfyen, n>ie riefenfjafte Ratten, in bem 
trüben SDdmmerucfyt ber <Sage umfyer **). 



•) ?8on allen tiefen itf nur bit @fouim Der 9?<.ur&agan-' 
fetö nod; übrig, Der aueb, nur autf 420 Stopfen bettebr. 

Ueberf. 

••) 5Bäb2enb ber <£orr<f tur biefeö Sogen« b«r ber S3erf. 



211 



2tt$ bte l )M(ger — mie bie 2(nftebler von ^>lp< 
moutf) von ifyren 2lb!6mmungen genannt werben — 
juevjt vor ben reugtofen Verfolgungen ber alten 
S&ctt cine 3 u ffwcf)t an ben .^iijten ber neuen fud); 
ten *), mar if)re Sage äußerft traurig unb abfcfjre; 
cfenb. %\)ve 2(n$a()l roar gering, unb biefe fcfymofy 
burd) .$ranf(jett unb SÖtttyfeugfriten fcftnett. Von 
einer oben 2Bufte unb milben Stammen umgeben, 
ber Strenge etneg beinahe norbpolartigen ©inters unb 
bem SSBecfyfel eineö beftdnbtg veränberKdjen ÄUma'S 
au^gefefct, bemächtigten ftcf? trübe 2f(mungen tfyrer ©c; 
mutfjer, unb nichts fonnte fte vor Veraroetfumg be; 
tvafyren, alß bie gemaftige Erregung i(;rer religiofen 
^egeifterung. %n btefer f)ü(f(ofen Sage fam 5Diafl*a; 
foit, ber Ǥaupt; Sagamore ber SBampanoagS, ein 
mächtiger Jpduptung, melcber einen großen (©trief) 
£anbe$ be()errfd)te, ju tfynen. 0tatt bie geringe 
%n%ai)[ ber gremben ju benufcen, unb jte au$ fei? 
nem ©ebiet, in ba$ fte eingebrungen maren, ju ver? 



erfahren, ba§ «in betiifjmter @-ngtifd)er 1>id)ter ein £et« 
bengeöid)f, au$ t>er ®efd)id>fe $&ilipp'$ pon tyotanofet ent* 
nommen, beinahe pollenfcet ijaf. SDerf. 

*) 3m jafjre 1621. T>ie 2(nfieMer betfanfcen au£ foge* 
nannten 9ton ; gonformitfen , ofceu Puritanern , rpeld>e fid? 
an ten ©otfetftiienft fcer bifd)oflid)en £ird)e nid)t anfdilie« 
ten wollten, unb belegen, über £olIaut> , nad; 2fmerifa 
fliid>teten. Ueberf. 



212 



treiben, fd)kn er auf einmal eine grogfinnige $reunb; 
fdjaft für (le gefaxt ju haben, unb btc (Sitte ber 
©aftfreunbfe^aft ber erften Seiten gegen jie aush- 
üben. (£r fam jeitig im Jruljjaljr nach tljrer 9We; 
berlaflung 9?cu s QMymoutf), nur von einer Jpanbvoll 
feiner Scute begleitet, fchlog ein feierlichem ^rieben^/' 
unb &reunbfchaftsbünbnig mit ihnen, verkaufte tl>- 
nen einen ^()eit bc$ @runb unb Löbens, unb ver; 
fprach ihnen, auch bie übrigen Silben, feine 33um 
bedgenofien, für fte ju gewinnen. 2Öa$ man auch 
von ber 'Sreuloftgfett ber 3nbtaner fagen mag, fo 
ijt U genug, bag gegen SÖiaflafottö fKechtlichfett unb 
2uifrid)ttgfeit nie ein SmetfcC erhoben werben ift. 
(£r blieb ein treuer unb großmütiger ftreunb bzv 
SSSeigen, bu(bete e$, bag jie ihre £>eft£ungen au$; 
bef>nten unb ftch im Sanbe verjtärften, unb lief 
burd)au$ feine (£iferfud)t über i()re mad)fcnbe 9Diad)t 
unb ii)v ©ebeifjen bltcfen. &üv% vor feinem ^obe 
fam er nod) einmal, mit feinem ©ofjne 2f(eranber, 
nac^ ffU&itptymoutfy , um ben $rteben£vertrag ju 
erneuern, unb biefen auch für feine 3}ad)fommen 
gültig 3U machen. 

S3ei biefer Sßcratljung fudjte er bie Religion fei- 
ner Vorväter gegen ben um ftch greifenben (£tfcr 
ber tDiifiionarien $u fd)ü£en, unb machte e$ gur 
S3ebingung, bag man feine weiteren 93erfuche ma; 



213 



cfjen fotte, fein 33o(f von bem &iaubm feiner 93dter 
abtvenbig gu machen, gab jeboefy, bn er fanb, ba§ 
bie Qntgldnbcr fiel) biefer Sßebingung etgenftnnig rot; 
bcrfe^ten, volt ©ute fem SÖegcfyren auf. dine ber 
(efjten Jpanbdmgcn feinet Sebent roar bie, baß er 
feine beiben <S6l)ne, 2f(eranber unb Wfipp (rote 
bie (Englänbcr ft'e genannt fatten) nad) bem 2(uf; 
ent(jau:$orte eines ber vornefymftcn 2l"nftebler brachte, 
ilmen gegenfetttgcS 2Bo()(roolIen unb Vertrauen 
empfahl, unb bat, bag man bicfdbt Siebe unb ba$ 
freunblicfyc 93er()ä(tmg, roetdjeö jmifc^en ben Sffiei; 
ßen unb t(nu bejtanben f)dtte, aucn auf feine tim- 
ber übertragen möge, ©er gute afte Bachem tfarb 
in ^rieben, unb roarb feiig §u feinen Katern ver; 
fammett, ef>c baß Unglücf über feinen (Stamm fam ; 
feine <©6f)ne bikbm jurücf, bie Unbanfbarfeit ber 
2ßei§en ju empftnben. 

©ein ältefter <Sof)n, 2tteranber, fofgte i(jm. (£r 
mar von (ebenbiger, ungejtümer @emütf)^art, unb fjielt 
auf feine ererbten 9ved)te unb feine Sßürben mit gro? 
gern <Sto($. £)ie anmaf enbe <Polittf unb baS biftatori; 
fdje betragen ber Sremben erregte feinen Unwillen, 
unb er faf) mit Unruhe ifyren 2iu$rottungSfriegen gegen 
bie benachbarten Stamme $u. £3a(b foUte er tnbeffen 
auc^ Sembfeu'gfeiten von ifjnen erfahren, ba man 
ifm befcfyulbigte , bag er mit ben 97arr(;aganfet^ ein 



214 



heimliche^ ©iin&nig gemad)t, um einen 2l'ufruljr ge; 
gen btc (£nglänber anbetteln, unb biefe au$ bem 
£anbe ju vertreiben, lägt ft'd) ntc^t befttmmen, 
ob biefe 2l'nflage auf ^atfacfjen beruhte, ober ob 
fie jtd) auf bloßen Sßerbacftt grünbete. <£$ t|t im 
beften au$ ben geroaltfamen unb ungeftümen Sftaß; 
regeln ber 2fnfteb(er Aar, baß fte ftcf> t£t be$ fchnel* 
len 3Bach$t()um$ tljrer Stacht bemußt, unb in if>rer 
35ehanblung ber (£ingebornen rauf) unb unüberlegt 
ju werben anfingen. @te fanbten eine bewaffnete 
93iacf>t ab, ftd) ^'leranber^ $u bemächtigen, unb il)n 
vor einen ihrer (Gerichtshöfe $u führen. 3ftan 
fucf)tc tlm in feinen £Öa(bfch(upfnnnfc(n auf, unb 
überfiel if>n in einer Schütte, wo er mit einem 
«Raufen feiner Begleiter, nach ber 2$efdjwerbe ber 
3«gb, ber 9tul)e pflog. SDtefe unvermutete 53er; 
Haftung unb bie Sßeleibigung feiner Jperrfcherwürbe 
erregten ben 3«()äorn be$ ftoljen SBilben fo feljr, 
baß er in ein heftiges lieber «erfiel. SOian erlaubte 
ihm, nac^ Jpaufe §urücf§ufeljren, unter ber Q3ebim 
gung, bafj er feinen (©ohn als ©ctfel für fein Sie; 
berfommen fchitfen wolle; allein ber (Streich, ben 
er empfangen hatte, mar tobtltd), unb ef>e er noch 
feine Jpeimatf) erreichte, fanf er als Opfer ber 
dualen feinet verwunbeten ©emütljS. 

2lleranber^ Nachfolger mar 9)?etamo<et, ober 



215 



9M)tfipp, wie bie 2fnjteb(er i\)ti feinet fooc&faljrenbett 
©eifteS unb feinet ehrgeizigen ©emutf)^ wegen 
nannten. £)ieß f;atte ilm, jufammengenommen mit 
feiner befannten $raft unb feinem Unternehmung^; 
geift, ju einem ©egenftanbe großer (£iferfud)t unb 
33eforgniß gemacht, unb man befchulbtgte if)n, baß 
er ftets eine geheime unb unverfoljnliche ftetnbfdjaft 
gegen bie SSeifen gend()rt fyabt. (£$ ijt feljr roafyr; 
fdjeinlich unb fcf>r natürlich, baß bieß ber gall ge; 
wefen. (Er betrachtete ft'e ate urfprunglich bloße 
Qrinbringlinge in bad £anb, weldje bie Sftachftcht ber 
Qftngebornen benu^t, unb ifct einen Einfluß erlangt 
hatten, welcher bem 2Öi(ben(e6en Eintrag that. (£r 
faf) bad gan§e ©efcftlecht feiner fianbSleute vor ihnen 
von ber Ö6erfläche ber (£rbe verfeftwinben , ihren 
©runb unb S5oben aus ihren «£änben gerifien, unb 
ihre (Stamme fdjwach, jerfpltttert unb abhängig 
werben. SDtan fann bagegen fagen, baß ber 33oben 
urfprünguch von ben 2l'nfteb(ew erfauft worben fei;; 
allein wer fennt nicht bie 2ivt be$ Kaufes von 
3nbianern in ber früheren 3eit ber #nfteblung? 
S)ie Europäer fchlofTen, ihrer überlegenen ©ewanbt; 
heit im SSerfehr ^ufolge, immer fef)r vorteilhafte 
©efdjäfte, unb gemannen 6ebeutenbe Sänbervermeh' 
rungen burd) bie leichte Erregung von $einbfeligfei; 
ten. (Ein unge6ilbeter Silber befümmert (ich nid>t 



216 



fef;r genau um bie getnljciten be$ ©efefceS, benen 
jufolge man allmä()ltg unb gefeilterer SSeife 3*' 
manbem fdad)ti)zii jufügen fann. «£en>orftecf)enbe 
^atfacfyen ftnb efc; nad) benen er urteilt, unb e$ 
war fur Wüpp f;mreid)enb, ju mifien, ba£, vor 
bem Einbringen ber Europäer, feine 2anb$leute 
SSefjerrfcfyer btß 23oben$ waren, unb bafj fte t£t 
^anbjtreic^er in bem Sanbe tljrer Leiter geworben 
waren. 

2Bie lebenbig aber auef) ba6 ©efütjl ber atlge; 
meinen ftetnbfeugfett unb fein befonberer Unwille 
Ü6er bie S5e(janb(ung feinet 23ruber$ bei i(jm ge; 
wefen fei;n mochte, fo unterbräche er ti fur i£t, er- 
neuerte ben Vertrag mit ben 2(nfteblern, unb 
woljnte mehrere ^af)re frieblid) in 9>ofanofet, ober, 
wie bie Englänber c$ nannten, SCftount .fpope *), 
bem alten Jperrfcfjerftfce feinet (Stammet. 5Der 
33erbad)t, welcher 2Cnfang$ nur flüchtig unb unbe; 
jttmmt gewefen war, fing tnbejj ifct an, mebr 
©eftalt unb ©runb $u gewinnen, unb man befcfml; 
bigte ifyn enblicf), bie verfdjicbenen 6ft(icf)cn Stamme 
angereiht ,$u f)aben, fiel? auf einmal ju empören, unb 
burd) eine, §u gleicher Seit gemachte 2fnftrengung, 
ba$ 3ocf> if)rer Unterbrücfer abzuwerfen. tfi 

fcfywer, 



217 



fcfjwer, in einet* folgen gefeettfferming nod) ben 
Cirab von ©(aubwürbigfeit $u befttmmen, welchen 
biefc 2lnfcfyutoigungen bee ^nbianer au$ frühen 3etten 
verbienen. 3n ben SÖeifen lag eine fo(d)e Hinneigung 
§um 2Crgwof)n, unb fte waren ju jeber ©ewa(t; 
t()atigfeit fo bereit, baf, jebeg eitc(e @cfc()wa| ba; 
buvd) ©ewtcbt unb Söebcutfamtat erljtelt. <£$ font 
ben ftcl) 2ingeber in Stenge, ba, wo 3 uttr «Ö et * e ^ en 
in (©cfyuk genommen unb belohnt würben, unb bas 
^d)wert flog (ekfyt au$ ber ^cfyetbe, roo fein Oft; 
fo(g gewtjj war unb eg Dieicfye unb Sanber JU; 
fcf>nttt. 

5X>tc einige bejlimmte 21'u^fage gegen 'Pfyiupp iffc 
bie 2lnf(age eineö gewtffen (Baufaman, eines abtrüm 
nig geworbenen ^nbianerö, beffen natürliche 93er; 
fc^mi^tf)eit baburd) nod) weiter au^gebilbet worben 
war, baß er einen 'Sfyeü feiner <£r*,iel)ung unter ben 
2infteb(ern erhalten Oatte. (£r ()atte feinen ©(auben 
unb feine Jperren swei ober brei 9Dta(e gewed)fe(t, 
mit einer £etd)tigfeit, welche von ber 2Banbel; 
barfeit feiner ©runbfä^e jeugte. Orr war eine 3ett; 
fang s pf)ilipp'g vertrauter (Treiber unb SJiatfygeber 
gewefen, unb fyatte feinet 5Sof)lwotlen$ unb <&d)W> 

genofien. 2tt$ er inbefien fanb, ba£ bie S&Sob 
fen be$ SttijjgefcfrtcfS ftd) über bem Raupte feinet 
33efd)ü£er$ *fUfammett*,ogcn, gab er beflen £>tenfte 

SftjAcnbucft II. 



218 



auf/ 9* n 3 5" SÖcißcn u&er, unb befchutbtgtc, 
um bercn ©unft §u gewinnen, feinen ehemaligen 
SSo()(tf)ater, baß er QMane gegen if)re (Sicherheit 
gefchmiebet habe. (£ine ftrenge Unterfuchung fanb 
(Statt. Wltpp unb mehrere feiner Unterthanen 
unterzogen ftd) berfel&en; man fonnte ihnen jeboch 
nichts Scmeifcn. Söie Tlnficbler maren inbejj §u 
meit gegangen, um roieber §urücf treten ju fonnen; 
fte maren fchon vorher mit ftd) barü6er ein$ gerne; 
fen, baß 'Philipp eitt gefährlicher 3?ach6ar fei;; fte 
hatten ihr Mißtrauen 6ffcntficf> an ben "Sag gelegt, 
unb fo mar, nach ber gewöhnlichen golgerung^meifc 
in biefen Sailen, fein Untergang §u ihrer (Sicherheit 
nothmenbig geworben. (Saufaman, ber verratljerifchc 
2lnge&cr, warb fuvrj barauf tobt in einem deiche 
gefunben, ein Opfer ber stäche feinet (Stammet 
5Drei 3"oianer, von benen einer ein Sreunb unb 
9tatl)ge6er 'Philipp^ mar, mürben ergriffen, vor 
©ericht gejtellt, unb, auf bte 2l'u£fage eines fef>v 
verbachtigen Sengen, verurteilt unb al$ Borbet* 
hingerichtet. 

Sie S3ef)anblung, melche man feinen Untertha- 
nen miberfahren ließ, unb bie fchimpflichc Söeftra; 
fung feinet §reunbe$ fränften tyf&ppH ©tofj unb 
brachten feine ganje Seibenfehaft in Bewegung, ©er 
Sonnerfeil, metcher fo ju feinen Süßen niebergefat; 



219 



(en mar, machte i\)t\ auf ben Ijerannaljenben (Sturm 
aufmerffam, unb er entfdjlojj ftd), mcf)t (anger um 
ter ben Sffieijjen ju verteilen, £)ae 0d)tcffal feinet 
geh'änften unb gemtjtyanbclten Sßrubers mar feinem 
@ebacf)tm£ nod) ganj gegenmärtig, unb eine aber; 
malige Tarnung lag in ber traurigen @efcf)td)tc 
be$ SOiiantonimo, eines großen Bachems ber 9ftarr()a; 
ganfetS, welcher — nacfybem er fid) feinen 2Tnf(agern 
vor einem ©ericfytefyofc ber dolonijten tufw entgegen; 
gebellt, fid) von ber 2lnfd)ulbigung einer 33erfd)tvo; 
rung gereinigt unb 93erftd)erungen ber $reunb; 
febaft erhalten fyatte — auf if)re SÖeranfafTung treulos 
au$ bem Söcge gefd;ajft morben mar. <pi)t(tpp ver; 
fammclte bemnad) feine Krieger, Ü6errebete fo viele 
grembe, ate er nur fonnte, gemeinfdjaftltdje (Sadje 
mit il;m ju machen, fdjicH'te bie grauen unb ^rnber 
ber ®id)er(jeit megen $u ben SftarrfyaganfctS, unb 
mar, mo er nur erfdjten, immer von bewaffneten 
Kriegern umgeben. 

S5ei bem 3uftanbe be$ 2(rgmol)n$ unb ber 2(uf; 
reijung, morin bie htibm tyaUckn fid) befanben, 
mar ein einiger ^unfe fyinreicftenb, bie glamme ju 
entjünben. 55>ic ^nbianer, meiere mit Saffen ver; 
feljen maren, mürben gewalttätig, unb begingen 
mehrere Heine Staubereien. 2(uf einem il>rer Streif; 
juge feuerte ein 2(nftebler auf einen Krieger, unb 



220 



tobtete tljn. Sief? roar bas Sachen <mm Ausbruche 
bcr $etnbfcltgfetten. SMe 3"btaner eilten, ben %ob 
i\)vtä ^ameraben ju rächen, unb ber 9vuf jum 
Kriege ertonte in ber (Eolonie ^(wmoutf). 

3n ben früheren ©efchichtebtichern biefer bunfelcn 
unb trüben gelten frozen roir auf manche Reichen 
be$ franf()aften JuftanbeS oer öffentlichen Stim; 
mung. SMe büfteren religtofcn Betrachtungen 
unb bie 53er(affenf)ett ihrer 2age, jrotfehen fpurlofen 
SSalbern unb Stämmen ber SSSilben, fyattm bit 
(Eoloniften $u abcrglaubifchcn Begriffen hingeführt, 
unb ihre (Sinbtlbungefraft mit ben furchtbaren 
SchrecfenSbilbern ber Jpejreret unb @eifterfef;eret 
erfüllt. So neigten fte fich auch ffi* &u oem @lau; 
6cn an 33orbebcutungen fyn. &en Jpänbeln mit 
Philipp unb feinen S^iancm 9* n 3/ wie man be; 
richtet, eine $ftenge biefer furchtbaren 2lngeid)en vor; 
au$, roelche bit Vorläufer grower unb öffentlicher 
Unglücksfälle ftnb. din Snbianifötv Bogen Uc0 
jtch ganj beutlich in 3?eu;<Pu;moutl) am Jpimmel 
fel>en, roa$ bit (£inroo(jner ate cine » rounberbare 
<£rfcheinung" betrachteten. 3n Jjablei;, in 3^ortf;; 
ampton unb anberen Stabten in ber ©egenb, „horte 
man ben ^nall einer großen Kanone, roobei bit 
Qürbe bebte unb bit gan$e ©egenb roieberhallte" *). 



221 



Rubere mürben an einem ftülcn, fonnigen borgen 
burd) Junten; nnb $iii6fetcnfd)ufle aufgefdjrccf't; 
kugeln fd)ienen bei tf)nen vorüberjufaufen nnb 
"Srommettärm in ber Suft §u ertönen, ber fid) nad) 
2Öeften ju jtefyen festen. 2lnbere glaubten ba£ ©a; 
(oppiren von >]>ferben über i()ren topfen $u froren, 
nnb einige 2D?t£geburten , tveldje ftd) um biefe Seit 
ereigneten, erfüllten bie aberglaubtfdjen Seilte in etni; 
gen <8täbten mit traurigen 2lT>nungen. Viele von 
biefen munberbaren ©eftdjtern unb 'Sonen fann 
man natürlichen (£rfdjemungen beimeften, ben 3?orb; 
Ud)ten, tveld;e unter biefer breite fcf>r (>ell (inb, 
ben Meteoren, meiere in ber £uft gerpla|en, bem 
^fälligen 9taufd)en be$ 0turmn>inbeö in ben 2Bt; 
pfeln ber £3äume im SÖalbe, bem ^radjen gefalle; 
ner 35äume ober abgerifiener Jeteftucfe, unb ben 
anberen ungerooljnudjen $6nen unb (Schallen, meiere 
giuveilen in ber tiefen Stille ber einfamen 3öalb; 
gegenben bem öljre fo fonberbar fangen, 5£)iefe 
mögen einige £eute von trüber ^inbilbungsfraft auf; 
geregt Ijaben, burdj bie Siebe jum SBunberbaren 
vergrößert, unb mit ber SÖegierbe aufgefaßt morben 
feon, womit mir Mtö verklingen, roa$ furchtbar 
unb geljetmmjsvott ijt. ©ie allgemeine Verbreitung 



©cfd)id)te. 23erf. — (£>ie Kriege mit t>en 3nt>ianern in 
ifteu; dnglanö. 2oni>. 1676. 4.) Uefcerf. 



222 



tiefer abergldubifchen begriffe unb ber (£rnjt, wo; 
mit einer von ben gelegten beuten ber bamaligcn 
Seit fie berichtete, bezeichnen ben ®eijt ber 3eit 
fel)r beut(icf). 

Söer .ftampf, wetter \%t folgte, war von ber 
7ixt t wie fie nur oft bie .förtegSführung jwifdjen 
gebilbeten Seuten unb SBtlben bezeichnet. (£r warb, 
von (Seiten ber 5Bei£cn mit überlegener Erfahrung 
unb ©lud: geführt, ofme baß fie jebod) btß SMutes 
tfjrer (Gegner gefront, unb beren natürliche Steckte 
geartet fatten, wäljrenb bie ^nbianer mit ber 33er; 
äweiflung von beuten fochten, welche ben $ob nicht 
fcheuen, unb von bem grieben nichts weiter, ate 
Semüthtgung , 2l'bhängigfeit unb Untergang ju er; 
warten haben. 

Sie Gegebenheiten be$ Krieges f)at ein würbi; 
ger ©eiftltcher ber bamaligcn Seit uns überliefert *), 
ber mit 0cf)auber unb Unwillen jebe geinbfeligfeit 
ber Sncianer, wie feljr fie auch §u rechtfertigen 
feyn mag, erzählt, wäl)renb er bie blutigften ©reuet; 
thaten ber SBeijjen mit Beifall erwähnt. 'Philipp 
wirb ale ein $ftorber unb 53errdtl)er bargcfrellt, ohne 
51t erwägen, ba£ er ein geborner gür|t war, welcher 
an ber <Spi£e feiner Untertanen tapfer focht, um 



*) ©et obenerrcäfmfe 3- ?9^ot^cr. Ueberf. 



223 

bit feiner fiamilk angetanen Unbtlben 511 rächen, bit 
roanfenbe 5D?nrf)t feinet (Stammet 511 befejrigen, unb 
fein @eburt£lanb von ber tlnterbrücfung eingebrum 
(jener gremblinge ju befreien. 

£er QMan jn einem ausgebeizten nnb gleichwer- 
tigen 2l'uf|?anbe war, wenn er wirflicf) entworfen 
worben, eine^ großen ®tmM)$ roürbtg, unb btirfte, 
wenn man tl>n nicht frühzeitig entbecft fyatte, von 
gewaltigen folgen gemefen feim. Söer ^rieg, wel; 
eher i£t ausbrach, war nur ein einzelner $rieg, eine 
blo£e 9teif)e von emjelnen SBaffentf)aten unb un$u; 
fammenf)angenben Unternehmungen. 23ei alien bem 
gcl)t baß friegerifefye ©erne unb bit füfjne Zapfen 
feit ^htlipp'S barauS fervor, unb mo mir, in ben 
vorurtheilsvollen unb letbenfchaftltchen Berichten, 
meiere bavon vor()anben ftnb, auf eiserne ^hatfa; 
d)tn ftojsen, pnben mir, bajj er ein fraftigeö @c? 
mutt), einen großen 9teicf)tf)um von Jpulfsmitteln, 
eine Verachtung gegen alle körperliche Reiben unb 
SSefchwerben , unb eine un&eft'egbare @ntfch(ojTcnl)eit 
an ben 'Jag legte, meiere unfer SDZttgefühl unb um 
fern Beifall verbienen. 

2(ue feinen väterlichen S3eft($ungen in SOtOunt; 
«ipope vertrieben, warf er ftd) in jene großen unb 
fpurlofen Salbungen, meiere an bit Sttcberlaflungen 
grenjten unb beinahe allen £8efcn, aufgenommen 



224 



ben milben gieren, ober einem ^nbianer, unjm 
gdnglicf) rvaten. £ter 50g er feine Streitkräfte ju; 
fammen, mie bee Sturm, ber alP fein Unheil 
in ben Scfjof ber ©etvtttermotfe §ufammenl;auft, 
unb pflegte nun pto^ttcf> $u einer %ät unb an 
einer Stelle, mo man e$ am menigften erroar; 
tete, (jervorsu6recr)en, unb Vermtiftung unb Scr)re; 
efen über bie Dörfer 3U verbreiten. Sinket; 
eben biefer 6c\>orfrcf)enbctt Verheerungen liefen fid) 
jumeilen verneljmen, me(cr)e bie ©emittier ber (Eo; 
loniften mit $urtf)t unb 25eforgni|3 erfüllten. So 
r)6rte man vielleicht ben $nall einer glinte au6 ber 
einfamen ^oljgegenb, mo, mie man mujjte, fein 
Seif er jw finben mar; ba$ Viel), melcr)eg in ber 
Salbung uml)ergcmanbert mar, fam verrounbet ^u; 
rücf, ober man fal) einen ober ^mei ,3N&faner an 
bem Staube be$ SBalbcS faufefjen, unb bann plo£; 
lief) verfcr)minben, mic man jutveilen ben 3Mi£ frill 
an bem Sa>ime ber Solfe jucfen fieljt, in melet)er 
bag ©emitter gdfyrt. 

Obgleich Philipp oft von ben 2l'nftebfern verfolgt 
unb foqar umzingelt mürbe, fo entmifer)te er bo er) 
immer, unb mie buret) ein Sunber, au* ihren 
Sulingen, verfcr)manb in bie SBilbnip, unb mar 
bann meber $u erfragen, noer) außufinben, bt$ er 
mieberum an einem gan$ entfernten fünfte sum 



33orfcf)em fam, unb bic ©egenb vermutete. $u 
feinen £>oUtverfen geborten bte großen £acf)en ober 
IQhHrdfN/ tvefefye in einigen feilen von Sfteu;(£ng; 
(anb liegen, au$ einzelnen Rollen von tiefem, 
fdjtvarzen SDiober be(te()en, amifefyen ivelcfyen @e? 
büfdje, Sornftraucfje , tvuefyernbee! tlnfraut , sen 
fpUtterte unb mobernbe Stamme niebergefallener 
33äume, von traurigem 0cf)ier(tng befefjattet, $er; 
(treut jtnb. ©er unftcfyere 23oben unb bie vermis 
cfelten v )>fabe in biefen raupen Stlbrnffen, machten 
jte für SBeiße beinahe ganj unzugänglich, tvafjrenb 
ber ,3n&ianer, mit ber S&ehenbigfett eine£ 4?trfcf)e$, 
()inburd)fd)Uipfen fonnte. %n eine berfelben, ben 
großen 93toi*ap von s Pocafiet 3?ec£, tvarb 'PhUipp 
etnft, mit einem Raufen feiner Begleiter, getrieben. 
Sie Qrngfänber tvagten tß nicfyt, tf)n 511 verfolgen, 
inbem fte ftcf> fürchteten, in biefe bunfelen unb 
fchaucr(icf)cn ©egenben einzubringen, mo fie in ben 
Rümpfen unb 5)iobergruben umfommen^ober von ben 
tynen auffauernben $etnben niebergefchoften roerben 
fonnten. <8ie befe^ten affo ben (Eingang beö (Sum; 
pfeS, unb fingen an, ein Soft aufzuführen, in ber 
2ibftd)t, ben $einb aushungern ; allein Philipp 
unb feine Begleiter festen mitten in ber 3?acf)t auf 
einem Stoffe über ben SOteere^arm, ließen bie 2Beiber 
unb ^inber zurücf, unb entivifctyren nach Seften; 



226 



fie jünbcten nun btc Kriege flamme unter ben 
Stammen von Sftafiacfyufett^ unb in ben ^ejirfen 
von fftipmuef an, unb 6ebrof)ten bie Kolonie von 
Connecticut. 

2luf biefe £Beife warb 'Ptytupp ein ©egenftanb 
be$ allgemeinen 0d)recfen$. $Da$ ©ef)eimni£, in 
welches er ftd) einlullte, vergrößerte noef) feine 
ivafyre gurcf)tbarfett. Orr mar ein Ue6el, baß im 
gin^ern fcfylid), befien kommen Sftemanb vorauf; 
l)en unb gegen ba$ 97iemanb auf feiner *§ut fet;n 
fonnte. 5)ie ganje ©egenb mar voll von ©erücf); 
ten unb 93>eforgni|Ten. ^Pfyilipp festen 6einal)e bie 
©abe be$ Ueberallfct;n$ ju befugen, benn mo auf 
ber langen ©ren$e ein Einfall au$ bem Salbe f)er ge; 
fcfyal), ba l)ie§ cß and), baß ^fyiupp an ber <Spi£e 
ftcfye. (So maren aud) manche abergläubifdje S3e; 
griffe über il)n in Umlauf, (£r follte fdjmarje fünfte 
treiben, unb eine alte .Sn&fonifcfye Jpere ober 'Pro; 
pl)etin bei ftd) fyaben, bie er befragte, unb bie if)m 
mit iljren gaubermitteln unb SSefcfyroorungen bei; 
ftänbe. 5Dte^ mar in ber Zfyat f)äufig ber Sali bei 
ben Stt&wmifcfyen Häuptlingen, entmeber meil (te 
felbft baran glaubten, ober um einen (£inbru<f auf 
ifjre Begleiter $u machen; unb ber Einfluß beß 
'Propheten unb beß ^raumer^ auf ben 2lberglau; 
ben ber 3»oianer i)at fiel) in neueren Seiten bei 



227 



ben Kriegen mit ben ^nbicincrn vollkommen 6e; 
tväl)rt *). 

3u ber 3 e ^/ wo W"'PP «HS ^ocafTct ent; 
ivifd)te, tvar feine Sage fefoc bebenfltcl). 0eine 
(Streitkräfte waren buref) (>auftcjc ©efec^te fe()r ge? 
fcfnnolaen, unb er hatte beinahe alle Jpulf^qucllen 
verloren. %n biefer -Bett ber fTiotf) fanb er einen 
treuen $reunb an (Eanonchet, ben Hauptmachern 
aller SftarrhaganfettS. £ieg mar ber ©o(jn tmb 
Erbe SOitantonimoX be$ großen 0ad)em^, ber, 
tvie fchon oben erwähnt, nach einer ehrenvollen SreO 
fprechung von ber 2l'nfchulbigung, eine 33erfchro6rung 
angebettelt ju fyabm, auf bie treulofen Eingebungen 
ber 2fnjtebler hin, insgeheim Eingerichtet tvorben mar. 
»Orr hatte", fagt ber alte ©efchichtfchreibcr : „allen 
ben ^tols unb bie Unverfchämthett feinet 33ater$, 
fo tvie beffen Erbitterung gegen bie Englänber, 
geerbt." 2fllerbing$ mar er ber Erbe ber il)m 311- 



•) £>er Stferföffer fpiclt f)ier auf ben großen @inffufj an, 
ben ber fogenannte ^ropfyet Francis, ein <3$aft>anee j 3n* 
bianer üom £>lji0, in bem legten Äriege jröifcben tj-nglanb 
unb 2(merifa Ijatfe. Orr war bei ben 2BiIbenftämmen, roeldje 
bie Partei ber (Fngfä'nber ergriffen Ijatren, unb tfyar ben 
3(merifanern Dielen (Stoben, babttrd), baß er feine Sanbä; 
lettre fortron^renb gegen fte aufreijfe, bi£ er in einem 
©efeefot bei ©reenuifie gefobfer tturbe. (£. Thomson's 
historical sketches of the late war. Philadelph. 1816. 8« 

Ueberf. 



228 



gefügten SMetbigungcn unb Ungeredjttgfetten, unb 
ber gefe£md£ige Stauer feinet fcfyimpfucfyen "SobeS 
geworben. übg(etd) er feinen tätigen lint\)z\{ 
an biefem ftoffnung6fofen Kriege genommen f>attc, 
fo empfing er boef) 'Philipp unb bie krummer fer- 
ner Streitkräfte mit offenen 2frmen, unb gemährte 
i()nen auf ba$ gro£mütf)tgfte feine JpiHfe unb fei; 
nen 23etftanb. £)ie£ 30g t()tn ben ganzen JJajs ber 
(£ng(änber ju, unb man befdjfof, einen einreiben; 
ben Sd)(ag ju tljun, ber 6etben Sacf)em$ lu^kid) 
ben Untergang bereiten fottte. 93?an 50g belegen 
&ebeutenbe Streitkräfte au$ 9DiafTacfmfett$, QMi;; 
moutf) unb Connecticut jufammen, unb föidtt biefe 
mitten im hinter in baß ©ebiet ber 9?arrl)agan; 
fet6, n>o man über bie zugefrorenen unb von £aub 
entblößten Sümpfe leid)t f)impegfommen fonnte, unb 
biefe ben ,3ubtanern ntcf)t mef)r finftere unb um 
burcfybringlicfye ScfjMpfnnnfel barboten. 

(Eanoncfyet, melier ben Angriff vorau^faf), ftatte 
ben größten Zfytii feiner 33orrätf)e, fo rote bie ZU 
ten unb Traufen, bie SBeiber unb ^inber aus fei; 
nem Stamme, naefy einem flarfen gort getieft, 
n>o er unb Wttpp auef) ben ^ern xr)rer Streit- 
kräfte jufammengejogen Ratten, Siefe Jeftung, welche 
bie 3ubianer für unüberromblicf) gelten, tag auf ei; 
nem £üge( ober einer 2lrt von %n)'tl, von fünf 



229 



biß fcdj$ borgen glo^emnljalt, mitten in einem 
Sftoraft, unb mar mit einer Ueberlegung unb ©e; 
fcfyitf Itd^eit angelegt, mclcfye 2Cöei weit übertraf, ma£ 
man gemol)nltd) 6ei 3nbianifd)ett Sefumg^merfen 
ftefyt, nnb von bem friegerifefyen ©enie biefer 6ciben 
Häuptlinge einen 25emei$ gab. 

33on einem ubergegangenen 3"bianer geführt, 
brangen bie (Englänbcr buref) ben £)ecemberfcj)nee 
hiß ju biefem Vollmer? vor, unb überfielen bie 33e; 
fafcung. SDa$ ©efecfyt mar heftig unb o(jne Orb; 
nung. £>ie Angreifer mürben bei bem erjten Um- 
lauf $urü<fgefcf) lagen, unb mehrere ifyrer bravften 
öffeiere, ate fte, mit bem £>egen in ber Sauft, bie 
gejtung (türmten, niebergefcf) offen. £er 21'ngriff marb 
tnbeß mit befferm Erfolge nneberfyolt. SDian gemann 
fejten Suß; bie .Jn&faner mürben von einem Sofien 
jum anbern getrieben, verttyeibigten aber jeben Soll; 
breit be£ S3oben£, unb fochten mit ber ^raft ber 
53er^meiflung. SDte meinen tfjrer alteren $rie; 
ger mürben niebergeljauen, unb 1M)t(tpp unb £a; 
noncfjet jogen ftd), nad) einer langen unb blutigen 
(Schladt, mit einer Jpanbvoll von Kriegern, auö 
bem gort, unb fugten in bem ©icftcfjt ber umlie; 
genben halber einen gufhicl^ort. 

£>te (Sieger fteeften bie Sigmam^ unb ba$ $ort 
in Söranb. 2(lle3 ftanb balb in liebten flammen, 



230 



unb vide von ben alten Bannern, ben grauen unb 
^tnbern famen bavin um. £)iefe le£te graufame 
Jpanblung erfdjütterte felbjt ben @toiciSmu$ beS 
Silben. £>te benachbarten Salber ertonten von ben 
mtlben <Scf)rcien ber 5ßutl) unb Verzweiflung, wel; 
dje bie püc^ttgen .Krieger ausfneßen, als fte bic 
gerftorung tljrer Sofynungen fafyen, unb baS f)erj; 
$erret£enbe ©efcfyrct tf)rcr Seiber unb ^inber Ijor; 
ten. j,£>a6 Verbrennen ber SBtgmamS", fagt ein 
gleichzeitiger ©cfcf>icf>tfcf>rei6cr : „ baS ©efreifd) unb 
©efcfyrci ber Seiber unb ^inber, unb bas ©cljeul 
ber Krieger, bilbete einen furchtbaren unb erfcfyüt; 
ternben Auftritt, fo baß einige von ben ^olbaten 
babttrd) fel)r gerührt mürben." SDcifclbe (Schrift; 
(letter fügt inbeffen bcl)utfam f)inju: „man (;abe ba; 
mate großes Siebenten barüber gehabt, unb ftcf> 
nachher ernftlid) erfunbtgt, ob baS £cbenbig*Ver; 
brennen ber §embe aud) mit ber 33ienfd)(icf)fett unb 
ben tt)of)(ivol(ettben 2ef)ren beS Evangeliums vert- 
raglich fet;" *). 

&aS ^c^icffal beS macfern unb großmütigen 
£anond)et tjt einer befonbern Ermahnung tvertl), 
unb ber fe|te Auftritt feinet Gebens eines ber fcfyon; 
ften 23etfptele ,3nbianifcher ©roßftnnigfeit, bie man 
fennt. 



231 



&urd) btefe entfdjetbenbe Sftieberlage feiner $)iad)t 
unb feiner Jjülf^quellen beraubt, bod) feinen 23um 
be^genoflen imb ber umjuicflidjcn 0ad)e treu, ber 
er ftd) angenommen f)atte, n>ie$ er alle JriebenSam 
erbtetungen juritcf, welche man il)m machte, roenn 
er *)>l)tltpp unb beffen Begleiter verraten molle, 
unb erflarti: „ba|3 er fid) lieber bis auf ba$ 2(em 
fjerfte vertfyetbtgen, als ein Mmd)t ber Qünglanber 
werben molle." &a feine 28ol)nung serftort, fein 
2anb burd) bie Einfalle ber Eroberer verheert unb 
vermutet mar, fo faf) er ftd) genötigt, naef) ben 
Ufern be$ Connecticut $u manbern, mo er einen 
<Samme[pla$ fur bie fämmtlidjen me|t(td)en 3nbta; 
ner hübtte, unb mehrere Q:ngltfd)e ifttebcrlafiungen 
venvüftete. 

3u Anfange be$ grüftlingS ging er, nur mit 
bretjeljn au$ermäf)lten Scuten, auf eine gemagte Um 
ternefymung au$. Q:r mollte nämltd) nad) ^eaeonef, 
in ber fftäfye von s 0D?ount;.£ope vorbringen, um 
ficf> 0aatform jum Unterhalt feiner Gruppen §u 
vcrfcfyaffen. tiefer fleine Spauft von Abenteurern 
mar unverfeljrt burd) ba$ £anb ber 'PequobS ge; 
fommen, unb befanb ftd) i|t mitten in bem ber 
37arrf;aganfet^, mo er in einigen Sßtgmams an bem 
Slufie Q)autucfet auSruljte, ate man auf einmal mel; 
bete, ber §etnb fei; in ber Sftäfye. S)a £anond)ct 



232 



bamalß nur fteben £eute bet ftd) t>attc, fo fdjiefte 
er stvei betfelben nad) bem ©ipfel etne£ benad)bar; 
ten Jpugete ()tn, um tl)m ^unbe von bem getnbe 
ju bringen. 

Von <8d)recfen über bte (£rfd)etnung eines J?au; 
fenS von Qjnglänbcrn unb ,3nbtaneM erfüllt, bie 
fcfmelt vorbrangen, flogen fte in atljemlofer <£i(e bei 
ifjrem Häuptling vorüber, olme ftd) aufhalten unb 
if;m von ber @efal)r ^unbe ju geben, danoncfyet 
fd)ttfte abermals einen $unbfcf)after au$, ber baf; 
felbe tf>at. hierauf fembte er nod) sroet ab, von 
benen einer, ber voll Verwirrung unb (Scfyrecfen 
jurüeffam, tjjm fagte, bag ba$ ganje 25tittfd)e 
£eer ba fei;, (£anond)et blieb t&t weiter feine 
2öal)l übrig, als augenblickliche gluckt. £r fucfjte 
um ben *$tigel (jerum $u entnommen, marb aber 
bemerft, unb von ben fetnbltcfyen .Jta&tanern unb 
einigen ber befjenbeßen unter ben Qrnglänbem ver; 
folgt. Ziß er fanb, bag ber fdjnellfügtgfle von fei? 
nen Verfolgern il;m btd)t auf bem guge mar, tvarf 
er erfl feinen SÄäniei, bann fein mit ftlbernen ^ref; 
fen befefjteS ©en>anb unb feinen ©ürtel von SHeag 
ab, moran feine getnbe ernannten, bag er Canon; 
cfyet fei;, unb nun ben (£ifer verboppelten, tvo; 
mit fte il)n verfolgten. 

<£nbiid) glitt, a(ä er (1$ eben burd) einen Slug 



233 



()inburcf)arbeitete, fein 8uß <mf einem (Steine ab, 
unb er fiel fo tief in ba$ SBafler, ba£ er feine 
günte bene^te. £>tcfer Unglücksfall fe^te if;n in 
eine folcfye 3?er5iveif(ung, bajj, mie er nad)l)er ge; 
(lanb: »fein Jperj nnb fein ,3mwe$ ftcf> in tljm 
ummanbte, nnb er mie ein bürrer %wti$ alle feine 
^raft verlor." 

(Seine (Stärfe f)atte il>n fo ganj verlaficn, ba§, 
al$ ein ^eqnob^ttöianer tljn, nicf)t weit von bem 
Slufife, ergriff, er feinen Sßt&erftanb leiftete, obgleich 
er ein SDiann von großer förperttdjet $raft mar nnb 
ein unbe-;n>mg(tcf)cg ^erj fyatte. Uli er ftd) aber 
gefangen faf), ermatte fein ganzer (Stolj in il;m, 
unb mir finben von biefem Tl'ugenblicfe an, in bem, 
n>a$ feine §einbe von i()tn erjagen, ntd>tö al$ mie? 
bereite $Mi£e von erhabenem unb fürftlicfjem Jpel; 
benmutf). 2il6 it>n einer von ben (£nglänbern, ber 
\id) il)m juerft näherte, unb ber noef) nicfyt fein 
§tvei unb jmanjigfteS %a\)v erreicht l)atte, befragen 
mollte, ermieberte ber f;ocf> finnige Krieger, inbem er 
mit tiefer 93eracf)tung auf fein ^ugenbant(i| bliefte: 
„£u bift nod) ein iftnb — - £u meipt nod) nic()t$ 
von ^riegeangelegenf;eiten — lag beinen S3ruber 
ober beinen Häuptling fommen — tl)m mill id) 
SKebe fteljen." 

Ob man il)m gleich $u mieberljolten Skalen an; 



234 



bot, tf;m bat ßeben $u fdjenfen, unter ber $5ebin; 
girng, bag er fief) mit feinem Stamme ben (£ng; 
länbern unterwerfen fotte, fo verwarf er bodj alte 
biefe 2lnerbietungen mit Verachtung, unb weigerte 
fid), ^öorfc^ldgc biefer 2(rt bem großen Raufen fei? 
ner Untertanen melben ju lafien, inbem er fagte, 
er wtfie im Vorauf, bag feiner von tf;nen ftdj baju 
bequemen würbe. Uli man if;m feinen Treubruch 
gegen bie SSeigen, feine 2(eugerung, bag er mcf)t 
einen Samvanoag, md)t einmal einen 9?agelfd)mtt 
eines Sampanoag ausliefern mürbe, unb feine &ro; 
fyung vorfielt, bag er bie (Englänber (ebenbig in if); 
ren Käufern verbrennen wolle, verfcf)mä()te er es, 
fidj ju rechtfertigen, unb antwortete ftolj, bag 2fn; 
bere eben fo fefyr, als er, sum Kriege geneigt gewe; 
fen waren, unb „bag er bavon nichts me()r ()6ren 
wolle." 

(Ein fo eblcS unb unerfd)ütterlicf)e$ @emüt(j, eine 
folcfye treue 2in()ängltd)feit an feine ^adje unb fei? 
nen Sreunb, würbe jeben ebe(müt()igen unb braven 
Sttann gerührt haben; aber (Eanondjet war ein 
bianer, ein SBefen, gegen welches ber ^rieg feine 
(Schonung, bie ?Dtenfcf)ltct)feit fein ©efefc, bie Sie; 
ligion fein SDiitlctb fannte — er warb verurteilt, 
§u fterben. SDie legten SBovte, welche man von ihm 
aufbewahrt hat, waren feiner (Scelengroge würbig. 



235 



2(lS baS ^obeSurtheil über if>n auSgefprocfjen würbe, 
bemerkte cv: „baj? er gan§ bamit jufrieben fei;, benn 
er würbe t£t jterben, el)c fein Jperj meie^ geworben, 
ober er trgenb etwas gefaxt habe, baS feiner um 
würbig fei;." (©eine geinbe gemährten ihm ben 
^ob eines (©olbaten, benn er warb in (©toningham 
von brei jungen (Sachems feinet langes erfchoften. 

SDte Einnahme ber geftung ber fftarrhaganfetS 
unb ber ^ob danonchet'S waren 'SobeSjtrctche fur 
ben König W^PP- <£r machte einen vergeblichen 
33erfuch, eine Kriegsmacht jufammenjubringen, im 
bem er bie SftohawfS aufregte, ju ben SSajfen ju 
greifen; allein ob er gleich bie naturlichen Talente 
eines (Staatemanns befaß, fo würben feine Künfle 
boch burch bie Überwiegenben Kunftgrtjfe feiner auf; 
geflärten S^tnbc vereitelt, unb bie fiuvtyt vor il)rer 
Kriegserfahrenheit fing an, bie (Entfchlofienheit ber 
benachbarten Stamme wanfenb §u machen. £)er 
unglückliche Häuptling faf> feine (Streitkräfte taglich 
mef)r ftch minbern, unb feine Jjaufen fchnell um fleh 
her fchmcl$en. (Einige würben von ben 2Bet£en ab* 
wenbig gemacht, 2lnbere würben ein Opfer beS 
^ungerS unb ber 2ln|trengungen unb ber h«upgen 
Angriffe , welche fte unaufhörlich beunruhigten. 
(Seine Lebensmittel würben il)m weggenommen, feine 
nachften greunbe fanfen vor feinen klugen, fein 



236 



Oi)eim warb neben ifym erfdjofien, feine (Sdnvejter 
in bte ©efangenfefjaft gefcfyleppt, unb auf einer fei; 
ner fcfjnellen $lud)ten fal) er fid) genötigt, fein gc; 
liebtet S5Bei6 unb feinen einzigen <©o(jn in ben 
^nnben be$ geinbeö juruc^ulaffen. „SDa fein Un- 
tergang", fagt ber ©efcfjtcfytfcljreiber, „bergeftalt all; 
mäfyltg Ijeranrücfte, fo n>arb fein (flenb baburd) 
mcfjt abgefurjt, fonbern vergrößert, inbem er ee 
fitste, mat t$ fjetße, feine ^inber in ©efan; 
genfefyaft ju reiften, feine Jreunbc verloren 31t (ja; 
ben, feine Untertanen gemorbet, alte feine verroanbt; 
fdjaftlicfyen 23anbe jerriften, unb fid) aller äußeren 
$reuben beraubt ju fel)en, el;e er fein eigenes £eben 
einbüßte." 

SDa$ Sftaß feinet Unglück voll §u machen, fin; 
gen feine eigenen Begleiter an, 33erfd)U)6rungen ge; 
gen fein £eben anbetteln, um baburef), baß fie il)n 
aufopferten, fid? eine fcfyimpfu'clje (^idjerljeit ju er; 
faufen. &urcl> 53erratl;erei gerietl) ein $()eil fei; 
ner treuen 2lnf)anger, bie Untertanen ber 28e; 
tamoe, einer ,3nbiatttfd)cn $ürftin aus ^ofaftet, unb 
einer naljen 93ern>anbten unb 23unbe$genofftn 'Pfyi; 
lipp$, in bie ^»anbe be$ geinbe^. Setamoe befanb 
fiel) gerabe ju biefer Seit unter iljnen, unb fudjte 
baburcl) ju entnommen, baß fte buref) einen benad); 
6arten Stoß fdjroamm ; fei; es aber, baß bad ^cbmim; 



237 



men tf;re ßvaftt erfc^opftc, ober Mite unb junger 
fle aufgerieben fatten; — man fanb fie tobt unb 
naeft naf)e am Ufer Hegen. &ie Verfolgung erreichte 
tnbeffen nicfyt einmal an tl;rem ©rabe tl;r 3iel. 
©elbfi ber 'Sob, bie 3uflucf)t ber Unglucfucfyen, mo 
bie 336fen getvol)nlicf) il;rc S5ebrucfungcn einfrcllen, 
f ounce biefe verfolgte grau md)t fd)%n, bereu 
grofjcS Verbrechen bie 'Sreue gegen tf;ren Vermanb; 
ten unb greunb mar. %\yc Seic^nam marb ber ©e; 
genftanb unmännlicher unb feiger 9tad)e; ber $opf 
marb von bem Stumpfe getrennt, auf eine 0tangc 
gefteeft, unb fo, in Taunton, if;ren gefangenen Um 
tertl)anen gezeigt. £>iefe ernannten foglcid) bie 
3üge i()rer unglücklichen Königin, unb mürben von 
biefem (Scfyaufpiel fo ergriffen, bag, mie un$ be; 
richtet mirb, „fte in baß furcfytbarfte unb teuflifchffe 
^(agcgefcf)ret ausbrachen. " 

Wlipp l)atte ba£ 3ufammentreffen ber SÖebräng; 
niffe unb Unglücksfälle, meiere if)m von allen Let- 
ten §u|tiegen, mit geftigfeit ertragen; bie Verrä; 
tf)erci feiner Begleiter fcfyien inbeg fein J?er§ $u ver; 
munben, unb tf;n gur Ver$metflung $u bringen. 
9ftan fagt, bag er „feitbem nie mieber fröhlich ge; 
morben, auch bag if;m feiner feiner ^lane je mie, 
ber geglückt fei;." ^eine Hoffnung mar geldl;mt 
— fein UnternehmungSgetjt erlofc^en; er blickte um 



23S 



ficfy, unb faf) nur ©efaljr unb Sunfel; fein 2(uge, 
baS if)n bcmitlcibet, fein 2(rm, bee tf)m Jpulfe ge; 
braebt l)dtte. SDftf einem flcinen Raufen »on 23e; 
gleitern, mclcfye tl)tn in feiner ver$meif(ungS\>oUen 
Sage treu blieben, manberte ber unglucflidje QX)i; 
lipp jurücf in bie ©egenb von 93iount;J?ope, bem 
alten 5Sol)nort feiner Sßdter. Jpier fcf>Ucf> er, mic 
ein ©efpenft, auf bem (Sdjauptaf^e feiner früheren 
tylafyt unb feines ®uicfs umfyer, ofyne ^eimatf), 
gamUie unb greunbe. SOcan fann fein treueres @e; 
md(be feiner f)ü(f(ofen unb erbarmenSmürbtgen Sage 
fcljen, ate baS, meldjeS bie einfache $eber eS @e; 
fd)id)tfd)rei&erS uns liefert, ber, ofyne eS ju mot; 
(en, bie @efüf)(e beS defers fur ben unglucfucfycn 
Krieger, ben er fyerabjufefjen fucf)t, in 2(nfprud) 
nimmt. „<p()i(tpp", fagt er: „mürbe mie ein 
mtlbeS , nacfybem er i>on ben Grngldnbetn 
in ben halbem mef>r als f)unbert teilen Ijin 
unb fyer gejagt morben mar, enblicb in feine ei- 
gene £6f)(e auf SOiount ; £ope juruefgetrieben, 
mo er ftcfy, mit einigen menigen feiner befreit 
greunbe, in einen 9D?orajt verbarg, ber $um ©e; 
fdngnijj für i(>n mürbe, worin er eingefd)foflen 
6lieb, bis bie ^obeSboten famen, um, nad) Rot- 
tes SBiUen, bie 9lad)befef)le gegen tfyn &u wU; 
§tetjen." 



239 



(Selbft in biefcm legten JuflucfytSovt bet* aujjer; 
(ten Verzweiflung umgiebt fein 2lnbenfen nod) eine 
büftere ©roße. $ßir malen uns ifyn, wie er, 
fdjweigcnb über fein Ungtäcf briitenb, unter feinen 
von borgen verjeljrten Begleitern füjt, unb bas 
Sßilbe unb Swt*cbt&arc feines <Sd)(upfwinfel$ tf>m 
eine gewifte wtlbe ©rogc giebt. ©efd)lagen, aber 
nidjt entmutigt — Boben getreten, aber nid)t 
gebemutf)igt — fcfjien er, unter bem £>rucf be$ 
Unglück, nur nod) jtoljer &u werben, unb eine 
wtlbe greube bavin ju ful)len, bie legten Jpefcn 
be$ VerberbenS au^uleeren. kleine ©emittier 
$ä(jmt unb bemutfytgt baS Ungltid:; grojje ©elfter 
ergeben ft'd) über baffelbe. 0d)on ber ©ebanfe 
ber Unterwerfung erregte Witpp's $?ut(j, unb er 
t6btete einen feiner Begleiter, ber einen griebenS; 
vorfd)(ag machte, auf ber Stelle. £>er Bruber 
beS ©etobteten entflot), unb verriet!), aus Stäche, 
ben 3upucf)tSort feinet Häuptlings, <£tti Jpaufc 
weiter Banner unb 3nbianer würbe augenblttf; 
iief) nad) bem SOioraft abgefdn'cft, wo Wlipp, von 
Sutf) unb Verzweiflung ver^i-t, verborgen lag. 
(£(je er nod) tyre 2lnftmft af)nete, fatten ft'e il>n um; 
Singelt. %n fur^er geit faf) er fünf feiner treu- 
ften Begleiter tobt ju feinen Jü^en fymgeftrecft; 
atter Sffiiberftanb war vergeblich; er (turnte aus fei; 



nem Sager l)en>or unb machte einen tollfriljncn 93er; 
fucf), §it entfliegen, marb aber von einem überge; 
gangenen 3»btaner feines eigenen Stammes nie; 
bcrgefdjojTen. 

Sief; i ft bie einfache ©efdjidjte bes roaefern, 
a&er unglücklichen Horrigs ^htlipp, ber, ale er 
lebte, erfolgt, unb nach feinem $obe »erläumbet 
unb befchimpft würbe. SSenn mir tnbeften felbft 
bie vorurtheüsvollen (ETjählungen , welche feine 
geinbe uns geliefert haben, betrauten, fo finben 
mir in ihnen ©puren genug eines Itebensmürbi; 
gen unb großartigen Qtyaraf ter$ , um bas "DMge; 
fül)l für fein ©cfjtcffal unb (Ehrfurcht gegen fein 
2l"nbenfen ju ermetfen. S85tr finben, baß er, bei 
allen bebrängenben (Sorgen unb ben roilben Seiben; 
fcfyaften, mciche ber ^rieg erzeugt, gegen bie fanf; 
teren ©efüljle ber ©attenlicbe unb ber väterlichen 
gdrtlicf^eit, fo mie gegen bie großftnmgen Q:m; 
pfinbungen ber greunbfehaft, nicht gleichgültig mar. 
S)te ©efangenfehaft feines „geliebten SBeibes unb 
feines einigen dsolwes" merben mit groljlocfcn 
als ein (Ereigniß angegeben, bas ihm ben lebf)af; 
teften (©chmerj »erurfacht l;abe; ber ^ob eines je; 
ben nähern ^rcunbes mirb als eine neue 5Bunbc 
für fein @efüf;l ermahnt; ber Herrath unb Abfall 

fei; 



241 



feiner Begleiter aber, auf beren 2lnl)änglicl)feit er 
fein Vertrauen gefegt fyatte, foil fein Jjerj jer; 
rifien , unb ifyn aller (Seelenrufye beraubt (ja; 
6en. Q:r mar ein patriot, ber an feinem va; 
terlänbifcfyen SÖoben l)ing, — ein Surft, ber feine 
Untertanen liebte, unb über bie i(;nen Jiigefäg* 
ten Unbilbcn erbittert mar, — ein Krieger, ber 
in ber ®cf)(acf)t tufyn, im Unglück ftanb()aft mar, 
alle ^ittyfcligfeitcn , junger, jebe 2lrt beö forper; 
liefen £etben6 ertragen fennte, unb für bie (Sacbe, 
meiere er verfocht , fein 2cben (n'njugeben fid) 
nicfjt freute. SOtit einem (tollen ^>erjen unb eig- 
ner unbe$mmg(icf)en Siebe jur natürlichen greif)eit, 
mollte er biefe lieber unter ben gieren be6 SSM* 
beS, ober in ben elenben, oben ©c^lupfmtnfeltt 
von Sachen unb SDtoraften, genießen, a\ß feinen 
ftoljen ©eijt unter baß Socf) beugen, unb in ber 
SMjaglicf^eit unb bem SSBoljlleben ber Sftieberlaf; 
fungen in 2lbl)angigfeit leben. Sftit ben Reiben; 
mutagen @igenfcl)aften unb ber tuljncn ^apferfeit 
bca.aU , meiere einem Krieger au$ ber gebilbe; 
ten Seit (£ljrc, unb iljn jum ©egenftanbe ber 
£)icfrtung unb ©efcfytcfyte gemacht fyaben mütv 
ben, mar er ein Sauberer unb glücfytling in fei.' 
nem ©eburtölanbe, unb ging, mie eine einfame 

Ofijjenfrud; II. £ 



23arfe, in ber &unfetyeit unb im Sturme unter — 
o(>ne baf ba$ 2Tu(jc be$ ^Octtfeib^ feinen $all be; 
weint, ober eine greunbegl)anb feinen legten ^cuupf 
aufgezeichnet f)dtte. 



gin alt 2iet>, gemocht von 'ttem alten Änaben, 
3)on 'nem alten £errn, cet 'n groß ©ut tfyä't (jaben, 
£)et 'n alt £auä (>icl f , naa) altet reichlicher QBeife, 
Unb r n alten Pförtner, Dag t>ie Ernten am Sljote et 



Uni) 'n alt £tmmet, mit alten 3$tid)etn gefüllt, 
Uno 'n alten Äaplan , ganj i>er 2Btlrt>igfeit 2$ili», 
•ne alte iSpeiffammet , totf oie £I)iit in bet 21ngel nur 

frf>ftxbt, 

UnD 'ne alte £tic(;e, wo 'n £)ufjent> alfet &od;e nod> lebt. 

3Bie 'n altet Höfling u. f. tt>. 

SClte* Sieb. 



gicSt feine #rt von Saune, worin bie Qrngfan; 
ber gtücfltdjer ftnb, ate in ^artfaturen unb bavin, 
(äcfyerucfte Benennungen ober Beinamen ju gc6cn. 
2(uf biefe 2frt f>a&en fte mcf)t allein ^injetne, fon; 
bern ganje 336(fer fe^tr launig 6esetd)net, unb in 
bem Vergnügen, roekfjeS fte bavin pnben, einen 
0d)erj recfyt weit trei6en §u tonnen, il)rer fe(6(t 
nicfyt gefront, SDian follte benfen, bag ein 93o(f, 



fpetfe. 




2 2 



244 



wenn es fid) perfonifuirte, fid) aB ettva$ ©rofcei, 
J?ci*oifcf>c6 unb 3mptfmtt$ barftcllcn würbe; aber t$ 
gtebt einen S3ctvei$ von ber befonbetn Saune ber 
(fngldnber, unb von ihrer Vorliebe fur alle$, 
tva£ gerabeju fomifcf) unb vertraulich i|t, ba£ fie 
tf)re nationcllen (Scltfamfeiten in bem SMlbe etne£ 
berben, wohlbeleibten alten Cannes, mit breiecfi; 
gem .$ute, rother SBefte, lebernen 23etnfleibern unb 
einem ftavfen eichenen Prügel, vertorpert haben. 
0o finben ftc nun ein befonbereS Vergnügen bavin, 
iljre (jef)cimften @chwad)hcitcn in ein lad?crttcf)c^ 
Sid)t su ftellcn, unb ftnb in i(;ren Silbern fo glück- 
lich, baf es melletcht fein n>irfftcf> vorhanbcncS $3e; 
fen giebt, ba$ vor bem ©eifte be$ ^ublifumö lc; 
benbigcr baftdnbe, ate jener fonberbare £haraftcr, 
3of>n 23ull. 

5£>ie fortwdljrenbe 2l'nfcfjauung bc$ fo von iljncn 
gegebenen 3Mlbc$ f>at vielleicht ba§u beigetragen, ba$ 
93olf fclbjt bemfelben ähnlich su machen, unb fo 
bem SSivflichfett §u geben, was anfänglich gro£; 
tentheite auS ber (E'iubilbungSfraft gefchopft war. 
5Die SDicnfchen nehmen leicht (£igenthumlichfeiten 
wirf (ich <w, bie man ihnen fortbauernb jufchreibt. 
5Dtc niebrige Piaffe ber (Jngldnber fcheint von bem 
3beal, ba£ fie ftch von %o\)n 83ull gemacht hat, 
ganj eingenommen, unb ber ftarf gezeichneten ^a? 



245 



nfntur, ivefdje jTe 6cftanbicj vot* 2fugen J>at, Scben 
4inb 2Sirf(tcf)fett geben $u ivollen. Uncjtücf (id>cr- 
iveife macf)t fte aber 5Uivet(en biefen gepriefenen 
$&vM$f(mi einem SDecfmantel für if)re 33orur; 
theife ober £)erbl)citen, unb bieg f)abe id) befonberS 
bei ben achten Qfingebornen bemerft, welche nie aus 
bem SÖereid) bcS ©efanteö ber £3oiv;.!i\ircf)e gefom; 
men ftnb *). <Soba(b einer von bicfen ftcf) em>a$ 
vfump au^brucft ober unangenehme SSBaljrtyeiten 
fagt, erf (art er fogteicl), bag er ein magrer 3of)n 
SBuU few, unb feine SDieinung immer frei f)erau3 fage. 

— ©erätfj er bann unb mann in eine unotemUcfye «ipi&e 
über ^(emigfetten, fo faster, %oi)n SÖull fei; ein 
jafoorniger alter ^erf, aber feine 2luftvallung im 
2fugenbuc£ vorüber, unb er f)ege feinen ©roll wei- 
ter. — ©iebt er 33eroeife von wenig feinem ©efcfymacf 
unb von ünempfängttcf)fett für frembe 33erfeinerum 
gen , fo banft er bem Gimmel für feine Umvtflen; 
fyeit: er ijt ber einfache 3oftf S5«f f> unb finbet 
fein Vergnügen an ^robelfram unb (Spteltverf. 

— 0e(b(t bie $etcf)ttgfett, momit er ftcf> von S^tuoen 
betrügen tagt unb für $(jor()eiten übertrieben 6e; 
Saf)(t, mug unter bem 33orroanbe ber Jreigebigfett 
()inburcl)ge()en : beim 3of>n i(t immer großmütiger, 
aU er Aug ijt. 



•) f. obett <3. 109. 



246 



(So ftempclt, unter bcm tarnen 3ef)n S23uU, 
ber (£nglanbcr jeben gel)ler ju einem Sßerbienfte, 
unb if! feft bavon überzeugt, bafj er ber ehr(id)fte 
.^erl von ber Sett few. 

SSStc wenig nun ber (E()arafter auch anfänglich 
gepaßt haben mag, fo hat er fid) nach unb nach 
ber Nation angeeignet, ober vielmehr fie fid) ifjm; 
unb ein Member, ber bie €igentf)um(id)feiten ber 
@ng(anber ju ftubiren tvunfeht, tvirb bieg mit 93or; 
tf>ei( an ben unseligen Silbern von SSulI 
tf)un, welche an ben genftern ber .^arifaturlaben 
aufgehängt ftnb. (£r i\t nod) immer einer ber 
fruchtbaren Jpumoriffen, ber beftänbig neue Juge ju 
QMlbern entwicht, unb, von verriebenen ©eftd)t& 
punf ten gefefyen, aud) verfdjtebene 2lnfid)ten gicbt, 
unb id) fann bafyer, fo oft er auch gefchtlbert ivor; 
ben i(t, ber 93erfud)ung nid)t tvtberftehen, eine leichte 
©ft5$c von il)m ju geben, fo rote er mir gerabe 
erfchtenen ijt. 

3ohn S3utl iff, bem 2l'nfd)etn nach, ein geraber, 
fd)fid)ter SOtann, ber ficf> an bie <Bad)t felbft f)a(t, 
unb bei roettem mef)r gebiegene Q3rofa ate k ]>oefie 
in ftd) hat. 3n feiner Dtotur liegt rocntg SKomam 
tifcheS, aber ein guter tyeil reichen, natürlichen 
©efühte. @r f>at mel)r frnmc ate 2Bi£, ift mehr 
luftig ate fröhlich, mehr trubfmnig ate mürrifch; 



247 



eine %i)xant fommt ihm ummllfityrKdj in ba£ 2(uge 
ober er lacht wol berb auf, aber er ()aft alle 0cm 
timentalität unb pnbet burcf)au<> feinen ©efehmaef 
an leichtem ©cherj. (£r ift ein guter ©efellfchafter, 
wenn man tf>n feinen ©ang gehen unb von fiel) 
fpredjen lägt, unb ftcf)t einem Jreunbc, wenn e$ 
5um Streit fommt, mit £eben unb 336rfe bet, follte 
auch eine berbe bracht (Schläge mit auf if>n fallen. 

3n biefer lectern SRücfficfjt i(t er, aufrichtig ge; 
jtanben, etwa$ ju voreilig. <£r nimmt an Willem 
2fntf)eil, nicht blog an bem, wa£ if)n felbft unb feine 
Familie, fonbern auch was bie ganje ©egenb unu 
her betrifft, unb iff foglcich miliig, fiel) für ^eber; 
mann jum Verfechter auswerfen. (Et ijt immer 
bereit, ben Schteb^nchter in ben Angelegenheiten 
feiner Nachbarn ju machen, unb nimmt t$ fetjr 
übel, wenn jte irgenb etwae unternehmen, ohne if)n 
um SJtath SU fragen, obgleich feine £>ienjtlctjtungen 
gewöhnlich bamit belohnt werben, bag er am (Enbe 
mit allen ^arteten in Jjdnbel gerätl) unb nun (ich 
bitter über ihre Unbanfbarfeit befefjwert. Unglück 
ucfjerweife nahm er in feiner 3ugenb Unterricht in 
ber eblen gechtfunft, unb ba er fiel) im ©ebrauche 
feiner ©lieber unb feiner Sßajfcn auögebilbet, unb 
ein 93?u(ter im 25oren unb in ber gührung be$ 
Knüttels geworben ift, fo hat ihm bieg beftänbig 



248 



$>erbrü£(icf)feiten jugejogen. @r fann nämlicfy nicf)t 
von einem Streite jrotfdjen feinen entfernteren 9?ad); 
barn l)6ren, ofjne Bewegungen mit feinem Knüttel 

machen, unb $u überlegen, ob fein %ntevef\t unb 
feine @ljre e£ nicfyt erforbern, ftd) in bie <©ad)e 
mifcfjen, unb er f>at in ber 3:l)at feine verrcanbt; 
fd>aftfid)cn Bejieljungen, in Jptnftcfjt auf (©tolj unb 
*Poutif, fo über bie ganje ©egenb au^gebefynt, baß 
bureaus mcf)t$ vorgehen fann, cfyne einige feiner 
fd)6n erfonnenen SHecfcte unb SEürben ju becinträd); 
tigen. 3" feinem eigenen Keinen Jpaufe f;ocfenb, 
gleicht er, mit biefen nad) allen Stiftungen ausge; 
Ijcnben gaben, einer bofen, btefletbtgen alten Spinne, 
bie i\)v ©croebe über eine ganje .Cammer auögefpom 
nen l)at, fo baß feine fliege fummen, fein £üftcf)en 
fiel) regen fann, ofjne fte au3 ifyrer SKufye auftufB; 
ren unb ju machen, ba{$ fte jornig au$ tfjrem 
0d)lupfromfel Ijervorfdjiejst. 

Ob er gleich eigentlich ein gutartiger, rool)lmei; 
nenber SRann ijt, fo liebt er bod) immer ba gu 
fet;n, roo e$ Streit giebt. <l$ ijt inbef eine feiner 
@igentf)ümlicf)feiten , baf? er nur an bem 21'nfange 
eine$ Jpanbgemenge^ Vergnügen ftnbet; er gel)t im; 
mer mit greubigfeit in baö ®efecf)t, fommt aber, 
felbft roenn er Sieger geblieben iff, mürrifcf) barau$ 
jurücf, unb roenn gleich Sftiemanb mit größerer 



249 



$5ef)arr(td)fett ftdjt, als er, um feine 2(bjtd)t gu er; 
reichen , fo ift bod) , wenn baS Gefecht vorüber iff, 
unb es jur 93crf6()nung fommt, baS bfoge Jpänbe; 
fdjüttem eine fo tvefent(id)e @ad)e fur ifyn, bag er 
gen>6f)n(ic^ feinen ©egner alle bie $3ort()et(e ernten 
tagt, um tveldje ber Streit entffanben mar. (£r 
mug (id) alfo nidjt fotvol vor bem (Sdjlagen, als 
vor ber 33erf6()nung f;üten. @S i ft ferner, tym mit 
bem ^nuttei einen geller absuprefifen; 06er man 
verftelje nur bie ^unft, ifjn in gute Saune ju brim 
gen, unb man fann ifmt aßeS ©e(b abfoefen, baS 
er in ber 'Safdje f;at. ift wie eines feiner etge; 
nen <Sd)iffe, baS, nadjbem eS unbefdjabigt aus bem 
fd)recf(id)jten Sturme gekommen, feine Mafien in 
ber barauf fofgenben Sffimbfatte vertiert. 

(Er (iebt ettvaS, auger bem Jpaufe ben grogen 
Jperrn ju fptefen, eine fange 356rfe fjerauS$ujieljen, 
fein ©elb 6ei $aujtfämpfen, s Pferberennen unb «fpalj; 
nengefed)ten ju verfd)(cubern, unb unter ben ^en? 
nern unb 2tebf)abew eine 9totte §u fpieten. Unmtt; 
tetbar nad) einer biefer 2üiSfd)n>eifungen bekommt 
er aber einen heftigen Unfall von ^parfamfett, 
fdjricft vor ber fleinften Ausgabe juruc!, fpridjt 
von md)tS als von ju ©runbe gerichtet fei;n unb 
bem ^trcfyfpief jur £aft faden muffen, unb bejaht 
in einer folgen Stimmung nidjt bie fleiujfe 9led)* 



250 



nung eines Jpcmbroer^mcmneS otjne fjefttgeS ©ejanf. 
<£r tjt in ber tyat ber punftltd)fte, aber aucfy ber 
unangeneljmfte gainer in ber Sett, benn er jteljt 
fein ©e(b mit augerftem SBibemntfen aus ber Sa; 
fd)e, 6eja()(t jmar bis auf ben legten J?ettcr, aber 
nidjt ofwe jebe ©urnee mit einem bumpfen tOtur; 
ren ju begleiten. 

23ei all 1 feinem Sieben von (Sparfamfeit forgt 
er für 2ttle$ retcf)(id), unb tjt gajtfret. (©eine (Spar; 
famfett ijt von einer f>6cf>ft fonberbaren 2irt, inbem 
t$ t(jm babei fyauptfäcpd) barauf abgefefyen iff, roie 
er ftd) bie Littel verfcfyaffen fonne, redjt viel ©elb 
ausgeben, benn er gönnt ftd) an einem 3:age faum 
ein 85eef;(^teaf unb eine ^inte 'Portwein, um an 
einem anbern einen ganzen Ockfen hvatm (äffen, ein 
Crf)oft 2Cle 'Preis geben, unb bie gan&e Sftad)bar; 
fcfoaft betvtrtljen ju fonnen. 

(Seine Haushaltung ift unglaublich fofibar, unb 
bieg nid)t bloß baljer, tvetl er auf äufjern ©lanj 
()a(t, fonbem weil bei if;m fo viel SKtnbfleifd) 
unb 'Pubbmg verjeljrt wirb, tveü er eine Spenge 
£eute ernährt unb Reibet, unb eine ganj etgentfyum; 
ucf)e Neigung l)at, f leine SDtenfle übermäßig $u be; 
Tonnen. @r i\t tin fef)r guter unb nad)ftcf)ttger 
Herr, unb roenn feine Liener fic^ in feine (£tgen; 
t()üm(icf)feiten ju fdjicfen, feiner Qrttelfeit von Seit 



251 



ju Seit etn>a$ ju fcfymeicfyeln roifTen, unb ilw nicljt 
ju augenfcfyetnlid) betrügen, fo fonnen fie mit tlnu 
machen, n>a$ fte wollen. 2llleS, bem er 93rot gtebt, 
fcf;cint ju gebcifyen unb fett su werben. <©etne 
JpauSbebtenten »erben gut be$af)lt, retc^(icr) gefüt- 
tert, unb f)a6en nicl)t6 ju tl)im. (©eine 'Pferbe (inb 
glau unb faul, unb traben langfam vor feinem 
0taat$tvagen (jer, unb fein Jpauöljunb fdjläft rul)ig 
vor ber $l)ür, unb bellt faum einen 3Meb an. 

(Sein ££ol>nl)au$ ijt ein alte$ faftellartigeS 
0cf)loß, altersgrau, unb von einem l)6d)jt efyrrvür; 
bigen, obgleich verwitterten 2l"nfel)en. (£$ ijt nad) 
feinem regelmäßigen *pian gebaut tvorben, fonbern 
ein ©emifd) einzelner Steile, in verriebener geit 
unb nad) verriebenem ©efcfjmacf aufgeführt. Söer 
mittlere ^f)eil tragt unleugbare Spuren (©dcfyftfcljer 
Söaufunjt, unb ijt fo fejt, ate fernerer ©tein unb 
alt (fnglifcfteö <5tchenf)of§ t(jn f)aben machen fonnen. 
SSSie alle Ueberbleibfel au$ biefem (Stil, ijt er voll 
von bunfeln @dngen, labyrm tftartigen Sßerbinbum 
gen unb büfteren Simmern, unb obgleich biefe in neue; 
ren Seiten jum £()eil freunbltcfyer gemacht tvorben 
fmb, fo giebt e$ bod) nod) mehrere Orte, wo man 
beinahe im ^inftern tappen mug. 33on geit ju 
Seit (inb an bag urfprüngltdje ©ebdube Anbaue ge; 
mad)t unb 53erdnberungen getroffen morben; man 



252 



f;at, roctyrenb bcr Krtcg$$eiten ^(jurmeunb %itmm 
errichtet, im grieben neue glutei ange6aut unb cine 
SOienge von 9}e6cnf)dufern unb ^trtfyfdjaftSge&du; 
ben ftnb nad) ber Saune ober bem SÖebürfmf bet 
verfdjiebenen ©cfdj(ed)ter entftanben, fo bajj ei je£t 
eine bcr roettfauftigftcn unb auögcbelmtefren 23cfi£un. 
gen geworben tft, bic man fid) benfen fann. Q:inen 
ganzen glutei nimmt bie gamiuenfapelle ein; ein 
etyrwurbigeö ©e&dube, baö cinjt feljr prächtig gerne; 
fen fei;n mug, unb fetb|t je£t nocty, nad) allem bem, 
roa$ man ju verfefyiebenen 3 c ton tatan gednbert 
unb einfacher gemacht, ba$ 2lnfef)en efyrmurbigen, 
religiofen ©lan$e$ (;at. 31)^ dauern prangen 
mit ben ©enfmdtern von Sofa's Vorfahren, unb 
fte ijt mit meieren Riffen unb mol>(gepolfterten 0tü(j,- 
(en nett auömoMtrt, worin bie SOittglieber ber $a; 
milie, welche fleißige Kirchengänger ftnb, in ber 
Erfüllung ifyrer 'pflicfyten fanft au^ruljen fonnen. 

£>iefe Kapelle in (Stanbe ju erhalten, f)at Sofa 
viel ©elb gefoftet; aber er l)dngt an feiner SKeli; 
gion unb tfat fid) etwa$ auf feinen (£tfer $u ©ute, 
weil in feiner 9?df)e mehrere Kapellen für a6wet; 
cfyenbe SieligionSparteien errietet worben, unb meh- 
rere feiner 3ftad)6arn, mit benen er argen Streit 
gel)a6t fat, eifrige ^Papifren (inb. 5Den SHenft ber 
Kapelle $u verfemen falt er, mit großen Ko|ten, 



253 



einen frommen tmb jtattltchen Samiuenfaplan. ©iejj 
ijt ein fcf>c gelehrter unb tvurbevollcr SDiann, unb 
ein wahrhaft wohlerwogener CEljrijt, ber immer bem 
alten Spevvn bei feinen Behauptungen Stecht giebt, 
mit feinen deinen 0unben befdjeibene Sftachftcht (jat, 
bie ^inber fchilt, wenn fte wiberfpenjtig ftnb, unb 
bie Bauern ermahnt, bie 33i6c( $u lefen, iljre @e; 
bete fjerjufagen, unb, vor allem, ihre Abgaben punfo 
lief) unb ofme Durren $u bejahen. 

£>ie gamilicnjimmer finb in feljr veraltetem ©e; 
fehmaef versiert, etwas ferner unb juwetfen um 
bequem, ganj in ber feierlichen bracht alter 
Sett, mit reichen, obgleich verfchoflenen Tapeten be; 
f)dngt, mit unbel>ülf liehen Kobeln verfeljen, unb 
enthalten eine 93iafie alten, ferneren <Si(ber$. S£)te 
großen Kamine, bie ungeheueren Jüchen, bie weit; 
läuftigen Heller, alles bte£ fpricht von ber geräufdj; 
vollen ©aftfreiheit früherer Seiten, wovon baß i|ige 
Heben im 0cf)lofle nur ein Schatten i(c. Mehrere 
Leihen von gimmern flnb tnbejj, bem 2(nfchetne 
nach, 9^5 verlaflen, unb vom $a\)\\t ber 
jtort, unb tß giebt tyüvme unb %i)üvm<S)tn, welche 
fo verfallen (inb, ba£ bei ftarfem SÖSinbe man be; 
forgen muf, bag fie über ber Jpausbewohnerfchaft 
Sufammenjtur^en werben. 

Sftan h«t Sohn (j«uftg geraden, baß alte @e; 



254 



bäube einmal butcfjgangicj ausbcfiern, einige ber um 
nu|en %tydk bcfielben nicberrctgen, unb ben ubrü 
gen mit ben aus biefen erlittenen SDiaterialien mel;r 
gejtigfeit geben ju laffen; aber ber alte «£err wirb 
immer unwillig, roenn man mit tlmt über biefen 
©egenffanb fpricfjt. §c fcfyrcort, bag baß JpauS ein 
ganj vortrefflich JJau6, bag e$ feft unb wetter; 
bicfyt fei;, unb fein (Sturm cß erfcfyüttern fonne; bag 
tß fcl)on mehrere ^Munberte geftanben l)cibe, unb 
belegen i|t ntcfyt gfctdj jufammenftursen iverbe; 
bag, wenn eß aud) unbequem, feine gamifie bocf) 
an bie Unbequemlichkeiten getvofynt fei;, unb oljne biefe 
jtd) nid)t roof)! ful>le; bag feine unbefyülfu'cfye $orm 
unb unregelmäßige Bauart bavon f)errü()re, bag e$ ba$ 
(^rjeugntg von ^l^fjunberten unb burd) bie Sci& 
fjeit eines jeben @efd)(ecf)t$ verbeflert morben fei;; 
bag eine alte gamiue, roie bie feinige, ein grogeS 
JjauS f;aben muffe, bavin ju mol;nen; bag neue, 
eben erft aufgenommene ^niiCien immerhin in mo; 
bernen SOictereien unb artigen £anbf)äufem rooljnen 
mögen, bag aber eine alte (£nglifcf)e ^niilie and) 
ein alt <£nglifd)e$ »£errenl)au$ bewohnen mufle. 
SSenn man il;n auf irgenb einen ^l)eil beß @ebnu; 
btß, alö vollkommen uberflüfjtg, aufmerffnm macht, 
fo behauptet er, bag er ju ber <©tärfe unb ber 
3ierbe beß Uebrigen unb ber Harmonie beg ©am 



255 

jen roefentlid) gel)&re, unb fdjroort, bag bie $f)eile 
fo in emanber gebaut ftnb, bag, roenn man ben 
einen fterunterreiffe, man <55cfaf>r laufe, bag (Einem 
bag ©anje über bem ^opfe jufammenfturje. 

©ag ©e()etmnig, it>e(cf>e^ jn biefem alien ben 
0d)lüffel gtebt, ift, bag ^o^n eg fef>r Ite&t; be; 
fd)ü£en unb ftcf) bag 2lnfe()n eineg patrons $u ge; 
6en. Qür f)ä(t eg für un^ertrennud) von ber SÖürbe 
einer alten unb el)ren werten Samilte, roie bie fei; 
ntge ift, in bem, roag fte giebt, freigebig ju fetm, 
unb fid) von if)ren 2(nl)ängern außefyren ju lafifen, 
unb fo madjt er, tfyeilg aug <Stolj, tfyeilg aug ©ut; 
mutf)igf eit, eg fid) jur SKegel, feinen auggebtenten 
toten immer Unterhalt unb 2Bo()nuttg ju geben. 
5Die $olge bavon ift, bag, tt>ie manege anbre ef)r; 
roürbige §amt(tenanfta(ten , feine Sßejifcung mit al; 
ten Untergebenen, bie er nicfyt wegjagen unb mit 
altertf)ümltd)en gormen, bie er nicf)t ablegen tann, 
belaftetifi ©ein grogeg Jpaug ift rote eta Siwalibera 
fyogpttal, unb bei aller feiner ©roge md)t ju grog für 
feine 23en>of)ner. (Eg gie6t feinen SBinfel im Jpaufe, 
welcher nid)t irgenb einem unnü|en ^ned)te 311m 
3Bof)nfi|e biente. Jpaufen von alten Trabanten, po; 
bagrifc^en Wienern, bie bag ©nabengel)alt genießen, 
unb in 9tul)eftanb verfemten gelben ber unb 
beg Allerg, fd)lentern urn bie dauern beg @d)lop 



256 



fe$ Ijer, frieden auf feinen @r<t$p(ä|en , fdjlutm 
mern tinter feinen Baumen, ober fonnen fid) auf 
ben hänfen an feinen $f)üren. Sfteben; unb 

®trtf;fd)aft$gebäube i(t mit biefen Ueberjctyltgen unb 
tljren gamtuen befefct, benn fte finb augerorbentlid) 
fruchtbar unb fyinterlajfen 3ol;n, roenn fte fterben, 
geroofynlid) ein 33ermäcj)tnif$ von hungrigen SOiün; 
bern, für bie er §u forgen (jar. SOian fann mit 
feiner Jpacfe gegen ben verfallenden $(jurm fcfyla; 
gen, of;ne bag md)t au$ irgenb einer Spalte ober 
(Scr)tegfcr)arte ber graue $opf irgenb eines au^ge; 
btenten Untergebenen (jerauS guefte, ber fein ganzes 
Seben auf 3of)n^ Soften verlebt f)at, unb ftcrj nun 
bitter besagt, bag man einem alten Liener ber Ja; 
mitte ba$ £)ad) über bem ^opfe tvegbreefre. 5)ieg 
i(t ein Vorwurf, gegen ben Sofytfß eljrlicfyeS Jperj 
nicfjt <Probe {>a(t, fo bag 3^er, ber fein £eben l)tn; 
burcr) treu fein Sftnbfletfcr) unb feinen Rubbing ge; 
geffen l)at, ftcfyer fet;n fann, in feinen alten $agen 
feine pfeife unb feinen S3ierfrug $u finben. 

Ein groger $r)etl be$ tyavH bejteljt au$ ©elje* 
gen, in melden feine abgelebten Stettpferbe frei (jer; 
umlaufen, unb ungeftort ben übrigen ^Ijetl iljre$ 
£)afet;n$ grafen: ein mürbigeS SÖetfpiel banf barer 
Erinnerung, meines nacl)$ualjmen, einigen feiner 
37acl)barn feine (Scfjanbe bringen mürbe. <£$ macr)t 



257 



i(jm aucfy grogc^ Vergnügen, triefe alten Stofie £Denen 
$u geigen, bic il)n befugen, (tdj über il)re guten 
(£tgenfcf)aften aue^ulaffen, if>t*e früheren £>ten|te su 
ergeben, unb mit einiger C^tteffcit von ben gefdljr; 
lichen Abenteuern unb fitynen Unternehmungen 51t 
reben, 6ei bencn fte il>n getragen haben. 

<Seine Verehrung vor alten gamtlten;@ebräu; 
cfyen unb gamilten; Saßen treibt er betnahe lächerlich 
weit. 2l'uf feinem ©ute Raufen ßigeunerbanben, bie 
er aber nicht wegtreiben läßt, weil fte, feit unbenf; 
lichen Seiten, ftch f>tcr aufgehalten, unb unter jebem 
©efcfjlecht tyre 2ßi(bbie6ftat>(c regelmäßig getrieben 
haben. 37ur feiten läßt er einen troefnen 2fjt von 
ben Baumen abbauen, meiere ba£ «£au$ umgeben, 
bamit bie Üiaben, weltye l)ier feit ,3faMunbcrten 
geniftet haben, nityt gejtort werben, ©en Rauben; 
ftylag f)aben bie (Eulen in £>eft£ genommen; aber 
fte ft'nb angeerbte (Eulen unb bürfen belegen nityt 
beunruhigt werben. 5öie Jpaufftywalben haben, mir 
tyren 9}e(tern, beinahe alle 0chornftetne im ^»aufe 
angefüllt, SSiauerftymal&en bauen in allen ^riefen 
unb ^arniefen. ^retyen flattern unb freieren um 
bie $(jürme ()er unb ft&en auf allen SB3etterfaf)nen, 
unb in jebem SBinfel be$ JpaufeS ftef)t man alte 
graufoppge Statten, welche am f)eUen ^age unge; 
ftyeut 5U il)ren Nochern l)tnem unb herauflaufen. 



258 



%o1)n f)at cine foldjc Ehrfurcht vor 2ülem, 
roa$ lange in ber Familie getvefen ift, ba^ er fclbjt 
nicht einmal 93ii£brdud)e abjtcllcn will — weil jte 
gute alte Familien Mißbrauche ftnb. 

2(Ue btefe ©ewohnheiten unb Eigenheiten f)a6en 
natürlich fein: ba^u beigetragen, bie 33 orfe b^ alten 
JJcrrn leicht ju machen, unb ba er etwas auf s pünft? 
(icl)!eit in ©elbfadjen hält, unb feinen .^rebit in ber 
97ad)barfcf)aft nicht gern verlieren will, fo ift e$ if)m 
oft fd)wer geworben, feine 93erbmb(icf}t«ten §u erfül- 
len. 2Ht 3n>iftig!eiten unb ?8erbrü^(id)!eiten, welche 
er fortwä()renb in feiner Samilic (jat, l)aben bebeu; 
tenb ba^u beigetragen, feine Sage noch unangenef)? 
mer ju machen. 0eine ^inber ftnb ju verfd)iebe? 
nen SÖeftünmungen erlogen worben, unb haben eine 
ganj verfefnebene &enftvetfe, unb ba fte immer il)re 
Meinung frei IjerauSfagen burften, fo ermangeln fte 
mebt, ft'ch, bei ber gegenwärtigen Sage feiner Um 
gelegenl)eiten, biefcö 3Sorrcchtd fcljr ungebunben 511 
bedienen. Einige betrachten bie <Sad)e von ber Eh ; 
renfeite, unb behaupten, ba£ bie alte «Ipau^h^tung 
in biefer ganzen 2lu^öcl)nung erhalten werben muffe, 
ma$ H auch Sofien möge; anbere, bie flüger unb 
bebdchtiger ftnb, bringen in ben alten Jperrn, feine 
Ausgaben einjufdjrdnfen, unb fein gan§c$ ^au^hal; 
tung£ft;ftem auf einen mäßigeren $uß ju fefcen. 3"-' 



259 



wetten fcfyeint e£, als ob er jtcf) naef) ber Beinum} 
ber £e£teren bequemen wolle, aber if)r fyeilfamer 
SKatl) f)at, bei bem unjiemlicfyen betragen eineö fei; 
net <S6l)ne, feinen Eingang fxnben fonnen. SDtc^ 
ift ein lärmenber, f)i^f6p(ügec 9Dtenfd>, von wenig 
(Sitten, ber fein @efcf)äft vernadjläfftgt, in Me 
2Merf)äufer ge()t, in ben polttifdjen £>orfgefellfd)af; 
ten ben SJUbner fptelt, unb unter ben ärmjten Um 
tertf)anen feinet Waters fur ein örafel gilt, ^aum 
f)6rt er trgenb einen feiner trüber von Reform 
ober (£mfd)rän£ung fprecfyen, fo fpringt er auf, 
nimmt ifym ba$ SÖort au$ bem SDiunbe, unb verk- 
langt laut eine Umwälzung ber £)tnge. .31* f«nc 
Bunge einmal im ©ange, fo fann mcf)t$ if)r drin, 
f>att tf)un. @r tobt in ber (Stube umljer, Ijält bem 
alten ÜDiann über feine 93erfcf)wenbung eine (Straf; 
prebigt, macfyt feine <Scf)wäcf)en unb ®ewoljnf)etten 
läcf)erlicf), be|M)t barauf, bag er bie alten Liener 
jum Jpaufe hinausjagen, bie abgelebten ^ferbe ben 
«ftunben vorwerfen, ben alten Kaplan fortfd)icfen, 
unb einen wanbernben s })rebiger *) nehmen — ja 
ba$ ganje J?errenf)au6 meberrei^en unb ein einfa; 



*) 3m Original tfeljt a field preacher, X>. lj. einen l)er 
ftetumjiefyenten, ju itgeuö einer <3ecte gehörigen $ret>iger, 
roelctjc unfer freiem Gimmel, auf offenem üetöe j$tf$0rer 
um fid) Derfammcdt , tint Riefen predigen. Ueberf. 



260 



<f)tß, aus 9Z)?aucvffcittcn unb Hörtel gebautes, an 
beffen (Stelle fe^en foil. (Je fcf>i(t über jebe gefell; 
fc^aft(tcf>e Bereinigung unb jebeS gamUienfefc, unb 
fcf>leid)t brummenb nad) bem 2Merf)aufe, fobalb eine 
Equipage \)ovf«l>rt. (£r beengt fid? forüvdljrenb 
baruber, baß feine 256rfe leer tjt, allein all' fein 
@elb gcf)t bei ben gufammenfünften in ber <Sd)enfe 
auf, unb er (apt fef)r oft bie %zti)t auftreiben, 
tt)df;renb er über feines 23aterS 33erfd;tvenbung 
prebtgt. 

5D?an fann ftdj leicht benfen, n>ie wenig ein fol; 
d;eS betragen fiel) mit beS alten Zitters (jtfctgem 
Temperament vertragt. 2fuc^ tft er je£t, burdj 
fjäuftgen Siberfprud) , fo reijbar geworben, baß 
bie bloße Qrrroäfymmg beS SöcrteS „ (£infcf>ränfung 
ober Reform" fcjjon baS geilen ju einem Sanfe 
gmifc^en il>m unb bem (Sdjenfen ? örafel giebt. &a 
ber 0ol;n §u fyartnäcftg unb rviberfpenftig t(r, jtcf) 
ber väterlichen gucfyt $u fügen, unb vor bem tyriv 
gel feine gurcfjt mel)r ()at, fo fommt es fel)r oft $u 
fo ()erben Shorten, baß %ohn am (Enbe feinen ®o()n 
Tom ju Jpülfe ruft, einen öfföter, ber im 2faS; 
lanbe Qtbknt l)at, aber i&t, auf (jalbem @olbe, 
Jpaufc tft. tiefer jteljt bem alten Jperrn, er mag 
nun SJtedjt ober Unrecht (jaben, unveranberltdj bei, 
benn er liebt nid^rs meljr als £drm unb 0treit, 



261 



fäf)rt, auf ben erffen SBinf, mit bem 0abel (jer; 
au$, unb fcf>n>mc)t i()tt über bem Raupte be£ Sieb; 
ner£, fobalb bicfer ficf> gegen ba£ väterliche 2(nfel)en 
aufzuleimen roagt. 

.CDiefe gamilien^roifrigfeiten ftnb, roie gewoljn; 
ltd), nid)t unbefannt gcbUc6cn, unb geben Sofyn'i 
D?aef)barfcl)aft reichen (Stoff ju ©(offen. £Dte Seute 
machen ernftljaftc @eftd)ter unb fcfyiitteln bie itopfe, 
fo6a(b von feinen Angelegenheiten bie dicht iff. (Sie 
fagen, ba$ ftc (jojften, e$ mürbe md)t fo fcf?(ed>t 
mit i(jtn ftcf>n, ate man behaupte, menu aber bie 
^inber über be£ 33ater6 33erfcr)menbung ju fprecften 
anfingen, muffe e$ bod) nid)t fo geljen, mie eß gef;en 
folle. <iv folie bi$ über bie öftren in (Scfyulben 
ftecfen, unb bejtänbig mit 22ucf)erern fein SSefen 
treiben. (£r fei; ein großmütiger alter Jperr, aber 
man fürchte, er r)abe etmaö $u fc^nell gelebt, aud) 
brächte eine fold)e Neigung jur Styb, ju 'Pferbe; 
rennen, (Schwelgen unb SSoren nie etwas @ute$. 
^urj, Jperrn 23ulT$ @ut fet; fel;r fcf)6n, unb bie 
gamiüe befüje e$ feit alten Seiten; aber e£ feyen 
fdjon manche noer) fdjonere ©üter angefd)(agcn 
roorben. 

2>a$ <8cf)limmjTc ift inbeß, baß alle biefe ©elb; 
angelegenf)eiten unb biefer l)äu3ticl)c 33erbru£ auf 
ben armen Sftann felbfc einen fcf;r nachteiligen (Jim 



262 

flug gehabt ()aben. (Statt feinet ftatt(ic|)en runben 
23aud)e$ unb feinet frifeben rofigen ©eftcfjtö ift er 
ifct fo jufammengefcfyrumpft unb roelf geworben, wie 
ein erfrorener 2ipfel. (Seine <Sd)ar(adj ; mit @olb 
befefcte 28ejle, meiere t()m in jenen gtuef liefen 5a; 
gen, roo er mit bem Söinbe fegelte, fo ftraff fag, 
tyangt \%t, rote ein (Segel bei Söinbjftlle, ()erab. 
(Seine lebernen &etnf (eiber (tnb voll galten, unb 
fcfyeinen mit 93tüf)e nur bie (Stiefeln herauf ju l)al; 
ten, welche auf beiben leiten um feine einfl fo 
vollen Steine fcfylottern. 

(Statt, rote früher, ben J?ut auf bie eine (Seite 
gefegt, feinen (Stotf febroingenb unb alle 2Cugenbucfe 
auf bie (Steine ftogenb, tro£tg einzugeben, 3ebem 
gerabe in ba$ ®eftcf)t $u fef)en, unb eine (Strophe 
au$ einem Canon ober einem 5rtnfltebe f)et*subrum; 
men, fcf)tetcf;t er i&t umf)er, pfeift fiel) gebanfenvoll 
etroaS, lägt ben ^opf fangen, f>d(t ben <Stoc£ un; 
ter bem 2(rm unb fteeft bie Jpanbe in bie *£ofen; 
tafeben, bie augenfcf)einud) leer ftnb. 

(So ftef)t ber arme 3ol)n SSull t&t auß ; bei alle 
bem ijt aber ber ©etfl be$ alten Jperrn nocl) immer 
berfelbe. (Sobalb man ftd) nur ben geringen 2(u$; 
bruef entfc^lüpfen tagt ^ ber Sftitleib ober 33eforgmg 
verrätl), fangt er $euer, befeuert, bag er ber 
reiche unb folibejte Sftann im £anbe fei;, fpvicf>c 



263 



von großen Summen, bie er amvenben wolle, um 
fein «£au6 ju verfeinern ober ein jtveiteS förunb*' 
(tücf ju faufen, nimmt eine brohenbe Stellung an, 
unb macht eine Bewegung mit feinem Prügel, al$ 
ob er mo( noch einmal anbinben mochte. 

Obgleich in allem biefen ettvaä fef>r ^onberba; 
res liegt, fo muß ich bocf> gefte^en, baß ich .Sohn'S 
Sage nicht of)ne befonbern Anteil betrachten fann. 
S5ei allen feinen Saunen unb feinen eingetvurjeltcn 
33orurtf)et(en, ift er boch ein geraber, tüchtiger 
Sfctk dv mag vielleicht nicht ganj ber außerorbent; 
liebe SDienfch feyn, für ben er ftch l)alt; aber er ift 
breimal beffer, al$ t(jn feine 9?acf)baw machen. 
0eine ^ugenben (tnb ihm alle eigentümlich, einfach, 
vaterlanbifcf) unb natürlich- ©etbfl feine $el)(er $eu; 
gen von ber ^raftigfeit feiner guten digenfehaften. 
0eine 93erfchivenbung ift ein $&tmi$ feiner ©roß; 
mutl), feine ganffucht von feinem SOiutl), feine Seicht; 
gläubigst von feiner ^reuherjigfett, feine Cfitclfeit von 
feinem ©tolj, unb feine £)crbl)eit von feiner Aufrichtig? 
feit. Alle biefe Qrigenfchaften (Tnb bie (£rgcbmffe eines 
fräftigen, freiftnnigen dharafterS. (Er ift rote fein (Et; 
ti)tn\)Qlfo rauh von Augen, aber gefunb unb feft von 
,3nnen; bie Stinbe ftoft foviel aus, als bie 

©tarfe unb ©roße beS Raumes mit ftch bringt, unb 
bie Aefte brol)nen unb achten bei bem leifcften Stnbe, 



264 



tl)rer ©roge willen , auf bas gurcfjtbarfte. 2lud) 
liegt etwas in bem 21'eugern feines Verfallenben alten 
Kaufes, bas ungemein poetifd) unb mal)lerifcf) ifr, 
fo bag id) beinalje bet bem ©ebanfen gittere, wenn 
man bet bem t^igen Kampfe bes ©efcf)tnac£s unb ber 
Üftetnungen baran rubren follte. Einige von feinen 
SJvatljgebetn ftnb allerbtngS gute 53aumctfter, uni> 
tonnten erfprteglicfye £)tenfte leiten; id) furcate in; 
beffen, bag mehrere bavon bloge gerftorer *) ftnb, 
bte, wenn fie erft mit ttyren »§ac£en an bieg eljr; 
würbtge ©ebaube fommen, nid)t ef)er ruljen wer; 
ben, als biß fte es niebcrgertfien, unb fid) vielleicht 
fetbft unter bie krümmer begraben haben. 2>er 
etn$tge 2Bunfd), ben id) f)abe, t|l ber, bag ^ofyn's 
gegenwärtige £age il>n fur bie Sufunft fluger man- 
chen möge. (£r mug aufboren, ftcb urn anberer 
2eute Angelegenheiten ju befummern; er mug von 
bem frucf)tlofen 33emüf)en ab(tel;en, bie 28of)(fa(jrt 
feiner Nachbarn unb bag Jpetl ber SSBctt mit bem 
4 ]>rugcl beforbern ju wollen ; er mug ruf)tg ju Jpaufe 
bleiben, fein ^>aue ausbeffern, fein fruchtbares @5ut 
nacl) 

*) ©et ©oppelftnn tit Levellers, Wie e$ im ^Originale 
ftebf, lä§t ftd) nicl)f roieöergeben. Level fjeifjt mit Dem 
25vfcen gleid) machen, roofer man nl(e t>t e, roeld)e bettän&ig 
Qrreiljeit unt> ©feirf>f)eit predigen , im mocaIifd;cn »Sinne 
Levellers, ©feid;mad)er , nennt. Ueberf. 



265 



ttfldj feinem (gefallen anbauen, feine Qümtunfte, 
wenn er fann, ju Statte f)a(ten, feine wtberfpenfti; 
gen itinber, wo moglicl), $ur örbnuna, bringen, bie 
greuben ber alten Seiten rcieber hervorrufen: bann 
wirb er, auf feinem väterlichen ©runb unb 
ben, gcn>tß ein frtfd)eö, el;ren»otleö unb fr61)(id)e$ 
'2i(ter erreichen. 



tSf if5«rt5>udj) II. 



Sein üßolf foil beulen; feine nädjt'qe (£ule 
33ct beinern ®rabe je Dertoltfc! 
Äein tautet 3Binb, fein <&tutm foil if>n tierfe^ren, 
3^n borren , ifjn uerjefyren, 
£)en Reifen, bet Sieb, berft; bod) h>ie bie 3'rüf)ling$htft 
Sr^alte Siebe i&n in liefern SMumenbuft. 

S?et ti rf. 



uf einer metner <©tretfereien burch bie entte; 
generen ©raffcfyaften von Qi:ng(anb, gerietf) ich auf 
eine ber Sftebcnftrajäen , welche buret) ben abgefchie? 
beneren tycii beS £anbe$ führen, unb f)ie(t eine$ 
3}achmittag$ in einem £>orfe an, ba$ eine unge? 
mein (änblidj ;fcf)6ne unb einfame Sage (jatte. £)ie 
Einwohner Ratten ein geunffeS 2(nfe(jn patriarchal 
lifcher Einfachheit ah ftd), baö man in ben £>6r; 
fern, welche an ben großen Jpeerftraj^en liegen, nicht 
ftnbct. 3ch &efchfo£, bie Stacht hier juju&ringen, 
unb fchfenterte, nachbem ich fruf) ju Wittag gegef; 



267 



fett, hinaus, um mid) an ber umliegenben ©egenb 
gii ergeben. 

9Dicm £8cg führte mich, mte. bie^ gemohnud) 
bei Dicijenben ber fiaii i|l, ba(b nach ber ^itcfye, 
mekhe in einer tltinm Entfernung von bem 2)orfe 
fag. 2luch mar biejj in ber ^()at ein nicf>t ganj 
unmerfmurbiger ©egenftanb, inbem ber aCte 'Shurm 
berfelben ganj mit (£pheu ubermachfen mar, fo ba£ 
nur bie unb ba ein f)ervorfref)enber Strebepfeiler, 
eine graue Sftatierecfe, ober eine abenteuerliche $3cr; 
jierung von 9M(bf)auerar6cit auö ber grünenben 55e; 
beefung hervorguckte. (£$ mar ein lieblicher 2l6enö. 
5öte frühere Jpälfte be£ ^age^ mar trübe unb von 
Siegenfebauern begleitet gemefen; am Nachmittage 
f;atte ftcf> jebod) ba$ ^Better aufgegärt, unb obgleich 
noch immer bunfte Wolfen am Jpimmel hingen, fo 
50g ftch boch ein breiter golbener Streifen im SSSe; 
freu ba()in, au$ meiern bie untergehenbe Sonne 
auf bie tropfenben Blatter fchien, unb ber ganzen 
Natur ein fehmermüthigee kacheln lief), &a£ ©anje 
gltd) ber Sd)eibc|iunbe eines guten <£f)nflen, meldjer 
täd)elnb auf bie Stinben unb Sorgen ber Sßelt 
blickt, unb burch bie Jpetterfcit feinet (ErlofdjenS c$ 
beurfunbet, ba£ er in Jpertu'cfjfeit miebererjlehen 
merbe. 

3<b h att:e mic rt "f «n*» f)a(6ctttgefunfcnen 

50? 2 



268 



©robftem gefegt, unb backte — rote mart e$ in bie; 
fer (2tunbe ber Sammlung mol)( ju tl)un pflegt — 
an vergangene Srtigntfft unb 3ugenbfreunbe, an 
bit, roe(d)e entfernt, unb bie, tve(d)e tobt waren, 
unb überttejü mid) ber 2(rt von fd)ivermutf)igem 
(Sinnen, in welchem etma$ liegt, ba$ fogar nod; 
tncljr 3veij f)at, ate baS Vergnügen felbff. &anu 
unb mann tonte ber <Sct)(ag einer ©focle von bem 
benachbarten £(>uvme in mein Öhr; il)re "Sone 
ftimmten §u ber ganzen Umgebung , unb maren 
im <£inf(ang mit meinen Gefühlen, ftatt einen SDZijj; 
laut bamtt $u bilben ; unb e£ roäfjrte eine geitlang, 
ef)e td) bavan backte, bafj bic£ bie ^rauergfoefe für 
einen neuen 23emof)ner bes ©rabeg fetm muffe. 

S5a(b barauf faf) id) einen Seid)cn$ug fid) über 
ben 3vafenpla£ mitten im &orfe bctvegen. (£r fam 
(angfam einen Jpecfengang herunter, verfd)tvanb unb 
erfd;ien mieberum burd) bie Oerjnungen in ben 
JJecfen, bis er bei bem Orte vorüberzog, mo id) 
fa£. ,3unge SOiabctjcn, metß gefreibet, trugen bie 
Jipfel beS 2etd)entud)S, unb ein anbereS, von um 
gefafyr ftebcn$cl)n Salven, ging voraus unb f>atte eig- 
nen $ran$ von meinen Blumen in ber Jpanb, ein 
3eicf)cn, bag bie 33erftorbene jung unb unvcr!)eira; 
tl)et geivefen mar. £>ie 21'eltern folgten ber 33al)re. 
Ott mar ein ef>nvürbige* 'Paar aus ber bcfTcrn 



2C9 



^fnfTc ber Sanbteute. £>er Später festen feinen ©e; 
fityten ©emaft MtpttfMJti: fein ftarreS 2luge, feine 
äufammengejogenen 2l'ugenbraunen unb fein tiefge; 
furcfyteg ©eftcfyt, beuteten tnbefj ben ^ampf an, 
me(d)er in feinem 3»"*™ vorging, (Seine ©atttn 
tying an feinem 2frme, meinte taut unb fcf)tucf)ste 
in bem frampftyaften 2fti6brud)e be$ (Schmer^ ef; 
ner Gutter. 

%d) folgte bem Seicfienjugc in bie $ircf)e. £>te 
SÖafjre marb in bem (Scfnffc niebcrgefe^t, unb fcer 
^canj von meinen Blumen, nebft einem 'Paar meiner 
J?anbfcl)uf)e, über bem ^irc^ftuf;fe, mo bie 33er(tor< 
bene geroofyntid) gefefien (>atte, aufgehängt. 

3eber fennt bie fyerjergreifenbe Seter(icf)feit bes 
^obtenamtS, benn roer iff wot fo ghkf'tict), nie 
.^emanben, ben er liebte, sum ©rabe geleitet ju 
t)aben? 2ßenn c$ aber bei ben Ueberrefren ber 
Unfcfyutb unb 0cf)6nf;eit, bie in ber SMutfye if); 
re$ £)afetm$ bafytnfanfen, gehalten wirb, — roa$ 
fann mot rufyrenber femt? 23et ber einfachen, 
aber f)6d)ft feiernden (Stette, roo ber Körper ber 
(£rbe übergeben roirb: — „(Erbe su (Erbe, — 
21fcf)e $u 2ifd)e, — (Staub $u (Staub!" ftofTcn bie 
S^ränen ber jugenbticf)en ©efafyrtttmen ber 93er< 
ftorbenen unauf()a(tfam. £Der 23ater fcfyien nodj mit 
feinen ©efuf)(en $u fämpfen, unb mit ber 53er; 



270 



ftchrung ju troffen: „fe(ig ftnb, bie im Jperrn fter; 
ben;" bie Gutter aber backte tf;re$ $tnbe$ nur ate 
einer £Mume be£ ge(be$, melcfje mitten in ihrer 
SMütfje gemäht unb vermelft mar, unb „trauerte 
mie SKafyel über if>re .ftinber, unb mollte feinen 
^roft annehmen." 

ich nach bem ©afthofe juruef f efjrte , erfuhr 
ich bie ganje ©efdjtchte ber Verdorbenen. <Ste mar 
fe()r einfach, unb mie man fte oft hört. 5Da$ 3Diäbd)cn 
mar bie gierbe unb ber ^to(j be$ 5)orfe$ gemefen. 
%\)v Vater mar einft ein reicher ^achter, i£t aber 
äurücfgefommen. (Sie mar baß einzige ^inb, unb, in 
ber (Einfachheit be£ (anblicken Sebent, ganj im vä- 
terlichen Jpaufe erlogen morben. (Sie mar bie 
(Schülerin be$ £>orfpfarrer$, ba$ £teb(tng$(amm in 
feiner flcinen Jpeerbe gemefen. &er gute 9J?ann 
machte mit väterlicher (Sorgfalt über ihre drrjter 
l)ung. £>tcfe mar befchrdnft, unb ber Sphäre, in 
meiner fte ftd) bemegen follte, angemejTen; benn er 
mollte fte nur $u einer Sterbe für ihren <Stanb; 
punft im Seben machen, nicht fte Darüber erheben. 
£)te gärtltc&fett unb Sftachftcht ihrer keltern, unb 
ber Umftanb, bafj man ifyc feine gemeine $8efcf)df; 
ttgungen auftrug, hatten bie natürliche 21'nmutl) unb 
gartheit if)re$ tyavafttvä , meldje mit ber bef>enben 
£ieb(id)feit il)rer ®e|Mt ü6eretnftimmtcn, noch Ö c; 



27J 



näljrt. Sie erfcfyien wie eine $arte ©artenpflanje, 
weldje, biivd> Sufall, unter ben abgekarteten (£im 
gebornen be$ gelbes aufgefprojst i|t. 

3(>rc ©efd()rtinnen fügten bie Ueberlcgenljeit 
iljrer 9tct$e unb ernannten fte an, aber ol)ne ffteib, 
benn bie anfprucfyslofe 2lnmutl) unb bie geroin; 
nenbe Q5üte t(>rcö $Öenef)tnenS übertrafen jene nod) 
bei weitem. $D?an fonntc mit 3Öaf)rf)eit von il)r 
fagen : 

£>aö fd>onfte SSauermä&dien ift'ä , t>a$ je 
2iuf einem Dfafen lief; nid>rö fljuf fle, nidjtä an if>r, 
Qai nict)t nad) Ijofjerm (Sfon&e fd;mecft; fte ifl 
3u t>ornef>m für t>en £>rt *). 

£>a$ S)orf war einer ber abgelegenen Orte, in 
welchen jtd) nocl) einige (Spuren ber alten <£nglt; 
fdjen bitten ermatten fyaben. <£$ fyatte feine länd- 
lichen §ejte unb $eiertag*wergnügungcn, m § c g 
würbe ()ier nod) ein fcfywadjer Schein ber einjt fo 
beliebten SOtatengebräud)e beobachtet. £>iefe waren 
von bem gegenwärtigen Pfarrer be$ 5Dovfe^ fefyr in 
2(ufnaf)me gebracht worben, ber ein Stebfyaber alter 
@ebräud)e, unb einer von ben einfachen (El)rijten 
war, wefd)e i()re (Senbung bann erfüllt glauben, 
n>enn jte greube auf Qh'bctt unb guten Hillen um 

•) ©fjaf fpeare' £ aBintermäljtdjert. 4t 5luf$. 3t 5(nftr. 

Uebetf. 



272 



ter ben SOienfchen verbreiten. Unter feiner SÖegüm 
ftigung jtanb t>er SDiaienbaum von einem %a\)x jum 
anbern mitten auf bem Stafenplafce be$ £)orfe$, 
mürbe am SCRaientage mit -^rän^en unb Gimpeln 
verliert, unb, mie in alten 3eitcn, ün* SÖcaiento; 
niejm ernannt, meiere bei ben Spielen ben SSorjtfc 
führen unb bie greife unb Belohnungen ausfeilen 
mufjte. 5Dte mal)(erifd;e Sage be$ £)orfeö unb baö 
^^antajtifc^e feiner länbltchen gefte 503 oft bie #uf; 
merffamfett feiner zufälligen 33efuc^er auf fid). Um 
ter biefen befanb ftd) aud), an einem Sltatentage, 
ein junger Cffoier, befien Regiment vor furjer Jett 
in ber 9?ad)barfd)ctft emquartirt ivorben mar. 2)er 
etgenthumlicbe ©cfdjmacf, melier in biefer 5^>ovf? 
feierlichst herrfdjte, 50g if>n an, vor Willem aber 
bie aufbämmernbe Sieben^ivürbigfeit ber SOiaienfö* 
nigin. £>ie|3 mar ber Webling be$ 5Dorfe$, mit Bim- 
men befranst, unb in ber fefconen SSermirrung mäd- 
chenhafter (Schüchternheit. 5£)ie Unbefangenheit 
ber länblichen (Sitte machte e$ bem $rcmbcn leicht, 
eine 93efrmntfchaft mit if)r anknüpfen; er gemann 
nach nad) il;r Vertrauen, unb machte if;r auf 
bie leid)tftnnige 25eife ben Jpof, momit junge öfjt; 
giere nur ju gern mit ber Einfalt ber ßanbmabcben 
if)r (Spiel tveibm. 

<i$ lag in feinen Annäherungen nichts, roaS 53er; 



bad)t in if>r f)attc tmtdttl, ober fie ()dtte beunru- 
higen fonncn. <iv fprad) fogar nie von Siebe ; allein 
eg giebt eine 2frt, fte ju erftären, roekfye berebter 
ate bie ©prncfye iff, unb meiere fte ietfc unb urn 
nnberftefyu'cf) bent ^erjen einfloßt. £)er 2Mi£ be$ 
2luge$, ber $on ber Stimme, bie tciufenb 3drt; 
ucfjfciten, meiere au$ jebem Sßorte unb QMttfe, au$ 
jeber ^anbfung fprecfyen, — biefe btlben bie n>af)re 
S8erebfamfeit ber Siebe; man fann fte wol fiif)(cn unb 
verfielen, nie aber befd)retben. 2Ba3 SSunbcr benn, 
baß fie ein jungeg, fcf)ulMofeg unb empfängliches 
Jperj letd)t geroinnen fonnten? &a£ 9)Zdbcf)en 
feibjt liebte, beinalje oljne fid) befien bcroujH ju 
fetrn; fie fragte fiel) felbft faum, roaS benn bie road)? 
fenbe £eibenfd)aft fcv>, welche ftdj jebeg ©ebanfen* 
unb jebe$ @xfül)te bemetftcrte, ober roa£ bie SoU 
gen berfelben fei;n roürben. 0ie blicfte gar ntcf)t 
in bie 3«taft (jinau$. SÖSenn ^r ba roar, fo be? 
fd)dfttgten feine SMicfe unb SSorte iljre ganje 2luf; 
merf famfeit; war (£r nid)t ba, fo backte fie nur an 
bag, roag bei tfjrer festen gufammenfunft Vor- 
gängen roar. <&k roanbelte mit tfym burd) bie 
grünen Jpetfengdnge unb in ben lanblicfyen ©egem 
ben ber 3?acf)barfd)aft timber. (£r leljrte fie, neue 
@cf)6nf)eiten in ber 9)atur $u mtbeden-, er rebete 
bie <Spradje beg feinen unb gebtlbeten Sebent, unb 



274 



i)aud)te bie 3aubereien ber Stomanttf unb 5Dtc^tfunft 
in il)v Olyv. 

Qt$ fonnte vieKeicfyt feine reinere Setbenfcftaft ^wi; 
fefyen 6eiben ©efd)(ecf)tew geben, ate btefe. &ie ftatt; 
Ucf>c ©eftalt tf)re£ jugenbucfyen 83ewunbcrcr$, ber 
@(an$ feiner friegerifefyen ^racfyt, fyatte vielleicht 2fw 
fangö bcö SDJafcc^ettf 2fugc angejogen; ba$ war e$ in; 
beffen ntd)t, wa$ i()r Jperj gewonnen fjatte. %\)u 
2(nf)cmg(id)fett fyatte ctwa£ von Vergötterung an jtcf). 
0ie büefte §u i()tn, ate $u einem f)6f)eren SSefen 
fyinauf. 0ie finite in feiner ©efellfcfyaft bie 23e; 
geifterung etne£ von Statur jarten unb poetifdjen 
©cmutf)^ , in welchem i&t juerft ber (Sinn für baß 
' <Sd)6ne unb ©ro£e ermatte, ©er gemeine 216/ 
ftanb be$ SKangeö unb Vermögend ftel \{)t nid)t 
ein; e$ war bie Verfcf)iebenl)eit ber geiftigen 2fafc 
btlbung, be$ $Sene()men£, ber bitten, welche gegen 
bie tdnbüdjc ©efellfcfyaft, an bie fte gewohnt mar, fo 
fef)r abftad), wa$ i(jn in if)rer Meinung vorsüg(id) 
erf;ob. <Ste ()6rte tfnit mit bezaubertem Oi)v unb 
niebergefd)(agenem 33(icfe, in meiern ftd) ein ftum; 
me£ ^nt^üefen ausfpradj, ju, unb tfjre SBange ro; 
tf)ete ft'cfy vor 93egeifterung ; ober wenn fte je einen 
freuen SMtcf ber Sßemunberung auf ilw $u werfen 
wagte, fo wanbte fte tiefen fcfynell wieber ab, unb 



275 



feufjte unb errotljete bei bem ©ebanfen an iljren 
eignen verhältnismäßigen Umvertf). 

3l)r ©eliebter war eben fo fcf>r von Zeibenföaft 
erfüllt, biefe aber bei i(>m mit @efu()len von meni; 
ger garter 2lrt gcmifd)t. (£r hatte aus Setchtftnn 
baS 93er(jältnijj angefnüpft: er hatte feine Camera? 
ben oft mit ihren £>orferoberungen prallen gcl)6rt, 
unb einen (Sieg ber 3frt als notl)menbig feinem 
Stuf, ate Sftann von ©eift, angefel)en. @r mar 
inbejj ju fe()r von jugenblidjer 2Öarmc erfüllt. 0ein 
J?er$ mar noch nicht fatt unb femfrifd) genug burd) 
ein unftateS unb gerftreuungSvolleS £eben gemorben; 
es ent^unbete ftd) felbft an ber glamme, bie eS an? 
fachen wollte, unb e(;e er nod) ber 2(rt feiner Sage 
ftd) bemufjt mar, f)atte er ftd) fd)on verliebt. 

5BaS foüte er tl)im? Jpter traten abermals bie 
Jptnberniffe in ben SBeg, meiere fo unausbleiblich bei 
allen letchtft'nmgen 33erbtnbungen ftd) entgegenjtel; 
len. <Sein SKang, — bie $3orurtf)ei(e vornehmer 
53erbinbungen, — feine 2l'bl;angig!eit von einem ftok 
jen, unnachgiebigen SSatcr, — 2l'llcS bie£ verbot ihm, 
an eine Jpetratf) ju benfen; menn er aber biejj um 
fd)utbige, fo jartlid;e unb vertrauensvolle Sffiefen bei 
trachtete, fo lag eine 9vcmf)eit in tfjfeti bitten, eine 
^abelloftgfcit in iljrem £eben, unb eine geminnenbe 



276 



2$efd)etben()eU m ihren Söutfen, welche jebeS tin; 
reine @eful)l surucftreten meiste. Vergebens fucfjte 
er fid) burch ben ©ebanfen an taufenb herjlofe &ei; 
fpteCe von SÜiobeleuten ljart §u machen, bie Aufwallung 
beS grofjfmnigen ©cfül>tö burcl) ben fatten, fpot; 
tenben Seichtftnn $u bämpfen, womit er biefe von 
weiblicher $ugenb ()atte reben gebort; fobalb er ftch 
in ihrer Sftähe befanb, fühlte er ftd) von jenem ge; 
Reimen, aber von £eibenfcf>aft ungetrübtem 9iet$ 
jungfräulicher Steinzeit umgeben, in beren geheilig* 
tem Greife fein fd)u(biger ©ebanfe bauern fann. 

S)aS plofcuche Eintreffen eines Befehls an baS 
Regiment, nach bem fejlen £anbe aufzubrechen, ftei; 
gerte bie Verwirrung feines ©emüthS au f bat 
höchfte. Eine furje geit lang befanb er ftch in einem 
3u(tanbe ber peinlichften UnentfchlofTenheit; er $6; 
gerte, bie ^unbe mitsuthetlen, ef)e ber $ag jum 
Abmarfche ba war, unb eröffnete fte if;r bann auf 
einem 2(benbfpa$trgange. 

2>er ©ebanfe an eine Trennung war i(jr früher 
nie in ben <©inn gefommen. Er weefte fte auf ein; 
mal aus ihrem Traume von ©lücffeligfeit auf; fte 
betrachtete ihn als ein plofclicheS unb unbefiiegbareS 
Uebel, unb weinte mit ber fchulblofen Einfalt eines 
iftnbeS. Er 50g fte an feine S5ruft, unb füjjte bie 
tränen von ihrer garten Sange. 0ie wies ihn 



277 



nid)t von fid), benn em giebt Augenblicke, in benen 
fid) @d)mer$ unb 0d)wad)heit mifchcn, unb meiere 
bie £iebfofungen bee 3at*t(td>fett heiligen. <£r war 
von 97atutr purmtfd) ; ber Anbucf bee <Sd)6m 
heit, welche, wie em fd)ien, ()inge6unc|^volI in fei; 
nen Armen lag; bam SÖewujjtfcyn feiner @en>a(t 
über fie; bie gurcht, fie $u verlieren; Allem biejj 
vereinigte fid), bam bejfere ©efityl in if)m ju über; 
wattigen — er wagte em, il)r ben 23orfchlag $u 
machen, bag fie if>r väterlichem Jpaum verlaflen, unb 
fein <Schicffal mit il)m tljeilen folle. 

(£r war noch ein Heuling in ben fünften ber 
Verführung, er errothete unb ftoefte bei ber <intt 
faltung feiner eigenen <Sd)lecf)tf)eit; fein Opfer 
hatte inbeffen ein fo fchulblofem ©emüth, bag fie 
Anfangt ben <£>inn feiner Siebe gar ntd)t verfielen, 
unb nicht begreifen tonnte, warum fie il)r l)eimatl); 
lidjeS 2>orf unb bam befchetbene ©ach fym Leitern 
verlaffen folle. Alm enbtich ber eigentliche (Sinn 
feinem 93orfd)lagem wie burch einen 2Mi£|tral)l ihrem 
reinen (Sinne flar würbe, war bie SBirtung ver* 
nichtenb. <Ste weinte nicht, — fie ergojj (ich 
nicht in Vorwürfe, — fie fagte fein SÖort, — aber 
fie fchraf aurücf, wie vor einer (Schlange, warf 
einen £Mt<f ber Angft auf ihn, ber i(;m bim in bam 
Snnerfte ber (Seele brang, fchlug voll ^obemqual 



278 



bie Jpänbe jufammen, unb flol), ate ob fte einen 
3ufluct)t$ort fud)en wollte, nad) ii)vt$ Vater$ 
£utte. 

SDer Officer entfernte fid), verwirrt, gebemü; 
tl)igt unb reuevoll, (iä t|t ntcf>t befttmmen, \va$ 
ba£ Qcrge&nifj be$ ^ampfeö feiner ©efüljle gewefen 
fetm würbe, ()atte bie Bewegung ber Greife feinen 
©ebanfen nicf)t eine anbere 9ftcf)tung gegeben, ffteue 
Auftritte, neue Vergnügungen unb neue ©efellfcfyaf; 
ten liefen if)n balb bie Vorwürfe vergeben, bie er 
fiel) felbft machte, unb erjticften feine gärtlic&fett; 
bennod) eilten , fctbffc in ber Unruhe be$ £ager$, 
in ben <Scf)welgereien bei ©arnifonlebenS, ben 
rüftungen ber Jpeere, unb felbft im @ewül)l be$ 
Kampfes, feine ©ebanfen zuweilen ju ben SMlbern 
(änblicfyer SKulje unb ber (£infamfcit be$ ©orfeS, 
bein weifen 23auerljaufe, bem $u£pfabe am (Silber? 
bad)e unb an ber Jpagebornfjccfe, — unb bem Keinen 
Sanbmäbcften jurücf, wie e$ an benfel6en fyinwam 
belte, auf feinen 2frm gel?(jnt, unb wie e$ mit 2{w> 
gen, au$ benen unbewußte gartlic^feit ftral)lte, auf 
feine £8orte (jorcfyte. 

5>r Schlag, welcher bie ganje Traumwelt be$ 
armen SOiäbcfyenS auf einmal gerftort l)atte, war 
fürcf)ter(id). Ol)nmacf)ten unb Krämpfe erfcfjütterten 
juefefi tljren $arten .Körperbau, unb Üpteii folgte bann 



279 



cine bleibende unb jcrftorcnbc ©djwermutl). 2lu^ ityrem 
Senfler fjatte fie ben SDtarfdj ber absief)enben Gruppen 
mit angefeljen. 0ie fyatte il)vm treulofen £iebf;aber 
mie im ^riumpl) bei bem £drm ber trommel, bem 
flange bet: trompete unb bem ^runf ber SSSaffen 
pel) entfernen $efe()en. ©ie roarf i()tn einen testen 
fcfmierjensvollen -Q3Ucf netef), ate bie SOiorgcnfonne 
feine ©eftalt beleuchtete, unb feine Jputfeber im 
2Öinbe flatterte; er entfd)manb wie ein aJanjenbeS 
©ejtcfyt vor ifyren QMicfen, unb lieg fie in SDunfel; 
()cit §urücf. 

5Die eisernen (^reigniffe au$ ber ©efcf>tcf>te if); 
re$ fpäteren £eben£ außujäftlen, mürbe gemofmlidje 
SDinge mieberfyolen feigen. (Sie mar mie bie anberen 
0cf)icffale unajücfucfjer 2iebe. 0ie vermieb alle 
©efellfcfyaft, unb manbelte allein auf ben <8pa$ir; 
gangen einher, meiere fie einft am (jäujtcjften mit 
il)rem ©eltebten befugt l;atte. <Sie fucljte, mie ber 
verrounbete «Oirfd), ba$ ^cfjtveigen unb bie @im 
famfeit auf, ifjre Ordnen ju meinen, unb über ben 
tiefen ©cfjmerj su brüten, ber tt>re (Seele ver^eljrte. 
3mveilen fafj man fte fpat am 2(benb in bem $l)ür; 
afcmolbe ber SDorffrrcl)e fü>en, unb bie Sliilcbmdb; 
cf)en Korten, menn fie von bem Selbe famen, fie 
jumeilen ein flagenbeö Sieb in bem Jpaßebornaange 
fingen. 0ie verrichtete mit Swüriiftfi il)re 2lnbacl)t 



280 



in ber £ircf>e, unb wenn bic alten £eute (Te (Id) 
nähern faf;en, mie fie fo abge$el)rt unb bod> mit 
einer fyttiföm SKotlje auf ben S&angen unb bem 
geheiligten Siefen, mid)t$ bic (Scfymermutf) urn bie 
^orpergejtalt verbreitet, baljerfdjrttt, fo machten jte 
U)v 4 Pla£, mie etmaö ©etflerarttgem, butften tljr 
naef), unb Rüttelten bann, in büfterer Anting, 
bie £6pfe. 

(Sie füllte in fid) bie Ueberjeugung, bag (Te 
ttjrem ©rabe $uei(e, bucfte biefem aber mie einem 
Stuljeorte entgegen, ©er jtlberne gaben, ber fie an 
if;r 2>afet;n gefnupft Ijatte, mar jerrtflen, unb e$ 
festen fein Vergnügen unter ber (Sonne mef;r fur fte 
gu geben. SSenn in tf)rem fcinften Jperjen je ein &a 
füt)l be$ Unwillens gegen ben ©cliebten gefyerrfcfyt f)atte, 
fo mar bieg i£t »erfdjmunben. (Sie mar bee 3orne$ 
unfähig, unb in einem 2(ugenblicfe trüber 3drtlid>feit 
fdjrieb jte iljm einen 2fbfdneb$brief. <£$ mar bie ein; 
facf>ffc (Sprache, aber gerabe if;re (£tnfad)bett machte 
fte ruf)renb. (Sie fagte il;m, bag (te bem $obe ent- 
gegengehe, unb veralte tljm nid)t, bag fein 25e; 
tragen bavon bie Urfad) fei;. (Sie fdjtlberte ij)tn 
fogar i(jre auögejtanbenen Reiben, unb fdjlog bamit, 
bag fte fagte, wie (te nid)t rul)ig fterben fonne, 
bevor fte if>m md)t if)re 33er3ei(jung »erfidjert unb 
if>m if>rcn (Segen ertf>ei(t l;nbe. 



USi 



3(jre Gräfte nahmen allma()lig ab, fo ba$ (le 
am (£nbe btc Jptkte mcf)t mel)r verlaffen fonntc. 
0ie war nur nod) im (stanbe, jum S«njter $u 
roanfen, mo fie il;r Vergnügen bavin fanb, in i(>' 
rem 0tu()l aufgeftul^t, ben ganzen $ag $u ftfcen 
unb in bie ©egenb fyinau^ublicfen. Sennod) jtiejj 
fie feine Etagen aus, ober ttyeüte trgenb ^manbem 
ben Kummer mit, ber an if)rem Jper^en nagte. (Sie 
nannte nie ben tarnen ©euebten, fonbern 

lehnte nur ilyv Jpaupt an ben 23ufen iljrer Butter 
unb weinte ftiü. ^{)vc armen klettern fingen, in 
frummer 2lngft, über biefer melfenben SMütfye ifjrer 
Hoffnungen, unb fcfymetcfyelten ftd), fte mteberum 
erblühen $u fe()en, unb mit bem ©iauben, ba§ bie 
glanjenbe unirbifcfje garbe, welche jumeilen ifyre 
ESBangen rottete, bie SSorläuferin ber 5urücffef)ren 
ben @efunbf;eit fet;n werbe. 

(So fajj fte and) an einem (Sonntage Sftacfymtttag 
$wifcf)cn if>nen. (Sie (ne(t i(jre «£änbe in ben iiyxv 
gen; baö genfter mar offen, unb bie mi(be Suft, 
meiere Ijeremweljte, trug bie 28ol)lgerud)e be$ btcfjt; 
fprie^enben ©eit56(att$ herein, roe(cf)c6 fte mit eige- 
nen Jpänben an bem genfer aufgejogen fyatte. 

3f)r 93ater f)atte fo eben ein itapttel au$ ber 
SBibel vorgefefen. (£$ mar bann von ber (£ite(fcit 
aller menfd)ud)en Singe unb von ben greuben be$ 



282 



Jpimmete bie SKebe, unb eg festen $:rojt unb Jpci; 
terfett in tyre SÖruft verbrettet $u haben. 3h r 
2iuge mar auf bie entfernte ^>orf6ircf>e gerichtet; 
bie ©locfe hatte fo eben §um 2Cbenbgottegbtenjt ein; 
gelautet; ber le£te S)orf6emohner ftanb nod) in ber 
^ircf)t()ür, unb 2l'lle$ mar in bie geheiligte Stille 
verfunfen, melche bem $age ber 9tuf>e eigentümlich 
ift- klettern betrachteten fie mit gerrifienem 

^er^en. ^ran!f)eit unb Achmers, melcfte manege 
guge fo graufam verheeren, fatten ben ifjrigen ben 
2Tu$brucf eine$ (Berapf)$ gegeben. (Sine ^hranc 
bebte in iljrem fanften blauen 2fuge: — backte fie 
an if)ren treulofen ©euebten? — ober irrten if>re 
©ebanfen auf bem fernen Kirchhofe umher, in befien 
^c^oof e jie balb ruf)en fonnte? 

'Plofclich horte man J?uffd)lag, — ein Leiter 
fprengte auf bie glitte ju, unb flieg vor bem gern 
fter ab. SDa6 arme SDtabchen tfyat einen fchma; 
cl)en (Schrei unb fanf in ihren <Stul)l juruef ; e$ 
mar if>r reuiger ©euebter! (Er ftürjte in baS £au$ 
unb flog auf fie §u, fie an feine 93ruft §u brüefen; 
allein ihre abgewehrte ©eftatt, if)r tobtenhaftcS 
©efidjt, baß fo bleich unb bodj fo lieblich in 
feiner gerjtorung au^fah, fdmitten ijjm tief in bie 
(Seele, unb er marf fich in Sobelin gu ihren gm 
f3cn. <Sie mar 511 fdjmcu'h, um auftuftehen ; fie 



283 



verfud)te, ihre aitternbe Jpanb auS-mjtrecfen ; tyre 
Sippen bewegten fid), cite ob fie fpradje, o(>ne bag 
man jebod) ein Sort vernehmen fonnte; fie blicfte 
mit einem kacheln voll unaucsfprcdjlicher Qktlity 
feit auf tyn herab — unb \d)lo$ tyre 2(ugen auf 
immer! — 

2>ief? mar e$, wa$ id) über biefe 5£>orfgcfchid)te 
SftctycreS erfuhr. @£ i(t nur wenig, unb befi^t, 
mie id) wo! wetjä, nur in geringem ©rabe ben 
SKeij ber 9>u()eit, ber e$ an$tel)enb machen fonnte. 
S3et ber gegenwärtigen Sßutf) nacl) fonberbaren (Er; 
eigniffen unb jf abgewürgten (Erjctylungen wirb e$ 
vielleicht gewohnlich unb unbebeutenb erftyeinen, 
allein e$ 50g mich bamate ungemein an, unb lieg, 
verbunben mit ber rü()renben Seierlityfeit, von weU 
eher ich fo *&en 3 e uge gewefen war, einen tiefern 
(Einbruch auf mein ©emütt) jurücf, cdö manche 33e; 
gebenl)eit bebeutenberer 3frt. Wn nach &er $eit 
wieber in bem Orte gewefen, unb (ja&e aus einem 
befiern SÖeweggrunbe, aU bem bloßer Neugier, bie 
Kirche wieberum befugt, d# war ein SÖSmterabenb, 
bie 93äume l)attm ihr 2aub verloren, ber Kirchhof 
faf) faf)l unb traurig au$, unb ber SSinb raufchte 
fdmetbenb burd) ba$ bürre @ra$. $)?an hatte in; 
beffen um bas ©rab bc6 2iebling£ bes Dorfes? im; 
mergrunenbe ^trautyer gepflanjt, unb SÖSeibenrm 



284 



tljen über ben SHafen gebogen, bamit biefer nicfyt 
jertreten werben modjte. 

SDte $l)ur ber $trd)e roar offen, unb td) trat 
fyinem. $Dort f;mg ber QMumenfranj unb ba$ <}>aar 
J?anbfd)u(je, rote am 3:age be$ SeicfyenbegangnifieS. 
&ie Blumen maren atferbingS verroelft, man festen 
aber forgfetftig barauf ju fef>en, betjj fein 0taub 
ihre SBetfe entftelle. 3d) f;abe viel &enfma(e ge* 
feben, mo bie .^unft |Tc§ erfcf)6pft (jat, urn ben 
2(ntf)eil be$ $5efcf)auer$ 3U erregen, allein feinet 
gefunben, ba$ rttyrenber ju meinem «^erjen gefpro? 
cfyen ^atte, ate bie$ einfache, aber sarte @ebenf$ei; 
cfyen ber bafytngefdjtebenen Unfcf)u(b. 



©er 2fwjfer. 



Söoit Siebe fehlen battue bewegt, 
£>er Saft im 58 a um c frtfet; ftcb, regt', 
Sic Ofebe fiibjt' ein neueS 2eben, 
CDer 53cgel roar t>er Sieb' ergeben. 
2(u$ tiefem ©runt> 3'oreüe flieg, 
Unö nabj' t»em 'Jliegenfober fiel). 
£>a flanb mein 3'reunb, falj unbewegt, 
,0b 04) Die 3fngelfcbnur nicljt regt'. 

(Bit SSotton. 



an fagt, bag fd)on mancher unnüfce &u6e burd) 
bag Sefen bee @efd)td)te 9to6mfon (Erufoe'S baju 
oeroogen roorben fei;, feiner gamiue 5U entlaufen unb 
$ur <See 5U cjefyen, unb fo glaube id) and), bafj 
manche von ben mürbißen Herren, meiere gern an ben 
Ufern ber (änbftdjen Strome, mit ber 2fncjefrutlje in 
ber Jpanb, verwerten, bie (Entfteljuna, tf;rer £eibenfd)aft 
bem verfüfyrerifdjen 35ud)e be$ el)ru'd)cn Sfa^f £8af; 
ton 5U verbanfen f>a6cn. 3$ erinnere mid;, baj; 
id), vor mehreren ^af;vcn, a,emeinfd;aftlid; mit einer 



286 



vHnjafyl von ftreunben in 2lmertfa, feinen „voll; 
fommenen Angler" ftubict l)a6e, unb bap mir Me 
vollfommen von ber 2lngehvutf) angeftecft mürben. 

mar frn() im 3al>re; fo&alb inbe£ nur ba$ 2Bet; 
ter günftig marb, unb ber $rül)(ing in ben (Som; 
mer ju verfefymefjen begann, nahmen mir bie Tim 
ge(rut()e jur ^anb unb manberten auf ba£ £anb 
()inau$, fo rein toll, a(3 t$ nur immer ©on Cluirote 
fei;n fonnte, nad)bem er bie SHitterromane gelefen 
fjatte. 

(finer aus unferer ©efeflfdjaft f)atte ben 2>on 
in ber 5Sollfranbtgfett feiner 2l"u$rujtung nacfygeafjmt, 
unb mar vom 3vopf 6te $u ben Stilen ju ber Urn 
ternefymung angetf;an. (£r trug einen 6reitfd)6fjigen 
6erfanenen Stocf, in meiern ein t)at6e£ Jpunbert 
^afc^en 6cfünbUcf> mar, ein ^aar jtarfe <©cfjuf)e unb 
(cberne .^amafefjen. 2ln ber einen (Seite (jatte er 
einen .^or&, bie $ifd)e fymem §u tlntn, eine ^a; 
tentangelrutlje, ein 9?e| jum ans 2anb 5ief)en, unb 
ein l)a(6e$ 0cf)oc£ von anbercn un6equemen £)im 
gen, meiere man allein in ber SUiftfcunmer be$ 
Engters finbtt. ^o ju bem $elb$ug auögerüftet, 
marb er von ben Sanbleuten e6en fo fefjr angeftarrt 
unb angefraunt, ate ber in 0ta()l unb (£ifen eim 
gel)ütfte i£e(b von ber SDiandja von ben 3iegenf;ir; 
ten in ber Sierra SOtorena. 



287 



Unfer after ißerfudj mart an einem S5ergjtrome, 
in ben Jpocfjfanben be$ Jpubfon, angeftcllt, einem 
f)6cf)fc unglücklichen Orte $uv 2Cu6führung jener gi; 
fdjertaftif, tvetcf>c an ben ^ammtufcrn ber ruhigen 
(£nglifchen Q5äd;e erftmbcn roorben ift. Qfc mar eineö 
von ben mtlben ©ewäflcrn, meiere in unferen vornan? 
tifd)en Qinoben fo viele unbeachtete Schönheiten ver; 
breiten, bag ein £tebl)aber be$ ?Otaf)fcrtfc^cn fein gam 
jeS 0tt'$senbuch bamit anfüllen tonnte, gumeüen 
fturjte er geteabtyange herab, btlbcte kleine SSßaflevfalle, 
über meldte bie Söäume ihre breiten nnegenben 21'efte 
hinbreiteten, unb lange namenlofe Kräuter, mit£)e; 
manttropfen bcbecf't, rote $ran$en von ben überragen; 
ben Ufern f)erabf)ingen. -Suroeilen tobt« unb fdjaumte 
er, in bem begrünten Schatten eine$ SSalbe*?, ben 
er mit feinem Gemurmel erfüllte, eine £)cl)lucf)t l)in; 
unter, unb fam bann, nach biefem jtürmtfehen Saufe 
mieber mit bem vuf)tgften ^leugcvn bafyinfuef enb, im 
freien 311m 33orfd)ein, n>ie id) oft eine bofe hieben 
von Jrau, nadjbem fte ba^ Jpau^ mit £ärm unb 3an! 
erfüllt, mit angenehmen ©eftd)t, fid) bre()enb unb 
Änire madjenb, unb bie ganje 2Belt anlädjelnb, 
l;abe herauskommen gefeljen. 

Söie reijenb flog nicht ju folchen Seiten biefer tr; 
renbe 23ach burch irgenb einen grünen Sßtefemjvunb 
jroifchen ben bergen bahnt, roo bie Stoffe nur von 



288 



3ett 5U 3eit burd) bag Öeton einer @lo<fe von ber 
läfftgen 33iehheerbe im .ftlee, ober burd) ben 3t(ancj 
ber 2l'rt be$ JpofjhaucrS tm benachbarten gorft urn 
terbrodjen tvurbe. 

,3d) meinet ^f^eitö bin immer ein (Stumper in 
«Ken 2frten von Söergnücjuttcjen ejetvefen, tveld)e 
enttveber ©ebulb ober @emanbtl)ett erforbern, unb 
hatte nod) nicht eine f)albe (Stunbe geangelt, a(ö ich 
„meine Suft vollkommen befriebtgt", unb mid) von 
ber $Saf)rf>eit von %faat 2Ba(ton'$ 2iu$fpruch über; 
jeuejt hatte, ba£ e$ mit bem Ingeln ungefähr rote 
mit ber &i<&tAntfi tft, — man mujj baju ge6oren 
feim. ° ue & flm Änge(^«0eti hangen, ftatt 

be£ $ifd)e$; verroicfelte mid) mit ber 2lngelfdmur 
an jebem S3aume, verlor meinen 3tober, jerbrad) 
meine 2fngelrutl)e, 6t3 id), voll 93er$tveifumg, bie 
gan$e <©ad)e aufgab, ben $ag unter ben £>au; 
men ^brachte, unb babei ben alten ,3faaf la$, über; 
jeugt, ba£ e$ ber Wei getvtnnenbe 2t"nftrich von 
rechtlicher (£infad)l)eit unb (änbud)em @efül)l, tvel; 
c^er fid) 6ei il>m finbet, fei;, ber mich Bezaubert 
habe, unb nicht bie £eibenfchaft für baö Ingeln. 
Steine ©cfährten beharrten inbej} ftanbf)after in if>- 
rer $$erblenbung. Sftod) fef)e ich fie vor mir, wie 
fie ftd) am Ufer beö S3ad)eö fynfölifyn, ba, mo 
eö frei lag, ober nur mit ©eftrauch unb ©ebüfd) 

be; 



289 



bebecft war. Sftod) fel>e id; bie SHo(;rbommel mit 
\)o\)Wm @efd;rei aufzeigen, in bem 2lugenblicf , wo 
fie in tljre feiten aufgefucfyten ©djlupfroinfel ein; 
orangen; ben (£tevogel fie mißtrautfd) von feinem 
bürren SSaume betrauten, n>e(d)er über ben fcfyivar; 
$en 93iul)(teid) $roifd)en benJpugeln l;eruberragt ; bie 
0d)ilbtY6te feitroärtö von bem (Steine ober bem 
^otjbtocf, auf iveldjem fie ficfy fonnt, l;erabglciten 
unb ben erfefyrocfenen $rofd) fopfüber bei if>rer 2ln; 
naljerung in ben Q3ad) ftür$en unb (Scfyrecfen ring$; 
umf;er in ber SBaffenvelt »erbreiten. 

®o erinnere id) mid) aud;, bap, nacfybem mir 
ben großen ^f)ei( bes 5aae^ über un$ geplagt unb 
gelaufd;t fatten, uml)ergefrod)en waren, unb, unferem 
treff(id;en ®eratl) jum ^ro^, wenig ober ntc^tö ge; 
fangen fatten, ein plumper SDorfUimmel, mit einer 
2lnge(rutf)e , bie er von einem 3meige ftd) gemacht, 
einer (Sdjnur von groint, einer — ja, fo roafjr mir 
ber Jpimmel f;clfe — einer frummgebogenen ^teef; 
nabel jtatt 2lngell)a!en, unb, wie id) glaube, einem 
gemeinen iftegenwurm al$ ^ober baran, bie «#üge( 
l)erab fam, unb in einer ()a(ben 0tunbe mef;r 
gifcfye fing, ate ben ganzen ^ag über bei uns an; 
gebijfen Ijatten! 

93or allen fingen aber erinnere (d) mid) beö 
„guten, einfachen, gefunben, hungrigen" 9}ial;le$, 

iSftjjenbud) II. 91 



290 



rce(cf)c$ mir unter einer SSucfye, btcf>t bei einer 
£luclle von reinem, fujjen Saffer, ba$ au$ bem 2lb; 
hange einee! Jptigete f;cr\Jorquoü, Rieften, unb tvie, 
ate bie£ vorüber mar, einer von ber ©efellfchaft 
be$ alten 3faaf SBalton'S Auftritt mit bem 
Sfttlchmäbchen f)er(nö, n>al)renb ich im ©rafe taej, 
unb au$ einer fyellen Sotfenfchicht Suftfchlofier 
baute, bte id) einfcfyuef. 2iüe^ bic£ mag tvie bloper 
QrgotSmiu? erfcheinen ; allein ich fann mid) nicht ent- 
halten, bit\m Erinnerungen, welche rote eine liebliche 
^Otuft! vor meinen binnen vorübergehen, SSorte 
ju leiten; fte ftnb burd) einen angenehmen Auftritt 
in mir ertveeft ivorben, von bem id) vor nid)t fan; 
ger geit 3 eu 3 c geroefen bin. 

3l'uf einem SOiorgcnfpajtrgange, ben ich <w ben 
Ufern be$ 2ttun machte (eineö fchonen deinen 
Stoffes, tvelcber von ben Jpügeln von 2BaleS herab; 
fommtunb fich in ben 5>ee ergießt), 50g eine ©ruppe, 
bie an bem Ufcrranbe faß, meine 2lufmerffam; 
feit auf fid)- %i$ id) naher fam, fanb id), bajj fte 
aue einem alten, erfahrnen Engter unb jroeten fei; 
ner länblichen <Sd)üler beftanb. &er erfte mar ein 
alter $ert mit einem (fernen &ein, mit Kleibern, 
bie überall, aber fef)r forgfälttg, gefueft, unb roenn 
jte auch auf 2lrmuth beuteten, boch rechtlich er- 
worben unb anjlänbig erhalten ivaren. £ein ©e; 



291 



ftcfyt trug bie .ftennjeidjen früherer Sturme, aber 
bee gegenwärtige« guten SBettere*. &te gurcfyen 
befielbeit fatten ftcf> ju einem immertvafyrenben £a; 
djeln jufammettgejogctt , feine eifengraueu Socfen 
fingen il)m um bie 0d)läfe, unb er fyatte, im 
©anjen genommen, ba$ gutmütige 21nfef)n eines 
geborenett ^fytlofopfyett, ber bie 3Selt fo nimmt, mie 
fie einmal i\t. Qritter von feinen Begleitern mar 
ein jerlumptcr £Bicf)t, mit bem freuen 2Mic£ eines 
(Erj* Siebes, unb fonnte gemtfj jeben fjerrfcfjaftlicfyett 
gifcfyteicf) auef) in ber fwjterlten 9?acf)t finben. £>er 
nnbere mar ein langer, ungefd)lad)ter Bauerjunge, 
mit linfifcfyem ©ange / unb i>em 2l'nfcl)eine nad) eine 
21rt von Sanbftufcer. £er alt« tOiann mar eifrig 
bamit befdjäftigt, ben i)3?agen einer gorelle ju um 
tcrfucfyen, bie er fo eben aufgerifien f)atte, um au$ 
bem Snfyalt beweiben $u kennen, meiere SBürmer 
fid) befonberS flum $6ber für ben $ifd) eigneten, 
unb l)ie(t feinen ©efäfyrten, bie if)m mit unenbli; 
cfjer (£f)rerbietung jujuf^oren fcfjienen, eine 33or; 
lefung baruber. %d) f)ege eine grojje 3uneigung 
ju allen „21ngel;£iebfjab*rn", feitbem id) %faat 
Saltott gelefeit f)abe. <©ie fmb alle, mie er be; 
Rauptet, £eute vou ,> milber, fanfter unb friebücfyer 
©emutljSart", unb meine #ocfyad)tuttg gegen fte ift 
nod? geftiegen, feitbem id) eine alte „ 2tt>l)anb(ung 

9? 2 



292 



über bcn $tfd)fang mit ber 2fogeP aufgefunben 
l)abe, worin viele von ben ©runofä^cn tf>rcr Ijarm; 
(ofen 33rüberfd)aft ausemanbergefefet ftnb. ,,©cbt 
tooty 21'djt", (jeifjt e$ in biefem eljrltcfyen, f (einen 
Straftat: >M$%l)v f wenn euren Vergnügungen 
nadjgefyt, nie ^emanbeö $(jür öffnet, otjne fte aud) 
mieber jujumacfyen. (Eben fo fottt 3()r <£ud) aud> 
biefeä obengenannten fünftlidjen geitvcrtreibeS nicfyt 
bebienen, um euer ©elb baburdj $u vermehren ober 
ju fparen, fonbern f)auptfäd)lid) §u eurer Rötung 
unb jur SSeforberung ber ©cfunbfyett eureö ^orperd 
unb namentlich eurer (Seele" *). 

3d) glaubte, in bem alten 2l'ngler vor mir ein 
tvaljreS 93eifpiel bejTen, tvaS id) gelefen (jatte, 
finben, unb es lag eine gemütl)lid)e gufriebcnljeit 
in feinen SMicfen, meiere mid) ju tljm ()injog. 3^ 
fonnte nid)t umf;in, ju bemerken, wie rüftig er von 

•) (Eben tiefet 2(bfjanblung jufofge foHre e$ beinahe 
(feinen, bafj ba£ 5(ngefn ein ungleich angelegenrUd^ereä 
unb frommere^ ©efd)äff fen, aU man gerobljnitd) benfr, 
,,tenn, tt>enn 3f>r aud) 2BtUen$ fet;b, auf ben 3ifd;f<ing ju 
öcfcen, fo mii§t3&r ntd)t Diel 2eute mitnehmen, benn baS 
mochte Quty nur üon eurem ©efcfoä'ft abjieljen. Unb müßt 
3&r ©ort anbäd)tiglid) bienen, unb euer gerpö&nfidjeä ©c* 
bet röo&l ^erfogen. Uni) roenn 3fjr bieg tfcur, fo roerbet 
3fct mandwn Softem entgegen tint) fie Dermeiben, namenf; 
ltd; ber £rägl)etf, welche bie £aupfurfad)e i|t, ba§ jemanb 
ju mond;en t>on beuen Safrern t>er(eifet rorb, rcie roo^f 
befannt itf." fSeüf. 



293 



einer ©cgenb beS 23ad)e$ bte $ur anbern h»nfte, 
feine 2l'nge(ruthe in ber £uft hielt, um bie 2fa<jefc 
fd)nur nicf)t auf ben 33oben fcf)(eppen ju (aflen, ober 
bamit fte ftd) nidjt in ben 0traud;ern vernntfelte ; 
mit welcher ©etvanbtheit er feine Stiege *) nach itt 
genb einem befonbem Orte htmvarf, fo baß er fte 
jmvetlen ganj leicht einen fleinen $all hmabfdjtwm* 
men lief, jumeilen fte aber auch in eine jener bunfelen 
Vertiefungen fdjleuberte, meiere fic^ in ben verwarf); 
fenen SSurjeln ober burch ba$ uberljangenbe Ufer bie- 
ten, unb worin jtch bie großen grellen gewöhnlich 
aufhalten. SSäljrenb biefer %ät ertljetlte er feinen 
beiben Schillern Unterricht, jeigte tljnen bie #rt unb 
Sffietfe, wie fte mit ihren 2lngelrut()en umgehen, bie 
Stiegen anjteefcn, unb fte auf ber Oberfläche be$ 
Stuffed baf)tnfd)n)immen lafien follten. S)a3 ©anje 
erinnerte mich an ^e()ren, meiere ber weife tyit: 
cator feinen (Schülern ertljctlt. £>ie ©egenb um; 
f)er f)atte ba$ fettere, ba$ SSalton fo gern befchreibt. 
Ott mar ein ber großen (£bene von €heff)ire, 
bicht bei bem fcf)6nen Zl)ak von ©eflfforb, unb ge; 
rabe ba, wo bie niebrigeren Jpügel von 2Bale$ ftch aus 



•) SO? an fcebient fTc£> nä'mlict) in d'ngfant), «m ftdj baö miif)« 
fame 2(uffuct)en Der 9Cegcnft>titmet ju erfparen, fiin\1Ud)€t 
fliegen ofcet anderer 3nfeften, Ute man an Dem 2(ngelf)a* 
fen befetfigf. 9)}an a&mt tiefe fefrr fäufcfcenö naa). Ueberf. 



294 



ben frifchbuftenben Siefen ju erheben anfangen. 
Hud) ber ^ag war, mte ber, melden er in feinem 
Scrfe befeftretbt, mi(b unb fonnig ; bann unb mann 
fiel ein fanfter 9tegenfd)auer, welcher bie ganje (£rbe 
mit ©iamantcn befäete. 

3d) geriet!) balb in eine Unterhaltung mit 
bem alten Engter, unb biefer 50g mid) fo an, 
ba£ id), unter bem 33ormanbe, mid) über feine 
$un(t belehren $u raffen, if)tn beinahe ben ganzen 
£ag @efclifd)aft (eiflete, am Ufer be£ otromeö htm 
manbelte unb auf feine 9vebe horste. @r mar fef)r 
mittf)ei(fam, hatte ganj bic ©efcfymd^tgfrit be$ mum 
tern 2((ter6, unb füllte ftcf> , glaub' ich, ntdjt me; 
nig gefchmeicheft, eine (Gelegenheit ju ()aben, feine 
ganje 5ifd)fangöge(e()rfamfeit ju entfalten; benn mer 
fptelt nic^t bann unb mann gern ben Seifen? 

<iv mar $u feiner geit viel hcrumgejtrichen, unb 
f;atte einige von feinen .Sugenbjahren * n 2fmerifa, na; 
mentlid) in (Savannah*) zugebracht, mo er ein Jpan? 
bel£gefd)aft angefangen hatte, aber burch bie Unvor; 
ftchttgfeit feinet (Eompagnon^ $u ©runbe gerichtet mor; 
ben mar. (£r hatte fpdterhin manche gute unb bofe 
^d)ic!fale geha6t, bte er in ben (Secbienjt getreten 
mar, mo er fein Q3etn burd) eine ^anonenfugcl in 



*) 3n (Georgien. Ueberf. 



295 



bcr <&d)\ad)t bei (Eamperboron *) verloren hatte. £>tefj 
mar tnbeß ber einzige roal)re ©lücfefall, ber ihm jn 
^f)ci( gcroorben roar, benn er erlieft baburch eine 9>en; 
flon, roelchethm, sufammengenommen mit einem f (ei- 
nen väterlichen Vermögen, eine (Einnahme von unge; 
fahr vierzig 4 J>funb verfchaffte. 93iit btefer flog er ftd) 
nac^ feinem ©eburtäborfe jurütf, roo er ruhig unb 
unabhängig lebte, unb ben übrigen Zfycil feinet 2e; 
benS ber „eblen ^un(l beö Ingelns" roibmete. 

3d) fanb, bajj er ben 3faaf Söalton mit 21'uf; 
merffamfeit getefen hatte, unb er fcf>icn fiel) bclfen 
ganje Offenheit unb un^erjtorbare gute £aune an; 
geeignet $u fyo&eti. Obgleich er in ber 2Be(t arg 
umf)ergeroorfen roorben roar, fo glaubte er boch, bajj 
bie Sffielt an unb für ftch gut unb fd)6n fei;. Ob 
man gleich in verriebenen 2anbem fo rauf) mit 
t(jm umgegangen roar, roie tß einem armen Schafe 
ergef)t, ba£ an jeber Jpecfe unb jebem ©ieficht et; 
roa£ von feiner SSolle laffen mu£, fo fpraef) er boch 
von jebem 53o(fe mit Unbefangenheit unb 3Bof)(; 
roollen, unb festen nur bie gute 0eite an allen 
fingen ju feljcn ; vor allem aber roar er beinahe ber 
einzige iJDicnfch, ben ich I* gefeiten habe, ber in 



*) 2(m li. £>ct. 1797. 2(t>miral ©uncan t>ernid;fete 
borin beinahe bie ganje £ottän&ife&e 31ofte unter 3(t>miral 
be 2Binrer. llebcrf. 



2% 



2(mertfa fein (55lücf gemacht hatte, unb boef) ehrlich 
unb grojjfinnig genug mar, jidj felbft bie (Echulb bei; 
äumeffen, unb nicht bae £anb $u verwünfefoen. £>er 
SMirfcfoe, tt>c(cf)cr feinet Unterrichte genofj, mar, 
wie ich erfuhr, ber <Sol)n unb einzige (£rbe einer 
fetten, alten SBittwe, welcher bie SDorffcfyenfe ge; 
f)6rte, unb bemnach ein junger SDiann, ber Einiges 
ju erwarten hatte, unb bem bie anftaubigen 9Dtüf; 
ftgganger be$ örteö be^wegen fef)r fchmeichelten. 
5öer alte Sftann hoffte alfo wahrfd) einlief), inbem er 
if)n unter feine 2fufjicf)t nal>m, einen bejonbern ©in; 
(et im (schcnf$immer unb von Seit ju Seit ein 
©la£ f)eitermachenbee ZW umfonft ju erhalten. 

Qt$ liegt allerbingS — wenn man, wag Angler feljr 
leicht tl)un, ftd) über bie ©raufamfeiten unb £tna; 
len, welche ben SSürmern unb 3nfeftert jugefügt 
werben, hinwegfegen fann — etwas in bem Ingeln, 
was eine gewiffe SOiilbe beS ©etfteS unb eine ru; 
hige Jpeiterfett beS ©emütf)6 hervorbringt. ©a bie 
€nglanber felbjt bei tl;ren Vergnügungen feljr me; 
tl)obifch unb bie allcniuffenfchaftlichften 3agbliebf>aber 
(tnb, fo ifl bag Ingeln bei il)nen auf fefle Regeln 
unb in ein (Syjtem gebracht werben. %n &tt $h«t ift 
es aud) eine Vergnügung, welche fich ganj befom 
berS ju ben fanften unb reich angebauten ©cgenben 
in (£nglanb friert, wo jebe 9vaul)f)eit aus ber £anb; 



297 



fcfjaft htmveggcmtfcht tft. ift f)6d)ft erge£lich, an 
biefen flaren glüflen hinjmvanbeln, tveld;e, mie 
0i(6erabern, ben 0d)oj3 btefeö fronen 2anbe$ burd); 
Sicken, ben ^Sauberer burd) eine OJienge fleiner, 
l>au^(tcf>ev £anbfcbaft6gemä(be fuhren, fid) jutveilen 
burd) retd) gefchmuef'te 33cftfjungen f drängeln , 511»' 
weifen am Staube fetter liefen f)tnfTte^en , tvo ba$ 
frifd>e ©run mit angenehm buftenben SMumen ge; 
mifebt tft; bann juroctten im 3l'ngeftd)t von &6r; 
fern fret baf)tn|tromen, unb bann miebcrum etgenjtn; 
nig ftcf> in febattige Qrinoben verlieren. 2>te Ste&; 
lidjfctt unb Jjettcrfett ber 97atur unb bie ruf)ige 
2fd)tfam(:ett ber Vergnügung ge6en ju ergef3lid)cn 
©rü&eleten 2fnla£, bie bann unb mann burcl) ben ®e; 
fang eines Vogels, burd) baS entfernte pfeifen eig- 
nes Bauers, vielleicht burcl) ben 93iUtf)millcn eines 
§tfd)eS angenehm unterbrochen merben, ber aus bem 
jtitfen SSSflfier emporfprtngt, unb flüchtig Ü6er feine 
<Sptegelfläd)e baf)tn fcf>tcgt. „2Öenn ich", fagt 
3faaf Salton: „mich gufrtcben machen, unb mein 
Vertrauen auf bie 9ftacht unb 2SetS()ett unb Vor; 
ftd)t beS 2illmachttgen recht 6efefttgen mill, fo gef;e 
ich auf ben ^Siefen längs eines fanft bal)injfie§en; 
ben (Stromes, unb betrachte hier „bie Milien, bie 
nicf)t für ft'd) forgen", unb bie vielen anberen fleinen 
le&enben @efcl)6pfe, melche nicht allein erfchaffen 



298 



ftnb, fonbern and) (ber 93tcnfcf) mi§ md)t, nrie?) 
burcfj bie @ute beg ®ottee ber fflatuv ernafjrt n>er; 
ben, unb belegen auf i(jn vertrauen." 

3d) fann nid)t utnfyin, f)ter eine <SteHe au$ 
einem anbern aften dampen ber ebten ^ngetfunjt an; 
3ufu()ren, n>eld)e benfe(ben unfd)u(bigen unb glucfli; 
d;en ©etfl atfymet: 

Saßt ii\U mid) leben , unö am Ufer^grtin 
©ee Srent, öeä 2fPon, wohnen nad; Verlangen, 
5Bo meinen £ief tint) £orf id; fefje jiefyn, 
SBenn ^>cd>t, rcemt Ueflen ober 2Beipf?fd> fid) gefangen; 
2fn ®ott unö SBelt $u öenfen mid) bemiifjn; 
3Benn Die mit fd)fed)t erroorbnen ©üfein prangen, 
Unö 2(nöre nod; tie geit in Ueppigfeit perbringen, 
2ßit 2i5ein unö ärgerm nod;, mit Ärieg unö t&ör'gen 

©ingen. 

SÜJag, toer öa roill, «erfolgen öiefe ©pur, 

Sn öiefen SÜitfen nur fein einj'geä 2abfal feb/n: 

6d;au' id> öie OeJöer unö öie 2Biefen nur, 
£ann id> am frifd;en bluffe mid; ergefjn; 

28o 5)?a§Iieb' unö blau' ^3eild;en jiert öie $Iur, 
2ßo rof6e £nacint&' unö too Sftarciffen ftcr)n *). 

Tili id) 2f6fcl)ieb von bem alten Engter naljm, 
erfunbigte id) mid) nad) fetner SBofynung, unb fyatte, 
alö id) einige #6enbe nad)(jer tnief) in ber Sftafye 
beg ^Dorfes 6efanb, bie Sfteugierbe, if)n auftufud)en. 
%d) fanb i\)i\ in einer f (einen Jputte, roeld)e nur 



3- £>aPor$. SÖerf. — (®cl)eimniffe öeä ${ngeln$ in 
örei SBücfjcrn. üonöon , 1652. Ueberf.) 



299 

Eine (Stube enthielt, bie aber in if)rer 2fnorbnung 
unb Einrichtung eine wafyre ^fterfrvurbigfeit n>ar. 
£>ie Jpütte jtanb am Enbe beS SDorfeS, auf einer 
begrünten Er()6f)ung, in einiger Entfernung von 
ber £ctnb(traj3c, unb vor berfe(6en war ein ffeiner 
©arten, in wc(d)em ^ueftenfrauter würfen unb ber 
mit einigen SMumen gefcfymucft war. SDtc ganje 
^oorberfette ber «Jputte war mit ©eijjbtatt 6en>ac^; 
fen. 2fuf bem ©iebel (lanb eine Wetterfahne, meiere 
bie @ejla(t eines (ScfnffeS (jatte. £a$ innere M 
JJaufeS mar nach wahrhaft feemnnnifcher 2fr t ein; 
gerichtet, ba bie begriffe beS £3ewohncr$ von S3e; 
f;aglid)!eit unb 33equem(icf)!eit fiel) von bem $5atf; 
SDecf eines .^rieggfd)iffeS (jerfc&rie&en. 53on ber 
£>ecfe f)era6 ()ing eine ^»angmatte, meiere bet "Sage 
fo meit heraufgezogen mürbe, bag (Te nur wenig 
9vaum einnahm, bitten in ber (Stube f)ing an 
bem halfen ein 0d)ijfSmobcK von feiner eignen liv 
6eit. 3wei ober brei ©röf)!e, ein ^tfeh unb eine 
große ©eefifte bifbeten bie ^auptmobet. lin ben 
Rauben waren (Seclieber angehebt, j. 95. 2(bmtral 
^ojter'S ©eijt, 2f tie in ben SDünen, unb ^om Q3ow; 
ting, mit 93tlbew unb (Seefrachten bajwifchen, 
unter welchen baS von ber (Schlacht von Eamper; 
bown eine auSgejcichnete (Stelle einnahm. 3>r 
.ftaminjuns war mit $ftufcheln verliert, unb über 



300 



bemfelben tying ein £Utabrant, $roifd)en $roei ^olj; 
fcfymtten von fefyr grimmig auefeljenben 0eebefef)l$* 
(jabern. (Seine 2fnge{gerat()fd)aftett roaren forgfatttg 
(kit Magern unb J?a!en im günmer aufgehängt. Znf 
einem 23ud)erbrette ffanb feine SMbliotfyef, rcetcfye 
ein fefyr gebrauchtet S3ud) über bat 2lnge(n, eine 
mit 2etnroanb überzogene SMbel, einen ober jroei 
einzelne 35änbe Dteifen, einen <Seefa(enber *) unb 
ein Steberbucf) entf)ie(t. 

(Seine gamüie bejfanb au$ einer großen fd)tt>arsen 
£af$t mit einem 2luge, unb einem 'Papagap, ben er 
auf einer feiner Steifen gefangen, ge^mt unb fefbfc 
aufgewogen ()atte, unb ber eine SÜienge von <Seere; 
benäarten in bem Reiferen belfernben $one eines 
aften 33oot*>manne$ fpraef). £>ie tyäuSltcfK <5tnrtcr)'' 
tung erinnerte miel) an bie be$ berühmten Svobmfon 
Crufoe; fte mar in ber größten örbnung; 2ttle3, 
mit ber SKegetmäjjigfett , bie auf einem ^riegefcfytjfe 
Ijerrfcfyt, „meggeftaut", unb er fagte mir, baß er 
»jeben borgen ba$ £>ec£ fcfyeuere unb sroifdjen ben 
^OZaf^fjetten fege." 

fanb i(>n auf einer 25anf vor ber "Sink 



*) Nautical almanack, «in 23ud) für <3d)ifffflf)rer unö 
SWronomen, i>a$ alljäljtlid) in 2ont>on Ijercuiöfommf, un& für 
@ngfanl> fraä , fta$ für unö ÜÖofce'Ö afhimomifci)^ jabrfrud) 
ift. Ueberf. 



301 



ft£en, roie er in bet* milben 2(benbfonne feme pfeife 
rauchte. $öte 3\a£e fdjnurrte ruljig auf ber ©chroelle, 
unb ber ^apagai; machte einige fonberbave SÖeroe; 
gunmen in einem «fernen Glinge, roelcfjer mitten in 
feinem ^dfig hing. (£r fetöft hatte ben ganzen "Sag 
geangelt, unb er^a^rte mir bie (55efcf>icf>te feinet 5««'' 
ge$ mit eben ber ^usführttchfeit , roie ein ©ene; 
rat einen $e(b$ug betreiben roürbe, roobet er 6e* 
fonber$ bei ber (Schüberuug ber 2frt SBeife (e; 
benbtg rourbe, roie er eine große grelle gefangen 
habe, bie feine ganje (Erfahrung unb 2(u6bauer in 
2Tnfprucf) genommen, unb bie er nun, ate ein (Sie* 
gereichen, ber Sßßtrdjta ber (Scfjenfe getieft f>a6e. 

5S3e(cf>' ein behagliche*? @efüf)( erroeefte e$ nicht, 
ba$ 2tttcr fo fvof>(icf> unb aufrieben, unb einen ar; 
men ^er(, roie biefen, nachbem ber 0turm tf)n im 
Sebcn umhergeroorfen, am Wmb feiner ^age in ei* 
nem behaglichen unb ruhigen JJafen ftcher vor 2fnfer 
liegen ju fe()en! 0ein ©lue! lag inbeffen in if)m 
felbjt, unb f)ing nicht von äußeren Umftdnben ab, 
benn er hatte jene unerfcf)6pf(iche ©utmüt()tgfeit, 
roeld)e ba$ fofcbar(Ie ©efdjenf be$ Jptmmete ijt, ftcf> 
roie £)el über ba£ fturnufche 9J?eer ber ©ebanfen 
verbreitet, unb bat ©emütf) in bem raupen SSBet* 
ter unberoegt unb gleichförmig erhalt. 

211$ ich weitere Nachrichten über ihn einbog, er; 



302 



fuf>tr id), baß er in bem £>orfe allgemein beliebt, 
unb ba$ Orafel be$ SchenfjtmmerS fct;, roo er bie 
dauern buvd) feine Sieber ergefce, unb, wie Sinb; 
6ab *), ft'e buref) feine Stählungen von fremben 
Säubern, von Schiffbrüchen unb Seegefechten in 
Srjtauncn fe^e. 21ud) bie Sagbfreunbe in ber @e/ 
genb gelten viel auf tf>n ; er hatte mehrere von if>- 
nen in ber Kunft be$ 2l*ngeln$ unterrichtet, unb 
()atte freien gutntt ju ihren Küchen. £Die ganje 
SKichtung feines Sebent mar rul)ig unb harmlos, ba 
er, wenn ba$ Detter unb bie 3cii)v$itit H julie; 
ßen, feine geit fyauptfafyid) an ben benachbarten 
Ruften jubrachte, 511 anberen Seiten aber (ich 3» 
Jpaufe befchäftigte, fein 2fnge(gerätl) §u bem nach'' 
(ten Selb^uge in SÖercttfchaft fe&te, ober fur feine 
©onner unb Schüler unter ben höheren Stänben 
2lnge(ruthen, Sftefje unb fliegen machte. 

(£r befuchte regelmäßig be£ Sonntags bie Kirche, 
06 er gleich gewöhnlich tväljrenb ber ^rebigt ein; 
fchlief. <£v h^tte t$ auSbrücfltch gewünfeht, baß 
man if)n, wenn er ftürbe , an einem grünen gJecfe 
begraben follte, ben er von feinem Sifce in ber 
Kirche fef)en fonnte, ben er feit feinem Knabenalter 
immer gern gehabt, unb an ben er beftdnbig ge; 
bacht, wenn er weit von feiner ^eimatf) auf bem 



*; f. £race&»tt>0e»£all. II. 6. 349- Urtet\. 



203 



ungcfnimen Weerc mar, unb ©efaljr lief, 3"«^ 
fur btc Stfcfjc 3U werben : — e$ mar bie Stelle, mo 
fein 33ater unb feine Gutter begraben lagen. 

Set) fdjliege f)ier, benn id) fürchte, mein Sefer 
mtrb ber Bad)c fd)on uberbrufftg. 3d) fonnte in; 
beg nid;t umf;m, ba£ biefe^ murbigen „lim 
gclfumpan'S", §u entwerfen, meldjer Urfad) ifr, bag 
id) meljr ate jemals bie $()eorie feiner .ftunjt lieb; 
gemonnen l)abe, obgleid) id) furchte, bag id) eg in 
ber 'Prarte berfelben nie fe(jr meit bringen merbe; 
unb fo mill id) biefe fluchtige 0fr^e mit ben 2Sor; 
ten be$ el)rltcf)en Walton fdjliegen, inbem id) 
ben (Segen von 0t. ^eter^ heißer auf meine 2a 
fer fyerabrufe, „unb auf 2ttle, bie maf)re 33erel)rer 
ber "Sugenb (inb, an feine 93orftd)t glauben, ruhigen 
Linnes finb, unb angeln gefyen." 



©ie ©age von t>er fdE?fafttgcn @$fuc[;f. 

(Unter ben papieren be 3 iKr|for6enen£)tetrtcf) 
finid txbod er gefunben.) 



<£$ toar ein JieMid; 2ant> , n?o (ScMummet tm$ tiro* 

fd;itmt, 

5Qon Srciumen voll , mit 3(ugen fjalbgefd;loffen, 
5ßo fd)ime ©differ ffd) in 5H5olFcn <uifgetf)iirmf, 
CDi c an i>em 6ommei-(jimmeI ^tngcfloffcn. 



,Om ©runbe einer ber geräumigen SSucfyten, roelcfje 
ficf> in ba$ 6ft(td)e Ufer be$ JJubfon (jinetn^teljen, an 
ber breiten Stelle bee! $mjTe6, n>clcf)e bie alten Jpok 
ldnbifd)en 0d)tfffal)rer bie "Sappaan^gee nennen*), 
roo jie jeberjeit flügUcfy bie @ege( einrefften, unb 
ben ^eiligen 3fKfolau$ um <©cf)uk anriefen, roäfyrenb 
fie f)inu6er fuhren, Hegt ein f (einer ^atftflecfen 
ober ldnb(id)er «£afen, ben SDiancfye ©recusing!) 
nennen, ber aber allgemeiner unb fcefier unter bem 



(Sbomfon'ä) (ScbJotJ Der STrag^ctf. 




•) f. 25r<uebti »gefall. S|£ H. @. 295. lieben. 



Sftamen ^larri^own *) befannt ift. liefer 
Sftame warb ilmi, wie man erjagt, in früheren 3ei; 
ten von ben guten Hausfrauen in ber 3?ad)barfchaft 
gegeben, be£ eingewurzelten Jpangeö tl;rer banner 
wegen, ft'd) an 93t arfttagen in ber 5£)orffd)enfe 
herumzutreiben. £)em fei; nun, wie i(;m wolle, 
fo verbürge ich nicht bie ^batfadje, fonbern er; 
wallte if;rer nur, um genau ju fetm, unb beglau- 
bigte 3?acf)ricf)ten ju geben. Slityt weit von biefem 
£)orfe, vielleicht brei (Qüngl.) teilen bavon, i|t ein 
fteineö $f;al, ober vielmehr eine Vertiefung 3Wt; 
fc^en f;ol>en Mügeln, einer ber (tilljten Orte in 
ber ganzen SBelt. (£in fleiner 23ad) gleitet buref) 
benfelben l;in, unb murmelt gerabe nur fo laut, baß 
man babet eingefd)lafert wirb, unb ber von Jeit ju 
Seit ertönenbe Schlag einer SSachtel ober ba$ 'Pt; 
efen eines ^)oljl)al;er^ ftnb beinahe bie einzigen 
Üaute, welche tiefe allgemeine Stille unterbrechen. 

3<f) beftnne mid), oaf, ate id) noch junger 
2>urfeh war, ich weine erfte @ichhornd)enjagb in 
einer ©ruppe f;ol)er SSMnugbäume anpeilte, welche 
bie eine (Seite biefe$ $()ale$ befchattet. 3<h ^) attc 
- um bie $)iittag$3eit, wo bie ganje Sftatur befonberö 
ruf;ig ift, mich fa biefelbe verloren, unb erfchraf 



•) SBotflirb, gogcr <@ta&f. Ueberf. 



306 



u6er ben $nall metner eigenen Sltntc, als er bie Ba6r 
bathfttlle runbum()er unterbrach, unb von bem jurnen; 
ben 5Bteber()alI verlängert unb vervielfältigt warb. 
SSenn id) mir je einen Ort tvünfcjjen follte, wohin 
ich mich M$ &er SSelt unb von ihren gerftreuungen 
juruefsiehen, unb ben Ü6rigen tytii eineö bewegten 
£e6cn$ ruf)ig verträumen tonnte, fo fenne ich W> 
nen, ber meljr anfprddje, ate btc£ f leine <$hal. 

SBegen ber tiefen Stühe be$ Ovtß unb be$ ei- 
gentümlichen £f)arafterS bet Einwohner beffelben, 
welche 2lbf6mmunge ber urfprunglichen Jpolldnbifchen 
2(njtebler fmb, war biefer a6gefchiebene glecf feit 
langer Seit unter bem tarnen ber fehl a fr igen 
Schlucht 6c£annr, unb bie 23auer6urfche von baf)er 
würben in ber ganzen ©egenb bie jungen au$ ber 
fchlafrigen flucht genannt. (£m gewifleS fchldf; 
ttgeS, trdumerifcheö Sffiefen fcheint auf bem ganjen 
Strich ju liegen, unb felbft in ber 2l'tmofp()dre ju 
herrfchen. Einige behaupten, ber Ort fei; von eig- 
nem hochbeutfehen doctor in ber früheren Seit ber 
Sftteberlaffimg 6e!jert worben; 2fnbere, baß ein alter 
3nbianifcher Häuptling, ber prophet ober §au6erer 
feineö 0tamme6, feinen J?ercnfa66atf) bort gehalten 
ha6e, el)e ba3 £anb von 93iet|?er Jpenbricf £ubfon 
entbeeft worben war. ©ewift ift eS, bajj ber Ort 
noch immer in ber ©ewalt irgenb einer Saubermacht 



307 



tjt, roelcfye bie ©emdt&et bei* guten Scute gefangen 

1) ält unb macf)t, bajj fte in einem beftanbigen 
Traume umfyerroanbeln. glau6en an alles mog; 
tiefte Sßunberbarc, fyabcn f)aufige SSerjucfungcn unb 
©ejidjte, fef>en alleren b fonberbare <£rfd)eimm; 
gen unb ftoren SDiuftf unb Stimmen in ber £uft. 

2) ie gan$e ©egenb ifl voll \?on Ort^fagen, 'platen, 
roo e£ umgebt unb &ammerung$aberglauben. (Sterne 
fcfyneujen ftd) in biefem 'Sfyale öfter, geuerfugetn 
lafien ftcft, fyauftger ()ier feljen, ate in irgenb einem 
^()ei(e be$ £anbe$, unb ber 2(lp mit allen feinen 
neun ^inbern fd)etnt tljn 311 feinem Siebung^'Sum; 
melpta£ ermaßt $u fyaben *). 

©er »#auptgetjt aber, welcher in biefer bejau; 
berten ©egenb umgel)t, unb ber öberbefel)tef)aber 
aller ber luftigen 93cäcf)te ju fet;n fcfyeint, ift bie (£r; 
fcl)etnung eines 9tetter$ oljne $opf. Einige wollen 



•) £>et 2ttp fjei§t im (Jnglifdjen the night-mare, rüütf? 
lid) bie' 9iad)f|tufe. 2Boljet t>aö 2ßort mare f)iet öiefe Sc« 
beutung fiabe, ot>er (roie t>aö ©tied)ifd;e ^oT^a), in t»er 
anbetn SSebeufung , ein ©eilt , ©efpenft heiße , roili id) 
nid)t roeitet unferfudjen. 3n @nglanb glaubt man, baß 
tiefet (3puf aud) t>ic Uferte in Der Tiafyt quäle , f» ba§ 
man fie am SKorgen feudjenb unb |Uh>if<ent> im «Stolle ftn« 
bet, unb aW ^ferb felbft giebt man üjm eine ganje (5d;aat 
von füllen, neun an tec Safil, mit ttelcben et fid) um* 
bettummelf. 3d; f>abe, nad> unfetet Benennung beä (3puf$, 
bie Stbriunmlinge bura) Äinöcr überfein miiffen. 

Uebett- 



308 



behaupten, bag bieg ber ®eift etne$ «$ef|lfchen Caval; 
(cviftcn fet;, bem eine Kanonenkugel, in irgenb einer 
namcnlofen <&d)M)t wäfyrcnb bei Stevolutioneftie; 
ge$, ben Kopf weggenommen, unb ber von 3*it 8« 
Jett von ben Sanbleuten gefeljen wirb, wie er in 
ber &uttfr(f;eit bammeltet, als gefdjche bieg auf 
$3tnbe6flügeln. 0eine (£rfchemung ift inbeffen nicht 
allein auf baß Thal bcfchränft, fonbern belwt ftd) 
auch ju 3 c i^^ wf bie nahgelegenen Sanbjtragen, 
unb namentlich bis in bie 9?äl)e einer Kirche aus, 
welche ntc^C weit entfernt ijt. 3" oer That fagen 
aucl) mehrere ber glaubwürbigffen @efd)idjtfd)reiber 
jener Seit, n>clcf>c bie 3erjtreuten Angaben über bieg 
©efpenjt forgfaltig gefammelt unb mit einanber ver* 
glichen f>aben, bag, nacl)bem ber Körper btß 9leu 
tcvö auf bem Kirchhofe beerbigt worben, ber ©ei|t 
SftachtS auf baß üschlachtfclb reite, um feinen Kopf 
ju fucfjen, unb bag bie gewaltige (£tle, in welcher 
er juweilen, wie ein mitternächtlicher (Sturmwinb, 
burcf) bie Schlucht faufet, baf)er fomme, bag er 
fleh verfpätet hat, unb nun vor Tagesanbruch auf 
ben Kirchhof 5urücffet;n will. 

£>teg ijt baß, waß man im Allgemeinen von 
biefer aberglaubifchen 0age, welche ©toffe ju man; 
eher abenteuerlichen ©efchichte in jenem Schatten; 
bejirfe geliefert, weig, unb baß ©efpenff ijt, 6ei 



309 



allen Äamtncn im £anbe unter bem tarnen „be$ 
fopffofen Detters au$ ber fdjldfrigen ^cf)lud)t" bes- 
taunt. 

t|t merfrourbtg , bag bte Steigung , ©ejidjte 
gu feljen, beren id) envälmt tyabe, fiel) nidjt auf 
bte (Eingebornen be$ Saales felbft bcfcf)ränft, fon; 
bern bag ein S^er, ber bort eine 3eitlang ftch 
aufhält, unbewußt bavon ergriffen wirb. <©o road) 
unb unbefangen er aud) geroefen fet;n mag, ef>e er 
biefe fd^läfrtge ©egenb betrat, fo äußert ftd) gerotg 
nad) fuller %tit &er bejaubern&e (Etnflujj ber £uft 
bei if)m; er fangt an, (Jinbtlbungen ju bekommen 
— Traume ju f)aben unb (Erlernungen ju feljen. 

3dj erwähne biefe$ friebltdjen §fe<f$ mit allem 
möglichen Sobe, benn in biefen deinen einfamen 
Jpollänbifdjen Sudlern, meiere man f>ie unb ba in 
bem grojjen (Staate von Sftero f 3)orf antrifft, biet; 
ben bte $5ev6lferung, bie bitten unb ©eroofynljet; 
ten unveranbert, roäljrcnb ber groge 0trom ber 
Sanbcrung unb 2lu$btlbung, ber in anberen ^(jetfen 
biefeS raftlofen Sanbeö fo unaufhörliche 33eränberun; 
gen bewirft, bei tljnen unbemerft vcrüberraufcl)t. 
(©ie ft'nb — wie jene fleinen SSSinfel (tillen SBafferS, 
welche man an ben Ufern eines reifenben ^tromeö 
ftnbet, roo man ba$ ^trof) unb bie SBafferblafen ru; 
l)tg liegen, ober in il)rem deinen Jpafen untertreiben 



310 



ftcfyt — von ber x>or6ctet(enbcn (Strömung unbewegt. 
Obg(eid) i£t manche Safyvt verfmffen ftnb, feitbem 
id) tie betaubenben Schatten bcr fd)(afrigen @d)lud)t 
betreten, fo fragt e$ ft'd) bennod), 06 id) nid)t nod) 
i£t eben btefe(6en Q3aume unb biefelbcn $ami(ien in 
ifyrem frillen <Bcf)Oo£e finben mürbe. 

. J3n biefem 0d)(upftvmfr( bcr 9?atur moljnte, in 
ben früheren Seite« bcr ^tmertfamfefyen @efd)id)te, 
ba£ fyeift, etma vor breiig S^cn, ein mürbiger 
(Sterblicher, mit tarnen Scfyabob Dreine *), bcr ftc^> 
in bcr [eifrigen 0d)lud)t auffielt — ober, mie er e$ 
nannte, „venveifte" — um bie ^inber in ber ©e; 
genb 5U unterrichten, Cr mar in Connecticut ge- 
boren, einem Staate, meld)cr ben Sreiffaat mithin 
beitern für ben ©eifc fo mie für ben Sorjt verficht, 
unb au$ meinem alljctyrlidj ganje Segionen von 
©ren^olsfallcrn unb Sanbfcfyulmeiftern fommen. £er 
Juname Crane pa£tc ficf> gan$ gut 3U feiner @e; 
flalt. Cr mar gro£, aber feljr bürr, f)atte female 
(Schultern, lange 2frme unb Steine, ^)anbe, meiere 
eine SOieüe meit au$ feinen . 2iermeln Oervorragten, 
güfje, bie ju Schaufeln gebient f;aben fonnten, unb 
feine fämmtltcfyen ©liebmaj^en fingen l;6d)jt locfer 
jufammen. Cr (jarte einen f leinen, oben platten 
Äopf, gemaltige ü&ren, grojje grüne, glasartige 



311 



2lugen unb eine lange 0cf>ncpfennafe, bit wit tin 
$5etter()afyn au^faf), ber auf feinem ®pmbctf>a(fe 
jtecfte, urn ju verfünben, ivoljer ber SBinb roe^c. 
2Benn man i()n, an einem ivtnbigen S;age, von bem 
2lbf>ange eineö ^>ugc(^ (jcrabfretgen falj, wie feine 
^(eiber urn if)n f)er beutelten unb fcfyivebten, fo 
iyattt man i\)ti für ben ©eijt ber J?unger6not(), ber 
ftd) auf bit Qrrbe f)era&u'e£e, ober für eine, au£ ei? 
nem ^ornfe(be entlaufene $3oge(fd)eucfye , galten 
mögen. 

<©ein <©c^u(f;auö mar ein niebrtgeS ©ebaube 
von einem gimmer, rol) au$ ^oljblocfen jufammen; 
gewimmert, beflfen genfter tfyeite ©la6fcf)eiben Ratten, 
tfyette mit flattern aus alten <©d)reibbücf)ern ver; 
flebt maren. marb, in ben geterftunben, fefyr 
funftltc^ baburd) verwahrt, bajj eine £Beibenrutf)e 
in bit ^ürflmfe gebunben unb Stangen von lim 
gen gegen bit genfterlaben gefegt waren, fo bag ein 
SDteb, tvenn er gleich mit großer Eeidjtigfeit in ba$ 
«£au$ fommen fonnte, einige 0cf)tvtertgfciten gefun; 
ben f)aben mürbe, roieber f)erau^ufommen: ein @e? 
banfe, melden ber SÖaumeißer ,3oft van Routen 
f> e cf> t r ivafyvfctyeinucfy von bem ©efyeimnig einer 2l'al; 
reufe entlehnt fyatte. £)a$ <Sd)ull)au$ (ag in einer 
jtvar einfamen, aber angenehmen ©egenb, gerabe 
am gujje eineö bewalbeten Jjügete, an bem ein 



312 



Söad) hwftromt , unb war von einet — furchtba; 
ren — SMrfe bcfc^attct. 93on (jier au$ fonnte man 
ba$ ©emurmel ber Stimmen feiner (Schüler, bie 
ihre Sektionen auffaßten, an einem fchlafrtgen @om; 
mertage wie ba$ Summen eines SMenenfchwarmS 
vernehmen, bann nnb wann unterbrochen von ber 
monarcf)ifd)en Stimme bes £eljrer$ in brofyenbem 
ober bcfel)lcnbcn ^one, ober vielleicht von bem 
endlichen (Schalle ber 9iutf;e, wenn er irgenb 
einem tragen Sftachsugler auf bem blumigen <Pfabe 
beö $Bt|fen$ eine Ermunterung erteilte. £>ie 
Sal)rl)eit su fagen, war er ein geivifienfyafter 9D?ann, 
ber be$ golbenen (Spruchs : „bie Stutze fparen, 
(jeijjt baS ^inb versiegen befranbig eingeben! roar. 
Unb 3$ aD0 & Dane's <Scf;üler rourben gewiß nicht 
verjogen. 

3d) null tnbcffen tcimit nicht gefagt haben, ba$ 
er einer von ben graufamen Scbulmonarchen war, 
welche ftch ber Seiben ihrer Untertanen freuen; im 
©egentfjeile verwaltete er bie ©erechtigfeit el)er mit 
rul)igcr Ucberlegung, als mit Strenge, inbem er 
von ben (Schultern ber Schwachen bie Saft hinweg; 
nahm, unb fte benen ber (Starben auflegte. Söei bem 
fchwachlichen Knaben, ber bei ber geringften S3e; 
wegung mit ber SJtutlje surfte, ging fte mit SOcilbe 
vorüber, bagegen gefchaf) aber ben Jorberungen ber 

<Se 



313 



(Gerechtigkeit volle ©cnüge baburch, ba{j ein boppel; 
te$ €0taa^ bem kleinen, sähen, ftarrfopftgen , brctt; 
fchultrigen Jpollänbifchen S3u6en aufgejagt tötirbe, 
ber unter ber 9tutl)e fchmollte, ftch fpreijte tmb 
tucfifcf) vcrftocft geigte. 2ille$ bicjs nannte er „an 
tljrer keltern (Statt feine Pflicht tf)Un"; unb er 
erteilte nie eine 3üchtigung, of)ne fie mit ber für 
ben gefchlagenen Stuben fo troftlichcn Sßerfkherung 
ju begleiten: „ba£ er gewiß baran gebenden, unb 
i(;m fein £ebclang bafür banfen werbe." 

£Benn bie ^chulfrunben vorüber waren, fo war 
er fogar ber ©efaljrte unb ©efpiele ber größeren 
Knaben, unb an ben geiertag^nachmittagen führte er 
auch wof>( kleinere heim, bie artige (©efowefeern batten, 
ober bereu Gutter gute Jpau^frauen unb tljrer reichlich 
verfef)enen 0chenftifche willen befannt waren. 3« 
ber tyat mu£te er auch mit feinen (Schülern auf 
gutem gu£e bleiben. £)ie (ftnfünfte feiner Schule 
waren gering unb würben kaum ju bem täglichen 
23rote hingereicht haben, benn er war ein gewaltig 
ger Qüffer, unb hatte, obgleich er bürr war, bod) 
bie 2lu^bef)nbav!eit einer 2(nafonba *); allein er er; 
()ielt, um fein 2fa6fommen $u erleichtern, nach ber 



*) ©et 9ctfölfic}€n 3n&ifdjeit ©dränge, toerdje tic gtöüj- 
ttn Spiere Dctfd)Iingt. Ucbcrf. 

©ftjjenbud) II. ö 



314 



in jenen ©egenben üblichen (Sitte, in ben Käufern 
ber ^achter, beren ^inber er unterrichtete, £oft 
unb Segnung. 0o roohnte er abroechfelnb bei 3*-' 
bem eine SSocfye, unb machte, alle feine weltlichen 
.£abfeltgfeiten in ein baumwollenes (Schnupftuch ge; 
bunben, bie Stunbe bei ihnen. 

£)amit bte{$ jeboef) bie Beutel feiner länbltchen 
©onner, welche bie Soften ber Schule als eine 
fchroere Saft unb bie <Schulmei|ier als reine Jpum; 
mein anjufeljen pflegten, nid)t ju fel)r befchroeren 
mochte, hatte er aüertyanb Auswege, ftd) forool miß- 
lich als angenehm 511 machen. (£r leitete ben <Pach-' 
tern gelegentlich bei ben leichteren $elbarbeiten f)ülf; 
reiche «£anb, half ihnen beim «fpeumacben, beflerte 
bie 3dune aus, ritt bie <Pferbe nach bev ^ranfe, 
trieb bie $ul>e *>on ber Selbe, unb fpaltete Jpolj 
fur ben Sinter. <So roujjte er auch gebietenbe 
Sürbe unb baS unumfehränfte Joerrfcherroefen, womit 
er fein fleineS bleich, bie <Sd)ule, regierte, abzulegen, 
unb warb wunberbar gefugig unb einfchmeichelnb. 
(£r fanb ©nabe in ben 2lugen ber Mütter, inbem 
er bie ^inber, namentlich bie jüngeren, liebfof'te, unb 
pflegte — wie nmlanb ber tuhne Seue,ber fo grof finnig 
baS £amm hielt — mit einem ^inbe auf einem &nit 
bajujtfcen unb (tunbenlang mit bem gujje eine Siege 
in Bewegung ju fe$en. 



315 

3)e&en feinen anbern 2Cemtern roar er aud) ber 
^inge(eljrer ber ©ryenb, unb geroann fid) manchen 
btanfen ©dulling baburd), baß er bie jungen Scute 
im 'Pfahnfmgen unterrichtete, Orr roat nicfyt roenig 
(to(j barauf, am (Sonntage, vorn auf bem Kirdjen; 
cfyor mit einer 2ln§af>( au^erlefener langer ba $u 
ftef)n, roo er bann, nad) feiner SOieinung, bem 
'Pfarrer völlig ben SKang ablief, ©eroifj ijt e$, baß 
feine Stimme alle trovigen in ber ©emeine u&er; 
tonte, unb man vernimmt nod) t£t in ber Kirdje 
ganj 6efonbere Friller, bie man an einem jtttlen 
©onntage rool eine Vierte weit, bte an ba$ entge; 
gcngefe£te Ufer be$ 9Diu()(teicf>e$, l)6ren fann, unb 
roeldje redjtmäjjig von ,3c(?a6ob Crane's 9iafe \)tv 
flammen follen. <©o l)a(f ftd), mit verfdnebenen 
fletnen 2lu6roegen, auf bie erftnbertfe^e Sßeife, bie 
man geroölmucfy „per fas et nefas" nennt *), ber 
rourbige Q>äbagog (eibud) burd>, unb 2lHe, roefdje 
von ber Kopfarbeit niebtö verftanben, meinten, bag 
er außerorbent(id) gut oaxan fei;. 

£er <©d)u(mcifrer ijt in bem $rauenfreife einer 
(änbudjcn ©egenb geroof)n(id) ein *0?ann von eini? 
ger S3ebeutfamfeit, ba er ate eine 2Trt von mufjt; 
ger, anftanbiger Q^erfon angefef>en roirb, bie bei 

*) 3m £>itatna(e rteljt tic <£ngIifd)C 9?efcen3art ,,by hook 
and by crook". Ueberf. 

02 



316 



wettern mefjr ©efd)macf unb Sötlbung, als bie rof)en 
35auerburfd)e, f>at, unb an ©eletyrfamfeit nur bem 
'Pfarrer nnc^fref)t. (Seine (£rfcf)einung verurfad)t 
ba(;er getvolwlicl) einige SÖetvegung an bem 'Sljeetifcfye 
eines s ]>ad)terljaufc6 , unb giebt tvol 2l'nlaf, bag, 
ate gugabe, ein Helfer mit .^tieften ober gucfen 
tverf aufgetragen, vielleicht gar mit einer ftlbernen 
Sfjeefannc geprunft ivtrb. Unfer gelehrter 93?ann 
füllte ficf> bafyer im Sonnenfchein bc$ Utyhrf aller 
2anbmäbcf)cn vorzüglich glücklich- Sffiie ftoljirte 
er nicht unter if;nen auf bem .fördjfjofe, jtvifchen 
bem ©otteSbicnfte am (Sonntage, umf>er! (£r brach 
für fie $rau6en von ben ivtlben SÖeinreben, meiere 
bie SÖäume umranden, las iljnen, ju ihrer Un- 
terhaltung, alle bie ©rabfehriften auf ben ®enf; 
malern, ober fcf)lettterte, mit einem ganzen Schwarme 
bcrfelben, an ben Ufern be$ benachbarten 9ftuf)ltei; 
dje$ umher, ivähvenb bie fchüchterneren 5Dorflüm; 
mel einfältig jurücf blieben, unb feine größere 3ier; 
lichf'eit unb ©ctvanbthcit mit 9?eib anfahen. 

(Sein l)albreifenbe£ Seben machte if;n ju einer 
Zvt von tvanbelnber fyitimq, welche bie ganje 
SDiafle be$ OrtSgeflatfcheS von einem £aufe jum 
anbern trug, fo ba£ man feine (ETfcheinung allemal 
mit Vergnügen faf;. daneben hielten il;n bie grauen 
für einen SDiann von grofjer ©elehrfamfeit, benn er 



317 



hatte mehrere 33ud;et ganj burchgelefen, unb wußte 
Cotton SOiathcr'S ©efchichte ber gaubei-et in New 
Qrnglanb, an bte er, bcttduft^ gefagt, fteif unb fe|l 
glaubte, beinahe au^wenbig. 

3» &*t ^f;at bilbete fein Qtyarafter ein fonber* 
bareö ©emifch son natürlichem (SdjarfjTnn unb etw 
fältiger ^etchtglaubigf'eit. (Seine (sucht nach allem 
S&unberbaren, unb feine toft e$ ju »erbauen, waren 
gleich autjcrorbcntlich, unb beibe fatten burch feinen 
Aufenthalt in biefer bezauberten ©egenb bebeutenb 
jugenommen. Mtiiu ^age war ju plump ober $u 
ungeheuer, ate bajj er fie nicht bei fid) beherbergt 
hatte; oft war e$ fein <£*ra,efcen, jid), wenn am 
Nachmittage bte Schule entlaflcu war, auf ba<? üppige 
^leebett ^tnjufitrecfcn, welche^ an bem fleinen 33ach, 
ber neben feinem <£>cl)uü)aufe ba()inmurmelte, belegen 
war, unb hier beö alten SOfather'S fehreefliche @efchich<- 
ten überjutefen, bte bte allmählig eiubrechenbe ©am; 
merung bie SDrucFfeite vor feinen 2iugen in 9?ebel 3m 
fammenfließen liejj. &ann brachte aber auch, wenn 
er feinen Sßeg burd) SDioräjte unb 0tr6me unb 
fchauerliche SSalbgegcnben nach ^em ^aebterhaufe am 
trat, wo er gerabe etnquarttrt war, jeber 'Son in 
ber 37atur in biefer 3aubcrftunbe feine aufgeregte (£itt; 
bilbung^fraft in Bewegung; fei; e$ nun ber^lagelaut 



318 



beg Whip-pur- will *) von bem 2fbl)angc be$ 
«#ugete, ber ahnungsvolle <Sd)ret beg &rallfrofcf)e$, 
bicfe^ 93ertunbtger$ beg ©tunneS, brö traurige ©e; 
freifcr; bcr 9?ad)teule, ober bag plofcUcfye 9taufd)en 
aug ityrem Sfteft aufacfd>rcc^tcr 936gel ira SHcfid)t- 
2(ud) bie £euchtmürmer, meiere an ben bunfeljten 
(Stellen f)ell funfelten, erfefyreef ten U)n bann unb 
mann; befonberg wenn einer von ungemein (id) em 
©lanje queer über ben 2Öeg fc^ivebte T unb wenn 
äufällig ein großer Tölpel von ^afer iiym täppifd) 
gegen ben .^opf flog, fo gab ber arme 2Sicf)t btu 
na(;e feinen ©etjt über ben ©ebanfen auf, baf er 
i£t von einer Jpere ge$etd)net morben fei;. ©eine 
einzige gufludjt bei folchen ©elegenf)citen, um ent; 
meber alle ©ebanfen ju verbannen, ober bie bofen 
©etjter $u verfeuernden, mar, ^falmen $u fingen; 
unb bie ehrlichen S3cmof)ner ber fcfytäfrtgen ©djlucfyt, 
meiere vielleicht Zbtnbö vor ber ^fyüre fa£ en, mürben 
oft mit ©rauen erfüllt, menn fie feine Sftafentonc, 



•) £>er Whip- pur- will til ein Söogel , ter nur ju 
%lad)t gefjcrt ttirt. (£t bat feinen Sftamen von feinem ©e* 
fange, tec ungefaßt fo flingr, röie tiefe 2ßorre. 35erf. — 
9(uf ähnliche 2(rr nennen tie SCmerifanifd^en STBilDen Den 
fogenonnten prairie-dog, oter tciö bellente ß?td;btiritcl)cn, 
nad) tern Sone, ten eä uon fta) gtebt, wisch- ton - 
wisch, f. $unter'$ SÖemecfungen roäfjrcnt einer ©efan» 
gcnfd)oft unter ten 3ntianern. Ueberf. 



319 



„in verfetteter 2iebUd)fett lang (jinauSgejogen", von 
bem entfernten J?ügel ober an ber jlaubigcn £anb; 
(trage baherfcfjweben Korten. 

Qrine anbere Ctuclle fchauerlichen 93crgnügen€ 
war e$ für il)n, bie langen Sßinterabenbe 6ei 
ben alten ^)oUanbifcf)en grauen jusubringen, wäl>- 
renb btefc mit ihren (Spinnräbew bei bem $euer 
fagen, unb eine iHeifje von 2(cpfeln auf bem beerbe 
briet unb $ifcf)te; wo er benn il>re wunberbaren 
Zählungen von ©efpenftern unb ^obolben, von fpu* 
fenben Seibern, Bächen, Brücken unb Käufern, unb 
namentlich von bem fopflofen Leiter, ober von bem 
galopptrenben Jpefien au$ ber Schlucht, wie er 
weilen genannt mürbe, mit an()6rte. Sagegen 
ergebe er fte wieber mit feinen 2l'ne!boten von J?e; 
rereien, von ben furchtbaren ^Cnjetcfjcn unb erfchretf; 
liefen ©ejtchten unb ^onen in ber Suft, meiere 
ftch in früheren Seiten in Connecticut vernehmen 
liegen, unb fefcte jte in gewaltige Surest mit feinen 
Betrachtungen über Kometen unb <^ternfchnuppen, 
unb mit ber entfe£lid)en Behauptung, bag bie 
SSSelt ftch wirflich brelje, unb bag fte, bie Jpälfte il>- 
re$ £eben$ über, auf bem ^opfe ffänben! 

SBenn inbeffen alleö bieg gan$ angenehm war, 
fo lange er ftch in ber ^amineefe eineö gimmerö 
jufammenbrücfen fonnte, welche bao* praflelnbe Jpolj; 



320 



feuer mit feinem rötlichen Scheine f)cll beleuchtete, 
unb roo natürlich fein ©efpenft ftd) fetyen Ictflen 
burfte, fo war btc^ Vergnügen burd) bie ©djrecfcn 
feinet 9tfad;f)aufegange$ treuer erfauft. 3£e(d)e 
furchtbare ©eftalten unb Schatten geigten {ich nicht 
auf feinem $£ege in bem trüben unb grauftgen 
©lanje einer (Sd)neenacf)t! 2D#I welchem argwolmi; 
fd)en 3Mitfe bctrad)tete er nicht jeben äittctnben 
2id)tftval)\, ber aus irgenb einem entfernten Senfrer 
über bie oben S^ber ba()inftrciftc! 2Bie oft erfd)rccfte 
if;n nid;t ein mit Schnee bebcefter Strauch, ber 
wie ein in ein £eid)cntucf) gel)üllte$ ©cfpenft fid) 
if)m gerabc in ben 2£eg fcellte! 2Bie oft fcf?raf er 
mit frarrem (fntfcfjcn vor bem Schalle feiner eige- 
nen ftujkritte auf ber ftrofmnbe unter feinen $ü£en 
jurücf, unb fürd)tete fid), über feine eigene ^cfytil; 
ter äuuuf"subucf*en, um nidjt irgenb eine feltfame 
©ejlalt bid)t hinter ftd) hertappen ,}u fel)en! Unb 
wie oft roarb er nicf>t von irgenb einem 26inbflo(je, 
ber in ben SMnttctn raufchte, völlig in 33er$wctf? 
(ung gefegt, weil tl)m ber @ebanfe einfiel, baj? e$ 
ber gafoppirenbe ^effe auf einem feiner nächtlichen 
3üge fetm tonnte! 

2llle6 bief waren tnbeffen blo£e (tsd)recfcn ber 
3?ad)t, ^(jantome bc$ ©eijte£, welche in $infrevni§ 
wanbeln, unb ob er gleid) ju feiner 3 C ^ manche 



321 



©efpenjter erbutft f>atte, unb meljr of^ einmal auf 
feinen einfamen Spajirgdngen von bem Satan in 
verfefyiebenen ©ehalten fyeimgefucfyt tvorben war, fo 
machte bod) ber $ag allen biefen liebeln ein (£nbe, 
unb er mürbe, bem Teufel unb allen feinen 2Öen 
fen jum $rofc, ein ganj angcnef)mee; Seben geführt 
tyaben, mare il>m nid)t eines von ben 3Befen in ben 
SBeg gefommen, bie ben Sterblichen mef)r 9?otf> 
madjen, ate alle ©efpenfter, ^obolbe unb bag ganje 
©efcfylecfyt ber JJeren jufammengenommen ; unb biejj 
war — ein $Seib. 

Vinter ben Singefdjülem, meiere jtd) an einem 
2(benb in jeber SÖodje verfammelten, um feinen Un; 
terridjt im 9>falmenftngen ju empfangen, mar aurf> 
ifritrina van taflet, bie $ocf)ter unb ba$ einjige 
^inb eineö mol)l()abenben ^olldnbifcfjen *))acf)ter$. 
Sie mar ein b(üf>enbe$ 9Didbcf)en von frifdjen acfjt; 
jef>n 3^ cn / rimo wie c * n 3tebl)ul)n, reif unb 
mürbe unb rofenmangig mie eine von ben ^fürjK; 
d)en tl)re$ Waters, unb überall md)t allein tfyrer 
Scf)6nl>eit, fonbern il;rer großen 2iu6ftd)ten tvegen 
berühmt. £>abei mar jte jeboef) etma$ coquett, 
mie man fcljon an iljrer ^leibung fef)en fonnte, 
melcfje ein ©emifd) von alten unb neuen SOtoben 
bübttt , mie biefe gerabe baju bienten , if)re 
SHetje ju erl)öfjen. Sie trug ben Scfnuutf von 



322 



(autcrem gelben ©olbe, meieren tfjre Ur;Ur;©ro£; 
mutter von ©aarbam herübergebracht hatte, ben 
verführenden SÖruftlafc auö ber alten Jett, unb 
babti einen bofen furjen Stocf, um ben nieblichften 
$uj? unb Knöchel in ber SUmbe fe()en ju laffen. 

Sdjabob drane hatte ein fanfteö unb mitleibtgeS 
Jperj gegen bat anbere ©efchlecht, unb man barf 
ftd) nicht munbern, bajj ein fo verführerifdjer @e; 
genftanb balb ©nabe vor feinen 2iugen gefunben, 
befonber$ nad)bem er fte in ihrer vaterlichen SBof>; 
nung heimgefucht. £>er alte 23altu$ van Gaffel 
mar ein lebenbigeS S5ilb eine$ mol)lhabenben, jufrie; 
benen, gemütlichen Pachters. 2£al)r ift e£, er lie£ 
feiten feine 2(ugen ober feine ©ebanfen über bie 
©renken feiner eigenen Pachtung hinau^jtreifen ; im 
nerl>alb biefer aber mar 2llle$ behaglich, glüefuch 
unb mohlbefchaffen. <£r gefiel ftcf> in feinem SKeich; 
tl>um, mar aber nicht ffo($ barauf, unb tf)at ftcf) 
eher auf ben reichlichen Ueberflujj, in melchem er 
lebte, al$ auf feine £eben$art etmaä $u ©ute. <©ein 
eigentliche^ Vollmer! lag an ben Ufern be$ JJubfon, 
in einem jener grünen, mohlbefchüfcten, fruchtbaren 
Sßinfel, morin bie Jpollänbifchen ^achter fo gern 
niften. 2(n bem guße einer großen Ulme, bie ihre 
3meige meit barüber ausbreitete, fprubelte ein Cuell 
be$ amjencljmfren unb füjjeften SBafferS hervor, lief in 



323 



einen Keinen, auö einem gaffe gebifbeten Brunnen, 
unb fdjUcf) fid) bann fcfynttmenb buvd) ba$ ®ra$ ju 
einem benad)barten SÖadje f)in, ber ne6en (£den unb 
gtvergtveiben bafyinmurmelte. SMdjt neben bem 
<Pacf)ter(;aufe tvar eine grofje <Sd)eune r bie ju einer 
^ird>e gebtent (;aben fonnte; jebe$ ftenfter unb jebe 
©palte berfelben fd)ien von ben ©djäfccn M tyaty 
terl)ofe$ ju ftrofcen; ber $Drefd)flegel tonte gefdjäf; 
tig vom. borgen bit $um #benb barin; S^außs unb 
9)?auerfd)»va(ben (trieben jmitfcfternb am ©eftmfe 
umfyer, unb Reihen von Rauben, von benen einige 
mit einem 2luge aufblickten, ate ob jte ba$ Detter 
beobachteten, anbere bie $6pfe unter bie Jlugel 
ober in bie Sörujt frerften, nod) anbere ftdj aufblie; 
fen, um ifyre 3Beibd)en girrten, unb ftd) neigten, 
genoffen be$ ©onnenfdjein^ auf bem SDacfoe. §et|te, 
unbe()ü(f!id)e <£>d)tveme grunzten in 9Utf)e unb lieber 
flufj in ifjren ^oben, aus benen bann unb tvann 
Raufen von (Spanferkeln f;ervorftur$ten, als ob ft'c 
bie £uft tvtttern wollten. (£m fiatt(id)e$ @efd)iva; 
ber fdjneetveifjer ©anfe fdjtvamnt auf einem benach- 
barten deiche umf;er, unb befd)ü£te ganje Sutten 
von ^nten; Regimenter von $rutf)ü()nern kollerten 
auf bem JJofc umfjer, unb ^Pertyüfjner gingen, rote 
verbrüfjlicfye Jpauefrauen, mit i(>rem fefrmoflenben 
mißvergnügten ©efebrei bavauf hin unb l)er. 93or bem 



324 



0cheunentf)ore ffoljtrte ber tapfere «£af)tt, ba6 Sftu; 
flcr eme$ (£(>emamie$, eines .^rieger$ unb eine$ 
2Dtanne$ Don Zon, bctr feine fchimmernben Slügel 
fchlug, unb im €3to(je unb in ber ftreube feinet 
«£>er$cn$ laut fragte, wobei er jmvetlen mit feinen 
güj?en in bie (£rbe fdjarrte, unb bann, großmüti- 
ger $Beife, feine immer hungrige Familie von $£ei; 
bern unb ^inbern tyvbtivitf, ftd) be$ fetten SÖuJen^ 
ju erfreuen, ben er gefunben hatte. 

2>em ^abagogen mafferte ber SDiunb, als er auf 
biefe prächtigen Zerreißungen ^ur Sinterfojt blicfte. 
<^ein verfcblingenbeä 2(uge be$ @emüt()ö fat) fdjon 
jebcS (^panferfel gebraten mit einem Rubbing im 
£etbe unb unb einem 2lpfe( im SÖiaule umherlaufen; 
bie Rauben maren fanft in eine ^ajfete gebettet unb 
unter einem ©ecfel von Trufte verborgen; bie ©änfe 
fchroammen in ihrer eigenen SÖrttye, unb bie £nten 
lagen traulich, roie neuvermdl)(te s }>aare, $u ^mitn 
in ben ^chüfieln, mit einem (jinreicf)enben Lörrach 
von 3miebe(bru()e. %n ben größeren ^dnveinen 
fa(> er fcf)on bie fünftige fetts (Specffette unb ben 
faftigen, fcfjmacf haften 0d)infen ausschnitten; 
nicht ein Truthahn, ben er nicht, ^erlief) aufgejtu&t, 
mit bem Ziagen unter bem Flügel unb vielleicht 
einem J?al$banbe von fc^macf^aftcn SBürften, gefe; 
hen hätte, unb felbft ber hettfrähenbe JJennincf lag, 



325 



auf bem 9vucfen, auf einer Sftebenfchuffel, mit auf; 
ivärtö gefegten .Traden, ate ob er ifct ben 'Pan 
bon verlangen wolle, um ben fein ritterlicher ©eijt, 
fo lange er lebte, <m bittm verfchmäl)t f>atte. 

^nbem ber entjuefte ,3<f>A&ob fiel) allcö bieg 
backte, unb feine großen, grünen 2(ugen über bie 
fetten liefen, bie reichen SBei^en;, Joggen;, 35ucf); 
weisen; unb 9ftai6fe(ber, unb bie mit rotl)licf)en 
grüßten prangenben öbftgärten, meiere bie warme 
^Pcuhtertvoljnung van ^affePö umgaben, bahinftrei; 
fen lieg, verlangte fein *#erj nach bem Stäbchen, 
welches biefe 33eft|ungen er6cn follte, unb feine 
QrtnbilbungSfraft entfaltete fiel; bei bem ©ebanfen, 
wie (eicht man fte in baareS @elb verwanbeln unb 
bieg jum 2fn!auf ungeheurer ^treefen mujten Sam 
be$ unb $u 0cl)inbelpala(?en in ber Sffitlbnig ver; 
menben fonnte. feine gefcljaftigc (Einbi(bung& 
fraft verwirklichte bereite feine Hoffnungen, unb 
mal)lte ilmi bie blüljcnbe ^atrtna, wie jte, mit einem 
ganzen Raufen von .fötnbern, oben auf einem, mit 
allerl)anb ^auöratl) belabcnen Sagen fag, mit $6; 
pfen unb Ueffeln, bie unter bemfelben baumelten, wäf>' 
renb er fiel) felbft auf einer ruhigen (Stute, mit ei; 
nem füllen hinter ftch, auf bem SSege nach ^em 
tucfi;, Senneflee, ober ©Ott wetg mo()in erblicfte. 
er in ba$ J?au$ trat, mar fein J?er$ vol; 



326 



(enb$ erobert. 5Diej? mar eines von ben geraumi; 
gen ^Pacfjterfjäufern, mit bo()cm (Giebel, aber nie; 
brigem &adj, in bem 0tUe erbaut, melier von 
ben erften Jpollänbifcfyen 2l'nfteMern ftcf> fortgepflanzt 
f)atte. 2>ie mebrigen fjervorragenben ©eftmfe biU 
beten vor bem ȣ>aufe eine 2(rt vm Bogengang, 
ber bei fcfyfedjtem SBetter gcfcl)(ojTen merben fonnte. 
Unter biefem fingen ©refcfjjTeget, <pfcrbegefd)irre, 
mehrere 2fcfergeratf)e unb 9?e£e sum §ifcf)fange in 
bem benachbarten Stoffe. 93dnfe ' ftanben an ben 
SBänben jum ©ebraucfje im Pommer, unb ein gro; 
£e$ (Sptnnrab an bem einen (ü:nbe unb ein 93ut; 
terfajj am anbern beuteten barauf (;in , ju tvie vtek 
fächern (Gebrauche biefe wichtige Vorhalle benufct iver; 
ben tonne. 2fu$ biefem Bogengänge trat ber ver; 
tvunberte .3c^abob in ben ^aal felbjt, tve(d)er ben 
93?itte(punft be£ @ebäube$ unb ben gewöhnlichen 
Aufenthaltsort ber $ami(ie bilbete. Jpier blenbeten 
Leihen von glän$enbem $inn, bie auf einem fangen 
2(nricf)tetifd) aufgereiht maren, feine 2lugen. 3« 
einem Söinfel jfanb ein grofer @acf mit SBotle, 
ber jum SQerfpmnen bereit mar, in einem anbern 
tag ein <pacf SSetbenvanb, &a$ fo eben vom SSebe; 
fhi&l gekommen; 2D?a'i$ahren unb Schnüre geborrter 
2fepfel unb 'pftrjicfjen fingen in ftattuchen Sßogen; 
gef;angen an ben SÖdnben, mit prächtigen rotten 



327 



^Pfejfcrfolben bastvifchcn, unb burd) bic f>a(6 offene 
^:()ur blicfte er in ba$ s Pufoimmer, tvo bie <Etul)(e 
mit $(aucnfü£en unb bie bunfelen SOiahagony^tfchc 
ivie Spiegel glänzten; $cuerb6cfe, mit ben baju ge; 
hörigen Schaufeln unb 3angen, fchtcnen au$ ihrer 
33ebecfung von ©pargelfraut fervor ; funftliche 
Orangen unb Sftufcheln fcfymücftcn ba$ Äaminge; 
jtm$, (Schnure von vielfarbigen 93ogeleiern hingen 
baruber; von ber Söecfe herab fchivebte ein gro; 
jje$ (©traufet, unb ein (Ecffchranf, ber bebachtfamer 
Sßeife offen ffanb, Ut$ einen ungeheuren <2>cba& 
von altem <Silberjeuge unb roohlgejMtem 'Porjellan 
fef;en. 

33on bem 2Cugenblic£e an, wo ,3^bob feine 
2Cugen auf tiefe feiigen ©eftlbe erhob, tvar e$ aucf> 
um feinen 0ee(enfrieben gefcfjeljen, unb von nun 
an fein ein$ige$ bemühen baf)tn gerichtet, rote er 
bie Neigung ber unvergleichlichen ^od)ter van %a\( 
fel'S gewinnen folle. 33ei biefem Unternehmen hatte 
er jeboch mehr roahre (Schroierigfeiten ju uberroin; 
ben, ate gewöhnlich einem irrenben bitter in alten 
Seiten fid) in ben 2£eg ftellten, ber in ber Siegel 
mit Sttefen, 3auberern, feurigen brachen unb ber; 
gleichen (eicfit ju bejtegenben ©egnern §u fampfen 
hatte, unb ftd) nur burch eiferne unb metallene 
^hore unb dauern von diamanten nach bem 



328 



SSurgvcrltef?, mo bie 3>ame feinet Jperjcnö gefan; 
gen fafj, einen 2ßeg bahnen mußte, weichet AUe$ 
er fo leicht verrichtete, wie 3wianb ifc* M t™ 1 
bem 33or(egcmejTcr einen SÖcg in eine SSBetfonadjtfc 
paftete bahnen würbe, — worauf bie Same ihm na; 
türlich if)re Jpanb reichte. S^^s bagegen mujHe 
ficf> einen ©eg ju bem Jpcrjen einer .Dorf; Coquette 
Bahnen, bie eine Stenge von Eigenheiten unb 2au; 
nen hatte, bie tfpti alle Augenblicke neue (Schmierig; 
feiten unb Jpinbernifie in ben 23?eg legten; er mußte 
einen ^djmarm von furchtbaren ©egnern mit glcifdj 
unb 2Mut, bie zahlreichen länblichen S&cwunberer, 
befampfen, welche jebe£ %\)ov 3U ihrem JJerjen be; 
fefet r>iefteri , jwar ein machfameö unb grollenbcS 
Auge Einer auf ben Anbcrn Ratten, bahn aber jeber; 
jeit bereit waren, für bie gemeinfehaftliche <©ad)e 
gegen jeben neuen Bewerber in baß gelb ju rücken. 

Unter biefen war ber furchtbarfte ein plumper, 
lärmenber, tobenber ^erl, SftamenS Abraham, ober, 
wie bie Jpollanber ben Seamen abjuturjen pflegten, 
95rom van SÖrunt, ber *£elb ber ©egenb umf)er, 
welche von feinen gewattigen ^haten voll war. Er 
war breitfchultrig, f>atte boppelte ©lieber, furjeö, 
fraufcä, fchwar^eö Jpaar, unb ein rol>e$, aber nicht 
unangenehmes ©eftcht, in welchem ftch eine 9Dti; 
fchung von £u|figfett unb Anmaßung au^fpraef). 



329 



&er 9Uif von feinen (jevfudfc^en fetten unb fetner 
großen ©licbcrftarfe ()attc iijm ben Spottnamen 
SÖrom 2>one$ *) veffehafft, unter welchem er all; 
gemein befannt mar. (£r mar feiner großen .föennt* 
nt£ unb ©emanbtljett in ber SKeitfunjt megen ba 
rühmt, unb fo gut ju <Pferbe, ate ein ^atar. Oer 
mar ber (Erfte bei allen SSScttrennen unb Jpafjnenge; 
festen, unb bie tte6crlcgenheit, melche auf bem 
frmbe forperltcfje Stärfe immer ju vcrfcf;ajfeii pflegt, 
machte, ba£ man i(>n bei allen (Streitigkeiten $um 
Schiebend? ter mal)lte, mo er bann feinen Jput auf 
bie eine Seite fe£te, unb feine 2lu6fprud)e mit einer 
2frt unb einem $one von |tch gab, mogegen Sliv 
manb cttvaS em$umenben, ober ftcf> nicht ba6ei ju 
beruhigen magte. (Er mar immer gleicf) bereit $u 
Schlägereien ober $u fiuftbarfetten; in feinem gan; 
jen 2Befen lag mcljr Neigung 511m Unfug, ate ei- 
gentliche 33o$heit, unb, bei aller feiner gemaltigen 
Stohhett, bodj eine (Tarfe 2lbcr leichtfertiger Giuu 
mütl)tgfcit jum ©runbe. (£c hatte brei ober vier 
fuftieje ©efellen feinet $auber£, meiere ihn ate il)r 
dufter betrachteten, an bereu Spi£e er bie ©e; 
genb burchftrich, unb bie bei feinem Jpanbel unb feiner 
£uftbarfeit sefyn teilen in ber Stunbc fehlten. 23ei 



330 



faltem SSSetter fonnte man it>n an cinei* 'Peljmufce 
ernennen, mit einem lofen §uchsfcf)wan$ oben bar; 
über, unb wenn oie Sanbleute bei irgenb einer all- 
gemeinen 93erfammlung biefe wohlbekannte Jpelm; 
Sterbe au$ einem Raufen gewaltiger Steifer fyeroor; 
winfen fallen, fo gingen fte gewiß aus bem SBege, 
benn fonft gab e$ einen Sturm, guwcilen l)6rte 
man feine Sttannfcfyaft in ber Mitternacht mit einem 
gewaltigen ©efcfyret unb Jpallol), wie einen $rupp 
£>omfcher ^ofaefen, bei ben ^achterhäufern vorbei; 
fprengen, unb bie alten grauen pflegten bann, au$ 
ihrem (Schlafe aufgefcfjrecft, einen 2lugenb(icf auf 
jufyorchen, bis baS ©etummel vorbeigeraflelt war, 
unb riefen bann: „baS ift S5rom SÖoneS mit feiner 
$5anbe!" SDie 9?acf)barn betrachteten tfyn mit einer 
SDiifchung von Surest, 93ewunberung unb gunei; 
gung, fcl)uttelten, fobalb irgenb ein toller Stretch 
ober eine (Schlägerei in ber @egenb vorfiel, jebeS; 
mal ben -ftopf, unb meinten, bal)inter jtetfe gewiß 
wieber SBrom Q3onc$. 

SDtefer wüfte Jpelb fjatte feit einiger 3eit bie 
blül)enbe ^atrina jum ©egenftanbe feiner plumpen 
©alanterien au^erfel^en, unb obgleich feine gartlicf); 
feiten etwas von ben garten Siebfofungen unb 
Schmeicheleien eines Sparen an fid) flatten, fo wollte 
man boch wifien, bafj fte ihm nicht alle JJojfnung ^ 



331 



6enchme. (kernig tjt e$, baj? fein Vortreten tie 
Sofung fur bie übrigen Bewerber mar, (ich jurücf; 
jujtchen, ba biefe feine Sujt fatten, einem Somen 
bei feiner Siebe im SBege $u |tel)cn; menn man 
alfo (Sonntag 2l'6enb$ fein l Pferb an van ^affefi 
^taefet angebunben fal), jum Seichen, ba$ beffen 
Jperr im JJaufe ben Jpof mache, ober, mie man ei 
nennt, „cfyarmire", fo gingen alle übrige 53emerber 
in 93er§meiflung vorüber unb fpielten ben ^rieg in 
eine anbere ©egenb. 

5Die9 mar ber furchtbare Nebenbuhler, gegen 
ben 3c()«oob £rane ju fampfen hatte, unb, 2iüe^ 
genau betrachtet, mürbe ein «Stärkerer als er ju; 
rücf getreten fenn, unb ein klügerer verjmeifelt (ja? 
ben. 3n feinem ^f)araftcr lag aber eine glückliche 
SDitfchung von SMegfamfeit unb beharrlich feit; er 
mar ber ©ejtalt unb bem ©eifte nach w* c cm 9^ 
fc^meibiger SDratl), nachgiebig, aber säf)e; obgleich er 
(ich bog, fo brach e * i>°tf> nicht, unb obgleich er (ich 
bei bem leichteren SDrucfe frümmte, fo mar er boch 
()ufch! mieber ba, fobalb biefer nicht mehr mirfte 
unb trug bann feine Nafe fo hoch, ate vorher. 

©egen feinen Nebenbuhler offen ju Selbe ju iw 
hen, mürbe eine Tollheit gemefen fewn, benn biefer 
mar feinesmegeä ber 9Jtann, ber ftch bei feinen Sieb; 
fehaften in bic £Xueere fommen lief, eben fo menig, 



332 



aii jener fturmifcfje Siebfyaber, Rittes. 3<^«bob be; 
gann bafyer feine Betverbungen auf eine ruhige unb 
fanftcinfd)metcf)e(nbe 2Öeife. Unter bem £>cifmantel 
feinet 2imt$ au! (Singeleljrcr ftattete er f>auficic S3c; 
fud)e im <Pad)ter Ijaufe ab; ntc^t, ba# er von leiten 
ber 21'eltcrn ettva bie unangenehmen (£inmifcf)ungen $u 
befürchten gehabt f;ätte, tvelcfye fo oft, auf bcm k Pfabc 
ber Siebenben, $um (Steine beS 2fnffofje$ werben. 
23att van Gaffel tvar eine gute, nacfyjtcbtige 0eele-, 
er liebte feine $od;ter nod? incijr, als feine pfeife, 
unb lie£ ifyr, tvie ein vernunftiger SOtann unb treffe 
lieber 93ater, allen möglichen SBitfen. 0eine forg* 
fame fleine grau Ijatte ebenfalls genug mit ifjrem 
JJauStvefen unb ifyrem ©eflugel ju t(;un, benn fie 
pflegte fef)r tveife ju bemerken, ba§ (£ntcn unb 
©änfe alberne Finger tvären, nad) benen man ju fe; 
l)en f)ätte, Sftäbcfyen aber ftcf) felbfi in 2lcf)t nehmen 
müßten. SSäljrenb al(o bie gefcfyaftige $rau ftd) im 
Jpaufe umljer tummelte, ober an bem einen (£nbe 
beS Bogenganges ifyr Spinnrab in Bewegung fe|te, 
faß ber el>rlid)e Bait, rauchte fein 2lbenbpfeif; 
dje» am anbern, unb beobachtete bie ^tljaten eines 
t leinen l^erncn ^ofbaten, ber, mit einem <2>äbel 
in jeber Jpanb, auf ber SDad>fpt£e ber 0d;eune 
ben 5£inb tapfer befämpfte. 3c^^b betrieb unter; 
bejTen feine Betverbungen bei ber 'Sodjter, an bem 



333 



83ad)c unter ber großen Ulme, ober »väl)renb er 
mit il)r im jJmieKcfct, biefer ber SÖerebfamfett ber 
Eiebenben fo günftigen 0tunbe, fpa^ren ging. 

3d) gefiele, ba$ xcf> e$ ntc^t tvei£, roie man 
grauenljerjen eigentlid) gewinnen unb erobern fann. 
gur mid) ftnb fte immer tvafyrc 9iätf)fet unb @c; 
genftänbe ber 85eivunberung gcivefen. Einige fcfyei; 
nen nur (Eine venvunbbare Stelle ober Sugang ju 
fyaben, ivafyrenb man ju 2l'nberen auf taufenb 2Begen 
gelangen, unb ftc auf taufenb verriebene äfften ge; 
Winnen fann. jeugt allerbingS von einer gfücf; 
lieben ©eivanbtljeit, tvenn man bie erjtenri treffen 
fann ; allein e$ giebt einen ungleich großem S5etvei$ 
von gelbfyerrntalent, tvenn man ftdj ber lederen ju 
bemeijlcrn tvei£, benn ein SDiaun muf, um bie §e* 
(tung ju erobern, eine jebe tyuv unb ein jebe$ gen; 
ftcr mit ©türm einnehmen. SSSer a(fo taufenb ge; 
tvofynlicfye Jper^en geivinnt, i\t immer fcf)on einiges 
StohmcS tvertl); tver ftd) aber eine unumfd)ranfte 
SQiacfjt über ba$ Jperj einer Coquette ju verfcbajfen 
tvei£, i|l in ber ^f)at ein Sptlb. ©eivijj fjt eg, 
ba£ bie£ mcfyt von bem furchtbaren 95rom 33one$ 
gelten fonnte; benn von bem 2lugenbucfe, tvo %d)a; 
bob £ranc feine Bewerbung anfing, verlor ber 
tere auffallenb; man fal) fein ^ferb nid?t meljr an 
ben ©onntagSabenben an ba$ ©taefet gebunben, 



334 



unb cine tobtucfye $e()be entfpann fid) aHmaljttg jwi; 
fdjen i()tn unb bem (isdjuKetyrer au$ bet fdjlafrigen 
0c{>(ud)c. 

S5rom, bet cine Zxt trof>er Stittetlidjfeit in fei; 
nem 5Bcfen (jatte, würbe bie ©acfye gern bis jum 
offenen Kriege getrieben, unb bie 2fnfprud)e, welche 
£>eibe auf bie S)ame machten, nad) 2lrt jener fraf; 
tigen unb einfachen £ogifer, ber irrenben fitter aU 
ter Seiten, burd) einen gweifampf au$gemad)t f)cu 
Sen; oöein ,3d>A&ob fanntc bie tteberlegenljeit feines 
©egnerS $u roof)!, urn g«gen if>n in bie ^djranfen 
ju treten; er f)atte von ber £)ro()ung be$ SÖoneö 
gef)6rt: >,ba{3 er belt @d)u(meifter jufammenlegen, 
unb auf ben 0d)ranf (Men wolle", unb er fyütetc 
pd) wol, if)tn baju ©elegentjett $u geben, lag 
etwas ungemein Verbrieftet in biefem fyartnädü; 
gen fetnbucfjen Aftern, unb &rom blieb ifct nichts 
2fnberc$ übrig, ate alT ben rol)en $)iutl)wtllen , 
welcher tl)tn ju ©ebote ftanb,.tn Bewegung ju fe; 
|en, unb feinem Sftebenbuljler praftifefye bauertfcf>e 
<Streid)e ju fpielen. 3d)abob warb \%t ber ©egen; 
(tanb ber launenhafteren Verfolgung von leiten 
Sbone^ unb feinet JpaufenS verwegener Steiter. (Sie 
beunruhigten fein btS \%t fo friebltd)e$ ©ebtet, 
raupten feine <8tngefd)ulc fyerauS, inbem fte ben 
0c$ornftefn verftopften, brachen bei Sftadjt in ba$ 



33:> 



@djuf(jau$, ber furchtbaren £efejtigung von 2Bei; 
benrutf)en unb genfterjkngen ungeachtet, unb feljr* 
ten ba$ Unterffe $u Öber(t, fo bag ber arme (Schul; 
meifter glauben anfing, bag bie fammtlichen 
«£eren au$ bet: Sftachbarfchaft ()ier ihren (©abbatf) 
gelten. 2Ba$ abet* bei weitem unangenehmer mar, 
fo benu^te 23rom jebe (Gelegenheit, i()n in ©egem 
mart feiner beliebten lacherlich ju machen ; er ()atte 
einen fchanblichen <£unb fo abgerichtet, bag er auf 
bie fomtfchjte 2irt minfein mugte, unb führte biefen 
ate einen 3?ebenbnl)ler Sdja&ob 1 * ein, ber fte im 
'Pfalmenftngen unterrichten follte. 

2luf biefe 2trt mahrte bie @a<he eine 3eitlang, 
ohne bag bie gegenfeitige Sag* ber jtreitenben dachte 
(ich mefentlich veränbert hatte. 2ln einem fronen 
.£erb(tnachmtttage fag Sfyabob, in ©ebanfcn ver; 
funfen, auf bem \yohm Stuhle, von meinem er 
ba$, maö in feinem fleinen miffenfchaftlichen deiche 
vorging, $u beobachten pflegte. .3« feiner «£anb 
hielt er einen ©teefen, ba$ ©cepter ber beSpott; 
fchen Stacht *). &a$ SMrfenrete ber ©ercebtigfeit 

# ) 3m Originale fte&t a ferule. £>ie§ ift baS jntltu- 
ment, womit t>ie <Bd)iiifnaben in <£nglanb auf feie £anb 
©d)läge empfangen, wenn fie efroatf öerfcfyen (jaben (roie 
unfere @d)tilmeitfer. fid) Sineafä ju bebtenen pflegen), 
urtl» bee 9tame fommf ba^er , roeif man fid) ftiifjer , nad) 
einem au* bem ffaftffcfcen 2Ürert&um fcemityrenben ®e-- 



336 



ruf)te, auf brci Sftageln, tjinter feinem S^rone, cm 
beftanbigeS 0d)recfbilb fur alle Uc6e(t()ntcr , wafy 
renb auf bcm <Sd)rei6pu(t vor tl)m allerljanb <£ontre; 
banbe unb verbotene Söaffen, roelcfye bei ten mufti; 
gen £>ubcn gcfunben tvorben, 511 fef;en tvaren, 3. S3. 
f;afb ver$ef)rtc 2(epfel, $nallbud)fen, $5rummtmfe(, 
gliegentafige, unb ganje Legionen fleiner, aufrecht; 
ftefyenbcr, papierner 336gel. 'Mem 2fnfd)em nad) 
mar crft ganj fiirgUd) eine fel)r embrucfevolle .ipanb; 
lung ber ©erecfytigfeit vorgenommen morben, benn 
bie 0d)uler waren ade fefyr aufmerffam mit tf;ren 
&ucf)ern bcfcfyafttgt, ober fiüfrerten (jtnter benfclben, 
mit einem 2l'uge auf ben &l)rer gerietet, unb eine 
lixt fummenber Stifle f^rrfc^te in ber ganzen <©d)ul; 
(tube. 5Dtefe warb p(6^ticf> burcfy bie Erfcfyemung 
eines SftegerS, in einer unb weiten S3einf(ei; 
bern von «Pacffeinwanb, unb mit einem 23ruc^|lucf 
eineö runbfopftgen JputeS auf bcm .ftopfc, weld)e$ 
einem S0ierfur3l)ute afynlid) faf), unterbrochen, ber 
auf einem ftrupptgen, wilben, (jalbsugerittenen §ul; 
Un fag, &a$ er, in Ermangelung eines gaumed, 
mit einem <Stricfe (enfte. (Er fam an bie %{)\xt 
be$ <©d)ulf;aufe$ mit einer (Einlabung an Scfo&ob, 

an 



btaufyt , t>et fcirfen (Sfeitaef fceS <5tccfenfraut3 (ferula com- 
munis) fcajti befcienfe. UcKrf. 



337 



an einer luftigen ©efellfcfyaft ober einem „SujbQrf; 
fen" *), melcf)e$ an biefem 2Cbenb bei 9Jtyn(>eer van 
Haftel 0tatt l)aben follte, Zfyii ju nehmen, fefjte, 
nacfybem er feine SÖotfcfyaft mit ber wichtigen 93itene 
unb mit bem 2Bortgeprange, womit ein Sieger 
fletne (Senbungen biefer 2lrt immer au$$urtd)tett 
pflegt, über ben SSad), unb fprengte bann bie 
<&d)h\d)t ()inauf, voll von ber SÖicf>tt£jfett unb Eile 
feiner 23>otfcf)aft. 

3n ber noef) vor ^urjem fo ruften (Sdjulftube 
gertetf) ifct 2llle$ in Bewegung unb 2lufrul)r. S)ie 
<©cf)üler mußten tf>re Seftion fo fcfjnell ate möglich 
burcfymacfyen, ofyne ftd) 6ei ^letnigfeiten aufhalten; 
bie 8M)enberen unter il)nen überf)üpften ungeftraft 
bie Hälfte, unb bie £angfameren erhielten bann unb 
mann eine kräftige Ermunterung auf ben 9tütfen, 
fie sur Eile anzutreiben unb ifjncn über ein gro; 
feö SSSovt l)imveg^u()e(fen. SS)ie 33üd)er mürben an 
bie 0eite gefcfyleubert, ofyne fie auf bie Fretter $u 



•) jm Originale tfcfjf quilting Frolick. CDaß t>er 2fu$* 
bruef frolick eigentlich einen jeben luftigen iSfreid), tollen 
<&d)tti, bebeutet, tt>irb Den t>e$ (Jnglifd^en Funttigen 2es 
fern nirf>t unbefannt fenn; Yoai aber quilting (Beppen) alt 
2(meriFanifd)er Q)rovinjioli^muö bedeutet, weiß id; nid)f, 
unb fyabe e£ bafyer , nad) bem (5Jebrciud)C in ©louceilerffjire 
in (Jngfanb , too quilt für swallow, bjituntetfdjiucfett, gilt, 
ju überfein gcfuo)t. Uebctf. 

©fissenbud) II. *p 



338 



ffetten, SDintcfäflcv umgcroorfen, £>änfe umgejtürst, 
unb bie ganje 0d)u(e eine (Stunbe früher al$ ge; 
roohnlich entfaffen, fo bag fTe rote eine Segton jum 
ger Simonen f>cvau^fturjte, unb au$ $reube über 
tf>rc fettige $reilaffung laut befferte unb tobte. 

©er sierliche 3d>a&ob brachte ifct roemgffeng 
eine ()a(6e dstunbc (anger , afö fonft , bei ber ^oi; 
(ette 5U, bürdete unb puffte feinen bejlen, fo rote 
überhaupt einzigen, verfchojfencn 2l'n$ug heraus, unb 
brachte fein «#aar vor einem (£tu<f verbrochenen 
Spiegel in örbnung, ba$ im (Sdjutyaufe ^tng. 
£5amit er vor feiner ©ebietertn atö ein roatyrer bit- 
ter erfebetne, (icf) er fTdP> ein <Pferb von bem 9>acf)r 
ter, bei roe(d)em er gerabe roofwte, einem chofert; 
fcfyen alten Jpollänber, 9?amen$ JJanö van Kipper, 
unb 50g nun, ftattttcb im Dattel, aus, roie ein irrem 
ber bitter, ber auf Abenteuer ausgeht. %d) mug 
tnbejfen, nach ber roaf)ren jftomanenart , einen ge; 
naueren 93cricf)t über baS ?fuSfehen unb bie 2l'uSftaf; 
ftrung meinet gelben unb feinet Dtoffe^ erftatten. 
£)aS eMe Zbkv , roefcbeS i\)tx trug, roar ein um 
brauchbares 2l"cferpfero, roefcbeS beinahe nichts mehr 
behalten hatte, als feine fehler. (£s roar hager unb 
rauh, hatte einen 0cf)afShalS unb einen Jammer; 
fopf; feine rojtige SDtöftne unb ber Cchroeif roaren 
verroitfelt unb voller Kletten ; ein ?(uge hatte bie @ef)e 



339 



verloren unb flarrte geijtermäjjig, in bem anbern 
aber lag eine wahre 'Seufeteglut. 3" feiner 3u; 
genb mußte tt inbejTen $euer unb .ftraft gehabt [ya: 
ben, menn man nach feinem Sftamen f)dtte urtljei; 
len follen ; e$ htejj ©unpowber *). <ii mar in ber 
%{)at ba$ SieblingSpferb feinet J?errn, be$ dwleri; 
fchen van Slipper, gewefen, ber ein milber Leiter 
mar, unb i)bd)\1 wahrfchetnlid) bem ^f)iere etwas 
von feinem eigenen gewattigen ©eijte mitgeteilt 
f>atte, benn fo alt unb unbrauchbar es aud) atiSfalj, 
fo ^atte es boch mehr ben teufet im Sftacfen, al$ 
irgenb ein junges guüen im £anbe. 

3ch«&ob'S ©eftalt paßte fid) $u einem fofe^en 
iHofle. (Er ritt mit fur$en Steigbügeln, moburrf) feine 
^nie b<ina{)t bis an ben Sattelf nopf f amen ; feine fpi; 
£en ©bogen jtanben f;erauö mie bie £>eingclenfe eines 
©raShi'ipferS, er trug feine tyeitffyc mie ein 3*Pto 
fenfrecht in ber Jpanb, unb bie S&emegung feiner 
2lrme glich, f cm s Pf ero bahmjucfclte, bem Schlan- 
gen eines 9>aareS von klügeln, (£in fleiner mollener 
J?ut ruhte oben auf ber fftafenrourjel, benn fo fonnte 
man ben fchmalen Streifen von Stirn mol nen; 
nen, ben er hatte, unb bie Schöße feines fchmalen 
SKodfS flogen beinalje bis an ben Schmeif beS <Pfer; 



$2 



340 



be*. faf)cn ^c^a6ob unb fein 9iojj au$, ate fie 
auö bem ^fyore .#an$ van Slipper^ f)erau$jtolper* 
ten, unb ba$ ©anje gemeierte eine (£tfcf)einung, mie 
man fie feiten am fyellen $age$licf)te ju ©eftcf-t 6e; 
fommt. 

(£$ mar, mie id) gefagt f>a6e, ein fronet: Spttbfc 
tag ; ber Gimmel mar t lar unb Reiter, unb bie 97a; 
tur trug baö fd)6ne unb golbene $(eib, mit meldjem 
mir immer, in ©ebanfen, ben begriff be$ Ueber; 
fluffed vcrbinben. £>ie halber fatten ftd) in tljr 
gefegtes SSraun unb @el6 gefteibet, mäljrenb einige 
S3aume von ber jarteren 2Crt burd) ben $roft fdjon 
glan^enbe Orangen;, -Purpur; unb ^c^artac^tinteri 
erhalten fatten. S>af)injief)enbe Leihen milber Qrm 
ten fingen an, ftd) in ber £uft fefyen $u laflen; ba$ 
Letten be$ <£id)l)6rncf)enS *) lief; jtd) au$ ben @e; 
6üfd)en von SMrfrn unb Sallnufsbaumen **), unb 
ber nacfybenflidje (Schlag ber 2öad)te( von 3 e *t 3« 
Seit von bem benachbarten (Stoppelfelbe f;er ver; 
nehmen. 

SMe fleineren SSogel gelten itjre 2f6fd)ieb$ga(fc 
maljle. 3« &er $ulle <Scfymelgem flatterten 



f. oben meine 2(mnerf. ©. 3*8- Ueberf. 
**) Sticht unfev (Jutopätfcbe SßaUnußbaum (juglans regia), 
fonbetn bec Sfmerifantfcbe ober £icfocunufcbaum (juglans 
alba ). lieben*. 



341 



fie, jirpenb.unb mutwillig, von 33ufdj ju SMtfcf), 
von 23aum ju 55aum, unb ber Ueberflujj unb 
bie Sttannigfaltigfeit urn fie (jer fcfyicnen fte nocf> 
meljr ju beleben. &a mar ba$ el)r(id)e 9totl)fef)k 
d)en, ba$ Stebling^rotlb angeljenber «3^/ mit fei- 
nem flagenbcn $one; bie 5tvitfcf>ernben 2(mfeln, 
tveldje in ben bunfelen SBolfen umherflogen, unb ber 
golbgeflugelte <Sped)t mit feinem l)ocf)rotl)en geber; 
bufd) , feiner breiten fd)war$en JpalSfraufe unb 
feinem glanjenben ©efieber; ber Webervögel mit 
feinen glugeln mit rotten 0pi£en, feinem 
0d)ivan$e mit gelber <©pifce, unb feiner deinen %w 
germüfce von gebern, unb ber blaue Jpol^äljer, bie; 
fer lärmenbe ©efclle, in feinem (tattltcfyen hellblauen 
SHocfe unb meinen Unterf (eibern, roie er fcfyrie unb 
fcfynatterte unb nicfte unb ficf> tvtegte unb fid) beugte, 
unb ttyat, ate ob er mit jebem langer be$ halbes 
auf gutem gufe ftef)e. 

SÖSaljrenb .Sdfa&ob fo feinet 2ßege$ langfam met- 
tcr 50g, ftretfte fein 2luge, ba$ immer fur jebee 
2fnjeic^en von leiblichem Ueberflufj geöffnet mar, 
mit ^ntjucfen über bie 0cf)afce M fröhlichen Jperb; 
jte$ ba()in. 7inf allen (Seiten faf) er eine große 
Stenge von 2(epfeln; manche fingen in erbrücfen; 
bem Ueberßuß an bcn Baumen; anbere mürben in 
$6rbe unb gaffer gepacft, um $u Sttarfte gebracht 



342 



in werben; nod) anbere waren in l)ol)en Raufen 
aufgetürmt, um unter bie €iberprejfe §u fommen. 
2Betterl)in fal) er grofe Selber mit turfcfdjem Sau 
fcen befefct, beren golbenen Kolben au$ ifyren 
bldtterreidjen Umhüllungen Ijervorblicften unb $w 
cfyen unb meinen Rubbing verlnejjen; gelbe ^ün 
bifie, barunter liegenb, meiere tf>rc glatten rum 
ben S5äud)e ber 0onne juwenbeten unb bie 
fd)6njten 2fu$ftcfyten auf bie pradjtvollftcn v )>afte; 
ten eröffneten; bann fam er bei ben buftenben 
93ucf>n>at5enfelbern vorüber, meiere ben ©eruef) be$ 
2Menenforbe$ von fiel) gaben, unb ate er fte 6e; 
trachtete, bemächtigte fid) feinet @ei(te$ eine füge 
2tynung von ben foftu'cfyen, wol)l mit Gutter be; 
furnierten, mit Jponig ober <Syrup überlegten ^a? 
latfdjen, welche ilym bie jarte, ffeine, mit ©rubelen 
gezierte Jpanb föitrina'S van taflet barreidjen 
mürbe. 

3nbem er fo fein ©emütf) mit mannen ange; 
nehmen unb fügen Vermutungen nährte, ritt er 
längs einer 9teif)e von Mügeln Inn, von melden 
man eine ?fu^ftcf>t auf einige ber angenef>m(ien ©e; 
genben an bem mächtigen Jpubfon (>at. £)ie ^onne 
bewegte allmäf)lig if)re gfanjenbe <Sd)eibe bem 2Be; 
pen 5U. 3>er weite <Scf>oog ber ^appaan-'gee (ag 
unbeweglich unb fpiegelglatt ba, ausgenommen bag 



343 



bann unt> mann ber blaue (Schatten ber entfernten 
Söerge ftcf> auf ben fanften Spellen fdjaufelte, unb 
(Td) baburd) verlängerte. Einige wenige l)od)ge(be 
Wolfen wogten am Jptmmel l)in, olme bajj ein £üft< 
d)en jie bewegt fyätte ; ber J?ori$ont l;atte eine fd)6ne 
golbarttge ^drbung, melcbe fid) allmdl)lig in ein rei; 
ne6 2lpfelgrün, unb baraus in bae tiefe SMau be$ 
2fetl)er$ verroanbelte. (gin einzelner 0tral)l ver; 
weilte nod) auf ben bewalbeten ®pifcen ber 2lnl)6l)en, 
welche über einige $l)ei(e be6 Stuftet (jmübevragten, 
unb bem £>unfelgrau unb Purpur i()rer Jeteab; 
l)ange ein grojjereö 5>unfcl ver.'ieljen. %n ber @nt* 
fernung fegelte langfam eine <£>d)aluppe baljtn, welche 
lafpg mit ber g(utf) fort trieb, wdljrenb tf>r ©8 
gel unnüfc am 9J?aft f)ing; unb wie ber ^Bieber; 
fdjein be$ Jpimmete ftd) in bem fMen SfSafier fpte; 
gelte, fd)ien e£, als ob ba$ <^d)ijf in ber 2uft 
f)inge. 

£>er 3(benb war fd)on l)erangenaf)t, ate 3<t)cu 
bob vor ber S5urg be$ Jperrn van ^aflel anlangte, 
bie er mit bem 0tol$ unb ber 2Mütf)e ber umlie; 
genben ©egenb angefüllt fanb. 2llte ^pddjter, ein 
mageret, leberngeftd;ttge$ ©efd)(ed)t, in Svocfen unb 
Söeinfleibern von eigengemadjtem 3* u 9 e > blauen 
Strümpfen, großen (Sdjuljen unb prachtvollen $in; 
nernen knallen; i^re lebenbigen verblümten flew 



344 



nen Stauen in bicfjt anfchliegenben Jpauben, furjcn 
Kleibern mit langen Taillen, felbjtgefponnenen Si- 
efen, über melche 0cf>eere unb 31abclftffcn unb bee 
bunten frtttuncnen *£afchen l)erab()ingen bralle 
fÖiäbchen, beinahe fo altvaterifd) au^feljenb, ate i(jre 
Mütter, aufgenommen ba, tvo ein Strohhut, ein 
fcf)6ne$ 23anb, ober vielleicht ein metjje$ ^(eib auf 
cine Steuerung von ber @tabt au$ f)inbeuteten. 2)ie 
(©olme gingen in furjen SHocfen mit vieretften <©cf)6; 
gen iu:b Steigen von ungeheuren metallenen .^no; 
vfen einf>er, ba$ «Jpaar in ber Siegel nach ber $)iobe 
ber Seit eingeflochten, befonber^ roenn ftc ju bem 
3roecf eine 2(al()aut erhalten fonnten, ba biefe in 
ber ganzen ©egenb ai$ befonberö ftärfenb fur baä 
«$aar, unb bejTen S£uch$ beforbernb, angefel)en mürbe. 

SÖrom SÖoneS mar inbefien ber Jpelb be$ <©cf)au; 
»lafceS , ba er ju ber 93erfammlung auf feinem £teb; 
ling^hengjt 5öarebevi( *), einem ©efcf)6pfe gefotm 
men mar, ba$, mie er felbjf, voll $euer unb Um 
f)eil fteefte, unb ba$ Sftiemanb, ali er, ju regie; 
ren im ©tanbe mar. £0 mar in ber $l)at & e '' 
fannt, baß er immer nur bofe Spiere mahlte, melche 
allen 2Trten von ^tiefen ergeben maren unb ben 
Leiter immer in 2cben$gcfa()r erhielten, inbem er 



*) 2ro$ im Teufel. 



345 



ein lenf fames, rool^ugerittenes <J)ferb ate eine* 
2$urfd)en von ©etft bureaus unroürbig ()ielt. 

@ern nntrbe id) bei ber 2Belt von 9?etjcn ver; 
meilen, roelcfre ftd> bcm entjücften SMtcfe meinet 
gelben barflellte, ate er in ba$ ^Pu^tmmer \>on 
van $aflel'$ J?aufe trat. &ie£ waren inbeg ntct>t 
tie eineä *£aufen$ braller $)idbd)en in frifcfyer guile 
ifyrer wetg unb rotten ©eftcfyter, fonbern bie mad); 
ticken Steide eines ed)ten •ipolldnbifcfcen ^:f>eetifd>cö 
in ber retcf)ttcf>cn ^erbföeit. SBeld)' aufgekaufte 
teller mit verriebenen, faft wnbefc^vei66at:en .^u? 
cfyenarten, rote fie nur bie erfahrenen Jpofldm 
bifd>en JpauSfrauen fennen! S)a mar bie frdf; 
tige 3:eignug, ber jarte Oelfudjen unb ber fraufe 
unb broefelnbe ^rauSfudjen, fuge unb furje $ud)en, 
<Pfejferfud)en unb Jponigfuefyen, unb bie ganje ga; 
milie ber .Sfridjen. Unb bann gab e$ nod) 2(pfe(; 
hafteten unb ^ftrftdjpajteten unb ^ürbtSpafreten, 
unb augerbem foflttc^c ^cbüffeln mit eingemachten 
'Pflaumen unb ^fürftc^en unb kirnen unb Qm\V 
ten; ber gebratenen 2l'(fen unb ber gebaefenen ^)ü()ner 
nid)t 3U gebenfen, fo rote ber 0d)a(en mit tfftiid) unb 
0af)ne bajroifdjen, alles bunt untereinanbergemtfdjt, 
ungefähr roie id) c$ aufgejagt (jabe, basmifc^en bie 
IjauSmütterudje ^(jeefanne, bie iljre £>ampfroo(fen 
mitten barauö emporjteigen lieg — ©Ott fegne bieg 



346 



3eid)cn! %d) bebarf 2U(jem unb 3eit, btefen <§cf)maug 
ju erörtern, mie er eg verbtent, unb bin &u begie* 
rig, an bag (£nbe meiner (Erjctylung &u gelangen. — 
©lücflicfjermetfe f)atte Sdjabob (Erane feine fo grojse 
n>ie fein @efcf)icl)tfcf)retber, fonbern lief jebem 
£ecferbtfien volle ©erecfyttgfett mtberfaljren. 

(£v mar ein gutmütljtgeg unb banfbareg Sffiefen, 
bejTen J?er$ fid) ganj in bem 93ta^e erweiterte, mie 
fein £etb fiel) mit Speife anfüllte, unb ber bet bem 
(Effen auflebte, mie biejj mit 2(nberen bei bem %tiw 
fen ber gall iff. (Er fonnte fid) aucf) nicfyt entljal; 
ten, mdljrenb beg (Efleng feine großen Tl'ugen um* 
f>ergef)en ju lajTen, unb in ftd) über bte $)i6gud)f eit 
5U lachen, baß er bereinjt ber Jperr unb (£igent()ü? 
mer biefeg ganzen ^cfyauplafeeg von beinahe unbenf; 
liefer *Prad)t unb ©lang feim fonnte. 5Danu backte 
er baran, mie balb er bem alten ^cljutyaufe 93a(et 
fagen, «i?ang van Siipper unb allen übrigen fnau; 
frigen ©önnevn ein $mpd)en ing ©eftcftt fcfylagen, 
unb jeben reifenben 0d)ulmeiffer, ber il)n College 
ö u nennen ftd) erbretjten mochte, Ö ur $l)ür l)inaug; 
merfen mollte! 

©er alte £3altug van Raffet bemegte ftd) unter 
feinen ©aften mit einem von 3ufriebenl)eit unb gm 
ter £aune verfldrten, unb, mie ber (Erntemonb, run; 
ben unb vollen ©eftd)te uml)cr. (Seine gajtfreien 



347 



^ufmerffamfeiten waren fur$, aber au$brucf$voll, 
unb befdjränften ftd) auf einen Jpanbebrucf , einen 
0d)lag auf bie 0cl)u(cer, ein lautet Sachen, unb 
eine angelegentliche 2luffoberung: „ zulangen unb 
fid) ju bebieuen." 

3fct aber (ub ber "Son ber SDiuftf au$ bem 
^praefotmmer ober bem 0aale sum ^anje ein. S)er 
93iuftfer war ein alter, graufopfiger Sfteger, ber feit 
langer ate einem falben ^af)r()imbert bag wanbernbe 
Ord)efIer ber fftacfybarfcbaft gewefen war. €>ein 
3n(Irument war fo alt unb gebreepef), ate er felbft. 
Sie meifte geit über fragte er auf jwei ober brei 
Raiten, wobei er jeben (©trief) be$ Vogens mit ei* 
ner Bewegung be$ ^opfeö begleitete, ftd) beinahe 
bte jur @rbe bog, unb mit bem gug jtampfte, fo; 
6alb ein neue$ ^aar anfangen follte. 

Scfyabob tf)at ftd) auf feinen ^an§ eben fo viel 
ju ©ute, ate auf feine Stimme, .^cin ©lieb, feine 
Safer an feinem ganzen .Körper war babet müfjtg, 
unb wer feine locfer äufammcnfyangcnben ©lieber 
in voller Bewegung gefefyn unb im 3immer umljerr 
raffeln gel)6rt l)ätte, würbe geglaubt l)aben, bag 
0t. $3ett felbjt, ber gebenebeite patron btö 'Saw 
$e$, in eigener s f>erfon f)ier aufträte. (£r war ber 
©egenftanb ber £>ewunberung aller Sfteger, bie, von 
allen Altern unb ©ehalten, am? ber Meierei unb ber 



348 



3fattf)6arfd)aft (jerbeigefommen waren unb an jeber 
$l)ur unb jcbcm Jen(ler eine *J>i;ramtbe glanjenb 
fcfywarser ©efidjter bübeten , wobei fte tyre weisen 
2(ugen f)in unb (jer rollten, unb ben SOcunb, mit 
Stetten von gäljneti wie Elfenbein befe|t, von einem 
Ol>r sum anbern aufrifien. 2Bte fonnte auef) ber 
93ubenpettfcf)er anberS , aiß lebenbig unb fröhlich 
feyn? 2>ie ©eliebte feinet JjeraenS war feine ^ärn 
jerin, unb (adelte fyolbfeltg $u allen feinen verlieb- 
ten SMtcfen, wetyrenb 23rom £>one$, gequält "von 
Siebe unb Etferfucfyt, in ftcfy felbjt Ijineinbrutenb in 
einem Sßinfel fa$. 

2(1$ ber $an$ ju Enbe war, füllte |id) %<hoi 
6ob ju einem Raufen befonnener 2eute Ijtngejogen, 
welche mit bem alten van Gaffel raueftenb an bem 
einen Qirnbe ber ?8orf)alle fa£en, von früheren 3«ten 
fcfywa&ten, unb lange ©efc^ten auö bem Kriege 
erjagten. 

5£)iefe ©egenb war $u ber Seit, von welcher icf) 
rebe, einer von ben glücklichen Orten, welche mit 
gefcfndjtlichen Erinnerungen unb großen Bannern 
reief) gefegnet ftnb. Englänber unb 2imeriraner 
hatten, wäljrenb be£ Krieges, ntcfjt weit bavon fid) 
getummelt, unb biefer <£>tricl) war mithin ber 0cf)aw 
©la& aller <piänf'eleien unb voll von Flüchtlingen, 



349 



.$u()jungen *) unb allen übrigen ©venjrittern gerne* 
fen. 2(ud) l>atte bte$ 2llle$ gerabe vor fo (anger 
gcit (id) ereignet, baß jeber Eruier feine 93ia(;r 
mit ben nötigen 3"f^ elt ausfdjnuicfen, unb, bei 
ber Unbeftimmtfyett feiner Erinnerung, ficfy jum 
gelben einer jeben ^f;at madjen fonnte. 

0o gab ti l)ier bie @efcf)td?te von ©offue 
Zärtling, einem gewaltigen blaubdrtigen Jpollanber, 
ber mit einem alten Sfteunpfunber, meldjer auf einer 
Seljmfdjanje ftanb, beinahe eine englifdje Fregatte meg; 
genommen (jatte, n>enn nicfyt feine Kanone bei bem 
fed)ften 0cf)u§ gefprungen märe. <£$ mar ein alter 
«£err ba, ben id) md)t nennen mill, meil er ein 
ju reicher SOZi;n()eer ift, als baß man il;n fo oben* 
f;in nur nennen fonnte, unb ber in ber 0d)lad)t 
von SSBljitepfainS **), ate ein guter Seester, eine 
93iuefetenfugel mit bem 2)egen partrt, fo bajj er (te 
gan$ beutlid) um bie Glinge faufen unb an bem @e; 
fape abfpringen gefüllt l;atte; aud) mar er, $ur 23e; 
ftätigung biefer "Sljatfadje, jeberjeit erbotig, ben £)e/ 

•) 5Ba^tfd)cinItd) cut (Spottname, fcen tie Qüngfä'nöer ten 
2(merifanifd)Cit ©rettimilijen gäbe«. Uefcerf. 

Sic fanö am 28. £)ct. 1776 itt>iftf>en öem (Jngjifcben 
$>eere unter 2ort> £otoe, uni> t>em 2lmerifanifcl;en unter ©e* 
neral QBafljtngfon Statt, un& fiel jum S^ac^t^eil fceä 2eö* 
tern auä. Ueberf. 



350 



gen vorzeigen, woran man fel;cn fonnte, mie ba$ 
Öcfäjj nod) etmaö verbogen mar. (£s waren Ijier 
and) nod) mehrere 2lnbere, bie ftd) e6en fo gro£ im 
Selbe gezeigt Ratten, unD unter benen es gemiß fer- 
nen gab, ber mcfye bei ftd) vollkommen überzeugt 
gemefen märe, ba£ er mefentlicf) ba$u beigetragen 
fyabe, ben ^rieg glücf üd) ju beenbigen. 

^Itle^ btc0 mar inbc£ nickte gegen bie ©eijter; 
unb (£rfd)emung<?gefd)id)ten, meiere i£t an bie Steide 
famen. &ic ©egenb ift reid) an (Sagenfdjäfcen bie; 
fer 2lrt. örtffagen unb Aberglaube gebeiljen am be; 
ften in foldjen abgelegenen, fang ft bemofynten Hinteln, 
merben aber von ber emig ; manbernben $)ienge, meldje 
bie SÖevotferung unferer meijten (anblicken örtfdjaf; 
ten btlbet, unter bie Süjje getreten. Ueberbtcf} giebt 
e$ fur bie ©eiftcr gar feine Ermunterung in um 
feren meiften ©orfern, benn faum fyaben fte Seit ge; 
(;abt, il)ren erften <8>d)laf §u tlwn, unb ftd) im 
©rabe um^mvenben , fo fmb il)t*e Überlebenben 
greunbc fdjon aus ber ©egenb fyimveggemanbert, fo 
bajj, menn fte ftd) in ber 3tad)t aufmachen, if>re 
$tunbe ju Ijalten, fte feinen .Q3efannten meljr ftn; 
ben, bem fte einen 23cfud) abmatten fonnten. SDiejj 
i\t vielleicht bie Urfad), marum mir fo feiten von 
©eiftern froren, aufgenommen in unferen langbefte; 
fyenben Jpollänbifdjen ©emeinen. 



351 



5Die unmittelbare Urfad) ber vielen ()ier im 
0d)tvange geljenben übernatürlichen ©efd)id)ten mar 
aber, ol)ne Smeifel, bte 9iäf)e ber fd)(afrigen (£>d)(ud)t 
(£$ lag fdjon in ber Suft, meiere von biefer be^am 
berten ©egcnb fyer mel)te, etma$ 2l"nftecfenbe$, 
unb fie entmtcfclte eine 2(tmofpl)äre von ^rau; 
men unb (Einbtlbungen, meiere ba$ ganjc £anb am 
(legten. 9JM)rere von ben 33emol)nern ber fc^Idff 
rigen <©d)Mcf)t maren bei van Gaffel ebenfalte ge* 
gemvarttg, unb fpenbeten, mie gemofynltcl), U;re mil; 
ben unb munbervollen Segenben au$. $)ian er; 
$äf)(te ftd) manche fdjauerltcfye ©efd)td)te von 2tv 
djensugen unb ^rauergefefyrei unb klagen, bie man 
in ber ©egenb be$ großen 93aume$ gefefyen unb ge; 
f)6rt f)atte, mo ber unglucflicbe 93Zajor 2(nbre ge; 
fangen genommen morben mar, unb ber in ber 
9}al)e jlanb *). 0o ermahnte man aud) ber meinen 
grau, mc(d)e in ber büftern 0d)lud)t von SKaven 
SKoc? **) umginge, unb bie man oft in Sinter < 

•) SÄajot 5Cnbr6 ft>ar 3(bjutant be$ Snglifcben common* 
birenben ©eneralö Clinton, unb fyattt mit bem 2(merifanu 
fc^cn ©cneral 3(rnol& Ijeimlid) um bie Uebergabe ber 
thing ^HScil-^oint unterfjanbelt; er ttoUfe uerfleibet nad) 
bem <£ngfifd;ett ?ager suriicfgeljn, aU er l?on 2lmetifanifd)en 
Sftilijen angehalten, tint) tie %tt feinet ©efd)äft$ entbeeft 
ttuirbc. Die 2(merifaner bcf)anbelfen if>n alö einen ©piim, 
unb et toutbe, ungeachtet aller ^Bemühungen von (Seiten 
bet englänber, ihm ba$ Sebeu ju retten, aufgehängt. Uebetf. 

•) £>em ftabenfelfen. Uebetf. 



352 



ndd)ten vor einem Sturme Weltlagen fyorte, ba ffc 
bort etnft im <^djnee umgekommen fei;. 2>er gro; 
ßcre 3:()ei( ber ©efcfyicfote breite ftd) inbeffen um 
oa$ £teb(ing$gefpen(t au$ ber fcfyläfrtgen £)d)(ud)t, 
ben fopflofen Detter, ben man erft fur^lid) mehrere 
93ca(e burd) bic ©egenb (jatte heften gebort, unb ber, 
wie man fagte, allndc^tlic^ fein 'Pferb unter ben 
©rabern auf bem ^irc^()ofe anbdnbe. 

&ffe einfame Sage ber .$ird)e fcfyetnt fie von 
jefjer ju einem Eiebung^tummefplafse unruhiger ©cu 
per gemacht gu fjaben. @ie (fef)t auf einem, von 
2fcajien unb (jofyen Uunen umgebenen Jpügel, iwv 
fcfyen welchen if)re jucfytigen, weißgetünd)ten dauern 
6efcf)eibent(ic^ f)tnburd)blicfen , wie bie cfyriftucfye 
Steinzeit, welche burd) bie 0d)atten ber (Jinfamfeit 
(tral){t. din fanfter 2lbfyang füf>rt von berfe(6en 
ju einem ftlbcrnen 25afierfpiege( hinunter, ber mit 
f)of)en Baumen befefct ijt, swtfcfyen welche man ein; 
jelne £mrd)ftd)ten auf bie blauen »Oügel be$ Jpub; 
fon (jat. SÖenn man ben mit ©ra$ bewac^fenen 
^irdif)of betrachtet, wo bie ^onnenftraf)(en fo rm 
l)ig ju fd)(ummern fdjeinen, fo feilte man glauben, 
baß f)ier wemgften^ bie lobten fanft rufyen fonw 
ten. 2fuf ber einen ®ette ber ^irc^e jief)t ftd) eine 
große bewalbete <&d)lud)t ba^in, burd) welche ein 
großer £3ad) iwiföen gebrocfelten Seifen unb um; 



353 



geftur^ten S>aum(tämmen ()inraufc()t Ueber eine 
tiefe fchwarje (Stelle be$ Stromes, nicht weit von 
ber iftrclje, war fonjl etne hölzerne SÖrütfe gefchlcu 
gen; ber $ßeg, welcher berfelben führte, fo wie 
bie &rücfe felbff, waren burch überljangenbe SÖäume 
bid)t befebattet, welche fctbfl bei "Sage eine gewtfie 
SDüfterfett barüber verbreiteten, frei Stacht aber eine 
furchtbare 5öunfelljeit veranlagten. 5öief war eine 
ber 2iebling$gegenben be$ fopflofen 9teiter3, unb ber 
Ort, wo man il;m am häuftgjten begegnete, <©o 
erjagte man auch bie ©efchichte vom alten 35rou* 
wer, einem Spanne, ber $u ben hartnäcügften ©ei; 
(terleugnern gehörte, wie er bem Leiter begegnet, 
als biefer von feinem 3 u 9 e nac ^ ocr fc^lafrigen 
0cl)lud)t jurncfgefel)rt fei;, unb genötigt war, jtch 
hinter il>m aufjufe^en; wie fte über <Sto<f unb 
SMocf, über Jpügel unb 9Dtora|t bnljmgalopvirt, bit 
(te an bie SÖrücfe famen, wo ft'cf> ber SKeiter plofc* 
lieh ©ertpp verwanbelte, ben alten Sbrouwer 

in ben 93acf> warf, unb unter lautem Conner über 
bie SÖaumwipfel bal)inful)r. 

tiefer @efchicf)te folgte unmittelbar barauf ein 
noch breimal wunberbarereö Abenteuer, ba$ S5rom 
%>ot\tß felbjt jugeftojjcn war, ber ben galoppirenben 
Reffen ate einen Leiter nicht viel gelten lafien 
wollte. (£r verfiieherte, bag, ate er eineä 2(benb$ 



354 



cms bem benachbarten Sorfe (Singling $urücfgc; 
fehrt fei;, bcr nächtliche Leiter ilm eingeholt habe-, 
er habe ftd^ erboten, mit i(>m urn cine S&orole 'Punfdj 
um bie SSSette reiten, unb würbe fte gcrot^ ge- 
wonnen ()nben, ba ©arebevil ba$ ©efpenjterrojj 
weit \)inuv ftd) gefaffcn, hätte ntdjt, gerabe in bem 
2fugenblicfe, wo fte (in bie .^ircfyen&rütfe famen, bcr 
Jpefie einen <^a(j gemacht, unb wäre in einer $euer; 
flamme verfchwunben. 

2lile biefe (£r$ählungen , meiere in bem fchlafri; 
gen, halblauten £onc vorgetragen würben, womit 
SOZänner im 5>unfeln reben, unb wobei bie ©ejtcfy; 
ter ber guhorer nur bann unb mann burdj ba$ 
Aufflammen einer pfeife beleuchtet mürben, machten 
auf 3^^ob^ ®emütl) einen tiefen Qrinbrucf. (£r 
vergalt fle in gleicher Stünje burd) weitläuftige Ab- 
führungen au$ feinem unfchäfcbarcn 0chrtftfleller 
Cotton SOtather, unb fügte manche wunberbare 23e; 
gebenhetten ^in^u, welche in feinem ©eburt^ftaate 
Connecticut fleh ereignet Ratten, fo wie @T$äh(um 
gen von ben furchtbaren Q5eftd;ten, welche er bei 
feinen nächtlichen SSSanbcvungcn in bcr fchläfrigen 
<&d)lud)t erblicf't hatte. 

SDic ©efellfchaft brach ifct allmählig auf. £>ie 
alten ^achter fchichteten iljre famtttoi in ihre 2Ba; 
gen ein, bie man eine $titicm$ te &en Jpohlwegcn 



353 



unb \\btv bie entfernten Jpügel bafytnrotten f)6rtc. 
Einige von ben jungen Stamen nahmen auf ben 
<Pfevben ityrer Anbeter, tyinter btefen, auf Riffen, 
*JMa£, unb if)v fvbtyityö @e(äd)ter erfdjott, mit bem 
©eftapper ber Jpufe vermifdjt, in ben fatten iS3ato< 
gegenben »vieber, würbe immer fdjtväcfyer unb fdjnxL- 
d)er, btö e$ enbud) ganj verhallte — unb ba, wo 
t$ nod) vor furjem fo geräufcfyvoll unb fr&f)Ud) ge* 
ivefen, tiefe Stille unb Oebe (jerrfdjte. Sftur 
$6gerte noefy, nad) ber <Sitte ber Siebftaber auf bem 
Sanbe, um mit ber fcfyönen (Erbin unter vier Um 
gen ju bleiben, vottfommen überzeugt, bag er ifct 
auf bem bejten SSege ju feinem ©(tiefe fet;. 2Ba$ 
bei biefer 3ufammenfunft vorgegangen, fann id) 
nid)t fagen, n>ei( id) e$ nid)t tvetg. (£ttva$ mug 
inbeften, ivie id) beinahe beforge, nid)t fo ganj richtig 
geivefen fet;n, benn 3d)A&ob ^w; nad) einem ntdjt 
fangen 3*»traume, (>erau$, mit troftbeburftiger, mutf); 
(ofer 93tfene. — ö, bie SSeiber! bie SBeiber! Jpatte 
bat 2)iabd)en if)tn vietteidjt einen iljrer (Eoquetten; 
(treibe gefpieft? — Jpatte fte ben armen 9>aba; 
gogen bfog be&vegen §u begunjtigen gefd)ienen, 
um feinen 9}e6en6uf)(er ben $>rei$ ftdjer bavon treu 
gen $u laflen? SDer Gimmel mag H tvifien, id) 
nidjt! ©enug, 3c^a6ob fam ()erau$, mit ber 
SDttene %tmanbt$, ber auf einen JpttynerjM, unb 



356 



mcfyt auf ba$ .£er& eineg fronen 9ttäbdjen$ einen 2im 
griff gemacht f>at. öl)ne ftdj jur 9Ud)ten ober jur 
Sinfen umjufeljn unb bie (anblicken SKeicf)t()ümer um 
ftcf) f>cr 5U bemerken, naef) benen er fo oft l)ingefd)ielt 
tyatte, ging er gerabe naef) bem Stalle, unb brachte 
buref) einige berbe ^püffe unb (Stoße fein Stoß fct>r 
unfreunbtic^ von bem behaglichen Sager empor, auf 
bem tß ruf)ig fd)ltef unb von ganzen bergen von 
.torn unb ganzen kalbern von Timotheus ;©ra$ 
unb $(ee träumte. 

<£$ mar gerabe bie «^erenjlunbe ber iftacljt, ate 
3d)abob, mit fernerem Jperjen unb gefunfenem 
9)iutf)e, feine Jpeimteife antrat, an ben tyoljen S?w 
geln ()in, meiere ftcf) Ü6er ^arrw $omn ergeben unb 
jtvifcfjen benen er fo frobud) am fttacfjmittage bat 
Eingeritten mar. £>ie ^tunbe mar fo trübe, ate er 
felbfr. £Beit unter i\)tn breitete bie $appaan*3« 
if)ren pnftem unb nur unbeutlicfy ftcfjtbaren SBaffer; 
fpieget au£, auf bem ftcf) ()ie unb ba ber f)ol)e "DDtajl 
einer ^cfyaluppe er()ob, tvelcfye ru()ig am Sanbe vor 
Zuhv lag. 3« NC ^obtenjtitle ber 9?ad)t fonnte 
er fogar ba$ ©ebell ber $ettenf)unbe von bem ge; 
genuberliegenben Ufer bes Jpubfon f)6ren; allein e$ 
flang fo unbeftimmt unb fcfjroad), baß er nur bar/ 
au$ fcfyliefjcn fonnte, mie meit er von biefem treuen 
®efäl;rten M SKenfc^en entfernt fey. 2)ann unb 



tvcmn ertonte auch mit Oer von frgenb einem tyafy 
terljofc in ben ^ugeln baö langgezogene krähen ei; 
ne$ J?al)n$, ber jufällig erwacht mar — aber e$ 
flang nur tvie ein 'Son be$ Traumes in fein öljr. 
^ein £eben£$eicf)en mar in feiner 9}af)e ju bemer; 
fen, ate von geit $u 3 cit trübfümige girpen 
einer ©rille, ober vielleicht ber -^eljlton eines £3rüll; 
frofcf)e$ au$ einem benachbarten 93ioralf, ber fo 
f rang , ate fepefe er unbehaglich, unb f)abe jtcl) 
»löblich auf feinem Sager umgeivenbet. 

2ftle ©efchichten von ©eijtern unb ^obolben, 
welche er am Sftachmtttage gehört hatte, famen fljm 
auf einmal lieber in ben (Sinn. SDie Stacht warb 
immer bunfler, bie Sterne fchienen tiefer am «^im; 
met ju (tnfen, unb baf)intreibenbe Wolfen entzogen 
fte von gcit ju Seit feinen SMtcfen. Q:r hatte (ta? 
nie fo verlaffen unb unglücklich gefügt. Ueberbieß 
näherte er ftcf> i|t bem Orte, woljm man mehrere 
von ben ©eiftergefchichten verlegt f>atte. bitten 
auf bem 5Öege ftanb ein ungeheurer ^ulpenbaum, 
melier wie ein 9viefe über alle übrige Sfräum* in 
ber Sftachbarfcfjaft hinüberragte, unb eine 2frt von 
SSBahrjeichen bilbetc. Seine Siveige waren fnorrig, 
von abenteuerlicher ©eftalt, unb gro£ genug, um 
Stamme für gewöhnliche Raunte ju bilben; fte 
bogen fta) btim\)t bte jur <£rbe hinab, unb erhoben 



358 



fid? bann mieberum in bie £uft. (£r panb in 93er; 
binbung mit ber tragifdjcn ©efcfytcfyte be$ unglutfli; 
chen 2(nbre, bcr bicfyt baöci jum (befangenen ge; 
macht tvorben, unb roar allgemein unter bem 9?a; 
men 3ftajor Sfobre'S 33aum befannt. &ie gemeinen 
2eute betrachteten if)n mit einer SOiifdjung von (*hr<' 
furcht unb Aberglauben, tf)ei($ au$ Antheil an bem 
@d)icffa(e be$ unglucf lichen 93ianne$, tljeilö megen 
ber (Erzählungen von fonberbaren (£rfcf)einungen, 
bie man bort bemerft, unb ber ^lagetone, bie 
man babet gel)6rt (jaben roollte. 

3nbem 3^&ob ftch biefem furchtbaren SÖaume 
näherte, fing er an ju pfdfzn. (£r glaubte, ba£ 
fein pfeifen beantwortet tvurbe, allein eö mar nur 
ein SSinbftoß, ber fdjarf burch bie trocfenen Smeige 
ba()inraufcbte. 2(1$ er etiva$ näher fam, glaubte er, 
etmaö SBct$c$ ju erfennen, ba$ in ber Glitte be$ 
23aume$ l)inge. (Er l)ic(t an, unb hörte auf gU pfei; 
fen; afc er aber genauer (jinfaf), bemerfte er, bag 
bieg ein Jfecf mar, mo ber S3oum vom SMifce ge; 
troffen morben unb ba$ metge Jpolj ftcbtbar mar. 
^Mofclich hörte er ein Stöhnen — feine Säfwe flap; 
perten unb bie ^nie fchlotterten ihm gegen ben 
Dattel; e$ mar nichts aU ber %on, ben bie großen 
2tefte hervorbrachten, roie fie fich, von bem £>turm 
bemegt, an einanber rieben. (Er f am glucflich bei 



359 



bem Söaume vorüber ; nun aber mvttttn feiner neue 
@>efal)ren. 

Ungefähr breifyunbert (Schritte von bem 93aume 
burc^fcfjnttt ein fleiner 23ad) ben 2Beg, unb flog 
in eine morafrige, bic^t befolgte (©d;lud)t, meldje 
unter bem 9?amen 2Bi(ei;'$ Sadje befctnnt war. (Ei- 
nige rofje J?ol$bl6cfe, welche ne6eneinanber gelegt 
waren, bienten jur 23rücfe über biefeS S85nffer. 2(n 
ber 0eite ber Strafe, tvo ber 23ad> ftdj in ba$ 
©eljolj verlor, verbreitete ein Jpaufe von (Eidjen 
unb ^aftanienbaumen, tveld;c mit milbem SBein 
bid)t burdjflodjten maren, eine f)61)lenartigc SDüfterfcit 
Darüber. Ueber biefe S3rucfe fyimvegaufommen, mar 
bie fdjmerfte 'Prüfung. ©erabe an biefer Stelle 
mar ber unglücflid;c 2(nbre gefangen genommen mor; 
ben, unb in bitfitx .^aftanienbäumen unb Weinreben 
lagen bie (janbfejten ODiilijen verborgen, meiere iljn 
überfielen. ÜOian l>at bieg ^Baffer von ber 3eit an 
immer ate unf>eimlid) angefefjen, unb ber @d)u(; 
fnabe, melier nad) bem (Eintritt ber Dämmerung 
allein barübergefyen mug, emppnbet feine geringe 
gurc^t. 

2l'te er ftdj bem SBafler näherte, fing iljm ba$ 
«£er$ an ju flopfen; er nafwi inbeffen feine ganje 
(Entfcfyloffenljeit gufammen, gab feinem <Pferbe ein 
tyalbe* Söufcenb SKippenftoge, unb fud?te rafdj über 



360 



bie £3i tiefe ju fommctt; ftatt aber vorwärts ju ge; 
(jen, machte baö florrifrf>c alte $()ier cine Weitem 
betvegung, unb rannte gerabeju gegen bie Umjau; 
nung. ,3d)abob, beffen Surest mit bem 93erjuge 
tvucfyS, 30g bie Juget nad) bet cinbcrn 0eite an unb 
(lief roacfer mit bem entgegengefc^ten Sufje; aber 
alles vergebens*, fein Stoß ging $ivar vorwärts, aber 
nur, um auf ber anbern (©eite beS SSSegeS in ein 
SDicficfyt von Brombeeren unb (üirlengejtrupp hinein? 
julaufen. £>er <Sd)ulmeifrer bearbeitete nun mit 
•Pettfcfye unb (Sporn beS alten ©unpotvber fpifce 
Slippen, fo bafj biefer fcfynaubcnb unb fd)naufenb 
vonvärtSfcf)o£, bid)t bei ber 93rucfe aber fo plofc' 
(id) Jpalt mad)te, ba£ fein Gleiter beinahe über feu 
nen 3topf f)imveggeftur$t roäre. ©crabe in biefem 
2lugenb(icB vernahmen Nabob's feine öftren ein 
©etrampcl in bem Sftoraft an ber SBröcfe. 3n bem 
bunfem ^cfyatten beS ©cbufcfyeS fal) er am Ufer 
beS 23ad)eS cttvaS ©ctvaltigcS, Unförmiges, 0d)tvar; 
jeS unb $f;urml)ofje$. Q:S betvegte fid) nicfyt, 
fonbern febien in bem 5£>unfel jufammengejogen, rote 
ein riefenljafteS Ungeheuer, baS im Begriff ijt, ftd) 
auf ben 9?eifcnben ju ftür*,en. 

£>aS Jpaar beS erfdjroefenen *}>äbagogen jträubte 
ftd; vor $urd)t auf feinem stopfe. 2BaS foHte er 
t()un? Um$ufel)ren unb ju fliegen war i&t $u fpät, 

unb 



361 



unb weldje $)i6glid)fcit ga6 e6 außerbem, einem 
©eifte ober ^obotb, wenn bieß ein folder roar, ju 
entgegen, ba btefem bie $lugel be$ 2Ötnbe$ $u @e; 
bote ftanben? 3»oem er alfo eine 2l'rt von 93iutf> 
faßte, fragte er ftammclnb: „wer feyb 3f>r?" <£ r 
erhielt feine Antwort, Er wieberfyolte feine grage 
mit nod) bewegterer Stimme. 3?od) immer feine 
Antwort. 2lbermate jerprugelte er be$ un&eugfamen 
©unpowbet'o glanfen, nnb ftimmte, inbem er bie 
21'ugen fd)lof,, mit unwtllful)rlid)cr 3«^"»|t eine 
^Pfalmmelobte an. 3" biefem 21'ugenblict* fefcte ftd) 
ber bunfele ©egenftanb be$ ScOrecfenS in Bewegung, 
unb ftanb mit einem 9tucf unb einem (Sprunge plo£; 
lid) mitten auf bem 2Öege. ö&glcid) bie 3?ad)t bunfel 
unb fdjaucrlid) mar, fo warb boef) i&t bie ©effalt 
bc$ Unbcfannten einigermaßen fennttid). Er festen 
ein Detter von gewaltiger ©roße ju fe;;n, unb ein 
mächtiges fdjroar^es 'Pferb ju reiten. Er machte 
feine Bewegung, meber eine, bie auf 83eläftigung, 
nod) eine foldje, bie auf gefelliges 2infd)(ießen l)inge; 
beutet Ijätte, fonbern blieb, in einiger Entfernung, 
feitwärtS, unb jucfelte auf ber blinben (Seite be$ 
alten ©unpowber, ber i£t feine gurcfyt unb (Stor; 
rigfeit abgelegt fyattc, fort. 

3d)a6ob, bem biefer frembe mitternächtliche @e'' 
fellfdjafter nicfyt fonberlid) besagte, unb bem ba$ 

tofisjenbuc^ II. £L 



362 



Abenteuer be$ 33rom 35one$ mit bem galoppirenben 
Jpcften einfiel, trieb i£t fein SKog an, in bee «£off; 
nung, tljn hinter ficf> jit laficn. £>er Jrembe lieg 
inbeg fein 9To^ eben fo fchnell gef;en. 3^^<?b 
hielt an, ritt Schritt, unb backte nun, f)inten $u 
bleiben, — bei: 2lnbere tljat bieg ebenfalls. ©ein 
,£er$ fing an $u vertagen; er fuchte feinen 'Pfalm 
lieber anzufangen, allein feine troefene 3««3^ ftebte 
i(>m am ©aumen, unb er fonnte feine einzige 
(Strophe herausbringen. lag ettvaS in bem mür; 
rtfc&cfl unb finftern dstillfchtveigen feinet beharrli- 
chen ©efährten, ba$ ()6c^(t geheimnigvoll unb ent; 
fe^lich war. Sie Urfacl) bavon erflärte ftch ba(b 
auf eine furchtbare Steife. 2fte ^hfl&oö cine 2(n; 
f;6f)e f)inaufritt, fo bag bie <55efta(t feinet 9tei; 
fegefahrten t£t ganj frei $u jteljen fam, n>ie ft'e 
von riefenf)after ©roge unb in einen Hantel ge- 
hüllt erfchien, faf) er ^u feinem (£ntfe£en, bag fte 
feinen 3\opf hatte! — ©ein (£ntfe£en tvuchd aber 
noch, er bemerfte, bag er ben ^opf, ber aufben 
(Schuftern hatte |tcf)en follen, vor fich auf bem ©at;, 
telfnopfe trug. 3£t fteigerte fich f«n ©chreefen jur 
93er$nmflung; er lieg griffe unb <St6ge auf ©unporo; 
ber regnen, unb h°ff te / & urc h c * ne P^^liche SÖetve; 
gung feinem @efal)rten ben 9tang abzugewinnen — 
aber ba$ ©efpenft fprengte eben fo fchnell ba()tn. 



363 



0o faufeten fte benn bavon, burd) £>icf unb ©unit, 
bag bet jebem 0a£e bie 0teine floben, unb bte 
Junfen flogen. — 3rf) a & &^ feic&t* Öcn>anbcr flat- 
terten in ber £uft, tnbcm er in ber 2l'ngelegent(id); 
fett feiner $(ud)t ben langen bünnen 2eib vorwärts 
über be$ k Pferbe$ Äopf bafjinftrecfte. 

0ie fatten nun ben 2Beg erreicht, melier ab; 
tvartö nad) ber fcfylafrigen &ä)iüd)t fuhrt, a6er @un; 
poivber, ber von einem £Dämon befeflen ju feim 
fd)ien, machte, flatt bie (©trage ju verfolgen, eine 
entgegengefe^te Senbung, unb flurjte UnU ben 
Jpügel hinunter, tiefer £Beg fuf;rt burd) eine fan; 
bige 0d)(ucfyt, tveldje eine 33tertclmeüe lang von 
Baumen befcfyattet ifl, bte ba, n>o er über bie ©ei; 
flerbrüefe gefyt, unb bann bid)t jenfeitS berfelben ber 
grüne JJügel ftd) ergebt, auf n>eld)em bie ivagge; 
tündjte .ftircfye flel)t. 

i£t (jatte bev greifen, ber ft'cfy beS 'pfer; 
be$ bemeiftert, feinem unfunbigen Leiter einen an; 
fd)einenben 33ortl)etl bei bem Wettrennen gegeben, 
in bem 2iugenb(ic? aber, tvo er ungefähr bie SÖtitte 
ber 0d)(ud)t crretcl;t l)atte, lieg ber ©urt be$ (Sattete 
nad), unb er fül)(te biefen unter ftd) entgleiten, (Er 
ergriff tl)n bei bem Knopfe unb fuebte t(jn fefeufyal' 
ten, aber vergebens, fo bag er gerabe nur Seit ge; 
nug fjatte, ben alten ©unvotvber um ben Jpate $u 

a 2 



364 



faffen, worauf bcr battel $u £>oben pel, unb er 
beut(id) froren founte, rote fein Verfolger barüber 
Antrabte. 2fuf einen 2lugenb(ic£ tarn bie Surest 
vor Jpang van SHipper'g 3orn über feine <©ee(e — 
benn eg roar beffen <Sonntagsfatte( j allein eg roar 
ifct feine gett, f (einliefen SScforaniflen 9taum ju 
geben, ber ^obolb roar ifrni ()art auf ben $erfen, 
unb ein fo roenig geroanbter Leiter roie er, f)atte 
93iuf>e, ftct) auf bem «Pferbe ju erhalten, roobet er 
juroet(en auf ber einen <Sctte, juroeilen auf ber an; 
bem fyerabglitt, unb juroeilen auf ben fcfyarfen 
Stucfgrab feinet Q3ferbeg mit einer folgen ©eroalt 
ju ft£en fam, bag er in ber $l)at fürchtete, mitten 
von einanber gefpalten ju roerben. 

3u feiner $rcube bemerfte er, bajj eine Ceff; 
nung in ben Räumen ftcfytbar roerbe, unb baf mffc 
f)in bie .fötrdjenbrücfe ntcf)t mefjr fern fet;n fonne. 
&ag gitternbe 2l'bbtlb etneg ftlbernen (©terneg in 
bem 23ad)e überzeugte tf>n bavon, bap er ftd) nicfyt 
geirrt f)abe. @cf)on fal) er bie dauern ber ^ircf)e 
jroifdjen ben Baumen jenfeitg (jmburcfj glanjen. Orr 
erinnerte fid) beg Orteg, roo SBrom £>oneg geiziger 
Sftebenbufyler verfefyrounben roar. „Sffienn id) nur 
bie ferfiefe erreidjen fann", badjte „fo 
bin id) in (©idjerljeit". 3» &i*f cm 2iugenblicf 
l)6rte er bag fdjroarje Sftojj bid)t Winter ftd) feueren 



365 



unb fd)nauben, ja, er glaubte feinen fjetjjen 3(tl)em 
ju füllen. 97od) ein frampffyafter Sttppcnftoß unb 
©unpowber fprang auf bie 33rucfe, polterte über 
bie tonenben Fretter, erreichte baö entgcgengcfe£te 
Ufer, unb nun warf 3^abob einen SMicf hinter 
jid), um ju fefyen, ob fein Verfolger, ber 3tegel ge; 
maß, nid>t in eine SÖolfe von Scuer unb (Sdjwe; 
fei verfdjwinbcn würbe. %n biefem 2(ugenbUcf faf) 
er ben ^obolb ftcf> in ben (Steigbügeln ergeben unb 
im begriff, if)tn feinen $opf nad)$ufd)leubern. .3^0^ 
bob fucfyte ber furchtbaren 5ßurfwaffe auszuweichen, 
aber umfonfr. <£>te fam, mit einem gewaltigen $rad), 
mit feinem 0djäbe( in SÖerüljrung — er (türmte 
fopfüber in ben 0taub, unb ©unpowber, ba$ 
fd>mai*se SJiofj unb ber gefpenjlige Sveiter fauften 
wie ein Sßivbelwinb vor ifym vorüber. 

21m nadjften borgen fanb man ba$ alte <Pferb 
o()ne 0'attel, unb mit bem 3aume unter ben Sü; 
£en, gan$ ru()ig vor feinet Jjerrn $l)ür im ©rafe 
weiben. ^abob erfd)ien nicfyt beim grüfyftücf — 
bie 9Ditttag3ftunbe fam, aber fein 3^^bob. SMe 
Knaben verfammelten jtd) im 8d)utf)aufe, unb 
fciilentcvten muffe am £3ad)e um()cr, aber fein 
(©djulmeifter lieg ftd) fel)en. fng «JpanS van 

3iipper über ba$ <£d)iä\'a{ beS armen 3^abob unb 
feinet Mattete beforgt §u werben an. SDtan erfun; 



366 



bigte fid) unb entbecfte, nad) genauer Sftadjforfefjung, 
feine Spuren. 3l'n einer Stelle be$ SÖ$ege$, 
m\d)cv nad) ber ^irdje führte, fanb man ben 0at; 
tel in ben Äotty getreten; Spuren von Werbefyufen, 
bte tief in ben 25eg eingebrüeft ivaren, unb ojfew 
6ar von »vilber (£t(e zeugten, fonnte man bit jur 
Erliefe verfolgen, jenfeit metier, am Uferenbe eig- 
ner breiten 0tetfe be$ $bad)t$, roo ba$ SBafier tief 
unb fd)ivar$ mar, man ben Jput be$ ungditf fidlen 
^djabob unb bicfyt babei einen jertrummerten 
hiö fanb. 

9J?an burd)fud)te ben 33cicf), fonnte a6er ben 
Körper be$ 0d)u(meijter£ nidjt auffmben. J?an$ van 
Stipper unterfudjte, ctfö fein $ejtament£volIfn:ecfer, 
ba6 ^unbe(, mid)tß alle feine weltlichen «§abfelig; 
feiten enthielt. SDicfe 6eftanben aus jmei unb et; 
nem halben Jpembe, gtvei ȣ>atebinben , einem ober 
jtvei ^aar moüenen Strumpfen, einem alten Q>aar 
fur^er manc^eftetner &emftetber, einem verrofteten 
Siaftrmeffer, einem 23ud)e mit ^falmmelobicn, voll 
von Öiytttt, unb einer verbrochenen tönernen pfeife. 
2Ba6 bie $5üd)er unb SOZobel im 0d)u(f;aufe betraf, 
fo geborten fte ber ©emetne, mit Ausnahme von dot.' 
ton ^Otatf>er^ ©efdjidjte ber Säuberet, einem ^alenber 
für 9?cu ;(£ngfanb, unb einem 93ud) über Traume 
unb Seifiagungen, in welchem (extern fid) ein 



367 



SÖogen Schreibpapier bcfanb, auf welchem mehrere 
verunglückte 53erfuche von Herfen, ju (£(jrcn ber 
cin^tgen (£rbin van Gaffel 1 *?, ju lefen waren. £>icfe 
3aubcrbucher unb bie poctifchen (Schmierereien über; 
gab Jpane van Kipper ungefaumt ben Rammen; 
auc^ befchloß er, von ber 3eit an, feine $inber gar 
nic^t mef;r in bic Schule 311 fehiefen, inbem er 
meinte, baß er aus bem fogenannten Sefcn unb 
(Schreiben nie etivaö @ute$ hatte entgehen fchen. 
SDa$ ©elb, welche» ber Sdjulmeifter befaß (unb er 
hatte feine vierteljahrliche Stählung nur er(t vor 
einem ober jtvei ^agen empfangen), mußte er bei 
feinem SSerfchivinben bei ftch gehabt haben. 

S)iefe geheimnißvolle Gegebenheit gab am fob 
genben Sonntage in ber .Kirche $u manchen 93er; 
mutf)ungen Einlaß. Raufen von muffigen 3ufd)auem 
unb Älatfchern verfammelten ftch auf oem ittreh; 
hofe, an ber Grücfe, unb an ber Stelle, ivo man 
ben »iput unb ben $urbt$ gefunben hatte. 93?an 
erinnerte (Ich mieber ber ©efcfjichten von &rou; 
iver, von SÖoneS unb einer Unjal)( von anberen, 
unb nachbem man jte alle gehörig \)in unb her über; 
legt unb mit allen (£m3c(()citen be$ gegenwärtigen 
Saite verglichen f>attc, fchüttelten 2flle ben 3vopf, 
unb famen enblich ju bem Schluß, baß ^chabob 
von bem galoppirenben Jpeflen auf unb bavon ge; 



368 



fü(;rt ivorben fei;. £>a er ein Smtggefell unb Sftte; 
manben etwas fcbulbtg war, fo 6etummerte ftd) .föei; 
ner mef;r um t(;n; bie ©d)ule warb in eine anbere 
©egenb bei 4 0d)lud)t verlegt, unb ein cinberer <pä; 
bagog führte an feiner ©teile baS 3cpter. 

S£af;r ift e$, bafj ein alter 'Pachter, ber meh- 
rere Safyvt nad)f;er nad) 9?ew;5)orf jum £>efud)c 
hinunter gewefen mar, unb ben man biefe @ei(ter* 
gefcl)id)te l)atte ersähen ()6ren, bie 97aci?ric^t mit; 
brachte, baß 3^ob (Erane nod> am Se&en fei;; 
bafj er, tljeils aus gurd)t vor bem ©efpenjte unb 
vor JpanS van Dtipper, tf)eils aus 2lerger ü&er ben 
$or&, ben er von ber reichen (£rbm erhalten, aus 
ber ©egenb gebogen; baß er fid) in einem entfernten 
^f;eile beS 2anbeS mebergelaffen, eine ©cfjule gehalten, 
unb $u gicicl;er geit bie Steckte ftubtrt f;abe, 2(bvofat, 
<Polittfer unb 2ßäl)ler geworben, fur bie ^ettungen 
Sefdjrie&en, unb baß er enblidj 511m $tid)ter in bem 
3ef;m v Pfunb;©ertd)te *) ernannt ivorben fei;. SSrom 
SÖoneS, ber furj nad> feines Sfte6en6uf;lerS 93er; 
fdjwtnben bie 6lül;enbe ^atrina triumpl)irenb §um 
2l(tare führte, machte, wie man bemerken wollte, 

*) G'inem <&ertd)te, toeldjeö über ntTe Sic tSad;ett ent-- 
fd>ett)ct, h)0 ber ®cgentfanb an ®elö nid>t übet 10 spf&. 
beträgt. — 5Bir Ijaben befannflid) eine ä'fjnlicbc dinridp; 
tung für (Sad)en, rco ba$ £>bjcft nid;t mefyr alS 50 9itf>lr. 
betrogt. Ueberf. 



369 



immer eine feljr fcfjalfyafte TOene, fo6a^ man %d)cv 
bob'S ©efdjtcfyte ergäljlte, unb brad), menn ber ÄÄrWl 
ermähnt tvurbe, immer in ein |jer$(tc&e$ ©cläcfyter 
aue, roorauS C^tntcjc fcfyließen wollten, bag er von 
ber €>adje meljr müßte, ate er 311 fagen für gut 
fänbe. 

£>ie alten Q^auer^SSeiber, meiere in btefen &v 
cfjen bie bejten Svtdjtcrtnnen ftnb, behaupten inbe§ 
bte auf btefen $a<j, baß 3 c ^ob auf übernatürli; 
djem SSege verfdjmunben fei;, unb bieg iff eine 
2tcbÜng6gefd)id)te, melefje feljr oft in ber fftacl;6ar? 
fdjaft bei bem SBinterabenbfeuer erjagt mirb. £te 
SBrücfe mürbe mef;r ate je jum ©egenftanbe ber 
aberg(äubifd)en Surd)t, unb bieg ift vielleicht ber 
©runb, marum man in neueren Seiten ben 2ßeg 
verlegt (jat, fo bag man tfct bei bem 9Kül)lbad)e 
vorbei nad) ber &ivd)c fommt. 2)a$ (^d)u(l)au$, 
bo$ nun verlaficn mar, verfiel ba(b nad)l)er; man 
fagte, bag ber ©eijt be$ unglücfucfyen <päbagogen 
barin umgel)e, unb ber 'Pftägerfnabe glaubt oft, 
menn er an einem jttllen <Sommera6cnbe nad) <6aufc 
fcfytentert, feine Stimme in ber Entfernung $u 1)6; 
ren, mie er in ber rul)igcn (£m famfett ber fd)(afri; 
gen ©djludjt eine trübftnmge »Pfalmmetfe abfingt. 



370 



fRädjfäfxift. 
von ȣerrn Mnitf erbocf er'S Jpanb. 

£)ie vor()ergeljenbe (£rjal)lung Ijabe icf> beinahe 
mit benfelben ©orten mtebergegeben, tvomit id) jte 
bei einer Sufammcnfunft ber .föorperfcfyaft in ber 
alten 0tabt ber 93tanl)attoe$ *) ersten l)6rte, bei 
meld)er mehrere von tyren tveifeften unb au^gc^cid;? 
netejten bürgern zugegen maren. £>er (£r5äl)ler 
mar ein angenehmer, fcfyäbig, boef) anjtanbtg auefe; 
()enber alter «£err, in Pfeffer; unb (Saig.-. Leibern 
unb mit einem fef)r launigen @eftd)t, unb id) bin ge; 
neigt 3U glauben, baß er arm mar — metl er fo gern 
unterljaltenb fei;n wollte. 2tt$ er feine ©ejcf)icf)te 
geenbigt fyatte, crfcljoll grofjeä Gelackter unb $5ei; 
fall, befonberS von sroci ober brei (©tellvertre; 
tern von ^llbermannern, roeldje ben großem ^f)eil 
ber 3eit über gefd)lafen Ratten. Q$ mar inbeijen 
and) ein langer, troefener alter Jperr, mit bufd)t; 
gen 21'ugenbraunen ba, melier bie ganje geit über 
ein ernftf)afteö, fajt fmjlereö ©eftd)t mad)te, ivo; 
bei er jumeilen bie 2lrme in einanber fcfylug, ben 
$opf neigte unb auf ben Stoben ntebcrfaf), al$ ob 
er einige gmeifel l)ätte. @r geborte ju ben bebacfyt; 
famen beuten, roeldK immer nur bann lachen, menn 



371 



fTe guten ©runb ba$u haben, unb wenn bie 53er; 
ntmft unb baei Stecht auf ihrer (Seite finb. 9?ach' 
bem bie übrige (^efellfchaft von ihrer g^ro(>ftcf>fcit 
wiebcr ju fich fclbft gekommen, unb Zihß lieber 
ftttl war-, flutte er fich mit einem 2Crm auf bie 
£ef>ne feinet 0tuf)te, (temmte ben anbern in bie 
0eite, unb fragte nun, mit einer (eichten, a6er un; 
gemein weifen ^opfbewegung, unb inbem er bie 
2lugenbrauncn jufammenjoa., wa$ benn eigentlich bie 
Sftu^anwenbung ber ©efchichtc fei; , unb wa$ barauä 
hervorgehen foHe? 

5£)er (£rsäf)(er, welcher fo eben, jur (£rfrifchung 
nach feiner 2lnjtrcngung, ein @(a$ Sein an bie £ip; 
pen fefccn wollte, hielt einen 2tugenbu'tf innc, be; 
trachtete ben Sragenben mit fehr ergebener tDiiene, 
unb bemerkte, inbem er ba$ @(a$ langfam auf ben 
^ifch fe|te, bag bie ©efchicfjte baf>in abjwecfe, 
ftreng (ogifch j« beweifen: 

„SDag e$ feine Sage im menfehuchen £eben gebe, 
bie nicht it>r 93ortheiU)afte$ unb Angenehmes hatte 
— wenn wir nur einen 0cherj fo nehmen, wie 
er i|t 

„5Daß mithin, wer mit gefpenftifchen Leitern 
um bie SÖBette reitet, erwarten fann, einen fchlim; 
men 9iitt 5U machen. 

„£aj3 a(fo, wenn ein ßanbfchulmeijter von einer 



372 



reiben ^ollänbtfdjen Qrrbtn einen .ftorb befommt, 
bieg ein fieserer ©Cevitt ju l)oljer S3eforberung 
im Staate i(t." 

£>er vorficfytige alte «£)err 503 feine 2lugenbrau; 
nen, nad) biefer (£tf(arung, nod) jelmmal bicfyter 
jufammen, al$ vorder, ba biefe ganje <©d)luj3folge 
il)tn fe()r im ^opfe umherging, roafyrcnb, wie id) 
$u bemevfen glaubte, ber in bem Pfeffer; unb Bal$; 
anfüge il)n mit einer Zvt von triumpfyii'enbem £ä* 
cfyeln betrachtete. (£nblicl) äußerte er, baß bas 2tllc$ 
fel>r fd)6n fei;, bag ifyn aber bod) bie @efd)id)te 
etroa$ unroafyrfd) einlief) vorkomme — unb e$ waren 
einer ober sroei fünfte barin, über bie er grojje 
groeifel l;atte. 

„2ftun, mein JJerr," errofeberte ber (£rjaf)ler, 
„was ba$ betrifft, fo glaube «d> felbjt nid)t bie 
Jpälfte bavon." 

SD. & 



©ie 3uf*rift % 



©ef>r f leineS 2>tid), ®ofr fd)enf fcir gufen 513eg, 

tint) fafj DornebmMd) fc»n bicii fcein 23cgef>ren, 

2(n 2tUc, i>ie i>id) fefen ofcer f>oren : 

£>ciß » tt?o tu fciri) geirrt, fie freunMid) fcir fid> neigen, 

Uni) iiberaU fcen rechten 2ßeg fcir jeigen. 



^er 93erfaffer fann Sei bem ^c^lufic be$ jtveiten 
25anbe6 be£ ^fijjcnSucf)^ uidjt umbin, es aue^u; 
fprecf>en, tvte fe(;r er von ber 3?ad)ftcl)t burcfybrun; 
c^cn tjt, womit man ben erften aufgenommen hat, 
fo tvie von ber allgemein an ben 3:ag gelegten 216; 
jicf)t, if>n, als einen gremben, mit @üte ju 6el)am 
bcln. ^elbft bie .^rittfer tyat er, tva£ aud) 21'nbcrc 
von ifynen fagen mögen, ate eine ganj befonber£ milbe 
unb gutmütige SlZenfdjenart 6cfunb:n. (£$ ifr 
tval)r, ba£ Seöer von irrten gegen einen ober jwei 
2l'6fd)nitte feine (Stimme erhoben l)at, unb ba£ tiefe 
einjelnen 2lu6nal)men, $ufammengenommen, rool auf 
eine allgemeine ÜJftß&ttKijtirtg feinet 2£erfs fyinauä; 



*) 3m Originale fte&f l'Envoy. dfjaucer fdjeint in(?nglani> 
fcer drfte getreten $u feyn, t»er fid; teö 2ßorte$ in tiefer 
fBcDcutung be&icnfe, fcrool um ein einjelneä, an eine bt: 
trimmte -^erfon gerid)teteä ©et>id)f, aU audi um t»ie (3d)lu6-- 
tfrcpfyen fcamit ju be$cid>nen , t>ie |ld> an t>em Qin&e feiner 
größeren ©e&idjtc befanden. Ueberf. 



ß^oucet'^ Belle Dame sans raercie. 




374 



fommcn bürftcn \ e$ (jat if>n jcbocf) babet bag getro; 
ftct, baß et* gefefyen, rote ba$, tva6 (finer befonberS 
gefabelt l)at, von einem 2lnbern mieber e6en fo au& 
Schließlich gelobt morben ijt, unb fo fmbet er, menn 
er bie 2obe£erl)ebungen gegen ben iabel halt, baß 
man fein 2Berf, im ©anjen, meit über 33erbtenft ge; 
prtefen (>at. 

(£r metß fef)r mof)l, baß er ©efafyr läuft, von 
btefer ©unft fef>r viel einzubüßen, inbem er bie 
iKatl)fd)läge nicht befolgt, bie man i()m fo gütiger; 
metfe crtl)ei(t bat, benn menn man unentgeltlich fo 
vielen guten Dtatl) erhalt, fo ift e$ mol immer %v 
manbeö eigene dschulb, menn er nid)t ben rechten 
SÖeg ge()t. (fr fann, ju feiner Rechtfertigung, nur 
ba£ anführen, baß er eine 3eitlang fejt entfe^toffen 
mar, ftd) in bem jmeiten S3anbe feinet SSerfö nad) 
ben Urtfyeilen §u richten, meldte über ben erften gefallt 
morben maren; allein er marb burd) bas SÖtberfpre; 
cfyenbe biefer vortrefflichen 9tatl)fd)!äge balb irre ge; 
macht, (finer gab i()m ben freunbfchaftltchen Statt), 
ba$ (Scherzhafte z» vermeiben, ein 2lnberer nichts 
'Patfyetifches anzubringen, ein dritter verftcherte 
t(;n, baß feine ^chtlberungen ganz leiblich maren, 
marnte if)n aber, ftd) nicht mit (£rzäl)lungcn zu be; 
fafien, mnhrenb ein Vierter behauptete, er l)abe eine 
ziemliche ^ertigfeit, eine ©efdjichte aufzufüllen, unb 
fei) in ber %i)at fel)r unteii)a(tenb, menn er ernft; 
()aft fc^reibe, irre ftcf> aber fel)r, menn er nur im 
©ertngften glaube, baß er einen ^unfen Jjumor 
befuje. 

S)er Statf) fetner ftrcunbe, von benen jeber il)m 
einen anbern 5öcg verfebloß, il)m aber bafür bie 
übrige $Öe(t eröffnete, um bavin uml)ergufti'cifcn, 
fe|te if)n alfo nicht memg in SSenvirrung, unb er 
fanb, baß, menn er tl)re fämmtlid)en 9?atl)fd)läge 
befolgen motte, er gerabeju ftill ftc()cn bleiben muffe, 
(©o befanb er ftd) eine S^tlmtg in großer Verlegen; 



375 



(jeit. Tiuf einmal frtm i(jm jebod) ber ©ebanfe in 
ben <&inn, fo weiter $u wanbeln, wie er angefan; 
gen ()ntte; baf], ba fein SSerf vermifdjten ^tnl^altö 
unb fur vcrfd)icbenartige Stimmungen gefcfyrieben fet;, 
man ntcfyt fuglieb erwarten fonne, ^emanb werbe 
mit bem ©anjen burd)au£ aufrieben feim; ba£ 
aber, wenn eö nur etma$ fur jeben 2efcr enthielte, 
fein 3n>ecf vollkommen erreicht fci;n mürbe *). 
giebt nur wenige ©äffe, welche ftd) mit gletd>er 
Vorliebe fur jcbe$ ®erid)t an einen mit verfcfyiebe; 
nen (©peifen befejjten $ifd) nieberlafien. (£tncr l)at, 
ate ein wohlerwogener $ftann, einen 2lbfd?cu vor 
Scbweinbraten; einem 3ro^t cn finb alle (iurrty^ 
ober gerottete^ unb gepfefferte^ g(eifd) **) in ben 
$ob juwiber; ein ©ritter fann ben veralteten @e; 
rud) von SSStlbpret ober wilbem ©eflügel niebt (et; 
ben, unb ein Vierter, ber einen wal)rl;aft mannlt; 
eben Ziagen bat, blieft mit großer $3eracbtung auf 
alle bie Secferbiffcn, welche ()ie unb ba fur btc tarnen 
aufgettfebt werben. 0o giebt e£ feine 0petfe, welche 
ntd)t 5£)em ober 3 cncm juwiber ware, unb bod) 
fommt bei bk\m verfebiebenarttgen ©efebmaefen fei; 
ten ein ©ertd)t von bem $ifd)e, o()ne bafj nid>t 
(£iner ober ber Rubere von ben ©aften cß gefoftet 
unb gut gefunben battc. 

S3ci biefen SHucfficbten wagt nun ber 93erfaffer, 
in biefem ^weiten 93anbe eben fo ein ©emtfdj auf; 
zutragen, wie in bem er (ten, wobei er nur ganj 
einfad) ben £efer erfud)t, ftd), wenn er l)ie unb ba 
etmae finben follte, wa£ il)m gefallt, verfidjert 511 



*) SSJtr fonnen un$ nicht entljaffen, tiefe (Steife einem 
gereiften Vorläufen T>eutfd)en Äririfer jtt empfehlen, i>er 
uor einiger B^t t in einem v~üi>fceutfd)en 23(otte jrüing'ö 
geifrreiebe Arbeiten , fe&r anitänüig , 3' I « <*re e r f genannt 
tyaf. Ueberf. 

••) a deril, retc t$ in bet (£nglifd;en £üd;enfprad)e 
fcetgt. Ueberf. 



376 



galten, ba£ bic£ auSbrucfud) fur verfranbieje £efer, 
wie er einer tft, gefdjrteben worben, it>n aber bit; 
tet, wenn er etwaä fineet, bae il)m md)t anjtel)t, 
c$ ate einen von benjenigen 2fbfd)mtten hingegen ju 
laffen , weldjc ber SSerfaffer fur Üefer von weniger 
feinem ©cfcfymatfe l)at fctyretben muffen. 

£)ocr;, reben wir ernfct>afc — ber Sßcrfaffer i(t 
ftd) ber §a()(retcf;en ftefyler unb Unvoüfommenl)eiten 
feinet SÖSerfe^ voüfommen bemüht, unb weiß fefyr 
wo()l, wie wenig er in ben fünften ber &d)vifv 
jtelleret bewanbert unb erfahren tft. 2lud) mad)t 
ba$ $3iij3trauen, weichet auß feiner befonbem Sage ent; 
fprtngt, ba£ biefc $el)(er nocfy ftdvfcr hervortreten. 
Er fc()reibt in einem fremben Sanbe, unb erfdjeint 
vor einem ^ublifum, baö er, von feiner .^inbl)eit 
on, mit bem tiefflen ®eful)le ber E()rfurd)t unb 
Ehrerbietung betrachten gelernt bat. Er wünfcfyt auf 
bae angelegentliche, bejfen Beifall $u verbienen, fin; 
bet aber, baj; alle biefe ^fagelegentlicfyfett feine Gräfte 
ldl)mt, unb i()n ber £eid)tigfeit unb bcö 3»t™wn$ 
beraubt, welche notfyig finb, um fid) mit Erfolg an; 
juftrengen. 9?id;t$ beftoweniger veranlagt i()n bie 
©üte, mit ber man i(;n befyanbelt, fortzufahren, in 
ber Jpoffnung, ba£ er nad) unb naci) fejfen $ufj ju 
faffen lernen werbe, unb fo gel)t er immer weiter, 
halb breift, ()alb fd)üd)tern, crjtaunt über fein ©lue! 
unb verwunbert über feine Verwegenheit. 



©ebrueft bei 21. 20. ©cfyabe in Berlin.